7 days of PS Actions, graphics, templates & fonts - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Photo Effects

Kurztipp: Wenden Sie mithilfe von Aktionen einen Vintage-Effekt auf mehrere Bilder an

Read Time: 2 mins

German (Deutsch) translation by Nikol Angelowa (you can also view the original English article)

Wollten Sie schon immer den gleichen Effekt auf mehrere Bilder gleichzeitig anwenden? Dies ist ein Problem, mit dem die meisten Designer irgendwann in ihrer Karriere konfrontiert sind. In einigen Situationen können Sie möglicherweise einen Effekt einzeln für ein Foto anwenden. Das braucht jedoch Zeit, und wenn Sie Dutzende oder sogar Hunderte von Bildern verarbeiten müssen, ist dies einfach nicht möglich. Die Lösung besteht darin, eine Aktion zu erstellen und sie mithilfe eines Stapelverfahrens anzuwenden. Im heutigen Kurztipp-Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Aktion erstellen und mithilfe der Stapelverarbeitungsfunktion von Photoshop auf mehrere Bilder anwenden.


Schritt 1

In meinem speziellen Fall habe ich beschlossen, einen Vintage-Effekt auf alle Fotos in einem Ordner auf meinem Computer anzuwenden. Der erste Schritt besteht also darin, einen Ordner mit allen Fotos zu öffnen, auf die Sie einen Effekt anwenden möchten.


Schritt 2

Wählen Sie als Nächstes ein zufälliges Foto aus und öffnen Sie es in Photoshop.

Um den gleichen Effekt auf alle Fotos anzuwenden, müssen Sie eine Aktion erstellen. Gehen Sie zum Aktionsfenster und klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Aktion. Nennen Sie es Aktion 1.

Drücken Sie Aufnahme.


Schritt 3

In diesem Schritt werde ich alle Schritte detailliert beschreiben, die ich unternommen habe, um einen Vintage-Effekt auf meine Bilder anzuwenden. Sie können jedoch je nach Projekt alle Effekte anwenden, die Sie für richtig halten. Denken Sie daran, dass Sie aufnehmen, sodass jeder Schritt, den Sie von diesem Moment an ausführen, aufgezeichnet wird, bis Sie die Stopp-Taste drücken.

Wenden Sie eine Einstellungsebene > Farbton/Sättigung an.

Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnen > Gaußscher Weichzeichner: 4 px. Ebenenüberblendungsmodus: Weiches Licht. Deckkraft: 70%.

Gehen Sie zu Bild > Anpassungen > Variationen (2 Klicks auf mehr Cyan). Mischmodus: Überlagern. Deckkraft: 80%.

Gehen Sie zu Filter > Andere > Hochpass: 3 px. Ebenenüberblendungsmodus: Weiches Licht.

Gehen Sie zu Einstellungsebene > Verlaufskarte. Deckkraft: 60%.

Gehen Sie zu Einstellungsebene > Fotofilter: 15%.

Speichern wir nun unsere Arbeit als JPEG. Dies ist sehr wichtig, da es als Aktion aufgezeichnet werden muss. Nennen Sie es wie unten gezeigt als Kopie.

Schließen Sie als Nächstes das Dokument. Wenn Sie aufgefordert werden, die Änderungen in einer PSD zu speichern, wählen Sie Nein. Dies ist erforderlich, da Photoshop Ihnen sonst für alle Ihre Fotos dieselbe Frage stellt.


Schritt 4

Jetzt ist die Aktion fertig. Drücken Sie die Stop-Taste.


Schritt 5

Gehen Sie zu Datei > Automatisieren > Stapel. Wählen Sie Aktion 1 aus, gehen Sie zu Quelle und wählen Sie den Ordner aus, in dem sich Ihre Fotos befinden. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Datei öffnen Optionen öffnen und drücken Sie OK.


Schritt 6

Lehnen Sie sich zurück und sehen Sie zu, wie Photoshop die ganze Arbeit erledigt.


Abschluss

Das ist es! Wir sind fertig! Hoffe du hast etwas Neues gelernt!

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Design & Illustration tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Scroll to top
One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads