Cyber Monday Sale 40% off unlimited courses & creative assets! 40% off unlimited assets! Save Now
  1. Design & Illustration
  2. CorelDRAW

Design und Neueinfärben eines flachen nahtlosen Muster der wertvollen Edelsteine in CorelDRAW

by
Read Time:13 minsLanguages:
Sponsored Content

This sponsored post features a product relevant to our readers while meeting our editorial guidelines for being objective and educational.

German (Deutsch) translation by Katharina Grigorovich-Nevolina (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Erhalten Sie jetzt Ihre 30-tägige kostenlose Testversion!  Sie werden eine 30-tägige, voll funktionsfähige Testversion von CorelDRAW Graphics Suite X7 herunterladen.  Dieser Test ist sowohl in 32-Bit- als auch in 64-Bit-Versionen verfügbar.  Die 64-Bit-Version wurde für diejenigen mit 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows 8/8.1 oder Windows 7 optimiert.

In diesem Tutorial erstellen wir ein elegantes nahtloses Muster mit wertvollen Edelsteinen in CorelDRAW® X7.  Befolgen Sie den Prozess zusammen mit mir und lernen Sie, wie Sie eine Reihe von glänzenden Edelsteinen mit Grundformen erstellen und dann ein sich wiederholendes Muster mit der Duplikat- und Musterfüllfunktion in CorelDRAW erstellen.  Wir werden unser Farbmuster mit wenigen Klicks mit dem vielseitigen Andockfenster für Farbstile neu einfärben und die Funktion Suchen und Ersetzen verwenden.  Sind Sie Interessiert?  Lassen Sie uns anfangen!

1. Erstellen Sie einen tropfenförmigen Edelstein mit einfachen Formen

Schritt 1

Beginnen wir damit, unseren ersten Edelstein aus seinem zentralen Teil, das aus einem komplexen Stern besteht, zu rendern (Sie finden dieses Werkzeug im selben Menü wie das Polygon-Werkzeug (Y)).  Halten Sie die Control-Taste gedrückt, um einen geraden Stern zu bilden.  Wir können die Eckschärfe und die Anzahl der Sternpunkte in der Eigenschaftsleiste anpassen.  Setzen wir die Punktzahl auf 8 und die Schärfe auf 2.

make a Complex Starmake a Complex Starmake a Complex Star

Schritt 2

Konvertieren Sie unseren Stern in Kurven (Control-Q oder Objekt > In Kurven konvertieren (Object > Convert to Curves)) und verschieben Sie den oberen Punkt, indem Sie den Knoten mit dem Figur-Werkzeug (F10) nach oben ziehen.  Lassen Sie uns das Objektfang in Ansicht > Fang an > Objekte (View > Snap To > Objects) aktivieren, um unseren Arbeitsablauf präziser und bequemer zu machen.  Machen Sie alle Seiten des Sterns gerade, indem Sie auf die Knoten in der Mitte jeder Seite doppelklicken, um sie zu löschen und so die unnötigen Ecken in unserem Stern zu entfernen.

Convert the star to Curves and extrude the pointsConvert the star to Curves and extrude the pointsConvert the star to Curves and extrude the points

Schritt 3

Setzen Sie fort, unseren Edelstein zu formen, indem Sie seinen äußeren Teil schaffen.  Bewaffnen Sie sich mit dem Polylinie-Werkzeug (es befindet sich im selben Klappmenü wie das Freihand-Werkzeug (Freehand tool) (F5)) und verbinden Sie die Punkte des Sterns, indem Sie sie nacheinander anklicken.

shape the gem base with polyline toolshape the gem base with polyline toolshape the gem base with polyline tool

Jetzt haben wir die Basis unseres tropfenförmigen Edelsteins.  Wählen Sie sowohl den Stern als auch die erstellte Kurve aus und gruppieren Sie sie (Control-G).  Behalten Sie eine Kopie (Control-C > Control-V) des erstellten Edelsteins für eine Weile, da wir sie ein paar Schritte später benötigen.

create a copy of the gem basecreate a copy of the gem basecreate a copy of the gem base

Schritt 4

Großartig, jetzt können wir die Form mit einigen hellen Farben füllen!  Wir könnten das manuell machen, indem wir den Edelstein in Stücke aufteilen und dann jeden einzeln färben.  CorelDRAW verfügt jedoch über eine große Funktion, das Intelligente Füllung-Werkzeug (Smart Fill tool), mit dem Sie jeden geschlossenen Pfad einer komplexen Form automatisch ausfüllen können.  Lassen Sie es uns ausprobieren!

Nehmen Sie das Intelligente Füllung-Werkzeug und gehen Sie zu den Fülloptionen in der Eigenschaftsleiste.  Öffnen Sie ein Füllfarbenmenü und klicken Sie auf Mehr, um das Fenster Farbe auswählen anzuzeigen.  Hier können wir die gewünschte Farbe auswählen.  Lassen Sie uns unseren Edelstein hell lila machen.

edit the Smart Fill tool color optionsedit the Smart Fill tool color optionsedit the Smart Fill tool color options

Wenden Sie die Farbe auf unseren Edelstein an, indem Sie nacheinander mit dem Intelligente Füllung-Werkzeug auf die äußere Dreieckenreihe klicken.

apply the color with Smart Fill tool 1apply the color with Smart Fill tool 1apply the color with Smart Fill tool 1

Wählen Sie eine hellere-lila Farbe in den Fülloptionen des Intelligente Füllung-Werkzeugs und bewegen Sie sich in die mittlere Reihe der Dreiecke, wodurch diese ein wenig heller werden und schließlich in der Mitte enden und den hellsten Teil unseres Edelsteins bilden.  Setzen Sie die Kontur in den Optionen des Intelligente Füllung-Werkzeugs auf none oder wählen Sie einfach das gesamte Objekt aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das überkreuzte Quadrat oben auf der Farbpalette, um die Kontur zu entfernen.

apply the color with Smart Fill tool 2apply the color with Smart Fill tool 2apply the color with Smart Fill tool 2

Schritt 5

Lassen Sie uns unseren Edelstein mehr glasig machen, indem Sie oben einen hellen Lichtfleck hinzufügen.  Verwenden Sie die Basiskurve, die wir mit dem Polylinienwerkzeug (Polyline tool) erstellt haben, duplizieren Sie sie, machen Sie sie etwas kleiner und platzieren Sie sie im oberen Teil unseres Edelsteins.

Füllen Sie die Form mit der gleichen hell-lila Farbe wie der mittlere Teil des Edelsteins und verwenden Sie das Transparenz-Werkzeug (Transparency tool), um einen halbtransparenten Oberton zu erzeugen.  Klicken Sie in den oberen Teil der Form und ziehen Sie den Mauszeiger nach unten, um eine Brunnen-Transparenz zu erstellen.  Unser erster Edelstein ist fertig!  Nun, da wir die Technik kennen, gehen wir weiter zum nächsten Edelstein.

make the gem glossy by adding a highlight with the transparency toolmake the gem glossy by adding a highlight with the transparency toolmake the gem glossy by adding a highlight with the transparency tool

2. Rendern Sie einen wertvollen Herz-Edelstein mit perfekten Formen

Schritt 1

Unser nächster Edelstein wird ein herzförmiger Rubin sein.  Wechseln Sie im Werkzeugbedienfeld zu Grundformen (im selben Menü wie das Polygonwerkzeug (Y)) und wählen Sie die Herzform aus der Dropdownliste Perfekte Formen, die Sie in der Eigenschaftsleiste finden.  Klicken und ziehen Sie, um das Herz zu erstellen und in Kurven zu konvertieren (Control-Q).  Jetzt können wir es gerader machen, indem wir beide Seitenknoten mit dem Figur-Werkzeug (F10) auswählen und sie etwas nach unten ziehen.

shape the heart baseshape the heart baseshape the heart base

Schritt 2

Lassen Sie uns den inneren Teil unseres Edelsteins bilden, indem Sie wie zuvor das Komplexe Stern-Werkzeug (Complex Star tool) verwenden.  Bilden Sie einen geraden Stern und legen Sie ihn in das Herz, so dass seine unteren Punkte die Ränder des Herzens berühren, sie aber nicht kreuzen.  Konvertieren Sie den Stern in Kurven (Control-Q) und wählen Sie dann die Sternpunkte mit dem Form-Werkzeug (Shape tool) (F10) und ziehen Sie sie näher an die Kanten des Herzens.  Doppelklicken Sie, um die unerwünschten Knoten in der Mitte der Sternkanten zu löschen. Dadurch werden die Seiten gerade und damit der Mittelpunkt der Form erweitert.

form the inner part of our star with the complex star 1form the inner part of our star with the complex star 1form the inner part of our star with the complex star 1

Hier ist, wie die Basis unseres herzförmigen Edelsteins aussieht, nachdem wir seinen mittleren Teil verändert haben.

form the inner part of our star with the complex star 2form the inner part of our star with the complex star 2form the inner part of our star with the complex star 2

Schritt 3

Setzen Sie fort und färben Sie unseren Rubin in funkelnden Schattierungen von Rosa und Rot.  Nehmen Sie das Intelligente Füllung-Werkzeug und malen Sie die äußere Reihe der Elemente mit einem tiefen Rosa-Rot.  Machen Sie die nächste Reihe ein bisschen heller und füllen Sie den mittleren Teil schließlich mit blassem Rosa.

color our ruby with pink and redcolor our ruby with pink and redcolor our ruby with pink and red

Schritt 4

Duplizieren Sie (Control-D) die Herzform oben auf unserem Edelstein und füllen Sie sie mit dem gleichen rosa wie in der Mitte des Edelsteins.  Machen Sie die neue Herzform etwas kleiner und drehen Sie sie mit dem Transparenz-Werkzeug zu einem Lichtfleck, um einen Glaseffekt zu erzeugen.  Jetzt haben wir einen glatten und glänzenden herzförmigen Rubin!

add a highlight with the transparency tooladd a highlight with the transparency tooladd a highlight with the transparency tool

3. Erstellen Sie einen abgerundeten Saphir in wenigen Klicks

Jetzt, da die komplexen Edelsteine fertig sind, haben wir ein paar einfache Edelsteine auf dem Weg.  Lassen Sie uns sie formen!

Schritt 1

Beginnen Sie mit dem Ellipsenwerkzeug (Ellipse tool) (F7) die Basis unseres Saphirs zu formen, indem Sie die Control-Taste gedrückt halten und einen geraden Kreis bilden.  Nehmen Sie das komplexe Sternwerkzeug, klicken und ziehen Sie, um es zu erstellen, während Sie die Control-Taste gedrückt halten, um einen geraden Stern zu bilden, und setzen Sie in der Eigenschaftsleiste den Punkte-Wert auf 9.  Fahren Sie fort, indem Sie den erstellten 9-zackigen komplexen Stern in die Mitte unseres Kreises setzen.  Sie können beide Objekte zueinander zentrieren, indem Sie beide markieren und anschließend Objekte horizontal und vertikal ausrichten in Objekt > Ausrichten und verteilen (Object > Align and Distribute) oder einfach die C-Taste und die E-Taste drücken, während beide Objekte ausgewählt sind, um die Zentren auf die gleiche Weise auszurichten.

Löschen Sie die nicht benötigten Knoten innerhalb des Sterns mit dem Figur-Werkzeug (F10) und bilden Sie so eine ordentlich umrissene Basis unseres Edelsteins.

make a sapphire base with the ellipse tool and complex starmake a sapphire base with the ellipse tool and complex starmake a sapphire base with the ellipse tool and complex star

Schritt 2

Füllen Sie den Saphir mit leuchtenden Blautönen, von dunkelblau an den Rändern bis zum hellsten Blau in der Mitte.  Fügen Sie einen kleineren, geraden Kreis oben auf dem Edelstein hinzu und drehen Sie ihn mit Hilfe des Transparenz-Werkzeugs zu einem sanften Lichtfleck.

Fill the sapphire with bright shades of blueFill the sapphire with bright shades of blueFill the sapphire with bright shades of blue

Jetzt haben wir einen perfekten glänzenden Saphir.  Lassen Sie uns zum nächsten Stück gehen!

a perfect glossy sapphirea perfect glossy sapphirea perfect glossy sapphire

4. Formen Sie einen abgeschrägten Smaragd von einem Quadrat

Schritt 1

Beginnen Sie mit einem geraden Quadrat mit Hilfe des Rechteck-Werkzeugs (Rectangle tool) (F6).  Klicken und ziehen Sie, während Sie die Control-Taste gedrückt halten, um sie auf ein perfektes Quadrat zu beschränken.  Halten Sie die ausgewählte Form fest, suchen Sie die Eckentypen im oberen Bedienfeld und wechseln Sie zu den Abgeschrägten Ecken.  Jetzt können Sie den Eckenradius auf einen Wert einstellen (in meinem Fall 140 px) und sehen, wie sich die Ecken ändern.

make a square base with Chamfered cornersmake a square base with Chamfered cornersmake a square base with Chamfered corners

Schritt 2

Wenn Sie die gewünschte Größe Ihrer abgeschrägten Ecken gefunden haben, setzen Sie einen gleichmäßigen neunzackigen Komplexstern in die Mitte unseres Edelsteins.  Konvertieren Sie es in Kurven (Convert it to Curves) (Control-Q) und passen Sie die Position seiner Punkte mit dem Figur-Werkzeug (F10) so an, dass sie die quadratische Basis berühren, aber nicht außerhalb der Kanten angezeigt werden.

place an even Complex Star in the center of our gemplace an even Complex Star in the center of our gemplace an even Complex Star in the center of our gem

Schritt 3

Färben Sie den Edelstein mit Hilfe des Intelligenten Füllung-Werkzeugs, indem Sie smaragdgrüne Farbtöne verwenden, die sich allmählich von dunkler zu hellgrüner Farbe bewegen.  Platzieren Sie ein weiteres Quadrat mit abgeschrägten Ecken kleinerer Größe auf unserem Edelstein und erzeuge mit dem Transparenz-Werkzeug einen glänzenden Oberton.  Sie können die elliptische Springbrunnen-Transparenz verwenden, indem Sie sie aus der Eigenschaftsleiste anwenden, um den Edelstein realistischer und dimensionaler zu gestalten.

color the emerald in shades of green and apply elliptical transparencycolor the emerald in shades of green and apply elliptical transparencycolor the emerald in shades of green and apply elliptical transparency

Sie können zwischen den Springbrunnen-Transparenz-Modi in der Eigenschaftsleiste wechseln und verschiedene Optionen ausprobieren.  Lassen Sie uns die lineare Transparenz des Springbrunnens anwenden, um den flachen Stil unserer Edelsteine zu erhalten.

apply the linear fountain transparencyapply the linear fountain transparencyapply the linear fountain transparency

Fantastisch!  Unsere wertvollen Edelsteine sind fertig, und wir können zum nächsten Teil unseres Tutorials gehen.

Our precious gems are readyOur precious gems are readyOur precious gems are ready

5. Erstellen Sie ein nahtloses Muster mit den erstellten Edelsteinen

Schritt 1

Wählen Sie alles ab, indem Sie mehrmals die Esc-Taste drücken, oder klicken Sie auf das Auswahl-Werkzeug (Pick tool) und klicken Sie in den weißen Bereich der Seite.  Legen Sie die Seitenabmessungen auf den Steuerelementen in der Eigenschaftsleiste auf 600 x 600 px fest, und erstellen Sie eine quadratische Leinwand mit gleicher Höhe und Breite.  Gehen Sie weiter und finden Sie die Doppelte Entfernung-Option mit X- und Y-Achse.  Setzen Sie den X-Achsenwert auf 600 px und Y auf 0 px.

Platzieren Sie nun unseren Saphir am linken Rand der Seite, so dass sein Mittelpunkt und die Kante ausgerichtet sind (setzen Sie die horizontale Objektposition auf X = 0 px in der Eigenschaftsleiste).  Wenn Sie das Objekt ausgewählt haben, drücken Sie Control-D, um es auf den gegenüberliegenden Rand der Seite zu duplizieren.

make a square canvas and duplicate the gemmake a square canvas and duplicate the gemmake a square canvas and duplicate the gem

Schritt 2

Machen wir dasselbe mit dem Rubin-Edelstein, aber dieses Mal platzieren wir es am oberen Rand der Seite.  Setzen Sie den Wert für die vertikale Objektposition auf Y=600 px in der Eigenschaftsleiste, wenn Sie den Mittelpunkt des Rubins mit dem Rand der Seite ausrichten möchten.  Ansonsten lassen Sie einen Teil des Rubins über die Kante laufen.  Heben Sie die Auswahl aller Objekte auf, und legen Sie den Wert für die Doppelte Entfernung der Y-Achse auf -600 px und das X auf 0 px fest.  Wählen Sie den Ruby und Duplizieren Sie (Control-D) es.  Auf diese Weise wird die Kopie im unteren Teil der Seite angezeigt.

duplicate the ruby forming a patternduplicate the ruby forming a patternduplicate the ruby forming a pattern

Schritt 3

Verteilen Sie unsere Edelsteine auf der Seite, erstellen Sie mehrere Kopien jedes Elements und ändern Sie deren Größe, um unser Muster variabler und rhythmischer zu gestalten.  Füllen Sie die leeren Bereiche zwischen den Steinen mit kleinen Kreisen mit dem Ellipsenwerkzeug (F7).  Füllen Sie die Kreise mit sanften Pastelltönen von Blau, Rosa, Lila und Türkis.

form the pattern and fill blank spacesform the pattern and fill blank spacesform the pattern and fill blank spaces

Schritt 4

Lassen Sie uns den Hintergrund unseres Musters mit einer neutralen Tönung füllen.  Wenn Sie die Auswahl aufgehoben haben, doppelklicken Sie auf das Rechteck-Werkzeug (F6), um ein Rechteck der Größe unserer Seite direkt unter allen anderen Objekten zu platzieren.  Füllen Sie es mit einer blassgelben Farbe, so dass sich unser Muster warm und sonnig anfühlt.

fill the background with yellowfill the background with yellowfill the background with yellow

Schritt 5

Jetzt müssen wir diese Teile außerhalb der Ränder der Seite loswerden.  Wir könnten sie einfach zuschneiden oder löschen, aber dadurch werden die Elemente vollständig gelöscht und wir können das Muster nicht mehr bearbeiten.  Lassen Sie uns einen anderen Weg wählen und die Objekte verstecken!

Heben Sie die Auswahl aller Objekte auf und doppelklicken Sie auf das Rechteck-Werkzeug (F6), um ein weiteres Quadrat zu erstellen.  Suchen Sie das erstellte Quadrat im Andockfenster Objekt-Manager (Fenster > Andockfenster > Objekt-Manager (Window > Dockers > Object Manager)), klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Rahmentyp > Leere PowerClip-Rahmen erstellen (Frame Type > Create Empty PowerClip Frame).  Sie werden ein gekreuztes Quadrat sehen, das einen leeren PowerClip Rahmen anzeigt.

create the PowerClip Framecreate the PowerClip Framecreate the PowerClip Frame

Schritt 6

Wählen Sie nun alle unsere Objekte im Objekt-Manager aus, mit Ausnahme des PowerClip-Rechtecks, indem Sie bei gedrückter Shift-Taste auf die erste und die letzte Objektgruppe klicken.  Klicken Sie mit der rechten Maustaste und finden Sie PowerClip Innerhalb im Kontextmenü.  Gleich darauf verwandelt sich der Mauszeiger in einen dicken schwarzen Pfeil.  Klicken Sie auf den leeren Bereich zwischen den Objekten und platzieren Sie sie so im PowerClip-Rechteck.  Voila!  Jetzt sind die unerwünschten Teile versteckt, aber wir können jederzeit auf sie zugreifen, indem wir die PowerClip-Inhalte bearbeiten.

use PowerClip Inside to hide the elementsuse PowerClip Inside to hide the elementsuse PowerClip Inside to hide the elements

Schritt 7

Sie können die Position Ihrer Objekte im Muster überprüfen, indem Sie sie mehrmals duplizieren (Control-D).  Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, verwenden Sie die Funktion Export (Control-E), um die Musterkachel zu speichern und außerhalb des Programms zu verwenden.

Lassen Sie uns jedoch weiterhin unser Muster optimieren.  Wir haben ein paar interessante und unterhaltsame CorelDRAW-Funktionen zu entdecken!  Gehen Sie weiter und sehen Sie, wie wir mit wenigen Klicks eine Musterfüllung erstellen und unser Muster neu einfärben können!

duplicate and export your patternduplicate and export your patternduplicate and export your pattern

6. Erstellen Sie ein Muster und einfärben Sie Ihr Muster neu

Schritt 1

Wählen Sie unser PowerClip-Rechteck und Inhalte extrahieren, um die versteckten Formen anzuzeigen.  Gehen Sie zu Werkzeuge > Erstellen > Musterfüllung (Tools > Create > Pattern Fill) und wählen Sie im Popup-Fenster Muster erstellen die Vektortyp-Option (Vector type).

Klicken Sie nun mit der linken Maustaste und beginnen Sie mit dem Ziehen und decken Sie damit einen Bereich ab, den Sie in eine Musterfüllung umwandeln möchten.  Stellen Sie sicher, dass Sie die Objekte > Ausrichten > An Objekten ausrichten (Objects > Snap > Snap to Objects) aktiviert haben, um die erforderlichen Objektgrenzen zu erhalten.  Wir müssen die ganze Seite (600 x 600 px) ohne die Elemente, die sich außerhalb der Ränder befinden, abdecken.  Klicken Sie auf die Akzeptieren-Schaltfläche , sobald Sie das gewünschte Stück ausgewählt haben, und speichern Sie Ihr Muster.

create pattern fillcreate pattern fillcreate pattern fill

Schritt 2

Lassen Sie uns unsere neue Musterfüllung anwenden und sehen, wie sie aussieht.  Erstellen Sie ein Rechteck mit einer optionalen Größe, und doppelklicken Sie im unteren Bedienfeld auf das Symbol für den Füllbereich, um das Fenster Fülloptionen bearbeiten zu öffnen.  Wählen Sie die Vector-Musterfüllung, klicken Sie auf die Dropdown-Liste Füllung, scrollen Sie nach unten, um die neue Füllung, die wir gerade erstellt haben, und doppelklicken Sie darauf, um unser Edelstein-Muster anzuwenden.

Hier können Sie es horizontal oder vertikal spiegeln, die Skala ändern und mit einigen anderen Einstellungen spielen.  In unserem Fall legen wir die Größe unserer Musterfüllung auf 300 x 300 px fest.

apply our new pattern fill to a shapeapply our new pattern fill to a shapeapply our new pattern fill to a shape

Schritt 3

Jetzt sehen wir, wie wir die Farbe unseres Musters schnell ändern können.  Öffnen Sie das Andockfenster Farbstile unter Fenster > Andockfenster > Farbstile (Window > Dockers > Color Styles).  Wählen Sie unsere Musterelemente, ziehen Sie sie in das neue Andockfenster und legen Sie sie mit der folgenden Beschreibung in den Bereich ab: Ziehen Sie hier, um einen Farbstil hinzuzufügen und eine Harmonie zu erstellen, wobei die Einstellungen im Popup-Optionsfenster standardmäßig beibehalten werden.

use the Color Styles dockeruse the Color Styles dockeruse the Color Styles docker

Schritt 4

Jetzt haben wir alle Farben in separaten Paletten gruppiert.  Wählen Sie die erste Gruppe von Türkisfarben, die sich auf unseren Smaragd-Edelstein beziehen.  Halten Sie die Shift-Taste gedrückt, um alle Farben einer einzelnen Gruppe auszuwählen.

Dann nehmen Sie den Schieberegler im Farbrad im Harmony-Editor und drehen Sie ihn, wobei Sie die Farbe von türkis zu gelbgrün ändern.  Sie werden sehen, wie sich die Farben der Smaragde in Echtzeit ändern.

change the colors of the gems in the Harmony Editor change the colors of the gems in the Harmony Editor change the colors of the gems in the Harmony Editor

Machen Sie das Gleiche mit anderen Farbgruppen und wenden Sie völlig neue Farbkombinationen auf unsere Edelsteine an.

change the colors of the gems in the Harmony Editor 2change the colors of the gems in the Harmony Editor 2change the colors of the gems in the Harmony Editor 2

Schritt 5

Wir haben noch ein Element übrig, um uns neu einzufärben: den quadratischen hellgelben Hintergrund.  Gehen Sie zu Bearbeiten > Suchen und Ersetzen > Objekte ersetzen (Edit > Find and Replace > Replace Objects).  Das öffnet das Ersetzen des Assistentendialogs mit einer Vielzahl von Optionen.  Wählen Sie eine Farbe ersetzen und klicken Sie auf Weiter.

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Suchen, wählen Sie das Pipette-Werkzeug (Eyedropper tool) und wählen Sie die hellgelbe Farbe aus unserem Hintergrundmuster.  Wählen Sie eine reine weiße Farbe im Dropdown-Menü Farbe ersetzen und klicken Sie auf Fertig stellen.

Klicken Sie zum Schluss auf Alle ersetzen im Menü Suchen und Ersetzen, das direkt nach dem Schließen des Ersetzen-Assistenten geöffnet wird, und sehen Sie, wie sich der Hintergrund von Gelb zu Weiß ändert.

use the the Replace Wizard to change colorsuse the the Replace Wizard to change colorsuse the the Replace Wizard to change colors

In diesem Tutorial haben wir nur eine Funktion des Assistenten zum Suchen und Ersetzen verwendet, es kann jedoch auch für eine Vielzahl anderer Aktionen verwendet werden, z. B. zum Ersetzen von Stift- oder Texteigenschaften und zum Ändern des Farbmodells oder der Palette. Es macht die Bearbeitung sehr praktisch und vielseitig, so dass Sie Änderungen nur auf das ausgewählte Objekt anwenden können.

colors variations of the gems patterncolors variations of the gems patterncolors variations of the gems pattern

Herzliche Glückwünsche!  Unser Nahtloses Muster mit Edelsteinen ist fertig!

Wir haben erfolgreich zwei bunte Versionen des Musters erstellt und gelernt, wie man die Edelsteine mit Grundformen gestalten, sie neu einfärben und sie zu einem komplizierten nahtlosen Muster verbinden kann.  Ich hoffe, Sie haben einige nützliche Tipps und Tricks bei der Verwendung verschiedener CorelDRAW-Werkzeuge und -Funktionen entdeckt.  Fühlen Sie sich frei, diese Techniken als Leitfaden für die Erstellung Ihrer zukünftigen Illustrationen zu verwenden.  Viel Glück!

One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads