1. Design & Illustration
  2. Font Design

Die Grundlagen des Zeichentyps und das Erstellen Ihrer eigenen handgeschriebenen Schriftart

by
Read Time:18 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Wollten Sie schon immer Ihren digitalen Layouts und Designs eine ganz persönliche Note verleihen? In diesem Tutorial sehen wir uns an, wie Sie aus Ihrer eigenen Handschrift eine Schriftart für die Verwendung auf Ihrem Computer erstellen können.

Das Tutorial wird in drei Teile aufgeteilt. Zuerst schauen wir uns die Grundlagen des Zeichnens einer Schrift an. Nach dem Aufwärmen werden wir dann sehen, wie Sie Ihre Handschrift optimieren können, um hohe Qualität und Vielseitigkeit zu gewährleisten. Und schließlich analysieren wir einige verschiedene Methoden, um Ihre Schriftart auf den Computer zu übertragen und Ihre handgezeichneten Buchstaben in eine digitale Schriftart umzuwandeln.

1. Übungszeichnungstyp

Was Sie für den ersten Teil dieses Tutorials benötigen:

  • Zeichenpapier (weiß)
  • gespitzter HB- oder 1H-Bleistift
  • Lineal mit Millimetermaß

Sie schreiben wahrscheinlich jeden Tag gekritzelte Notizen oder Listen, aber Sie sind sich Ihrer Handschrift selten bewusst. Wenn Sie sich Ihrer eigenen Handschrift plötzlich sehr bewusst werden, kann sie unnatürlich aussehen.

Sie sollten zuerst in eine natürlichere Art des Schreibens einsteigen. Ich finde, der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, das Zeichnen einer Schrift zu üben. Dies ist auch sehr nützlich, da Sie dadurch die Hauptmerkmale einer Schrift besser kennen und gemeinsame Merkmale(Konsistenzen) zwischen verschiedenen Zeichen innerhalb einer Schrift besser erkennen können. Dies wird sich als nützlich erweisen, wenn wir beginnen, unsere eigenen handgeschriebenen Zeichen zu verfeinern und für die Digitalisierung zu optimieren.

Schritt 1

Legen Sie Ihr Lineal flach über die Seite, in einem horizontalen Winkel, so gerade wie möglich. Nehmen Sie Ihren angespitzten Bleistift und ziehen Sie mit mäßigem Druck eine Linie über der Oberkante des Lineals.

Wenn Ihr Lineal ein standardisiertes 30 mm breites Lineal ist, können Sie das Lineal an Ort und Stelle lassen und eine zweite Linie entlang der unteren Kante des Lineals zeichnen. Dies hat den Vorteil, dass beide Linien perfekt parallel sind. Andernfalls erstellen Sie einfach zwei horizontale Linien im Abstand von 30 mm. Die untere Linie stellt die Grundlinie dar, und die obere Linie ist die Obergrenze.

Markieren Sie das obere 10 mm Drittel der Gesamthöhe zwischen den Linien und zeichnen Sie mit Lineal und Bleistift eine dritte horizontale Linie, indem Sie sie leicht nach unten drücken, um eine etwas blassere Linie zu erhalten. Diese Linie repräsentiert die x-Höhe. Machen Sie sich in meinem Artikel über das A bis Z der Typografie mit Ihren Typografiebegriffen wie x-height und baseline vertraut.

drawing baselinedrawing baselinedrawing baseline

Schritt 2

Sie können die Zeilenfolge mit denselben Maßen aus Schritt 1 wiederholen, um eine mit Zeilen gefüllte Seite zu erstellen. Dies ist Ihr eigenes Schreibraster, auf dem Sie das Zeichnen von Schriften üben können.

sequence of linessequence of linessequence of lines

Schritt 3

Öffnen Sie ein Softwareprogramm, mit dem Sie Text ganz einfach bearbeiten können, z. B. Adobe InDesign oder sogar Microsoft Word oder Pages.

Wählen Sie eine klassische Serifenschrift wie Adobe Caslon Pro, die hier gezeigt wird, oder Garamond. Um das Zeichnen einer Schrift zu üben, ist es am besten, zuerst eine Serifenschrift zum Zeichnen auszuwählen, da serifenlose Schriften subtilere Funktionen haben und es für Anfänger schwieriger sein kann, genau zu zeichnen.

Geben Sie die folgenden Zeichen ein: "H n o y", mit einem Leerzeichen dazwischen. Dies sind gute Zeichen zur Auswahl, da sie eine Reihe verschiedener Merkmale aufweisen: zwei vertikale Stämme und eine Querstange beim "H", eine Öffnung und Serifen beim „n“, eine vollständig geschlossene Theke beim „o“ und a geschwungene Unterlänge und diagonale Arme auf dem kleinen 'y'.

caslon pro samplecaslon pro samplecaslon pro sample

Wenn Sie in InDesign arbeiten, können Sie auch das Grundlinienraster aktivieren (Ansicht > Raster & Hilfslinien  > Grundlinienraster anzeigen), um leichter zu sehen, wie die Proportionen der Zeichen zueinander ausgerichtet sind.

view baselineview baselineview baseline

Sprengen Sie die Figuren großflächig auf Ihrem Bildschirm auf oder vergrößern Sie sie. Jetzt können Sie mit dem Zeichnen der Figuren beginnen. Wechseln Sie zwischen der Verwendung Ihres Lineals und dem Zeichnen von Strichen von Hand. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre Versuche ein wenig chaotisch aussehen – das Ziel dieser Übung ist es, dass Sie sich mit dem Zeichnen von Schrift vertraut machen und die Eigenschaften der Schrift und die Ähnlichkeiten (oder Unterschiede) zwischen den einzelnen Zeichen beobachten.

drawing caslondrawing caslondrawing caslon

Sie werden feststellen, dass Serifenschriften auf den Prinzipien der Symmetrie und Ordnung basieren. Verlängern Sie die Striche vom Rand der Zeichen und achten Sie auf die Winkel und Proportionen. Die Stiele sind unabhängig vom Zeichen fast immer gleich breit, aber Sie werden möglicherweise feststellen, dass die Serifen beim Großbuchstaben „H“ etwas größer sind. Beachten Sie auch, dass einige Teile der Zeichen dünner sind; diese Art von Strichen werden Haarlinien genannt.

Schritt 4

Obwohl wir nicht alle diese Eigenschaften auf unsere handgeschriebene Schriftart anwenden werden, ist es wirklich wichtig zu wissen, dass alle Schriftarten einer Reihe von Regeln unterliegen, egal ob formal, was bei Serifen- und Sans-Serif-Schriften üblicher ist, oder informell, was häufiger bei handgezeichneten, gemalten oder handgeschriebenen Schriften.

Sobald Sie geübt haben, eine Schrift zu zeichnen, oder mehrere Schriften, wenn Sie möchten, sollten Sie ein wenig über handgeschriebene Schriften recherchieren, um darüber nachzudenken, wie Ihre handgeschriebene Schrift organisiert sein soll.

Gehen Sie zu einer Font-Ressourcen-Site wie FontSquirrel oder DaFont und sehen Sie sich die dort verfügbaren handgeschriebenen Fonts an. Wählen Sie eine Schriftart aus, von der Sie glauben, dass sie Eigenschaften mit Ihrer eigenen Handschrift hat, und laden Sie sie herunter.

Wählen Sie ein Softwareprogramm, mit dem Sie den vollständigen Zeichensatz der Schriftart anzeigen können. Adobe InDesign ist eine gute Wahl, aber Sie können auch Glyphen verwenden, auf die wir später noch genauer eingehen werden.

Erstellen Sie in InDesign einen Textrahmen und legen Sie die Schriftart auf Ihre neu heruntergeladene Schriftart fest. Hier habe ich Wagnasty gewählt. Gehen Sie zu Fenster > Text & Tabellen > Glyphen, um das Glyphenbedienfeld zu öffnen. Sie können den vollständigen Satz der in der Schriftart verfügbaren Zeichen sehen.

glyphs panelglyphs panelglyphs panel

Notieren Sie sich die Arten von Zeichen, die vorhanden sind und was insbesondere fehlt. In Wagnasty haben wir zum Beispiel:

  • ein vollständiger Satz von Großbuchstaben, A bis Z
  • keine Kleinbuchstaben
  • ein vollständiger Zahlensatz, 1 bis 9
  • Punkt (.), Komma (,), Doppelpunkt (:), Semikolon (;), Ausrufezeichen (!), Fragezeichen (?)
  • Apostroph (‘)
  • runde (Klammern) Klammern (), eckige Klammern [], geschweifte Klammern/geschwungene Klammern {} und Chevrons <>
  • einige grundlegende Mathematik-/Gleichungssymbole (= + %)
  • Hashtag (#)
  • einige Währungssymbole
  • Stern (*)
  • Schrägstrich (/), umgekehrter Schrägstrich (\), Bindestrich (-), geschwungener Bindestrich (~), vertikaler Strich (|)

Dies ist ein grundlegender Zeichensatz, mit dem Sie die meisten Dinge problemlos in englischer Sprache schreiben können.

Beachten Sie auch, ob die Schrift zusätzliche Strichstärken hat, z.B. fett oder kursiv. In den meisten Fällen hat eine handgeschriebene Schriftart nur eine normale Strichstärke, da die Schriftart authentisch aussehen muss. Die Anwendung eines anderen Gewichts kann unnatürlich aussehen.

Die meisten handgeschriebenen Schriftarten haben einen ähnlich grundlegenden Zeichensatz. Wie Callie Hand:

Callie Hand fontCallie Hand fontCallie Hand font

Oder einige könnten ein paar mehr enthalten, wie Journal, das einige skurrile handgezeichnete Symbole oder Bilder enthält:

Journal fontJournal fontJournal font

2. Eigene Charaktere schreiben

Nachdem Sie nun das Zeichnen von Schriftarten geübt haben und sich die Auswahl an handgeschriebenen Schriftarten und die in jedem Schriftsatz verfügbaren Zeichen angesehen haben, können Sie darüber nachdenken, Ihre eigene personalisierte Schriftart zusammenzustellen.

Für diesen Abschnitt des Tutorials benötigen Sie Folgendes:

  • liniertes Papier (ein verwahrlostes altes Notizbuch reicht aus)
  • Zeichenpapier (weiß; und mit etwas Textur, wenn Sie Ihren Charakteren ein informelleres, rustikaleres Aussehen verleihen möchten)
  • gespitzter HB- oder 1H-Bleistift
  • Lineal mit Millimetermaß
  • ein feiner Flüssigtintenstift in Schwarz (ich benutze gerne einen Pilot Hi-TecPoint)
  • Radiergummi

Schritt 1

Viele Menschen haben im Laufe der Zeit zwei oder mehr Variationen ihrer Handschrift entwickelt. Wenn ich längere Textpassagen schreibe, neigt meine Handschrift dazu, sich zusammenzufügen und leicht nach rechts zu neigen, wodurch eine kursive Kursivschrift entsteht.

italic cursive writingitalic cursive writingitalic cursive writing

Es gibt jedoch eine Reihe von Problemen beim Versuch, kursive oder Skript-Handschrift in eine digitale Schriftart umzuwandeln. Sie müssten darauf achten, dass das Kerning (Abstand zwischen den Zeichen) sehr genau gesetzt wird, damit die Zeichen immer perfekt verbunden erscheinen. Sie müssten auch sicherstellen, dass jede Kombination von Zeichen perfekt zusammengefügt aussieht, was sehr schwierig ist, ohne stundenlang das Skript auf Ihrem Computer nachbearbeiten zu müssen.

Wenn Sie also keine Kopfschmerzen haben, wird empfohlen, nicht kursive Handschriften zu digitalisieren. Stattdessen sollte es eigenständige Zeichen haben, die nicht verfeinert werden müssen, um genau einem bestimmten benachbarten Zeichen zu entsprechen.

Zum Glück verwende ich oft eine andere Variante meiner Handschrift, normalerweise um Dokumente zu kommentieren oder schnelle Notizen zu schreiben. Es ist alles in Großbuchstaben gesetzt und nicht verbunden. Es hat auch eine leichte kursive Neigung.

block capital writingblock capital writingblock capital writing

Wählen Sie eine kurze Passage aus einem Buch aus und kopieren Sie den Text mit Ihrem natürlichen Handschriftstil auf liniertes Papier. Während du dein Bestes tust, um das Schreiben natürlich zu halten, versuche sicherzustellen, dass die Charaktere nicht verbunden sind oder sich zu sehr berühren. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Groß- und Kleinbuchstaben mischen. Beachten Sie jedoch, dass Sie, wenn Sie dies tun möchten, schließlich einen vollständigen Satz von Großbuchstaben und einen vollständigen Satz von Kleinbuchstaben erstellen müssen.

book passagebook passagebook passage

Sie können auch üben, einige Symbole wie Ausrufezeichen oder Klammern zu schreiben.

punctuation markspunctuation markspunctuation marks

Sie können diese Buchpassage als nützliches Nachschlagewerk verwenden, wenn Sie mit der Erstellung Ihres endgültigen Handschriftbeispiels beginnen. Es fühlt sich nicht immer natürlich an, einzelne Zeichen in einer Reihenfolge von A bis Z zu schreiben, sodass Sie zur Passage rüberschauen und sehen können, wie Sie zum Beispiel ein 'G' oder ein 'F' erstellt haben, als Sie in geschrieben haben ein fließender, natürlicher Weg.

Schritt 2

Kehren Sie zu Ihrem Zeichenpapier zurück. Nehmen Sie Bleistift und Lineal und zeichnen Sie gemäß den Schritten 1 und 2 des ersten Teils des Tutorials (oben) eine Abfolge von drei Linien, die die Versalhöhe, die x-Höhe und die Grundlinie darstellen.

Im ersten Teil haben wir eine Gruppe von Linien mit einer Gesamthöhe von 30 mm erstellt. Wenn Sie jedoch versuchen würden, in dieser Größenordnung natürlich zu schreiben, würden Sie sicherlich Schwierigkeiten haben! Reduzieren Sie die Gesamthöhe zwischen Cap Height und Baseline auf 6 mm; Markieren Sie das obere 2 mm Drittel davon, um die x-Höhe anzuzeigen.

line widthsline widthsline widths

Möglicherweise stellen Sie sogar fest, dass dies immer noch zu groß ist, um ein natürliches Schreiben ohne Anstrengung zu ermöglichen. Schreiben Sie ein paar Zeichen auf das Papier, um zu sehen, in welcher Größe Sie Ihre Zeichen natürlich schreiben.

Reduzieren Sie die Gesamthöhe auf 4 oder 5 mm, wenn Sie in kleinerem Maßstab bequemer schreiben möchten.

Wiederholen Sie die Zeilenfolge, bis Sie die Seite ausgefüllt haben.

drawing narrow linesdrawing narrow linesdrawing narrow lines

Schritt 3

Nehmen Sie Ihren Tintenstift (die schwarze Tinte erzeugt einen guten Kontrast zum späteren Scannen) und drehen Sie das Papier ein wenig gegen den Uhrzeigersinn. Dies dient dazu, den Arm beim Schreiben nicht zu stark zu belasten.

Schreiben Sie in der gleichen Geschwindigkeit, in der Sie normalerweise schreiben würden, die Großbuchstaben von A bis Z auf einmal, entlang derselben Zeile, wenn Sie Platz haben.

handwriting letter sethandwriting letter sethandwriting letter set

Wenn Sie Fehler machen, versuchen Sie es einfach in der nächsten Zeile weiter unten. Aber machen Sie sich keine Sorgen über kleinere Fehler oder Macken im Schreiben. Sie möchten, dass die Schrift organisch und natürlich aussieht, und wenn Sie sie zu sehr perfektionieren, wird dies beseitigt.

Beziehen Sie sich auf die Liste der Zeichen, die wir im ersten Teil des Tutorials notiert haben, und schreiben Sie andere Zeichen im gleichen natürlichen Stil und im gleichen Maßstab auf. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Reihe von Kleinbuchstaben von a bis z schreiben.

numbers and punctuation marksnumbers and punctuation marksnumbers and punctuation marks

Schritt 4

Lassen Sie die Tinte vollständig trocknen, nehmen Sie dann einen Radiergummi und reiben Sie vorsichtig die Bleistiftlinien um die Zeichen herum, so dass Sie einen schönen Satz sauberer Zeichen erhalten, die zum Scannen bereit sind.

erase pencil lineserase pencil lineserase pencil lines

3. Scannen und Digitalisieren Ihrer Schriftart

Für diesen letzten Teil des Tutorials benötigen Sie:

  • ein Scanner (oder alternativ ein Stativ und eine Digitalkamera)
  • Adobe Illustrator
  • Zugriff auf ein Programm zur Schriftbearbeitung/-konvertierung, z.B. FontLab Studio oder Glyphs (Sie können eine kostenlose 30-Tage-Testversion von Glyphs erhalten und eine Mini-Version ist für Mac-Apps verfügbar)

Hinweis: Wir führen Sie in diesem Tutorial durch den Prozess der Verwendung von Glyphen, aber es gibt viele großartige Programme zur Schriftbearbeitung. Ich persönlich finde Glyphs sehr benutzerfreundlich, aber viele Typografen werden auch starke Argumente für FontLab und RoboFont vorbringen.

Schritt 1

Stellen Sie den Scanner auf eine hohe dpi ein (ich habe mit 1600 dpi gescannt), scannen Sie Ihre Handschriftprobe ein.

Speichern Sie die Datei als TIFF oder JPEG. Öffnen Sie dann Adobe Illustrator und erstellen Sie ein neues Dokument.

Gehen Sie zu Datei > Platzieren und wählen Sie Ihr gescanntes Bild aus. Öffnen Sie bei ausgewähltem Bild das Bildverfolgungsbedienfeld (Fenster > Bildverfolgung). Setzen Sie bei aktiviertem Vorschau-Kästchen den Modus auf Schwarzweiß und passen Sie die Schwellenwerte, Pfade und Ecken an, bis Sie mit der Genauigkeit der Spur zufrieden sind. Klicken Sie auf Nachverfolgen.

image trace windowimage trace windowimage trace window

Gehen Sie dann, während das Bild noch ausgewählt ist, zu Objekt > Bildverfolgung > Erweitern. Als letzten Schritt Strg-Klick (Mac OS) oder Rechtsklick (Windows) > Gruppierung aufheben.

Jetzt müssen Sie alle weißen Bereiche auf dem Bild entfernen. Öffnen Sie das Ebenenbedienfeld (Fenster > Ebenen) und erstellen Sie eine neue Ebene. Ziehen Sie es nach unten, um die neue Ebene unter der Bildebene zu platzieren. Wählen Sie das Rechteckwerkzeug (M) und ziehen Sie, um ein Rechteck zu erstellen, das sich über die gesamte Zeichenfläche erstreckt. Stellen Sie die Füllung auf eine kontrastierende helle Farbe ein.

Jetzt können Sie leichter erkennen, wo auf dem Bild Weiß ist. Markieren Sie den weißen Bereich um die Außenseite und löschen Sie ihn. Wählen Sie die kleineren weißen Bereiche in den Schüsseln und Zeichenzählern aus und löschen Sie sie.

deleting white from vectordeleting white from vectordeleting white from vector

Sie haben Ihre Handschrift erfolgreich vektorisiert, tolle Arbeit!

Schritt 2

Öffnen Sie nun Ihre Schriftbearbeitungssoftware. Hier werde ich Sie durch den Prozess der Digitalisierung Ihrer handgeschriebenen Schriftart mit Glyphen führen.

Gehen Sie zu Datei > Neu, um eine neue Glyphenschriftart zu erstellen. Auf der linken Seite des sich öffnenden Glyphenfensters sehen Sie ein Menü mit Optionen, in dem Gruppen von Zeichen aufgelistet sind, die Sie der Schriftart hinzufügen können.

Klicken Sie auf Letter, um die vollständigen Menüoptionen anzuzeigen. Um Großbuchstaben einzufügen, wählen Sie Großbuchstaben. Im Fenster wird ein vollständiger Satz von Großbuchstaben von A bis Z angezeigt.

Doppelklicken Sie auf ein Zeichen, um es direkt zu bearbeiten.

Glyphs new windowGlyphs new windowGlyphs new window

Springen Sie zurück zu Illustrator und wählen Sie das entsprechende Vektorzeichen aus. Gehen Sie zu Bearbeiten > Kopieren.

vector of charactervector of charactervector of character

Kehren Sie zu Glyphen zurück und gehen Sie zu Bearbeiten > Einfügen. Glyphen platzieren den Vektor im Fenster, damit Sie ihn skalieren und anpassen können. Die numerischen Werte am unteren Bildschirmrand können bearbeitet werden, sodass Sie den Abstand zur linken und rechten Seite des Zeichens anpassen können, was sich auf das Kerning auswirkt.

editing character in Glyphsediting character in Glyphsediting character in Glyphs

Links im Fenster sehen Sie die Symbole „-“ und „+“, mit denen Sie das Zeichen skalieren können. Sie können die Skalierung auch manuell anpassen, indem Sie das Skalierungswerkzeug (S) verwenden, das in der Werkzeugleiste oben im Fenster zugänglich ist.

increasing scaleincreasing scaleincreasing scale

Sie sollten die Hilfslinien auf dem Bildschirm als Orientierungshilfe verwenden, wobei der untere Teil des Zeichens auf der Grundlinie und der obere Rand des Zeichens (wenn es sich um Großbuchstaben handelt) auf die Linie für die Versalhöhe trifft.

Schritt 3

Sie können zurückblättern, um den vollständigen Zeichensatz anzuzeigen, indem Sie oben im Fenster auf die Registerkarte Schriftart klicken.

Wiederholen Sie den obigen Vorgang, indem Sie auf Zeichen in Glyphen doppelklicken, um sie zu öffnen, und zwischen Illustrator und Glyphs hin und her blättern und Zeichen kopieren und einfügen.

completing the set of characterscompleting the set of characterscompleting the set of characters
character setcharacter setcharacter set

Sie können auch andere Arten von Zeichen hinzufügen, indem Sie das linke Menü im Glyphenfenster verwenden. Sie müssen Zahlen und Satzzeichen manuell hinzufügen, indem Sie sie aus den Popout-Menüs auswählen und Generieren auswählen.

adding numbersadding numbersadding numbers
adding punctuationadding punctuationadding punctuation
exclamation markexclamation markexclamation mark

Schritt 4

Nachdem Sie alle Zeichen für Ihre Schriftart hinzugefügt haben, können Sie ihr einen Namen geben.

Gehen Sie zu Datei > Schriftinfo, um ein neues Fenster zu öffnen.

Font InfoFont InfoFont Info

Geben Sie der Schriftart einen passenden Namen, und Sie können auch zusätzliche Details wie Ihren Namen, Ihre Website und Ihre Copyright-Informationen hinzufügen. Wenn Sie fertig sind, schließen Sie einfach das Fenster.

Font nameFont nameFont name

Schritt 5

Nachdem Sie die Zeichen in Ihrer Schriftart bearbeitet haben, können Sie sie als digitale Schriftart exportieren.

Gehen Sie zu Datei > Exportieren.

Export to digital fontExport to digital fontExport to digital font

Behalten Sie die Standardoptionen bei, um eine OpenType-Schrift zu erstellen, und klicken Sie dann auf Weiter. Speichern Sie die Schriftart in einem Ordner, der leicht durchsuchbar ist.

OpenType FontOpenType FontOpenType Font

Sie können Glyphs beenden und zu Ihrem gewählten Ordner navigieren, um die Schriftartdatei anzuzeigen.

otf font in folderotf font in folderotf font in folder

Sie können diese dann wie jede Standard-OTF-Schriftart auf Ihrem Computer installieren.

installing with Font Bookinstalling with Font Bookinstalling with Font Book

Abschluss

Ihre handgeschriebene Schriftart ist jetzt fertig und kann als digitale Schriftart in Ihren eigenen Dokumenten verwendet werden. Verwenden Sie es, um Notizen oder Anmerkungen eine persönliche Note zu verleihen, oder integrieren Sie es in Design-Layouts, um Ihr Kunstwerk wirklich einzigartig zu machen!

typing your characterstyping your characterstyping your characters

Lassen Sie uns die Lektionen zusammenfassen, die wir in diesem Tutorial behandelt haben. Wir schauten auf:

  • wie man das Zeichnen von Schrift übt und gemeinsame Elemente und Regeln in verschiedenen Schriften erkennt
  • wie Sie diese Zeichenlektionen auf Ihre eigene Handschrift anwenden und für die Digitalisierung optimieren optimizing
  • So scannen Sie Ihre Grafik und vektorisieren sie in Illustrator
  • So konvertieren Sie Ihre Vektoren in eine digitale Schriftart, indem Sie sie mit Glyphen oder einer anderen Schriftartenbearbeitungssoftware bearbeiten

Gute Arbeit! Viel Spaß beim Erstellen weiterer eigener Schriftarten – warum nicht mit verschiedenen handgezeichneten oder gemalten Stilen experimentieren?

One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads