Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Drawing Theory

Warum es noch nicht zu spät ist, um das Zeichnen aufzunehmen

by
Length:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

Wenn Sie ein Kind sind, ist Zeichnen einfach eines der Dinge, die Sie tun - eines von vielen Spielen, die Erwachsene für Sie erfunden haben.  Und genau wie bei anderen kindischen Spielen hast du es vor vielen Jahren aufgegeben, ohne darüber nachzudenken.  Aber heute siehst du erwachsene Menschen, die dieses einfache kindische Spiel in Kunst verwandelt haben, vielleicht sogar einen Job - und du bist so eifersüchtig!

Die meisten Künstler antworten auf die Frage, wann sie mit dem Zeichnen begonnen haben: "Ich habe nie aufgehört!"  Es ist sehr entmutigend zu hören, denn was ist, wenn du aufhörst?  Kannst du nie wieder anfangen, nur weil du an anderen Dingen interessiert bist als an Zeichnen als du aufgewachsen bist?  Solltest du dein Schicksal einfach akzeptieren?

Ich widme diesen Artikel denjenigen, die ihn nicht akzeptieren wollen.  Wenn schöne Zeichnungen dich traurig und wütend machen, wenn du weiter denkst "Was wäre wenn ...", wenn du etwas in deinem Leben verändern willst, werde ich dir den Weg zeigen. Glauben Sie mir - Sie können lernen, wie man zeichnet, wenn Sie wollen.  Es ist nur zu spät, wenn Sie sich so verhalten wie es ist!

Vorschaubildnachweis: Frauenporträt von Pressmaster.

Diese talentierten Kinder

Lass uns in die Zeit zurückgehen in deine einfacheren Tage, die voller Spaß und wenig Verantwortung sind.  Sie haben viel gezeichnet, nur weil es angenehm war, obwohl Sie den Prozess nicht wirklich verstanden haben.  Du hast etwas gezeichnet, du hast es erkannt, und es war großartig.

Aber es gab auch eine andere Art von Freude am Zeichnen - die Wertschätzung Ihrer Eltern, wenn Sie ihnen Ihre Arbeit zeigten.  Wir sind soziale Tiere, also was andere von uns halten, ist sehr wichtig.  Wir denken normalerweise nicht so darüber nach, aber unsere Körper belohnen uns mit Vergnügen, wenn wir etwas tun, was unsere Überlebenschancen erhöht - in diesem Fall, überzeugen Sie andere, dass wir etwas wert sind.

Aber etwas wert zu sein ist relativ.  Du bist nicht "x viel" wert, sondern eher mehr oder weniger als jemand. Du bist der beste Künstler nicht, wenn du ein gewisses Maß an Fähigkeiten erreichst, aber wenn du besser bist als andere.

Deshalb, wenn andere Kinder mehr gelobt wurden als du, fühlteest du dich schlecht und vielleicht sogar wütend.  Sie haben die Messlatte über das Niveau angehoben, das Sie erreichen konnten.  Du benutztest die gleichen Werkzeuge, du wurdest von demselben Lehrer unterrichtet, und sie könnten besser zeichnen als du.  Überhaupt nicht fair!

Du hast gehört, Erwachsene nennen es "Talent".  Anscheinend war dies etwas, was jedes Kind mit guter Zeichnung besaß.  Du musst damit geboren sein, um es zu haben; das war nicht etwas, was du gewinnen konntest.  Talentierte Kinder wurden ermutigt, weiter zu zeichnen, an Wettbewerben teilzunehmen, Kunst als ihre Karriere zu verfolgen...  Und niemand kümmerte sich um Ihre Kunst.  Du hattest kein Talent - es war sinnlos, weiter zu zeichnen, also hast du aufgehört.

what is talent

Heute hast du Kunst um dich herum.  Das Internet verbindet Sie mit all diesen talentierten Kindern aus der ganzen Welt, die jetzt erwachsen sind, besser denn je.  Einige von ihnen arbeiten in künstlerischen Bereichen, manche behandeln sie nur als Hobby, aber eines haben sie gemeinsam - sie sind immer noch viel besser als Sie.  Nichts hat sich wirklich verändert ... oder?

Die Illusion der Qualität

Seien wir ehrlich - wenn Sie ein Kind sind, können Sie nicht wirklich genaue Urteile fällen.  Sie wissen einfach nicht genug, also müssen Sie den Erwachsenen vertrauen.  Sie können die Qualität Ihrer Zeichnungen nicht beurteilen. Die einzige Möglichkeit, dies abzuschätzen, besteht darin, die Reaktionen von Erwachsenen auf Ihre Zeichnungen und die anderer zu beobachten.  Ja, Sie wissen vielleicht, dass das Hauptkriterium der Realismus des Kunstwerks ist, aber es sind immer noch die Erwachsenen, die das Niveau des Realismus bewerten, nicht Sie.  Ein gutes Kunstwerk ist das, das viel Lob erhält, und das ist alles, was Sie wissen.

Du bist jetzt erwachsen, also weißt du mehr über Zeichnen.  Du kannst ein Kunstwerk als schlecht bewerten, auch wenn viele andere es als gut bezeichnen.  Aber Ihr Hauptkriterium ist immer noch: "Ist es besser als etwas, das ich erschaffen könnte?"  Ich möchte dir etwas zeigen, um deine Perspektive zu ändern.

Als Kind habe ich oft gehört, wie talentiert ich war.  Ich habe nicht viele Zeichnungen von meinen frühen Tagen, aber ich fand eine Zeichnung in einer Zeitschrift, die ich während eines Sommerlagers 2003 schrieb.  Ich war damals 12 Jahre alt und diese Zeichnung zeigt deutlich das Niveau meiner Fähigkeiten aus dieser Zeit:

drawing of a talented child

Ist es eine hübsche Zeichnung?  Sind das realistische Menschen?  Und am wichtigsten, würden Sie sich als talentiert betrachten, wenn Sie heute so etwas zeichnen könnten?

Talent und Geschicklichkeit

Lehrer nennen ein Kind künstlerisch talentiert, wenn seine Zeichnungen besser sind als andere Kinder in der Klasse.  Das ist alles.  Talent ist in diesem Sinne nicht "eine angeborene Fähigkeit zum Zeichnen" - es ist einfach ein Zeichen für Potenzial in diesem Bereich.

Ein talentiertes Kind kann nicht zeichnen.  Seine Zeichnungen neigen dazu, besser zu werden als deins, aber es gibt keine Fähigkeiten.  Auf die Frage "Wie zeichnest du so gut?"  Ich antwortete: "Ich weiß es nicht, ich tue es einfach." Ich konnte auch Tiere besser zeichnen als Menschen.  Bedeutet es, dass ich mit dem Potenzial geboren wurde, Tiere zu zeichnen?  Ich glaube, die Antwort ist anders: Ich liebte Tiere und achtete viel mehr auf ihr Aussehen als auf Menschen.

Talent kann zu Fähigkeiten führen, aber diese beiden sind nicht gleich.  Sehen Sie sich die Zeichnungen unten an.  Die erste wird nur mit Talent erstellt.  Ich wollte ein Mädchen und einen Jungen zeichnen, also drückte ich einen Stift auf das Papier und ließ es meine Hand tun.  Es war ein Rätselraten - ich hatte keine Ahnung, wie es ausgehen würde.  Und ich würde nicht wissen, wie ich etwas reparieren könnte, wenn es falsch wäre.  Ich zeichnete es nicht - mein "Talent" tat es.

Die zweite, sieben Jahre später, enthält bestimmte Fähigkeiten.  Ich lernte einige menschliche Anatomie und die Grundlagen der Schattierung, ich schuf eine dynamische Pose, einen Gesichtsausdruck, und ich schaffte es sogar, die Jeans runzlig aussehen zu lassen!  Es war keine Vermutung mehr - ich wusste, was ich zeichnen wollte, und ich musste es zuerst lernen.

talent versus skill
Die zweite Zeichnung ist nicht besser, weil ich sieben Jahre älter war, sondern weil ich viele Jahre damit verbracht habe zu lernen

Wenn man sich die Kunst dieser talentierten Kinder anschaut, ist das kein Talent.  Talent wächst nicht mit einer Person auf!  Ein talentierter Erwachsener, der als Kind mit Zeichnen aufgehört hat, wird nicht viel besser zeichnen als ein talentierter Zehnjähriger.

Kenntnisse über Perspektive, Anatomie, Schattierung, Komposition und Farbe sind nicht mit Talent verbunden, aber Talent gibt Ihnen die Motivation, alles zu lernen.  Diese talentierten Kinder haben nie aufgehört zu zeichnen, also haben sie jahrelange Übung hinter sich.  Und diese Jahre der Übung, nicht Talent, haben sie zu dem gemacht, was sie heute sind.

Beste Zeit zu lernen?

Und das könnte dein Problem sein.  Wir lernen am schnellsten, wenn wir groß sind, und wir haben in dieser Zeit auch viel Freizeit.  Aber es ist schon hinter dir und du hast es verschwendet!  Sie werden nie mit diesen Kindern aufholen...

Da ist etwas Wahres dran, aber ich möchte dir eine andere Sichtweise zeigen.  Du hast etwas, was Kindern und Jugendlichen fehlt: Disziplin, Geduld und, naja, Geld.  Ihr Leben ist stabiler, Sie können langfristige Pläne erstellen und ohne Probleme an ihnen festhalten.  Dein Charakter ist entwickelter, weniger chaotisch, und du weißt, was du willst.  Dies ist die beste Zeit zu lernen!

Wie man Zeichnen lernt

Selbst Leute, die dieses Talent verstehen, sind nicht viel mehr als Potenzial, sagen bitter: "Ja, Übung macht gut, aber du brauchst Talent, um der Beste zu sein." Okay, nehmen wir an, es ist wahr.  Aber musst du wirklich der Beste sein?  Nichts weniger wird dich glücklich machen?  Gibt es nicht ein "gut genug" Level, über das Sie sich total freuen würden?

Schließlich gibt es kein "bestes" Können.  Sie können auf die Titelseite von ArtStation gehen und eine ganze Wand mit "besten" Kunstwerken in vielen verschiedenen Stilen und Techniken sehen.  Und in vielen Fällen bedeutet "am besten" "das ansprechendste für mich", was nichts mit dem Können oder Talent des Künstlers zu tun hat!

Denken Sie daran: Sie müssen kein Schachmeister sein, um es zu spielen.  Sie brauchen es nur, wenn Sie einen Wettbewerb gewinnen wollen, und das Schaffen von Kunst ist kein Wettbewerb.  Bei so vielen Stilen gibt es keine Möglichkeit, bei allem der Beste zu sein, und das ist auch nicht nötig.  Wenn du deine Kunst magst, wenn du dich darauf konzentrierst, wirst du früher oder später Fans (und Kunden!) Finden.

Bist du bereit, andere Hindernisse zu bekämpfen?

Wie man mit dem Zeichnen beginnt

Als Kind war das Zeichnen automatisch, weil Sie keine Erwartungen hatten.  Jetzt tust du, und Mann, wie hoch sie sind!  Nichts kann dich effizienter aufhalten als die Angst, nicht gut genug zu sein.

Hier ist das Ding.  Um gut zeichnen zu können, musst du zuerst hunderte von Skizzen erstellen.  Es bedeutet, dass du anfangen musst, sie zu zeichnen und dann zu sehen, wie sie erschaffen werden, wissend, wie schlecht sie am Ende aussehen werden.  Und Sie müssen damit leben, denn es ist ein notwendiger Teil des Prozesses!

Behandle es so, als würdest du lernen, wie man ein Instrument spielt.  Sie wissen vielleicht genau, welche Melodie Sie spielen möchten, aber das bedeutet nicht, dass Sie es sofort schaffen.  Ihre ersten Bemühungen werden schrecklich zu hören sein, aber es bedeutet nicht, dass Sie aufhören sollten, nachdem Sie die erste Note nicht richtig verstanden haben.  Du musst Fehler machen und von ihnen lernen - das wird dich besser machen.

Sie mögen sich schämen, "wie ein Kind" zu zeichnen, aber die Wahrheit ist, dass es keine Zeichnung "wie ein Erwachsener" gibt.  Kinder zeichnen diesen Weg, weil sie unerfahren sind, und Sie auch.  Die vergangenen Jahre haben dir keine zusätzlichen Punkte in dieser Fähigkeit gegeben.  Versuchen Sie nicht, diese Lücke zwischen Kind und Erwachsenen zu überspringen, denn erwachsene Profis, die Sie heute sehen, sind auch nicht über sie hinweggesprungen. 

how to come back to drawing

Du musst wieder wie ein Kind lernen.  Dein erstes Ziel wird es nicht sein, einen fantastischen Drachen zu zeichnen, sondern einfache Linien ohne Radiergummi zu zeichnen.  Machen Sie kleine Schritte, und seien Sie nicht hart zu sich selbst.  Vergleiche dich nicht mit Menschen, die ihr ganzes Leben lang gezeichnet haben, nur weil du gleich alt bist!

Um zu beginnen, können Sie meine Serie für Anfänger ausprobieren: 

Wie man "verlorene Jahre" wiedergutmacht

Lasst es uns klarstellen: Es gibt keine "verlorenen Jahre". Vielleicht hast du nicht gezeichnet, als du aufgewachsen bist, aber du hast andere Dinge getan.  Vielleicht hast du Sport getrieben, oder du hast dich mit Freunden unterhalten, oder du hast deine Freizeit einfach so genossen, wie es zu dieser Zeit am vernünftigsten schien. Diese Jahre haben dich zu dem gemacht, was du jetzt bist, und du solltest sie nicht bereuen.

Lassen Sie uns stattdessen auf die Zukunft aufpassen.  Ja, das Zeichnen zu lernen braucht Zeit, aber auch jede andere Aktivität, bei der man gut sein will.  Und wenn Sie wissen, was Sie tun, können Sie als Erwachsener ziemlich schnell Fortschritte machen.

Lernen Sie Smart

Fragen Sie sich: Was ist mein Ziel?  Wenn Sie einfach antworten "Ich möchte zeichnen", dann werden Sie es nie erreichen - es ist einfach zu zweideutig.  Finden Sie heraus, was Sie genau erreichen möchten.  Wie würdest du erkennen, dass du dieses Ziel erreicht hast?  Wie würden die Beweise aussehen?  Stellen Sie es sich klar und deutlich vor.

Dies muss etwas Objektives sein, unabhängig von deinen Emotionen.  Wenn es Ihr Ziel ist, "sich über meine Kunst zu freuen", werden Sie diesen Moment vielleicht nie sehen.  Heute magst du denken, du wärst froh, wenn du eine gerade Linie ziehen könntest, aber wenn du es einmal gelernt hast, wirst du etwas anderes wollen.  Wählen Sie ein Kriterium aus, das jemand anderes für Sie überprüfen könnte, zum Beispiel "Ich möchte in weniger als fünf Minuten eine realistische Katze aus der Vorstellungskraft skizzieren."

Jetzt hol dir ein schönes Notizbuch.  Es kann ein normales Schulheft oder etwas ausgefalleneres sein - es kann sich ernsthafter anfühlen, wenn Sie etwas mit einem Hardcover und goldener Schrift wählen.  Blätter sind sehr willkommen!  Notieren Sie auf der ersten Seite Ihr Ziel (klar, ohne Mehrdeutigkeit) und das Datum Ihres Starts.

Drehe die Seite um.  Du musst dein Ziel jetzt in kleinere Teile teilen, geschrieben in einer "bereits erreichten" Form:

  • Ich kann skizzieren.
  • Ich kann eine realistische Katze aus einer Referenz skizzieren.
  • Ich kann eine realistische Katze aus der Fantasie skizzieren.
  • Ich kann schnell skizzieren.

Lassen Sie unter jedem Punkt Platz und machen Sie ihn noch detaillierter (Antwort auf die Frage: "Was meine ich damit?"):

  • Ich kann skizzieren.
    • Ich kann schnelle, lockere Linien zeichnen.
  • Ich kann eine realistische Katze aus einer Referenz skizzieren.
    • Ich kann die Reihe von Linien von einem Foto einer Katze kopieren.
  • Ich kann eine realistische Katze aus der Fantasie skizzieren.
    • Ich kann eine Reihe von Linien sehr nah auf eine echte Katze zeichnen, ohne auf eine echte Katze zu schauen.
  • Ich kann schnell skizzieren.
    • Ich kann eine ausgewählte Reihe von Linien in weniger als fünf Minuten zeichnen.

Und noch einmal: Was genau meinst du damit?

  • Ich kann skizzieren.
    • Ich kann schnelle, lockere Linien zeichnen.
      • Ich kann das Werkzeug richtig halten, um Markierungen auf Papier zu erzeugen.
      • Ich kann einfache Linien erstellen.
      • Ich kann einfache Figuren zeichnen.
  • Ich kann eine realistische Katze aus einer Referenz skizzieren.
    • Ich kann die Reihe von Linien von einem Foto einer Katze kopieren.
      • Ich kann ein Foto betrachten und die Linien sehen, die ich zeichnen möchte.
      • Ich kann die gleichen Linien zeichnen, die ich auf einem Foto sehe.
      • Meine Zeichnung einer Katze sieht wie ein echtes Tier aus.
  • Ich kann eine realistische Katze aus der Fantasie skizzieren.
    • Ich kann eine Reihe von Linien sehr nah auf eine echte Katze zeichnen, ohne auf eine echte Katze zu schauen.
      • Ich weiß, wie eine echte Katze aussieht.
      • Ich weiß, welche Sätze von Linien etwas Erkennbares wie eine Katze schaffen.
      • Ich kann mir die Linien vorstellen, die ich zeichnen möchte.
      • Ich kann genau die Linien zeichnen, die ich mir vorgestellt habe.
  • Ich kann schnell skizzieren.
    • Ich kann eine ausgewählte Reihe von Linien in weniger als fünf Minuten zeichnen.
      • Ich kann die Zeichnung schnell planen, bevor ich die erste Zeile hinzufüge.
      • Ich weiß, welche Linien notwendig sind und welche ich weglassen kann (meine Schläge sind sparsam).
      • Ich brauche kein Radiergummi.

Herzliche Glückwünsche!  Sie haben eine Liste von Fähigkeiten erstellt, die Sie benötigen, um Ihr Ziel zu erreichen.  Sie müssen auch einen Weg finden, um das Niveau der Fähigkeiten zu bewerten.  Beispielsweise:

Ich kann die gleichen Linien zeichnen, die ich auf einem Foto sehe Ich kann erkennen, dass die Zeichnung auf diesem Foto basiert
Ich kann genau die Linien zeichnen, die ich mir vorgestellt habe Ich habe nicht das Bedürfnis, etwas zu reparieren, nachdem ich es gezeichnet habe

Entscheiden Sie jetzt, welche Arten von Übungen Sie tun sollten, um diese Fähigkeiten zu erlernen. Zum Beispiel, für "Ich kann genau die Linien zeichnen, die ich mir vorgestellt habe", können Sie versuchen:

  1. Zeichne eine Figur.
  2. Merke es dir.
  3. Verstecke es.
  4. Stell dir das vor.
  5. Zeichne die Figur aus der Vorstellung.
  6. Bewerten Sie die Genauigkeit.

Sie können auch eine der Übungen ausprobieren, die ich in meiner Reihe Wie zeichne ich zu zeichnen beschrieben habe.

Übe jeden Tag in kurzen, 15-30 minütigen Sitzungen.  Wenn Sie fertig sind, bewerten Sie das Skill-Level.  ZB zeichne einen leeren Balken neben jeder Fähigkeit auf der Liste und fülle sie entsprechend dem aktuellen Status.  Notiere und beschreibe jede Sitzung, als ob es ein "Lerntagebuch" wäre.  Dies wird dich an deinen Fortschritt erinnern, selbst wenn du das Gefühl hast, dass du nichts gemacht hast.

Arbeite jede Fertigkeit nacheinander aus, beginnend mit den einfachsten (einfache Figuren zeichnen, Linien planen) und endend mit den komplexesten (Analyse der Anatomie der Katze, um daraus eine Reihe von Linien zu machen).  Das kann viel Zeit in Anspruch nehmen und es gibt keine Möglichkeit, es schneller zu machen - du brauchst Pausen zwischen den Sitzungen, um die Fähigkeiten zu festigen!

In der Zwischenzeit finden Sie vielleicht neue Fähigkeiten, um dieses Hauptziel zu erreichen, an das Sie vorher nicht gedacht haben.  Ignoriere sie nicht - füge sie zur Liste hinzu und erstelle auch Übungen für sie.

Nachdem du alle Fähigkeiten auf der Liste durchgestrichen hast, ist es Zeit zu feiern - du hast das Ziel erreicht, das du dir vor so langer Zeit gesetzt hast!  Natürlich wird dies nicht das Ende Ihres Abenteuers sein.  Ihre Erwartungen werden mit Ihren Fähigkeiten wachsen.  Du solltest diese Katze in dynamischen Posen zeichnen oder verschiedene Rassen zeichnen oder eine andere katzenartige Spezies kreieren oder sie schattieren oder die Farben hinzufügen...  Aber jetzt kennst du den Weg!

how to plan learning
Ein künstlerisches Tagebuch wie dieses lässt Sie Ihren Fortschritt Tag für Tag sehen, ohne ständig das letzte Ergebnis mit dem "perfekten" zu vergleichen.  Es macht auch die Entwicklung Ihrer Fähigkeiten weniger abstrakt.

"Was, wenn ich nicht voran komme?"

Die Angst davor, niemals dein Ziel zu erreichen, kann deinen Geist effizient töten.  "Es hat keinen Sinn, ich werde nie so gut sein wie sie, es ist Zeitverschwendung" - diese Gedanken können immer dann auftauchen, wenn Sie einen Fehler machen oder jemanden schneller voranschreiten sehen als Sie.  Aber der plötzliche Motivationsverlust kann jederzeit auftreten, und es ist schwer, dagegen anzukämpfen.

Mein einziger Rat hier ist, sich immer daran zu erinnern, warum Sie es tun.  Zu lernen, wie man zeichnet, ist nicht deine Pflicht, niemand zwingt dich, es zu tun, und du bist völlig frei, so schlecht zu zeichnen, wie du es wünschst.  Es war deine Entscheidung zu versuchen, besser zu werden, und wenn du entscheidest, dass es nicht für dich ist, kannst du aufhören.

Es mag hart klingen, aber niemand hat das Recht, in etwas gut zu sein.  Du verdienst es einfach nicht, nur weil du es so sehr willst.  Selbst wenn du Talent hättest, würdest du dich dieser harten Realität stellen müssen - gute Kunst "kommt" nicht zufällig heraus, ohne irgendwelche Fähigkeiten.

Wann immer Sie sich darüber beschweren wollen "Warum kann ich nicht gut zeichnen?", Ersetzen Sie "Zeichnung" durch etwas anderes.  "Warum kann ich nicht gut im Schach sein?" oder "Warum kann ich nicht gut im Fußball sein?"  Es klingt so, als hätten Schach und Fußballspieler etwas gegeben, was Ihnen fehlt.  Und das stimmt nicht - sie haben hart gearbeitet, um gut zu sein, und Sie müssen es auch!

Also, was ist, wenn du nicht Fortschritte machst?  Nichts wird sich verändern.  Im schlimmsten Fall verschwenden Sie etwas Zeit, die Sie normalerweise für etwas ebenso Unproduktives ausgegeben hätten.  Du riskierst nichts, außer vielleicht die Hoffnung, dass "ich gut zeichnen könnte, wenn ich wollte".  Aber wenn Sie ein bestimmtes Ziel festlegen, einen Plan erstellen und hart daran arbeiten, sich daran zu halten, werden Sie auf keinen Fall Fortschritte machen.  Jeder kleine Schritt, jede einfache Übung ist ein Schritt vorwärts!

Es gibt noch einen weiteren Punkt.  Sie sind nicht objektiv in Bezug auf Ihre Fähigkeiten.  Wenn Sie ein professionelles Kunstwerk betrachten und Ihre Kunst ständig damit vergleichen, werden Sie denken, dass Sie sich nicht bewegen, egal wie viele Schritte Sie gemacht haben.  Vergleiche nur eine Woche zuvor mit deinem eigenen Level und du wirst den Fortschritt sehen.  Ignoriere nicht die kleinen Schritte, nur weil sie kein Sprung sind!

why I cant make progress in drawing
Vergleich zu besser ist der Schlüssel zur Verbesserung; im Vergleich zu schlechter ist der Schlüssel zum Glück

Es scheint alles offensichtlich zu sein, wenn du es liest, aber manchmal verlierst du sowieso deinen Geist.  Wenn es passiert, versuche etwas Inspiration zu finden: schau dir schöne Kunst an, schau dir die Geschichten anderer lernender Menschen an, oder lies einfach mehr Motivationsartikel:

Und wenn nichts hilft, versuche es: Stell dir vor, fünf Jahre später, nachdem du tausende von Stunden mit Zeichnen verbracht hast, wenn jemand deine Kunst sieht und sagt: "Wow, du bist so talentiert!  Ich wünschte, ich könnte malen wie du!" Was du ihnen sagen würdest, ist dasselbe, was du in deinen Momenten des Zweifels hören musst.

Beruf: Künstler

Eines ist sicher: Geld sollte nicht der Hauptmotivator für den Einstieg in die Kunst sein.  Ja, es ist möglich, als Künstler einen Lebensunterhalt zu verdienen, aber es ist nicht einfach, und Sie sollten Ihren Job nicht gleich nach dem Lernen aufgeben.

Glücklicherweise leben wir in der Zeit des Internets und Freelancing ist einfacher als je zuvor.  Sie können immer noch ein Buchhalter, ein Lehrer oder ein Automechaniker und ein Künstler nach Stunden sein.  Du musst nicht wirklich für irgendein Unternehmen arbeiten - normale Leute wie du und ich brauchen manchmal ein bestimmtes Kunstwerk, und wenn du es schaffen kannst, zahlen sie.

Um Kunden zu bekommen, zeigen Sie einfach Ihre Kunst überall.  Selbst wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie bereit sind, seien Sie ehrlich, und die Leute werden es verstehen.  DeviantArt ist ein sehr freundlicher Ort für Anfänger, und es ist einfach, dort dein erstes Geld zu verdienen.  Aber wenn Sie mehr über Freiberufler erfahren möchten, schauen Sie sich diese tollen Artikel an:

Natürlich ist es immer noch möglich, Karriere zu machen, wenn es dein Traum ist.  Denken Sie daran, dass es für eine Weile nicht einfach, schnell oder sogar profitabel sein wird.  Wie in jedem Job verkaufen Sie Ihre Fähigkeiten an Ihre Kunden / Chef.  Bevor Sie sie anbieten, stellen Sie sicher, dass sie etwas wert sind!

Erfahren Sie mehr über künstlerische Berufe aus diesen Artikeln:

Wie man Zeit für das Lernen findet

Du bist kein Kind mehr, und du hast deine Verantwortung.  Arbeit, Pendeln, Familie und Hausarbeit können Ihre ganze Zeit dauern, und Sie finden kaum eine Stunde pro Tag, um eine Lieblingssendung zu sehen oder ein Videospiel zu spielen.  Sie würden gerne eine zusätzliche Stunde zum Tag hinzufügen, wenn es möglich wäre, aber es ist nicht!

Ich höre dich, aber es ist kein unlösbares Problem.  Jeder Tag ist gleich lang, und es ist unsere Entscheidung, was wir mit diesen Stunden machen.  In der Theorie ist es "8 Stunden Arbeit, 8 Stunden Spiel, 8 Stunden Schlaf", aber in Wirklichkeit ist es das, was wir dazwischen tun.

how to find time for drawing

Ich zeige Ihnen drei Methoden, um dem Tag mehr Minuten hinzuzufügen. Sie können einen auswählen oder kombinieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Ruhe Smart

Du kommst nach Hause, du bist müde, also gehst du, nachdem du etwas gegessen hast, direkt zu dem, wovon du den ganzen Tag geträumt hast - nichts zu tun.  Sie schalten den Fernseher ein oder Sie sitzen mit Ihrem Smartphone auf der Couch und scrollen endlos durch eine Seite mit Katzenbildern.

Es ist normal, oder?  Sie müssen sich nach der Arbeit ausruhen, weil Sie geistig erschöpft sind.  Das Problem ist, dass diese Art von Ruhe eigentlich unproduktiv ist.  Wenn du keine Kraft mehr hast, etwas zu tun, was Anstrengung erfordert, und du anfängst, sehr angenehme, mühelose Dinge zu tun, tötest du tatsächlich die Spirale der Unwilligkeit.  Sie laden Ihren Akku nicht auf - Sie werfen ihn weg.

100% mühelose Ruhe ist wie eine Droge.  Es gibt Ihnen das Gefühl der Befriedigung, ohne Ihnen tatsächlich etwas zu geben.  Es ist kostenlos, es ist einfach, es ist angenehm - und es ist wertlos.  Zwei Stunden, in denen du dumme Videos auf YouTube angeschaut hast, hast du nicht mehr Energie als direkt nach der Arbeit; Du fühlst dich einfach etwas glücklicher.

Die Wahrheit ist, dass sich unsere Willenskraft ziemlich schnell regeneriert, wenn Sie es zulassen.  Wie schnell?  Das kannst du sehr leicht herausfinden.  Nachdem du wieder nach Hause gekommen bist und alle Aufgaben erledigt hast, tue nichts, anstatt "nichts zu tun".  Setz dich auf die Couch oder stell dich ans Fenster und entspanne einfach.  Steh auf die Tauben auf dem Bürgersteig oder auf das Bild an deiner Wand.  Oder verbringen Sie diese Zeit damit, Tee zu trinken und mit Ihrem Ehepartner zu sprechen.

Was immer du tust, tu es bewusst - lass deinen Geist nicht zu weit weg wandern.  Sie werden bemerken, dass Sie nicht mehr als 15 Minuten benötigen, um etwas zu tun.  Deine Willenskraft wird wiederhergestellt, nur weil du diese Zeit tatsächlich damit verbracht hast, nichts zu tun und zu empfangen.  Der Mangel an Stimulation wird Sie aufwecken, und Sie werden bereit sein, etwas Produktives zu tun - wie das Skizzieren dieser verdammten Tauben.

how to rest efficiently
Wenn du einige Zeit damit verbringst, bewusst nichts zu tun, wird dein Gehirn so tun: "Wenn wir nicht schlafen, lass uns schon etwas tun!"

Zerstöre Zeitfresser

Es gibt viele Aktivitäten in Ihrem Tag, aber einige von ihnen brauchen mehr Zeit als nötig.  Normalerweise willst du sie nicht wirklich machen, also tust du sie widerwillig, langsam, ohne Leidenschaft.  "Ich werde sowieso eine Stunde brauchen, also warum sich beeilen?"

Es gibt zwei Gründe, sich zu beeilen.  Wenn du etwas gewaltsam tust, ohne einen echten Willen, machst du dich müde.  Es ist nicht die lästige Pflicht, die dich ermüdet, sondern deine Einstellung dazu - "Ich will es nicht so viel machen, lass es schon enden!"  Richten Sie einen Timer ein und versuchen Sie, die Aufgabe so schnell wie möglich zu beenden, und behandeln Sie sie als Herausforderung.  Du wirst dich viel besser fühlen!

Zweitens dauert die Aufgabe länger, wenn Sie nicht fokussiert sind.  Vielleicht ist es nicht mehr lange, fünf Minuten bei einer Aufgabe, sieben Minuten bei einer anderen ... aber nachdem du sie zusammengefasst hast, können sie eine Stunde zusammen schaffen - die, die du so dringend brauchst!

Verschwende deine Zeit nicht

Es klingt wie ein Kinderspiel, aber ich möchte, dass Sie eine andere Seite davon sehen.  Während deiner Tage gibt es Momente, in denen die Zeit von dir genommen wird, ohne dass du irgendetwas tust - pendelnd, wartend in der Schlange, etc. Verschwende diese Zeit nicht!

Holen Sie sich ein kleines gebundenes Skizzenbuch und skizzieren Sie es mit einem Kugelschreiber oder einem Bleistift.  Nehmen Sie es heraus, wann immer Sie das Gefühl haben, Zeit zu verschwenden.  Mache die Übungen oder skizziere, was du siehst, und kümmere dich nicht um die Meinungen anderer - du bist schon besser als sie beim Zeichnen!

how to draw in a sketchbook
Menschen kümmern sich weniger als Sie denken. Tun Sie es für sich selbst, nicht um sie zu beeindrucken.

Fazit

Zeichnen ist nicht nur für Kinder und talentierte Erwachsene.  Es ist eine Fähigkeit wie alles andere, und wenn man diese Tatsache ignoriert, beleidigen Sie tatsächlich gute Künstler und entlassen die Jahre ihrer harten Arbeit.  "Talent" ist nicht gleichbedeutend mit "gut in der Kunst" - es ist nur das Potenzial, gut zu sein.

Heute bist du wahrscheinlich gut in vielen Dingen, die du als Kind noch nicht gezeigt hast.  Warum würde es beim Zeichnen anders sein?  In diesem Artikel habe ich Ihnen gezeigt, dass es um Missverständnisse und Mythen geht.  Lass sie nicht zwischen dir und deinem Traum stehen - es ist nie zu spät, um zu zeichnen!

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.