7 days of PS Actions, graphics, templates & fonts - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Photoshop Actions

Photoshop-Tutorial: Asche & Glut, Photoshop Aktion mit Zerstreuungseffekte

Scroll to top
Read Time: 45 mins

German (Deutsch) translation by Rebecca Priscilla (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

In diesem Photoshop-Tutorial über Zerstreuungseffekte zeige ich Ihnen, wie Sie eine Photoshop-Aktion mit Asche und flimmernden Staubpartikeln erstellen können. Am Ende des Tutorials werden Sie eine Aktion haben, die den gesamten Kreationsprozess mit einem einzigen Klick automatisiert.

Kreative Bilder werten Ihre Unternehmensvorstellung, Ihre Social Media Präsenz und Ihre Website auf. Photoshop Aktionen helfen Ihnen dabei, die Umsetzungsprozesse effizienter zu gestalten, indem sie Ihnen durch die Automatisierung viel Zeit sparen. Photoshop Effekte verleihen jedem Bild, den nötigen Coolness-Faktor. Ein Photoshop Comic Effekt kann jeder kreativen Umsetzung, einen modernen Flair verleihen. Wir helfen Ihnen dabei, Photoshop Aktionen anwenden zu können. Unsere Vorlagen helfen Ihnen, zeiteffizient und effektiv zu arbeiten.

Die Aktion, die wir erstellen werden, ist Teil der Asche und Glut Photoshop Aktion. Wenn Sie diese kaufen möchten, können Sie Envato Elements besuchen und sich alle Details zur Ashes & Embers Photoshop Aktion näher anschauen.

dispersion effect photoshop actiondispersion effect photoshop actiondispersion effect photoshop action

Die komplette Photoshop-Aktion beinhaltet zusätzlichen Funktionen: 

  • Vier Zerstreuungsrichtungen: Rechts, Links, Oben und Unten.
  • Die Möglichkeit, die Farbe des Glühens zu ändern.
  • Der ursprüngliche Hintergrund wird rekonstruiert und ist durch das zerstreute Hauptmotiv sichtbar.
  • Zehn voreingestellte Farb-Looks und zusätzliche Farbanpassungen.
  • Zusätzliche Dispersionselemente sind ebenfalls enthalten.

Hier wird nur der Dispersion-Effekt nach rechts erzeugt und der Standard-Farblook angewendet.

Um weitere großartige Photoshop-Aktionen zu entdecken, mit denen Sie automatisch einen Zerstreuungseffekt erstellen können, lesen Sie diesen Artikel:

Arbeitsmaterialien

Die folgenden Ressourcen werden für dieses Tutorials benötigt:

Was Sie in diesem Photoshop-Tutorial über Zerstreuungseffekte lernen werden:

  • Wie man einen Dispersionseffekt in Photoshop erstellt
  • Wie man die Photoshop-Aktion, mit Asche und flimmernden Partikel nachbildet
  • Wie man eine sehr detaillierte und leistungsstarke Photoshop-Aktion erstellt

Folgen Sie uns auf unserem Envato Tuts+ YouTube-Kanal:

1. So legen Sie Ihr Dokument an

Schritt 1

Öffnen Sie zunächst das Foto, an dem Sie arbeiten möchten. Um Ihr Foto zu öffnen, gehen Sie zu Datei > Öffnen..., wählen Sie Ihr Foto aus und klicken Sie auf Öffnen. Bevor wir beginnen, müssen wir noch einige Dinge überprüfen:

  1. Ihr Foto sollte im RGB-Farbmodus und mit 8 Bits/Kanal vorliegen. Um dies zu überprüfen, gehen Sie zu Bild > Modus.
  2. Ihr Foto sollte die Hintergrundebene sein. Ist dies nicht der Fall, gehen Sie zu Ebene > Neu > Hintergrund aus Ebene.
  3. Klicken Sie auf die aufklappbare Liste des Ebene-Bedienfelds und klicken Sie auf Bedienfeldoptionen.... Vergewissern Sie sich, dass "Kopie" in den Namen kopierter Ebenen und Gruppen einfügen aktiviert ist.Ashes n Embers Document Setup Pre-requisitesAshes n Embers Document Setup Pre-requisitesAshes n Embers Document Setup Pre-requisites

Schritt 2

Der Effekt funktioniert am besten mit Bildern der Größe 3500-4000 px hoch. Wenn Ihr Bild kleiner ist, erhöhen Sie die Größe, indem Sie zu Bild > Bildgröße gehen. Sie können es nach der Anwendung des Effekts jederzeit auf die Originalgröße verkleinern.

Adjust image size to 3500-4000 px highAdjust image size to 3500-4000 px highAdjust image size to 3500-4000 px high

Schritt 3

Wir werden einen Dispersionseffekt in der rechten Richtung erzeugen, also müssen wir die Leinwand auf der rechten Seite vergrößern, um mehr Platz für den Effekt zu haben. Gehen Sie zu Bild > Arbeitsfläche, wählen Sie Anker auf der linken Seite und geben Sie Breite: 4500 Pixel ein.

Extend canvas width on the rightExtend canvas width on the rightExtend canvas width on the right
Image after extended the canvas on the rightImage after extended the canvas on the rightImage after extended the canvas on the right

2. Den Pinsel laden

Schritt 1

Gehen Sie zu Bearbeiten > Vorgaben > Vorgaben-Manager.... Wählen Sie im Fenster Vorgaben-Manager die Vorgabe: Pinsel und klicken Sie auf Laden...

Wählen Sie die Datei Ashes & Embers Brushes.atn aus, die Sie mit dem Anhang erhalten haben. Klicken Sie dann auf Fertig.

Load the Ashes n Embers BrushesLoad the Ashes n Embers BrushesLoad the Ashes n Embers Brushes

Schritt 2

Drücken Sie B auf der Tastatur, um das Pinsel-Werkzeug auszuwählen. Vergewissern Sie sich, dass sowohl Deckkraft als auch Fluss auf 100% eingestellt sind.

Set Opacity and Flow to 100Set Opacity and Flow to 100Set Opacity and Flow to 100

3. Eine Ebene für den Effektbereich erstellen

Schritt 1

Treffen Sie nun eine Auswahl um Ihr Hauptmotiv. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen. Sie können z.B. mit dem Zeichenstift-Werkzeug (P), Zauberstab (W), Lasso-Werkzeug (L) oder einem anderen Werkzeug eine Auswahl um Ihr Hauptmotiv herum erstellen und dann einfach auf Bearbeiten > Fläche füllen... gehen, um die Auswahl mit einer beliebigen Farbe zu füllen. Sie können auch das Pinsel-Werkzeug (B) wählen und mit einem runden harten Pinsel über Ihr Foto streichen.

Make a layer called subject and make a selection of the main subject layerMake a layer called subject and make a selection of the main subject layerMake a layer called subject and make a selection of the main subject layer

Schritt 2

Wählen Sie wieder Ebene > Neu > Ebene..., um eine neue Ebene über der Motivebene hinzuzufügen. Benennen Sie die neue Ebene mit area.

Wählen Sie nun einen harten runden Pinsel und streichen Sie mit einer beliebigen Farbe über den Bereich, auf den Sie den Effekt anwenden möchten.

Make a layer called area and select the area where you want to apply the effectMake a layer called area and select the area where you want to apply the effectMake a layer called area and select the area where you want to apply the effect

4. Photoshop Aktionen erstellen und aufzeichnen

Schritt 1

Gehen Sie zu Fenster > Aktionen oder drücken Sie F9 auf der Tastatur, um das Aktionen-Bedienfeld zu öffnen. Klicken Sie dann auf das Symbol Neues Set erstellen, nennen Sie der Satz Ashes & Embers und klicken Sie auf OK. Wir werden die Aktion in diesem Satz platzieren.

Make a New Set called Ashes n EmbersMake a New Set called Ashes n EmbersMake a New Set called Ashes n Embers

Schritt 2

Klicken Sie auf das Symbol Neue Aktion erstellen und nennen Sie die Aktion Ashes & Embers Action.

Klicken Sie auf Aufzeichnung beginnen, um alle nachfolgenden Schritte in Photoshop aufzuzeichnen.

Make a New Action called Ashes n Embers ActionMake a New Action called Ashes n Embers ActionMake a New Action called Ashes n Embers Action

Von nun an wird alles, was Sie tun, aufgezeichnet. Seien Sie also bitte vorsichtig und behalten Sie das Aktionen-Bedienfeld im Auge. Wenn Sie einen Fehler machen, klicken Sie auf das Symbol Ausführen/Aufzeichnung beenden und löschen Sie den überflüssigen Schritt aus der Aktion Ashes & Embers. Klicken Sie dann erneut auf das Symbol Aufzeichnung beginnen, um fortzufahren. Das Letzte, was Sie wollen, ist eine chaotische Aktion mit vielen unerwünschten Schritten.

5. Den Hintergrund erstellen

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene Hintergrund und blenden Sie die Ebenen subject und area, indem Sie die Augensymbole deaktivieren.

Drücken Sie dann D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen.

Select the Background layer and hide the area and the subject layersSelect the Background layer and hide the area and the subject layersSelect the Background layer and hide the area and the subject layers

Schritt 2

Gehen Sie zu Ebene > Ebene duplizieren..., nennen Sie sie Base, auf OK klicken. rücken Sie Strg-G oder Cmd-G, um die Ebene zu einer Gruppe hinzuzufügen. Gehen Sie dann zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie die Gruppe in Ashes & Embers um. Wir fügen alle weiteren Ebenen zu dieser Gruppe hinzu, damit alles übersichtlich bleibt.

Make the Ashes n Embers groupMake the Ashes n Embers groupMake the Ashes n Embers group

Schritt 3

Wählen Sie die Ebene Base aus und gehen Sie zu Ebene > Neue Füllebene > Farbfläche.... Nennen Sie sie BG Base Color, geben Sie den Hex-Farbcode #bebebe, und auf OK klicken.

Set the background colorSet the background colorSet the background color

Schritt 4

Wählen Sie die Ebene subject aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Wählen Sie dann die Ebene Base aus und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Auswahl in eine neue Ebene zu kopieren.

Wählen Sie Ebene > Ebene umbenennen..., benennen Sie die Ebene in Base Subject, um und ziehen Sie sie über die Ebene BG Base Color.

Select Pixels of the subject layer and copy the subject image from the Base layer into a new layerSelect Pixels of the subject layer and copy the subject image from the Base layer into a new layerSelect Pixels of the subject layer and copy the subject image from the Base layer into a new layer

Schritt 5

Wählen Sie nun die Ebene area aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Wählen Sie dann die Ebene Base Subject aus und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Auswahl in eine neue Ebene zu kopieren.

Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in temp_trail um.Select Pixels of the area layer and copy the effect area from the Base Subject layer into a new layerSelect Pixels of the area layer and copy the effect area from the Base Subject layer into a new layerSelect Pixels of the area layer and copy the effect area from the Base Subject layer into a new layer

6. Eine Hilfsebene für die Dispersion erstellen

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene temp_trail und gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe... und geben Sie die Werte Winkel: 0°, Abstand: 20 Pixel ein.

Motion Blur with Angle 0 Distance 20 pxMotion Blur with Angle 0 Distance 20 pxMotion Blur with Angle 0 Distance 20 px

Schritt 2

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_trail copy frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 105% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie dann zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe... und geben Sie folgende Werte ein Winkel: 0°, Abstand: 50 Pixel.

Transform 105 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 50 pixelsTransform 105 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 50 pixelsTransform 105 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 50 pixels

Schritt 3

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_trail copy 2 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 110% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie dann zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe... und geben Sie die Werte Winkel: 0°, Abstand: 130 Pixel ein.

Transform 110 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 130 pixelsTransform 110 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 130 pixelsTransform 110 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 130 pixels

Schritt 4

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_trail copy 3 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 120% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie dann zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe... und geben Sie die Werte Winkel: 0°, Abstand: 220 Pixel ein.

Transform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 220 pixelsTransform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 220 pixelsTransform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 220 pixels

Schritt 5

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_trail copy 4 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 120% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie dann zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe... und geben Sie die Werte Winkel: 0°, Abstand: 280 Pixel ein.

Transform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 280 pixelsTransform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 280 pixelsTransform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 280 pixels

Schritt 6

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_trail copy 5 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 120% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie dann zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe... und geben Sie die Werte Winkel: 0°, Abstand: 280 Pixel ein.

Transform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 280 pixelsTransform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 280 pixelsTransform 120 percent on right and Motion Blur with Angle 0 degree Distance 280 pixels

Schritt 7

Wählen Sie die Ebene temp_trail aus, halten Sie dann die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene temp_trail copy 5 aus. Drücken Sie Strg-G oder Cmd-G, um die Ebenen zu einer neuen Gruppe zusammenzufassen.

Gehen Sie zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie die Gruppe in dispersion_trail_guide um.

Make the dispersion_trail_guide groupMake the dispersion_trail_guide groupMake the dispersion_trail_guide group

Ihr Bild sollte jetzt so aussehen.

Image after making the Dispersion Guide layersImage after making the Dispersion Guide layersImage after making the Dispersion Guide layers

Step 8

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Gruppe zu duplizieren. Gehen Sie zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie die Gruppe in dispersion_patch_guide um. Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Gruppe auf eine Ebene zu reduzieren.

Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Alles einblenden, um der Ebene dispersion_patch_guide eine Ebenenmaske hinzuzufügen.

Drücken Sie D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen, und wählen Sie Filter > Renderfilter > Wolken.

Gehen Sie dann zu Bild > Korrekturen > Schwellenwert... und geben Sie den Schwellenwert: 128 ein.

Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Blenden Sie die Gruppe dispersion_trail_guide aus, indem Sie das Augensymbol deaktivieren.

Layer structure after making the dispersion_patch_guide layerLayer structure after making the dispersion_patch_guide layerLayer structure after making the dispersion_patch_guide layer

Ihr Bild sollte jetzt so aussehen:

Image after making the dispersion_patch_guide layerImage after making the dispersion_patch_guide layerImage after making the dispersion_patch_guide layer

Blenden Sie die Gruppe dispersion_patch_guide aus, indem Sie das Augensymbol deaktivieren..

7. Die Asche erstellen

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene area aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie dann die Ebene Base Subject aus und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Auswahl in eine neue Ebene zu kopieren. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie die Ebene in temp_particles um.

Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner... und geben Sie den Radius: 3 Pixels ein.

Make the temp_particles layer and apply Motion Blur with Radius 3 pxMake the temp_particles layer and apply Motion Blur with Radius 3 pxMake the temp_particles layer and apply Motion Blur with Radius 3 px

Schritt 2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Ebene temp_particles und wählen Sie Fülloptionen....

Wählen Sie dann Farbüberlagerung und wählen Sie die Farbe Schwarz #000000, Füllmethode: Normal und Deckkraft: 90%. Klicken Sie auf OK.

Apply Color OverlayApply Color OverlayApply Color Overlay

Schritt 3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene temp_particles und wählen Sie Pixel auswählen.

Drücken Sie M auf der Tastatur, um das Auswahlrechteck-Werkzeug auszuwählen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Arbeitspfad erstellen.... Geben Sie Toleranz: 1,0 Pixel ein und klicken Sie auf  OK.

Make Work Path from active selectionMake Work Path from active selectionMake Work Path from active selection

Schritt 4

Wählen Sie Ebene > Ebenenmaske > Alles ausblenden, um der Ebene temp_particles eine schwarze Ebenenmaske hinzuzufügen und ihren Inhalt auszublenden.

Drücken Sie B auf der Tastatur, um das Pinsel-Werkzeug auszuwählen. Erweitern Sie das Dropdown-Menü für die Pinselauswahl und wählen Sie den Pinsel br-ashes-particles-1. Vergewissern Sie sich, dass sowohl die Deckkraft als auch der Fluss auf 100% eingestellt sind.

Select ashes particles brushSelect ashes particles brushSelect ashes particles brush

Schritt 5

Drücken Sie P auf der Tastatur, um das Zeichenstift-Werkzeug auszuwählen. Stellen Sie sicher, dass die Ebenenmaske der Ebene temp_particles ausgewählt ist.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Pfadkontur füllen.... Stellen Sie sicher, dass Druck simulieren nicht aktiviert ist. Klicken Sie auf OK.

Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Bild mit dem Zeichenstift-Werkzeug und wählen Sie Pfad löschen.

Stroke path with the selected brushStroke path with the selected brushStroke path with the selected brush

Schritt 6

Gehen Sie zu Bild > Korrekturen > Schwellenwert..., geben Sie den Schwellenwert: 50 ein und klicken Sie auf OK.

Gehen Sie dann zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Apply Threshold on the Layer Mask with Threshold level 50Apply Threshold on the Layer Mask with Threshold level 50Apply Threshold on the Layer Mask with Threshold level 50

Schritt 7

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 105% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Transform the image 105 percent on the rightTransform the image 105 percent on the rightTransform the image 105 percent on the right

Schritt 8

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J zweimal, um die Ebene temp_particles in zwei weitere Kopien zu duplizieren.

Halten Sie dann die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene temp_particles aus. Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zusammenzuführen.

Intermediate Image and Layer structure during Ash creationIntermediate Image and Layer structure during Ash creationIntermediate Image and Layer structure during Ash creation

Schritt 9

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene temp_particles copy 2 zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 3 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 110% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie zu Filter > Verzerrungsfilter > Schwingungen... und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Anzahl der Generatoren: 5
  • Wellenlänge: Min: 10 Max: 750
  • Amplitude: Min:1 Max:15
  • Skalieren: Horizontal: 100% Vertikal: 100%
  • Art: Dreieck
  • Undefinierte Bereiche: Kantenpixel wiederholen
Transform 110 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 110 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 110 percent on the Right and apply Wave Filter

Schritt 10

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene temp_particles copy 3 zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 4 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 110% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie zu Filter > Verzerrungsfilter > Schwingungen... und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Anzahl der Generatoren: 5
  • Wellenlänge: Min: 10 Max: 750
  • Amplitude: Min:1 Max:15
  • Skalieren: Horizontal: 100% Vertikal: 100%
  • Art: Sinus
  • Undefinierte Bereiche: Kantenpixel wiederholen

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F, um den Filter erneut anzuwenden.Transform 110 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 110 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 110 percent on the Right and apply Wave Filter

Schritt 11

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene temp_particles copy 4 zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 5 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 110% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie zu Filter > Verzerrungsfilter > Schwingungen... und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Anzahl der Generatoren: 5
  • Wellenlänge: Min: 10 Max: 750
  • Amplitude: Min:1 Max:15
  • Skalieren: Horizontal: 100% Vertikal: 100%
  • Art: Dreieck
  • Undefinierte Bereiche: Kantenpixel wiederholen

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F, um den Filter erneut anzuwenden.

Transform 115 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 115 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 115 percent on the Right and apply Wave Filter

Schritt 12

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene temp_particles copy 5 zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 6 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 110% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie zu Filter > Verzerrungsfilter > Schwingungen... und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Anzahl der Generatoren: 5
  • Wellenlänge: Min: 10 Max: 600
  • Amplitude: Min:1 Max:15
  • Skalieren: Horizontal: 100% Vertikal: 100%
  • Art: Dreieck
  • Undefinierte Bereiche: Kantenpixel wiederholen

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F, um den Filter erneut zweimal anzuwenden.

Transform 110 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 110 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 110 percent on the Right and apply Wave Filter

Schritt 13

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene temp_particles copy 5 zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 6 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 110% ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche Häkchen in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder den Rücktaste.

Gehen Sie zu Filter > Verzerrungsfilter > Schwingungen... und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Anzahl der Generatoren: 5
  • Wellenlänge: Min: 10 Max: 730
  • Amplitude: Min:1 Max:15
  • Skalieren: Horizontal: 100% Vertikal: 100%
  • Art: Dreieck
  • Undefinierte Bereiche: Kantenpixel wiederholen

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F, um den Filter erneut zweimal anzuwenden.

Transform 115 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 115 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 115 percent on the Right and apply Wave Filter

Schritt 14

Wählen Sie die Ebene temp_particles copy 3 und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um sie zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 8 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 105% ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche Häkchen in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Transform 105 percent on the RightTransform 105 percent on the RightTransform 105 percent on the Right

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F, um den vorherigen Filter anzuwenden.

Schritt 15

Wählen Sie die Ebene temp_particles copy 4 und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um sie zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 9 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 115% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F, um den vorherigen Filter anzuwenden.

Transform 115 percent on the RightTransform 115 percent on the RightTransform 115 percent on the Right

Schritt 16

Wählen Sie die Ebene temp_particles copy 3 und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um sie zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 10 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 105% ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche Häkchen in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Gehen Sie zu Filter > Verzerrungsfilter > Schwingungen... und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Anzahl der Generatoren: 5
  • Wellenlänge: Min: 10 Max: 730
  • Amplitude: Min:1 Max:15
  • Skalieren: Horizontal: 100% Vertikal: 100%
  • Art: Sinus
  • Undefinierte Bereiche: Kantenpixel wiederholen

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F, um den Filter zweimal anzuwenden.

Transform 105 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 105 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 105 percent on the Right and apply Wave Filter

Ihr Bild und die Ebenenstruktur sollten jetzt wie unten dargestellt aussehen.

Intermediate Image and Layer structure during Ash creationIntermediate Image and Layer structure during Ash creationIntermediate Image and Layer structure during Ash creation

Schritt 17

Wählen Sie die Ebene temp_particles copy 8, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene temp_particles copy 2. Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebenen zu duplizieren. Drücken Sie dann Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zur Ebene temp_particles copy 14 zusammenzuführen.

Gehen Sie zu Filter > Verzerrungsfilter > Schwingungen... und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Anzahl der Generatoren: 5
  • Wellenlänge: Min: 10 Max: 730
  • Amplitude: Min:1 Max:15
  • Skalieren: Horizontal: 100% Vertikal: 100%
  • Art: Dreieck
  • Undefinierte Bereiche: Kantenpixel wiederholen

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F, um den Filter zweimal anzuwenden.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 105% ein. Setzen sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Dann drücken Sie Strg-F oder Cmd-F nochmal, um den vorheriger Filter anzuwenden.

Apply Wave Filter and Transform 105 percent on the RightApply Wave Filter and Transform 105 percent on the RightApply Wave Filter and Transform 105 percent on the Right

Schritt 18

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene temp_particles copy 7 zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene temp_particles copy 11 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 115% ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche Häkchen in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder den Rücktaste.

Gehen Sie zu Filter > Verzerrungsfilter > Schwingungen... und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Anzahl der Generatoren: 5
  • Wellenlänge: Min: 10 Max: 730
  • Amplitude: Min:1 Max:15
  • Skalieren: Horizontal: 100% Vertikal: 100%
  • Art: Sinus
  • Undefinierte Bereiche: Kantenpixel wiederholen

Drücken Sie Strg-F oder Cmd-F acht mal, um den Filter erneut anzuwenden.

Setzen Sie die Deckkraft der Ebene temp_particles copy 11 auf 30%.

Transform 115 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 115 percent on the Right and apply Wave FilterTransform 115 percent on the Right and apply Wave Filter

Ihr Bild und die Ebenenstruktur sollten nun wie folgt aussehen:

Intermediate Image and Layer structure during Ash creationIntermediate Image and Layer structure during Ash creationIntermediate Image and Layer structure during Ash creation

Schritt 19

Wählen Sie die Ebene temp_particles copy 9 aus, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, und wählen Sie die Ebene temp_particles copy 2 aus.

Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zusammenzuführen. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie die Ebene in Ash Volume um.

Ash Volume layerAsh Volume layerAsh Volume layer

Schritt 20

Wählen Sie die Ebene Base Subject. Gehen Sie zu Ebene > Neu > Ebene... und benennen Sie die neue Ebene in Ash Large um.

Wählen Sie dann die Ebene dispersion_patch_guide, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Gehen Sie zu Auswahl > Auswahl verändern > Abrunden..., geben Sie den Radius: 80 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Select Pixels of the dispersion_patch_guide layer and Smooth the selection with Radius 80 pixelsSelect Pixels of the dispersion_patch_guide layer and Smooth the selection with Radius 80 pixelsSelect Pixels of the dispersion_patch_guide layer and Smooth the selection with Radius 80 pixels

Schritt 21

Wählen Sie die Ebene Ash Large. Drücken Sie M auf der Tastatur, um das Auswahlrechteck-Werkzeug auszuwählen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Arbeitspfad erstellen....

Geben Sie Toleranz: 1,0 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Make Work Path from active selection for the Ash Large layerMake Work Path from active selection for the Ash Large layerMake Work Path from active selection for the Ash Large layer

Schritt 22

Drücken Sie D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen.

Drücken Sie B auf der Tastatur, um das Pinselwerkzeug auszuwählen. Erweitern Sie das Dropdown-Menü für die Pinselauswahl und wählen Sie den Pinsel br-ashes-particles-2. Stellen Sie sicher, dass die Deckkraft und der Fluss auf 100% eingestellt sind.

Select the Ash Particles brush for the Ash Large layerSelect the Ash Particles brush for the Ash Large layerSelect the Ash Particles brush for the Ash Large layer

Schritt 23

Drücken Sie P auf der Tastatur, um das Zeichenstift-Werkzeug auszuwählen. Stellen Sie sicher, dass die Vordergrundfarbe Schwarz ist.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Pfadkontur füllen..... Stellen Sie sicher, dass Druck simulieren nicht aktiviert ist. Klicken Sie auf OK.

Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Bild mit dem Zeichenstift-Werkzeug und wählen Sie Pfad löschen.Stroke Path with the selected brushStroke Path with the selected brushStroke Path with the selected brush

Schritt 24

Wählen Sie die Gruppe dispersion_trail_guide. Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Gruppe zu duplizieren. Machen Sie die Gruppe sichtbar, indem Sie das Augensymbol einschalten. Drücken Sie dann Strg-E oder Cmd-E, um die duplizierte Gruppe zusammenzuführen.

Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in Ash um.

Drücken Sie D, um die Farbfelder zurückzusetzen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene Ash und wählen Sie Pixel auswählen. Drücken Sie Alt-Entfernen oder Option-Entfernen, um die Auswahl mit der Vordergrundfarbe Schwarz zu füllen.

Drücken Sie Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben. Gehen Sie zu Bild > Korrekturen > Sättigung verringern.

Ziehen Sie die Ebene Ash über die Ebene Ash Volume. Achten Sie darauf, dass Sie sie nicht in die Gruppe disperson_trail_guide ziehen.

Intermediate Image and Layer structure during Ash creationIntermediate Image and Layer structure during Ash creationIntermediate Image and Layer structure during Ash creation

Schritt 25

Wählen Sie die Ebene Ash Large, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie dann die Ebene Ash und gehen Sie auf Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden. Gehen Sie nun auf Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Effect after creating the Ash layerEffect after creating the Ash layerEffect after creating the Ash layer

Schritt 26

Wählen Sie die Ebene Ash Volume und stellen Sie die Deckkraft auf 40%.

Wählen Sie die Ebene Ash Large und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um sie zu duplizieren.

Wählen Sie die Gruppe dispersion_trail_guide. Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um sie zu duplizieren. Machen Sie sie sichtbar, indem Sie das Augensymbol einschalten. Drücken Sie dann Strg-E oder Cmd-E, um die Gruppe zusammenzuführen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene dispersion_trail_guide copy und wählen Sie Pixel auswählen. Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 

und gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden. Wählen Sie erneut die Ebene dispersion_trail_guide copy und drücken Sie die Entf-Taste auf der Tastatur, um sie zu löschen.

Wählen Sie die Ebenenminiatur der Ebene Ash Large copy aus, um den RGB-Kanal auszuwählen. Gehen Sie dann zu Ebene > Ebenenmaske > Verknüpfung aufheben.

Unlink the Layer Mask of the Ash Large copy layerUnlink the Layer Mask of the Ash Large copy layerUnlink the Layer Mask of the Ash Large copy layer

Schritt 27

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene Ash Large copy frei zu transformieren. Stellen Sie sicher, dass die Ebenenmaske nicht verknüpft und nicht ausgewählt ist. Andernfalls wird sie transformiert.

Geben Sie Winkel: 15° ein und setzen Sie Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Transform with Angle 15 degreesTransform with Angle 15 degreesTransform with Angle 15 degrees

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene Ash Large zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene Ash Large copy 2 zu transformieren.

Geben Sie Winkel: -30° ein und setzen Sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Transform with Angle -30 degreesTransform with Angle -30 degreesTransform with Angle -30 degrees

Schritt 28

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene Ash Large copy 2 zu duplizieren.

Halten Sie nun die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene Ash Large copy 3 aus, während die Ebene Ash Large copy ausgewählt ist.

Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zusammenzuführen.

Image and layer structure after creating the Ash Large copy 3 layerImage and layer structure after creating the Ash Large copy 3 layerImage and layer structure after creating the Ash Large copy 3 layer

Schritt 29

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene Ash Large copy 3 zu duplizieren.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene Ash Large copy 4 frei zu transformieren.

Behalten Sie die Position des Referenzpunktes in der Mitte bei, geben Sie Breite: 150%, Höhe: 150% ein und setzen Sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Transform with both Width and Height 150 percentTransform with both Width and Height 150 percentTransform with both Width and Height 150 percent

Drücken Sie nun viermal Strg-J oder Cmd-J, um vier Kopien der Ebene Ash Large copy 4 zu erstellen.

Halten Sie bei ausgewählter Ebene Ash Large copy 8 die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene Ash Large copy 4 aus.

Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zusammenzuführen.

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf die Ebenenminiatur der Ebene Ash Large copy 8 und wählen Sie Pixel auswählen.

Gehen Sie zu Auswählen > Auswahl verändern > Verkleinern..., geben Sie Verkleinern um: 3 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Contract selection by 3 pixelsContract selection by 3 pixelsContract selection by 3 pixels

Gehen Sie dann zu Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden.

Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Image and Layer structure after creating the Ash Large copy 8 layerImage and Layer structure after creating the Ash Large copy 8 layerImage and Layer structure after creating the Ash Large copy 8 layer

Schritt 30

Gehen Sie auf Ebene > Ebenenmaske > Alles einblenden, um der Ebene Ash Large copy 8 eine weiße Ebenenmaske hinzuzufügen.

Drücken Sie bei ausgewählter Ebenenmaske die Taste D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen.

Gehen Sie zu Filter > Renderfilter > Wolken. Gehen Sie zu Bild > Korrekturen > Schwellenwert..., geben Sie den Schwellenwert: 160 ein und klicken Sie auf OK. Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 10 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Drücken Sie Strg-I oder Cmd-I, um die Farbe der Maske zu invertieren.Add Threshold Level of 160 and Gaussian Blur of Radius 10 pixelsAdd Threshold Level of 160 and Gaussian Blur of Radius 10 pixelsAdd Threshold Level of 160 and Gaussian Blur of Radius 10 pixels

Schritt 31

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene zu duplizieren.

Wählen Sie die Miniaturansicht der Ebenenmaske der Ebene Ash Large copy 9 und drücken Sie Strg-I oder Cmd-I, um die Maskenfarbe zu invertieren.

Wählen Sie dann die Ebenenminiaturansicht aus, um den RGB-Kanal auszuwählen. Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 6 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Image and Layer structure after creating the Ash Large copy 9 layerImage and Layer structure after creating the Ash Large copy 9 layerImage and Layer structure after creating the Ash Large copy 9 layer

Schritt 32

Halten Sie bei ausgewählter Ebene Ash Large copy 9 die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene Ash Large copy 8 aus. Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die beiden Ebenen zusammenzuführen.

Setzen Sie die Deckkraft auf 45%.

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene Ash Large copy 9 zu duplizieren.

Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 9 und drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um sie frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 120% ein. Setzen Sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Drücken Sie erneut Strg-T oder Cmd-T, um frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes in der Mitte bei, geben Sie Breite: 120% und Höhe: 120% ein. Setzen Sie ein Häkchen in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie die Eingabetaste oder die Rücktaste zu bestätigen.

Transform 120 percent on the Right then transform again with both Width and Height 120 percentTransform 120 percent on the Right then transform again with both Width and Height 120 percentTransform 120 percent on the Right then transform again with both Width and Height 120 percent

Schritt 33

Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 10 aus und setzen Sie die Deckkraft auf 40%.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um sie frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes in der Mitte und geben Sie Breite: 105% und Höhe: 105% ein. Setzen Sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Drücken Sie erneut Strg-T oder Cmd-T, um frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links, geben Sie Breite: 95% ein. Setzen Sie ein Häkchen in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie die Eingabetaste oder die Rücktaste zu bestätigen.

Transform with both Width and Height 105 percent then again transform 95 percent on the RightTransform with both Width and Height 105 percent then again transform 95 percent on the RightTransform with both Width and Height 105 percent then again transform 95 percent on the Right

Schritt 34

Wählen Sie Ebene > Ebenenmaske > Alles einblenden, um der Ebene Ash Large copy 10 eine Ebenenmaske hinzuzufügen.

Wenn die Ebenenmaske ausgewählt ist, wählen Sie Filter > Renderfilter > Wolken. Gehen Sie dann zu Bild > Korrekturen > Schwellenwert..., geben Sie den Schwellenwert: 128 ein und klicken Sie auf OK.

Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 10 Pixel ein, und klicken Sie auf  OK.

Add Threshold Level of 128 and Gaussian Blur of Radius 10 pixelsAdd Threshold Level of 128 and Gaussian Blur of Radius 10 pixelsAdd Threshold Level of 128 and Gaussian Blur of Radius 10 pixels

Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Ihr Bild und die Ebenenstruktur sollten nun wie unten dargestellt aussehen.

Image and Layer structure after creating the Ash Large copy 10 layerImage and Layer structure after creating the Ash Large copy 10 layerImage and Layer structure after creating the Ash Large copy 10 layer

Schritt 35

Wählen Sie Ebene > Neu > Ebene..., benennen Sie die neue Ebene Ash Fine Close und auf OK klicken.

Wählen Sie die Ebene temp_trail copy (innerhalb der Gruppe dispersion_trail_guide), Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie die Ebene Ash Fine Close und gehen Sie auf Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden.

Creating the Ash Fine Close layerCreating the Ash Fine Close layerCreating the Ash Fine Close layer

Schritt 36

Wählen Sie die Ebene temp_trail, Rechtsklick auf die  Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Wählen Sie dann die Ebenenminiatur der Ebene Ash Fine Close aus.

Drücken Sie M auf der Tastatur, um das Auswahlrechteck-Werkzeug auszuwählen.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Arbeitspfad erstellen.... Geben Sie Toleranz: 1,0 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Make Work Path on the active selectionMake Work Path on the active selectionMake Work Path on the active selection

Schritt 37

Drücken Sie B auf der Tastatur, um das Pinsel-Werkzeug auszuwählen. Erweitern Sie das Dropdown-Menü für die Pinselauswahl und wählen Sie den Pinsel br-ashes-particles-1. Vergewissern Sie sich, dass sowohl die Deckkraft als auch der Fluss auf 100% eingestellt sind.

Drücken Sie P auf der Tastatur, um das Zeichenstift-Werkzeug auszuwählen.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Pfadkontur füllen.... Stellen Sie sicher, dass Druck simulieren nicht aktiviert ist. Klicken Sie auf OK.

Führen Sie die Pfadkontur füllen-Methode noch zweimal aus, um die Partikel zu verstärken. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Bild mit dem Zeichenstift-Werkzeug und wählen Sie Pfad löschen. Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Stroke path with the selected brushStroke path with the selected brushStroke path with the selected brush

Schritt 38

Wählen Sie die Ebene Ash. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie die Ebene Ash Fine Close und drücken Sie die Entf-Taste. Drücken Sie dann Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben.

Wählen Sie nun die Ebene Ash Large copy 3 aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie die Ebene Ash Fine Close aus und drücken Sie auf die Entf-Taste. Drücken Sie dann Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben.

Image after finishing creating AshesImage after finishing creating AshesImage after finishing creating Ashes

8. Die flimmernden Partikel erstellen

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene Ash aus und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um sie zu duplizieren. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in embers_1 um.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene embers_1 frei zu transformieren.

Geben Sie Winkel: 10° ein und setzen Sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Transform with Angle 10 degreesTransform with Angle 10 degreesTransform with Angle 10 degrees

Schritt 2

Wählen Sie die Ebene Ash aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie dann die Ebene embers_1 aus und gehen Sie auf Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden. Dann gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Ebene embers_1 und wählen Sie Fülloptionen....

Wählen Sie dann Farbüberlagerung, ändern Sie die Farbe und geben Sie den Hex-Farbcode #ff6c00, Füllmethode: Normal und Deckkraft: 100%. Klicken Sie auf OK.

Set the Color Overlay of the embers_1 layer with color ff6c00Set the Color Overlay of the embers_1 layer with color ff6c00Set the Color Overlay of the embers_1 layer with color ff6c00

Schritt 3

Drücken Sie dreimal Strg-J oder Cmd-J, um drei Duplikate auf der Ebene embers_1 zu erstellen.

Halten Sie nun die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene embers_1 copy 3 aus, während die Ebene embers_1 ausgewählt ist.

Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zusammenzuführen.

Image and Layer structure till embers_1 copy 3 layerImage and Layer structure till embers_1 copy 3 layerImage and Layer structure till embers_1 copy 3 layer

Schritt 4

Wählen Sie die Ebene Ash Volume aus, Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie dann die Ebene embers_1 copy 3 und gehen Sie auf Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden. Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Drücken Sie dreimal Strg-J oder Cmd-J, um drei Duplikate auf der Ebene embers_1 copy 3 zu erstellen.

Wenn die Ebene embers_1 copy 6 ausgewählt ist, gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 10 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Gaussian Blur with Radius 10 pixelsGaussian Blur with Radius 10 pixelsGaussian Blur with Radius 10 pixels

Schritt 5

Halten Sie bei ausgewählter Ebene embers_1 copy 6 die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene embers_1 copy 3 aus.

Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zusammenzuführen.

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene embers_1 copy 6 zu duplizieren.

Image and Layer structure till embers_1 copy 7 layerImage and Layer structure till embers_1 copy 7 layerImage and Layer structure till embers_1 copy 7 layer

Schritt 6

Wählen Sie die Ebene embers_1 copy 6 aus. Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 10 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Gaussian Blur with Radius 10 pixelsGaussian Blur with Radius 10 pixelsGaussian Blur with Radius 10 pixels

Gehen Sie zu Bild > Korrekturen > Farbton/Sättigung..., geben Sie den Farbton: -15 ein und klicken Sie auf OK.

Add Hue -15Add Hue -15Add Hue -15

Step 7

Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Alles einblenden, um eine Ebenenmaske für die Ebene embers_1 copy 6 zu erstellen.

Gehen Sie bei ausgewählter Ebenenmaske zu Filter > Renderfilter > Wolken. Gehen Sie zu Bild > Korrekturen > Schwellenwert..., geben Sie den Schwellenwert: 128 ein und klicken Sie auf OK. Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 10 Pixel ein und klicken Sie auf OK. Stellen Sie die Füllmethode auf Farbig abwedeln ein.

Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie die Ebene in Embers Underglow um.

Wählen Sie die Ebene embers_1 copy 7 und stellen Sie die Füllmethode auf Linear abwedeln (Add.). Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie die Ebene in Embers Particles Sub um.

Embers Particles Sub layerEmbers Particles Sub layerEmbers Particles Sub layer

Schritt 8

Wählen Sie die Ebene Ash Volume. Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie die Ebene Ash Large und drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Auswahl in eine neue Ebene zu kopieren.

Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie die Ebene embers_2 um.

Ziehen Sie die Ebene über die Ebene Embers Particles Sub. Achten Sie darauf, dass Sie sie nicht innerhalb der Gruppe disperson_trail_guide ziehen.

embers_2 layerembers_2 layerembers_2 layer

Schritt 9

Gehe zu Filter > Verzerrungsfilter > Kräuseln.... Geben Sie die Stärke: 999% und Größe: Mittel, und klicken Sie auf OK.

Apply Ripple with Amount 999 percent and Size MediumApply Ripple with Amount 999 percent and Size MediumApply Ripple with Amount 999 percent and Size Medium

Schritt 10

Wählen Sie die Ebene Ash Large. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie die Ebene embers_2 aus. Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden. Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Rechtsklick auf die Ebene embers_2 und wählen Sie Fülloptionen....

Wählen Sie dann Farbüberlagerung, ändern Sie die Farbe und geben Sie den Hex-Farbcode #ff5a00Füllmethode: Normal und Deckkraft: 100%. Klicken Sie auf OK.

Apply Color Overlay to the embers_2 layer with color ff5a00Apply Color Overlay to the embers_2 layer with color ff5a00Apply Color Overlay to the embers_2 layer with color ff5a00

Schritt 11

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene embers_2 zu duplizieren. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene embers_2 aus, während die Ebene embers_2 copy ausgewählt ist. Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebene zusammenzuführen.

Drücken Sie erneut Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene embers_2 zu duplizieren. Stellen Sie die Füllmethode der Ebene embers_2 copy 2 auf Linear abwedeln (Add.).

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene embers_2 copy 2 zu duplizieren. Stellen Sie die Füllmethode der Ebene embers_2 copy 3 auf Farbig abwedeln.

Drücken Sie Strg-J oder die Cmd-J, um die Ebene embers_2 copy 3 zu duplizieren. Stellen Sie die Füllmethode der Ebene embers_2 copy 4 auf Linear abwedeln (Add.).

Image and Layer structure till embers_2 copy 4 layerImage and Layer structure till embers_2 copy 4 layerImage and Layer structure till embers_2 copy 4 layer

Schritt 12

Wählen Sie die Ebene embers_2 copy 4 aus, gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 15 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene embers_2 copy 4 aus, während die Ebene embers_2 copy ausgewählt ist.

Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zusammenzuführen und stellen Sie die Füllmethode der zusammengeführten Ebene auf Linear abwedeln (Add.).

Image and Layer structure till embers_2 copy 4 layerImage and Layer structure till embers_2 copy 4 layerImage and Layer structure till embers_2 copy 4 layer

Schritt 13

Rechtsklick auf die Ebene embers_2 copy 4 und wählen Sie Pixel auswählen. Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden. Gehen Sie dann zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene zu duplizieren.

Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene embers_2 copy 4 aus, während die Ebene embers_2 copy 5 ausgewählt ist. Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die Ebenen zusammenzuführen.

Gehen Sie zu Bild > Korrekturen > Farbton/Sättigung..., geben Sie den Farbton: -20 ein und klicken Sie auf OK.

Add Hue -20Add Hue -20Add Hue -20

Stellen Sie die Füllmethode der Ebene embers_2 copy 5 auf Linear abwedeln (Add.).

Image and Layer structure till embers_2 copy 5 layerImage and Layer structure till embers_2 copy 5 layerImage and Layer structure till embers_2 copy 5 layer

Schritt 14

Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie die Ebene embers_2 copy 5 in Embers Particles Main um.

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene zu duplizieren. Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 12 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Apply Gaussian Blur with Radius 12 pixelsApply Gaussian Blur with Radius 12 pixelsApply Gaussian Blur with Radius 12 pixels

Schritt 15

Wählen Sie Ebene > Ebenenmaske > Alles einblenden, um eine Ebenenmaske für die Ebene Embers Particles Main copy zu erstellen.

Gehen Sie bei ausgewählter Ebenenmaske auf Filter > Renderfilter > Wolken. Gehen Sie zu Bild > Korrekturen > Schwellenwert..., geben Sie den Schwellenwert: 128 ein und klicken Sie auf OK. Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner..., geben Sie Radius: 10 Pixel ein, und klicken Sie auf OK.

Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie die Ebene in Embers Overglow.

Image and Layer structure till Embers Overglow layerImage and Layer structure till Embers Overglow layerImage and Layer structure till Embers Overglow layer

9. Den Nebel erstellen

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene temp_trail copy 2 (innerhalb der Gruppe dispersion_trail_guide). Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie die Ebene temp_trail copy 4. Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Transparenz-Maske hinzufügen.

Wählen Sie die Ebene Base Subject. Wählen Sie Ebene > Neu > Ebene..., benennen Sie die neue Ebene Smoke Spread 1 und klicken Sie auf OK.

Drücken Sie die Taste M auf der Tastatur, um das Auswahlrechteck-Werkzeug auszuwählen. Rechtsklick auf das Bild und wählen Sie Arbeitspfad erstellen....

Geben Sie Toleranz: 1 px ein und klicken Sie auf OK.

Make Work Path with Tolerance 1 pixelsMake Work Path with Tolerance 1 pixelsMake Work Path with Tolerance 1 pixels

Schritt 2

Drücken Sie B auf der Tastatur, um das Pinselwerkzeug auszuwählen. Erweitern Sie das Dropdown-Menü für die Pinselauswahl und wählen Sie den Pinsel br-ashes-smoke. Stellen Sie sicher, dass die Deckkraft und der Fluss auf 100% eingestellt sind.

Select the br-ashes-smoke brushSelect the br-ashes-smoke brushSelect the br-ashes-smoke brush

Schritt 3

Drücken Sie D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen. Drücken Sie die Taste P auf der Tastatur, um das Zeichenstift-Werkzeug auszuwählen. Rechtsklick auf das Bild und wählen Sie Pfadkontur füllen.... Stellen Sie sicher, dass Druck simulieren nicht aktiviert ist. Klicken Sie auf OK.

Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Pfad löschen. Setzen Sie die Deckkraft auf 20%.

Stroke pathStroke pathStroke path

Schritt 4

Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene Smoke Spread 1 und wählen Sie Pixel auswählen. Gehen Sie zu Auswählen > Auswahl verändern > Weiche Kante, geben Sie den Radius: 20 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Feather selection with Radius 20 pixelsFeather selection with Radius 20 pixelsFeather selection with Radius 20 pixels

Schritt 5

Wählen Sie Ebene > Neu > Ebene..., benennen Sie die neue Ebene Smoke Spread 2 und klicken Sie auf OK.

Drücken Sie M auf der Tastatur, um das Auswahlrechteck-Werkzeug auszuwählen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Arbeitspfad erstellen....

Geben Sie Toleranz: 1 px ein und klicken Sie auf OK. Drücken Sie P auf der Tastatur, um das Zeichenstift-Werkzeug auszuwählen. Rechtsklick das Bild und wählen Sie Pfadkontur füllen.... Stellen Sie sicher, dass Druck simulieren nicht aktiviert ist. Klicken Sie auf OK.

Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Pfad löschen. Setzen Sie die Deckkraft auf 20%.

Smoke Spread 2 layerSmoke Spread 2 layerSmoke Spread 2 layer

Schritt 6

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene Smoke Spread 2 und wählen Sie Pixel auswählen.

Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden. Gehen Sie dann zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um die Ebene Smoke Spread 2 frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 120% ein. Setzen Sie ein Häkchen in der oberen Symbolleiste auf die Schaltfläche oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder Rücktaste.

Transform 120 percent on the rightTransform 120 percent on the rightTransform 120 percent on the right

Schritt 7

Gehen Sie zu Ebene > Neu > Ebene..., benennen Sie die neue Ebene als Smoke Trail 1 und klicken Sie auf OK. Wählen Sie die Ebene temp_trail aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Drücken Sie D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen. Wählen Sie die Ebene Smoke Trail 1 und drücken Sie Alt-Entf oder Option-Löschen, um die Auswahl mit der Vordergrundfarbe Schwarz zu füllen.

Drücken Sie Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben.

Smoke Trail 1 layerSmoke Trail 1 layerSmoke Trail 1 layer

Schritt 8

Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe... Geben Sie Winkel: 0°, Abstand: 25 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Apply Motion Blur with Angle 0 degree Distance 25 pixelsApply Motion Blur with Angle 0 degree Distance 25 pixelsApply Motion Blur with Angle 0 degree Distance 25 pixels

Schritt 9

Gehen Sie zu Ebene > Neu > Ebene..., benennen Sie die neue Ebene als Smoke Trail 2 und klicken Sie auf OK. Wählen Sie die Ebene temp_trail copy aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen.

Wählen Sie die Ebene Smoke Trail 2 aus und drücken Sie Alt-Entf oder Option-Entf, um die Auswahl mit der Vordergrundfarbe Schwarz zu füllen.

Drücken Sie Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben. Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe.... Geben Sie Winkel: 0°, Abstand: 70 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Apply Motion Blur with Angle 0 degree Distance 70 pixelsApply Motion Blur with Angle 0 degree Distance 70 pixelsApply Motion Blur with Angle 0 degree Distance 70 pixels

Schritt 10

Stellen Sie die Deckkraft der Ebene Smoke Trail 2 auf 10%.

Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 3, Rechtsklick auf die Ebenenminiatur und wählen Sie Pixel auswählen. Wählen Sie die Ebene Smoke Trail 1 aus und gehen Sie auf Ebene > Ebenenmaske > Auswahl ausblenden. Gehen Sie dann zu Ebene > Ebenenmaske > Anwenden.

Stellen Sie die Deckkraft der Ebene Smoke Trail 1 auf 10%.

Smoke Trail 1 layerSmoke Trail 1 layerSmoke Trail 1 layer

10. Die Zerstreuung an der Hauptfigur erstellen

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene Base Subject aus. Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Alles einblenden.

Wählen Sie die Ebene Ash Volume. Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Gehen Sie zu Auswählen > Auswahl verändern > Verkleinern.... Geben Sie Verkleinern um: 2 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Contract selection by 2 pixelsContract selection by 2 pixelsContract selection by 2 pixels

Schritt 2

Wählen Sie die Ebenenmaske der Ebene Base Subject. Drücken Sie D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen.

Drücken Sie dreimal Strg-Entf oder Cmd-Entf, um dreimal mit der Hintergrundfarbe Schwarz zu füllen. 

Drücken Sie Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben.

.

Hiding parts of the Base Subject layer by maskingHiding parts of the Base Subject layer by maskingHiding parts of the Base Subject layer by masking

Schritt 3

Wählen Sie die Ebene Ash aus. Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Gehen Sie zu Auswählen > Auswahl verändern > Verkleinern.... Geben Sie Verkleinern um: 2 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Wählen Sie die Ebenenmaske der Ebene Base Subject aus. Drücken Sie zweimal Strg-Entf oder Cmd-Entf, um sie zweimal mit der Hintergrundfarbe Schwarz zu füllen.

Drücken Sie Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben.

Hiding parts of the Base Subject layer by maskingHiding parts of the Base Subject layer by maskingHiding parts of the Base Subject layer by masking

Schritt 4

Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 3 aus. Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Gehen Sie zu Auswählen > Auswahl verändern > Verkleinern.... Geben Sie Verkleinern um: 2 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Wählen Sie die Ebenenmaske der Ebene Base Subject aus. Drücken Sie zweimal Strg-Entf oder Cmd-Entf, um sie zweimal mit der Hintergrundfarbe Schwarz zu füllen.

Drücken Sie Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben.

Hiding parts of the Base Subject layer by maskingHiding parts of the Base Subject layer by maskingHiding parts of the Base Subject layer by masking

11. Eine ausgewogene Einstellungsebene erstellen

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene Smoke Spread 1 aus. Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um sie zu duplizieren. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in temp_area um. Setzen Sie dann die Deckkraft auf 100%.

Rechtsklick auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Drücken Sie D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen.

Drücken Sie viermal auf Strg-Entf oder Cmd-Entf, um die Auswahl mit der Hintergrundfarbe Weiß zu füllen.

Drücken Sie Strg-D oder Cmd-D, um die aktuelle Auswahl aufzuheben. Ziehen und verschieben Sie die Ebene temp_area über die Ebene Embers Overglow.

temp_area layertemp_area layertemp_area layer

Schritt 2

Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner... und geben Sie Radius: 50 Pixel ein. Klicken Sie auf OK.

Apply Gaussian Blur with Radius 50 pixelsApply Gaussian Blur with Radius 50 pixelsApply Gaussian Blur with Radius 50 pixels

Drücken Sie Strg-T oder Cmd-T, um frei zu transformieren. Behalten Sie die Position des Referenzpunktes bei Links und geben Sie Breite: 110% ein. Setzen Sie ein Häkchen auf die Schaltfläche in der oberen Symbolleiste oder drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste oder die Rücktaste.

Transform 110 percent on the rightTransform 110 percent on the rightTransform 110 percent on the right

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die aktuelle Ebene zu duplizieren.

Gehen Sie dann zu Ebene > Auf eine Ebene reduzieren.

Schritt 3

Wiederholen Sie Schritt 2 dreimal, um den Effekt zu erweitern und zu verstärken.

Der endgültige Effekt sollte wie unten dargestellt aussehen.

temp_area layertemp_area layertemp_area layer

Blenden Sie anschließend die Ebene temp_area aus, indem Sie das Augensymbol deaktivieren.

Schritt 4

Wählen Sie die Ebene Base Subject aus.

Wählen Sie Ebene > Neue Einstellungsebene > Schwarzweiß, benennen Sie die Ebene Subject BW, und auf OK klicken.

Gehen Sie zu Ebene > Schnittmaske erstellen, um die Ebene Subject BW als Schnittmaske zur Ebene Base Subject hinzuzufügen.

Subject BW layerSubject BW layerSubject BW layer

Schritt 5

Wählen Sie die Ebene Embers Overglow aus. Drücken Sie D auf der Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen.

Wählen Sie Ebene > Neue Einstellungsebene > Verlaufsumsetzung..., nennen Sie sie Toning 1 und klicken Sie auf OK. Doppelklicken Sie auf die Miniaturansicht der Ebene, um das Verläufe-Panel zu öffnen. Klicken Sie dann auf die Vorschau des Farbverlaufs, um das Fenster Verläufe bearbeiten zu öffnen.

Wählen Sie den linken Farbstopp aus und ändern Sie die Farbe in Schwarz #000000. Wählen Sie dann den rechten Farbstopp und ändern Sie die Farbe in Weiß #ffffff.

Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu übernehmen.

Adjusting Gradient Map of the Toning 1 layerAdjusting Gradient Map of the Toning 1 layerAdjusting Gradient Map of the Toning 1 layer

Schritt 6

Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Löschen, um die Ebenenmaske der Ebene Toning 1 zu löschen.

Wählen Sie dann die Ebene temp_area. Rechtsklick die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Wählen Sie die Ebene Toning 1 aus. Wählen Sie Ebene > Ebenenmaske > Auswahl aufheben.

Ändern Sie die Füllmethode der Ebene Toning 1 auf Luminanz.

Toning 1 layerToning 1 layerToning 1 layer

Schritt 7

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene Toning 1 zu duplizieren. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in Toning 2 um. Stellen Sie die Deckkraft der Ebene Toning 2 auf 60%.

Toning 2 layerToning 2 layerToning 2 layer

Schritt 8

Gehen Sie zu Ebene > Neue Einstellungsebene > Gradationskurven..., benennen Sie sie in Toning 3 um und klicken Sie auf OK.

Wählen Sie den Rot-Kanal und geben Sie die folgenden Werte ein. Wählen Sie dann den RGB-Kanal und geben Sie die folgenden Werte ein.

Adjusting Curves of the Toning 3 layerAdjusting Curves of the Toning 3 layerAdjusting Curves of the Toning 3 layer
Toning 3 layerToning 3 layerToning 3 layer

12. So nehmen Sie zusätzliche Einstellungen vor

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene temp_area. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene und wählen Sie Pixel auswählen. Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 9. Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden.

Add layer mask to the Ash Large copy 9 layerAdd layer mask to the Ash Large copy 9 layerAdd layer mask to the Ash Large copy 9 layer

Schritt 2

Wählen Sie die Ebene BG Base Color.

Gehen Sie zu Ebene > Neu > Ebene..., benennen Sie die neue Ebene mit vignette_temp und klicken Sie auf OK. Drücken Sie Strg-Entf oder Cmd-Entf, um die Ebene mit der Hintergrundfarbe zu füllen.

Reduzieren Sie dann die Fläche auf 0%.

Set Fill of the vignette_temp layer to 0 percentSet Fill of the vignette_temp layer to 0 percentSet Fill of the vignette_temp layer to 0 percent

Schritt 3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Ebene vignette_temp und wählen Sie Fülloptionen....

Wählen Sie Kontur und geben Sie die folgenden Werte ein:

  • Größe: 80 px
  • Position: Mitte
  • Füllmethode: Normal
  • Deckkraft: 100%
  • Füllart: Farbe
  • Farbe: Schwarz #000000

Klicken Sie dann zur Bestätigung auf OK.

Apply Stroke to the vignette_temp layerApply Stroke to the vignette_temp layerApply Stroke to the vignette_temp layer

Schritt 4

Drücken Sie Strg-J oder Cmd-J, um die Ebene vignette_temp zu duplizieren.

Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene vignette_temp aus, während die Ebene vignette_temp copy ausgewählt ist.

Drücken Sie Strg-E oder Cmd-E, um die beiden Ebenen zusammenzuführen.

vignette_temp copy layervignette_temp copy layervignette_temp copy layer

Schritt 5

Gehen Sie zu Filter > Weichzeichner > Gaußscher Weichzeichner.... Geben Sie Radius: 100 Pixel ein und klicken Sie auf OK.

Apply Gaussian Blur with Radius 100 pixelsApply Gaussian Blur with Radius 100 pixelsApply Gaussian Blur with Radius 100 pixels

Drücken Sie dreimal Strg-F oder Cmd-F, um den Filter dreimal erneut anzuwenden. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen..., und benennen Sie sie in Vignette um.

Stellen Sie die Füllmethode auf Multiplizieren und die Deckkraft auf 75%.

Vignette layerVignette layerVignette layer

13. Die Gruppen aufräumen

In the next steps, we'll organise the layers into logical groups and colour code them for ease of use.

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene temp_area aus. Drücken Sie die Entf-Taste auf der Tastatur, um sie zu löschen.

Wählen Sie die Gruppe dispersion_trail_guide. Drücken Sie die Entf-Taste auf der Tastatur, um sie zu löschen.

Wählen Sie den Layer dispersion_patch_guide. Drücken Sie die Entf-Taste auf der Tastatur, um sie zu löschen

.

Deleting guide and temporary layersDeleting guide and temporary layersDeleting guide and temporary layers

Schritt 2

Wählen Sie die Ebene Toning 3, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene Toning 1.

Drücken Sie Strg-G oder Cmd-G, um die Ebenen zu gruppieren. Gehen Sie zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie sie in Toning um.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe Toning und wählen Sie Farbe: Gelb.

Toning group with Yellow slot colourToning group with Yellow slot colourToning group with Yellow slot colour

Schritt 3

Wählen Sie die Ebene Embers Overglow aus, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, und wählen Sie die Ebene Embers Underglow aus.

Drücken Sie Strg-G oder Cmd-G, um die Ebenen zu gruppieren. Gehen Sie zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie sie in Embers um.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe Embers und wählen Sie Farbe: Rot.

Embers group with Red slot colourEmbers group with Red slot colourEmbers group with Red slot colour

Schritt 4

Wählen Sie die Ebene Ash Large. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in Ash Large Spre d.um.

Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 3. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in Ash Large Volume um.

Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 9. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in Ash Very Large um.

Wählen Sie die Ebene Ash Large copy 10. Gehen Sie zu Ebene > Ebene umbenennen... und benennen Sie sie in Ash Large Sparse um.

Wählen Sie die Ebene Ash halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene Ash Large Spread. Drücken Sie Strg-G oder Cmd-G, um die Ebenen zu gruppieren. Gehen Sie zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie sie in Ashes um.

Rechtsklick auf die Gruppe Ashes und wählen Sie Farbe: Grau.

Ash group with Gray slot colourAsh group with Gray slot colourAsh group with Gray slot colour

Schritt 5

Wählen Sie die Ebene Smoke Trail 2 aus, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, und wählen Sie die Ebene Smoke Trail 1 aus.

Drücken Sie Strg-G oder Cmd-G, um die Ebenen zu gruppieren. Gehen Sie zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie sie in Smoke um.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe Smoke und wählen Sie Farbe: Violett.

Smoke group with Violet slot colourSmoke group with Violet slot colourSmoke group with Violet slot colour

Schritt 6

Wählen Sie die Ebene Motiv BW aus, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, und wählen Sie die Ebene Base Subject aus.

Drücken Sie Strg-G oder Cmd-G, um die Ebenen zu gruppieren. Gehen Sie zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie sie in Base Image um.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe Base Image und wählen Sie Farbe: Blau.

Base Image group with Blue slot colourBase Image group with Blue slot colourBase Image group with Blue slot colour

Schritt 7

Wählen Sie die Ebene Vignette, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Ebene Base.

Drücken Sie Strg-G oder Cmd-G, um die Ebenen zu gruppieren. Gehen Sie zu Ebene > Gruppe umbenennen... und benennen Sie sie in BG um.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe BG und wählen Sie Farbe: Grün.

Vignette group with Green slot colourVignette group with Green slot colourVignette group with Green slot colour

14. Die Aufzeichnung der Aktion beenden

Beenden Sie die Aufnahme, indem Sie auf die Schaltfläche Ausführen/Aufzeichnung beenden klicken.

Stop recording the actionStop recording the actionStop recording the action

Wunderbar, Sie haben es geschafft!

Hier ist Ihr Endergebnis!

Tolle Leistung! Sie haben die Erstellung der Photoshop-Aktion Dispersion-Effekt Ashes & Embers abgeschlossen.

Ashes n Embers final result close-upAshes n Embers final result close-upAshes n Embers final result close-up

Sie können den Effekt nun auf ein beliebiges anderes Bild anwenden. Öffnen Sie das Bild, wählen Sie die Photoshop-Aktion Ashes & Embers und klicken Sie im Bedienfeld Aktionen auf Auswahl ausführen.

Bevor Sie die Aktion ausführen, sollten Sie einige Dinge beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie den Pinsel installiert haben.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Deckkraft und der Fluss des Pinsels auf 100% eingestellt sind, wie in Schritt 2 - Den Pinsel laden.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie die Motivebene erstellt, eine Auswahl Ihres Hauptmotivs getroffen und es mit einer beliebigen Farbe gefüllt haben, wie in Schritt 1 von 3 - Ebene für den Effektbereich erstellen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie die Bereichsebene erstellt haben, wählen Sie den Bereich aus, auf den Sie den Effekt anwenden möchten, und füllen Sie ihn mit einer beliebigen Farbe, genau wie in Schritt 2 von 3 - Ebene für den Effektbereich erstellen.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Höhe des Bildes zwischen 3500 und 4000 Pixel liegt, wie in Schritt 2 von 1 - Wie Sie Ihr Dokument einrichten.
Ashes n Embers final resultAshes n Embers final resultAshes n Embers final result

Wir haben das Ende des Photoshop-Tutorials erreicht. Hier haben Sie gelernt, wie man einen Zerstreuungseffekt auf einem beliebigen Foto hinzufügt und ihn mit einer Photoshop-Aktion mit einem Klick automatisiert.

Wir begannen mit einem Stockfoto und fügten während der Aufnahme der Aktion mit einem Pinsel und einem Pfad Asche, flimmernde Partikel und Nebel als Dispersionselemente hinzu. Dann haben wir eine Dispersion des Hauptbildes erstellt und die letzten Anpassungen vorgenommen.

Ich hoffe, dieses Photoshop-Tutorial hat Ihnen gefallen und war hilfreich für Sie. Hinterlassen Sie unten gerne Ihre Kommentare und vielen Dank fürs Lesen.

Photoshop Aktionen mit Zerstreuungseffekte

Interessieren Sie sich für Zerstreuungseffekte? Ich habe ein paar Vorschläge für Sie:

Ashes & Embers Photoshop Aktion (ATN, ABR)

photoshop dispersion effect actionphotoshop dispersion effect actionphotoshop dispersion effect action

Dies ist die originale Ashes & Embers Photoshop-Aktion, mit der Sie den gleichen Effekt wie im Tutorial erzielen können, aber ohne die ganze Arbeit!

Dispersion Photoshop Aktion (ATN, PAT)

dispersion photoshop actiondispersion photoshop actiondispersion photoshop action

Möchten Sie einen anderen Photoshop-Effekt erzeugen? Diese Aktion erzeugt ein ansprechendes Endergebnis und ist genauso einfach zu verwenden wie die vorherige!

Firestorm Photoshop Aktion (ABR, ATN)

fire photoshop actionfire photoshop actionfire photoshop action

Haben Ihnen die Funken in der Ashes & Embers-Aktion gefallen, aber Sie würden gerne etwas Intensiveres sehen? Diese Aktion erzeugt eine feurige Dispersion, voller Flammen, Rauch und fliegender Asche! Und trotz des detaillierten Aussehens ist es nur eine Sache von ein paar Klicks.

Pixelige Photoshop Aktion (ATN)

Pixelated Dispersion Photoshop ActionPixelated Dispersion Photoshop ActionPixelated Dispersion Photoshop Action

Dieser Dispersionseffekt hat einen einzigartigen digitalen Look, der an Pixel erinnert. Er verleiht Ihren Bildern einen sauberen, modernen Look.

Broken Glass Dispersion Effect (ABR, ATN)

broke glass dispersion effect photoshopbroke glass dispersion effect photoshopbroke glass dispersion effect photoshop

Dieser Effekt hebt sich von anderen Photoshop-Dispersionseffekten durch seinen Realismus ab. Die zerbrochenen Glasscherben sehen aus, als ob sie wirklich da wären, und es ist kaum zu glauben, dass Sie diesen Effekt mit nur wenigen Klicks erzielen können!

Wenn Sie sich für andere Tutorials zur Fotomanipulation und Bildbearbeitung interessieren, können Sie auch diese ausprobieren:

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Design & Illustration tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.