Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
  1. Design & Illustration
  2. Photo Effects

Wie kann man eine Fantasy-Kreatur in eine neblige Landschaft bringen?

by
Read Time:15 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Katharina Grigorovich-Nevolina (you can also view the original English article)

Dieses Mal habe ich für Sie ein Tutorial zur Fotomanipulation. Wir werden mehrere Fotos aufnehmen und dieses Fantasy-Modell einer unwirklichen Kreatur erstellen. Wir werden verschiedene zerstörungsfreie Techniken lernen, Fotofilter anwenden, um die Beleuchtung anzupassen, und natürlich ein wenig über den kreativen Prozess, der mit diesem Stück verbunden ist. Lassen Sie uns anfangen!

Endgültige Bildvorschau

Schauen Sie sich das Bild an, das wir erstellen werden.

Final ClickFinal ClickFinal Click

Videoanleitung

Unser Video-Editor Gavin Steele hat dieses Video-Tutorial erstellt, um dieses Text + Bild-Tutorial zu ergänzen.

Bevor Sie beginnen

Suchen Sie zuerst nach Inspiration. Viele Jahre lang habe ich mich in die PS1-Saga "Final Fantasy" und ihre kämpfenden Kreaturen verliebt, auf denen die Charaktere Chocobos reiten, riesige Hühner, die im Kampf sehr mächtig sind. Ich wollte diesen Chocobo so real wie möglich machen. Außerdem stellte ich mir vor, dass es in dieser Fantasiewelt kein stärkeres Material als ein Chocobo-Ei gab, und stellte mir vor, wie die Krieger diese Muscheln als Verstärkung für diese Kreaturen verwendeten. Die Idee war verrückt, aber nett und ich entschied mich dafür. Von dort suchte alles nur nach den richtigen Fotos, hier ist die Liste:

Dies ist kein grundlegendes Tutorial, daher überspringe ich die elementaren Anweisungen, z. B. "Gehen Sie zu Filter > Weichzeichnungsfilter > Weichzeichnungsfilter". Dieses Tut ist perfekt, wenn Sie Ihre erste Fotomanipulation ausprobieren möchten, da es ein einfaches Design ist und Sie jederzeit weitere Details hinzufügen können, entweder wenn Sie Ihre Kreatur von Grund auf neu erstellen oder die PSD-Quelldatei herunterladen. Wie lange dauert es zu machen? Es dauerte ungefähr drei Stunden, einschließlich der Suchzeit.

Schritt 1

Fangen wir an. Öffnen Sie das Schloss-Bild und löschen Sie das kleine Lamm mit dem Klon-Werkzeug. Wenn Sie mit diesem Werkzeug nicht vertraut sind, schauen Sie sich dieses grundlegende Tutorial an. Wenn Sie das Lamm gelöscht haben, doppelklicken Sie auf die Ebenenminiatur, um die Ebene "Hintergrund" bearbeitbar zu machen, nennen Sie sie "Querformat" und speichern Sie das Dokument unter einem beliebigen Namen. Blenden Sie die Ebene "Landschaft" für eine Weile aus.

Die Kreatur entwerfen

Beginnen wir mit der Erstellung unserer Kreatur.

Schritt 2

Öffnen Sie das Wildhahn-Bild und wählen Sie mit dem Polygonalen Lasso-Werkzeug die Hahnform aus. Kopieren Sie die Auswahl und fügen Sie sie in das Hauptdokument in einer neuen Ebene mit dem Namen "Rooster" ein, die sich über der Ebene "Landscape" befindet. Die Reihenfolge der Ebenen ist bei jeder Manipulationsarbeit sehr wichtig.

Schritt 3

Öffnen Sie das Ei-Bild, wählen Sie es mit einer beliebigen Methode aus. Sie können das Elliptische Auswahl-Werkzeug  oder das Zeichenstift-Werkzeug verwenden, um eine elliptische Form zu erstellen. Kopieren Sie die Auswahl und fügen Sie sie im Hauptdokument in eine neue Ebene mit dem Namen "Ei" ein. Legen Sie das Ei direkt über den Körper des Hahns und bedecken Sie ihn. Natürlich können Sie in diesem Schritt sowohl die Ebenen "Ei" als auch "Hahn" frei transformieren, um sie größer oder kleiner zu machen.

Schritt 4

Fügen Sie nun einige Risse zum Ei hinzu. Wählen Sie die Ebene "Ei" aus und fügen Sie eine Ebenenmaske hinzu > Alle anzeigen... Wählen Sie dann die Ebenenmaske in der Ebenenpalette aus, indem Sie einmal auf die Miniatur klicken. Zeichnen Sie mit dem Polygonalen Lasso-Werkzeug einige Risse an Hals, Flügel und Beinen des Hahns und füllen Sie ihn nach Auswahl mit Schwarz (#000000). Fühlen Sie sich frei, die Risse zu machen, wie Sie wollen.

Schritt 5

Lassen Sie uns nun die Eierbeleuchtung reparieren. Da die Hauptlichtquelle von der linken Seite des Entwurfs kam, werden wir dem Ei einige Schatten und Lichter hinzufügen, damit es mit dem Gesamtlicht übereinstimmt. Wir werden die Beleuchtung des Hahns später korrigieren.

Ich mag diese Technik, um Licht und Schatten hinzuzufügen, weil sie über jedem Bild optimal ist. Wie auch immer, es ist ein bisschen kompliziert und dauert länger als nur Dodge und Burn auf das Bild anzuwenden. Sie müssen zwei Kopien der Ebene "Ei" erstellen, die Ebenen von "Eierkopie" bearbeiten, um sie dunkler und "Eierkopie 2" heller zu machen. Platzieren Sie die hellere Kopie über der Ebene "Ei" und die dunklere Kopie unter der Ebene "Ei".

Schritt 6

Nehmen Sie einen großen und weichen schwarzen Pinsel (#000000), wählen Sie die hellere Ebene aus und übermalen Sie die Ebenenmaske. Blenden Sie einige Bereiche der helleren Ebene aus, um mehr von der normalen Ebene anzuzeigen. Wählen Sie dann die nicht bearbeitete Ebene mit derselben Pinselfarbe über der Ebenenmaske aus. Auf diese Weise werden einige Bereiche der normalen Ebene ausgeblendet und auf diese Weise etwas dunkler dargestellt.

Dies ist ein variabler Prozess. Versuchen Sie es also, bis Sie das gewünschte Ergebnis erzielt haben. Schließlich führen Sie die drei Ebenen zu einer zusammen. Ich füge sie zur weiteren Bezugnahme in einen Ordner ein, füge eine Kopie davon zusammen und verstecke die Originale.

Schritt 7

Da das resultierende Ei etwas übersättigt ist, verwenden wir das Schwamm-Werkzeug, um es zu entsättigen.

Schritt 8

Lassen Sie uns einige Federn über die Eierschale legen. Duplizieren Sie dazu die Ebene "Hahn", platzieren Sie sie über der Ebene "Eierkopie" und wenden Sie eine Ebenenmaske > Alle ausblenden darauf an. Machen Sie dann mit mehreren Größen von schwarzen und weißen Pinseln auf der Ebenenmaske einige Federn über der Eierschale sichtbar. Vergessen Sie nicht, dass sich unsere Hauptlichtquelle links vom Design befindet. Achten Sie darauf, dass die Hauptschatten auf der gegenüberliegenden Seite der Lichtquelle liegen.

Schritt 9

Erstellen Sie eine neue Ebene unter der Ebene "Eierkopie" und nennen Sie sie "Eierschatten". Verwenden Sie nun einen weichen schwarzen Pinsel (#000000) mit einer Deckkraft und einem Fluss von 75% und malen Sie einige Schatten hinter das Ei. Malen Sie mit einem kleineren Pinsel einige Schatten hinter der "Hahnkopie" in eine neue Ebene mit dem Namen "Federschatten".

Schritt 10

Wählen Sie das Ausweich-Werkzeug und stellen Sie einen unregelmäßigen Pinsel ein (jeder Kreidepinsel ist perfekt). Stellen Sie dann den Bereich als Mitteltöne und Belichtung auf 35% ein. Auf der Ebene "Eierkopie" weichen Sie den Rändern des rissigen Eies aus.

Schritt 11

Jetzt fügen wir den Fahrer hinzu. Öffnen Sie das Fahrer-Bild und kopieren Sie mit dem Lasso-Werkzeug die Form des Fahrers. Fügen Sie es in eine neue Ebene mit dem Namen "Rider" im Hauptdokument ein. Fügen Sie außerdem Hahn-, Ei- und Schattenebenen in einen neuen Ordner mit dem Namen "Hahn" ein. Ändern Sie die Größe des Ordners "Rooster", um ihn ein wenig kleiner zu machen, damit er der Größe des Fahrers entspricht. Legen Sie den Reiter einfach auf den Rücken des Hahns.

Schritt 12

Verwenden Sie als Nächstes einen weißen Pinsel (#FFFFFF), um die Ebenenmaske des Flügels zu übermalen und einige kleine Bereiche des Flügels freizulegen. Versuchen Sie, eine schöne Verbindung zwischen Flügelhaut und Körperhaut herzustellen. Verbessern Sie auch die Flügelform, insbesondere auf der Welle neben dem Körper.

Ändern Sie die Pinselgröße, um sie jederzeit kleiner oder größer zu machen. Verwenden Sie zum Schluss das Radiergummi-Werkzeug, um einige Details am Fahrer zu korrigieren, z. B. die Feder, die Ränder des Stuhls oder das Löschen einiger Bereiche der Lederzügel.

Schritt 13

Fügen wir einige Zügel hinzu. Sie können entweder ein Bild finden und die Zügel extrahieren oder sie von Grund auf neu erstellen. Ich werde sie von Grund auf neu erstellen. Erstellen Sie eine neue Ebene mit dem Namen "Zügel" unter der Ebene "Reiter". Erstellen Sie jetzt mit dem Elliptischen Auswahl-Werkzeug eine elliptische Auswahl auf dieser Ebene. Klicken Sie anschließend bei ausgewähltem Elliptischem Auswahl-Werkzeug im Optionsfeld des Werkzeugs auf die Option Von Auswahl subtrahieren.

Wählen Sie eine andere Ellipse aus, die kleiner als die erste ist, und versuchen Sie, eine schöne gekrümmte Auswahl zu erhalten, wie im zweiten Screenshot des folgenden Bildes. Sobald Sie es haben, füllen Sie die Auswahl mit dem Farbeimer-Werkzeug mit Schwarz (#000000). Dann Transformieren Sie den Zügel frei, um ihn perfekt an die Kontur des Hahnhalses anzupassen.

Schritt 14

Fügen Sie dem Zügel eine subtile Verlauf-Ineinanderkopieren (#000000 - #010101) und ein inneres Leuchten (#5C5C5C) hinzu.

Schritt 15

Dupliziere die Ebene "Zügel" einige Male und transformiere sie frei, um sie an einer beliebigen Stelle zu platzieren. Legen Sie alle Kopien in einer neuen Gruppe mit dem Namen "Zügel" ab, duplizieren Sie den Ordner und führen Sie die Kopie zusammen. Legen Sie die zusammengeführte Kopie "Zügelkopie" unter die Ebene "Zügel". Bewegen Sie nun die Kopie einige Pixel nach oben und rechts und wenden Sie dann eine 2-Pixel-Gauß-Unschärfe an, um einen Schatteneffekt für die Zügel zu erzeugen.

Schritt 16

Jetzt ist es Zeit, den Schatten des Reiters über die Eierschale zu legen. Dupliziere die Fahrerebene und platziere die Kopie hinter dem Original. Verschiebe die Ebene dann einige Pixel nach rechts. Stellen Sie den Helligkeitswert "Fahrerkopie" im Bereich "Farbton/Sättigung" auf -100 ein.

Drücken Sie Befehlstaste + F, um den letzten Gaußschen Unschärfefilter (2 Pixel) erneut anzuwenden, wie in Schritt 15 gezeigt. Löschen Sie mit einem weichen Radiergummi den Schatten von Kopf und Brust des Menschen und lassen Sie nur den Schatten über dem Reiterstuhl und der Eierschale. Ändern Sie abschließend den Füll- oder Deckkraftwert der Ebene "Fahrerkopie" auf 75%.

Schritt 17

Nach dem Hinzufügen weiterer Details fügen wir einige Federn über den Zügeln hinzu. Duplizieren Sie den Ordner "Rooster", führen Sie die Kopie zusammen und platzieren Sie sie über dem Ordner "zügel". Anwenden einer Ebenenmaske > Alle anzeigen. Machen Sie jetzt mit der Arbeit von verschiedenen Größen von weißen und schwarzen weichen Pinseln nur ein paar Federn über den Zügeln und über den Rissen des Eies sichtbar, wenn Sie möchten. Außerdem können Sie der Ebene "Rooster Copy" einen kleinen Schlagschatten hinzufügen, dies ist jedoch optional.

Schritt 18

Jetzt fügen wir der Komposition ein weiteres Freak-Detail hinzu - ein Widderhorn. Öffnen Sie das Bild und wählen Sie nur das Horn aus. Fügen Sie es dann über alles in eine neue Ebene ein. Mit dem Klon-Werkzeug können Sie das kleine Fell über der Hupe löschen.

Wenden Sie nun eine Ebenenmaske > Alle anzeigen auf die Ebene "Horn" an. Verwenden Sie einen großen, weichen, schwarzen Pinsel, um auf die Ebenenmaske zu malen. Dadurch wird das Horn über dem Kopf des Hahns zusammengeführt. Brennen Sie als nächstes das Horn, um den Schatten mehr Intensität zu verleihen.

Schritt 19

Noch einmal fügen wir einem Teil des Bildes einen Schatten hinzu. Duplizieren Sie die Ebene "Horn". Verringern Sie die Helligkeit auf -100. Transformieren Sie es ein wenig, um den Schatten größer als die ursprüngliche Form zu machen, und wenden Sie den Gaußschen Weichzeichnungsfilter zweimal an.

Ändern Sie die Füllmethode von "Hornkopie" auf "Multiplizieren" und verringern Sie die Deckkraft auf 85%. Als letztes Detail duplizieren Sie die Ebene "Horn" und platzieren Sie die Kopie direkt über der Ebene "Landschaft". Bewegen Sie sie ein wenig nach oben, um das zweite Horn zu erstellen.

Schritt 20

Lassen Sie uns einen weiteren optionalen Schritt überprüfen. Da die Ebene "Reiter" schärfer als die Ebene "Hahn" ist, sollten Sie zu Filter > Scharfzeichnen > Unscharfe Maske gehen, dann die unten gezeigten Werte einstellen und den Filter auf die Ebene "Hahn" anwenden.

Verspotten Sie die Kreatur in der Landschaft

In den folgenden Schritten werden wir daran arbeiten, die Kreatur in der Landschaft zu verspotten.

Schritt 21

Es ist Zeit, die Kreatur in die Landschaft zu bringen. Machen Sie die Ebene "Landschaft" sichtbar und legen Sie dann alle Ebenen außer "Landschaft" in einem neuen Ordner mit dem Namen "Fahrer" ab. Duplizieren Sie den Ordner (es ist eine gute Idee, Ihre nicht zusammengeführten Ebenen entweder in Ordnern oder in Smart Objects zur weiteren Bearbeitung zu speichern), führen Sie die Kopie zusammen und platzieren Sie sie oben auf der Ebenenpalette. Nennen Sie es auch "Rider" und verstecken Sie den Ordner. Ändern Sie die Größe der Ebene "Fahrer" und platzieren Sie sie, wo immer Sie möchten. Fügen Sie abschließend der Ebene "Fahrer" eine Ebenenmaske > Alle anzeigen hinzu.

Schritt 22

Wir müssen die Beleuchtung noch einmal anpassen, um sie an die Szene anzupassen. Duplizieren Sie den "Rider" zweimal, nennen Sie die erste Kopie "Rider Light" und passen Sie die Stufen an, um sie leichter zu machen. Legen Sie es über die Ebene "Fahrer". Nennen Sie die zweite Kopie "Rider Dark", passen Sie die Ebenen an, um sie dunkler zu machen, und platzieren Sie sie unter der Ebene "Rider Light".

Schritt 23

Malen Sie mit einem großen schwarzen Pinsel einige schwarze Bereiche über die Ebenenmaske "Rider Light". Auf diese Weise wird ein wenig von der dunklen Ebene angezeigt. Wiederholen Sie den Vorgang zum Übermalen der Ebenenmaske "Rider Dark", um einige Bereiche der einfachen Ebene "Rider" sichtbar zu machen. Schließlich führen Sie alle drei Ebenen zu einer zusammen.

Schritt 24

Als nächstes fügen wir den Reiterschatten auf das Gras. Wählen Sie dazu die Ebene "Rider2" aus, drücken Sie Befehlstaste + A, um alle auszuwählen, und Befehlstaste + C, um das Bild zu kopieren. Erstelle eine neue Ebene mit dem Namen "Rider Shadow" und wähle sie aus. Gehen Sie dann zu Filter > Fluchtpunkt und erstellen Sie eine Ebene wie in der Abbildung unten gezeigt. Wenn Sie Zweifel an der Verwendung dieses Filters haben, schauen Sie sich zuerst dieses grundlegende Tutorial an.

Fügen Sie nun die Zwischenablage über die Ebene ein und platzieren Sie sie an einer beliebigen Stelle. In diesem Fall handelt es sich um eine wirklich gestreckte Ebene, sodass auch der Schatten gestreckt wird. Wenn Sie es an der richtigen Stelle haben, verringern Sie den Helligkeitswert der Ebene für Farbton-/Sättigungsoptionen auf -100 und wenden Sie eine 3-Pixel-Gaußscher Weichzeichner  auf diese Ebene an.

Schritt 25

Gehen wir weiter mit dem Schatten. Ich habe mit verschiedenen Möglichkeiten experimentiert, um den Schatten real aussehen zu lassen. Diesmal habe ich diesen Prozess ausprobiert und das Ergebnis gefallen. Wählen Sie die Ebene "Rider Shadow" und ändern Sie die Füllmethode auf Weiches Licht und die Deckkraft auf 75%.

Duplizieren Sie nun die Ebene und stellen Sie die Füllmethode auf Multiplizieren und die Deckkraft auf 45% ein. Folgen. Dupliziere den "Rider Shadow" noch einmal, verzerre ihn, indem du ihn mit den Optionen "Freie Transformation" breiter machst, und schreibe die Transformation fest. Stellen Sie nun die Füllmethode auf Multiplizieren und die Deckkraft auf 25%.

Schritt 26

Jetzt ist es Zeit, weitere Schatten hinzuzufügen. Lege alle "Rider Shadows"-Ebenen in einen Ordner und nenne ihn "Rider Shadow". Fügen Sie eine neue Ebene über den Ebenen "Rider Shadow" hinzu und nennen Sie sie "Shadows" (ja, ich weiß, dass ich mit Ebenenamen wirklich schlecht bin). Malen Sie auf der Ebene "Shadow" mit einem kleinen weichen Pinsel die Schatten der Klauen des Hahns auf das Gras.

Fügen Sie nun eine weitere Ebene mit dem Namen "Shadows" hinzu, diesmal jedoch über der Ebene "Rider 2". Verwenden Sie diese Ebene, um harte Schatten entgegen der Lichtrichtung zu malen. Stellen Sie die Füllmethode der Ebene auf Multiplizieren und die Deckkraft auf 75%. Klicken Sie bei gedrückter Befehlstaste auf die Ebene "Fahrer 2", um eine Auswahl der Fahrerform zu erstellen. Kehren Sie dann die Auswahl um und löschen Sie die zusätzlichen Schatten der Ebene "Schatten".

Schritt 27

Fügen wir noch einige Details hinzu. Wählen Sie die Ebene "Querformat" und greifen Sie zum Klon-Werkzeug. Stellen Sie die Klonquelle irgendwo im Gras ein und wählen Sie dann den Beispielwert auf Aktuelle Ebene. Erstellen Sie eine neue Ebene mit dem Namen "Mehr Gras" und malen Sie ein kleines Stück Gras über die Hahnkrallen.

Fügen Sie eine dramatische Umgebung hinzu

In den nächsten Schritten werden wir daran arbeiten, eine dramatische Umgebung hinzuzufügen.

Schritt 28

Fügen Sie zuerst eine Farbton-/Sättigungsebene hinzu und verringern Sie die Sättigung ein wenig. Fügen Sie dann eine Einstellungsebene für die Verlaufskarte hinzu, die von Schwarz nach Weiß wechselt. Ändern Sie die Füllmethode auf Ineinanderkopieren und die Deckkraft auf 30%.

Schritt 29

Fügen wir einige Wolken und einen kalten Nebel hinzu. Fügen Sie das Wolkenbild in eine neue Ebene mit dem Namen "Wolken" über der Ebene "Landschaft" ein. Wenden Sie eine Ebenenmaske mit Farbverlauf (schwarz bis weiß) an, um den Boden der Wolken auszublenden. Ändern Sie dann die Füllmethode auf Multiplizieren und die Deckkraft auf 75%.

Schritt 30

Da die Ebene "Landschaft" auf dem blauen Kanal etwas übersättigt ist, verwenden wir eine Einstellungsebene für Farbton/Sättigung, um den Hintergrund ein wenig zu entsättigen. Bearbeiten Sie den Master-Kanal, indem Sie die Sättigung auf -30 verringern. Bearbeiten Sie dann den blauen Kanal und stellen Sie die Sättigung auf -100 und die Helligkeit auf -30 ein. Auf diese Weise erhalten Sie eine dunklere Landschaft und einen nebligen Himmel.

Schritt 31

Da das Huhn etwas übersättigt ist, verwenden wir auch eine Einstellungsebene für Farbton/Sättigung, diesmal jedoch nur für den Reiter. Dazu fügen wir die Ebenen zusammen: "Mehr Gras", "Schatten" und "Reiter 2". Nennen Sie diese zusammengeführte Ebene "Final Rider".

Fügen Sie nun die Einstellungsebene über der Ebene "Final Rider" hinzu und klicken Sie bei gedrückter Wahltaste zwischen der Einstellungsebene und der Ebene "Final Rider", um die Einstellung nur für die darunter liegende Ebene anzuwenden. Fügen Sie abschließend eine Einstellungsebene für die Verlaufskarte (schwarz zu weiß) hinzu, um den dramatischen Effekt auf das gesamte Design zu erhöhen. Dies macht den Effekt nicht so intensiv. Stellen Sie die Füllmethode der Verlaufskarte auf Ineinanderkopieren und verringern Sie die Deckkraft auf etwa 30%.

Schritt 33

Fügen wir den Nebel hinzu. Fügen Sie das Wolken-Bild in eine neue Ebene über der Ebene "Wolken" ein und nennen Sie es "Nebel 1". Dehnen Sie die Wolkenhöhe ein wenig, wie unten gezeigt.

Wenden Sie eine Ebenenmaske an > Alle anzeigen und malen Sie die Maske mit einem großen schwarzen Pinsel über, um die harten Ränder der Nebelebene zu verbergen und die Landschaft auszublenden. Ändern Sie abschließend die Füllmethode auf Aufhellen und die Deckkraft auf 50%.

Schritt 34

Es wird mehr Nebel benötigt. Duplizieren Sie die Ebene "Nebel 1" mehrmals und erstelle mehrere Kopien. Verwandeln Sie jedes einzelne, um es breiter oder höher zu machen, und füge sogar einen Teil der Ebene "Nebel" über der Ebene "Final Rider" hinzu, um die Illusion zu erzeugen, dass sich der Nebel auch vor der Kreatur befindet. Sie können weitere Bereiche auf jeder Ebenenmaske ausblenden oder anzeigen, um bestimmte Hintergrundbereiche auszublenden oder anzuzeigen.

Schritt 35

Um einen Kälteeffekt hinzuzufügen, fügen Sie eine Einstellungsebene > Fotofilter hinzu. Wählen Sie Farbe und setzen Sie diesen Wert auf #00415F, stellen Sie die Dichte auf 50% ein und platzieren Sie den Filter direkt unter der obersten Ebene der Verlaufskarte.

Das letzte Modell

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Arbeit speichern. Reduzieren Sie das Bild und speichern Sie es an einem anderen Ort, aber überschreiben Sie das Originaldokument nicht. Mit dem abgeflachten Bild erhalten Sie eine eindeutige Ebene mit dem Namen "Hintergrund". Duplizieren Sie es und wenden Sie auf die Kopie einen Gaußscher Weichzeichner von 2px an. Duplizieren Sie dann die unscharfe Kopie und verstecken Sie sie.

Wenden Sie auf die sichtbare unscharfe Ebene eine Ebenenmaske an und füllen Sie sie mit einem radialen Farbverlauf (weiß bis schwarz), um nur die Seiten der unscharfen Ebene sichtbar zu machen und die Mitte des Unschärfebilds auszublenden. Machen Sie dann die oberste unscharfe Ebene sichtbar und ändern Sie die Füllmethode auf Ineinanderkopieren und die Deckkraft auf 35%. Anschließend können Sie das Bild nach Belieben zuschneiden oder seine Größe ändern.

Schlussfolgerung

Das war's, obwohl es kein einfacher Prozess ist, wie Sie sicher bemerkt haben. Ihr Ergebnis kann sehr unterschiedlich sein als meins. Ich hoffe, Ihnen hat das Lesen dieses Tutorials gefallen und Sie fanden es nützlich, Ihre Fähigkeiten zur Fotomanipulation zu verbessern.

One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads