Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Fonts

Die Psychologie der Schriften (Schriften, die Emotionen hervorrufen)

by
Length:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Rebecca Priscilla (you can also view the original English article)

Designer haben jahrzehntelang mächtige Schriften verwendet, um Designs eine bestimmte Stimmung und ein bestimmtes Gefühl zu geben, aber die Macht der Schriftpsychologie, die emotionale Reaktion des Einzelnen auf eine Marke oder ein Logo zu formen, wurde erst in den letzten Jahren vollends realisiert. Schriften, die eine psychologische Reaktion provozieren, können dazu verwendet werden, einer Marke mehr Vertrauen, Freundlichkeit oder Ehrgeiz zu verleihen, wobei Designer häufig emotionale Schriften verwenden, um Markenidentitäten eine starke psychologische Wirkung zu verleihen.

Entdecken Sie hier, wie Sie die Psychologie von Schriften in Logos sowie in Branding und Design im weiteren Sinne anwenden können, indem Sie psychologisch starke Schriften verwenden, um die Reaktionen Ihres Publikums zu formen.

Von Werbeschriften, die in der Lage sind, Kunden davon zu überzeugen, sich von ihrem Geld zu trennen, bis hin zu einzigartigen und unterschiedlichen Schriften, die dazu beitragen, Marken eine eigenständige Identität zu geben, ist dies Ihr ultimativer Leitfaden zum Verständnis und zur Anwendung der Psychologie von Schriften.

Entdecken Sie eine Reihe von psychologisch starken Schriften und Fonts, die bei Envato Elements Emotionen hervorrufen.

Psychology of FontsPsychology of FontsPsychology of Fonts

Was ist die Psychologie der Schriften?

Bilder sind nicht einfach nur Farben und Formen auf einer Seite, oder zumindest nicht für Menschen. Menschen haben einen angeborenen Instinkt, nicht-menschliche Wesenheiten zu vermenschlichen, indem sie menschliche Eigenschaften und Emotionen auf Dinge anwenden, die eindeutig nicht-menschlich sind—wie zum Beispiel Logos.

Da Menschen auf die visuelle Kultur auf emotionale Weise reagieren, können Designer die psychologischen Reaktionen ihrer Betrachter manipulieren, indem sie sachkundige Entscheidungen über die Merkmale eines Designs, wie Farben und Schriften, treffen. Die Anwendung der Psychologie von Schriften im Marketing beginnt sich zu einem wichtigen Forschungs- und Praxisfeld in der Markenbildung und Werbung zu entwickeln.

Obwohl dies einst den großen Konzernen vorbehalten war, erkennen nun auch kleinere Unternehmen den Wert der Anwendung der Psychologie der Schriften im Marketing und Markendesign. Es ist erwiesen, dass verschiedene Schriften erstaunliche Auswirkungen auf die menschliche Psychologie haben, wobei einige mächtige Schriften sogar in der Lage sind, den Geschmack von Lebensmitteln zu verändern oder Menschen bis hin zur sozialen Revolution zu verärgern. Es ist daher keine Überraschung, dass Marken beginnen, Designer zu engagieren, die ein geschicktes Händchen dafür haben, die Psychologie von Schriften zu verstehen und eine Verwendung für emotionale Schriften zu finden.

Für Designer und Unternehmen ist ein Verständnis der Schriftpsychologie der Schlüssel zur Gestaltung sowohl der Einprägsamkeit einer Marke als auch der Kundenwahrnehmung.

psychology of fontspsychology of fontspsychology of fonts

Da sich Menschen mehr mit visuellen als mit schriftlichen Inhalten beschäftigen (ein Phänomen, das von Psychologen als Bildüberlegenheitseffekt bezeichnet wird), ist das Erscheinungsbild des Textes (d.h. der Schrift) auf dem Logo, der Werbung und anderen Ausgaben einer Marke für die Markenwahrnehmung und die Einprägsamkeit der Marke wichtiger als der schriftliche Inhalt.

Nicht nur das Aussehen des Textes ist ein wichtiger Aspekt für Marken, sondern das Erscheinen verschiedener Schriftarten kann auch psychologische Auswirkungen auf den Betrachter haben. Durch eine Änderung des Schriftstils, die Wahl einer emotionaleren Schriftart oder einer kraftvollen Schriftart kann ein Designer den Betrachter dazu bringen, sich einer Marke gegenüber anders zu fühlen und anders auf sie zu reagieren.

Eine Bank, die ihren Kunden ein Gefühl der Stabilität und des Erbes vermitteln möchte, könnte sich beispielsweise für eine traditionelle Serifenschrift entscheiden, während ein technisches Start-up-Unternehmen eine futuristische serifenlose Schrift wählen könnte, um die Kunden zu ermutigen, sie als innovativ und zukunftsorientiert wahrzunehmen.

Ein psychologischer Ansatz kann auch für andere Gestaltungselemente, wie z.B. Farbe, gewählt werden. Geschickte Designer können mehrere psychologische Effekte kombinieren, indem sie bestimmte Schriften und Farben wählen, was zu einer psychologisch ausgeklügelten Kombination von Designelementen führt, die eine oder mehrere emotionale Stimmungen vermittelt.

logo developmentlogo developmentlogo development

Obwohl die Psychologie der Schriften am stärksten in der Welt des Branding angewandt wird, sollten Designer, die mit jeder Form von Text arbeiten, ein wenig darüber wissen, wie die Schriftwahl die Stimmung und Wahrnehmung der Betrachter beeinflusst.

Setzen eines Buches? Eine Übergangsschrift mit Serifen wie Baskerville wird dem Leser das Gefühl geben, dass der Text mehr Autorität und Intellekt hat.

Eine Hochzeitseinladung entwerfen? Die richtige Schriftart kann gleichzeitig Romantik, Spaß und Tradition vermitteln.

Entdecken Sie im Folgenden die sechs wichtigsten verschiedenen Schriftgruppen, ihre psychologischen Assoziationen und Beispiele dafür, wie die Psychologie von Schriften im Markendesign eingesetzt wird.

1. Serifen: Vertrauenswürdige Schriften

addington fontaddington fontaddington font

Psychologische Assoziationen von Serifenschriften: Stabilität, Tradition, Intellekt und Formalität

Bis ins 19. Jahrhundert wurden Bücher und Broschüren in Serifenschrift gesetzt—ein Stil, der von den frührömischen und später den Blackletter-Schriften übernommen wurde. Die erste serifenlose Schrift erschien 1816 im Druck, aber die Serifen blieben auch im späten 19. Jahrhundert und bis ins frühe 20.

Aufgrund dieses Erbes rufen Serifen sofort ein Gefühl von Etablierung und Tradition hervor, eine Assoziation, die sich im Branding vieler Banken, Anwaltskanzleien und Zeitungen durchsetzt. Es ist ein beliebter Schriftstil im Verlagswesen, wobei die meisten Bücher immer noch in Serifenschrift gesetzt sind, was dazu beiträgt, den Lesern eine Stimmung von Intellekt und Autorität zu vermitteln.

addingtonaddingtonaddington
Addington-Serifenschrift

Die Psychologie von Schriften im Serifenstil ergibt sich aus ihrer Geschichte. Da wir daran gewöhnt sind, Serifenschriften als Symbole des Erbes (auf historischen Artefakten und Drucken), des Intellekts (in Büchern und akademischen Abhandlungen) und der Formalität (auf ausgefallenen Einladungen und Speisekarten von Spitzenrestaurants) zu sehen, nehmen wir Serifenschriften als vertrauenswürdig und zuverlässig wahr. Mit anderen Worten, wir wissen, wo sie gewesen sind und dass sie oft der prägende, kraftvolle Schriftstil von alteingesessenen und angesehenen Institutionen wie Universitäten und Banken sind.

Abgesehen von Hochschulen und Finanzinstitutionen, von denen viele seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten Serifenschriften verwenden, können auch andere Unternehmen, die ebenso vertrauenswürdig und etabliert erscheinen wollen, eine Serifenschrift verwenden, um dies in ihrem Markenauftritt zu behaupten. Anwaltskanzleien, Nachrichtensender und Luxusmodemarken verwenden häufig Serifenschriften in ihrem Branding und in ihrer Kommunikation, um aus der Zuverlässigkeitsassoziation Gewinn zu ziehen.

Beispiele im Logodesign: HSBC, Wikipedia, TIME, CBS News, Gap, Dior, Rolex, Vogue, Tiffany & Co

Schriften zum Ausprobieren: Baskerville, Addington, Garamond, Caslon

2. Serifenbetonte Schrift: Leistungsstarke Schriften

glenn slabglenn slabglenn slab

Psychologische Assoziationen von serifenbetonten Schriften: Ausdauernd, stark, kraftvoll und männlich

Serifenbetonten Schriften sind klobigere, fettere Interpretationen des Serifenschrift-Stils. In der Regel sind sie sowohl am Stiel als auch in den Serifen von Buchstabenformen dicker und erben einige der Merkmale von Serifenschriften, wie Stabilität und Tradition, sind aber auch fetter und markanter.

Serifenbetonten Schriften fehlen die Zartheit von Serifenschriften, wodurch sie ein wenig frech und machohaft wirken. Elektronikunternehmen und Autohersteller verwenden häufig Serifenschilder, um ein Gefühl von Macht und Maskulinität in ihrem Branding zu vermitteln.

glenn slabglenn slabglenn slab
BW Glenn Slab, eine serifenbetonte Schrift

Im falschen Kontext könnte sich eine serifenbetonte Schrift konfrontativ anfühlen, aber wenn sie im Branding von Unternehmen verwendet wird, die sich auf die Herstellung konzentrieren, fühlt sie sich stark, fähig und ausdauernd an. Eine Serifenplatte ist eine durchsetzungsstarke und kraftvolle Schrift, die den Betrachtern mitteilt, dass es sich um ein praktisches, interaktives Geschäft handelt, das auch historische, verlässliche Wurzeln hat.

Beispiele im Logodesign: Sony, Honda, Volvo, IBM, Coach

Schriften zum Ausprobieren: Rockwell, Darius, BW Glenn Slab

3. Serifenlos: Freundliche Schriften

modelicamodelicamodelica

Psychologische Vereinigungen serifenloser Schriften: Fortschrittlich, informell, offen und freundlich

Unter Bezugnahme auf eine umfangreiche Gruppe von Schriften ohne Serifen (die kleinen Striche, die an den Enden der Buchstabenformen bei serifenlosen Schriften angebracht sind) wurden serifenlose Schriften formal Anfang des 19. Jahrhunderts erfunden, wurden aber erst viel später populär, im 20. Jahrhundert, als die modernistische Bewegung sich für eine Abkehr von den traditionellen Gestaltungsformen, einschließlich der Serifenschriften, einsetzte.

Serifenlose Schriften sind progressive und emotionale Schriften, historisch als Werbeschriften und coole Schriften für Plakate beliebt. Serifenlose Schriften stellen kulturell gesehen einen Bruch mit der Tradition dar und verleihen diesen emotionalen Schriften eine progressive Persönlichkeit.

In den letzten Jahrzehnten haben diese einfachen und unterschiedlichen Schriftarten das Branding einer Vielzahl von Technologieunternehmen und Social-Media-Websites bestimmt und den Benutzern das Gefühl vermittelt, dass diese Produkte zukunftsorientiert sind - das Gegenteil des manchmal spießigen, veränderungsresistenten Rufs von Serifen-Stilen.

modelicamodelicamodelica
Modelica serifenlose Schriftfamilie

Die psychologische Assoziation mit Fortschritt und Modernität erstreckt sich auch auf Marken, die innovativ und abenteuerlich erscheinen wollen, wie Jeep, Land Rover und National Geographic.

Frei von der Aufregung um dekorative Serifen erscheinen serifenlose Schriften als offene und freundliche Schriften, was sie zu einem Favoriten für Unternehmen macht, die zugänglich und preiswert erscheinen wollen. Billigfluggesellschaften, Logistikunternehmen und Einzelhändler entscheiden sich häufig für serifenlose Schriften, damit sich ihre Kunden willkommen und wohl fühlen.

Beispiele im Logodesign: Nike, Apple, Facebook, Microsoft, Dropbox, Spotify, FedEx, National Geographic

Schriften zum Ausprobieren: Arial, Modelica, Open Sans

4. Moderne Serifenlose: Schicke Schriften

modern sans serifmodern sans serifmodern sans serif

Psychologische Assoziationen moderner serifenloser Schriften: Schick, futuristisch und elegant

Die modernen serifenlosen Schriften sind eine Unterfamilie der serifenlosen Schriften und stehen in der Tradition der serifenlosen Schriften des frühen bis mittleren 20. Jahrhunderts. Helvetica, Futura und Avenir gehören zu den ältesten und bekanntesten modernen Schriften, aber die Popularität dieses Stils ist ungebrochen, und es gibt eine große Auswahl an zeitgenössischen geometrischen serifenlosen Schriften ohne Serifen.

Oft als Werbeschriften verwendet und mit dem Boom des modernistischen Designs in den 1950er Jahren in Verbindung gebracht, sind moderne serifenlose Schriften eine beliebte Wahl für designorientierte Unternehmen und Marken, wie Architekturbüros, Möbelhändler und Modemarken. Insbesondere in der Mode zeichnet sich eine klare Spaltung ab zwischen Marken, die sich für die erhabene, luxuriöse Eleganz von Serifenschriften entscheiden, wie Dior und Valentino, und solchen, die die schicke Funktionalität serifenloser Schriften bevorzugen, wie Chanel und Calvin Klein. Die letztere Gruppe, so scheint es, würde sowohl in Bezug auf die Marke als auch auf das Geschäft eher futuristisch und minimalistisch erscheinen.

Geometrische, moderne Serifenlose weisen oft auch abgerundete Buchstabenformen auf, was ihnen ein offenes, funktionales Aussehen verleiht. Moderne serifenlose Serifen, die außergewöhnlich abgerundet sind, wie z.B. George Round, vermitteln dem Betrachter ein Gefühl von Verspieltheit und Naivität, was sie zu einer beliebten Wahl für Kindermarken, aber auch für Reise- und Unterhaltungsmarken macht, die auf den älteren Jahrtausendmarkt abzielen.

george roundgeorge roundgeorge round
George Round, eine abgerundete geometrische serifenlose Schrift

Beispiele im Logodesign: Chanel, Celine, Calvin Klein, Burberry, Netflix, Google, Airbnb

Schriftarten zum Ausprobieren: Futura, George Round, Okana

5. Skripten: Fun-Schriften

script fontsscript fontsscript fonts

Psychologische Assoziationen von Skript-Schriften: Kreativ, amüsant, lustig, kindlich und romantisch

Schrift und handgeschriebene Schriften können je nach Stil und Kontext zu Formalität oder Naivität neigen. Kalligrafie-Schriften, die von der traditionellen Methode der Handschrift mit Tuschestifte inspiriert sind, fühlen sich formeller und raffinierter an und werden oft von Luxusmarken oder Spitzenrestaurants in ihren Markenauftritten und Speisekarten übernommen. Viele zeitgenössische Schriftarten sind eher informell und eklektisch und imitieren die Vielfalt moderner Handschriftenstile.

seldomsseldomsseldoms
Seldoms moderne Schriftart

Diese eklektischen und unterschiedlichen Schriften erinnern an Handschriften und Kritzeleien und verbinden sie mit Kreativität und Exzentrizität. Angesichts ihrer einzigartigen und schrulligen Form sind diese emotionalen Schriften selten düster. Skript-Schriften erinnern den Betrachter auch an die Jugend und die ersten Romanzen, was sie zu einer beliebten Wahl für Valentinskarten und Hochzeitseinladungen macht.

Die Assoziation mit Jugend und Unterhaltung macht auch Skript-Schriften für Süßigkeitenverpackungen und Lebensmittel, die sich an Kinder richten, wie Cerealien und Erfrischungsgetränke, sowie coole Fonts für Plakate und Werbeschriften populär.

Was die Psychologie von Schriften im Marketing betrifft, so haben Skript-Schriftarten eine besondere Geschichte. In einigen Fällen haben diese emotionalen Schriften eine Retro-Persönlichkeit, da diese Schriftstile (manchmal auch als 'Diner'-Schriften bezeichnet) in den 1950er Jahren in der Werbung und im Branding eine gewisse Popularität genossen. Marken wie Ray-Ban und Coca-Cola haben sich dafür entschieden, die ursprüngliche Schriftform ihrer Logos beizubehalten­—um die Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu verstärken und eine nostalgische Marketingstimmung zu erzeugen.

Beispiele im Logo-Design: Disney, Mailchimp, Ray-Ban, Coca-Cola, Reese's, Pinterest, Virgin, Kellogg's, Budweiser, Cartier

Schriften zum Ausprobieren: Seldoms, Sinisuka

6. Anzeigeschriftart: Unabhängige Schriften

display fontsdisplay fontsdisplay fonts

Psychologische Assoziationen von Anzeigeschriften: Neuartig, wegweisend, einzigartig und anpassungsfähig

Wenn Ihnen eine andere Schriftart begegnet, die Sie nicht ganz in eine ordentliche Kategorie einordnen können, würde sie wahrscheinlich als Anzeige- oder Neuheitsschrift klassifiziert werden. Einige dieser leistungsstarken Schriftarten erzeugen eine Art piktografische Darstellung, bei der ein grafisches Bild mit Text vermischt wird (siehe die Logos der Tour de France und der NASA), während andere einfach stark stilisiert sind. Anzeigeschriften sind größtenteils nur für diesen Zweck gedacht, was bedeutet, dass sie wunderbar als Teil von Überschriften oder Logodesigns funktionieren können, aber selten als Standardtext, der für eine längere Lektüre gedacht ist.

Designer und Marken entscheiden sich in der Regel für eine Anzeigeschrift, um einen Eindruck von Individualität und Unterschiedlichkeit zu vermitteln, wobei in der Praxis die Psychologie der Schriften für Logos oft mit Anzeigestilen einhergeht. Viele der unten aufgeführten Logo-Beispiele verwenden vollständig angepasste Schriften oder Illustrationsschriften, wobei die Psychologie der Schriften in Logos genutzt wird, um einen einzigartigen Effekt zu erzeugen, der wahrscheinlich nirgendwo sonst zu sehen ist. Bei spielerischen Marken wie Lego und Oreo erhöhen Logos in Anzeigeschriften die Neuartigkeit des Produkts und machen es spannender und interessanter.

cheese saucecheese saucecheese sauce
Cheese Sauce Anzeigeschriftart

Anzeigeschriften sind nichts für Schüchterne und Zurückgezogene—wenn Sie in Ihrem Design eine solche Schrift verwenden, flehen Sie die Betrachter an, "schauen Sie mich an! Es sind jedoch definitiv Schriften, die Emotionen hervorrufen und nicht ignoriert werden können. Marken, die sich von ähnlichen Unternehmen unterscheiden wollen, können also dazu beitragen, das Gefühl der Einzigartigkeit zu fördern und eine starke Loyalität unter ihren Mitarbeitern und Kunden zu wecken, die das Gefühl haben, bei jemandem zu kaufen oder für jemanden zu arbeiten, der die Dinge etwas anders als der Mainstream handhabt.

Auch Basis- und unabhängige Organisationen entscheiden sich in ihrer Kommunikation häufig für Anzeigeschriften, die sie als antikonform und wegweisend kennzeichnen.

Beispiele im Logo-Design: Tour de France, Yahoo!, NASA, Lego, Subway, Oreo, Greenpeace, MTV, Warner Bros

Schriften zum Ausprobieren: CA Negroni, Addison, Cheese Sauce

Fazit: Die Macht der Schriftpsychologie

Wenn Sie ein wenig über die psychologischen Auswirkungen wissen, die verschiedene Schriftstile auf den Betrachter haben können, können Sie fundiertere Designentscheidungen treffen, insbesondere wenn es um die Gestaltung von Markenidentitäten und Logodesigns geht. Wenn Sie diese Auswirkungen verstehen, können Sie die Prinzipien der Psychologie von Schriften auf das Marketing und die Psychologie von Schriften in Logos anwenden.

In diesem Artikel haben wir untersucht, wie sechs Makro-Schriftfamilien die Reaktion des Betrachters formen können und wie die Verwendung unterschiedlicher und leistungsstarker Schriftarten die Persönlichkeit und die psychologische Wirkung Ihrer Designs sofort verändern kann, was zu effektiveren Markenentscheidungen führt.

Entdecken Sie eine Reihe von coolen Schriften für Poster, psychologisch starke Schriften und Schriften, die Emotionen auf Envato Elements hervorrufen.

psychology of fontspsychology of fontspsychology of fonts

Möchten Sie mehr über die Psychologie des Designs erfahren? Erfahren Sie mehr darüber, wie die Wahl von Farbe und Schriftart die Stimmung und den Gesamterfolg eines Designs beeinflussen kann:

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.