Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Comics
Design

Cartoon-Grundlagen: Wie kann man die weibliche Form zeichnen?

by
Length:LongLanguages:
This post is part of a series called How to Draw Cartoons.
Cartoon Fundamentals: How to Draw Cartoon Hands
Cartoon Fundamentals: How to Draw Children

German (Deutsch) translation by Katharina Nevolina (you can also view the original English article)

Es kann schwierig sein, Frauen zu zeichnen, sei es im realistischen Stil oder im Cartoon-Stil. Das sollte technisch nicht passieren, da Frauen anatomisch gesehen weniger Muskeldetails für unsere Augen sichtbar haben als Männer! Ihre Kurven sind süß und ihre Ausdrücke sind glatt - die meiste Zeit. Warum haben wir so große Schwierigkeiten, das auf Papier auszudrücken? Ich bin hier, um diese und weitere Fragen zu beantworten, wie man die weibliche Form in Cartoons zeichnet.


Die weibliche Seite... des Mannes!

Der häufigste Fehler eines Kunststudenten, der eine weibliche Figur zeichnen möchte, besteht darin, sie als Mann mit hohen Absätzen und langen Haaren zu betrachten. Das liegt daran, dass wir in den meisten Fällen von starken männlichen Charakteren umgeben sind und die Muskeln unabhängig vom Zeichenstil ein enormes Interesse am Künstler wecken. Jeder möchte lernen, wie man diese muskulösen Arme und all diese riesigen Venen zeichnet! Sie laufen also zum nächsten Buchladen und kaufen ein fantastisches Anatomiebuch mit 300 Seiten, die männlichen Körpern gewidmet sind, und nur 20 Seiten, die weiblichen Figuren gewidmet sind. Sie werden niemals in der Lage sein, den weiblichen Körper richtig zu zeichnen, wenn Sie falsch denken!

cartoonwomen-02

1. Zeichnen Sie ein weibliches Gesicht

Beginnen wir mit dem Zeichnen eines weiblichen Gesichts im Pin-up-Stil nach einem gemeinsamen Muster.

Schritt 1

Zuerst beginnen wir mit der klassischen Kreisform des Schädels für den Kopf des Charakters:

cartoonwomen-03

Kreise sollten immer der Ausgangspunkt jeder Zeichentrickfigur sein.

Schritt 2

Definieren wir die Kinnform unseres Charakters. Es sollte dünn und spitz in der Mitte sein.

cartoonwomen-04

Schritt 3

Um die Augen zu markieren, machen wir die klassische ovale Form, die Sie vielleicht bereits in meinem ersten Tutorial gelernt haben und die für Sie kein Geheimnis mehr ist.

cartoonwomen-05

Wenn Sie Zweifel an der Entfernung zwischen den Augen haben, zeichnen Sie einfach ein Auge in die Mitte, um diesen Abstand zu messen. Das ist keineswegs eine Regel, sondern nur ein Tipp. Mit der Zeit werden Sie in der Lage sein, die Augen automatisch zu zeichnen. Wenn Sie jedoch anfangen (oder etwas aus der Übung heraus sind), ist dies ein guter Tipp, um zu vermeiden, dass Sie sich verlaufen.

Schritt 4

Zeichnen Sie die Iris und die Pupillen so, dass sie sich vom Gesicht des Charakters abheben. Weibliche Augen haben die Eigenschaft, sehr ausdrucksstark zu sein, daher müssen wir einige Anstrengungen unternehmen, um etwas zu tun, das für unseren Charakter wirklich ansprechend ist:

cartoonwomen-06

Beachten Sie das Vorhandensein eines Lichtflecks oben rechts in jedem Auge. Wir tun dies, um den Einfluss von externem Licht in der Iris darzustellen. Es ist eine Technik, die im Cartoon weit verbreitet ist.

Unser Charakter wird interessant! Fahren wir mit den Wimpern und Augenbrauen fort.

cartoonwomen-07

Schritt 5

Lassen Sie uns die Nase und den Mund zeichnen. Ich werde mir hier etwas Freiheit nehmen und einen interessanten Stil für den Charakter auswählen.

cartoonwomen-08

Schritt 6

Bereit, Stylist zu spielen? Es ist Zeit, eine Frisur für unseren Charakter auszuwählen! Beginnen Sie mit dem Testen mit verschiedenen Skizzen, bis Sie ein ausreichend dynamisches Format für sie gefunden haben.

cartoonwomen-09
cartoonwomen-10

Alles erledigt - eine weibliche Figur mit einer guten Portion der An­zie­hungs­kraft! Wir werden jetzt mehr darüber lernen, was wir tun können, um ihre Gesichtszüge zu verändern.


2. Weitere Informationen zu den Gesichtsmerkmalen

Die Augen und der Mund sind die wichtigsten Teile des weiblichen Gesichts. Das bedeutet nicht, dass Sie sie immer auf unterschiedliche Weise zeichnen müssen, sondern genau!

Pin-up-Style-Augen haben zwei grundlegende Emotionen: "Überraschung" und "sexy". Der Unterschied liegt in der Positionierung von Augenbraue und Augenlid.

cartoonwomen-15

Pin-up-Augen: Um das Auge sinnlicher zu machen, zeichnen Sie es einfach wie ein Baumblatt.

Zusammen mit den Augen verändern subtile Veränderungen im Mund den Ausdruck Ihres Charakters vollständig:

cartoonwomen-16

Beachten Sie, dass ich im zweiten Bild nur ein leichtes Lächeln hinzugefügt habe, um das verführerische Aussehen zu verbessern. Wenn ich das nicht getan hätte, würde sie schläfrig erscheinen!

Der Mund kann auch in verschiedenen Formen, Stilen und Größen gestaltet werden. Das hängt von der Persönlichkeit ab, die Sie Ihrem Charakter geben möchten.

cartoonwomen-17

Beachten Sie die vielen Möglichkeiten, weibliche Lippen zu gestalten. Sie können von der Karikatur zur realistischeren wechseln, solange Ihr Charakter keinen männlichen Mund hat.

Mit dem Design, das wir gerade fertiggestellt haben, können wir einen völlig anderen Effekt auf unseren Charakter erzielen, indem wir ihre Augen auf etwas Realistischeres ändern. Hier ist ein Beispiel:

cartoonwomen-11

Wir können auch das Gegenteil tun und den Mund des Charakters ändern, um einen kindlicheren Effekt zu erzielen.

cartoonwomen-12

Im Manga-Stil sind die Augen dafür verantwortlich, die überwiegende Mehrheit der Emotionen auszudrücken, und ihre Rolle im japanischen Cartoon ist äußerst wertvoll.

cartoonwomen-13

Wie Sie sehen können, können wir unseren Pin-up-Stil ändern, indem wir nur einige Änderungen an Augen und Mund vornehmen.

Tipp: Es gibt verschiedene Zeichenstile und verschiedene Möglichkeiten, Emotionen durch die Augen auszudrücken. Versuchen Sie, eine Vielzahl von Cartoon-Stilen zu kennen und wählen Sie den, der am besten zu Ihrem Stil passt.

Profilansicht

Das weibliche Gesicht weist von der Seite gesehen einige subtile Unterschiede zum männlichen Gesicht auf. Das bedeutet, dass alle Merkmale, die zur Stärkung der Männlichkeit eines Charakters verwendet werden können, bei einer weiblichen Figur umgekehrt werden sollten. Hier ist ein Beispiel:

cartoonwomen-18

Beachten Sie, dass die Merkmale des weiblichen Gesichts das Gegenteil des Beispiels eines wütenden Mannes sind. Beachten Sie auch die Linie, die über die Oberlippe der Frau und unter das Auge verläuft: Dies ist eine effiziente Methode, um die richtigen Proportionen des Gesichts beizubehalten.

Wir schließen daraus, dass das weibliche Gesicht:

  • Eine kleinere Nase, die nach oben zeigt.
  • Bei einer Unterlippe, die dicker als die Oberlippe ist, sind die Oberlippen jedoch leicht nach vorne projiziert.
  • Dünnere Augenbrauen mit glatten Kurven.
  • Eine Stirn, die gut gerundet und niemals flach ist.
  • Ein weniger entwickeltes Kinn.

3. Der weibliche Körper

Der weibliche Körper hat anatomisch gesehen den gleichen Körperbau wie ein männlicher Körper, mit nur wenigen Unterschieden. Ein Beispiel sind die Hüften und die Taille, bei denen das Verhältnis typischerweise unterschiedlich ist. Die Beine scheinen länger (aufgrund der Taille) und viel gewundener gebogen zu sein. In der Knochenstruktur zeigen sich die meisten Unterschiede.

Lassen Sie uns den Prozess der Herstellung eines "durchschnittlichen" weiblichen Körpers im Cartoon-Stil untersuchen.

Schritt 1

Wir beginnen mit dem Zeichnen der Mittelachse. Machen Sie eine vertikale gerade Linie mit einem Lineal:

cartoonwomen-19

Definieren wir nun den Kofferraum. Machen Sie ein umgekehrtes Dreieck wie folgt:

cartoonwomen-20

Schritt 2

Um die Position der Brüste zu ermitteln, machen Sie ein Dreieck mit der Spitze nach oben, damit es perfekt in den Rumpf passt.

cartoonwomen-21

Toll! Jetzt machen wir zwei Kreise an den Enden, um die Brüste zu markieren.

cartoonwomen-22

Schritt 3

Jetzt definieren wir die Hüfte mit einem einfachen Kreis.

cartoonwomen-23

Schritt 4

Um Beine zu machen, zeichnen Sie einfach einige kurvige Linien, die wie oben unten aus dem Kreis herauskommen.

cartoonwomen-241

Schritt 5

Fügen Sie nun ein neues Dreieck hinzu, um die Leistengegend am unteren Rand des Kreises festzulegen.

cartoonwomen-252

Schritt 6

Sehr gut! Das ist die Grundform des weiblichen Körpers. Fügen wir nun die Konturen hinzu und stellen unsere schöne weibliche Figur fertig.

cartoonwomen-262

Sobald wir die Grundvorlage des weiblichen Körpers haben, können wir die verschiedenen Proportionen ändern! Es geht darum, den Charakter so zu gestalten, dass er Ihren Bedürfnissen entspricht.

cartoonwomen-40

Sobald die Grundproportionen festgelegt sind, können wir mit der Körperstruktur spielen.

Die Unterschiede zwischen weiblichem und männlichem Körper gehen weiter als Sie denken und sind nicht auf die Größe der Muskeln und Knochen beschränkt. Beachten Sie das Bild unten und beachten Sie diese vier einfachen Regeln:

cartoonwomen-41
  • Weibliche Figuren haben niedrigere Trapezmuskeln, daher scheinen sie längere Hälse zu haben.
  • Die Schlüsselbeinknochen sind an den Enden der Schultern sichtbar.
  • Der weibliche Nabel befindet sich unterhalb der Taille.
  • Das weibliche Becken ist länger und die Hüftknochen sind höher.

4. Flexibilität und An­zie­hungs­kraft

Eine sexy Figur zu zeichnen ist einfacher als Sie vielleicht denken. Legen Sie einfach etwas Flexibilität in ihren Rücken! Selbst in Situationen, in denen Sie der Meinung sind, dass diese Technik nicht anwendbar ist, sorgt ihre Verwendung für ein viel dynamischeres Ergebnis Ihrer Entwürfe und kann auf der stereotypen Sanduhrfigur spielen.

cartoonwomen-29

Beispiel für die Technik des flexiblen Rückens. Beachten Sie die im obigen Bild verwendete Analogie. Je flexibler Ihre weiblichen Figuren sind, desto ausdrucksvoller werden sie.

Eine andere Möglichkeit, diese Technik zu visualisieren, besteht darin, den Winkel der Schultern in Bezug auf die Hüften zu positionieren. Es ist, als ob dein Charakter die ganze Zeit wackelt!

cartoonwomen-301

Ein Beispiel für verschiedene Positionen. Wenn die rechte Schulter oben ist, ist die linke Hüfte unten und umgekehrt. Achten Sie beim Zeichnen des Rückgrats auch auf die "S" -Kurve.

5. Gehen Sie mit Ihren Designs weiter

Die Arbeit des Künstlers endet nicht an dem Punkt, an dem er versteht, wie die weibliche Anatomie funktioniert. Sie müssen auch wissen, wie es Ihren Charakter als Ganzes darstellen soll. Die Frisur sollte dem Alter entsprechen, in dem sie lebt, ebenso wie ihre Accessoires und Kleidung - um ihr Alter und ihre soziale Gruppe zu begleiten. Wir nennen diesen Prozess Character Design.

cartoonwomen-31

Beachten Sie, wie lang die Beine unseres Charakters sind, obwohl sie versteckt sind. Diese Lösung schafft die dafür erforderliche Eleganz. Im Cartoon nehmen wir uns einige kreative Freiheiten zugunsten eines Charakters mit größerer Anziehungskraft!

Denken Sie daran, dass die hier vorgestellten Techniken zwar als Ausgangspunkt für Ihre Cartoon-Zeichnungen dienen, jedoch die gründlichsten Kenntnisse der menschlichen Anatomie und Körpersprache erforderlich sind, damit Si verschiedene Charaktere problemlos darstellen können. Denken Sie daran, dass nicht alle Frauen 20 Jahre alt sind und im Fitnessstudio leben. Frauen haben unterschiedliche Körperproportionen, unterschiedliche Lebensstile und sind unterschiedlich alt.


Gute Arbeit!

Das Erlernen der Darstellung der Realität durch Cartoons ist unerlässlich, da Sie nicht nur eine engere Beziehung zum Publikum herstellen, sondern auch aus Ihrer Komfortzone herauskommen, um neue Möglichkeiten auszuprobieren und sich ständig weiterzuentwickeln.

Ich hoffe, Ihnen hat dieses Tutorial gefallen. Bis zum nächsten Mal!

cartoonwomen-321
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.