Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Icon Design

Wie Apple landete führt die Icon-Design-Trends

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by AFDHAL FAJAR HERDIANSYAH (you can also view the original English article)

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Apple tatsächlich endete die Designtrends führt, wenn es darum geht, Symbole? Nun, im heutigen Artikel werden wir prüfen, wie das alles passiert ist und versuchen, herauszufinden, ob manchmal du besser bist dran, Tendenzen zu bekämpfen.

1. wie es begann

Computer sind heute eines der wichtigsten Werkzeuge zur Verfügung geworden. Von der einfachen Akt des per e-Mail an die Freizeit beobachten einen Film oder die schöne noch komplizierte Kunst ein Lied zu schaffen, sie helfen uns, die meisten unserer täglichen Aufgaben durchzuführen, was wir konnten wirklich rufen eine tastbare Symbiose zwischen Mensch und Maschine.

Aber haben Sie sich jemals gefragt, wie das alles kam zu sein?

Gut angerufen ob wir tatsächlich es glauben oder nicht, diese neue Art zu Leben kam, in der Pause nur eine menschliche Lebenserwartung sein, und es in den 70er Jahren entstand, irgendwo in der Forschung Labors des amerikanischen Technologiekonzerns Xerox.

1.1. die Entstehung und Bedeutung der GUI

1970 beschloss der Xerox Corporation zusammenzubauen ein Expertenteam Informations- und physikalischen Wissenschaften bekannt als der "Architects of Information" unter einem gemeinsamen Dach – das Xerox Palo Alto Research Center (PARC). Nach PARC suchte das Team unter der Leitung von Dr. George Edward Pake die aufstrebende Gebiet der Informatik zu erforschen, um "das Amt der Zukunft schaffen".

Zwei Jahre nach der PARC gegründet (1972), Smalltalk, die eine Objekt-orientierte, dynamisch typisiert Programmiersprache gebar seine Learning Research Group (LRG). Smalltalk landete die Software-Industrie zu revolutionieren und zukünftige Programmiersysteme, zu beeinflussen, da es Programme verbessert werden, ohne völlig umgeschrieben werden aktiviert.

Ein Jahr später, im Jahr 1973 nahm Xerox Alto-Projekt Form. Ziel war es, einen hochauflösenden Bildschirm Bitmap einzuführen (606 x 808 px) Arbeitsplatzrechner, in der Lage, brechen, dass die Menschen frei von der großen zentralen Mainframes wurden verwendet, um bis zu diesem Zeitpunkt. Aufgrund seiner hohen Produktionskosten die System endete als eine limitierte Serie-Prototyp/Forschung-Computer, sondern würde helfen, den Weg zu ebnen.

Das Alto debütierte im Jahr 1975 die erste grafische Benutzeroberfläche (GUI) basierend auf der "desktop" Umgebung, die der Benutzer leichter Interaktion mit der Maschine mit kontextuellen Symbole (Dokumente, Ordner), Pop-up-Menüs und mehrere überlappende Anwendung aktiviert Fenster, die mit einer Maus mit einem Point-and-Click-Ansatz gesteuert werden konnte.

xerox alto gui replica
Xerox ALTO GUI Reproduktion

Schneller Vorlauf ein paar Jahre und 1981, Xerox Star 8010 eingeführt, so dass es des ersten kommerziell erhältlichen Computers, der mit einer grafischen Oberfläche mit Symbolen basierend auf die Metapher "Büro" kam.

Ohne es zu wissen, Xerox erstellen das GUI-Konzept, welches komplett wir Menschen mit unserer Computer-Pendants geprägt interagieren, immer eine allgemein angenommene landete Industriestandard, wie wir heute wissen.

1.2 die Geschichte von wie Apple die Schlüssel zum Königreich gestohlen

Im Sommer 1979 Steve Jobs, der nur 24 zu der Zeit war, machte einen deal mit Xerox, die ihnen erlaubt, 100.000 Aktien der Apple-Aktie auf eine Bewertung der $ 1 Million vor dem mit Spannung erwarteten Börsengang zu kaufen.

Im Gegenzug würden Arbeitsplätze gegeben werden Zugang zum PARC, erlaubte ihm, schauen Sie sich die aktuellen Projekte, oder wie er es ausdrückte, "eröffnen den Kimono".

Xerox angenommen, und so Arbeitsplätze und seine Kollegen ging auf um zu sehen, Xerox PARC im Dezember, aber er sofort fühlte, dass er genug hatte nicht gezeigt worden. Ein paar Tage später, Jobs bekam ein Paaren weitere Touren am Ende von denen er sich selbst vor den Xerox Alto gefunden.

Das Briefing war unter der Leitung von Larry Tesler, der war begeistert zu zeigen, die Arbeit, die seine Chefs nie schien zu voll zu schätzen wissen, aber seine Kollegin Adele Goldberg fühlte, dass das Unternehmen einen großen Fehler machte und versucht, das Briefing so vage wie möglich zu halten.

Zitiert von Walter Isaacson in der Biografie "Steve Jobs", erinnert sie, "Es war eine sehr kontrollierte Show ein paar Anwendungen, in erster Linie eine Textverarbeitung". Natürlich Arbeitsplätze hätte es, und nach ein paar Anrufen an das Hauptquartier war er wieder ein paar Tage später eingeladen, aber diesmal brachte er ein größeres Team, darunter Bill Atkinson und Bruce Horn, wer wusste, was Sie suchen.

Da die Präsentation gestartet, wurde Jobs schnell wütend, da er im Grunde mehr der Textverarbeitung, gezeigt wurde so begann er schreien, fordern sie die Scharade zu stoppen. Die Leute bei XEROX beschlossen, bis den Kimono ein bisschen mehr und vereinbart, dass Tesler eine nicht klassifizierte Version des Smalltalk zeigen könnte. Leider hatte dafür, Atkinson und andere bereits lesen Sie einige der Publikationen von Xerox PARC, damit Aufträge an die zentrale zurückgerufen, die am Ende alles, was ihm und seinem Team Access gab.

Als Tesler anfing, ihnen zu zeigen, die eigentliche "Ware", wurden Arbeitsplätze und seine Kollegen voll weggeblasen. Menschen, die daran erinnert, ihn hüpfen herum mit Freude zu sehen.

Nach Isaacson:

"Jobs sagte, dass er nicht glauben konnte, dass Xerox die Technologie nicht kommerzialisiert hatte." "Du sitzt auf einer Goldgrube! "Ich kann nicht glauben, dass Xerox nicht dies nutzen ist."

Es war in diesem Moment, die Arbeitsplätze wurde klar, dass die Alto GUI die Funktion, die Computer zu den Menschen bringen wollte, und so landeten Xerox widerwillig verlosen die Schlüssel zu seinem Königreich.

Xerox könnte die Zukunft der Desktop-computing erfunden haben, aber letztendlich war es Arbeitsplätze, die landete sein wahre Potential zu sehen.

Während manche nennen es "eines der größten Raubüberfälle in den Chroniken der Industrie", neigen andere zu verteidigen, was Apple getan hat, dass sie die Maus und das GUI Konzept nahm und in etwas einfacheres, dass Menschen tatsächlich nutzen könnte angepasst.

Für $300 XEROX Maus hatte drei Tasten und wälzen nicht reibungslos, so Jobs besucht eine lokale Industrie-Design-Firma namens IDEO und erklärte seinem Gründer Dean Hovey, er ein einfaches Design Wolle, basierend auf einer Schaltfläche, kostet $15 und auf seine Jeans verwendet werden konnte. 1983 landete das Produkt versendet mit der Apple Lisa, als eines der ersten im Handel erhältlichen Produkte seiner Art.

Wenn Sie bei ALTOs GUI einen Befehl auswählen mussten, um z. B. die Größe eines Fensters zu ändern oder die Erweiterung zu ändern, in der sich eine Datei befand, haben Apple-Ingenieure eine Schnittstelle erstellt, mit der Sie Fenster und Dateien nicht nur ziehen, sondern auch darin ablegen können Ordner.

Wie Isaacson es ausdrückt:

"das Apple-System verwandelt die Schreibtischmetapher in die virtuelle Realität dadurch, dass Sie direkt berühren, manipulieren, ziehen, und Dinge zu verlagern."
"Apples Ingenieure arbeiteten im Tandem mit seiner Designer - mit Jobs spornen sie an täglich - zur Verbesserung der Desktop-Konzept indem schöne Symbole und Menüs, die aus einer Bar oben auf jedes Fenster und die Fähigkeit, Dateien und Ordner mit einem Doppelklick öffnen abgerissen."

(2) Apples Einfluss auf die Entwicklung von Symbolen

Während Apple das Symbol erfunden hat, wurde es schnell prägen die Art, wie, die es aussah, durch die Konzentration auf die Schönheit und den ständigen Druck der Technik Grenzen der Zeit.

Im Laufe der Jahre hat es ständig neue Iterationen welches Symbol sollte aussehen und Gefühl, so positioniert sich als Trend Maker erstellt.

2.1. die Lisa OS

Die erste Iteration des Apple GUI nahm Gestalt zurück in das Jahr 1983 bei die Lisa auf dem öffentlichen Markt veröffentlicht wurde. Obwohl Apple erklärt, dass der Name eine Abkürzung für lokal integrierte Softwarearchitektur war, Jobs selbst sagte Isaacson, dass der Name eine persönliche Verbindung, hatte seit seiner ersten Tochter Lisa Nicole Brennan benannt wurde.

"Natürlich war es für meine Tochter namens".

Letztlich landete Arbeitsplätze von John Couch, Umsetzung seiner Ideen mit Hilfe von Atkinson und Tesler das tägliche Management des Projekts übernehmen.

Der Computer lief Lisa OS und ein Desktop-PC mit einem Schachbrettmuster Hintergrund gefüllt hatte, eine einzelne Menüleiste befindet sich am oberen Rand des Bildschirms, und ein paar grundlegende Symbole wie:

  • Einstellungen
  • Papierkorb
  • Zwischenablage
  • Datenträger
  • Diskette
  • Uhr
  • Rechner
  • Ordner
  • Etc.

Die Icons selbst waren vereinfachte Darstellungen von realen Objekten am Arbeitsplatz gefunden, und basierend auf der Bildschirmtechnologie der Zeit. Sie wurden geschaffen, mit einem einfachen Pixelraster mit flachen 2D Formen, die mit weiß gefüllt wurden und von einem harten schwarzen Rand begrenzt.

Da sie beruhten auf was Jobs auf der Xerox Alto und später auf der Xerox Star gesehen hatte, sah sie ziemlich ähnlich, dass nur eine Handvoll Änderungen hier und da.

Letztlich, Couch und ein paar anderen Kollegen hatte genug von Jobs "Einmischung", führte zu ihm immer aus dem Projekt geworfen.

2.2. Apple Macintosh System 1.0

Während die Lisa war nicht der Hit, den Jobs gehofft, es wäre wegen seines hohen Preises und relativ geringe Leistung, ebnete es den Weg für die nächste Iteration, die unter dem Namen Macintosh 1984 kommen würde.

Bald, nachdem Lisa Projekt Jobs angepfiffen wurde, nahm er Interesse an Jef Raskins Macintosh, obwohl er später über den endgültigen Preis und Leistung der Maschine mit Raskin gestritten.

Raskin, glaubte zwar begeistert von der Idee einer Bitmap-Anzeige und die Verwendung von Windows, dass visuelle Symbole wie zum Beispiel Symbole unpraktisch wäre, und zudem die Idee verabscheute der Verwendung einer Maus anstelle einer Tastatur.

Auf der anderen Seite, glaubte Bill Atkinson und Jobs fest daran, dass das Gegenteil, die letztlich Raskin geschoben schickt eine Memo, Michael Scott, die unwissentlich zu seiner Kündigung geführt.

Bald, nachdem das Macintosh-Projekt Jobs übernahm, begann er besucht eine Kalligraphie-Klasse über bei Reed, wo er verliebte sich in Schriften. Es dauerte nicht lange, bis er herausgefunden, dass da der Mac einen Bitmap Bildschirm verwenden würden, sie eine endlose Reihe von Schriftarten erstellen könnte, solange sie sie Pixel für Pixel gerendert.

Andy Hertzfeld landete Einstellung einen alte High-School-Freund mit dem Namen Susan Kare, die zunächst mit der Pixel-basierten Schriften erstellen beauftragt wurde. Letztlich landete Kare entwickeln die Symbole für das Betriebssystem, helfen die grafische Schnittstelle zu definieren.

Als Isaacson weist darauf hin:

"Jobs verschwendet ähnliche Aufmerksamkeit auf die Titelleiste oben auf Windows und Dokumente. Er hatte Atkinson und Kare, die sie immer und immer wieder tun, was er über ihren Look quälte. Er mochte nicht diejenigen, die auf die Lisa, weil sie zu schwarz und hart waren. "Er wollte die, die auf dem Mac zu glatter, Nadelstreifen haben werden."

Während die Symbole im gleichen Stil wie die, die von der Lisa folgte und wurden noch durch die Display-Technologie der Zeit begrenzt, machte Kare sicher, dass sie durch ihre einfache und doch künstlerische Natur hervorhebt.

Jedes Symbol wurde von Grund auf neu erstellt und gestaltet wurde, dass wäre es für den Benutzer klar, was es für verwendet werden.

Während Kare Design der Icons behandelt, war es Arbeitsplätze, die letztlich die Grenzen ihrer Fähigkeiten schob um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten.

2.3. Macintosh System 7

Unter dem Codenamen "Big Bang", System 7 wurde 1991 veröffentlicht und war das erste Apple-Betriebssystem zur Verfügung gestellt werden auf einer CD.

Darüber hinausgehende, stellte es die nächste Evolutionsstufe in Bezug auf GUI-Design, da es Farben und Schattierungen für Mac-Anwender eingeführt.

Während die Symbole den gleichen Design-Ansatz wo sie durch harten schwarzen Linien abgegrenzt wurden gefolgt, kamen sie nun mit Farben, die das gesamte Interface attraktiver aussehen.

2.4. Mac OS 8

1997 veröffentlichte Apple Mac OS 8, das war eine kleine Verbesserung gegenüber System 7.

Während die OS genau den inkrementellen Sprung war nicht, den die Anwendern für die Hoffnung, denn es half ebnen den Weg für das, was noch zu kommen.

Die Symbole selbst fühlte sich mehr verfeinert, wie sie einen plastischer Stil durch verschiedene Elemente überlappen um Perspektive hinzufügen oder mithilfe von Schattierung um Volumen angenommen. Subtile Highlights wurden auch verwendet, um sie in klickbare Stücke Augenschmaus verwandeln.

2.5. Mac OS X 10.0

Gestartet im Jahr 2001, Mac OS X 10.0 (Gelee Mac synchronisiert) markiert die Rückkehr des Jobs zu Apple und beruhte auf NeXTSTEP-OS, das von der Firma, die er erstellt (NeXT),, die sie letztlich mit dem Ziel entwickelt wurde endete der Entwicklung eines neuen Betriebssystems zu erwerben.

Die GUI spürbar lebendiger und geleeartige aufgrund der spielerische Umgang mit Transparenz, fallen Beleuchtung und Schattierung, machte seine Nutzer sofort in ihn verliebt.

In Bezug auf die Icon-Design handelt es sich um Apples Debüt im Skeuomorphic-Stil, das war eine vollständige Abkehr von was jemand zuvor gesehen hatte.

Dieser neue Ansatz wurde aufgrund der Entwicklung des Screen-Display-Technologie, ermöglicht die ermöglichte ihnen, die Grenzen dessen was ein Symbol könnte und sollte.

Der Stil selbst könnte beschrieben werden, wie eine extrem enge Darstellung eines realen Objekts, da Steigungen, Texturen hiermit, highlights und Schatten um es so realistisch wie möglich aussehen zu lassen.

2.6. iPhone OS 1

Als der Visionär, der er war, fand Jobs schnell heraus, dass die nächste digitale Revolution im Bereich der Tasche computing, passieren würde, so Apple im Jahr 2007 ein völlig neues Produkt erweitert sein Portfolio-Linie veröffentlicht durch die Einführung des ersten iPhone.

Ausgestattet mit einem 3,5-Zoll-Bildschirm, lief es eine abgespeckte Version von OS X, die für Touch optimiert wurde die iPhone OS 1 genannt. Es war ein sofortiger Erfolg aufgrund seiner einfachen Handhabung.

Die GUI selbst trugen das gleiche Skeuomorphic Konstruktionsprinzip, was bedeutete, dass der gesamte Bildschirm pure Schönheit für die Augen des Anwenders.

Gehen über Schönheit, war die Idee, erhalten Benutzer vertraut gemacht mit der Idee, über einen Touchscreen anstelle der tatsächlichen physischen Tasten, so dass sie ihnen so nah wie möglich an eine reale physische Schaltfläche erstellt.

2.7. iOS 7

Als Apple iOS 7 im Jahr 2014 offiziell, sah Benutzer und Designer gleichermaßen eine vollständige Abkehr von Skeumorphismus, die irgendwie jeder erschütterte.

Diese Änderung fand unter der Leitung von Jony Ive, der eine größere Rolle bei der iOS-Software-Entwicklung nach dem Weggang von seinem früheren Chef übernahm, Scott Forstall.

Ive selbst erklärt, dass die Entscheidung, das OS von all seinen Schatten und körperliche Referenzen Streifen natürlich als sie kam:

"verstanden, dass Menschen bereits mit rührender Glas vertraut gemacht hatte, brauchte sie nicht physische Tasten, sie verstanden die Vorteile".

Hinausgehen, dass Microsoft seine neue Designsprache gedrängt hatte schien Metro (jetzt fließend Design) für einige Jahre jetzt, und Menschen es mehr als es die Verbreitung von PCs an Mobiltelefone und seine Spielkonsole gefallen werden. So war es wohl sinnvoll für Apple Skeumorphismus zu verlassen und Dinge auf einfache Weise tun.

Während Metro ganz auf die Verwendung von weißen Symbolen auf einzelne farbige Hintergründe gestapelt verließen, hielt iOS 7 es mehr Freude indem feine Farbverläufe zu seiner Herkunft.

In einer Zeit, in der alle mit ihrer Designsprache so flach wie möglich waren, brachte Ive Steigungen zurück, und es dauerte nicht lange, bis andere in seine Fußstapfen traten.

Das Problem war, dass viele Nutzer beschwerten sich, dass Apple landete die visuelle Hinweise entfernen und brachte einen Schriftart-orientierter Ansatz, der einige Operationen weniger natürliche Gefühl gemacht.

Schneller Vorlauf bis heute, und während iOS Version 12 erreicht hat, noch nicht allzu viel anders belegen könnte, dass Apple in der Regel weiß, was es tut.

2.8. die heutige Präsenz

Da Apple nach und nach seine Designsprache entwickelt, endete es Gestaltung der gesamten Branche, immer ein Trend-Maker für diejenigen, die Erstellen von Symbolen beteiligt waren.

Dies ist deutlich im aktuellen Design-Patterns, wie dieses kleine Netzwerk-Icon Pack erkennbar, von denen das erste glänzende Design von Mac OS X 10.0 deutlich abhängt. Wir sehen die gleiche Verwendung von verspielten Farben und Formen, begleitet von lebhaften Gradienten durch subtile Highlights und Schatten verstärkt.

network icons example
Netzwerksymbole Envato Markt

Während Skeumorphismus nicht mehr so beliebt, behauptet sich der Stil noch, da wir eine sehr große Zahl von Symbolen basierend darauf, wie dieses Icon Generator Pack ermöglicht es Ihnen weiterhin, Ihren eigenen Variationen zu bauen. Von Metalleffekte, aus Holz und Glas sind können Sie leicht erkennen, wie sein Schöpfer den gleichen Ansatz der Schaffung kein Symbol, sondern eine reale Darstellung davon, nimmt mit den gleichen visuellen Werkzeugen wie Apple.

skeuomorphic icons example
Skeuomorphic Icons von Envato Markt

iOS 7 brachte eine vollständige Abkehr von Apples unglaublich detaillierte Symbole, die auf den ersten eine Menge Leute machte verdrehen die Augen, aber guess what, schließlich sie tat, was sie immer tun und in ihre Fußstapfen getreten, wie wir deutlich sehen kann in die folgenden Beispiele.

flat icons example
Flache Steigung Icons von Envato Markt

Mit einfachen Steigungen und abgeflachte Formen, fallen die Ästhetik irgendwo zwischen flaches Design und Skeumorphismus, Elemente aus beiden Trends zusammenzubringen.

seo icons example
SEO-Icons von Envato Markt

In gewisser Weise verdanken wir Apple bringt den Gradienten Trend zurück, seit bei einem Punkt Microsoft es geschafft, den Trend mit einer völlig flachen Formensprache zu verlagern, aber, die nicht zu lange dauern, wie Sie jetzt klar sehen können.

social icons example
Social Icons Envato Markt

3. wie haben Apple geschafft, die Icon-Design-Trends zu führen?

Wie haben ein Unternehmen geschafft, dies alles abziehen?

Ich meine, nur schauen Sie sich die aktuellen Trends, und sag mir, dass Sie nicht Apples Fußabdruck innerhalb ihres Designs sehen.

Nun, wenn Sie beginnen, daran zu denken, beginnt es eigentlich sinnvoll, wenn Sie die folgenden Fakten in Betracht ziehen.

3.1. sie hatte Jobs

Persönlich, ich glaube zutiefst, dass Apple als Unternehmen würde nie erreicht die Höhen, die er jetzt sitzt auf Steve Jobs nicht gewesen.

Durch seine ausgehende Persönlichkeit und Leidenschaft für Details gelang es ihm, eine Garage-Projekt zu einem der erfolgreichsten Unternehmen der Welt völlig verändert mehrere Branchen während des Prozesses zu machen.

Wie schwierig sagte eine Person als Menschen, er sei, er ständig erwies sich als eine große Quelle der Inspiration, nicht nur gelungen, Geistesgrößen, die gleiche Idee zu bringen, um, sondern demonstriert auch wieder, und wieder, daß er könnte daraus Realität.

Darüber hinausgehende, Jobs wollten und brauchten, Kunst, zu schaffen, da er wusste, dass Benutzer würde letztendlich schätzen der Handwerkskunst, die in seinen Produkten gebracht wurde. Alles musste perfekt sein, die äußere Hülle ab und gehen bis zum Anschlag in die Software, die es möglich gemacht.

3.2. an der richtigen Stelle zum richtigen Zeitpunkt

Dank diesem Besuch des XEROX PARC landete Jobs wird an der richtigen Stelle zum richtigen Zeitpunkt, die erlaubte es ihm, das wahre Potenzial sehen, das die GUI hatte.

Als der Visionär, der er war, erkannte er sofort, dass eine Symbol getrieben, Maus bedienbare System war der Durchbruch, der letztlich der Personal Computer in die Häuser von Tausenden, wenn nicht Millionen von Menschen landen würde.

Man denke nur an, wenn Arbeitsplätze die Ingenieure in zeigte ihm mehr geschoben hatte nicht, er nie gelandet vielleicht erleben die Magie des ALTO, die auf eine ganz andere Version von Apple, ggf. geführt haben könnte.

Hinausgehen, dass PCs gerade erst waren Gestalt an, und niemand wusste genau, wenn sie am Ende die Weltherrschaft übernehmen würde, weshalb einige Unternehmen die Möglichkeit, ihren Teil des Kuchens verpasst.

3.3. sie hielten eine geschlossene Schleife

Seit seinen Anfängen Jobs suchte, Apple als ein geschlossenes System zu bauen, wo die Hard- und Software sorgfältig im eigenen Haus, entstanden um die Erfahrung des Benutzers so gut wie möglich zu machen.

Dies erlaubte es ihm, nehmen die Herausforderung herauszufinden, was seine Kunden brauchten und wollten bevor sie es taten, die aus irgendeinem seltsamen Grund er es immer geschafft, ziehen Sie.

Letztendlich war es Arbeitsplätze, die diktieren, was für eine gute User Experience machen würde, wenn es um das Aussehen und Verhalten ihrer Desktop- und mobilen Betriebssysteme kam landete.

(4) sollten wir oder sollten wir kämpfen nicht gegen aktuelle Trends?

Diese nächste Frage ist wahrscheinlich eine, die viele von euch haben euch gefragt, und das ist, sollten Sie mit dem Trend gehen oder versuchen und gegen ihn zu kämpfen?

Nun, um ehrlich zu sein, ist es durchaus eine knifflige Frage zu beantworten, da es ein paar Faktoren abhängt.

4.1. Anwendungsfall

Ständig landet man als Symbol-Designer arbeiten an Projekten, die auf Ihre Fähigkeiten verlassen, um ein Konzept zum Leben in der Form eines optisch ansprechenden und dennoch praktisches Symbols zu erwecken.

Das Problem ist, dass wenn Sie in geschlossenen, kontrollierten Ökosysteme arbeiten, du eine bestimmte Richtlinie einzuhalten musst, so dass Ihr Symbol "mit dem Rest in passt".

Dies ist der klassische Fall des app-Symbole, wo Sie schauen, was der Trend ist und eine gemeinsame Basis einhalten müssen. Natürlich, bedeutet dies nicht, dass Sie nicht erneuern oder abheben. Sei es durch den Einsatz von Farben oder Formen, können Sie einfach ein Konzept und es selber machen, solange Sie die notwendigen Fähigkeiten und Visionen haben.

Auf der anderen Seite, wenn Sie offener Projekte, wie eine Website arbeiten können Sie leicht gegen den Trend und ein anderes Gefühl für Ihre Symbole zu bekommen, solange Sie, Ihre Kunden und die Zielgruppe mit dem Endergebnis zufrieden sind.

4.2 Projekt Einschränkungen

In einigen Fällen erhalten Sie die Möglichkeit, mit einem neuen Kunden zu arbeiten, aber sie schon wissen was sie wollen in Bezug auf Stil. Je nach deren Einfluss auf die Entscheidungsfindung könnten Sie am Ende gezwungen, ein gewisser Trend in größerem oder geringerem Maße einzuhalten.

In diesem Fall haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie gehen gegen die auferlegte Vision und beweisen, dass Sie besser kennen und kommen mit etwas, das tatsächlich den Bedürfnissen des Kunden passt, oder Sie unter dem Druck zu knacken und am Ende nach der vorgeschlagenen Stil oder Trend.

Persönlich habe ich meinen Anteil an Situationen, wenn klar ich wusste, dass der Kunde aus ihrer "Baseballstadion", so entschied ich mich, dass ich meine Vision, meine Sicht auf das Projekt, die letztlich derjenige war, der sich daran gewöhnt zu schieben wollte. Am Ende waren sowohl ich als auch der Kunde glücklich, dass ich einen anderen Ansatz, einer nahm, die Weg von den anerkannten Trend der Zeit gelenkt.

4.3. Ihr Bedürfnis zu wachsen

Die Menschen, die in der Regel am Ende zu Trend-Macher sind diejenigen, die das Gefühl, dass sie sich schwerer schieben können um zu erkunden und zu wachsen.

Stellen Sie sich vor, was passieren würde, wenn wir alle die gleichen Richtlinien befolgt und wich nie von ihnen – nicht für Farben, nicht für Formen, für nichts.

Alles, was wir da draußen wäre eine ähnliche, wenn nicht exakte Kopie dessen, was alle anderen Tat.

Am Ende des Tages müssen Sie sich fragen, ob dies alles ist, was Sie tun können, oder können Sie es besser machen?

Können Sie Ihren Stil verbessern, so dass Sie am Ende die anerkannten Design-Muster zu brechen und in eine frische neue Richtung führt?

4.4. Ihre Fähigkeit zum Aufenthalt vor der Kurve

Wie es geschieht, wenn ein neuer Trend gesetzt wird, landen Dinge schließlich Nivellierung, die führt in der Regel einer riesigen Mass von Ikonen auf Symbole, dass Look And Feel nur allzu vertraut.

Dies ist eine großartige Gelegenheit, brechen Sie den Kreis und etwas Neues einfallen lassen und frisch, das können Sie und Ihren Stil auseinander, führt zu einem neuen Trend.

Du musst nur prüfen, der Vergangenheit und der Gegenwart, und Sie können leicht erkennen und isolieren wichtige Merkmale eines populären Stils, die Ihnen helfen herauszufinden, was als nächstes kommen könnte.

Ob Sie es glauben oder nicht, es ist immer am Ende eines klaren Musters, die letztlich wiederholt sich durch Zugabe von ein paar Änderungen hier und da.

4.5. hast du das Zeug zu einem Trend-Maker?

Das größte Faktor muss letztlich mit Ihrer Fähigkeit zu einem Trend-Hersteller tun.

Ob Sie es glauben oder nicht, wir alle die Werkzeuge haben dafür, aber es braucht Geschick, Persönlichkeit und viel Fokus um in der Lage sein, etwas zu schaffen wird, sofort ein Hingucker.

Egal, ob Sie Ihre Formen oder Ihre aufgeschlossene Persönlichkeit verwenden, Sie müssen herausfinden, was andere brauchen, um zu folgen, und dann allmählich Ihre Arbeit imitieren, um einen neuen Trend zu etablieren.

Fazit

Letztendlich, wir sind uns alle einig, die Apple hat es geschafft, einen tollen Job bei Einstellung und Aufrechterhaltung der Trends im Laufe der Jahre zu tun, aber das bedeutet nicht, Sie können daraus nicht brechen.

Manchmal bist du besser dran, Anderssein, solange Sie es auf eine Art und Weise tun können, das bleibt naturgetreu Ihr Handwerk, und das ist die Erfahrung des Benutzers Lockerung, wenn es darum geht, die Interaktion mit einer bestimmten Software-Anwendung oder Schnittstelle.

Wie immer hoffe ich, Sie fanden diesen Artikel nützlich, und wenn Sie Fragen oder Anregungen, bitte kannst du sie in den Kommentaren und ich werde mein Bestes tun, um wieder bei Ihnen melden, sobald ich kann!

Erweitern Sie Ihre Symbol-Gebäude-Fähigkeiten!

Immer mehr über Symbole erfahren wollte, aber nie wusste genau wo ich anfangen? Nun, ist heute dein Glückstag, da nahm ich die Zeit, um eine Liste von Tutorials und Artikeln, die Sie für die folgenden Tage sollten zusammengestellt.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.