Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Drawing

Kunsttherapie: Was es ist und wie es Ihnen helfen kann

by
Length:MediumLanguages:
This post is part of a series called Art Therapy.
Art Therapy: How to Draw a Mandala

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Kinder lieben es, Kunst zu schaffen. Sie tun es intuitiv und schütten ihre Vorstellungskraft mit jedem Medium aus, das ihnen gegeben wird. Es macht Spaß für sie, sonst nichts. Aber für uns Erwachsene sind die Dinge anders. Uns liegt viel an den Ergebnissen, wir haben bestimmte Erwartungen und wenn wir versagen, fühlen wir uns schlecht. Und warum sollten wir etwas tun, das uns schlecht fühlen lässt? Also hören wir überhaupt auf zu erschaffen, um unnötige Schmerzen zu vermeiden.

Aber Kunst kann immer noch eine große Quelle des Spaßes sein! Anstatt Stress zu erzeugen, kann es ihn entlasten; anstatt Sie deprimiert zu machen, kann es Ihnen Zuversicht und ein Gefühl von Erfolg geben. Du musst nur wieder Kind werden, nur in deinem Kopf und nur für einen Moment. Sie können Kunst als eine Form von wirklich erschwinglicher Therapie verwenden, angepasst an Ihre persönlichen Bedürfnisse.

Was ist Kunsttherapie?

Wie Wikipedia zustände:

Kunsttherapie (auch als Kunsttherapie bekannt) ist eine kreative Ausdrucksweise, die als therapeutische Technik verwendet wird. Kunsttherapie hat ihren Ursprung in den Bereichen Kunst und Psychotherapie und kann in der Definition variieren.

Es ist nichts Neues - es wird seit Jahren in der professionellen Therapie verwendet. Heute jedoch gewinnt eine persönliche Form der Kunsttherapie an Popularität. Es konzentriert sich weniger auf die Analyse der Emotionen als vielmehr darauf, einfach Zeit damit zu verbringen, etwas Kreatives und Entspannendes zu tun. Sie haben niemanden, der Sie führt - und niemand, der Sie verurteilt.

Es gibt viele Formen therapeutischer Kunstaktivitäten. Am beliebtesten ist derzeit "Malbücher für Erwachsene". Die Prämisse ist so einfach wie in der Version für Kinder, aber die Muster, die mit Farben gefüllt werden sollen, sind viel komplexer und zeitaufwendiger.

adult coloring bookadult coloring bookadult coloring book

Eine andere beliebte Aktivität, von der Sie vielleicht schon gehört haben, ist das Zeichnen und Färben von Mandalas - komplizierte geometrische Muster, die um einen Kreis kreiert wurden. Sie haben eine lange Geschichte im Hinduismus und Buddhismus, aber sie können außerhalb jeder spirituellen Konnotation gezogen werden.

Grundsätzlich basiert Kunsttherapie auf jeder kreativen oder künstlerischen Aktivität, auf die Sie sich ohne Druck und Urteil konzentrieren können. Du zeichnest, malt, modellierst oder färbt einfach als Kind - konzentriere dich mehr auf den Prozess als auf das Ziel.

Wie Kunsttherapie Ihnen helfen kann

Professionelle Therapeuten betrachten die persönliche Kunsttherapie in der Regel nicht als echte Therapie. Es gibt hier keine Anleitung, so dass Sie Ihre Probleme auf diese Weise nicht wirklich lösen können. Eine echte Therapie sei ein Prozess und nicht einfach eine Aktivität, die einen einen Moment lang gut fühlen lässt. Sie stimmen jedoch zu, dass verschiedene Kunstaktivitäten therapeutisch sein können - was bedeutet, dass sie in unseren täglichen mentalen Kämpfen immer noch sehr hilfreich sein können. Sie müssen nur daran denken, dass es eher eine Entspannungstechnik als eine Therapie ist, und wenn Sie wirklich Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an einen professionellen Therapeuten.

Was ist also therapeutisch an Kunst? Um es zu verstehen, müssen Sie zuerst Ihr Denken über Kunst ändern. Sie müssen die einschränkenden Gedanken loswerden, die Sie davon abhalten, wieder einen Bleistift zu greifen. Zuallererst ist das Schaffen eine Aktivität wie alles andere. Du kannst schlecht darin sein, du kannst anständig sein, oder du kannst wirklich gut sein - und du kannst nicht gut sein, ohne zuerst schlecht zu sein.

Gut zu sein ist wichtig, wenn man mit anderen konkurriert. Eigentlich ist es die Konkurrenz, die "gut" und "schlecht" irgendeine Bedeutung gibt. Du bist gut, wenn du besser bist als andere, und du bist schlecht, wenn du schlechter bist. Aber Sie konkurrieren nicht immer um einen hohen Preis. Sie können Basketball mit Freunden spielen, wo es wichtiger ist, Spaß zu haben, als Ihre Fähigkeiten zu beweisen.

Dasselbe gilt für das Erstellen. Sie können eine Katze zeichnen, die wie eine Raupe mit vier Beinen aussieht, und es spielt keine Rolle, solange Sie Spaß haben! Zeichnen ist nicht nur Profis vorbehalten. Niemand wird dich bestrafen, weil du schlecht darin bist. Es bedeutet auch nicht schlecht zu sein, dass du wertlos oder talentlos bist - es bedeutet einfach, dass du nicht darin versiert bist, was für die Mehrheit der Leute gilt. Du musst dich nicht dafür schämen, dass du nicht mit dieser Fähigkeit geboren wurdest, denn niemand war es!

Du hörst nie ein Kind sagen: "Ich zeichne nicht, weil ich nicht gut darin bin." Warum sollten sie? Zeichnen macht Spaß, unabhängig von deinem Können, solange du kein umwerfendes Endergebnis hast. Talentierte Kinder werden oft für ihre schönen Zeichnungen gelobt, so dass Sie denken mögen, dass das Lob das Ziel ist, aber versuchen Sie, es breiter zu sehen: Ein talentiertes Kind wird gelobt, weil es die Erwartungen des Erwachsenen erfüllt - nichts weiter.

children drawingchildren drawingchildren drawing
Kinder zeichnen zuerst nur von sich selbst. Erst später stellen sie fest, dass sie auch auf eine bestimmte Art und Weise eine Genehmigung für das Zeichnen erhalten können, was ihre Erwartungen an ihre eigenen Zeichnungen beeinflusst.

In der persönlichen Kunsttherapie eliminierst du jenes eine Ding, das das Zeichnen so stressig macht - den Beobachter, den Richter. Wenn Sie wissen, dass niemand Ihre Kreation sehen wird, müssen Sie nichts tun, um ihre Zustimmung zu erhalten. Du kannst zu den Zeiten zurückkehren, bevor du die Erwartungen anderer zu deinen werden lässt. Es sind nur du und deine Werkzeuge - die Definition von "mir Zeit".

Das therapeutischste Element, Kunst zu schaffen, ist also die Auseinandersetzung mit Ihrem inneren Kritiker. Der innere Kritiker ist der kleine Teil von dir, der dir sagt, was du tun sollst, damit andere dich respektieren und mögen - was nicht so schlimm wäre, wenn diese Stimme die meiste Zeit nicht so gemein wäre und dich schimpfen würde jeden Fehltritt und übertreiben seine Folgen!

Wenn Sie die Stimme des inneren Kritikers gefahrlos ignorieren können (weil unter diesen Bedingungen kein Risiko für ein soziales Urteil besteht), kann Ihr eigenes inneres Urteil endlich gehört werden. Sie können schließlich denken "Ich mag es", ohne sofort hinzuzufügen "aber es ist nicht gut genug". Und je mehr Sie es hören, desto lauter wird es, und es wird stark genug, um das Urteil des überempfindlichen inneren Kritikers zu untergraben.

friends playing ballfriends playing ballfriends playing ball
Müssen Sie "gut genug" sein, um mit Freunden zu spielen? Oder müssen Sie es einfach genießen?

Dies ist besonders nützlich für Perfektionisten, die sich angewöhnt haben, alles, was sie tun, zu 100% zu geben und sich dabei selbst zu verbrennen. Wenn sie in der Ruhe ihres eigenen Zimmers in der für sie reservierten Zeit erschaffen, können sie endlich mit "Na und?" Das "Es ist nicht gut genug" beantworten. Wenn Sie dieses Mandala 10% besser zeichnen würden, was würde sich ändern? Welche Konsequenzen hätte es? Ist es das wirklich wert? Dieses gesunde Denken in die "reale Welt" zu bringen, wird mit der Zeit selbstverständlich.

Aber das ist nicht alles, was Kunsttherapie zu bieten hat. Die Konzentration auf eine einfache, sich wiederholende Aufgabe, wie das Zeichnen eines Mandalas oder das Färben eines komplexen Musters, kann wie Achtsamkeitsmeditation funktionieren. Du kannst alle Gedanken loswerden, die dich den ganzen Tag verfolgt haben. Du hörst deinen Atem, das sanfte Kratzen des Stiftes über dem Papier, die Uhr tickt im Hintergrund ...

Dies ist keine weitere Aufgabe, bei der Sie nur darüber nachdenken, was Sie als nächstes tun werden. Ihre Aufgabe besteht darin, diese Aufgabe zu erledigen und nicht zu beenden. Du bist hier, im Moment, nur um des Seins willen - um nichts für die Zukunft zu erreichen. Du brichst diesen sich selbst erhaltenden Kreis, etwas zu tun, nur um etwas anderes tun zu können, ständig, für immer. Du kannst endlich damit zufrieden sein, einfach nur zu sein, wenn auch nur für einen Moment.

woman meditatingwoman meditatingwoman meditating
Entgegen der landläufigen Meinung müssen Sie nicht zu einem abgelegenen, wilden Ort zum Meditieren reisen - das Zeichnen in Ihrem eigenen Zimmer kann genauso effektiv sein!

Aber die Liste der Vorteile der Kunsttherapie endet hier nicht. Last but not least ist das Genießen einer Aktivität für unser mentales Wohlbefinden entscheidend. Unsere Tage sind gefüllt mit Aktivitäten, die wir machen sollen, aber keine Freude daran haben. Und ohne Spaß sterben wir langsam im Inneren wie eine Blume ohne Sonne.

Da ist dieses alte Sprichwort: "Alle Arbeit und kein Spiel macht Jack zu einem langweiligen Jungen", aber wir vergessen es so oft. Wir sind Erwachsene, denken wir; wir kennen unsere Verantwortung, wir können es übernehmen. Aber die wahre Epidemie der Depression in unserer heutigen Welt beweist, dass es nicht wahr ist. Wir kennen unsere Grenzen nicht wirklich, und es ist so einfach für uns, sie zu überschreiten. Wenn das Leben nur ein Kampf ist, ein ständiges Streben nach etwas, können wir uns fragen: Was ist der Sinn?

Sich zu amüsieren erinnert uns daran, wofür wir wirklich leben. Es erinnert uns daran, dass es im Leben nicht nur darum geht, für etwas zu kämpfen, dass es schöne Momente gibt, für die es sich zu leben lohnt. Und Kunst zu kreieren, nur um Spaß zu haben, ist eine perfekte Aktivität, denn es gibt keinen anderen versteckten Zweck, nichts zu gewinnen oder zu verlieren. Du kannst es einfach nicht falsch machen!

Fazit

In der heutigen Welt haben wir so viele Wünsche und Möglichkeiten, ihnen nachzugehen, dass wir nicht genug Zeit haben, um sie zu genießen. Die Medien lehren uns, nie zufrieden zu sein, immer nach mehr zu greifen. Und obwohl uns das so viel bringt, hindert es uns auch daran, es zu genießen. Sich in einfache Kunstaktivitäten wie Kinder hineinzuziehen, nur um Spaß zu haben und nichts anderes, kann sehr befreiend und gut für unsere mentale Gesundheit sein.

Wenn Sie meinen Aussagen zustimmen, werden Sie froh sein zu hören, dass wir eine neue Serie von Tutorials über persönliche Kunsttherapie beginnen. Während die Prämisse davon ziemlich einfach ist und jeder es alleine tun kann, kann eine Anleitung hilfreich sein und die Therapie interessant halten. Im ersten Tutorial dieser Serie lernen wir beispielsweise, Mandalas zu zeichnen!

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.