Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Roundups

Von A bis Z in Adobe Illustrator 

by
Length:LongLanguages:
This post is part of a series called A to Z Design Software.
The A to Z of Adobe InDesign
The A to Z of Pixelmator
This post is part of a series called Learn Adobe Illustrator.
Hand Lettering: How to Vector Your Letterforms

German (Deutsch) translation by Katharina Nevolina (you can also view the original English article)

Die Adobe Illustrator-Symbolleiste ist vollgepackt mit nützlichen Werkyeuge, die Sie bereits millionenfach verwendet haben oder die Ihnen völlig unbekannt sind.  Fügen Sie dazu die zahlreichen Bedienfelder und Effekte hinzu, und dieses Programm kann fast alle Arten von Kunstwerken erstellen.  Diese A – Z-Liste gliedert jedes Werkzeug in der Illustrator-Symbolleiste. Hier finden Sie einen Link zu einem kurzen Tipp zu Tuts + oder eine Beschreibung der Funktionen jedes Werkzeugs.


Appearance

Aktionsbereich (Actions Panel): Ein Bereich, in dem der Benutzer eine Reihe von Aufgaben mit einem Klick ausführen kann.

Ankerpunkte hinzufügen-Werkzeug (+): Dieses Werkzeug fügt einem bereits vorhandenen Pfad Ankerpunkte hinzu, um die Form, die Kurven und die Winkel des Pfads besser steuern zu können.

Ausrichten-Bedienfeld (Align Panel) (Shift-F7): Ein Bedienfeld, von dem aus ausgewählte Objekte auf verschiedene Arten miteinander ausgerichtet werden können.

Aussehen-Feld (Appearance Panel) (Shift-F6): Ein Fenster, das nicht nur alle Attribute eines Objekts aufzeichnet, sondern auch zum Hinzufügen oder Bearbeiten der Attribute verwendet werden kann.

Bogen (Arc): Ein Warp (Deformieren)-Effekt, der den Bogen eines Objekts oder eines Pfads steuert.

Bogen (Arch): Ein Warp-Effekt, der die Bogenform eines Objekts oder eines Pfads steuert.  Ähnlich wie bei einem Bogen krümmt der Bogenkrümmungseffekt die Mitte des Objekts nach oben oder unten, wobei die Seitenkanten stationär bleiben.

Bogen niedrigen (Arc Lower): Ein Warp-Effekt, der die Unterkante eines Objekts krümmt und horizontale oder vertikale Verzerrungen zulässt.

Bogenwerkzeug (Arc Tool): Ermöglicht dem Benutzer das Erstellen von offenen oder geschlossenen Bögen mit dem einfachen Zeichnen eines Liniensegments oder Polygons.  Die Optionen, einschließlich der Größe und der Neigung des Bogens, sind anpassbar.

Oberer Bogen (Arc Upper): Ein Warp-Effekt, der die obere Kante eines Objekts krümmt und horizontale oder vertikale Verzerrungen zulässt.

Flächendiagramm-Werkzeug (Area Graph Tool): Ein hilfreiches Werkzeug, um ein Diagramm an eine bestimmte Flächengröße anzupassen.  In rechteckiger Form können Benutzer die Höhe und Breite des Bereichs sowie die Diagrammdaten angeben.

Flächentyp-Werkzeug (Area Type Tool): Ermöglicht dem Benutzer das Eingeben eines geschlossenen Pfads, der den Objektgrenzen entspricht und nicht auf ein Quadrat, ein Rechteck oder verschiedene Linien über der Zeichenfläche beschränkt ist.

Zeichenfläche (Artboard): Ein für Ihre Vektorarbeit definierter Bereich, der mit dem Zeichenfläche-Werkzeug bearbeitet werden kann.  Sichtbarer Bereich des Navigator-Bedienfelds.

Zeichenfläche-Werkzeug (Artboard Tool) (Shift-O): Ermöglicht dem Benutzer, die Zeichenflächenabmessungen zu bearbeiten oder zusätzliche Zeichenflächen zu erstellen.

Attribute (Control-F11): Ein Bedienfeld, dessen Optionen für die Verwendung von Überdrucken vorgesehen sind. Durch das Drucken von Farben werden Farbausblendungen verhindert, sodass diese transparent dargestellt werden.  Nützlich, wenn Sie dunkle Farben als zu überdruckend kennzeichnen möchten, wenn Strichgrafiken oder dunkles Schwarz immer angezeigt werden sollen.


B

Blend

Balkendiagramm-Werkzeug (Bar Graph Tool): Erstellt Diagramme mit horizontalen Balken zum Vergleichen von Eingabedaten.

Mischwerkzeug (Blend Tool) (W): Ein praktisches Werkzeug, das eine Übergangsform zwischen ausgewählten Objekten, einschließlich Farbe und/oder Form, erstellt.

Aufblasen-Werkzeug(Bloat Tool): Ein unterhaltsames Werkzeug, mit dem der Benutzer ein Objekt schnell erweitern oder aufblähen kann, indem Ankerpunkte vom Cursor weg bewegt werden.  In den Optionen des Aufblaswerkzeugs können die Pinselgröße, die Aufblasmaße und mehr eingestellt werden.

Fleckpinselwerkzeug (Blob Brush Tool) (Shift-B): Ein Zeichenwerkzeug, das wie ein Pinsel wirkt, aber geschlossene gefüllte Pfade anstelle von Strichen erstellt.

Pinsel-Bedienfeld (Brushes Panel) (F5): Ein häufig verwendetes Bedienfeld zum Hinzufügen verschiedener Stile zu Strichpfaden.  Sie können neue Pinsel in verschiedenen Stilen (kalligrafisch, künstlerisch usw.) erstellen, vorhandene Pinsel bearbeiten, heruntergeladene Pinselbibliotheken durchgehen und Ihre voreingestellte Pinselgalerie so einrichten, dass sie jederzeit zur Verfügung steht.

Ausbuchtung (Bulge): Ein Warp-Effekt, der die Ober- und Unterkante eines Objekts nach außen oder innen krümmt.


C

Color

Zeichenbereich (Character Panel): Dieser Bereich steuert die Zeichenattribute für Text.

Zeichenstile (Character Styles): Der Bereich, der die auf den ausgewählten Text angewendeten Attribute steuert.  Erstellen, bearbeiten oder löschen Sie die Stile im Panel.

Farbführer (Color Guide) (Shift-3): Eine Übersicht über Farbtheorie und Inspiration.  Für die ausgewählte Farbe werden Farbnuancen, Farbtöne und Farbharmonien aufgehoben.

Farbfeld (Color Panel) (F6): Dieses Feld steuert Ihre Füll- oder Strichfarbe mit Schiebereglern, Hexadezimalcodes oder RGB/CMYK.

Säulendiagramm-Werkzeug (Column Graph Tool) (J): Ein Werkzeug zum Erstellen von Diagrammen mit vertikalen Spalten.  Benutzer können die Werte und die Gesamtgröße des Diagramms ändern.

Ankerpunkt konvertieren-Werkzeug (Convert Anchor Point Tool) (Shift-C): Ein Werkzeug, mit dem der Benutzer Ankerpunkte in Ecken ändern oder abrunden kann, sodass der Benutzer die Interaktion mit Ankern besser steuern kann.

CSS-Eigenschaften (CSS Properties): Ermöglicht Benutzern das Generieren, Exportieren und Anzeigen von CSS-Codes für ausgewählte Elemente.

Zuschneiden (Crop): Eine Pathfinder-Funktion, mit der ausgewählte Elemente innerhalb einer Form beschnitten werden (oft für Vektoren zerstörend).

Schnittmarken (Crop Marks): Wendet Schnittmarken auf die ausgewählten Objekte an.  Wird oft als Richtlinie für den Druck verwendet.

Kristallisieren-Werkzeug (Crystallize-Werkzeug): Eines der Verflüssigungswerkzeuge. Es fügt zufällig der Umrisslinie des Objekts, über das Sie den Cursor ziehen, Spitzen hinzu.


D

Divide

Ankerpunkt löschen-Werkzeug (Delete Anchor Point Tool) (-): Mit diesem Werkzeug kann der Benutzer Ankerpunkte auf einem Pfad (offen oder geschlossen) löschen, sodass der Anker entweder durch den Pfad oder die Form ersetzt werden kann oder die Anzahl der Punkte innerhalb eines Pfads verringert werden kann die Komponente.

Direktauswahl-Werkzeug (Direct Selection Tool) (A): Ein recht nützliches Werkzeug, das bestimmte Ankerpunkte und Ziehpunkte innerhalb eines bestimmten Pfads oder Objekts auswählt.  Besonders nützlich für die Bearbeitung einer einzelnen Komponente einer Gruppen- oder Verbundform, ohne die gesamte Form zu beeinflussen.

Teilen (Divide): Eine Pathfinder-Funktion, die ausgewählte und überlappende Komponenten von Objekten in einzelne Objekte trennt.

Dokumentinformationsbereich (Document Info Panel): Ein Bereich, der die Informationen Ihres Dokuments enthält, einschließlich Farbmodus, Linealeinheiten und Zeichenflächenabmessungen.  Nützlich, um schnelle Informationen zu einem Dokument zu erhalten, das Sie möglicherweise erstellt haben oder nicht.

Schlagschatten (Drop Shadow): Ein stilisierter Effekt, der hinter dem ausgewählten Vektorobjekt einen unscharfen Schlagschatten, ein Rasterelement, hinzufügt.


E

Ellipse

Ellipse (Effekt): Ein Formeffekt, der das ausgewählte Objekt in eine Ellipse konvertiert.  Die Größe und die Gesamtrundheit der Ellipse wird durch das Dialogfenster bestimmt, das bei Auswahl dieses Effekts angezeigt wird.

Ellipse-Werkzeug (L): Ein allgemeines Formwerkzeug.  Es entstehen Kreise und Ellipsen.

Radiergummi-Werkzeug (Eraser Tool) (Shift-E): Ein Zeichenwerkzeug, das alle Objekte löscht, auf die Sie den Mauszeiger ziehen.

Ausschließen (Exclude): Eine Pathfinder-Funktion, die die Schnittform zweier überlappender und ausgewählter Objekte löscht.

Extrudieren und Abschrägen (Extrude & Bevel): Ein 3D-Vektoreffekt, der ein flaches Objekt in sein 3D-Gegenstück umwandelt.

Pipettenwerkzeug (Eyedropper Tool) (I): Ein fantastisches Werkzeug, mit dem der Benutzer die Farbe, das Erscheinungsbild, den Effekt oder den Typ eines Objekts prüfen und diese Auswahl an anderer Stelle anwenden kann.


F

Flare

Feder (Feather): Ein Stilisierungseffekt, der eine weiche Unschärfe am Rand eines Objekts erzeugt.  Benutzer können die Größe der Unschärfe mit den verfügbaren Optionen anpassen.

Fisch: Ein Warp-Effekt, der ein Objekt in fischähnliche Formen bringt, die von den Optionen des Effekts bestimmt werden.

Fischauge (Fisheye): Ein Warp-Effekt, der ein ausgewähltes Objekt wie ein Fischaugen-Kameraobjektiv verzerrt.

Flag: Ein Warp-Effekt, der einem Objekt Flaggenähnliche Eigenschaften verleiht.  Ähnlich wie der Wave-Effekt.

Flare-Werkzeug: Eines der Formwerkzeuge mit einer Drehung.  Dieses Werkzeug erzeugt Lens Flare-Effekte in Ihrem Bildmaterial.

Reduzierungsvorschau (Flattener Preview): Ein Fenster, in dem der Benutzer eine Vorschau der Grafik anzeigen kann, die von der Reduzierung betroffen ist.  Nützlich zum Speichern von Dateien in früheren Versionen von Illustrator oder anderen Anwendungen.

Freie Verzerrung (Free Distort): Ein Transformationseffekt, mit dem der Benutzer ein ausgewähltes Objekt verzerren kann, indem die Ankerpunkte frei verzerrt werden, ohne die anderen Objekte im Objektpfad zu beeinflussen.

Frei transformieren-Werkzeug (Free Transform Tool) (E): Ein einfaches Werkzeug zum Skalieren, Neigen oder Drehen eines ausgewählten Elements.


G

Gradient

Glyphen: Dieses Fenster enthält Gruppen von Schriftzeichen, einschließlich alternativer Glyphen, die in Ihr Dokument eingefügt werden können.

Gradientsbereich (Gradient Panel) (Ctrl-F9): Der Gegenbereich zum Gradientswerkzeug (Gradient Tool).  Der Benutzer kann mit Verlaufsoptionen wie etwa Verlaufstyp, Winkel, Deckkraft und Ort spielen.

Gradientswerkzeug (B): Dieses Werkzeug wird häufig in Verbindung mit dem Gradientsbereich verwendet und kann die Form, Größe und Überblendung des Verlaufs bearbeiten.

Grafikstile-Bedienfeld (Graphic Styles Panel) (Shift-F5): Ein Bedienfeld, in dem der Benutzer Erscheinungsattribute erstellen und bearbeiten kann.

Gruppenauswahl-Werkzeug (Group Selection Tool): Eines der Auswahl-Werkzeugs. Dieses Werkzeug ermöglicht die Auswahl mehrerer Objekte und Gruppen in Gruppen.


H

Hand

Handwerkzeug (Hand Tool) (H): Mit diesem Werkzeug kann der Benutzer die Zeichenfläche greifen und im Anwendungsfenster verschieben.  Perfekt, wenn Sie auf Ihr Stück vergrößert werden, aber mehr vom Design sehen oder in einen anderen Bereich wechseln möchten, ohne es zu verkleinern.


I

Inflate

Bildverfolgung (Image Trace): Benutzer können ein Bitmap-Bild innerhalb der Optionen des Bedienfelds für eine spätere Umwandlung in Vektorobjekte verfolgen.

Aufblasen (Inflate): Ein Verzerrungseffekt, bei dem Biegungskurven über die Kanten eines Objekts hinaus erzeugt werden, um sie gemäß den ausgewählten Optionen des Effekts nach außen (oder nach innen) zu blasen.

Infobereich: Ein Bereich, der Informationen darüber enthält, wo sich der Cursor in einem Dokument befindet, und die ausgewählten Füllfarben.

Inneres Glühen (Inner Glow): Ein Rastereffekt, der der Innenkante eines Objekts ein verschwommenes Glühen verleiht.

Überschneiden (Intersect): Eine Pathfinder-Funktion, mit der die nicht überlappenden Komponenten von zwei oder mehr ausgewählten Objekten gelöscht werden.


J

Join

Beitreten (Join) (Control-J): Um zwei Enden eines Pfads zu verbinden, um einen geschlossenen Pfad zu erstellen.  Besonders nützlich, wenn Sie Objekte mit offenen Pfaden finden.


K

Kuler

Messerwerkzeug (Knife Tool): Ein Werkzeug, mit dem Sie ein Objekt entweder in einem gekrümmten oder einem geraden Pfad schneiden können, indem Sie die Taste Alt (PC) oder Option (Mac) gedrückt halten.

Kuler-Bedienfeld: Ein elegantes Bedienfeld, das eine Verbindung zur Kuler-Anwendung von Adobe herstellt, in der Sie benutzerdefinierte Paletten speichern können.


L

LivePaint

Ebenenfenster (Layers Panel) (F7): Das Fenster, in dem Sie Ebenen in Ihrem Dokument erstellen, bearbeiten und löschen können.

Liniendiagramm-Werkzeug (Line Graph Tool): Ein Werkzeug zum Erstellen von Diagrammen mit zu manipulierenden Wertepunkten und Liniensegmenten, die sie in einer bestimmten Menge von Werten verbinden.

Liniensegment-Werkzeug (Line Segment Tool) (\): Mit diesem Werkzeug kann der Benutzer gerade Linien zeichnen, die mit Konturattributen, anderen Werkzeugen und anderen Effekten bearbeitet werden können.

Verknüpfungsbereich (Links Panel): In diesem Bereich werden alle Elemente angezeigt, die aus anderen Dateien mit Ihrem Dokument verknüpft sind.

Live-Farbeimer (Live Paint Bucket) (K): Ein schickes Werkzeug, mit dem ausgewählten geschlossenen Pfaden eine flache Farbe hinzugefügt wird. Damit können Sie die Flächen oder Kanten von Objekten malen, ohne das Objekt selbst ausfüllen zu müssen.

Live Paint-Auswahlwerkzeug (Shift-L): Mit diesem Werkzeug können Sie Flächen und Kanten von Live-Painted-Gruppen auswählen, um den ausgewählten Abschnitt in gewissem Maße zu ändern.


M

Mesh

Zauberstab (Magic Wand): Das Bedienfeld, in dem die Einstellungen für das Zauberstab-Werkzeug festgelegt werden.

Zauberstab-Werkzeug (Y): Der Benutzer kann ein Objekt, einen Pfad usw. mit ähnlichen Attributen auswählen.  Ein fantastisches Werkzeug, wenn Sie alle rosa Objekte auf einmal in einen grünen oder einen bestimmten Konturenstil umwandeln möchten.

Messwerkzeug (Measure Tool): Das ist einfach.  Es misst den Abstand zwischen zwei Punkten.  Es ist wie Ihr virtuelles Lineal "irgendwohin gehen, messen".

Zusammenführen (Merge): Eine Pathfinder-Funktion, die überlappende Objekte zusammenfügt, ähnlich wie im Bedienfeld Pathfinder Vereinigen (Unite), jedoch anstatt, dass das kombinierte Objekt die Attribute des überlappenden Objekts vollständig übernimmt.

Netzwerkzeug (Mesh Tool) (U): Wandelt ein Vektorobjekt in ein Netzobjekt um.

Minus Back: Eine Pathfinder-Funktion, die den sich überschneidenden Teil eines Objekts löscht, der sich hinter seinem überlappenden, überlappenden Gegenstück befindet.


N

Navigator

Navigatorbedienfeld: Ermöglicht es Ihnen, den gesamten Arbeitsbereich und den Bereich anzuzeigen, in den Sie hinein zoomen.


O

OuterGlow

Versatzpfad (Offset Path): Erweitert den Pfad mit einer angegebenen Größe nach außen, in einem abgeschrägten, abgerundeten oder abgeschrägten Stil, ohne die Pfade des Objekts selbst zu ändern.  Nützlich, um Objekte kleiner zu halten, weniger Dateibereich zu beanspruchen und gleichzeitig ihre wahrgenommene Größe in einer Bildebene zu vergrößern.

OpenType: In diesem Fenster werden OpenType-Schriftarten verwendet, die zusätzliche Glyphen und Attribute in der Schriftartdatei enthalten.  Sie können innerhalb des Bedienfelds Swashes hinzufügen, Zahlen in Brüche ändern, Ordnungszahlen usw. hinzufügen, um den Text in Ihrem Dokument anzupassen.

Äußeres Glühen (Outer Glow): Ein Rastereffekt, der der Außenkante eines Objekts ein verschwommenes Glühen verleiht.

Umriss (Outline): Ein Pathfinder-Effekt, der Umrisse aus überlappenden Objekten erstellt.

Umrissobjekt (Outline Object): Ein Pfadeffekt, mit dem Objekte bearbeitbar bleiben können, z. B. Typpfade, während Objekte an den Objektgrenzen gegenüber dem Typpfad ausgerichtet werden können.

Umrissstrich (Outline Stroke): Ein Pfadeffekt, der den Strich des angegebenen Pfads als Füllung und nicht als Strich behandelt.  Das wird am effektivsten verwendet, wenn es mit einem anderen Effekt gekoppelt wird.


P

PenTool

Pinsel-Werkzeug (Paintbrush-Tool) (B): Ein Freihand-Zeichenwerkzeug, mit dem verschiedene kalligraphische Attribute und Pinselstile auf Pfade angewendet werden.

Absätze (Paragraphs): In diesem Bereich werden die Absatzeinstellungen für den ausgewählten Typ in Ihrem Dokument festgelegt.  Sie können die Ausrichtung, die Einrückung usw. Ihres Absatzes in den Optionen des Bereichs anpassen.

Absatzstile (Paragraph Styles): In diesem Bereich werden die Merkmale der Absätze in Ihrem Dokument festgelegt.  Ähnlich wie bei dem Zeichenstile-Bedienfeld können Sie Attribute ändern, die für größere Textkörper gelten, anstatt sie einzeln über das Absatzbedienfeld einzurichten.

Pfaden Löschen-Werkzeug (Path Eraser Tool): Ein Zeichenwerkzeug, das Pfade und Punkte von einem Objekt löscht und häufig geöffnet lässt.

Pathfinder-Bedienfeld (Shift-Control-F9): Ein häufig verwendetes Bedienfeld, um sich überlappende Objekte zu vereinigen, zusammenzuführen, zu teilen und zu subtrahieren.

Musteroptionen: Ein nützliches Fenster zum Erstellen und Bearbeiten von Mustern.

Bleistiftwerkzeug (Pencil Tool) (N): Ein Werkzeug zum Erstellen und Bearbeiten von Freihandlinien.  Verschiedene Pinsel- und Strichattribute können auf die Linien angewendet werden, um den Stil zu variieren.  Im Gegensatz zum Pinselwerkzeug können Größen- und Formvariationen nicht während des Zeichnens konfiguriert werden (z. B. über den Tablettendruck).

Feder-Werkzeug (Pen Tool) (P): Ein Zeichenwerkzeug, mit dem Ankerpunkte erstellt werden, mit dem der Benutzer gerade oder gekrümmte Linien zeichnen kann.

Perspektivisches Raster-Werkzeug (Perspective Grid Tool) (Shift-P): Erstellen Sie ein Raster, das als Richtlinie für das perspektivische Zeichnen verwendet wird.

Perspektiwische Auswahl-Werkzeug (Perspective Selection Tool) (Shift-V): Mit diesem Werkzeug können Sie in Kombination mit dem Perspektivenraster Objekte und solche Objekte in die Perspektive bringen und mit dem von Ihnen erstellten Raster interagieren, während die Objekte in dieser Perspektive bleiben.

Kuchendiagramm-Werkzeug (Pie Graph Tool) (Shift-V): Ein Grafikwerkzeug, das aus Eingabedaten ein kreisförmiges Diagramm erstellt.

Polar Gitterwerkzeug (Polar Grid Tool): Ein Werkzeug, das kreisförmige Gitter zeichnet.  Zu den Merkmalen des Gitters, die angepasst werden können, gehören die Gesamtgröße, Teiler (konzentrisch und radial), gefüllte Abschnitte und die Frage, ob Kreisbahnen zusammengesetzt sind oder geteilte Objekte bleiben.

Polygon-Werkzeug (Polygon-Tool): Ein Formwerkzeug, das ein Polygon mit drei oder mehr Seiten beliebiger Größe erstellt.

Druckkachel-Werkzeug (Print Tiling Tool): Ein Werkzeug, mit dem der Benutzer einstellen kann, wo das Bild auf einer gedruckten Seite angezeigt wird.

Pucker & Bloat: Ein Verzerrungseffekt, der ein Objekt transformiert, indem seine Kanten zur Mitte hin gekrümmt werden (Pucker) oder von der Mitte (Bloat) weggedrückt werden, während die Ankerpunkte an Ort und Stelle bleiben.

Pucker-Werkzeug: Ein Werkzeug, das die Steuerpunkte eines Objekts nach innen in Richtung des Cursors bringt und dadurch das Objekt entleert.  Dieses Werkzeug hat den gegenteiligen Effekt des Aufblaswerkzeugs (Bloat tool).


Q

Lasso

Lasso-Werkzeug (Q): Wählt die Ankerpunkte eines Objekts in der von Ihnen gezeichneten Form aus.


R

RoundedRectangle

Radardiagramm-Werkzeug (Radar Graph Tool): Ein Diagramm-Werkzeug, das Informationen (Vergleich von Wertesätzen an bestimmten Punkten) in einem kreisförmigen Format (auch als Webgraph bezeichnet) anzeigt.  Nicht mit einem Kuchendiagramm zu verwechseln.

Rasterisieren: Ein Effekt, der Vektorarbeit in gerasterte Bilder umwandelt.  Wird häufig verwendet, um Grafiken für den Import in ein anderes Programm vorzubereiten.

Rechteck (Rectangle) (Effekt): Ein Formeffekt, der das ausgewählte Objekt in ein Rechteck umwandelt.  Die Größe des Rechtecks wird durch das Dialogfenster bestimmt, das sich öffnet, wenn dieser Effekt ausgewählt wird.

Rechteckiges Rasterwerkzeug (Rectangular Grid Tool): Erstellt ein Raster mit der Anzahl und Größe der Spalten und Zeilen.

Rechteckwerkzeug (Rectangle Tool) (M): Ein Formwerkzeug, mit dem einfach Rechtecke beliebiger Größe erstellt werden.

Reflektierwerkzeug (Reflect Tool) (O): Ein Werkzeug, das ein ausgewähltes Objekt über eine angegebene Achse dreht.

Umformen-Werkzeug (Reshape Tool): Mit diesem Werkzeug können Sie ausgewählte Ankerpunkte eines Objekts oder eines Pfads anpassen, ohne die Details des Pfads zu stören.

Drehen (Revolve): Ein 3D-Werkzeug, das den Dimensionspfad in einer kreisförmigen Richtung bewegt.

Aufstieg (Rise): Ein Warp-Effekt, der je nach den für den Effekt ausgewählten Optionen eine Kante des Objekts aufruft.

Rotieren-Werkzeug (Rotate Tool) (R): Ein Werkzeug, mit dem der Benutzer ein Objekt in beliebigem Maße drehen kann.

Aufrauen (Roughen): Ein Verzerrungseffekt, der einem Objekt eine raue, skizzenhafte Kante verleiht.

Runde Ecken (Round Corners): Ein Effekt, der die Ecken des Objekts, auf das er angewendet wird, krümmt.  Die Radien der Ecken werden durch die im Dialogfeld des Effekts ausgewählten Optionen bestimmt.

Abgerundetes Rechteck (Effekt): Ein Formeffekt, der das ausgewählte Objekt in ein abgerundetes Rechteck umwandelt.  Die Größe und der Eckenradius werden durch die im Popup-Dialogfeld ausgewählten Optionen festgelegt, wenn der Effekt angewendet wird.

Abgerundetes Rechteckwerkzeug: Ähnlich wie das Rechteckwerkzeug werden mit diesem Rechteck mit abgerundeten Ecken erstellt, deren Radien vom Benutzer festgelegt werden.


S

ShapeBuilder

Skalierwerkzeug (Scale Tool) (S): Ein Werkzeug, das die Größe eines Objekts an einem festen oder angegebenen Punkt ändert.  Wunderbar, wenn Sie ein Objekt größer oder kleiner machen möchten, ohne dabei die Qualität oder das Detail des Vektors zu verlieren.

Scallop-Werkzeug: Ein Werkzeug, das einem ausgewählten Objekt willkürlich gekrümmte oder spitze Details hinzufügt, indem Teile des Objekts nach innen gekrümmt werden und Punkte zwischen der neuen Kurve erstellt werden.  Dieses Werkzeug hat den gegenteiligen Effekt des Kristallisationswerkzeugs.

Streudiagramm-Werkzeug (Scatter Graph Tool): Ein Diagrammstil, der nur Punkte verwendet, um eine Sammlung von Daten und die Beziehung der Variablen zueinander anzuzeigen.  Nützlich zum Anzeigen von Informationssätzen, die sich auf Personen beziehen (z. B. Alter und Gewicht einer Person und deren Vergleich mit anderen).

Scherenwerkzeug (Scissors Tool) (C): Ähnlich wie das Messerwerkzeug schneidet es Pfade oder Rahmen auf einer Linie oder an einem Punkt.

Scribble: Fügt dem Gesicht eines Objekts einen skizzenhaften Effekt hinzu.

Auswahlwerkzeug (Selection Tool) (V): Wahrscheinlich eines der am häufigsten verwendeten Werkzeuge. Es ermöglicht dem Benutzer, ein Objekt zur Anpassung, Bearbeitung, zum Verschieben im Fenster usw. auszuwählen.

Separationsvorschau: In Illustrator CS4 wurde dieses Bedienfeld eingeführt, in dem der Benutzer eine Vorschau der Farbproofs anzeigen kann, bevor er die Datei zum Drucken exportiert.  Das ist besonders für Drucker, die nur für CMYK geeignet sind, für den Siebdruck und die Gewährleistung, dass die Farbverläufe beim Ausdruck durch einen Drittanbieter oder beim Exportieren einer Datei in eine frühere Version des Programms genau richtig aussehen.

Form-Builder-Werkzeug (Shift-M): Ein Werkzeug zum Zusammenführen oder Trennen ausgewählter und häufig überlappender Formen.

Scherwerkzeug (Shear Tool): Dieses Werkzeug neigt ein Objekt gegen einen bestimmten Punkt.  Sie können die Achse oder den Winkel angeben, die das Objekt scheren soll.  Fantastisch nützlich, wenn Sie Schatten für ein anderes Objekt in Ihrem Vektor erstellen.

Schale (Shell): Ein Warp-Effekt, der die ausgewählten Objekte entsprechend den vom Benutzer ausgewählten Optionen in eine schalenartige Form bringt.

Schale niedriger (Shell Lower): Ein Warp-Effekt, der die Unterkante des ausgewählten Objekts in eine schalenähnliche Form bringt.  Ähnlich wie Shale und Schale oben (Shell Upper).

Schale oben: Ein Warp-Effekt, der die Oberkante des ausgewählten Objekts in eine schalenartige Form bringt.  Ähnlich wie Shale und Shale niedriger.

Slice-Auswahlwerkzeug (Slice Select Tool): Mit diesem Werkzeug wird ein zuvor erstelltes Slice ausgewählt, um es zu bearbeiten oder aus der Abbildung zu löschen.

Slice-Werkzeug (Slice Tool) (Shift-K): Mit diesem Werkzeug können Sie ein Bild in Webbilder aufteilen, indem Sie es über den Bereich ziehen, den Sie in Scheiben schneiden möchten.  Sie können Führungen verwenden, um das Slice zu führen, oder freihändig, je nach Wunsch.  Nützlich zum Erstellen von Weblayouts, die ursprünglich in Illustrator erstellt wurden.

Glattwerkzeug (Smooth Tool): Ein Werkzeug, das entlang eines Pfads gezogen wird, um abgehackte Linien zu glätten, die durch zu viele Ankerpunkte verursacht werden.  Sie können den Einfluss des Werkzeugs auf Ihre Linien mit den Steuerelementen für die Wiedergabetreue und die Glattheit im Optionsfeld des Werkzeugs ändern.

Spiralwerkzeug: Ein Zeichenwerkzeug zum Erstellen von Spiralen im oder gegen den Uhrzeigersinn.

Squeeze: Ein Warp-Effekt, der den Mittelpunkt der Objektkanten nach innen krümmt.

Gestapeltes Balkendiagramm-Werkzeug (Stacked Bar Graph Tool): Ein grafisches Werkzeug, das die Balken stapelt und die eingegebenen Daten horizontal anzeigt.  Nützlich zum Vergleichen und Vergleichen von Elementen in verschiedenen Kategorien innerhalb des Diagramms.

Gestapeltes Säulendiagramm-Werkzeug (Stacked Column Graph Tool): Ein Grafik-Werkzeug, das die Balken stapelt und die eingegebenen Daten vertikal anzeigt.  Ähnlich wie das Gestapelte Balkendiagramm.

Sternwerkzeug (Star Tool): Ein Zeichenwerkzeug, das Sterne mit drei oder mehr Punkten erstellt.

Strichfeld (Stroke Panel): Das Feld, in dem die Optionen und Attribute eines Strichs festgelegt werden.

Subtrahieren (Subtract): Ein Pathfinder-Effekt, der überlappende Objekte in ihrer Gesamtheit aus den darunter liegenden Objekten löscht.

SVG-Filter: Skalierbare Grafik Vektoreffekte, die Sie auf Vektorobjekte anwenden können, die von der Auflösung unabhängig sind, sodass sie problemlos ohne Informationsverlust skaliert oder bearbeitet werden können (wie dies bei gerasterten Effekten der Fall wäre).

SVG-Interaktivität: Das SVG-Fenster, das die in Ihrem Dokument implementierten SVG-Effekte verfolgt, bearbeitet, erstellt und löscht.

Farbfeldbedienfeld (Swatches Panel): Das Bedienfeld, das gespeicherte Farb-, Farbverlaufs- und Musterfelder enthält.  Wird häufig in Verbindung mit den Bedienfeldern Farbe, Farbverlauf und Muster verwendet.

Symbolbereich (Shift-Control-F11): Dieser Bereich ähnelt dem Farbfeldbereich. Statt sich jedoch auf Farben zu konzentrieren, enthält er Symbole, die Sie organisieren, erstellen, bearbeiten oder löschen können.

Symbol-Screener-Werkzeug: Ein Werkzeug, mit dem der Benutzer die Transparenz auf Symbolinstanzen innerhalb der Vektorgrafiken anpassen kann.

Symbol-Scruncher-Werkzeug: Dieses Werkzeug verschiebt ausgewählte Symbole zusammen und zerkleinert sie.

Symbolverschiebung-Werkzeug (Symbol Shifter Tool): Mit diesem Werkzeug kann der Benutzer die Symbolinstanzen verschieben oder die Stapelreihenfolge der Symbole in den Ebenen des Bildmaterials ändern.

Symbol Sizer-Werkzeug: Mit diesem Werkzeug können Sie die Größe der Symbole ändern, sobald sie sich innerhalb des Bildmaterials befinden.

Symbolspinner-Werkzeug: Dieses Werkzeug dreht ausgewählte Symbole in eine bestimmte Richtung.

Symbolspritze-Werkzeug (Symbol Sprayer Tool) (Shift-S): Dieses Werkzeug platziert mehrere Symbolinstanzen, wo immer Sie Ihr Werkzeug um die Bildebene ziehen.

Symbol-Färber-Werkzeug (Symbol Stainer Tool): Mit diesem Werkzeug können ausgewählte Instanzen eines Symbols eingefärbt werden.  Je mehr Sie mit dem Färbemittel auf das Symbol klicken, desto stärker wird die Einfärbung.

Symbol-Styler-Werkzeug: Dieses Werkzeug wendet den ausgewählten Stil aus dem Bereich Grafikstil auf die ausgewählte Symbolinstanz an.


T

Transform

Registerkarten (Tabs): In diesem Fenster können Benutzer Tabstopps für die Absätze in ihrem Dokument einrichten, bearbeiten oder löschen.

Transformationseffekt: Ein Effekt, mit dem Sie ein Objekt innerhalb eines Bedienfelds duplizieren, skalieren, verschieben, spiegeln oder drehen können.  Praktisch, wenn ein Objekt mehrmals dupliziert werden muss, ohne dass einem Dokument zusätzliche Punkte/Formen hinzugefügt werden müssen.

Transformationsfenster (Shift-F8): Dieses Fenster enthält Informationen zum Transformieren von Objekten.  Sie können deren Maßstab, Achse und Winkel bearbeiten.

Transparenz (Transparency) (Shift-Control-F10): Ein Fenster, in dem der Benutzer die Opazität oder den Mischmodus von Objekten auswählen und Opazitätmasken erstellen oder bearbeiten kann.  Ziemlich nützlich, um Objekte zu überlagern und manuell ineinander (oder einen Hintergrund) zu mischen.

Trimmen (Trim): Eine Pathfinder-Funktion, die die ausgeblendeten Komponenten überlappender Gruppen und Objekte löscht, sodass nur sichtbare Teile von Objekten verbleiben.

Tweak: Ein Verzerrungseffekt, der die Formen nach dem Zufallsprinzip in den Optionen des Effekts nach dem Zufallsprinzip gekrümmt und verzerrt.

Twist: Ein Warp-Effekt, der ein ausgewähltes Objekt entsprechend den Optionen des Effekts verzerrt.

Wirbelwerkzeug (Twirl Tool): Eines der Verflüssigungswerkzeuge in der Werkzeugleiste. Wirbel erzeugt eine Verzerrung des Objekts in sich selbst, indem es an einen bestimmten Punkt geschwenkt wird.

Typwerkzeug (Type Tool) (T): Ein häufig verwendetes Werkzeug zum Erstellen horizontaler, vollständig bearbeitbarer und rechteckiger Container.

Typ auf einem Pfadwerkzeug (Type On a Path Tool): Mit diesem Typwerkzeug wird ein Pfad in einen Typpfad geändert, sodass der Benutzer den Typ auf einem beliebigen Pfad oder einer beliebigen Form oder Größe platzieren kann.


U

Unite

Vereinen (Unite): Erzeugt aus den ausgewählten Objekten eine zusammengesetzte Form und fügt sie dem gesamten Formbereich hinzu.  Nicht mit Merge zu verwechseln, da Unite die Attribute des überlappenden Objekts für das gesamte Verbundobjekt übernimmt.  Andere Funktionen des Pathfinder-Panels umfassen:

  • Minus Front, wodurch das vordere Objekt und alles, was es überlappt, gelöscht wird.
  • Schnittmenge (Inrersect), wodurch sich nicht überlappende Komponenten von sich kreuzenden Objekten gelöscht werden.
  • Ausschließen (Exclude), wodurch die überlappenden Komponenten der überlagerten Objekte gelöscht werden.
  • Teilen, Trimmen, Zusammenführen, Zuschneiden, Gliederung und Minus Black sind alle Funktionen des Pathfinder-Effektmenüs, das in diesem Handbuch erläutert wird.

V

VerticalType

Variablenbereich: Ein Bereich, der datengesteuerte Grafiken erstellt.

Typ für vertikales Flächentyp-Werkzeug (Vertical Area Type Too): Ein Typ-Werkzeug, das einen geschlossenen Pfad oder ein geschlossenes Objekt in einen vertikalen Typ-Container umwandelt.

Werkzeug für vertikalen Typ (Vertical Type Tool): Ein Typwerkzeug, das vertikale Typ- und Typcontainer erstellt.  Besonders hilfreich, wenn Sie Inhalte in einem bestimmten Bereich auf Japanisch ausschreiben oder Beschilderungen erstellen, die in einem vertikalen Format sein müssen.

Vertikaler Typ auf einem Pfadwerkzeug (Vertical Type On a Path Tool): Wie das Typ auf einem Pfad-Werkzeug wird ein Pfad in einen Typpfad geändert.  In diesem Fall wird der Typ jedoch nicht horizontal, sondern vertikal geschrieben.  Besonders nützlich, wenn Sie japanische oder andere Sprachen eingeben, die oft vertikal geschrieben sind.


W

Warp

Welle (Wave): Ein Warp-Effekt, der ein ausgewähltes Objekt in eine wellenartige Form bringt.  Das Ausmaß, in dem sich die Welle auf das Objekt auswirkt, wird durch die Schieberegler im Dialogfeld festgelegt, das beim Auswählen dieses Effekts angezeigt wird.

Deformieren-Werkzeug (Warp Tool) (Shift-R): Eines der Verflüssigungswerkzeuge in der Werkzeugleiste. Mit dem Warp-Werkzeug kann der Benutzer ein Objekt in jede Richtung manipulieren, in die Sie das Werkzeug über das Objekt ziehen.  Auf diese Weise werden neue Ankerpunkte erstellt und die Form des Objekts geändert, wobei das Objekt so geformt wird, wie der Benutzer es wünscht.

Breitenwerkzeug (Width Tool) (Shift-W): Mit diesem Werkzeug können Sie innerhalb eines einzigen Strichs festgelegte Breitenänderungen erstellen, die vollständig vom Benutzer gesteuert werden.  Besonders nützlich für das Erstellen von dicken und dünnen Linien, ohne dass ein druckempfindliches Tablett verwendet werden muss, oder mit mehr Kontrolle über die Hubbreite, wenn eines verwendet wird.

Falten-Werkzeug (Wrinkle Tool): Ein Verflüssigungs-Werkzeug, das die Konturen eines Objekts in eine faltige Form bringt.


X

ToggleX

XX und Shift-X: Tastenkombinationen, mit denen die Füll- und Strichfarben umgeschaltet und umgeschaltet werden können.  Tastenkombinationen, die in diesem Handbuch beschriftet sind, sind bei der Arbeit mit Adobe Illustrator äußerst hilfreich, um den Arbeitsablauf zu beschleunigen und sich auf das Erstellen von Vektorgrafiken zu konzentrieren, anstatt durch Bedienfelder und Menüs zu blättern.


Y

PreviewMode

Vorschaumodus (Preview Mode) (Control-Y): Ermöglicht dem Benutzer das Umschalten zwischen dem Umriss des Dokuments und dem Vorschaumodus.  Im Vorschaumodus, der Standardansicht von Dokumenten in Illustrator, zeigen Sie Ihr Bildmaterial in voller Farbe mit den Effekten, Attributen usw. an, die auf die darin enthaltenen Objekte angewendet wurden.  Im Umrissmodus können Sie sehen, was "unter der Haube" ist. Verknüpfte Dateien werden als Rahmen angezeigt und Objekte werden nur dann umrahmt, wenn sie vollständig erweitert sind (in diesem Ansichtsmodus verschwinden die Effekte).  Es ist, als würde man einen Drahtrahmen der Designarbeit ohne die Details des Vorschaumodus sehen, wodurch er schneller geladen wird.


Z

Zigzag

Zick-Zack (Zig Zag): Ein Verzerrungseffekt, der scharfe oder gekrümmte Kanten am Rand eines Objekts erzeugt.  Besonders nützlich für die Erstellung von sternförmigen Objekten.

Zoom-Werkzeug (Z): Ein häufig verwendetes Werkzeug zum Fokussieren auf einen bestimmten Bereich der Vektorarbeit durch Vergrößern der Vergrößerung oder zum Fokussieren auf das größere Bild durch Verringern der Vergrößerung.


Jetzt kennen Sie Ihre ABCs ...

Oben haben Sie nur einen Vorgeschmack auf die Werkzeuge, Bedienfelder und Effekte von Adobe Illustrator und ihre verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten, wenn Sie skalierbare Vektorgrafiken erstellen.  Weitere Informationen zu Werkzeugen und Fenstern finden Sie in dieser Anleitung für Illustrator-Werkzeuge. Dort finden Sie Details zu den am häufigsten verwendeten Werkzeugen und Bereichen von Illustrator.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.