Unlimited WordPress themes, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Print Design
Design

Wie kann Weißen Leerraum Ihre Adobe InDesign-Layouts transformieren

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:
This post is part of a series called Brochure Design & Templates.
The A to Z of Print Design
Quick Tip: Improve Your InDesign Workflow With Bridge & Mini Bridge

German (Deutsch) translation by Jenyia (you can also view the original English article)

Final product image
What You'll Be Creating

Weniger ist mehr, wenn es um die Gestaltung von Layouts geht! Wir schauen uns an, wie die Integration von mehr Leerraum in Ihre InDesign-Layouts einen großen Unterschied für Ihre Arbeit machen kann, indem Sie Ihre Entwürfe in kürzester Zeit von überfüllt und pingelig auf rationalisiert und poliert übertragen.

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie in Adobe InDesign einen einfachen doppelseitigen Flyer erstellen, ein einfaches Raster für die Eingabe von Text und Bildern erstellen und Ihre Elemente so platzieren, dass ein zeitgemäßes, beruhigendes Design entsteht.

Was ist "Weißer Leerraum" und warum sollte ich es verwenden?

Leerraum ist der Begriff, der dem leeren Raum auf einem Layout zugewiesen wird. Es muss nicht einmal weiß sein, und es kann auch einen negativen Raum enthalten, der den Abstand zwischen zwei Elementen auf der Seite darstellt. Das Besondere am Weißer Leerraum ist, dass er frei von Elementen ist - kein Text oder Bilder füllen den Raum - und dadurch beruhigend und angenehm für das Auge und kann dazu beitragen, eine ausgewogene Komposition zu schaffen.

Es kann verlockend sein, Ihre InDesign-Seiten randvoll mit Text, Bildern, Formen und Farben zu füllen. Insbesondere, wenn Sie oder Ihr Kunde es versäumt haben, den Inhalt für einen Flyer, eine Broschüre oder ein Poster zu bearbeiten, können Sie zum Beispiel ein Layout erhalten, das nicht so ansprechend aussieht.

Wenn es der Fall ist, ist das Hauptproblem wahrscheinlich das Fehlen von Fläche im Layout. Das kann einen Mangel an Standard-Leerraum enthalten, wie beispielsweise Ränder oder Spaltenrinnen, die Sie möglicherweise nicht großzügig genug gemacht haben. Es kann auch den Mangel an strategisch angewendetem Leerraum auf dem Hauptteil des Layouts umfassen.

Schauen wir uns ein Beispiel an. Eine fiktive Orangenfarm, Oli Farms, möchtet einen doppelseitigen, einseitigen Flyer für potentielle lokale Händler produzieren. Auf der ersten Seite sollten ein Logo und eine Adresse angezeigt werden. Auf der Rückseite sollten weitere Informationen über die Farm und ihre Produkte angezeigt werden.

Sehen Sie sich diese zwei verschiedenen Layouts für die Rückseite des Flyers an. Das erste Layout hat sehr wenig Leerraum: Die Ränder und die Rinnen sind schmal, und fast jeder Teil der Seite ist mit Text, Bildern oder farbigen Elementen gefüllt.

crowded layout

Sie mögen nicht denken, dass es so schrecklich aussieht, aber dann werfen Sie einen Blick auf dieses überarbeitete Layout. Dieses Layout nutzt den Leerraum, erweitert die Ränder und Spaltenrinnen und platziert strategisch kleinere Textabschnitte an verschiedenen vertikalen Positionen auf der Seite.

minimal layout with white space

Dieses Layout enthält möglicherweise weniger Informationen, aber es ist wahrscheinlicher, dass Sie die relevanten Informationen im Gegensatz zum vorherigen Layoutdesign schneller und einfacher finden. Da es sich um einen Werbeflyer handelt, der die Aufmerksamkeit eines potenziellen Vertriebshändlers erregen soll, ist es wichtiger, dass das Design nur die wesentlichen Informationen präsentiert und dem Leser einen guten Eindruck von der Marke des Unternehmens vermittelt.

Seite an Seite ist klar, dass das rechte Layout für das Auge einfacher zu verarbeiten ist. Der vergrößerte Leerraum ermöglicht der Oli Farms-Adresse oben rechts zu atmen und macht die einzelnen Textabschnitte, die jeweils unter ihrer eigenen farbkodierten Überschrift stehen, gleichmäßiger und geordnet. Die Bilder der geschnittenen Orangen- und Orangenblätter werden auch prominenter und künstlerischer.

comparison of layouts

Lassen Sie uns nun die Schritte zur Erstellung des Flyers in InDesign durchgehen und den Leerraum auf dem Layout betonen.

1. Bereiten Sie ein Raster für den Flyer vor

Wenn Sie ein dreispaltiges Raster erstellen, können Sie mit der Platzierung von Text und Bildern in Ihrem Layout flexibel umgehen.

Schritt 1

Öffnen Sie InDesign und gehen Sie zu File > New > Document.

Legen Sie im Fenster Neues Dokument Intent to Print fest, erhöhen Sie die Anzahl der Seiten auf 2 und deaktivieren Sie die gegenüberliegenden Seiten.

Wählen Sie unter Seitengröße die Option Benutzerdefiniert aus dem Dropdown-Menü, um das Fenster Benutzerdefinierte Seitengröße zu öffnen.

creating a custom size

Schritt 2

Geben Sie Flyer 8.5x11 in das Textfeld Name ein. Geben Sie 8,5 in das Textfeld Breite und 11 in das Textfeld Höhe ein.  Wenn die Voreinstellungen auf Millimeter eingestellt sind, konvertiert InDesign diesen Wert in 215,9 mm mal 279,4 mm.

Klicken Sie auf Hinzufügen und dann auf OK, um zum Fenster Neues Dokument zurückzukehren.

custom page size

Schritt 3

Setzen Sie unter Spalten die Anzahl der Spalten auf 3 und erhöhen Sie die Rinnenbreite auf 9 mm.

Stellen Sie die Seitenränder auf allen Seiten auf 15 mm ein und geben Sie dem Flyer eine 3 mm breite Beschnittzugabe.

new document window

Klicken Sie auf OK, um Ihr neues Dokument zu erstellen.

new document

Schritt 4

Navigieren Sie zu Seite 2 des Dokuments. Das wird die Umkehrung des Flyers sein.

Stellen Sie sicher, dass die Lineale sichtbar sind (Window > Show Rulers), und klicken Sie dann vom oberen Lineal auf eine horizontale Hilfslinie, und ziehen Sie sie nach unten in die Y-Position 26 mm. Ziehen Sie eine Sekunde auf 79 mm und ziehen Sie schließlich eine dritte Führung auf 163 mm.

Diese markieren die Positionen für die Kopfzeilen der Textspalten auf der Rückseite des Flyers.

guides on page

2. Heben Sie Farbe aus Ihrer Bildauswahl an

Nachdem Sie Ihr Raster vorbereitet haben, können Sie darüber nachdenken, eine Farbpalette für das Design zu erstellen. Wir wollen, dass der Flyer lustig und optimistisch aussieht, also heben wir eine sonnige Farbpalette von diesen Bildern einer Orange, einer Orangenhälfte und Orangenblüten.

Schritt 1

Laden Sie die drei Bilder von den oben aufgeführten PhotoDune-Links herunter und kehren Sie dann zu InDesign zurück.

Navigieren Sie zu Seite 2 des Dokuments, der Rückseite des Flyers.

Wählen Sie das Rectangle Frame-Werkzeug (F) und erstellen Sie einen neuen quadratischen Bildrahmen mit einer Breite und Höhe von ca. 90 mm. Gehen Sie zu File > Place und wählen Sie das Foto der halben Orange aus. Wählen Sie Öffnen und ordnen Sie das Bild proportional im Bild an.

Position auf der linken Seite der Seite, wie gezeigt.

half orange image placed

Wählen Sie erneut das Rectangle Frame-Werkzeug (F) und ziehen Sie dieses Mal, um einen rechteckigeren Rahmen mit einer etwas längeren Breite zu erstellen. File > Place und wählen Sie das Bild der drei orangefarbenen Blätter und klicken Sie auf Öffnen.  Positionieren Sie sie unten rechts auf der Seite, damit die Unterseite der Blätter den Rand der Seite überschreiten kann.

layout with leaves

Schritt 2

Wählen Sie im Werkzeugbedienfeld das Eyedropper-Werkzeug (I) und bewegen Sie den Mauszeiger über das Bild der halben Orange. Klicken Sie einmal auf die Segmente der Frucht, um ein orangefarbenes Pigment aus dem Bild zu heben.

Öffnen Sie das Bedienfeld Swatches (Farbfelder) (Window > Color > Swatches) und wählen Sie im Dropdown-Menü des Bedienfelds Swatches die Option New Color Swatch aus (in der oberen rechten Ecke des Bedienfelds verfügbar).

Das vom Eyedropper-Tool aufgenommene RGB-Farbfeld wurde automatisch angezeigt. Passen Sie den Modus an CMYK an, klicken Sie auf Hinzufügen, um sie im Farbfeldbedienfeld anzubringen, und klicken Sie anschließend auf OK.

new color swatch

Nehmen Sie das Eyedropper-Werkzeug (I) erneut und schweben Sie über einen gelberen Teil des orangefarbenen Fotos, um eine blassere, goldene Farbe zu erhalten. Wiederholen Sie den Vorgang oben erneut und wählen Sie im Dropdown-Menü des Swatches-Bedienfelds die Option New Color Swatch.

Wenn Sie dieses zweite Farbfeld hinzugefügt haben, kehren Sie zu Ihrem Dokument zurück und wählen Sie eine dritte Farbe aus dem Bild der orangefarbenen Blätter, eine grüne Farbe.  Fügen Sie dem Farbfeldbedienfeld dieselbe Methode hinzu.

Sie haben jetzt drei neue CMYK-Farbfelder in Ihrem Farbfeldbedienfeld: eine Orange, ein Gelb/Gold und ein Grün.

swatches panel

3. Schriftarten auswählen und benutzerdefinierte Elemente erstellen

Für dieses Flyer-Layout verwenden wir hauptsächlich eine klassische Serif-Schriftart, Goudy Old Style Std.

Aber wir können auch eine spielerischere Schriftart verwenden, um unserem Flyer-Design einige dekorative, lackähnliche Elemente hinzuzufügen.

painterly elements

Schritt 1

Laden Sie die kostenlose Schriftart Brushstroke Plain herunter, installieren Sie sie und kehren Sie dann zu InDesign zurück.

Bleiben Sie noch auf Seite 2 Ihres Dokuments, wählen Sie das Type-Werkzeug (T) und erstellen Sie einen neuen Textrahmen. Platzieren Sie den Typ-Cursor in den Rahmen und legen Sie die Schriftart auf Brushstroke Plain fest.

Öffnen Sie das Glyphs-Bedienfeld (Window > Type & Tables > Glyphs), um den vollständigen Zeichensatz in der Brushstroke Plain Schriftart anzuzeigen.

Wählen Sie das Symbol 'I' und doppelklicken Sie auf das Symbol im Bedienfeld, um es in Ihren Textrahmen einzufügen. Up die Textgröße auf eine große Größe, wie 200 pt.

glyphs panel

Schritt 2

Wählen Sie bei ausgewähltem Textrahmen Type > Create Outlines, um das 'I' in eine bearbeitbare Form zu transformieren. Drehen Sie die Form so, dass sie horizontal liegt (Control-Klick [Mac OS] oder Rechtsklick [PC] > Transform > Rotate 90 Grad CW) und reduzieren Sie die Breite und erhöhen Sie die Höhe der Form, so dass sie hockiger erscheint.

Passen Sie die Füllfarbe der Form an Ihre neu erstellte orange Farbe an. Gehen Sie mit der ausgewählten Form zu Object > Effects > Transparency und reduzieren Sie die Opacity auf 80%. Klicken Sie OK.

effects panel
transparency applied to shape

Legen Sie die Form in die erste, linke Spalte der Seite (auf Seite 2) und legen Sie die Oberseite der Form an die untere Führung an.

paint splash single

Schritt 3

Wählen Sie die Form und Edit > Copy, Edit > Paste und verschieben Sie die zweite Form so, dass sie mit etwas Überlappung über der ersten liegt. Machen Sie Ihr keine Sorgen, dass es zu perfekt aussieht. Sie möchten, dass die Form ein wenig willkürlich aussieht.

paint splash

Wählen Sie beide Formen zusammen aus, und klicken Sie zweimal auf Edit > Copy und Edit > Paste. Setzen Sie eines der Paare in Ihr gelbes Farbfeld und positionieren Sie es in der zweiten Spalte, wobei Sie die obere Kante an der zweiten Führung entlang der Seite abstützen.

Legen Sie das dritte Formenpaar in das grüne Farbfeld und positionieren Sie es in Richtung des oberen Rands der dritten Spalte, wobei Sie an der oberen Führung anliegen.

layout with paint

Schritt 4

Wir haben den Grundstein für die Rückseite des Flyers gelegt. Lassen Sie uns nun den Fokus auf die Vorderseite des Flyers richten. Schauen wir uns an, wie man dieses einfache Logo-Design erstellt, das mit dem weißen Bereich auf dem Front-Layout ausbalanciert wird, um ein ausgewogenes, schönes Aussehen zu erzeugen.

final logo

Navigieren Sie zu Seite 1 Ihres Dokuments.  Wählen Sie das Type-Werkzeug (T) und ziehen Sie, um einen quadratischen Textrahmen mit einem Durchmesser von etwa 100 mm zu erstellen. Geben Sie ein großes 'O' ein und legen Sie die Schriftart zu Brushstroke Plain, Größe 150 pt und die Schriftfarbe zu Ihrem orangefarbenen CMYK-Farbfeld fest.

typed letter

Positionieren Sie zentral auf Seite 1. Konvertieren Sie den Buchstaben in eine Form (Type > Create Outlines) und strecken Sie die Form so, dass sie etwas breiter und squatter ist.

outlined letter

Nehmen Sie das Rectangle Frame-Werkzeug (T) und ziehen Sie es, um einen kleinen Bildrahmen zu erstellen, der ganz oben in der 'O'-Form positioniert ist. File > Place und wählen Sie das Bild der Orange, die Sie zuvor heruntergeladen haben. Klicken Sie auf Öffnen.

image of orange

Vergrößern Sie das Bild im Rahmen, so dass nur der Stamm der Orange im Bildrahmen erscheint. Position wie unten gezeigt.

image placed

4. Erstellen Sie Text sparsam!

Jetzt können wir anfangen, Text auf unseren Flyer zu bringen. Wenn Sie Ihre eigenen Werbelayouts erstellen, versuchen Sie, sich auf die wesentlichen Informationen zu beschränken und Ihre Sätze kurz und bündig zu halten. Wenn Sie Ihre eigenen Werbelayouts erstellen, versuchen Sie, sich auf die wesentlichen Informationen zu beschränken und Ihre Sätze kurz und bündig zu halten.

Schritt 1

Öffnen Sie das Ebenenbedienfeld (Layers panel) (Window > Layers). Doppelklicken Sie auf den Standardnamen für Ebene 1 und benennen Sie die Ebene Farbe und Bilder um. Klicken Sie auf OK und dann auf die Ebene sperren.

layer options

Klicken Sie auf das Symbol Neue Ebene erstellen unten rechts im Ebenenbedienfeld, um eine neue zweite Ebene zu erstellen. Benennen Sie den Layer als 'Typografie' um und klicken Sie auf den Namen des Layers im Panel, um ihn zu aktivieren.

layers panel

Schritt 2

Bleiben Sie auf Seite 1 Ihres Dokuments und navigieren Sie zur oberen linken Ecke der Seite. Wählen Sie das Type-Werkzeug (T) und ziehen Sie, um einen kleinen Textrahmen mit einer Breite von einer Spalte zu erstellen. Positionieren Sie es oben in der ersten Spalte und legen Sie es zwischen den oberen und linken Rand fest.

Geben Sie Folgendes in den Textrahmen ein (wenn Sie möchten, passen Sie die Adresse an Ihre bevorzugte Adresse an):

'Oli Farms

Route 1

California

USA’

Legen Sie die Schriftart des gesamten Textes auf Goudy Old Style Std Regular, alle Caps, Größe bis 13 pt, Zeilenabstand zu 18 pt und Tracking zu 100.

Jetzt markieren Sie nur den Namen des Unternehmens, 'Oli Farms', und machen Sie die Schrift ein wenig größer, 19 pt, und ziehen Sie 'Oli' in Fett. Passen Sie den Zeilenabstand auf 30 pt an, um einen Abstand zwischen dem Firmennamen und der Adresse zu schaffen.

text frame in grid

Wählen Sie nun im Werkzeugbedienfeld das Line-Werkzeug (\) und ziehen Sie bei gedrückter Shift-Taste von links nach rechts, um eine gerade Linie mit einer Länge von etwa 60 mm zu erstellen. Stellen Sie die Strichfarbe auf das gelbe CMYK-Farbfeld und das Strichgewicht auf 0,35 mm ein. Positionieren Sie die Linie so, dass sie zwischen dem Geschäftsnamen und der Adresse liegt und die linke Kante am linken Rand ruht.

line tool

Schritt 3

Erstellen Sie mit dem Type-Werkzeug (T) einen zweiten, breiteren Textrahmen und positionieren Sie ihn unterhalb des zentralen 'O'-Logos. Geben Sie 'Oli Farms' ein und setzen Sie die Schriftart auf Goudy Old Style Std Regular, Alle Caps, Größe auf 40 pt und erhöhen Sie Zeilenabstand auf 100.

Markieren Sie 'Oli' wie zuvor und stellen Sie die Option Fett ein.

text logo

Wählen Sie erneut das Line-Werkzeug (\) und erstellen Sie eine horizontale Linie mit einer Länge von 60 mm. Stellen Sie die Strichfarbe auf Ihr orangefarbenes CMYK-Muster und das Strichgewicht auf 0,5 mm ein.

Damit ist die Vorderseite des Flyers fertig - tolle Arbeit! Seien Sie nicht versucht, dem Layout mehr hinzuzufügen. Lassen Sie sich von der schönen Weite des weißen Raums unterhalten ...

front of flyer

Schritt 4

Lassen Sie uns auf Seite 2 Ihres Dokuments gehen, um die Arbeit auf der Rückseite des Flyers abzuschließen.

Wählen Sie das Type-Werkzeug (T) und erstellen Sie einen kurzen Textrahmen mit der Breite einer Spalte. Geben Sie eine vierstellige Überschrift in den Textrahmen ein, z. B. 'ZEST', und stellen Sie die Schriftart auf Goudy Old Style Std Regular, Größe 50 pt, Zentrum ausrichten und Schriftfarbe auf [Papier].

Legen Sie den Textrahmen oben auf die orangefarbenen Formen in der ersten linken Spalte, wie unten gezeigt.

zest in white

Wählen Sie den Textrahmen und dann Edit > Copy, Edit > Paste zweimal und bearbeiten Sie jeden Textrahmen, um ein anderes kurzes Wort zu lesen. Hier habe ich 'LOVE' und 'TASTE' verwendet. Positionieren Sie sie jeweils oben auf den gelben und grünen malenähnlichen Formen in der zweiten und dritten Spalte auf der Seite.

headers in white

Schritt 5

Erstellen Sie einen neuen Textrahmen mit dem Type-Werkzeug (T) die Breite einer Spalte und ca. 65 mm Höhe. Position in der ersten, linken Spalte, direkt unter der Überschrift 'ZEST'.

Hier können Sie beginnen, ein paar Textabsätze einzugeben (seien Sie strikt - beschränken Sie sich auf nur ein paar Absätze!), und setzen Sie die Schriftart auf Goudy Old Style Std Regular, Größe auf 11 pt und Zeilenabstand auf 15 pt.

Markieren Sie nur den ersten Absatz und legen Sie den Text auf Fett, und ziehen Sie den ersten Buchstaben in einer Drop-Cap (bearbeiten Sie dies aus dem Steuerfeld für die Zeichenformatierung entlang des oberen Bildschirmrands) und ein passendes orangefarbenes Farbfeld.

Erhöhen Sie den Einzug der ersten Zeile des zweiten Absatzes auf 2.

text column

Schritt 6

Wählen Sie den Textrahmen aus, den Sie im vorherigen Schritt erstellt haben, und wählen Sie Edit > Copy, Edit > Paste. Positionieren Sie in der zweiten Spalte unter der zweiten Überschrift 'LOVE'.

Passen Sie den Inhalt des Textes an und passen Sie die Farbe der Drop Cap auf Gelb an.

Edit > Copy, Edit > Paste Sie diesen Textrahmen ein, um eine dritte Textspalte zu erstellen, und positionieren Sie ihn in der dritten, rechten Spalte unter der letzten Überschrift, 'TASTE'. Passen Sie den Textinhalt und die Farbe der Drop Caps auf grün an.

Wenn Sie Kontaktinformationen zu diesem Teil des Flyers hinzufügen, platzieren Sie ihn in der dritten Spalte des Textes und legen Sie den Text grün und fett kursiv fest.

reverse of flyer

Gute Arbeit! Sie haben das umgekehrte Layout Ihres Flyers fertiggestellt und es sieht fantastisch aus. Beide Seiten Ihres Flyers sind bereit zum Proofen und Exportieren in PDF, druckfertig.

final flyer

Indem Sie sich an ein einfaches Raster halten und die Menge an Text und anderen Elementen im Layout einschränken, haben Sie ein Design geschaffen, das sauber, poliert und professionell aussieht. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Leerraum auf Ihre InDesign-Layouts anwenden.

Tipps zum Anwenden von Leerraum auf Ihre Layouts

Wie wir im Verlauf dieses Tutorials gesehen haben, kann Leerraum wirklich die Lesbarkeit und die ästhetische Qualität Ihrer Layout-Designs verbessern. Beachten Sie diese Tipps zum Erstellen eigener minimaler Layouts in InDesign:

  • Planen Sie ein einfaches Raster für Ihr Layout und teilen Sie das Layout in definierte Abschnitte auf. Dadurch können Sie Bereiche zum Platzieren von Text und Bildern klarer zuordnen und Bereiche zur Förderung von Leerraum definieren.
  • Weniger ist immer mehr. Bearbeiten Sie Ihren Text und halten Sie Ihre Bilder auf ein paar wenige.
  • Schaffen Sie Balance in Ihrem Layout, um das Auge zu schonen. Stellen Sie belebte Bereiche des Layouts aus, indem Sie sie gegenüber klareren oder vollständig leeren Bereichen positionieren.
  • Seien Sie mit Leerraum verspielt. Experimentieren Sie mit farbigen Hintergründen oder mit verspielten negativen Räumen, um optische Täuschungen zu erzeugen. Leerraum muss nicht langweilig sein - finden Sie Wege, ihn zum Leben zu erwecken!
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.