Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Designing

Machen Sie eine Jahrhundertwende Vaudeville Poster

by
Difficulty:IntermediateLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

In diesem Lernprogramm erfahren Sie, wie Sie ein Vaudeville-Poster aus der Jahrhundertwende erstellen. Diese einzigartig ansprechende Art der Werbung war in den späten 1800er und frühen 1900er Jahren beliebt.  Sie, mein Herr! Sie gnädige Frau! Machen Sie einen Schritt nach vorne und lassen Sie sich überraschen, während wir ein Bild von zwei Freunden in die Vergangenheit transportieren, um eine unvergleichliche Posterwerbung zu erstellen!

Endgültige Bildvorschau

Bevor wir beginnen, werfen wir einen Blick auf das Bild, das wir erstellen. Die geschichtete Photoshop-Datei ist wie immer über unsere Psdtuts+ Plus-Mitgliedschaft verfügbar.

Einführung

In diesem Lernprogramm werden einige wichtige Photoshop-Kenntnisse und -Konzepte erläutert. Dazu gehören: Schnelles Isolieren eines Motivs vom Hintergrund; Verwenden von intelligenten Objekten und geschachtelten intelligenten Objekten, um das Design störend zu machen Ein Bild von Hand färben; Verstehen, was ein erfolgreiches Showposter ausmacht; Verwenden verschiedener Farbmischmodi und Texturieren Ihrer Bilder.  Wir werden auch etwas über die Unterhaltungsindustrie von vor über 100 Jahren erfahren. Das ist ein ziemlich ausführliches Tutorial, deshalb werde ich noch ein paar Anmerkungen machen, bevor wir beginnen:

  1. In diesem Lernprogramm wird es für fortgeschrittene Photoshops-Benutzer verwendet. Es wird vorausgesetzt, dass Sie über grundlegende Kenntnisse der Ebenen und der verfügbaren Werkzeuge verfügen.
  2. Obwohl ein Stifttablett nicht erforderlich ist, wird das Abtönen mit unserem Bild wesentlich einfacher.
  3. Sie sollten ein schönes, klares, hochauflösendes Bild eines Gesichts haben, um mit diesem Stil die besten Ergebnisse zu erzielen.
  4. Dieses Lernprogramm soll Spaß machen und ich möchte Sie zum Experimentieren anregen. Daher werde ich in den meisten Fällen keine Farb-Hex-Werte, Strichstärken oder ähnliche Details angeben.  Anstelle eines Paint-by-Number-Ansatzes erkläre ich meine Hintergründe für jeden Schritt und füge vielleicht ein wenig Geschichte hinzu. Dann ermutige ich dich, einen Effekt zu finden, der dir gefällt.
  5. Vaudeville war eine faszinierende Phase in der amerikanischen Unterhaltung. Weitere Informationen können  Sie in Wikipedia über Vaudeville lesen.

Hinweis: Das ist ein echtes Poster für eine echte Show, die mein Freund Barry und ich jeden Monat durchführen. Die Show handelt von einem Vater und Sohn Performance Art Duo namens Mouth Odyssey.  Durch Mächte, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen, wurden sie vom Jahr 1900 bis ins Jahr 2008 transportiert.  Jeden Monat haben wir eine andere Episode, die ihre Abenteuer, ihre Vater - und Sohnkämpfe und ihre Suche nach einer Rückkehr in das Jahr 1900 verfolgt. Die Show ist komplett improvisiert und wir bauen die Geschichte jeden Monat.

Wenn Sie mehr über Mouth Odyssey erfahren möchten oder die Geschichte verfolgen möchten, besuchen Sie bitte "The Mouth Odyssey Experience" unter FuseBoxTheatre.com.  Dort finden Sie die Chronik ihres Abenteuers! Es gibt nichts Vergleichbares da draußen! Ok, lassen Sie uns anfangen!

Schritt 1: Wählen Sie Ihr Bild aus

Um einen authentischen Effekt für dieses Poster zu erzielen, benötigen wir ein Portraitfoto. Die Motive haben häufig ein subtiles Lächeln oder sogar einen leeren Blick.  Es kann ein bisschen seltsam aussehen, aber es ist definitiv etwas Unkonventionelles und Anziehendes dabei!

Ich habe ein Bild von mir und meinem Freund Barry ausgesucht, das speziell dazu entworfen wurde, ein Poster in diesem Stil zu machen.

Schritt 2: Extrahieren Sie Motive aus dem Hintergrund

Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu erreichen. Das Feder-Werkzeug (pen tool) ist zuverlässig und ausgereift, aber es gibt jede Menge Anleitungen zum Feder-Werkzeug. Ein alternativer Ansatz, der häufig ähnliche Ergebnisse in kürzerer Zeit liefert, ist die Verwendung des Hintergrundradierer-Werkzeug.

Der Hintergrundradierer arbeitet durch Vergleichen des Kontrasts zwischen Hintergrund und Vordergrund. Das Fadenkreuz in der Mitte des Hintergrundlöschers sollte sich auf der Hintergrundfarbe befinden, die Sie löschen möchten.  Alles, was sich stark von der Hintergrundfarbe abhebt, wird als Vordergrund betrachtet und nicht gelöscht. (Dieses Werkzeug erweist sich als sehr praktisch - besonders zum schnellen Isolieren der Haare!)

Hinweis: Das Hintergrund-Radiergummi-Werkzeug (Background Eraser tool) ist nur in Photoshop CS3 verfügbar. Wenn Sie keinen Zugriff auf diese Software haben, können Sie Ihre bevorzugte alternative Methode zum Extrahieren von Motiven verwenden.

Schritt 3: Konvertieren Sie das Bild in Schwarzweiß

Wenn Ihre Motive sicher aus dem Hintergrund extrahiert wurden, müssen wir die Farbe entfernen. Wir werden später unsere eigenen Farben malen.  Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diesen Schritt durchzuführen. Wenn Sie Photoshop CS3 verwenden, kann der neue Befehl Schwarzweiß unter Bild > Anpassungen > Schwarzweiß (Image > Adjustments > Black & White) eine gute Arbeit leisten.  Image > Anpassungen > Entsättigen (Image > Adjustments > Desaturate) kann das auch tun, oder Sie können sogar einen der Bildkanäle verwenden, je nachdem, welchen Kontrast Sie wünschen.

Schritt 4: Trennen Sie die Subjekten

Wir werden gleich mit dem intensiveren Teil des Tutorials beginnen. Um die Dinge ordentlich und ordentlich zu halten, wollen wir unsere Themen trennen und auf verschiedenen Ebenen mit ihnen arbeiten. In meinem Fall möchte ich eigentlich auch die Positionen unserer Portraits tauschen.

Um das zu erreichen, können Sie einfach mit dem Lasso oder Rechteck-Auswahlrahmen eines der Motive auswählen, ausschneiden und in eine neue Ebene einfügen.

Schritt 5: Erstellen Sie Gruppen für jeden Subjekt

Ich bin ein großer Fan von Ordnern und Gruppen in Photoshop. Sie ermöglichen es Ihnen, alles zusammenzuhalten und Ihre Komposition zu ändern, selbst wenn Sie viele Ebenen und Effekte haben.  Lassen Sie uns jetzt einen Ordner für jedes unserer Themen erstellen. Unsere Charakternamen sind Carl und Carlyle, daher werde ich sie entsprechend benennen.

Schritt 6: Beginnen Sie mit der Hand, um das Bild zu färben

Das ist der zeitaufwendigste Teil des Projekts. Wenn Sie ein Stifttablett haben, wird dieser Schritt viel einfacher, aber es wird noch eine Weile dauern. Wenn Sie nur eine Maus haben, bereiten Sie sich auf viel Zoomen und sorgfältiges Pixel-Malen vor!

Wenn Sie mit den ausgewählten Farbsortimenten oder Farbersetzungswerkzeugen bestens vertraut sind, können Sie dies möglicherweise schneller erreichen.  Sie können auch eine leere Ebene mit Farbe füllen und Ebenenmasken verwenden, um die Farbe zum Mischen auszublenden oder anzuzeigen. Aber für unsere Zwecke haben wir Spaß, indem wir das Original einfach übermalen.

Sie sollten zunächst Bereiche mit ähnlicher Farbe in Ihrem Motiv erkennen - in diesem Fall haben wir Hut, Hutband, Haare, Gesicht, Lippen, Augenweiß, Iris, Brille und Hemd. Erstellen Sie für jede dieser Farbbereiche innerhalb der Gruppe, die Sie für diesen Subjekt erstellt haben, eine eigene Ebene.

Für die meisten dieser Ebenen möchten wir einen Mischmodus für Farbe verwenden. (Das Dropdown-Menü Mischmodus (Blending Mode) befindet sich oben in der Ebenenpalette.) Jetzt wählen wir einfach die Farbe aus, mit der das Motiv eingefärbt werden soll, und übermalen den entsprechenden Bereich.  Das entsättigte Bild darunter bestimmt die Menge der Überblendung. Wir behalten also alle Lichtflecke und Schatten des Originalbilds bei.

Schritt 7: Färben Sie das Bild mit der Hand weiter

Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Farbzone. Dieser Schritt ist äußerst subjektiv. Experimentieren Sie daher mit Opazität, Farbton und Mischmodus, bis Sie für jeden Farbbereich einen gewünschten Effekt erzielen.  Bei diesem speziellen Bild habe ich zum Beispiel einen Mischmodus von Multiplizieren (Multiply) verwendet, wobei die Opazität für den Hut auf 100% gesetzt war, aber ich habe den Mischmodus für Normal und eine Opazität von 46% für das Hutband verwendet.

Ich habe auch die Augenfarbe geändert, um sie zum Pop-Eye zu machen, besonders auf Postern. Dafür habe ich einen Mischmodus für Farbe auf der Iris des Auges und Lighten für das Weiß verwendet.

Welche Farben Sie wählen, hängt von Ihrem Ausgangsbild und dem gewünschten Effekt ab. Im Allgemeinen suchen wir nach verblassten Farben, die das Bild alt aussehen lassen. Da diese alten Poster jedoch Illustrationen waren, wird die kreative Freiheit gefördert.  Ziel ist es, einfach etwas zu produzieren, das Sie anspricht - es gibt kein richtig oder falsch!

Unten sehen Sie ein Bild, das die handgemalten Elemente ohne die Fotoebene zum Mischen zeigt. Das Ausschalten des Fotos kann eine gute Möglichkeit sein, um zu überprüfen, ob Sie alle Ideen besprochen haben, die Sie behandeln müssen.

Schritt 8: Konvertieren Sie das Portrait in ein Smart Objekt

OK! Jetzt haben wir eine schöne, handgetönte Porträtaufnahme. Wir fangen an, viele Schichten zu sammeln - Zeit, um einige intelligente Objekte zu erstellen!  Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe, in der sich die Ebenen für Ihr handgefärbtes Motiv befinden, und wählen Sie In intelligentes Objekt konvertieren. Sie können das Smart-Objekt jederzeit bearbeiten, indem Sie in der Ebenenvorschau-Palette auf dessen Miniaturansicht doppelklicken.

Schritt 9: Porträthintergründen hinzufügen 

Es war selten, dass auf diesen alten Postern ein schwebender Kopf zu sehen war - die Motive waren normalerweise in einem elliptischen Porträtrahmen eingeschlossen, der für eine gewisse Differenzierung und weiteres visuelles Gewicht sorgte. Für unsere Portrait-Kulissen verwenden wir das Ellipse-Werkzeug und schneiden die Zeichenbilder darin ein.

Um ein Bild in ein anderes zu schneiden, platzieren Sie unser intelligentes Porträtobjekt über der Ellipse, drücken Sie die Alt-Taste und klicken Sie zwischen dem intelligenten Objekt und der Form, auf die Sie schneiden möchten. Der Cursor ändert sich, um anzuzeigen, dass die beiden Ebenen beschneiden können.

Schritt 10: Fügen Sie dem Portrait etwas Textur und Tiefe hinzu

Um dem Bild eine Textur hinzuzufügen, schneiden wir eine alte Papierstruktur unterhalb unseres Motivs, jedoch innerhalb des Ellipsenrahmens. Es gibt unzählige kostenlose alte Texturen aus Papier - schnappen Sie sich Ihren Favoriten!

Um dem Bild mehr Tiefe zu verleihen, fügen wir der Ellipse, die unser Motiv einrahmt, einen Strich und einen inneren Schatten hinzu sowie einige radiale Farbverläufe hinter dem Zeichen. Ich habe dem Figur-Smart-Objekt einen kleinen Schlagschatten hinzugefügt, um es noch mehr hervorzuheben, und einen Gaußschen Unschärfefilter, um alle feinen Details zu verdecken, die im ursprünglichen hochauflösenden Bild sichtbar waren.

Wir verwischen das Bild hier so, dass der von uns neu erstellte Stil ein von Hand gezeichneter illustrierter Stil ist. Unser Ausgangsfoto war hochauflösend und zu viele subtile Details waren sichtbar.  Ein Gaußscher Weichzeichner (Gaussian Blur) von etwa einem Pixel kümmert sich gut um diese, da wir anfangen, des weiche Aussehen zu erzielen, nach dem wir suchen.

Eine weitere schöne Sache bei der Verwendung von intelligenten Objekten ist, dass wir intelligente Filter verwenden können. Intelligente Filter wenden Effekte nicht destruktiv auf das Bild an, sodass Sie sie später noch anpassen können, wenn Sie das wünschen.

Schritt 11: Namensschilder hinzufügen

In der Vaudeville-Ära gab es keine Blogs oder Websites. Daher bestand die einzige Form des Brandings für Darsteller darin, sicherzustellen, dass ihre Namen neben ihren Bildern auf den Plakaten deutlich sichtbar waren. Oft handelt es sich um Brüder oder Schwestern, um Zwillinge oder um eine ganze Familie. Durch das Anzeigen der Namen, insbesondere der Nachnamen, wurde die Verbindung zwischen den Personen und der Show durchgesetzt.

Die Typenschilder hier sind einfach abgerundete Rechtecke mit einem subtilen Strich. Für die Typenschildschrift verwenden wir Copperplate Gothic Bold.  Sie könnten mit den Typenschildern wahrscheinlich noch mehr verzieren als ich hier bin, aber dieses Tutorial hat bereits genug Schritte!

Schritt 12: Hand - Tönen Sie unseren anderen Charakter 

Diese alten Vaudeville-Poster waren häufig mit mehreren Künstlern besetzt. Folgen Sie dem oben beschriebenen Vorgang, um ein anderes Charakterportrait zu erstellen.

Eine Möglichkeit, bei diesem Schritt Zeit zu sparen, ist die Verwendung derselben Farbpalette, Formen und Namensschilder wie für das erste Zeichen. Duplizieren Sie sie einfach, ersetzen Sie das Bild, die Farbe und ändern Sie den Namen nach Bedarf. Wenn Sie fertig sind, konvertieren Sie in ein Smart-Objekt.

Schritt 13: Konvertieren Sie ein gesamtes Portrait in ein Smart Objekt

Die Dinge beginnen sich wieder zu stauen, und wir möchten, dass alles auf der obersten Ebene einfach bleibt.  Nun, da wir unser vollständiges Porträt mit Effekten haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den oberen Rand dieser Gruppe und konvertieren Sie es wie zuvor in ein Smart-Objekt. Jetzt haben wir intelligente Objekte geschachtelt!

Schritt 14: Beginnen Sie mit dem Verfassen des Posters

Jetzt ist die harte Arbeit erledigt, und wir sind bereit, das eigentliche Poster selbst zu komponieren.

Öffnen Sie ein neues Dokument mit Datei > Neu (File > New). Wählen Sie das Preset von US-Papier aus und setzen Sie das Format auf Tabloid. Wenn Sie Ihr Poster drucken möchten, stellen Sie sicher, dass Ihre Auflösung 300 dpi und der Farbmodus CMYK ist.  Wenn Sie es nur online anzeigen möchten, wählen Sie eine Auflösung von 72 dpi und den Farbmodus RGB. Ziehen Sie Ihre Porträt-Smart-Objekte in das neue Dokument.

Schritt 15: Fügen Sie einen farbigen Hintergrund hinzu

Um unsere Portraits erfolgreicher zu erden, sollten wir einen Hintergrund schaffen. Hier sind zwei abgerundete Rechtecke mit großen Strichen in helleren oder dunkleren Tönen als die Haupthintergrundfarbe.  Das grüne Rechteck befindet sich hier, um einen Doppelmatteffekt zu erzeugen. Ich habe Farben gewählt, die gut zu den Farben in den Porträts der Figur passen.

Schritt 16: Fügen Sie etwas Textur hinzu

Es sieht schon besser aus, aber es fühlt sich nicht alt genug an. Wir können dem helfen, indem wir einige alte Papierstrukturen hinzufügen (jeder sollte eine Sammlung davon haben!).

In diesem Fall verwende ich eigentlich eine Kombination aus drei verschiedenen Papiertexturen - eine faserige, eine faltige und eine mit einem seltsamen Blumentapetenaufdruck.  Die Papierschichten werden ganz oben auf unserem Ebenenstapel platziert, mit dem Mischmodus Multiplizieren eingestellt und sind je nach Geschmack deckungsabhängig. Die meisten Texturen dieses Typs erfordern eine geringe Opazität, beispielsweise 10 bis 30%.

Um Umverteilungskonflikte zu vermeiden, habe ich die hochauflösenden Papiertexturen aus der endgültigen PSD-Datei ausgelassen. Sie können eigene hinzufügen oder eine beliebige Anzahl großartiger Papiertexturen von Orten wie SXC oder DeviantArt herunterladen.

Abhängig von der Farbe Ihrer Papierstruktur und der gewünschten Tönung Ihres endgültigen Bildes möchten Sie möglicherweise Ihre Papierstruktur sättigen, bevor Sie fortfahren.  Zwei der Texturen, die ich verwendete, fügten dem Poster tatsächlich eine willkommene, dezente Brauntönung hinzu, so dass ich sie nicht entsättigte. Das dritte, das faltige, musste ich desaturieren, weil es rot war und die Bildqualität negativ beeinflusste.

Schritt 17: Präsentatorinformationen hinzufügen

In den Tagen von Vaudeville befand sich fast immer hinter den Kulissen eines jeden großen Acts ein Promoter; eine Art Talent Agent, der seinen Ruf auf der Qualität der von ihnen präsentierten Acts aufbaute (und sie würden oft weit reisen, um immer beeindruckendere und ungewöhnlichere Acts zu entdecken).  Informationen über den Veranstalter oder Moderator wurden in der Regel als eine Art Branding an der Oberseite der Plakate angebracht.

Hier verwenden wir die Schriftart Rockwell Extra Bold für den Text "FUSEBOX THEATER presents". Beide Textebenen haben einen subtilen Strich, der sie hervorhebt.

Schritt 18: Fügen Sie einen auffälligen Show-Titel hinzu

Der Titel unserer Show lautet "Mouth Odyssey" - ein bizarrer Name, der auf das neugiergetriebene Marketing der Zeit verweist.  Wir haben den einzelnen Elementen auch eine Text-Deformierung (Warp) hinzugefügt, um das Gefühl der Fremdartigkeit zu unterstreichen und die Dinge nicht in Ordnung zu bringen. Das ist hier angebracht, da unsere Charaktere in der aktuellen Zeitspanne fehl am Platz sind.

Wir verwenden eine Schriftart namens VonFont für den "Mouth Odyssey"-Text.  Dieser Text weist auch einen subtilen Strich auf, um ihn hervorzuheben, sowie eine Kombination aus Text-Deformierung-Effekten: Biegung ist auf + 52%, Horizontale Verzerrung (Horizontal Distortion) bei -37% und Vertikale Verzerrung (Vertical Distortion) bei -18% eingestellt.  Natürlich sind dies nur die Einstellungen, mit denen ich den gewünschten Effekt erzielen konnte. Text-Deformierung ist für Sie möglicherweise nicht erforderlich - spielen Sie herum und sehen Sie, was Sie sich vorstellen!

Schritt 19: Fügen Sie eine ausführliche Beschreibung der Show hinzu

Diese alten Plakate hatten oft lange, wörtliche Beschreibungen der Show. Das ist weit entfernt von den heute vereinfachten drei Wortzeilen in Helvetica Bold. Diese Marketingsprache im alten Stil zeichnet den Leser mit einer Beschreibung aus. Viel Spaß mit diesem Teil, und hab keine Angst, wortreich zu sein und übertreibe dich mit Hype! Wie oben verwenden wir hier VonFont mit einem subtilen Strich.

Schritt 20: Show-Informationen hinzufügen 

Dies ist ein Poster für eine Show, die Barry und ich vor einiger Zeit gespielt haben. Um die Zuschauer dazu zu bringen, die Show zu sehen, mussten wir klare Informationen zu Datum und Uhrzeit anzeigen, Informationen zum Veranstaltungsort und zur Website hinzufügen.  Beachten Sie die visuelle Gewichtung, die hier auf jedes Element angewendet wird - wir möchten zunächst, dass der Betrachter feststellt, wann die Show stattfindet. Wenn die Zeit für sie funktioniert, lesen Sie weiter zum Veranstaltungsort, zur Adresse und zur Website, um weitere Informationen zu erhalten.

Die wichtigsten Informationen sind also am größten und stehen an erster Stelle. Dann werden die Schriftarten kleiner, je genauer die Informationen werden.

Schlussfolgerung

Und jetzt auf den Moment, auf den Sie alle gewartet haben. Ihre unvergleichlichen Verzerrungen werden Ihren Geist wärmen. Ihre Vater-Sohn-Probleme werden Ihr Herz begeistern. Sie sahen sich im Jahre 1900 in eine Zeitverzerrung nieder und heute sind sie hier, um live für Sie aufzutreten.  Sehen Sie, diese großartigsten Lieferanten von Heiterkeit und Emotionen. Das einzige vollständig improvisierte Zeitreise-Vaudevillian-Seriendrama der Welt, Mouth Odyssey!

Wenn Sie sich für die Geschichte hinter Mouth Odyssey interessieren, oder wenn Sie die Geschichte der Show im Laufe des Dezembers verfolgen möchten, lesen Sie hier mehr über Mouth Odyssey und lesen Sie The Mouth Odyssey Time-Travel Log im fuseboxtheatre.com.

image

Danke fürs Lesen!

Ich hoffe, es hat Ihnen Spaß gemacht, zu lernen, wie Sie Ihr eigenes Vaudeville-Plakat der Jahrhundertwende herstellen können. Ich möchte mich bei Psdtuts + für die großartigen Ressourcen bedanken, die sie der Design-Community bieten.  Danke auch an die Leser und Mitwirkenden, die Teil dieser Gemeinschaft sind und die kreative Arbeit unterstützen! Das ist mein erstes Tutorial für PDSTUTS und ich freue mich darauf, in Zukunft mehr zu schreiben. Über Rückmeldung würden wir uns sehr freuen!

Abonnieren Sie den Psdtuts + RSS-Feed für die besten Photoshop-Artikel und Artikel im Internet.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.