Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
  1. Design & Illustration
  2. Drawing Theory

Nehmen Sie es nicht persönlich: Wie man Kritik für Sie arbeiten lässt

by
Read Time:29 minsLanguages:
This post is part of a series called Learn How to Draw.
Human Anatomy Fundamentals: Basics of the Face
How to Draw a Winter Landscape From Scratch

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Als Künstler bist du ständig kritisiert. Es fühlt sich nicht immer gut an, es ist meistens verletzend und gibt die ganze Freude an der Schöpfung frei. Der Druck, die Standards zu erfüllen und nicht negativ zu kritisieren, ist so stark, dass er leicht vom Zeichnen abhalten kann. Aber ... woher kommt dieser Druck? Hat jede Zeichnung einen Wert, der beurteilt werden kann? Hat jeder das Recht zu urteilen, oder kann er manchmal suspendiert werden?

Vorsicht - es wird mehr ein psychologisches als ein künstlerisches Thema sein. Wir werden die dunkle Seite des Schaffens diskutieren, etwas, was die Leute normalerweise nicht erkennen. Wenn Sie es jedoch verstehen, können Sie eine künstlerische Freiheit erlangen, von der Sie nie geträumt haben!

Wo ist der Wert einer Zeichnung?

Es gibt ein einziges Problem mit der Kritik, und dieses kleine Problem liegt in uns. Wir lieben es einfach, uns selbst zu betrügen! Logischerweise macht das keinen Sinn, aber in der menschlichen Natur bevorzugen wir Bequemlichkeit gegenüber der Wahrheit. Wir müssen in die Psychologie eintauchen, um dieses Phänomen zu erklären und zu verstehen. Bereit für eine Reise in den menschlichen Geist?

Wir sind Menschen, deshalb urteilen wir. Indem wir beurteilen, definieren wir einen Wert von etwas. Ist diese Beere gut? (Lies: besser als andere Beere oder ein Stein). Ist dieser Nachbar nett? Fühlt es sich besser an? Das Urteil führt uns in eine bessere Zukunft, lässt uns überleben und glücklich sein. Es ist so wichtig, dass es unser ganzes Leben übernommen hat. Wir beurteilen jede kleine Tatsache, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. Wir kleben Etiketten an Objekte, Situationen, Menschen. Aber die Dinge sind nicht so und so - sie sind es einfach.

why we judgewhy we judgewhy we judge
Das Leben ist ein gewöhnlicher Prozess der Behandlung der Dinge - wir waren beschäftigt, war gut und schlecht für uns, eine gute Entscheidung zu treffen

In einer Welt ohne Bewusstsein passieren Dinge einfach. Es gibt nichts Gutes, kein Übel, kein "Besseres" und "Schlimmeres". Wenn ein Blitz einen Baum trifft und ihn tötet, passiert es einfach. Wenn ein Vulkan ausbricht und die ganze Umgebung mit heißer Lava überschwemmt, passiert es einfach. Sie müssen ein bewusstes Wesen, sagen wir ein Mensch, hinzufügen, um die Situation zu beurteilen und ihr einen Wert zu geben. Ein Objekt hat keinen eigenen Wert, aber wenn ein Beobachter es beurteilt, kann es sich herausstellen:

  • Hübsch - das Gehirn des Beobachters erzeugt eine angenehme Reaktion, wenn es diesem besonderen visuellen Signal ausgesetzt wird;
  • Haltbar - das Objekt bleibt lange in seiner Grundform und kann für den Betrachter nützlich sein;
  • Nützlich - das Objekt dient einem bestimmten Zweck des Beobachters, hilft dabei, sein Ziel zu erreichen;
  • Schwer - die Muskeln der Beobachter werden müde, wenn sie das Objekt tragen;
  • Schädlich - der Betrachter kann sich verletzen, wenn er das Objekt benutzt.

Es gibt zwei Ergebnisse des Urteilsprozesses: Fakten und Meinungen.

  • Tatsache ist nur eine Beschreibung der beobachteten Situation / des Objekts. "Die Frucht ist giftig für Menschen", "das Tier ist während der Paarungszeit sehr aggressiv". Fakten sind Beobachtungen, die von vielen Menschen bestätigt werden - jeder, der sie in Zweifel zieht, kann sich selbst überprüfen. Das Ergebnis wird dasselbe sein (und wenn nicht, war es nie eine Tatsache). Eine Tatsache existiert objektiv, und sie muss nicht beschrieben werden, um zu existieren - tödlicher Nachtschatten ist für Menschen giftig, egal ob der Mensch bewusst und in der Lage ist zu beurteilen;
  • Meinung ist eine Tatsache mit einem persönlichen Mehrwert. "Diese Pizza ist köstlich", "das ist der schönste Wald aller Zeiten". Der Wert entsteht im Kopf des Beobachters und existiert außerhalb nicht.  Wenn viele Menschen die gleiche Meinung teilen, kann es aussehen und als Tatsache behandelt werden ("Erdbeeren sind lecker", "Rosen sind schön").
fact vs opinion differencefact vs opinion differencefact vs opinion difference
1-Angabe der Tatsache; 2-Formulierung der Meinung. Beachten Sie, dass sich die Objekte selbst nicht ändern - alles ist im Kopf des Betrachters

Dem Urteil ist nichts entgegengesetzt - alles, mit dem wir interagieren können, kann beurteilt werden.  Auf diese Weise erfahren wir, ob etwas für unser Überleben von Vorteil ist oder nicht.  Das Urteil ist wie unsere Antennen, die wir ständig bewegen, um besser sehen zu können.  Im Laufe unseres Lebens gewinnen wir eine Reihe von Überzeugungen, die auf Fakten und Meinungen basieren, und da alle Überzeugungen am selben Ort gespeichert sind, können Fakten und Meinungen zu einem Ganzen verschmelzen.

Dies führt uns zu einem anderen Problem:

Warum verletzt es so viel, um beurteilt zu werden?

Erinnerst du dich an das erste Mal, dass jemand deine Arbeit positiv beurteilt hat?  Diese Euphorie fühlte sich großartig an!  Und das erste negative Urteil?  Vielleicht hast du sogar nach einiger Zeit aufgehört zu zeichnen (oder für immer!).  Ohne Zweifel ist das Urteilsvermögen sehr mächtig, aber woher kommt diese Kraft?

Die Antwort ist einfach - wir sind die Quelle dafür. Ein unbewusstes Wesen interessiert sich nicht für das Urteil, einfach weil es sich überhaupt nicht kümmern kann. Wenn du dich sorgst, lässt du dir etwas einfallen. Wenn Sie eine Zeichnung posten, ist Ihnen sehr wichtig! Du hast eine Menge Zeit damit verbracht, du liebst es, und du willst, dass andere dasselbe fühlen, also öffne deine Meinung für ihre Meinungen - bereit, positive Energie von ihnen zu erhalten. Leider verwenden negative Meinungen genau denselben Kanal und bringen negative Energie. Ein negativer Kommentar kann zehn positive überwinden, weil es so unwillkommen ist!

Leider kannst du keine Energie aus positiven Kommentaren ziehen und negative ignorieren. Wie gesagt, sie benutzen den gleichen Kanal und Sie können ihn entweder öffnen oder schließen. Sie können sagen "aber das ist nur Ihre Philosophie, ich muss nicht damit einverstanden sein". Ich bin mir sicher, dass die nächsten Absätze klarstellen werden.

Sie wissen besser

Wir betrügen uns sehr. In der Zeichnung manifestiert sich durch eine gefährliche Überzeugung "eine Meinung wird eine Tatsache, sobald es laut gesagt wird". Natürlich ist es nicht wahr, aber diese Art des Denkens eröffnet den Kanal, um aus jedem positiven Kommentar eine Menge Energie zu ziehen. Sie meinen so viel, weil mit jeder positiven Meinung das Bild in der Tat immer schöner wird!

Wenige Menschen zeichnen sich für sich selbst, manche ziehen Geld, aber die große Mehrheit lobt. Es fühlt sich so gut an, wenn andere unsere Arbeit schätzen! Leider, je besser es sich anfühlt, desto schlimmer wird es, wenn ein negativer Kommentar zum Tragen kommt. Eine positive Meinung bringt Sie für ein paar Minuten auf Hochtouren, aber eine negative Meinung zerstört Ihren Tag und untergräbt Ihr Selbstvertrauen.

So haben wir die wichtige Schlussfolgerung erreicht. Je weniger selbstsicher, desto anfälliger sind Sie, Meinungen als Fakten zu behandeln. Es ist, weil eine Person mit niedrigem Selbstwertgefühl Meinungen von anderen höher als ihre schätzt. Du magst dein Bild, jemand kommt und sagt, dass es hässlich ist, und plötzlich fühlst du dich schlecht - die Person hat deine Zufriedenheit des Bildes mit einer einfachen Meinung zerstört, laut gesagt! Und das Zittern, wenn Sie ein Bild posten und nicht wissen, wie andere es aufnehmen werden? Es ist so, als würde es eine Art Abstimmung geben und der Wert des Bildes würde auf dem Spiel stehen!

negative positive comments critiquenegative positive comments critiquenegative positive comments critique
Der Wert eines Kommentars ist alles in deinem Kopf

Meinungen sind Stücke, mit denen Sie Ihr Selbstbewusstsein aufbauen. Es ist jedoch keine sehr solide Konstruktion. Wenn du alles von anderen nimmst, um es zu bauen, wirst du manchmal einen Baumstamm und manchmal eine brennende Fackel holen. Wenn du glaubst, dass jeder außer dir Recht hat, kannst du nicht das Material wählen - du nimmst, was sie dir geben, weil sie es besser wissen. Eine Fackel anstelle des erwarteten Holzes zerstört leicht alles, was Sie bisher gebaut haben.

Wenn Lob ein Brennstoff wird

"Na und, soll ich ihnen überhaupt nicht zuhören? Lob ist es, was mich antreibt!" Dieser Ansatz ist auch sehr gefährlich. Wenn Sie für Loblieder zeichnen, ist Ihr Ziel nicht besser zu sein - nur mehr geschätzt. Es mag zwar Hand in Hand gehen, aber es besteht die Gefahr, dass Sie den Weg des geringsten Widerstands gehen und kopieren / verfolgen, nur Fan-Künste zeichnen oder bei einem gut getesteten Stil bleiben. Denn Entwicklung ist ein Pfad des Trail-and-Error, und Fehler sind etwas, was Sie, Lob-Junkie, nicht ertragen können. Du ziehst lieber ein anderes Pony für deine Fans und bekommst viel positives Feedback, als ein experimentelles Stück zu veröffentlichen - vielleicht besser im technischen Sinne - und eine schwache Reaktion zu bekommen.

Ja, Lob süchtig und Zeichnen für sie ist nur eine Sucht. Stell dir vor, jemand, ein völlig Fremder, sagt dir so etwas:

"Im Ernst, du bist einer der Besten ... nein, DER beste Künstler, den ich je gesehen habe. Dein Stil ist einzigartig, nicht so langweilig wie andere. Ich kann nicht aufhören, deine Werke anzusehen, du machst so viel Mühe in sie und alle sagen etwas über dich. Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll, aber ich kann deine Persönlichkeit in ihnen sehen. Ich kann es kaum erwarten, mehr zu sehen! "

Was fühlst du? Adrenalin, Euphorie, ein plötzlicher Motivationsschub? Fühlst du dich lebendiger als vor ein paar Sekunden? Schlägt dein Herz schneller? Es fühlt sich gut an, oder? Je besser es sich anfühlt, desto wahrscheinlicher werden Sie kämpfen, um eine Chance zu bekommen, es noch einmal zu fühlen. So funktioniert psychologische Abhängigkeit - das Lob wird zur Droge für dein Gehirn!

Es gibt viele "Gehirndrogen". Ohne sie würden wir gar nichts tun! Alle für das Überleben nützlichen Handlungen sind angenehm, um uns zu veranlassen, sie zu wiederholen, aber nicht alle angenehmen Handlungen sind für das Überleben vorteilhaft. Lobpreisungen können in manchen Fällen einen großen Künstler aus dir machen. Wir fangen ja alle damit an! Aber es muss einen Punkt geben, an dem du erkennst, was mit dir los ist - du musst ein neues Ziel setzen und vergessen, was deine Fans von dir erwarten.

Für einen Lob-Junkie gibt es keine Zukunft. Sie werden immer nach Aufmerksamkeit verlangen, nach positiven Kommentaren, mehr Ansichten, mehr Zeichen der Bewunderung. Und gleichzeitig genügt ein negativer Kommentar, um ihren Tag zu ruinieren. Sie werden sich vor ihnen schützen und versuchen, dich davon zu überzeugen, dass deine Meinung ungültig ist - "das ist mein Stil, du kannst es nicht beurteilen!", "Was weißt du, du kannst nicht mal zeichnen!", "Ja, weil du weißt wie Drachen aussehen" ...

critique rejectcritique rejectcritique reject
Sei nicht dieser Typ!

"Aber wenn ich aufhöre, auf sie zu hören, warum sollte ich zeichnen?". Um ein besserer Künstler zu sein. Um einen Job zu finden, der Sie erfüllt. Befriedigung der eigenen Selbstentwicklung. Einen Sinn im Leben haben. Deine Kunst selbst zu schätzen und nicht auf andere angewiesen zu sein, um sie wertvoll zu machen. Immerhin haben Kommentare nur so viel Macht, wie du sie gelassen hast. Es bedeutet nicht, dass Sie aufhören sollten, jedem zuzuhören, der etwas über Ihre Kunst erzählt. Höre ihnen zu und wähle die Bedeutung, die du brauchst - einen Ratschlag, wie du besser werden kannst. So haben wir den Hauptpunkt dieses Artikels erreicht:

Was ist Kritik und was nicht?

Es gibt viele weniger oder mehr formale Definitionen von Kritik, aber lassen Sie uns eine basierend auf dem erstellen, worüber wir gesprochen haben. Kritik ist eine auf logischen Fakten beruhende Meinung. Es gibt auch Meinungen, die wie eine Kritik aussehen, aber in Wirklichkeit basieren sie auf sehr instabilen Überzeugungen. Wenn Sie sich entschließen, auf die Lobpreissucht zu verzichten und Kommentare für Ihre eigene Entwicklung zu verwenden, müssen Sie lernen, sie zu unterscheiden.

Hinter allem, was wir sagen, steht eine Basis. Wir sind keine Roboter, wir haben Emotionen, was die Übertragung von Informationen kompliziert und die eigentliche Bedeutung - zweideutig. Um zu verstehen, was jemand uns wirklich gesagt hat, müssen wir tief durchatmen und Emotionen beiseite schieben. Es ist vielleicht nicht in der Hitze des Augenblicks möglich, also wenn der Kommentar wirklich "heiß" für dich ist, mach eine Pause und komm später wieder. Es ist einfach, wenn der Kommentar geschrieben wurde, aber mit einem gesprochenen muss man sich im selben Moment entspannen. Sei nicht defensiv, niemand kann dich mit Worten verletzen, wenn du sie nicht lässt.

Zerlegte Meinung verliert ihre Zähne

Das ist es, was wir tun müssen - graben, graben und graben, bis wir zur Basis der Meinung kommen. Wir müssen die Tatsache herausfinden und sehen, ob es sich lohnt, darauf zu achten. Lassen Sie uns ein Beispiel geben:

Meinung Übersetzung Gegenstand Was kann ich tun?
"Es ist so hässlich, dass ich mir das nicht ansehen kann"
"Das Bild entspricht nicht meinem Schönheitsideal"
Die Schönheitsstandards des Betrachters
Nichts!
"Die Farben sind so chaotisch"
"Die Farben auf diesem Bild ergeben für mich keinen Sinn - ich verstehe sie nicht"
Die unsichere Bedeutung des Farbschemas
Wenn dieser Effekt nicht beabsichtigt war, erfahren Sie mehr über Farben
"Du nennst es einen Drachen?"
"Die Kreatur in deiner Arbeit ist nicht kompatibel mit meiner Definition von Drachen" Die Definition des Betrachters von Drachen
Nichts!
"Ich kann diese kindischen Ponys nicht mehr sehen"
"Ich habe so viele Ponys gesehen, dass sie mir langweilig erscheinen. Ich denke, nur Kinder sollten Ponys zeichnen. Ich möchte nicht, dass Leute Ponys posten "
Der Glaube des Betrachters
Nichts!
"Die Flügel sehen irgendwie unnatürlich aus"
"Ich glaube nicht, dass die Flügel dieser gezeichneten Kreatur wie echte Flügel aussehen"
Die Anatomie der Flügel
Stellen Sie sicher, dass Sie verstehen, wie Flügel funktionieren
"Du weißt nicht, wie ein Pferd aussieht, oder?"
"Das gezeichnete Pferd sieht nicht wie ein echtes Pferd aus. Ich nehme an, du hast nicht versucht, etwas über Pferde zu lernen, bevor du es gezeichnet hast. "
Der Mangel an Wissen über das gezeichnete Thema
Erfahren Sie mehr über das Thema, bevor Sie es zeichnen

Kurz gesagt, jede Meinung, wo das Thema mit "dem Betrachter" beginnt, kann weggeworfen werden. Wenn es um den Zuschauer geht, was können Sie wirklich tun? Es ist nicht so, als hätten sie dich bezahlt, um sie visuell zu befriedigen oder ihren Glauben zu bestätigen!

Positive Kritik

Kritiken sind nicht nur negative Meinungen, sondern es ist auch am einfachsten, daraus zu lernen. Positive Kritik kann uns jedoch über etwas zweifeln lassen, was wir bezweifelt haben. Im technischen Sinne sind sie nicht so hilfreich, aber sie helfen uns, uns auf negative vorzubereiten. Wir sind Menschen - für die meisten von uns ist es nicht möglich, die Notwendigkeit von Lob und Akzeptanz loszuwerden. Kritik wird immer zumindest ein bisschen weh tun - aber nur für einen Moment. Du wirst überleben und aufpassen!

Es ist wichtig zu verstehen, dass alle Macht des Gerichts in uns liegt. Der selbstzweifelnde Verstand interpretiert jede Meinung als Zurechtweisung, während für die Annahme eines alles ein Lob sein wird. Beachten Sie, wie der vorgestellte "Fehler" vom Betrachter (positiv) auf den Künstler (negativ) übertragen wird.

Meinung Positive Übersetzung Negative Übersetzung
"Du kannst nicht zeichnen!"
"Ich bin eifersüchtig und möchte, dass du dich schlecht fühlst, damit ich mich besser fühlen kann."
"Du bist talentlos und bemitleidenswert"
"Ich glaube nicht, dass es so aussieht wie Hundebeine ..."
"Ich weiß nicht viel über Hunde zeichnen"
"Dein Hund Anatomie saugt"
"Noch ein sexy Girl in unpraktischer Rüstung, ich habe es satt"
"Ich bin eifersüchtig und ich verstehe die Trends nicht"
"Du beleidigst Frauen, indem du so zeichnest und dein Bild hat keinen wirklichen Wert"

Ich mag was du zeichnest, aber ich mag deine Zeichnungen nicht

Es gibt ein Problem mit positiven Kommentaren - ein Kunstwerk ist kein einheitliches Stück. Es besteht aus einem Thema, einer Technik, einem Medium, einem Stil, einem Genre und vielen anderen Dingen, an die Sie beim Erstellen nicht einmal gedacht haben. All diese Aspekte können kritisiert werden! Deshalb sind Fankünste so beliebt, selbst wenn sie mit einer schlechten Technik gezeichnet sind - die Leute sehen das Thema, das sie mögen, also mögen sie das Bild auch. Oder das Konzept selbst ist sehr ansprechend, aber die Wiedergabe lässt viel zu wünschen übrig. Wir bekommen Kommentare wie diese:

  • "Ich liebe Kätzchen!";
  • "Ich wollte immer [Charakter A] und [Charakter B] zusammen sehen. Du bist mein Gott! ";
  • "Genau das, was ich wollte, vielen Dank dafür!";
  • "Du bist ein Genie! Ich würde nie darüber nachdenken ";
  • "Fantastische Idee";
  • [Fandom Referenz hier angeben]

Das sind definitiv positive Kommentare, also was ist los mit ihnen? Sie erzählen nichts über die Kunst selbst! Sie können viele Fans haben und jeden Tag Dutzende von positiven Kommentaren bekommen, ohne ein einziges bisschen Kritik. Es ist sehr gefährlich für deine Entwicklung - Leute lieben deine Zeichnungen, also bist du ein guter Künstler, richtig?

Es kann für Sie cool sein, aber nur für eine Zeit. Du bekommst nur dann Anerkennung für andere, wenn du ihre Bedürfnisse erfüllst (ihre Lieblingsfiguren zeichnest, Situationen, die sie mögen, auf eine Art und Weise, die sie mögen) und du steckst hier fest - denn wenn du etwas anderes machst, werden sie es wahrscheinlich überhaupt nicht mögen . Und warum würdest du etwas malen, wenn du dafür keine Anerkennung bekommst?

fan art critiquefan art critiquefan art critique
Sie werden nie wissen, ob sie Ihre Zeichnungen mögen, wenn sie nie über irgendeinen Aspekt von ihnen sprechen

Indem du dich an Fan Art festhältst, schaffst du dir selbst einen Käfig. Nehmen wir an, du hast dein Leben lang Löwenfiguren gezeichnet und jetzt wolltest du einen Ritter zeichnen, der gegen einen Drachen kämpft. Plötzlich sind die Leute entweder still oder sie fangen an, Dinge aufzuzeigen, auf die sie vorher nie geachtet haben. Du fühlst dich enttäuscht - warum kommentieren sie nicht wie immer deine erstaunliche Idee? Sie haben nur das Thema geändert, aber es ist immer noch Ihre Zeichnung! Warum mögen sie es nicht? Die Antwort ist, dass sie es nie getan haben. Ihnen gefiel Ihre Interpretation des König der Löwen, nicht Ihre Zeichnungen.

Positive Kritik ist immer noch Kritik

Wir neigen dazu zu denken, dass positive Kommentare Standard sind, dann gibt es eine Kritik, die nicht so schön zu hören ist. Es gibt jedoch keinen Unterschied zwischen guten und schlechten Kommentaren - sie sind alle durch Urteil gemacht. Wenn du sagst "das ist nur eine Übungsskizze, bitte verurteile es nicht" und antworte dann mit "vielen Dank!" Zu jedem positiven Kommentar betrügst du. Es ist so, als hättest du gesagt, dass du an diesem Tag keine Gäste willst, und dann ehrlich diejenigen begrüßt hast, die gekommen sind. Es gibt eine verdrehte Argumentation dahinter!

Warum willst du keine positiven Kommentare? Denn wenn du auf Kommentare wartest, um einen Wert deiner Kunst zu bestätigen, ist sogar ein Mangel an ihnen eine Art Feedback. Es ist etwas zwischen "nicht schlecht" und "nicht gut". Wenn man normalerweise unter jedem Bild viele nette Kommentare bekommt und die Zuschauer plötzlich still bleiben, muss es einen Grund dafür geben - wahrscheinlich haben sie nichts Nettes zu sagen, also tun sie es nicht!

Wenn du "keine Kritik bitte" sagst und deswegen nur positive Kommentare bekommst, kannst du anfangen zu glauben, dass deine Arbeit makellos ist. Es funktioniert auf unbewusster Ebene, also kannst du es nicht bekämpfen. Es ist, weil das Fehlen negativer Kommentare normalerweise bedeutet, dass nichts negatives darüber zu sagen ist. Es ist, was sich hinter "verurteile mich nicht" versteckt - "sag nicht, dass es falsch ist". "No critique" kann kein Schild sein, um negative Dinge über deine Kunst zu hören!

critique hiding truthcritique hiding truthcritique hiding truth
Keine negativen Kommentare zu erhalten bedeutet nicht, dass deine Kunst sie nicht verdient

Nur in der Aktfotografie ist die positive Einstellung der Richter positiv zu erkennen. "Sie ist so heiß" ist ein guter Kommentar, aber "Sie ist zu fett" wird mit einer Abwehrreaktion konfrontiert. Warum ist die erste Meinung richtig und die andere falsch? Bei beiden geht es darum, den Körper des Modells anstatt des Fotos zu beurteilen. Es gibt keinen Unterschied zwischen ihnen - und es ist nicht nötig, nach jedem von ihnen "Danke" zu sagen.

Eine weitere Sache: Negative Kommentare werden normalerweise heruntergespielt, indem man darauf hinweist, dass der Kommentator nicht das Wissen hat, die Kunst zu beurteilen. Überraschenderweise ist kein Wissen erforderlich, um positiv zu kommentieren! Wie ist es möglich? Jetzt sollten Sie die Antwort wissen.

Wie man Kritik erhält

Du wirst nicht immer verstehen, was der Zuschauer sagen wollte, aber wenn dein Selbstwertgefühl niedrig ist, wirst du wahrscheinlich denken, dass sie versuchen, dir weh zu tun. Du magst dich nach jedem negativen Kommentar verletzt fühlen, denn für dich bestätigt es, dass du ein schlechter Künstler bist. Wiederum - ein Kommentator kann dich nicht schlecht fühlen lassen. Es ist alles in deinem Kopf. Wenn du deine Gedanken mit "Sag mir, es ist gut, damit ich mich gut fühlen kann" öffnet, wird es auch funktionieren mit "wenn du mir sagst, dass es schlecht ist, werde ich mich schlecht fühlen".

Kritik ist kein Angriff

Sie müssen den Kommentar ohne negativen Filter analysieren. Vielleicht versuchen sie dich zu verletzen, aber warum würdest du sie lassen? Sie können stattdessen einen positiven Filter verwenden und von allem, was sie sagen, profitieren.

Meinung Negativer Filter ("sie versuchen mich zu verletzen")
Neutrale Übersetzung
"Dein Pferd Anatomie saugt"
  • "Du bist ein schrecklicher Künstler"
  • "Du hast kein Talent"
  • "Sie sollten das nicht gepostet haben"
  • "Du solltest dich schämen"
  • "Du solltest nicht mehr zeichnen, es ist nicht für dich"
  • "Jeder weiß, wie man ein Pferd zeichnet, nur du bist so erbärmlich"
  • "Ich würde es besser zeichnen"
  • "Du bist nichts wert"
  • "Ein echter Künstler weiß realistisch zu zeichnen"
  • "Deine Pferde sehen nicht realistisch aus"

Wenn Sie einen negativen Filter verwenden, hören Sie Dinge, die der Kommentator niemals sagen wollte. "Zeichne ein besseres Pferd, wenn du kannst!" ist eine defensive Antwort auf das imaginäre "Ich würde es besser zeichnen". Aber das haben sie nie gesagt!

Eine defensive Haltung, nachdem Sie einen Kommentar gehört haben, ist ein klarer Indikator, dass Sie es als Angriff genommen haben. Sofort willst du sagen "nein, es ist nicht so, du liegst falsch, weil ...". Eine beliebte Antwort auf "Ihr Pferd Anatomie saugt" wäre "es ist Cartoon-Stil, soll es so aussehen!". Aber, wie Sie oben sehen können, war die in dem Kommentar verborgene Tatsache, dass "Ihre Pferde nicht realistisch aussehen". Ja, das wissen sie nicht. Sie sind Cartoon, oder? So könnte deine Diskussion objektiv so aussehen:

- "Deine Pferde sind nicht im realistischen Stil gezeichnet"
-"Du liegst falsch! Sie sind im Cartoon-Stil gezeichnet! "

Also, wenn Sie beide zustimmen, woher kommt Ihre Wut? Weil du etwas anderes als diese einfache Tatsache hörst. Du hörst "ein wirklicher Künstler weiß realistisch zu zeichnen". Sie haben es nicht gesagt, aber Sie haben es mit Ihren eigenen Komplexen erschaffen. Tief drinnen magst du dich schämen, dass du nicht realistisch zeichnen kannst (du denkst, es ist eine höhere Kunstform und du fühlst dich aufgrund deiner mangelnden Fähigkeiten minderwertig), und wenn jemand es bemerkt, fühlst du dich bedroht. Es ist, als hätte jemand all deine geheimen Ängste aufgedeckt - und du musst dich verteidigen, um deine Würde zu bewahren!

Remember-Kritik geht es um Wert der Kunst, nicht um Ihren Wert. Auch wenn Ihnen gesagt wird "Sie können nicht zeichnen", heißt das nicht, dass Sie sich falsch fühlen sollten. Sie können entweder widersprechen ("Ich kann zeichnen, ich weiß nicht, wovon sie reden" oder zustimmen ("In der Tat, meine Zeichnungen sind scheiße"). In beiden Fällen sind keine Emotionen involviert. Emotionen treten auf, wenn ein Nerv getroffen wurde. Wenn Sie wirklich, wirklich gut im Zeichnen sein wollen, können Sie die Tatsache leugnen, dass Sie es nicht sind. Du versuchst vorzugeben, dass du zeichnen kannst, finde Fans, die dich preisen werden, egal was passiert, und wenn jemand die Tatsache angibt ... nun, sie brechen die Illusion! Indem Sie sagen, dass Sie nicht zeichnen können, machen sie es wahr. Kein Wunder, warum du so sauer auf sie bist!

hiding truth cheat yourselfhiding truth cheat yourselfhiding truth cheat yourself
Egal ob sie es sagen oder nicht - es ist schon da!

Erinnere dich an eines: Wenn deine Zeichnung schlecht ist, heißt das nicht, dass du schlecht bist. Fehler deiner Kunst sind nicht etwas, das du verstecken musst, um ein besseres Bild von dir zu erschaffen. Du kannst keine Pferde zeichnen? Das ist eine Tatsache, keine Beleidigung. Akzeptiere es, glaube, es ist nichts, wofür du dich schämen müsstest. Sei ehrlich zu dir selbst und zu anderen und ihre Kommentare, egal wie gemein, werden nicht mehr stechen. "Sie saugen beim Zeichnen!" - "Ja, Ich mache. Na und?".

Wenn es ein Angriff ist, ist es keine Kritik

Natürlich kann ein Hasser von Zeit zu Zeit deine Galerie besuchen und sagen: "Mein 2-jähriger Neffe zieht besser als du". Wenn es so einfach ist, kannst du es einfach ohne unnötige Emotionen akzeptieren (was kannst du gegen ihren genialen Neffen tun?). Manchmal kann es notwendig sein, ein bisschen tiefer zu graben, um die versteckte Tatsache zu finden: "Ich möchte, dass du dich minderwertig fühlst".

Hasser sind machtlos, wenn eine Person zuversichtlich ist. Ihre einzige Kraft ist es, ein für Sie verletzendes Problem zu berühren und Sie mit Dutzenden von geheimen, negativen Bedeutungen verletzen zu lassen. "Du nennst es einen Drachen?" wird nur für eine Person verletzend sein, die sich nicht sicher ist, aber wollen, dass es wahr ist. Eine selbstbewusste Person, die nicht mit einem falschen Ansatz arbeitet, antwortet mit einem einfachen "Ja".

low self esteem critiquelow self esteem critiquelow self esteem critique
Eine Person mit geringem Selbstwertgefühl wird eher Trost von anderen suchen, als ihre eigenen Fehler zu akzeptieren. Unbeachtete Fehler, die in der Bewusstlosigkeit begraben sind, werden sehr weh tun, wenn sie von jemandem, der unfreundlich ist, nach draußen gebracht werden

Hasser und Trolle beziehen ihre Energie aus einer Vision, in der du verrückt wirst und die Kontrolle verlierst. Lass sie nicht, versuche nicht, dich selbst zu erklären, beteilige dich nicht an diesem Kampf. Sieh dir den Kommentar an, finde die Fakten und frag dich wieder: "Was kann ich dagegen tun? Und will ich? ".

high self esteem critiquehigh self esteem critiquehigh self esteem critique
Wenn du alles über dein Bild akzeptierst, sowohl gute als auch schlechte Dinge, wenn du darüber sprichst, fühlst du dich nicht unwohl

Öffne deine Ohren

Wäre es nicht besser, auf niemanden zu hören und dein Ding zu machen? Ja, aber nur, wenn du für dich selbst zeichnest und dir nichts bedeutet, was sie sagen, aber in diesem Fall machst du es schon! In den anderen Fällen würde es eher "LALALA Ich kann dich nicht hören! [Weil du mir nicht Dinge erzählst, die ich hören möchte]".

Sie sagen, dass jedes Kind für seine Mutter schön ist, deshalb ist eine Mutter nicht objektiv, wenn es um ihre Schönheit geht. Sie, als Schöpfer, haben auch eine emotionale Einstellung zu Ihrer Kunst. Gerade nachdem du eine neue Arbeit beendet hast, bist du euphorisch - du kannst es kaum erwarten, es online zu posten und zu sehen, wie alle anderen Leute seinen außergewöhnlichen Wert bestätigen. Und wenn sie es nicht tun, wird deine Euphorie getötet. Du kannst nicht glauben, dass sie nicht sehen, was du tust! Aber wenn die Tage vorüber sind, verblasst deine eigene Anhaftung an das Kunstwerk. Wochen später kannst du es endlich mit den Augen anderer sehen und es ist dir sogar peinlich, dass du es gepostet hast.

Die emotionale Einstellung macht dein logisches Denken überflüssig. Leute, die ihre Meinung äußern, sind plötzlich eine Bedrohung für deine Kunst, dein Baby. Wenn es ein identisches Kunstwerk gäbe, das nicht von dir erschaffen wurde, würde eine Kritik daran nichts mehr fühlen lassen. Es geht also nicht um Kunstwerke - es geht um dich! Ob sie ein zufälliges Stück oder ein Werk von dir kommentieren, es ist genau dasselbe. Es ist nur deine Einstellung, die sich ändert. Schließ sie nicht nur ab, weil du nicht das Gefühl hast, im Moment richtig zu sein - du bist fasziniert von deiner Kunst und du bist nicht nüchtern!

Selbst wenn Sie bewusst versuchen, das Kunstwerk aus der Entfernung zu sehen, werden Sie vielleicht nie einige Fehler sehen, bis andere darauf hinweisen. Lass sie - angenommen, sie können recht haben. Höre was sie sagen und versuche es zumindest für einen Moment, egal wie sehr du es nicht wahr haben willst. Sie können sich selbst betrügen, aber andere werden nicht so günstig für Ihre Fehler sein. Sei deswegen nicht böse auf sie - nur sie können dir in deinem Moment der Blindheit helfen.

accept truth critiqueaccept truth critiqueaccept truth critique
Wenn Sie in Ihrem neugeborenen Kunstwerk keine Fehler sehen, heißt das nicht, dass es keine hat - obwohl Sie sie jetzt nicht sehen können, andere können es Ihnen sagen

Ihre Meinung wird nicht durch Meinungen anderer geteilt

Ob Sie es glauben oder nicht, aber das ist die Tatsache. Wir haben das Recht, Meinungen zu haben - es bedeutet, nicht mehr und nicht weniger, wir haben das Recht zu denken, was wir wollen. Es gibt zwei Aspekte davon:

  • Niemand kann dir sagen, was du denken sollst;
  • Du kannst niemandem sagen, was du denken sollst.

Wenn du deine Meinung änderst, wenn du die Meinung eines anderen hörst, dann änderst du deine Meinung - nicht diese andere Person. Egal wie viele Meinungen Sie hören, sie haben nichts mit Ihnen zu tun. Sie können, wenn Sie dazu bereit sind, sie überprüfen und nützliche Informationen finden, die Sie verwenden, um Ihre eigenen Meinungen zu aktualisieren - aber Sie müssen nicht.

Wenn du jemanden hörst, der über seine Meinung spricht, sprechen sie nicht von dir. Nehmen wir an, Sie zeichnen Ihre Drachen mit Wolfspfoten. Beim Lesen eines künstlerischen Forums stößt man auf eine Meinung wie diese:

"Manche Menschen ignorieren die grundlegenden Regeln der Anatomie völlig. Drachen haben Schuppen auf harter Haut und legen Eier - sie sind Reptilien! Und gestern habe ich einen Drachen mit Pfoten wie Hund gesehen, das war lächerlich."

Plötzlich denkst du an deine Drachen und wie "lächerlich" sie aussehen mögen. Es war keine Kritik, die auf deine Kunst gerichtet war, aber du findest es trotzdem hier. Wenn Sie glauben, dass Sie einen guten Grund haben, Ihre Drachen so zu zeichnen, sollten Sie lächeln und weitermachen. Aber wenn Sie Zweifel haben, werden Sie wahrscheinlich diese abstoßende Meinung verwenden, um Ihre eigenen zu bestätigen. Aber es ist nie die "Schuld" der Person, die die Meinung laut ausspricht!

change opinionchange opinionchange opinion
Menschen mit geringem Selbstwertgefühl neigen dazu, Meinungen von anderen als ihre eigenen zu nehmen

Emotionen beiseite schieben

Selbst wenn Sie in der Regel eine selbstbewusste Person sind, wissen Sie nie, wenn jemand Ihre Nerven schlägt. Wenn du eine Kritik verwenden willst, um ein besserer Künstler zu werden, musst du dich emotional von deinem Kunstwerk lösen. Versuchen Sie zu vergessen, dass es von Ihnen erstellt wurde. Es funktioniert am besten, wenn Sie es mit einer anderen Methode "ein freundlicher Kommentator" zusammenführen.

Wenn Sie eine Kritik an Ihrem Kunstwerk hören, stellen Sie sich vor, was Sie fühlen würden, wenn der Kommentar von jemandem in Ihrer Nähe stammt. Jemand, der dich niemals verletzen wollte. Nehmen Sie dann an, dass das Kunstwerk nicht von Ihnen erstellt wurde, dass Sie beide über ein zufälliges Stück in einer Galerie sprechen. Dadurch schalten Sie den negativen Filter aus ("Sie würden es nie sagen!") und ein bisschen Abstand gewinnen. Es ist so viel einfacher, Fehler in der Arbeit eines anderen zu finden!

distance to artdistance to artdistance to art
Distanzieren Sie das Kunstwerk, um es objektiver zu beurteilen

Kritik und Arbeiten mit Kunden

All diese Ratschläge bezogen sich hauptsächlich auf das Zeichnen von Hobbies. Was, wenn du eine Kunst für jemanden erstellst?

Es ist Zeit, Emotionen komplett zu vergessen. Ihre Vorlieben und Vorlieben spielen hier keine Rolle - Sie sollten das Kunstwerk nicht mögen. Wenn der Klient sagt "die Beine sind zu lang", aber Sie wissen, dass sie nicht sind, machen Sie sie kürzer. Sie sind vielleicht nicht glücklich über das Ergebnis, aber dieses Mal tun Sie es für eine finanzielle Befriedigung statt der Befriedigung.

Sie können die Kritik von Kommentatoren in Ihren Hobbyzeichnungen ignorieren, weil Sie nicht verpflichtet sind, ihnen zu gefallen. Du darfst hässliche, unrealistische Dinge zeichnen, und sie dürfen sie nicht mögen. Die Beziehung zwischen Ihnen und dem Kunden ist jedoch anders - Sie müssen ein Kunstwerk erstellen, das ihren Anforderungen entspricht. Ihre Kritik ist kein Vorschlag - es ist ein Befehl.

Wie man Kritik gibt?

Wir haben nur über Kritik gesprochen. Nun wollen wir uns fragen, wie wir unsere Meinungen formulieren können, um anderen zu helfen.

Wenn wir eine virtuelle Galerie besuchen, haben wir den Eindruck, dass es alles für uns ist - wir sind hierher gekommen, um uns visuell zu freuen und wir wollen bekommen, was wir verdienen. Wenn Sie in der schönen Kunst auf etwas stossen, das Ihren Ansprüchen nicht entspricht, möchten Sie vielleicht rufen: "Was zum ...?". Wenn Sie sich so fühlen, werden Sie vielleicht sogar Zeit finden, dem Künstler zu sagen, wie sehr er Sie enttäuscht hat.

Dies ist der Prozess, der zu einer arroganten Kritik führt, bei der der Kommentator das Recht auf Freude an Ihrer Kunst beansprucht. "Im Ernst, das soll ein Wolf sein? Lerne ein bisschen Anatomie ". Während diese Meinung einen Ratschlag enthält ("Die Anatomie dieser Kreatur entspricht nicht den Standards eines Wolfs - lerne darüber, Wölfe besser zu zeichnen"), ist das völlig unangebracht. Dies ist ein Ton eines Kunden, kein Gast Ihrer Galerie! Es kommt von einer falschen Annahme, dass der Kommentator dir irgendwie überlegen ist, denn ohne sie hättest du keinen Grund zu zeichnen - also bist du verpflichtet, ihnen zu gehorchen!

arrogant critique hurtarrogant critique hurtarrogant critique hurt
Warum bist du sauer auf einen Fremden, der deine Anforderungen nicht erfüllt?

Sei nicht so. Die zwei Regeln des Kommentierens sind sehr einfach:

  • Die beiden Regeln des Kommentierens sind sehr einfach: Hast du etwas Nettes zu sagen? Sag es!...
  • Haben Sie nichts Nettes zu sagen? Bleib ruhig!

Es gibt eine Ausnahme dafür. Wenn Sie sich für die künstlerische Entwicklung des Künstlers interessieren, müssen Sie sich vielleicht etwas mehr engagieren. Manchmal liegt es daran, dass jemand in Ihrer Nähe ist, manchmal möchten Sie vielleicht auch an der Schaffung eines neuen großartigen Künstlers mitwirken, der ein wenig Hilfe benötigt, um zum nächsten Level zu gelangen. Wie auch immer, du solltest dir das Beste für sie wünschen - eine Kritik aus Verachtung, selbst wenn sie korrekt ist, hat wenig Chancen, positiv aufgenommen zu werden (wenn du dich nicht darum kümmerst, warum interessiert sie dich, was du denkst?).

Es gibt ein einfaches Rezept für eine richtige Kritik, die leicht zu verdauen ist:

  1. "Deshalb hat es meine Aufmerksamkeit erregt" - starte mit positiven Dingen. Was magst du an dem Bild? Was bewundern Sie daran? Vielleicht bist du eifersüchtig auf etwas, oder vielleicht war ein bestimmter Effekt für dich besonders erstaunlich?
  2. "Es ist eine Fliege in der Suppe" - "Wenn es Ihnen nichts ausmacht, möchte ich vorschlagen ...". Erzähle über Dinge, die dir nicht richtig erscheinen. Versuchen Sie zu erklären, was die Ursache ist und schlagen Sie eine Lösung vor. Sei freundlich - das ist ein Ratschlag, keine Lektion;
  3. "Again, you're awesome!" - beenden Sie mit etwas Positivem, um den Künstler daran zu erinnern, dass Sie sich wirklich über ihre Arbeit freuen. Selbst wenn Sie im ersten Teil Probleme mit positiven Aspekten hatten, versuchen Sie hier etwas Ermutigendes hinzuzufügen ("Es ist großartig zu sehen, dass Sie immer noch üben, besser zu sein").

Bleib bei den Fakten. Emotionen sind großartig für Lobpreis, aber wenn Sie helfen wollen, können sie tatsächlich Ihre Kommunikation verdunkeln. Um deinen Ton weicher zu machen, kannst du Ausdrücke wie "Ich denke", "Für mich", "Wenn ich du war", "vielleicht bin ich falsch, aber", "es scheint mir", "Ich bin mir nicht sicher über ", und so weiter. Sie betonen, dass es sich nicht um eine Bestellung, sondern um einen freundlichen Vorschlag handelt.

Nennen Sie die spezifischen Fähigkeiten, die an der Erstellung beteiligt sind, und bewerten Sie sie. "Ich kann sehen, dass du viel Zeit damit verbracht hast, Schattierungen zu üben", "dein Gebrauch der Perspektive ist für mich nicht sehr glaubwürdig". Diese Punkte helfen dem Künstler zu verstehen, was er besser lernen soll. Sie können stechen, weil sie so direkt sind, aber sie sind viel besser für die Entwicklung als "Ich mag [Teil des Objekts] nicht, es sieht komisch aus".

Wenn die Person um Kritik gebeten hat, brauchen Sie vielleicht nicht sorgfältig freundlich zu sein - sie wissen, was Ihre Absicht ist und werden wahrscheinlich Ihren definitiven Ton nicht mit Arroganz verwechseln. In anderen Fällen versuchen Sie, einen freundlichen Ton zu behalten, besonders in der mittleren, negativen Seite der Kritik. Egal wie hilfreich es ist, unsere Liebe zum Kunstwerk macht es sehr unangenehm, die Kritik zu bekommen.

Fazit

Wir urteilen und wir werden gerichtet. Je selbstbewusster wir sind, desto leichter ist es, hilfreiche Kritik von einer bitteren Beschwerde zu unterscheiden - und je weniger anfällig wir sind, uns selbst zu betrügen, um uns besser zu fühlen. Um ein guter Künstler zu sein, musst du eine Menge Dinge lernen, die nicht so offensichtlich waren, als du angefangen hast, und aufgeschlossen zu sein ist einer von ihnen.

Meinungen anderer sollten dir nicht schaden. Sie können sie als eine Lektion verwenden, müssen es aber nicht. Und sicherlich solltest du deine Stimmung nicht auf ihnen basieren! Niemand ist verpflichtet, deine Kunst zu mögen, und wenn sie es manifestieren, behandle sie nicht so, als ob sie eine Art Vertrag gebrochen hätten. In diesem Artikel habe ich viele Dinge über Kritik erklärt, aber die letzte Lektion für Sie sollte sein, den Kommentator niemals als Feind zu behandeln. Sag einfach "Danke für deine Meinung, ich weiß es zu schätzen". Wenn sie helfen wollten, werden sie erleichtert sein; Wenn sie dich verletzen wollen, wirst du sie damit abschließen.

Und denken Sie daran: Sie dürfen hässlich zeichnen, unrealistisch, unordentlich - dürfen die Anforderungen anderer nicht erfüllen. Gleichzeitig dürfen sie dir sagen, dass sie es nicht mögen. Aber es bedeutet niemals, dass du dich ändern solltest, um ihnen zu gefallen! Nochmals, wenn du den Ratschlag nicht benutzen willst, sag "Danke" und mach dein Ding. Kunst handelt von Freiheit, nicht von Druck. Und wenn du besser sein willst, bist du die einzige Person, die dich dazu zwingen kann. Viel Glück!

One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads