Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. History

Kunstgeschichte: Die Renaissance

by
Length:ShortLanguages:
This post is part of a series called A Beginner's Guide to Art History.
History of Art: The Middle Ages
Art History: Indigenous South America

German (Deutsch) translation by Elisabeth Prott (you can also view the original English article)

Willkommen zurück zu unserer Reihe zur Kunstgeschichte! Aus dem geheimnisvollen Mittelalter begeben wir uns nun weiter in die Welt der Kunst der Renaissance. Wir werden sehen, wie die Geschichte die Kunst dieser Zeit maßgeblich beeinflusst hat.

The Creation of Adam by Michelangelo
Die Erschaffung Adams von Michelangelo

Die klassische Epoche

Stellen Sie sich vor, wie Sie die Stufen des berühmten Parthenons hinuntergehen. Stellen Sie sich die Sonnenstrahlen vor, die durch die riesigen Säulen scheinen, während das dekorative Mauerwerk in faszinierenden Farben glitzert.

Wir können nur mit großer Bewunderung auf diese griechisch-römische Epoche zurückblicken, da sie nach wie vor eine der wichtigsten Epochen ist, die die Kunstgeschichte beeinflusst hat.

Zur Zeit ihrer größten Pracht, um das 15. Jahrhundert herum, existierte die Epoche der Renaissance während der Entstehung der neuesten Entwicklungen in Kunst, Wissenschaft und Philosophie in Europa. Und während die Künstler der klassischen Antike huldigten, griff das neue Zeitalter des Wiedererwachens natürlich auch auf die schöpferischen Künste über und beeinflusste die großen Gelehrten, Dichter und Künstler seiner Zeit.

Birth of Venus by Botticelli
Die Geburt der Venus von Botticelli.

Aber um diese Epoche wirklich wertschätzen zu können, müssen wir zuerst einen Schritt zurückgehen in der Zeit. Werfen wir einen Blick auf die wertvollsten Beiträge dieser Epoche zur heutigen Kunstwelt.

Gemälde und Zeichnungen

Wenn Sie heutzutage einen ersten Blick auf die Wände der meisten Museen werfen, werden Sie eine unglaubliche Fülle von Gemälden aus der Zeit der Renaissance finden, die dort die Räume mit ihrem enigmatischen Stil schmücken.

Nachdem Ölfarben als neues Medium in der italienischen Kunst eingeführt wurden, schufen die Künstler hochdetaillierte Gemälde, die sich darauf konzentrierten, realistische Themen in ihrer natürlichsten Form wiederzugeben. Sie benutzten das Licht, um außergewöhnliche Werke zu schaffen, und neue Theorien, die aus der Architektur entwickelt wurden, brachten die Künstler dazu, die lineare Perspektive in ihren Werken zu verwenden.

The Presentation of the Virgin by Paolo Uccello
Die Präsentation der Jungfrau Maria von Paolo Uccello

In dieser Zeit kam es auch zu einer erstaunlichen Verbesserung des allgemeinen Verständnisses der menschlichen Anatomie, da berühmte Künstler wie Leonardo da Vinci unermüdlich daran arbeiteten sie zu studieren und durch akribisch gezeichnete Beobachtungen festzuhalten.

Diese Zeichnungen sollten später als einige der bekanntesten Kunstwerke in die heutige Geschichte eingehen. Der vitruvianische Mensch zum Beispiel ist eine Federzeichnung, die da Vincis Verständnis von Mathematik und Kunst perfekt miteinander verbindet, indem sie die Korrelation bestimmter Proportionen aufzeichnet, um eine idealisierte menschliche Gestalt zu schaffen.

The Vitruvian Man
Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci.

Bekannt als der Archetypus des "Renaissancemenschen", schuf Leonardo später Das letzte Abendmahl, die Mona Lisa und andere unglaubliche Werke, die seine außergewöhnlichen Studien in Licht und Farbe widerspiegeln.

The Mona Lisa by Leonardo da Vinci
Die Mona Lisa von Leonardo da Vinci.

Seine Erkenntnisse, zusammen mit den Werken anderer großer Künstler, wurden zur Grundlage dessen, was wir heute als Gemälde im Stil der Renaissance kennen.

Bildhauerei

Nicht weniger genial als Leonardo war Michelangelo, ein weiteres unglaubliches Multitalent aus der Zeit der Renaissance.

Eines seiner berühmtesten Werke, der David, gilt noch heute als eines der herausragendsten Werke der Bildhauerkunst der Renaissance. Im Alter von nur 26 Jahren überzeugte der junge Michelangelo die Operai von Florenz, ihm diesen Auftrag zu erteilen, der mehr als zwei Jahre in Anspruch nehmen würde.

Statue of David by Michelangelo
David von Michelangelo.

Die Statue zeigt einen großen, aufrecht stehenden Mann, der aus einem einzigen großen Marmorblock gehauen wurde. Der biblische Held wird mit einer klassischen Kontraposthaltung und kraftvollen, jugendlichen Zügen in Szene gesetzt.

In dieser Zeit wurden sehr viele Skulpturen in Auftrag gegeben, da die Regierungen ihre historischen Städte mit großen öffentlichen Skulpturen schmückten und die Reichen ihre Häuser damit dekorierten.

Woman by Francesco Laurana
Büste einer Frau von Francesco Laurana

Skulpturen als Portraits waren folglich sehr populär. Häufig wurden kleine Büsten oder Metallplaketten geschaffen. Die Modelle waren meist Frauen, bedeutende Männer oder kleine Kinder.

Medal of John VIII Palaeologus by Pisanello
Die Medaille von Johannes VIII. Paläologus von Pisanello

Dekorative Kunst

Während sich Europa weiter entwickelte, wuchs die Mittelschicht stetig an, und mit diesem Wachstum erlebten die Städte einen zunehmende Anzahl von Kunstwerken im öffentlichen Raum und in den Häusern und Wohnungen.

Für die Reichen war kein Preis zu hoch. Vielmehr legte man Wert auf die kreative Vorstellungskraft und die gekonnte Umsetzung der einzigartigen Vision eines Auftragskünstlers.

Renaissance Hope Chest
Renaissance Hoffnungstruhe. Abbildung von Luis Garcia.

Es wurden oft säkulare Kunstgegenstände hergestellt, um die verschwenderischen italienischen Renaissancehäuser damit zu schmücken. Und weil man wichtige Lebensereignisse wie Geburt und Hochzeit in großem Stil feierte, wurden oft Kunstobjekte geschaffen, um diese Ereignisse zu würdigen.

Es wurden aufwendige Tabletts kreiert, auch bekannt als "desco da partos", um an die geglückte Geburt eines Kindes zu erinnern. Des weiteren wurden aufwändige Luxusmöbel hergestellt in einem reich verzierten, handgefertigten Holzdesign.

Renaissance Desco da Parto
Renaissance desco da parto. Bild von Wikipedia.

Zusammenfassung

Die Zeit der Renaissance war eine Zeit der großen Entdeckungen und der Selbsterkenntnisse in der Kunst, Geschichte und Wissenschaft. Ihr breites Spektrum an Kultur und ihr großer Einfluss sind ein Beleg für die Entwicklung der Kunst in dieser Zeit. Ich hoffe, dass Sie sich auch in Zukunft weiterhin mit dieser einzigartigen Epoche befassen werden.

Für weitere interessante Erzählungen zur Kunstgeschichte aus der Zeit der Renaissance klicken Sie auf die untenstehenden Links. Nächsten Monat werden wir uns die Kunst der nordamerikanischen Ureinwohner ansehen.

Die folgenden Quellen wurden ebenfalls in diesem Artikel mit einbezogen:

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.