Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Grids

Wie kann man mit Gittern entwerfen und sie brechen?

by
Difficulty:BeginnerLength:MediumLanguages:

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

In diesem Artikel werden wir über Gitter sprechen, was sie sind, ihre Geschichte und wie man sie beherrscht.

Gitter sind die Grundlage allen visuellen Designs. Diese unsichtbaren Linien helfen beim Organisieren von Elementen auf einer Seite, um ein sauberes, organisiertes und zusammenhängendes Layout zu erstellen. Das Festhalten an einem Raster führt zu sicheren Designs, und es kann schließlich langweilig sein, sich an die Regeln zu halten. Sobald Sie das Entwerfen mit Gittern beherrschen, können Sie das System beschädigen.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Geschichte der Gitter, wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt haben und wie sie erstellt werden. Wir werden uns die Arten von Rastern ansehen, wie man sie bricht, und einige Beispiele für InDesign-Vorlagen, die zeigen, wie eine Organisation erreicht werden kann, ohne dass das Design langweilig aussieht.

Wenn Sie nach Gitterinspiration suchen, lesen Sie unbedingt Envato Elements. Es ist eine großartige Quelle für Inspiration und Vorlagen für InDesign-Magazine.

Die Geschichte der Gitter

Renaissance-Gemälde sind berühmt für ihre Perspektive. Viele Gemälde enthielten ein subtiles Gitter, das in der Mitte des Kunstwerks begann und sich bis zu den Rändern erstreckte, wodurch sie sehr symmetrisch aussehen.

Masolino Da Panicales Gemälde Heilung des Krüppels und Auferweckung von Tabitha (1426-27) ist stark perspektivisch. Sie werden dies hauptsächlich an den Linien der Gebäude im Vordergrund bemerken. Wir können imaginäre Linien erzeugen, die sich alle in der Mitte des Gemäldes treffen.

Masolino Da Panicale Healing of the Cripple and Raising of Tabitha 1426-27
Masolino Da Panicale, Heilung des Krüppels und Auferweckung von Tabitha (1426-27)

Alte Manuskripte enthielten Hilfslinien oder das, was wir jetzt als Grundlinienraster bezeichnen. Diese Zeilen halfen den Schreibern, gerade und gleichmäßig verteilte Textzeilen zu erstellen, um beim handgeschriebenen Manuskript lesbar zu sein. Das erste mit beweglicher Schrift gedruckte westliche Buch, die Gutenberg-Bibel (1455), verwendete auf jeder Seite ein zweispaltiges Raster.

Ein weiteres Konzept, das im 13. Jahrhundert begann, war das goldene Rechteck. Das Diagramm wurde von einem Architekten namens Villard De Honnecourt entwickelt. Es bestand aus einer Seite, die in logische und harmonische Teile unterteilt war. Wenn Sie also die Größe des Diagramms auf eine Seite ändern, erhalten Sie einen festen Rand, der als optisch harmonisch zu seiner Größe angesehen wird.

Das frühe 20. Jahrhundert

Frühere Anwender des Rasters und wo es offensichtlicher ist, sind De Stijl und die Bauhaus-Bewegungen. Die Entdeckung und Verwendung des Gitters katapultierte Modernismus und Minimalismus nicht nur im Grafikdesign, sondern auch in vielen anderen Kunstformen. De Stijl schlug die ultimative Abstraktion vor, um die utopische Idee von Harmonie und Ordnung durch einfache geometrische Formen und reine Farben auszudrücken. De Stijl war auch der Name einer Zeitschrift, die Theo Van Doesburg, Gründer der Bewegung, veröffentlichte. Das Layout war eines der bedeutendsten Werke des Grafikdesigns, das seine Entwicklung in der Geschichte beeinflusste.

Theo Van Doesburg publication design of De Stijl
Theo Van Doesburg, Publikationsdesign von De Stijl

Die Bauhausbewegung verfolgte in ihrer Disziplin einen philosophischen Ansatz. Es entwickelte sich in drei verschiedenen Städten in Deutschland und hatte, obwohl es aufgrund der nationalsozialistischen politischen Partei nur von kurzer Dauer war, einen großen Einfluss auf das Kunst- und Designfeld. Die Bauhausbewegung konzentrierte sich auf Funktionalität und die Übernahme der elitären Kunstidee. Das Plakat von Herbert Bayer enthält das von Oskar Schlemmer entworfene Bauhaus-Logo. Das Logo ist eine klare Darstellung dessen, wofür das Bauhaus stand. Das Poster ist bis auf den geometrischen serifenlosen Typ eindeutig gitterbasiert.

Herbert Bayer poster design for the Bauhaus School
Herbert Bayer Plakatgestaltung für die Bauhausschule

Die Schweizer übernehmen

Inspiriert von den modernistischen Ideen des frühen 20. Jahrhunderts fand der Schweizer Stil Schönheit in Einfachheit. Grid-Systeme wurden in den 1940er und 1950er Jahren in Kraft gesetzt, um eine logische Organisation der Informationen auf einer Seite zu schaffen. Josef Müller-Brockmann und Armin Hofmann sind einige Schöpfer des bekannten International Typographic Style. Beide verwendeten strenge Gitter, erlaubten sich jedoch, spielerische Layouts zu erstellen, indem sie den Typ drehten, Farben und manchmal einige unterstützende Elemente verwendeten. Josef Müller-Brockmann veröffentlichte ein Buch mit dem Titel Grid Systems, in dem er Richtlinien und Regeln für verschiedene Systeme bereitstellt. Obwohl der Text schon lange vor der Existenz von Computern geschrieben wurde, bleibt er eine der wichtigsten Grafikdesignarbeiten, die uns helfen, Design zu verstehen.

Josef Muller Brockmann Grid systems
Josef Müller-Brockmann, Buch Grid Systems

Arten von Gittern

Es gibt viele verschiedene Arten von Rastern, und jedes hat unterschiedliche Funktionen in der Art und Weise, wie Inhalte gespeichert und organisiert werden. Ich glaube, es hängt wirklich von der Anzahl der Elemente ab und davon, wie detailliert Sie sein möchten.

Mehrspaltiges Gitter

Einspaltige Raster eignen sich für einfache Dokumente wie Taschenbuchromane oder Bücher im Taschenformat, da die Größe keine weiteren Spalten zulässt, die den Text angenehm lesbar halten.

Mehrspaltige Raster werden hauptsächlich für Veröffentlichungen mit breiteren Seiten verwendet, die mehr Elemente als nur Text enthalten, z. B. Bilder und anderen hierarchischen Text. Mit dieser Art von Raster können Sie flexibel festlegen, wie Sie den Inhalt anordnen. Beispielsweise können Bilder eine Spalte einnehmen oder sich über die gesamte Seite erstrecken. Das Gleiche gilt für Text, je nachdem, mit welcher Art von Informationen Sie arbeiten: Überschriften, Textkopien oder Beschriftungen.

Multicolumn grid

Modulares Gitter

Der Unterschied zwischen mehrspaltigen Gittern und modularen Gittern besteht in den horizontalen Unterteilungen, die sich von links nach rechts erstrecken. Die zusätzlichen Zeilen verleihen einem Layout noch mehr Struktur, indem nicht nur vertikal, sondern auch horizontal nur eine begrenzte Menge an Platz zur Verfügung steht.

Modular grid

Grundliniengitter

Wenn Sie mit langen Textformen arbeiten, können Sie mithilfe von Grundlinienraster alle Textzeilen ausrichten, um ein sauberes und übersichtliches Erscheinungsbild zu erzielen. Grundlinienraster basieren auf der im Text verwendeten Schriftgröße und dem führenden Text. Der Zeilenabstand bestimmt das Inkrement des Grundlinienrasters, und Sie können anpassen, wo das Gitter beginnt - am Rand oder ganz oben auf der Seite. Ein Grundlinienraster eignet sich hervorragend für mehrspaltige Dokumente, da es dem Leser das Verfolgen des Textes erheblich erleichtert.

Baseline grid

So erstellt man ein Gitter

Wenn Sie in Ihrem Entwurf Gitter verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass Sie bereits vor dem Einrichten des Dokuments ein Gitter verwenden. Wenn Sie eine Skizzen- und Planungsphase haben, sollte hier zuerst ein Gitter angezeigt werden. Sobald Sie bereit sind, auf digital umzusteigen, können Sie Raster einfach in InDesign einrichten. Wenn Sie ein neues Dokument erstellen, können Sie bereits mehrere Spalten erstellen, um den Inhalt von Anfang an zu organisieren.

Create a new document

Wenn Sie modulare Raster hinzufügen möchten, gehen Sie zu Layout > Anleitungen erstellen. Im Optionsfenster können Sie die Anzahl der Zeilen auswählen, die Sie hinzufügen möchten. Zum Beispiel habe ich unten 5 Zeilen über die 3 Spalten hinzugefügt, die ich am Anfang des Dokuments erstellt habe.

Add a modular grid with the Create Guides option

Um ein Grundlinienraster zu erstellen, müssen Sie wissen, welche Schriftart, Größe und Zeilenabstand oder welche Zeilenführung Sie verwenden werden. In diesem Fall verwende ich Bw Nista Grotesk mit einer Größe von 10 pt und einem Vorsprung von 12 pt. Gehen Sie zu den Einstellungen, indem Sie Befehlstaste-K drücken. Wählen Sie die Option Gitter aus dem Menü auf der linken Seite. Stellen Sie unter Baseline Grid Increment Every auf 12 pt ein.

Create a baseline grid from the Preferences panel

Drücken Sie im Dokument Option-Befehl-‘, um das Baseline-Gitter aufzurufen. Wenn das Grundlinienraster nicht mit den horizontalen Gittern übereinstimmt, können Sie die Zeilen- und Rinnenwerte ändern. Wählen Sie das Textfeld aus, gehen Sie zum Absatzbedienfeld und klicken Sie auf die Schaltfläche An Grundliniengitter ausrichten.

Align the text to the baseline grid

Die Revolution und wie man das Gitter bricht

In den 1970er Jahren reagierten Grafikdesigner gegen den gepflegten internationalen typografischen Stil. Die Postmoderne war flexibel mit dem Raster und führte zu komplexen Designs. Designer haben das Raster nicht vollständig abgelehnt, aber die Grenzen verschoben. David Carson ist einer der bekanntesten Designer der Punk/New Wave-Ära und seine Entwürfe sind sehr experimentell.

Das Brechen des Gitters ist einfach, aber das Brechen auf eine Weise, die sinnvoll ist und ein optisch ansprechendes Ergebnis liefert, ist der Hauptpunkt. Layering ist eine großartige Möglichkeit, das Gitter zu brechen. Beginnen Sie immer mit einem Gitter und brechen Sie dann die Regeln dort, wo sie gebrochen werden müssen. Extreme sind niemals gut, also versuchen Sie, ein Gleichgewicht zu finden, das Harmonie schafft.

Hier sind einige fantastische InDesign-Vorlagen, die das Gitter verwenden und aufteilen:

Minimalistisches Flyer-Design

Diese Flyer-Entwurfsvorlage wird in einem Gitter erstellt, jedoch durch Überlagern mehrerer Elemente unterbrochen. Zum Beispiel gibt es zwei Fotos, und ein Teil des Haupttextes wird überlagert, wodurch Tiefe und das Gefühl entstehen, dass sich Gitter im Design überlappen.

Minimalist flyer design
Minimalistisches Flyer-Design

Design Konferenz Poster/Flyer

Dieses von der Schweiz inspirierte Plakatdesign enthält auch viele überlappende Elemente. Der Hintergrund besteht aus mehreren Bildern mit einer roten Überlagerung. Die Überlagerung ist intelligent, um die Intensität der Bilder zu verringern und unterschiedliche Töne zu vermeiden. Die Informationen über dem Hintergrund haben aufgrund der Farbauswahl und -größe eine höhere Hierarchieebene.

Design conference poster
Design Konferenz Poster

Tanz Flyer

Diese fantastische Tanzfliegervorlage ist ordentlich organisiert. Über das Gitter können die Textfelder ausgerichtet und eine zusammenhängende und harmonische Einheit erstellt werden. Der große Text und das Bild in der Mitte sind eine großartige Möglichkeit, das Gitter zu durchbrechen. Sie erzeugen nicht nur Bewegung, sondern brechen auch die Steifigkeit des Gitters.

Dance Flyer
Tanz Flyer

Konferenz zur globalen Erwärmung

Die Verwendung eines großen Blutungstyps verstößt gegen viele der vom International Typographic Style erstellten Regeln. In dieser Vorlage verleiht es dem Design Nervosität und Interesse. Ansonsten könnte es sehr schlicht aussehen. Der große Text fügt der Seite auch Textur hinzu, damit das Design nicht flach fällt.

Global Warming Conference
Konferenz zur globalen Erwärmung

Inspirationskatalog

Diese Vorlage ist ein weiteres großartiges Beispiel für die Verwendung mehrerer Raster, um eine Reihe verschiedener Elemente zu überlagern. Das Design sieht interessant, organisiert und sauber aus, ohne schlicht auszusehen. Das Hinzufügen kleinerer Elemente wie Folios oder Bildunterschriften über dem Bild hilft dabei, das Raster zu durchbrechen.

Inspiration Catalog
Inspirationskatalog

Sie sind an der Reihe!

In diesem Artikel haben wir Ihnen die Entwicklung und die kurze Geschichte der Gitter gezeigt. Seit Jahrhunderten haben Gitter viele Kunst- und Designbereiche beeinflusst, um Organisation zu schaffen und zusammenhängende Kunstwerke aufzubauen.

Das Raster ist das wichtigste Element im Design, auf dem alle Designs aufbauen. Das Verständnis seines Konzepts kann die Karriere eines Designers beeinflussen oder beeinträchtigen. Während es seit Jahrzehnten geliebt und für andere gehasst wird, ist es nicht zu leugnen, dass Gitter immer einen Teil in der Designwelt hatten. Um das Gitter zu brechen, müssen Sie es beherrschen und seine Funktion verstehen. Jetzt sind Sie an der Reihe, uns zu zeigen, wie Sie das Gitter brechen!

Wenn Sie mehr Inspiration suchen, lesen Sie unbedingt Envato Elements für InDesign-Vorlagen und InDesign-Magazinvorlagen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, könnten Ihnen diese gefallen:

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.