1. Design & Illustration
  2. Poster Design

Wie erstelle ich ein (gut aussehendes) Poster?

by
Read Time:13 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Nikol Angelowa (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Sie haben sich also entschieden, ein Poster zu entwerfen - aber das ist ein bisschen leichter gesagt als getan, nicht wahr? Ein Poster zu machen ist nicht besonders schwierig, aber zu wissen, wie man ein Poster gut aussehen muss... das ist eine andere Geschichte. Wir möchten letztendlich ein Poster erstellen, das seine Aufgabe erfüllt - dem Betrachter eine Nachricht zu übermitteln - und dies auf unvergessliche und ansprechende Weise.

Wir werfen einen Blick auf die Vor- und Nachteile eines großartigen Plakatdesigns: Was macht ein Plakatdesign wirklich stark? Wir werden dies anhand einiger Beispiele aufschlüsseln und dann einige Tipps und Tricks diskutieren, mit denen Sie Ihre eigenen Posterdesigns großartig aussehen lassen können. Wenn Sie nach einem benutzerfreundlichen Erstellungswerkzeug suchen, schauen Sie sich Placeit an! Es ist nicht nur eine weitere großartige Quelle für Poster-Design-Beispiele, sondern auch ein einfaches, benutzerfreundliches Tool für Design-Modelle - für Profis und Anfänger gleichermaßen.

Lassen Sie uns nun einen Blick darauf werfen, was ein fantastisches Plakatdesign ausmacht.

Schauen wir uns Beispiele an

Examples of Strong DesignExamples of Strong DesignExamples of Strong Design

Hier sind einige Beispiele für starkes Plakatdesign (erstellt von Figen Demireva, "Free Falling", "Good in the End", Shmuly Gniwisch und "Ostracism Apollo, Poster Design Challenge # 20", Severino Canepa).

Sie sind alle ästhetisch sehr unterschiedlich, haben jedoch eines gemeinsam: Sie alle verwenden die Prinzipien des Designs auf strategische und zielgerichtete Weise. Es kann zunächst etwas schwer zu erkennen sein, insbesondere wenn Sie ein Design-Neuling sind. Mach dir keine Sorgen - wir werden uns gleich damit befassen.

Ein bekanntes Beispiel

Poster Design from Popular CulturePoster Design from Popular CulturePoster Design from Popular Culture

Gleiches gilt für ikonische Filmplakate - Sie kennen diesen Film wahrscheinlich, wenn nicht auch dieses Filmplakat. Das sieht großartig aus! Ein Blick und wir können uns einen Überblick darüber verschaffen, worum es in dem Film geht: Wir können ein jenseitiges Erlebnis erwarten (und das auch ohne das ikonische "Finger Touch" -Visual). Da ist ein Fahrrad am Himmel! Sie fliegen! Unsere Augen richten sich direkt auf die Silhouette am Himmel.

Aber wie gestaltet man so etwas?

Egal, ob Sie lernen möchten, wie man ein Filmplakat, ein Veranstaltungsplakat oder nur ein gutes Plakat im Allgemeinen macht, es gibt bestimmte Grundregeln, auf die wir uns für den Erfolg verlassen können. Wir werden diese Konzepte in einfache Beispiele zerlegen und sie dann in diesen Arbeitsbeispielen für ein starkes Plakatdesign noch einmal überprüfen.

Beginnen wir mit den Grundlagen: Ein gutes Poster hat normalerweise eine starke Betonung und Hierarchie.

Betonung und Hierarchie

Emphasis and Hierarchy ExampleEmphasis and Hierarchy ExampleEmphasis and Hierarchy Example

Die Betonung unserer Komposition zieht unsere Aufmerksamkeit auf sich. Es ist oft ein Schwerpunkt oder ein Punkt von Interesse. Beachten Sie oben, dass das Wort "Betonung" wirklich auffällt.

Hierarchie wird im Allgemeinen verwendet, um eine Reihenfolge von Bedeutung in Ihrer Komposition zu beschreiben. Was ist beispielsweise in Ihrem Posterdesign am wichtigsten? Was soll das Publikum zuerst sehen - und warum? Dies könnte der Titel oder vielleicht ein Schlüsselbild sein, das sich als einnehmend erweist und Ihr Publikum anzieht - unser Schwerpunkt oder Schwerpunkt.

Wir können hier jedoch nicht aufhören. Hierarchie ist mehr als nur "Dinge groß machen" oder "darüber nachdenken, was am wichtigsten ist". Die meisten Kompositionen haben auch ergänzende Elemente. Wir können Hierarchien in unseren Kompositionen etablieren, indem wir die anderen Gestaltungsprinzipien zu unserem Vorteil nutzen. Probieren wir dies anhand eines einfachen Beispiels aus.

Ein einfaches Beispiel

Alternate ExampleAlternate ExampleAlternate Example

Oben ist ein vereinfachtes Beispiel für eine Hierarchie. Beachten Sie, wie groß und dunkel der Filmtitel ist. Dies ist unser Schwerpunkt. Dann ist der Untertitel kleiner und ein hellerer Grauton. Dann, noch kleiner und leichter, haben wir einige Kreditinformationen. Unsere Augen beginnen mit dem größten Inhalt und bewegen sich dann nach unten, bis wir den Boden erreichen.

Beachten Sie auch, dass der Titel einen höheren Kontrast aufweist. Schwarz auf Weiß ist kontrastreicher als Hellgrau auf Weiß - aus diesem Grund erhält der Schwarztyp mehr Aufmerksamkeit. Auch hier spielen Proportionen und Größenordnungen eine Rolle. Der Titel ist größer und erscheint daher in der Komposition dominanter.

Das heißt nicht, dass Ihr Titel immer den höchsten Kontrast und die größte Größe in Ihrem Plakatdesign haben sollte, nein. Dies ist nur ein vereinfachtes Beispiel für diese Entwurfsprinzipien in Aktion.

Wir müssen diese Elemente auch nicht unbedingt übereinander stapeln, um ein Hierarchiesystem zu etablieren. Versuchen wir das gleiche einfache Design, aber mit den verschiedenen Teilen, die neu angeordnet wurden.

Lassen Sie es uns mischen

Additional ExampleAdditional ExampleAdditional Example

Die Oberseite der Komposition hat jetzt viel mehr negativen Raum (Hinweis, negativer Raum bezieht sich auf den Raum, der nicht von den Designelementen belegt wird - denken Sie an ihn als „Raum zum Atmen“). Ich habe mich dafür entschieden, den Untertitel hier einzufügen, wobei der Titel ganz unten steht. Es liest sich anders, nicht wahr? Unsere Augen gehen zum Untertitel in Schwarz. Der Titel ist groß, aber kontrastarm.

Noch ein Remix

Additional ExampleAdditional ExampleAdditional Example

Also habe ich dieselben drei Teile unseres Designs neu positioniert. Beachten Sie, wie sich dies auf das Lesen des Inhalts auswirkt und wie sich unsere Augen durch den Raum bewegen. Wir haben größtenteils mit der Nähe experimentiert - der visuellen Beziehung, die diese Elemente teilen.

Oben teilen sich die Credits und Untertitel den gleichen rechten Rand. Dadurch sehen sie visuell verwandt aus. Beachten Sie auch, dass die Grundlinie des Untertitels auch mit dem Buchstaben "T" in "Titel" übereinstimmt. Hier sind einige visuelle Anleitungen, um dies zu veranschaulichen.

Visuelle Beziehungen

Example of Visual Relationships and GuidelinesExample of Visual Relationships and GuidelinesExample of Visual Relationships and Guidelines

Beachten Sie, wie die Platzierung jedes dieser Elemente von den anderen inspiriert ist. Die Fähigkeit, die Nähe zu unserem Vorteil zu nutzen, wird offensichtlicher, wenn wir beginnen, unserer Komposition mehr Inhalt hinzuzufügen. Versuchen wir es mit einem anderen vereinfachten Beispiel, diesmal mit einigen Bildern. Wir werden ein Filmplakat als Beispielfokus verwenden.

Ein Beispiel mit Bildern

Example with ImageryExample with ImageryExample with Imagery

Wenn Sie mitmachen möchten, ist dieses Bild bei Envato Elements erhältlich. Die in diesem Beispiel verwendete Schriftart Lemonade Stand ist ebenfalls verfügbar!

Beachten Sie in diesem Beispiel, wie der Typ visuell mit den Bildern verknüpft wird. Es ist nicht zufällig platziert. Stattdessen werden die Bilder als visueller Bezugspunkt verwendet. Lassen Sie uns einen zweiten Blick mit einigen Richtlinien werfen.

Dekonstruktion dieser Beziehungen

Example with Added Reference GuidelinesExample with Added Reference GuidelinesExample with Added Reference Guidelines

Beachten Sie die Richtlinien, die oben auf demselben Design platziert sind. Sie wurden von den Schuhen und dem Punkt inspiriert, an dem sich Gras und Boden treffen. Für die rechtsextreme Anleitung wollte ich mich nur an einen einheitlichen Rand halten. Nicht jede Richtlinie muss direkt von Ihren Bildern oder Ihrer Betonung inspiriert sein, um arbeiten zu können.

Durch diese visuellen Assoziationen können wir unsere Arbeit möglicherweise einheitlicher gestalten. Der Inhalt hier wurde absichtlich platziert; sie arbeiten zusammen und sind voneinander inspiriert.

Persönlich stelle ich mir das gerne als meinen persönlichen Spickzettel vor. Wenn ich nicht sicher bin, wo ich etwas in mein Design einfügen soll, kann ich Richtlinien erstellen, die auf meinem Schwerpunkt oder einem anderen Schlüsselelement in meiner Komposition basieren. Ausgehend davon kann ich meine eigene, leicht zu verfolgende Karte erstellen. Jetzt bleibe ich vielleicht nicht immer dabei - manchmal erweist sich ein Umweg als interessantere Route -, aber es kann ein praktischer Start sein, insbesondere wenn Sie nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen.

Versuchen wir es ein zweites Mal.

Erstellen Sie ein Design "Spickzettel"

In Progress Example with GuidelinesIn Progress Example with GuidelinesIn Progress Example with Guidelines

Hier habe ich unser Bild im oberen Teil der Komposition platziert. Ich habe unten etwas Platz gelassen und mich auf einige Richtlinien gestützt. Dies sind wichtige Punkte, an denen ich mit einigen visuellen Assoziationen experimentieren möchte.

Diese Zusammensetzung weist im Allgemeinen ein asymmetrisches Gleichgewicht auf; Beachten Sie, wie der größte Teil des Gewichts auf der rechten Seite der Komposition platziert wurde.

Hinzufügen von Inhalten

Example with Added Content and GuidelinesExample with Added Content and GuidelinesExample with Added Content and Guidelines

Hier ist unser Konzept mit zusätzlichen Inhalten. Wenn Sie dies nicht klar erkennen können, sehen Sie sich die vereinfachte Version rechts an. Das Bild wurde durch eine einfache Form ersetzt, aber die visuellen Beziehungen bleiben alle gleich.

Probieren wir ein paar andere Varianten aus

Variant Example with GuidelinesVariant Example with GuidelinesVariant Example with Guidelines

Beachten Sie, wie Beschneiden und Isolieren unsere Zusammensetzung wirklich verändern können. Dieses Mal ist unser Gleichgewicht symmetrischer - der größte Teil der Komposition ist von den zentrierten Beinen und Füßen inspiriert. In der vereinfachten Version rechts finden Sie Richtlinienvorschläge.

Können Sie den Schwerpunkt erkennen? Hier wird viel Aufmerksamkeit auf den Titel gelenkt. Die Beine und Füße ziehen unsere Augen bis zu diesem Punkt nach unten. Es hat auch viel Kontrast zum Hintergrund, was unsere Aufmerksamkeit wirklich auf sich zieht.

Nehmen wir das gleiche Konzept, ändern wir die Ästhetik und treiben die Bewegung weiter voran.

Das Konzept in eine andere Richtung lenken

Variant Example with GuidelinesVariant Example with GuidelinesVariant Example with Guidelines

In diesem Beispiel werden einige veranschaulichende Elemente verwendet, um der Komposition zusätzliche Bewegung hinzuzufügen.

Ich habe verschiedene visuelle Elemente verwendet, um einen blumigen, skurrilen, blühenden Effekt zu erzielen. Beachten Sie, wie diese zusätzlichen Elemente dazu beitragen, unsere Augen weiter auf die Basis der Schuhe und den Titel zu richten. Von diesem Punkt an wachsen sie nach außen.

Bewegung beschreibt, wie die Augen des Betrachters durch die Komposition geführt werden. Alle möglichen Dinge können unsere Augen lenken, und Bewegung ist oft subtil. Erinnern Sie sich an unsere Hierarchiebeispiele? Wir begannen mit dem Titel oben und arbeiteten uns bis zu den ergänzenden Elementen unten vor.

Wenn Sie die Assets überprüfen möchten, die ich in diesem Beispiel verwendet habe, um selbst zu experimentieren, können Sie sie hier auf Envato Elements überprüfen:

Linie und Form können Bewegung bedeuten, Betonung schaffen und sogar die Art und Weise ändern, wie Ihre Arbeit kommuniziert. Schauen wir uns ein weiteres Beispiel an.

Experimentieren mit Bewegung und Orientierung

Variant Example with GuidelinesVariant Example with GuidelinesVariant Example with Guidelines

Oben habe ich den Inhalt gedreht, damit ich mit diagonalen Linien arbeite. Es verändert die Dinge und verändert auch die Kommunikation des Bildes. Jetzt sieht das Gleichgewicht des Subjekts aus und neigt sich - fühlt sich die Welt für diese Person außermittig an? So erwarten wir jetzt Füße auf dem Boden. Dies unterscheidet sich stark von dem vorherigen Beispiel, in dem das Thema "blühte" - sehen Sie, was ich meine?

Dies sind viele verschiedene Beispiele, die berücksichtigt werden müssen. Wo fangen Sie an und was passiert, wenn Sie sich verloren fühlen?

Womit fangen Sie an?

Finished Examples of Variant DesignsFinished Examples of Variant DesignsFinished Examples of Variant Designs

Wenn Sie jemals stecken bleiben und nicht ganz sicher sind, wo Sie mit dem Platzieren Ihrer Inhalte beginnen sollen, denken Sie an diese visuellen Beziehungen. Ein starkes Design ist einheitlich und arbeitet zusammen. Daher ist es in der Regel ein guter Anfang, verschiedene Teile Ihres Inhalts miteinander zu verknüpfen.

Richtlinien ausprobieren

Examples of GuidelinesExamples of GuidelinesExamples of Guidelines

Sie können sich einen "Spickzettel" machen - legen Sie einige Anleitungen nach unten! Sie müssen ihnen nicht genau folgen, aber sie können ein großartiger Ort sein, um loszulegen.

Denken Sie außerdem daran, dass ein gutes Design nicht nur gut aussieht. Ein gutes Design funktioniert auch gut. Was möchten Sie Ihrem Publikum mitteilen? Soll Ihr Filmplakat Aufregung vermitteln? Soll Ihr Veranstaltungsplakat den Betrachter begeistern? Denken Sie an die Stimmung und die Botschaft - welche visuellen Assoziationen könnten Sie dort herstellen?

Nehmen wir das, was wir uns angesehen haben, und kehren wir zu diesen Beispielen für starkes Plakatdesign zurück, nachdem wir einen Einblick in das bekommen haben, was sie so stark macht.

Free Falling

Figen Demireva Free FallingFigen Demireva Free FallingFigen Demireva Free Falling

Beginnen wir mit Figen Demireva "Free Falling". Beachten Sie die Wiederholung hier - wir sehen diese fallende Zahl dreimal, von denen zwei von der Seite sind. Es impliziert Bewegung, die perfekt zu dem Thema passt, das der Künstler zu vermitteln versuchte.

Erinnern Sie sich, als wir über visuelle Beziehungen gesprochen haben? Beachten Sie, dass "30 Days of Poster" und "Day 05" denselben oberen Rand haben. "Day 05", "Free Falling" und "30 Days of Poster" teilen sich ebenfalls den gleichen linken Rand. Beobachten Sie auch "frei" und "fallend" auf der rechten Seite. Sie variieren, und diese Vielfalt gibt ihnen zusätzliches Interesse. Welche anderen visuellen Beziehungen sehen Sie?

Weitere schöne Designarbeiten von Figen finden Sie hier!

Good in the End

Shmuly Gniwisch Good In The EndShmuly Gniwisch Good In The EndShmuly Gniwisch Good In The End

Als nächstes haben wir "Good in the End" von Shmuly Gniwisch mit einem wunderschönen, handgezeichneten Typ.

Die Farbe ändert sich hier allmählich von oben nach unten. Es hilft dabei, Bewegung zu erzeugen und unsere Augen zum unteren Rand des Plakats und der Phrase zu führen. Der Typ selbst hat eine Vielzahl von schönen Strichen, Schnörkeln und Verzierungen, aber beachten Sie, wie sie sich visuell zueinander verhalten. Hier gibt es einen sehr klar definierten linken und rechten Rand. Alles "passt" in diesen Raum, was dazu beiträgt, dies als eine einheitliche Phrase zu etablieren.

Weitere Arbeiten von Shmuly, einschließlich Prozessvideos, finden Sie hier!

Ostracism Apollo

Serevino Canepa Ostracism ApolloSerevino Canepa Ostracism ApolloSerevino Canepa Ostracism Apollo

"Ostracism Apollo, Poster Design Challenge #20" ist wunderschön detailliert, abwechslungsreich und aufregend anzusehen und wurde von dem talentierten Severino Canepa entworfen.

Beachten Sie zunächst einige der Ergänzungen hier. Sehen Sie die Elemente um die Ecken des Designs? Beachten Sie hier die visuellen Beziehungen und wie sie miteinander ausgerichtet sind.

Diese Prämisse wird auf erweiterte Weise erweitert, wenn wir die Gesichtszüge betrachten. Zum Beispiel bewegt sich die große Magenta-Form auf der linken Seite und verbindet sich mit dem Auge. Wir sehen clevere Ausschnitte für visuelles Interesse, die mit dem Mund in Blau und den Haaren in Magenta verbunden sind.

Während es dort viele Variationen gibt, beachten Sie, wie die Balance etwas symmetrisch inspiriert ist. Es gibt hier auch einen großzügigen negativen Raum, damit die Dinge nicht übermäßig chaotisch werden. Die ganze Farbe und Textur hier nimmt etwas, das "still" ist - eine Statue - und gibt ihm viel Leben und Aufregung.

Schauen Sie sich hier mehr von Severinos Arbeiten an! Er hat auch ein Prozessvideo von diesem Poster, wenn Sie ihn bei der Arbeit sehen möchten!

Aus der Popkultur

Pop Culture Poster Design ExamplePop Culture Poster Design ExamplePop Culture Poster Design Example

Kehren wir zum Schluss zu unserem legendären Filmplakat zurück. Denken Sie daran, unser Ziel als Designer ist es nicht nur, etwas gut aussehen zu lassen - es sollte auch gut kommunizieren. Dieses Poster sagt viel nur mit Visuals.

Die Silhouette des Fahrrads und der beiden Hauptfiguren lenkt unsere Aufmerksamkeit, insbesondere gegen die dunkleren Werte im Mond. Die Bilder wurden auch so beschnitten, dass dieser Fokus in erster Linie auf den Mond gerichtet ist. Ohne etwas über den Film zu wissen, wird ein fliegendes Fahrrad ein merkwürdiges Bild sein.

Der Titel ist weiß - dies hat einen großen Kontrast zu den dunklen Werten der Bäume. Das macht es aus. Beachten Sie, wie in unseren früheren Beispielen, dass der Titel größer als der ergänzende Text ist. Es gibt ihm Priorität und Dominanz gegenüber diesen anderen Elementen. Die Typografie ist im Allgemeinen symmetrisch ausgewogen - stellen Sie sich eine Richtlinie in der Mitte vor.

Hoffentlich erhalten Sie dadurch einige Einblicke, wie Sie nicht nur ein Poster erstellen, sondern auch herausfinden, wie ein Poster gut funktioniert! Schauen Sie sich für zusätzliche Übung einige Ihrer Lieblingsplakatdesigns an und sehen Sie, welche Designprinzipien Sie erkennen können. Denken Sie daran, wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie mit Ihren eigenen Entwürfen beginnen sollen, kann das Festlegen einiger Richtlinien ein guter Ausgangspunkt sein.

Suchen Sie zusätzliche Hilfe?

PlaceIt ExamplePlaceIt ExamplePlaceIt Example

Benötigen Sie noch Hilfe? Wenn Sie nach einem benutzerfreundlichen, anfängerfreundlichen Tool suchen, mit dem Sie Poster-Design-Modelle erstellen können, lesen Sie Placeit. Es gibt auch Poster-Vorlagen, mit denen Sie loslegen können, wenn Sie etwas mehr Hilfe benötigen, um Ihr Poster-Design auf den Weg zu bringen. Benötigen Sie eine Filmplakatvorlage? Placeit hat Sie abgedeckt.

Und das ist unser Abschluss!

Example of Final Poster Design WalkthroughsExample of Final Poster Design WalkthroughsExample of Final Poster Design Walkthroughs

Vielen Dank, dass Sie sich mir angeschlossen haben, als wir untersucht haben, wie man ein gut aussehendes Poster macht! Dies ist kaum das Ende - es gibt so viele erstaunliche Designlösungen, und die einzige Grenze ist Ihre Vorstellungskraft! Ich hoffe, diese Erkenntnisse haben einige Ideen ausgelöst. Viel Spaß beim Erstellen und viel Glück bei Ihrem nächsten Poster-Design-Projekt!

Wünschen Sie weitere Designtipps und Einblicke? Schauen Sie sich diese anderen Artikel an:

  • Designtheorie
    10 Designtipps zum Erstellen erstaunlicher Hochzeitseinladungen
    Grace Fussell
  • Poster Design
    Wie man ein fantastisches Gig-Poster:5 fantastische Designtipps erstellt
    Laura Keung
  • Vintage
    Ein Leitfaden für Vintage Design Styles
    Grace Fussell
  • Designtheorie
    Grafikdesign-Jargon dekodieren: Teil 1
    Grace Fussell
  • Farben Lehre
    Fortgeschrittene Farbtheorie: Was ist Farbmanagement?
    James Thomas
One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads