Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
  1. Design & Illustration
  2. Magazine Design

Wie man Ihre eigenen Magazine erstellt: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

by
Read Time:15 minsLanguages:
This post is part of a series called Magazine Design & Templates .
The Beginner’s Quick-Start Guide to InDesign (Tutorials, Tips & Resources)
How to Make a Book in InDesign

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Das Erstellen eigener Magazine kann wirklich Spaß machen, aber es kann auch ein entmutigender Prozess sein, wenn Sie nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen.

Dieser Leitfaden für den Schulanfang zeigt Ihnen, wie Sie mit dem Entwerfen Ihrer eigenen Magazine beginnen, von der Anpassung der Vorlagen bis zur Erstellung Ihrer eigenen Inhaltsseiten. Außerdem finden Sie Tipps zum Entwerfen effektiver Umschläge und zur Sicherstellung, dass Ihre Grafik für den Druck optimiert ist.

Dieser Artikel enthält Tipps zum Entwerfen von Printmagazinen. Viele der hier genannten Designtechniken und Ressourcen sind jedoch auch für die Erstellung von eMagazinen relevant.

Möchten Sie schnell mit Ihrem Magazin beginnen? Schauen Sie sich die Auswahl an professionellen und einfach zu bearbeitenden Magazinvorlagen auf Envato Elements und GraphicRiver an.

helvetica magazine templatehelvetica magazine templatehelvetica magazine template
Helvetica Magazinvorlage

Zurück in die Schule: Magazindesign

Hier werden wir die Schritte zum Erstellen eigener Magazine für den Druck durchgehen und Tipps geben, um den Designprozess für Anfänger viel reibungsloser und einfacher zu gestalten.

1. Erwägen Sie, mit einer Vorlage zu beginnen

Wenn Sie mit dem Magazindesign noch nicht vertraut sind, ist eine Vorlage ein sinnvoller Ausgangspunkt. Magazinvorlagen sind von großem Wert und ermöglichen es Ihnen, direkt in die Anpassung Ihres Magazins einzutauchen, ohne sich mit Masterseiten, Seitenzahlen oder Überschriftenstilen herumschlagen zu müssen. Die meisten Vorlagen sind in Standardgrößen erhältlich und für den Druck optimiert. Es sind bereits Beschnitt- und CMYK-Farbfelder für Sie eingerichtet, sodass Sie beim Exportieren Ihrer Grafiken zum Drucken keine Probleme haben.

magazine template 11magazine template 11magazine template 11
Vorlage für Magazin 11

Sie müssen lediglich die Vorlage herunterladen, in Adobe InDesign öffnen und mit der Bearbeitung beginnen, indem Sie Bilder platzieren und in Ihren eigenen Text einfügen. Sie können die Vorlagen auch einzigartig machen, indem Sie Schriftarten oder Farbfelder austauschen, um eine Vielzahl unterschiedlicher Erscheinungsbilder zu erstellen.

Besorgt, dass Vorlagen ein wenig langweilig sein können? Diese 20 Magazinvorlagen haben außergewöhnlich kreative Layout-Designs:

Dieses Tutorial zeigt Ihnen auch, wie einfach es ist, eine InDesign-Magazinvorlage kreativ anzupassen, indem Sie verschiedene Bilder und Farbschemata austauschen:

Auf Envato Elements und GraphicRiver finden Sie eine Vielzahl von Magazinvorlagen.

modern fashion magazinemodern fashion magazinemodern fashion magazine
Vorlage für ein modernes Modemagazin

2. Oder erstellen Sie Ihre eigene Magazinvorlage in InDesign

Wenn Sie bereits Erfahrung mit InDesign haben, kann das Erstellen einer eigenen Magazinvorlage von Grund auf ein sehr zufriedenstellender Prozess sein und Ihnen dabei helfen, einige der technischeren Aspekte des Erstellens von Magazinen kennenzulernen.

Eine Vorlage ist im Grunde genommen ein InDesign-Dokument, das aus einer Reihe gegenüberliegender Seiten(Spreads) für das Innere des Magazins sowie einer separaten Cover-Vorlage besteht.

Das Dokument mit den Innenseiten sollte Masterseiten enthalten, die Elemente enthalten, die auf eine Reihe von Seiten angewendet werden, z. B. Seitenzahlen und laufende Überschriften. Diese sind schnell und einfach einzurichten, sobald Sie die Grundlagen kennen. Erweitern Sie das Seitenbedienfeld (Fenster > Seiten) in InDesign und klicken Sie auf das A-Master-Seitensymbol oben im Bedienfeld, um den Master auf dem Bildschirm aufzurufen.

master pagemaster pagemaster page

Um Seitenzahlen einzufügen, erstellen Sie einen Textrahmen auf der Seite und gehen Sie zu Typ > Sonderzeichen einfügen > Markierungen > Aktuelle Seitenzahl.

current page numbercurrent page numbercurrent page number

Laufende Überschriften, die normalerweise oben oder unten auf jeder Seite platziert werden, können mit dem Textwerkzeug (T) erstellt werden. Fügen Sie den Magazinnamen auf einer Seite des Spreads und den Artikel- oder Abschnittsnamen auf der gegenüberliegenden Seite ein.

type tooltype tooltype tool

In diesem Tutorial, das alle Grundlagen abdeckt, erfahren Sie, wie Sie Ihre eigene Magazinvorlage detaillierter erstellen:

Dieser Videokurs zum Erstellen von Magazinen bietet auch eine gründliche Einführung in die Grundlagen des Magazindesigns. Es führt Sie vom Einrichten von Magazindokumenten in InDesign bis zur Bearbeitung des Designs Ihrer Layouts.

course magazine designcourse magazine designcourse magazine design

3. Entwerfen Sie eine Abdeckung, die ins Auge fällt

Wenn Sie jemals The September Issue gesehen haben, wissen Sie, wie viele spannende Diskussionen über das Design eines Vogue-Covers geführt werden, bevor es gedruckt wird. Während Details wie die Hintergrundfarbe und die Platzierung von Artikel-Teasern für den Uneingeweihten unwichtig erscheinen können, ergeben diese ein Cover, das sich entweder gut verkauft oder nicht verkauft.

architecture magazinearchitecture magazinearchitecture magazine
Architekturmagazin Vorlage

Das Cover ist der erste Kontaktpunkt zwischen Ihrer Zeitschrift und einem potenziellen Leser. Daher ist es sehr wichtig, dass es auffällig, ansprechend und attraktiv ist. Hier sind drei Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr Cover-Design so effektiv wie möglich ist:

  • Die Verwendung eines interessanten Fotos oder einer Illustration und deren Vergrößerung in großem Maßstab ist ein guter Anfang. Ein praktischer Tipp ist, immer Fotos von Personen zu verwenden, die direkt in die Kamera schauen. Dies gibt dem Leser den Eindruck eines Blickkontakts mit dem Modell, zieht den Browser ein und lädt ihn ein, das Magazin aus dem Regal zu nehmen.
black magazineblack magazineblack magazine
Schwarze Magazinvorlage
  • Konzentrieren Sie sich darauf, eine Hierarchie in Ihrer Typografie zu erstellen, den Magazintitel in einer großen Anzeigeschrift oben zu setzen und dies mit Unterüberschriften und Artikel-Teasern in kleineren Schriftgrößen und verschiedenen Stilen wie Kursivschrift am linken und rechten Rand von zu unterstützen Die Titelseite. Bleiben Sie diszipliniert und halten Sie sich an maximal zwei Schriftarten auf Ihrem Cover, um ein professionelles Erscheinungsbild zu erzielen und das Auge nicht zu verwirren.
magazine templatemagazine templatemagazine template
Magazinvorlage
  • Verwenden Sie eine einfache und auffällige Farbpalette und suchen Sie auf Websites wie Pinterest und Behance nach Trendfarben, um Ihr Magazin einem zeitgenössischen Publikum vorzustellen. Streben Sie einen hohen Kontrast zwischen der Hintergrundfarbe und / oder dem Foto und dem Typ an, um den Text auch aus der Ferne so gut wie möglich lesbar zu machen.
magazine templatemagazine templatemagazine template
Trendige Magazinvorlage

Dieses Tutorial zum Erstellen eines Covers für ein Modemagazin führt Sie durch einige der wichtigsten Aspekte bei der Gestaltung eines effektiven Cover-Designs:

4. Beginnen Sie mit einer großartigen Inhaltsseite

Sobald Sie eine grundlegende Vorlage eingerichtet und ein Cover erstellt haben, können Sie mit dem Entwurf von Layouts für die Innenseiten Ihres Magazins beginnen. Die Inhaltsseite ist der Anker Ihrer Innenseiten, der die Leser zu verschiedenen Abschnitten führt und wichtige Artikel (manchmal auch als "Feature-Artikel" bezeichnet) hervorhebt, die von besonderem Interesse sein könnten.

Im Gegensatz zum Standardlistenformat, das Sie in Büchern finden, sind Seiten mit Zeitschrifteninhalten in der Regel visuell ansprechender, mit Bildern, dynamischen Layouts und interessanter Typografie.

Die meisten Inhaltsseiten sind um ein Raster herum strukturiert - eine Reihe quadratischer Abschnitte, mit denen der Designer Elemente wie Bilder und Zahlen platziert. In InDesign können Sie das Raster des Dokuments anzeigen, indem Sie zu Ansicht > Raster und Hilfslinien > Dokumentraster anzeigen gehen. Gehen Sie zum InDesign-Hauptmenü und wählen Sie Einstellungen > Raster", um die Abstandseinstellungen des Rasters zu bearbeiten.

Lesen Sie weiter, um einige Inspirationen und Top-Tipps zum Erstellen interessanter Inhaltsseiten zu erhalten.

  • Flush die Bilder und den Text abwechselnd nach links und rechts, um Variationen zu erzeugen, um das traditionelle linksbündige Listenformat zu brechen. Ermöglichen Sie dem Typ, Bilder zu überlappen, um dem Design ein dynamischeres, energetischeres Gefühl zu verleihen.
lifestyle magazinelifestyle magazinelifestyle magazine
Vorlage für das Lifestyle-Magazin
  • Boxy Grids können eine effektive Möglichkeit sein, Elemente auf einer Inhaltsseite zu unterteilen. Hier werden die Abschnitte mit gepunkteten Strichen hervorgehoben, um ein Merkmal des Rasters zu erstellen. Der Typ wird in Blockfarbe hervorgehoben, um den Textkörper interessanter erscheinen zu lassen.
creative magazinecreative magazinecreative magazine
Vorlage für ein kreatives Magazin
  • In diesem Beispiel sind Bilder auf das obere Drittel des Layouts beschränkt, wodurch ein minimaler und optimierter Effekt erzielt wird. Eine Grau-Weiß-Palette wird über die Inhaltsbereiche hinweg umgekehrt, um einen stilvollen Kontrast zu schaffen und die Lesbarkeit zu verbessern. Zahlen werden in Rahmen hervorgehoben, um sie zu einem herausragenden Gestaltungsmerkmal des Layouts zu machen.
helvetica magazinehelvetica magazinehelvetica magazine
Helvetica Magazinvorlage

5. An das Genre anpassen

Unabhängig davon, ob Sie ein Modemagazin oder einen Reisetitel erstellen, ist es wichtig, das Publikum zu erkennen, das Sie ansprechen möchten, und das Design Ihres Magazins entsprechend anzupassen.

Gehen Sie zu Ihrem lokalen Zeitungsstand und schauen Sie sich die angebotenen Magazine an. Wenn Sie beispielsweise ein Lebensmittelmagazin entwerfen, sehen Sie sich die vorhandenen Lebensmittel- und Lifestyle-Magazine an und versuchen Sie, einige gemeinsame Elemente zwischen ihnen zu erkennen. Häufig werden bestimmte Schriftstile, Farben oder Fotowinkel für eine Reihe von Magazinen innerhalb desselben Genres verwendet, da diese dem Leser signalisieren, dass das Magazin für sie geeignet ist.

childrens magazinechildrens magazinechildrens magazine
Die Anpassung Ihres Magazindesigns an das richtige Publikum ist wichtig. Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie ein Kindermagazin erstellt, das die abgerundeten Schriftarten, leuchtenden Farben und einfachen Grafiken hat.

Notieren Sie sich diese Gemeinsamkeiten und versuchen Sie, einige davon in Ihr Design zu integrieren. Sie können Ihrem Magazin Individualität verleihen, indem Sie anderen Elementen eine einzigartige Note verleihen. Wenn alle High-End-Modemagazine Serifenschriften zu verwenden scheinen (moderne Serifen wie Didot und Bodoni sind in der Regel die Norm für Titel wie Vogue und Harper's Bazaar), können Sie Ihrem Design einen einzigartigen Blickwinkel geben, indem Sie einen Serifenkopf in hellen Neons oder setzen Zum Beispiel ein Pastellverlauf.

Wenn Sie sich mit einigen der gängigen Designmerkmale des von Ihnen gewählten Zeitschriftengenres vertraut machen, können Sie sich beim Entwerfen sicherer fühlen. In diesen Tutorials erfahren Sie, wie Sie genre-passende Styles für ein Modemagazin und ein Kindermagazin erstellen:

6. Geben Sie Ihrem Magazin einen einheitlichen Stil

Zeitschriften können langwierige Dokumente sein und im Gegensatz zu Büchern auch in Wiederholungsausgaben auftreten. Aufgrund dieser beiden Tatsachen ist es wichtig, das Design Ihres Magazins so recycelbar wie möglich zu halten.

Was meine ich mit recycelbar? Neben dem Erstellen von Elementen, die Sie mithilfe von Masterseiten wie Seitenzahlen und laufenden Überschriften in großen Abschnitten Ihres Magazins wiederholen können, sollten Sie auch Elemente Ihres Magazindesigns haben, die Sie schnell und einfach kopieren und über mehrere Seiten hinweg „recyceln“ können.

Diese Magazinvorlage ist ein gutes Beispiel dafür, wie effektiv es sein kann, Elemente zu recyceln. Hier wird ein geometrisches kachelartiges Muster auf vielen Seiten wiederholt, das in Farbe vor einfachen Hintergründen oder in Weiß vor Fotos gerendert wird. In Kombination mit einem einheitlichen Schriftstil (in InDesign gehen Sie zu Fenster > Stile > Zeichenstile, um Schriftstile zu definieren) wird das Ergebnis poliert und zusammengezogen.

lemo magazine templatelemo magazine templatelemo magazine template
Lemo Magazin Vorlage
lemo magazinelemo magazinelemo magazine
Lemo Magazin Vorlage

Das Streben nach Konsistenz in Ihrem Magazindesign verleiht dem Dokument nicht nur ein super professionelles Aussehen, sondern hilft Ihnen als Designer auch, Zeit zu sparen, indem Sie Elemente in Ihrem Design wiederholen.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Konsistenz Ihrer Designs fördern können. Beginnen Sie mit dem Entwurf eines einzelnen Spread. Von hier aus können Sie Elemente kopieren und auf andere Seiten einfügen.

Definieren Sie das Raster, das Sie im gesamten Magazin verwenden möchten, und entwerfen Sie grundlegende konsistente Elemente wie die Randbreite und die minimale / maximale Anzahl von Spalten. Sie können dann visuelle Konsistenz erstellen, indem Sie Grafiken wie Muster oder Hintergründe, Schriftarten oder Farben recyceln.

In dieser Vorlage hat der Designer ein optimiertes, konsistentes Erscheinungsbild für das Magazin erstellt, indem er dieselbe Schriftart(Helvetica) wiederverwendete und sich durchgehend an eine einfache graue und weiße Farbpalette hielt.

helvetica maghelvetica maghelvetica mag
Helvetica Magazinvorlage
helevtica magazinehelevtica magazinehelevtica magazine
Helvetica Magazinvorlage

In diesem Tutorial zum Magazindesign erfahren Sie, wie Sie zwei Sätze von Magazin-Spreads mit Retro-Motiven erstellen, die auch den Regeln für die Konsistenz in Farbe und Typografie folgen.

7. Konzentrieren Sie sich darauf, wirkungsvolle Innenseiten zu erstellen

Sobald Sie ein fantastisches Cover entworfen haben, können Sie sich leicht auf Ihren Lorbeeren ausruhen und das Design der inneren Spreads Ihres Magazins vernachlässigen.

Obwohl das Cover zweifellos das wichtigste Layout für das erste Zeichnen eines potenziellen Lesers ist, spielen die Innenseiten eine wichtige Rolle, um den Leser zu motivieren, sicherzustellen, dass das Cover des Magazins vollständig gelesen wird, und um ihn zu ermutigen, in Zukunft weitere Ausgaben zu kaufen . In diesem Sinne müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Innenlayouts genauso faszinierend und optisch ansprechend sind wie Ihr Cover.

lifestyle magazinelifestyle magazinelifestyle magazine
Vorlage für das Lifestyle-Magazin

Das Erstellen wirkungsvoller Magazinlayouts muss nicht sehr aufwändig sein. Es gibt Techniken, mit denen Magazindesigner die Wirkung von Spreads maximieren, ohne viel Zeit zu investieren.

Fotos sind der schnellste und effektivste Weg, um sofort visuelle Wirkung zu erzielen. Suchen Sie für Modetitel nach eindringlicher Porträtfotografie. Reisemagazine brauchen viele schöne Landschaften. Lebensstil oder Essen? Luftaufnahmen von Speisen und Getränken sehen immer gut aus und bieten viele kreative Möglichkeiten zum Platzieren von Schrift.

Stellen Sie sicher, dass alle von Ihnen verwendeten Fotos die höchste Qualität aufweisen, die Sie finden können, damit Sie sie ohne Unschärfe oder Pixelung auf die volle Seitengröße vergrößern können. Für die Eröffnungsspreads von Artikeln empfiehlt es sich, auch Bilder zu erstellen, die zwei gegenüberliegende Seiten füllen. Überprüfen Sie daher den Querformatfilter auf Ihrer Stock-Site.

Weitere Tipps, wie Sie Ihre Magazin-Layouts optimal nutzen können, finden Sie hier:

8. Machen Sie Ihre Druckspezifikationen richtig

Vielleicht beabsichtigen Sie, dass Ihr Magazin eine digitale Publikation ist (sehen Sie Tipp №10 unten), aber wahrscheinlich möchten Sie, dass Ihr Magazin im Druckformat vorliegt, wenn nicht in beiden.

Wenn Sie Ihre Grafik richtig eingerichtet haben, ist das Drucken Ihres Magazins ein relativ einfacher Vorgang, und Sie werden viele Online-Print-on-Demand-Websites finden, die jetzt den Druck von Magazinen anbieten. Alternativ können Sie sich an eine lokale Druckerei oder einen spezialisierten Veröffentlichungsdrucker wenden, um Angebote und Dienstleistungen zu erhalten.

fashion magazine templatefashion magazine templatefashion magazine template
Modemagazin Vorlage

Sobald Sie Ihr Magazin fertig gestellt haben, müssen Sie einen Preflight (in InDesign, Fenster > Ausgabe > Preflight) durchführen, der nach Fehlern wie fehlenden Schriftarten und RGB-Farben in Ihrem Dokument sucht.

Die wichtigsten Dinge, die Sie auch sicherstellen müssen, um in Ihrem Dokument vorhanden zu sein, sind ein Beschnitt (der die Farbe der Magazinseiten über den Seitenrand hinaus verlängert, um die Auswirkungen von Zuschneidefehlern zu minimieren), CMYK-Farbfelder (nicht RGB). und dass alle Ihre Bilder hochauflösend sind (dh mindestens 300 dpi haben).

In diesem praktischen Handbuch erfahren Sie mehr über die Vorbereitung Ihrer Zeitschriftengrafiken für den Druck:

9. Verwenden Sie Ihre Vorlagen erneut

Sobald Sie Ihre erste Zeitschrift erstellt haben, werden Sie nie mehr zurückblicken! Das Entwerfen von Magazinen macht wirklich Spaß und das Erstellen neuer Themen und Stile für neue Titel kann süchtig machen.

Sie müssen das Rad nicht jedes Mal neu erfinden, wenn Sie mit der Gestaltung eines neuen Magazins beauftragt sind. Verwenden Sie Ihre alten Designs wieder und passen Sie diese als Vorlagen für neue Layouts an. Duplizieren Sie Ihre InDesign-Dateien, um an einer neuen Kopie zu arbeiten, und tauschen Sie einfache Elemente wie Farbfelder und Schriftstile aus, um Ihrem Magazin in kürzester Zeit ein neues Aussehen zu verleihen.

Selbst wenn Sie eine andere Seitengröße benötigen, können Sie eine vorhandene Vorlage mithilfe der Liquid Page Rule von InDesign anpassen, die Sie bei Auswahl des Seitenwerkzeugs (Umschalt-P) aktivieren können. Setzen Sie die Regel auf Skalieren, um den Inhalt beim Ändern der Seitengröße flüssig zu skalieren.

10. Ziehen Sie in Betracht, Ihr Design als eMagazine anzupassen

Während Printmagazine nach wie vor beliebt sind, haben digitale Versionen von Magazinen, die auf eReadern und Mobilgeräten gelesen werden können, eine Nische im Verlagsmarkt gefunden.

emagazine templateemagazine templateemagazine template
eMagazine-Vorlage

Wenn Sie Ihr Printmagazin an ein digitales Format anpassen möchten, müssen Sie einige wichtige Elemente ändern, z. B. den Farbraum (von CMYK zu bildschirmfreundlichem RGB), die Seitengröße (die an mehrere Bildschirmgrößen angepasst werden muss und) in Pixel gerendert werden) und Interaktivität (z. B. Hinzufügen optionaler Schaltflächen zum Umblättern von Seiten, Videoinhalte, Animationen usw.).

Diese Tutorials helfen Ihnen dabei, Ihre eigenen digitalen Magazine zu erstellen. Sie erhalten Ratschläge zum Einrichten Ihrer Grafik als Seiten mit festem Layout. Dies ist derzeit der gängigste Standard für eMagazine.

Abschluss: Erstellen von fantastischen Magazinen in 10 einfachen Schritten

In diesem Artikel haben wir zehn Phasen des Entwerfens von Magazinen durchlaufen, die ein Statement abgeben, von der Anpassung von Vorlagen und der Erstellung auffälliger Cover bis hin zur Erstellung eines einheitlichen Stils für Ihre Magazine und der Vorbereitung Ihrer Druckvorlagen für den Druck.

Das Entwerfen von Magazinen kann ein sehr kreativer und zufriedenstellender Prozess sein, und es muss keine harte Arbeit oder zeitaufwändig sein. Das Anpassen einer Vorlage ist ein guter Ausgangspunkt und kann Zeit sparen, die Sie verwenden können, um Ihr Design so attraktiv und poliert wie möglich zu gestalten.

Schauen Sie sich unbedingt die große Auswahl an fantastischen und einfach anpassbaren Magazinvorlagen auf Envato Elements und GraphicRiver an.

architecture magazinearchitecture magazinearchitecture magazine
Architekturmagazin Vorlage
One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads