Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
  1. Design & Illustration
  2. Acrylic Paint

Einführung in traditionelle Medien: Acrylfarben

by
Read Time:17 minsLanguages:
This post is part of a series called Introduction to Traditional Media.
Introduction to Traditional Media: Watercolour

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

In diesem Tutorial werde ich Ihnen Acrylfarben vorstellen und Sie auf den Weg bringen, ein sehr aufregendes Medium zu verwende.

Warum Acrylfarben?

Ich habe seit den frühen 1980er Jahren Acrylfarben verwendet und festgestellt, dass sie leichter zu handhaben sind als Öle und Aquarelle. Wenn Sie zum ersten Mal anfangen zu malen, würde ich Acrylfarben vor allen anderen Malmaterialien empfehlen.

Acrylfarben sind äußerst vielseitig und mit ihnen können Sie...

  • auf fast jeder Oberfläche malen 
  • sie mit Wasser verwenden und sie werden im trockenen Zustand wasserbeständig (sie trocknen auch schnell).
  • sie wie Ölfarben (ohne Geruch) verwenden und erzeugen Sie dicke Pinselstriche und Texturen auf Ihrer Leinwand
  • dünne Waschungen wie Aquarell auftragen
  • einzigartige Oberflächen erstellen, die nur mit dieser Art von Farbe möglich sind - lassen Sie Ihrer Fantasie und Ihrem Einfallsreichtum freien Lauf

Ein kleines Stück Chemie und eine kurze Geschichte

Ein kleines bisschen Chemie

Acrylfarbe ist eine Emulsion auf Polymerbasis, die reine Pigmente in Suspension hält und Ihnen lebendige Farben verleiht.

Eine kurze Geschichte

Acryl wurde 1934 entwickelt und erst in den 1950er Jahren im Handel erhältlich, als sie als Hausfarben verwendet wurden. Künstler (einschließlich Andy Warhol, Mark Rothko und Jackson Pollock) entdeckten diese vielseitigen Farben und begannen, sie aufgrund der stark verkürzten Trocknungszeiten und ihrer Beständigkeit zu verwenden.

Womit müssen Sie beginnen?

Was sollten Sie zur Hand haben, bevor Sie zum ersten Mal mit Acryl malen?

  1. Eine kleine Auswahl an Acrylfarben
  2. Pinsel
  3. Medien
  4. Arbeitsfläche
  5. Unterstützung für Ihre Arbeit
  6. Palette
  7. Wasser
  8. Der Wunsch, so weit zu experimentieren, wie Sie es sich vorstellen können

1. Acrylfarben

Acrylic paint tubesAcrylic paint tubesAcrylic paint tubes

Es gibt so viele Farben, die von Herstellern angeboten werden, z. Winsor und Newton, Liquitex und Daler Rowney, dass es ziemlich verwirrend sein kann. Die Aussprache einiger ihrer Namen kann auch ziemlich entmutigend sein (betrachten Sie sie einfach als Zungenbrecher). Halten Sie sich an eine begrenzte Palette und fügen Sie eine oder zwei Ihrer Lieblingsfarben hinzu. Ich würde mit folgendem beginnen:

  1. Zitronengelb
  2. Cadmiumgelbes Medium
  3. Ultramarinblau
  4. Naphthol rot
  5. Gebrannte Siena
  6. Gebrannte Umbra
  7. Titanweiß

Und dann, weil ich sie liebe, würde ich Dioxazinpurpur und Kobalttürkis hinzufügen. Sie sollten Ihre Favoriten als zusätzliche Farbtuben auswählen.

Du brauchst kein Schwarz. Ich muss ehrlich sein, ich mag keine schwarze Tubenfarbe; Es scheint so unnatürlich, wenn Sie es auf eine Leinwand legen. Es gibt kein Schwarz in der Natur (eine schwarze Katze im Sonnenlicht ist dunkelbraun). Um jedoch sehr dunkle Schatten zu erzielen, ergeben Ultramarinblau und gebranntes Umbra zusammen einen wunderbaren dunklen Farbton.

Student Acrylfarben

Die meisten Hersteller stellen einen zweiten Satz Farbtuben für Anfänger und Studenten her.

Die Farben sind billiger, weil sie dünner sind, die Qualität der Farbe nicht so hoch ist wie bei Farben in Künstlerqualität und es stehen weniger Farben zur Auswahl. Sie geben Ihnen jedoch ein Gefühl für Acryl und ermöglichen es Ihnen, zu experimentieren und Fehler zu machen, ohne zu viel auszugeben.

Sie können die Farben auch in verschiedenen Größen (unten) kaufen, die je nach Farbe zwischen 22 ml und 1000 ml liegen.

Paint tubes sizesPaint tubes sizesPaint tubes sizes

Etwas anderes

Acrylfarben bieten etwas, was kein anderes Farbmedium bietet: zusätzliche ausgefallene Farben.

Es gibt die üblichen Metallics, die auch in Aquarell und Öl erhältlich sind, aber Sie können auch schillernde (ganz rechts unten) und fluoreszierende Farben erhalten.

Schillernde Farben können in die Farben gemischt werden, die Sie bereits haben, oder direkt aus der Tube oder dem Topf verwendet werden. Der Effekt ist metallisch und die Farben unterscheiden sich je nach Betrachtungswinkel. Ich liebe sie.

Leuchtstoffe sind in allen üblichen Farben erhältlich - gelb, grün, pink, grün und blau -, aber es gibt noch ein paar mehr, wenn Sie online schauen möchten. Liquitex und Daler Rowney haben beide eine Auswahl. Im Gegensatz zu anderen Acrylfarben verblassen die Fluoreszenzmittel jedoch mit der Zeit.

Metalic and iridescent paintsMetalic and iridescent paintsMetalic and iridescent paints

Kosten

Es gibt einen wichtigen Punkt, den ich zu den Kosten von Farben ansprechen möchte, und er betrifft auch alle Farbmedien, Aquarelle und Öl.

Wenn Sie einzelne Farbtuben kaufen, müssen Sie wissen, dass die Preise nach Serien berechnet werden. Diese Serien beginnen bei 1 oder A, was am billigsten ist, und können je nach Hersteller bis zu 5 oder D reichen. Ich habe diese Informationen unten eingekreist.

Paint tubes series numberPaint tubes series numberPaint tubes series number

Der Unterschied zwischen diesen Serien sind die Kosten des Originalpigments. Einige sind teuer in der Anschaffung (natürliche), während andere teuer in der Herstellung sind. Cerulean Blau ist unglaublich teuer, ebenso wie eine Reihe von Rosa und Gelb. Dies war schon immer der Fall; Sogar Tizian (auch bekannt als Tiziano Vecellio oder Tiziano Vecelli), der in seinen Gemälden aus dem 16. Jahrhundert bekanntermaßen viel Blau verwendete, zeigte den Reichtum der Gönner, die ihn bezahlten. Es war bekannt, dass Blau sehr teuer war.

Achten Sie also auf die Farben, die Sie wählen. Einige sind viel teurer als andere, können aber auch den zusätzlichen Aufwand wert sein. Wenn Sie versucht sind, eine teure Serie zu kaufen, kaufen Sie die kleinste Röhre, die Sie bekommen können.

Trockenzeit

Vorteile

  • Acrylfarben trocknen schnell.
  • Sobald sie trocken sind, sind sie dauerhaft.
  • Sie können schnell arbeiten und ein Bild an einem Tag fertigstellen.
  • Wenn Ihnen das, was Sie getan haben, nicht gefällt, können Sie Ihre Arbeit leicht übermalen und anpassen, ohne dass das Risiko besteht, dass sich frühere Farben mit neuen vermischen.

Nachteile

Im Allgemeinen sind die Nachteile mehr auf schlechte Praktiken als auf alles andere zurückzuführen, außer auf meinen ersten Punkt.

  • Nach dem Trocknen erhalten Sie keine dicke, strukturierte Farbe, es sei denn, Sie mischen Acryl mit Medien - sie neigen dazu, sich im trockenen Zustand abzuflachen.
  • Wenn Sie Acrylfarben auf Ihre Kleidung bekommen oder wo immer Sie sie nicht wollen, ist die Farbe für immer da.
  • Wenn Sie Ihre Pinsel mit Farbe austrocknen lassen, haben Sie nur eine Option: den Behälter.
  • Wenn Sie die Kappe nicht richtig auf Ihre Röhren setzen, wie ich, werden sie austrocknen und Sie werden eine feste Röhre mit ruinierter Farbe erhalten...
Dried tube of paintDried tube of paintDried tube of paint

Mit Medien können Sie die Trocknungszeit verlangsamen. Ich werde später in Abschnitt 3 darauf eingehen.

Was sollten Sie kaufen?

Ich würde zunächst vorschlagen, den Weg der Schülerqualität zu beschreiten. Winsor und Newton nennen ihre Galeria, während Daler Rowney ein Set namens System 3 hat. Beide sind ein guter Anfang.

Wenn Sie jedoch ein Purist oder Geschichtsinteressierter sind, war Liquitex das erste Unternehmen, das Acrylfarben herstellte und eine Studentenmarke namens Basics herstellte. Alle sind entweder in Ihrem Kunstgeschäft oder online erhältlich.

2. Pinsel

Acrylic brushesAcrylic brushesAcrylic brushes

Pinsel für Acryl hängen von Ihrem Malstil ab. Wenn Sie mit kräftigen Strichen und viel Farbe malen möchten, würde ich mich für eine steife Borste entscheiden. Wenn Sie es vorziehen, in Schichten mit dünner Farbe und Glasur oder in einem Aquarellstil zu malen, würde ich eine weiche Borste verwenden. Ich sage das, weil Acryl so vielseitig ist, dass Sie es wie Öle (steife Borsten), Aquarell (weiche Borsten), dazwischen (mittlere Borsten) oder alle oben genannten gleichzeitig verwenden können.

Wenn Sie jedoch noch nie gemalt haben (und wie ich bereits sagte, glaube ich, dass Acryl der beste Ausgangspunkt ist), sollten Sie sich für einen Pinsel entscheiden, der dazwischen liegt.
Brush displayBrush displayBrush display

Wie Sie oben sehen können, gibt es in Kunstgeschäften immer eine wunderbare Auswahl an Pinseln. Schauen Sie durch das Display, nehmen Sie die Pinsel und fühlen Sie die Borsten, indem Sie sie mit Ihren Fingern bewegen. Dies gibt Ihnen ein Gefühl für das, was Sie mögen. Einige werden sehr steif und andere weich sein, während Sie eine Vielzahl von Formen sehen werden.

Was sollten Sie kaufen?

Synthetische Pinsel eignen sich am besten für Acrylfarben, da die Art der Farbe im Laufe der Zeit natürliche Pinsel beschädigt. Kunststoffe fühlen sich natürlich an, haben nichts dagegen, lange Zeit im Wasser zu verbringen, und sind billiger. Sie müssen sie jedoch gut reinigen und umformen, wenn Sie Ihre Malstunde beendet haben.

Ein Starterpaket ist der richtige Weg. Sie können diejenigen, die speziell für Acryl-Anfänger gedacht sind, in Ihrem örtlichen Kunstgeschäft oder online kaufen. Daler Rowney bietet ein System 3-Pinselset mit verschiedenen Formen und einem Bereich von 3 bis 5 Pinsel an. Sie sind sehr vernünftig und online verfügbar. Wenn Sie lieber persönlich einkaufen möchten, fragen Sie in Ihrem örtlichen Kunstgeschäft nach einem Starterpaket - es sollte eines haben.

3. Medien

Medien verändern die Art und Weise, wie Sie Acryl verwenden. Sie können die Trocknungszeit verlangsamen, Ihre Farben verdünnen, sie glänzend oder matt machen und alle Arten von Texturen hinzufügen. Medien machen Acrylfarben zu etwas Besonderem und sind wirklich aufregende Ergänzungen für Ihre Farben, sodass die Verwendung so viel Spaß macht. Es werden auch immer neue entwickelt, wenn sich die Technologie verbessert und ändert.

Es gibt eine Menge zur Auswahl, aber ich würde zunächst ein oder zwei (höchstens) vorschlagen: mattes Medium und Retarder.

Matt Medium

Ich denke, das ist das wichtigste Medium. Wenn Sie nicht zu viel Geld ausgeben möchten, wenn Sie mit Acryl anfangen, kaufen Sie nur dieses.

Wenn Sie mit Acrylfarben malen, ist es sehr verlockend, sie nur mit Wasser zu verdünnen. Keine gute Idee. Je mehr Wasser Sie Acryl hinzufügen, desto mehr zersetzen Sie die Emulsion auf Polymerbasis, die die Pigmente suspendiert. Dies führt zu körnigen Farben und möglicherweise zu Abplatzungen oder Abblättern Ihrer Arbeit - das Letzte, was Sie möchten.

Verwenden Sie mattes Medium, um Ihre Farben zu verdünnen. Sie können glasierte Bereiche auf Ihre Arbeit legen (Bereiche, die Sie durchschauen können) und damit die erste grundierte Basis auf Ihrer Leinwand erstellen.

Das Medium sieht weiß aus, wenn es aus der Wanne oder Tube kommt, mischt sich aber gut mit Ihrer Farbe und macht wenig Unterschied zu Ihren Farben. Ein bisschen reicht weit, aber versuchen Sie, sich daran zu gewöhnen, mattes Medium anstelle von Wasser zu verwenden - das Wasser dient zum Reinigen Ihrer Pinsel.

Retarder

Mediums - retarderMediums - retarderMediums - retarder

Acryl trocknet schnell und ist dauerhaft. Ich habe das bereits erwähnt und es gibt wirklich nichts, was Sie tun können, wenn es trocken ist.

Wenn Sie jedoch etwas Verzögerer in Ihre Farbe mischen, verlangsamt dies die Trocknungszeit. Dies ist großartig, wenn Sie ein langsamerer Maler sind oder Ihre Farben auf der Leinwand mischen möchten.

Andere Medien

Mediums - shop samplesMediums - shop samplesMediums - shop samples

Wenn Sie in ein Kunstgeschäft gehen, in dem sich die Acrylfarben befinden, sollten Sie eine Tafel oder Muster finden, von denen Medien verfügbar sind (oben). Haben Sie ein Gefühl für sie und wählen Sie einen Favoriten zum Experimentieren.

Ich liebe Crackle Medium wegen seiner Unvorhersehbarkeit (unten).

Mediums - crackle glazeMediums - crackle glazeMediums - crackle glaze

In der Verpackung erfahren Sie normalerweise, wie Sie Ihr ausgewähltes Medium verwenden. Probieren Sie es aus, experimentieren Sie und lassen Sie sich aufregen.

Was sollten Sie kaufen?

Beginnen Sie, wie ich bereits sagte, mit matten und Retarder-Medien. Medien sind überall dort erhältlich, wo Sie Acryl online und im Geschäft erhalten können. Gehen Sie für Winsor und Newton, Daler Rowney oder Liquitex.

4. Arbeitsflächen

Im Gegensatz zu anderen Medien können Acrylfarben auf fast allem verwendet werden, mit Ausnahme von Papieren, sofern diese nicht gedehnt werden.

Aber wenn Sie zum ersten Mal anfangen, würde ich Leinwand oder Leinwandbretter empfehlen.

1. Gestreckte Leinwand und Leinwand Board

Es gibt eine große Auswahl an Größen und Formen (unten ist nur eine winzige Auswahl): quadratisch, rechteckig, winzig und enorm bis zur Unbeweglichkeit.

CanvasesCanvasesCanvases

Gestreckte Leinwände

Eine gespannte Leinwand ist eine strukturierte Wäsche oder Baumwolle, die um einen Holzrahmen gespannt und dann zum Malen grundiert wird. Wenn Sie einen Pinsel darauf legen, hat es ein bisschen Nachgiebigkeit. Die Textur auf diesen Leinwänden kann von rau bis glatt variieren. Ich bevorzuge etwas, das in der Mitte ist.

Sie haben vielleicht von Box-Leinwänden gehört. Diese werden auf die gleiche Weise hergestellt, aber die Tiefe der Kante ist viel dicker und beginnt bei etwa 2 cm. Sie können an diesen Rändern weiter malen, sodass Sie Ihre Arbeit nicht rahmen müssen.

Leinwand Board

Leinwandbretter funktionieren genauso wie eine Stretch-Leinwand, aber die Leinwand wird auf eine dicke Karte geklebt. Infolgedessen sind sie sehr tragbar und leicht zu verstauen, und es ist viel einfacher, in die Farbe zu kratzen als mit Leinwand. Sie sind jedoch durch die Größe begrenzt - sie sind in der Regel nicht größer als 40 x 60 cm - als größer und verziehen sich.

2. Aquarellpapier

Wash and thick paint Wash and thick paint Wash and thick paint

Wie Sie oben sehen können, habe ich mich gewaschen und dann dicke Farbe hinzugefügt. Acryl ist dafür großartig, und Sie können es am besten auf Papier machen (Waschungen sind auf keiner anderen Oberfläche großartig). Hier habe ich Acryl wie Aquarell behandelt.

Früher musste Aquarellpapier vor Gebrauch gedehnt werden. Sie mussten das Papier benetzen, auf eine ebene Fläche legen und dann alle Seiten abkleben, ohne dass sich das Klebeband knickt oder Luftblasen hat (was immer unvermeidlich war, wenn ich es tat), wodurch das Papier knitterte. Dann musste man es gründlich trocknen lassen und erst dann würde man wissen, ob es funktioniert hatte.

Watercolour padsWatercolour padsWatercolour pads

Sie können das immer noch tun, aber der Kauf von fertig gestreckten Blöcken aus Aquarellpapier (oben) ist viel einfacher und in verschiedenen Größen von A5 bis A3 erhältlich. Stellen Sie sicher, dass Sie das gummierte Pad kaufen (das Gummi ist das schwarze Stück am Rand des Pads), da dies die Wahrscheinlichkeit von Faltenbildung verringert, wenn Ihr Bild fertig ist.

Verwenden Sie das dickste Papier, das Sie finden können, da die Wahrscheinlichkeit von Faltenbildung geringer ist - 300 g/m² sind gut. Säurefrei verhindert die Verschlechterung der Farben. Die Textur liegt bei Ihnen, aber ich würde empfehlen, mit einem NICHT-Papier (auch als kaltgepresstes Papier bezeichnet) zu beginnen. Die Oberfläche ist nicht zu rau und nicht zu glatt (deshalb heißt sie nicht NOT; dies bezieht sich auf die Art und Weise, wie das Papier hergestellt wurde - nicht heißgepresst).

Dünnes Papier ist reine Zeitverschwendung, da es knickt und bei der Arbeit sogar reißen kann.

3. Andere Oberflächen

Es gibt wirklich keine Grenzen, was das betrifft, worauf Sie malen, solange die Oberfläche einen leichten Zahn aufweist. Wenn Sie auf Metall oder Kunststoff malen möchten, nehmen Sie zuerst etwas Sandpapier, oder das Acryl löst sich nach dem Trocknen einfach ab, weil es so glänzend ist.

Ich habe jahrelang Acrylfarben verwendet, um Wandbilder zu malen (gemischt mit einer matten Emulsion, um sie weiter zu bringen)...

MuralMuralMural

... und habe sogar die Felsspitzen als Marker in meinem Kräutergarten gemalt. Ich besprühte das Acryl mit Außenlack, nachdem ich mit permanenter Tinte darauf geschrieben hatte. Die Felsen haben einen schottischen Winter und Sommer überstanden und sehen genauso hell aus wie an dem Tag, an dem ich sie gemalt habe.

Painted stonesPainted stonesPainted stones

Was sollten Sie kaufen?

Ich würde empfehlen, mit einem mittleren bis kleinen Gemälde zu beginnen. Sie können entweder auf gespannter Leinwand oder auf Leinwand arbeiten. Machen Sie sich ein Bild von den verschiedenen Oberflächentypen und Ihrer Arbeitsweise: im Detail, mutig oder beides.

Suchen Sie nach grundierten Leinwänden, da diese sofort bearbeitet werden können, ohne dass Sie sie vorbereiten müssen. Sie sind in allen Kunstgeschäften und online erhältlich.

5. Unterstützung Ihrer Arbeit

Das hängt sehr von dir ab. Ich stehe lieber bei der Arbeit mit einer Staffelei. Ich trete gerne zurück, wenn ich male, um mir eine andere Sichtweise zu verschaffen, und wenn gute Musik läuft, kann auch etwas Tanzen involviert sein.

Holzstaffeln sind der Standard, aber vermeiden Sie sowohl tragbare als auch Metallstaffeln, da sie sich nicht so robust anfühlen wie normale Holzstaffeln.

Wenn Sie lieber im Sitzen arbeiten möchten, gibt es Staffeleien auf dem Tisch, die Sie je nach Ihren Vorlieben entweder aufrecht oder schräg stellen können.

Sie können Ihre Arbeit auch auf ein paar Bücher stützen. Wenn Sie in einem Aquarellformat arbeiten, legen Sie ein Blatt saugfähiges Papier auf den Boden, um Tropfen aufzufangen.

Was sollten Sie kaufen?

Die Preise für Staffeleien sind sehr unterschiedlich, aber wählen Sie zunächst eine kleinere und bleiben Sie in der unteren Preisklasse. Ihr örtlicher Kunstladen wird eine Auswahl haben, die nicht zu teuer ist, und Sie sollten in der Lage sein, mit ihnen herumzuspielen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie sie funktionieren und wie Sie es sich vor dem Kauf bequem machen können.

Sobald Sie Ihre Füße gefunden haben, haben Sie eine bessere Vorstellung von Ihren Bedürfnissen und können dann eine größere Staffelei kaufen, wenn Sie dies bevorzugen.

Daler Rowney trifft eine sehr gute Auswahl, wenn Sie online schauen möchten.

6. Palette

PalettesPalettesPalettes

Es ist wirklich sehr verlockend, eine Palette zu kaufen, aber das müssen Sie nicht. Ein alter Teller, ein Plastikkastendeckel (oben mit dem grünen Splodge) oder eine Glasscheibe eignen sich sehr gut. Sie haben den zusätzlichen Spaß, die Farbe abzuziehen, wenn die Palette vollständig trocken ist - sehr zufriedenstellend -, da die Oberfläche glänzend ist.

Sie können Paletten wie die rechte oder kleinere kaufen, die sehr gut funktionieren.

Es gibt die traditionellere gebogene Palette mit dem Daumenloch darin, aber ich finde sie umständlich. Wenn Sie es tragen, wird es schwer, und wenn Sie es hinlegen, ist das Daumenloch nur ein Ort, an dem Sie Farbe verlieren können.

Wenn Sie jedoch an großen Projekten arbeiten möchten, die mehrere Tage dauern, oder wenn Sie in einem ruhigen Tempo arbeiten, sollten Sie eine Palette in Betracht ziehen, die nass bleibt. Diese wurden speziell für die Verwendung mit Acrylfarben entwickelt. Sie bestehen aus einer Kunststoffschale, einer feuchten Schwammschicht und einer nassen Schicht feuchtem Palettenpapier. Sie legen Ihre Farben auf diese Schichten und wenn Sie fertig sind, gibt es einen Deckel, der Ihre Farben bei ordnungsgemäßer Versiegelung tagelang bearbeitet. Diese können online und in Kunstgeschäften gekauft werden und sind sehr vernünftig.

Aber zuerst würde ich alles mit einer glänzenden Oberfläche machen.

Arbeiten mit einer Palette

Der einzige Weg ist, die Farbe in einer bestimmten Reihenfolge um den Rand zu legen. Arbeiten Sie von links nach rechts von Gelb bis Orangen, Rot, Rosa, Braun, Grün, Blau, Purpur und (wenn Sie es verwenden) Schwarz. Weiß steht normalerweise vor dem Gelb. Dies geschieht, um Ihre Röhrenfarben sauber zu halten, und wenn Sie zur Neige gehen, wissen Sie, wo Sie mehr herausdrücken müssen. Sie werden auch feststellen, dass Sie die gewünschte Farbe auswählen können, ohne darüber nachzudenken, wenn Sie sie immer an derselben Stelle platzieren.

In der Mitte der Palette können Sie Ihre Farben mischen und Ihre Medien hinzufügen.

Verwenden Sie jeweils nur kleine Mengen Farbe. Wenn Sie diese nicht mit einem Retarder gemischt haben, können Sie betrügen, indem Sie sie mit einer Sprühflasche Wasser besprühen, um sie feucht zu halten.

7. Ein neues Stück Arbeit beginnen

Wie Sie beginnen, hängt von der verwendeten Oberfläche ab.

Wenn Sie auf einer Leinwand oder Leinwand arbeiten, würde ich empfehlen, entweder Holzkohle auf Ihrer Leinwand zu verwenden, um das Layout Ihres Gemäldes abzubilden, oder verdünnte (mit mittlerer) Farbe. Verwenden Sie für alles andere Bleistift.

Verwenden Sie keinen Kugelschreiber. Ich habe einmal ein Wandbild gemacht und es sickerte immer wieder durch die Farbe (zum Glück war das Wandbild in meinem eigenen Haus). Ich konnte es nicht loswerden - den Stift, nicht das Wandbild.

Sobald Sie Ihr Layout erstellt haben, können Sie weiterhin verdünnte Farbe verwenden, um die Farbe zu blockieren. Dies wird ziemlich schnell trocknen und wird leicht überarbeitet werden.

Einige Künstler verwenden dünne Farben wie diese, um Farbschichten als bevorzugte Malmethode aufzubauen, während andere dicke Farben verwenden, die mit Medien gemischt werden, um Texturen zu erzielen, und alle Arten von Farbeffekten.

8. Aufräumen

Wenn Sie eine feucht bleibende Palette haben, setzen Sie den Deckel fest auf oder werfen Sie das Papier weg, wenn Sie fertig sind. Andere Paletten können mit einem Spachtel saubergekratzt oder mit einem Tuch abgewischt werden. Wenn Ihre Farben aus Wannen gekommen sind, kratzen Sie überschüssige Farbe zurück, achten Sie jedoch darauf, dass Sie sie nicht mit anderen Farben kontaminieren.

Reinigen Sie Ihre Bürsten in kaltem Wasser. Wenn Sie denken, dass sie funkeln, legen Sie einen Seifenkuchen in Ihre Handfläche und reiben Sie die Bürste hinein. Spülen Sie dies in warmem Wasser. Sie werden erstaunt sein, wie viel Farbe noch übrig ist.

Abschluss

Was Sie mit Acrylfarben tun können, ist unbegrenzt. Es gibt immer noch ein bisschen Snobismus über ihre Verwendung, aber es beginnt zu verblassen - erinnern Sie sich nur an Andy Warhol.

Acrylfarben sind lebendig und vielseitig und erzeugen bei Verwendung mit Medien Effekte, die mit keiner anderen Farbe erzielt werden können.

Experimentieren Sie mit Acrylfarben und Ihr Spaß kennt keine Grenzen.

One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads