1. Design & Illustration
  2. Digital Painting

Wie kann man ein realistisches Auge in Adobe Photoshop zeichnen

Read Time:17 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Katharina Grigorovich-Nevolina (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Anatomie.  Auf den ersten Blick scheint es jedoch einfach, aber das ist eine komplexe Wissenschaft.  Die Geißel eines jeden Künstlers, Sie können nicht auf die nächste Stufe der beruflichen Fähigkeiten gehen, ohne zumindest die geringste Ahnung von Anatomie zu haben.  Die meisten Menschen studieren nie Anatomie, und das führt zu einer schwachen kreativen Grundlage, die einem ständigen Mangel an Vertrauen in ihre Fähigkeiten und künstlerischen Fähigkeiten hinterlässt.

Daher ist es ratsam, ein paar seiner kreativen Zeit in Anspruch nehmen Anatomie zu studieren.  Auf den ersten Blick scheint dies ein unüberwindbarer Schritt zu sein, aber wenn Sie alles in Ordnung bringen, wird das Studium der Anatomie Spaß machen und Ihnen leicht fallen!

1. Grundlagen: Funktion und Anatomie

Alle Augen von Menschen haben die gleiche Form und Struktur:Oval mit spitzen Kanten, Augenlidern, Wimpern, Augenbrauen.  Sie können Zeichnung des Auges schnell skizzieren, und jeder wird Ihnen sagen, dass es das Auge:

Eye shapeEye shapeEye shape

In diesem Screenshot zeige ich Ihnen die folgenden PunkteAugen von oben nach unten:

  1. Augenbrauen: die Augenlider werden beim Schließen des Auges durch das Augenlid erzeugt. 
  2. Die Falten der Augenlider bilden sich in den oberen und unteren Teilen des Auges. Es bildet beide oberhalb und auch unterhalb des Auges.
  3. Die tatsächliche Öffnung des Auges: wenn die ovale Form des Auges gebildet wird.
  4. Wimpern: Schützen Sie Ihre Augen vor Schmutz, starkem Licht oder Sinneswahrnehmungen.  In der Kunst betonen sie Weiblichkeit.
  5. Augenprotein: das ist das Hauptorgan des Auges.
  6. Iris: In Wirklichkeit sind es Muskeln, stellen Sie Ihr das vor!  Sie werden komprimiert und expandiert durch Erhöhen oder Verringern der Menge an Licht, das das Auge in die Linse eintritt.
  7. Pupille: ein dunkler Fleck in der Mitte des Auges.  Tatsächlich sehen wir Objekte durch die Pupille, weil durch die Pupille tritt Licht ein, das im Augapfel ein Bild bildet.
  8. Lacrimal Knötchen: an der inneren Ecke jedes Auges.  Unsere Tränen kommen durch Tränenknötchen, die einen rosa Farbton haben!
  9. Hautfalte des Tränenknotens: an der Außenseite des inneren Augenwinkels, direkt neben dem Knoten selbst.

2. Verschiedene Formen des Auges

Obwohl der Umriss des Auges, den wir oben gezeichnet haben, als ein menschliches Auge erkannt wird, unterscheidet sich die Form der Augen in Abhängigkeit von der Rasse, geografischer Position und sogar Alter!

Betrachten wir das grundlegendste Kriterium: rassisch.  Wenn Sie sich Fotos verschiedener Völker ansehen, werden Sie den Unterschied definitiv bemerken.  Schauen wir uns einige Grundformen an, um den Unterschied zu sehen:

different eye shapes almond mongoloid hooded droopydifferent eye shapes almond mongoloid hooded droopydifferent eye shapes almond mongoloid hooded droopy

3. Unterschiedlicher Neigungswinkel und Perspektive

Im folgenden Screenshot können Sie die verschiedenen Winkel der Neigung des Auges sehen, um zu demonstrieren, wie sich die Form des Auges ändert, abhängig davon, welchen Winkel wir auf das Auge schauen:

eye sketches at different angleseye sketches at different angleseye sketches at different angles

4. Augen: Der Spiegel der Seele

Wir drücken viele Emotionen durch unsere Augen aus.  Ungeachtet der Form und des Schnitts unserer Augen reagieren wir als Menschen instinktiv auf äußere Faktoren, die unsere Augen verändern.

Wir blinzeln, schielen, wir starren in atemberaubender Beklommenheit, wir öffnen unsere Augen weit, wenn wir erstaunt sind oder wenn wir Angst haben - nur ein paar Beispiele.

Unten sind einige Augenausdrücke, die mit einem einfachen menschlichen Auge erfasst werden können.  Versuchen Sie daher, jede ausgedrückte Emotion schnell zu identifizieren und auch den Ausdruck der Augen zu umreißen.  Üben Sie, damit Sie Ihren Figuren mehr Emotion verleihen können:

eye sketches showing different emotionseye sketches showing different emotionseye sketches showing different emotions

5. Zeichnen Sie das Auge

Jetzt haben wir eine Vorstellung von der großen Vielfalt, die man mit einem Auge erreichen kann. Lassen Sie uns die Lektion fortsetzen und alles zusammen sammeln.

Lassen Sie sich die schnelle Skizze, die wir vorher kreiert haben, an die Hand, um ein künstlerisches Produkt zu kreieren und auf eine Reise zu gehen, um der neue Michelangelo zu werden!

Erstellen Sie ein neues Dokument. Benennen Sie die vorhandene Ebene "Hintergrund", legen Sie die Vordergrundfarbe auf #dcb6a3 und die Hintergrundfarbe auf #963931 fest.

Verschieben Sie das Gradient-Werkzeug (G), das auf Vordergrund zu Hintergrund eingestellt ist, von links nach rechts, um einen hautfarbenen Farbverlauf zu erstellen.  Nehmen Sie dann einen harten, runden Pinsel (B) (Brush), stellen Sie den Größen-Jitter (Size Jitter) und den Deckkraft-Jitter (Opacity Jitter) auf den Stiftdruck (Pen Pressure) ein und stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #000000 ein. 

Erstellen Sie eine neue Ebene. Nennen Sie diese Ebene "Skizze".  Zeichnen Sie die Grundform des Auges nach Ihrem Geschmack. Sie können die Form des Auges, als Folge des Originals verwenden, oder jede Form des Auges wählen, die wir früher überprüft!

Eye baseEye baseEye base

6. Stellen Sie es fertig: Das Weiß des Auges

Schritt 1

Beginnen wir mit der Basis - aka dem Weiß des Auges.

Trotz seines Namens "weiß" ist der Augapfel alles andere als rein weiß.  Es variiert in Lichtschattierungen, durch die verschiedene Blutgefäße verlaufen.

Um damit zu beginnen, erstellen Sie eine neue Ebene, verschieben Sie sie zwischen "Hintergrund" und "Skizze" und nennen Sie sie "Augenweiß".  Verwenden Sie ein schmutziges weißes #ddc6bc und einen harten, runden Pinsel, um die Grundfarbe darauf zu malen.

Schritt 2

Erstellen Sie eine neue Ebene über dem "Eyewhite" und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Creating Clipping Mask in der "Eyewhite" Ebene.  Wir werden diese Ebene verwenden, um die Schattierung zu malen.

Der Augapfel ist eine kugelförmige Struktur, so dass das Zentrum immer das meiste Licht erhält.  Auf der gleichen Linie des Gedankens, je weiter wir von der Mitte kommen, desto weniger Licht wird es erreichen. 

Also nehmen wir das Pinsel-Werkzeug (B) erneut, setzen es auf eine harte, runde Form und lassen die Opazität und den Größen-Jitter eingeschaltet. Passen Sie die Größe nach Bedarf an und legen Sie dann Ihre Vordergrundfarbe auf #4f241e fest.  Malen Sie auf der Schnittmaske an den Kanten, um die Illusion von Licht und Schatten und 3D zu erzeugen.

Base shadowsBase shadowsBase shadows

Schritt 3

Nehmen Sie einen dunkleren Ton, wie #220b07, und malen Sie um den oberen Teil des Auges, um den intensiven Schatten des oberen Augenlids zu erzeugen und die Wimpern zu geben.

Detail shadowsDetail shadowsDetail shadows

7. Malen des Tränenknotens

Schritt 1

In diesem Bereich bedeckt die Haut das Fleisch nicht, so dass wir einen viel rosigeren Ton haben.  Denken Sie daran, es gibt keine klare Abgrenzung zwischen dem Augapfel selbst und dem Fleisch und den Muskeln, die ihn an Ort und Stelle halten - sie alle reagieren und verschmelzen ineinander.  Unser Rosa wird also ein bisschen in das Weiß des Auges bluten, wie Sie gleich sehen werden.

Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #853c2e und Ihren Hintergrund auf #5e2218.

Mit dem gleichen Pinsel von vorher, malen Sie um den inneren Rand des Auges mit der helleren Farbe, und schattieren Sie dann mit dem dunkleren um die Ränder.  Fügen Sie dem weißen Bereich auch ein paar rosa Noten hinzu.  Unten sehen Sie die Ergebnisse mit und ohne Skizze:

Lacrimal baseLacrimal baseLacrimal base

Schritt 2

Als nächstes setzen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #d77661 und Ihren Hintergrund auf Weiße #ffffff und verringern Sie die Größe deines Pinsels.  Zoomen Sie hinein und fügen Sie detaillierte Lichter in die helleren Bereiche ein - zuerst mit der hellrosa Farbe und dann mit einem Tropfen Weiß für eine letzte Berührung.  Es wird das Aussehen von Feuchtigkeit geben.

Lacrimal detailLacrimal detailLacrimal detail

8. Die Iris und Pupillebasen

Schritt 1

Gehen Sie voran und erstellen Sie eine neue Ebene und bewegen Sie sie zwischen Ihrem "Eyewhite" und dem "Sketch".  Nennen Sie es "Iris".

Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #6b3826 und streichen Sie eine runde Form, indem Sie der Skizze folgen.

Iris baseIris baseIris base

Schritt 2

Ein Auge mit einer weißen Pupille ist ein bisschen gruselig, also nehmen wir eine schwarze #000000 und malen eine runde Form in der Mitte - wieder nach Ihrer Skizze - um die Pupille zu erstellen.

Pupil basePupil basePupil base

9. Hinzufügen von Irisdetails

Schritt 1

Es ist Zeit für eine neue Ebene!  Platziere es direkt über deiner "Iris" und nenne es "Iris Detail".

Die Iris und die Pupille verschmelzen ineinander und in das Weiß des Auges.  Einfacher gesagt ... sie lieben es einfach zu mischen!

Stellen Sie also Ihre Vordergrundfarbe auf eine schöne #240b02 und malen Sie die Ränder der Iris und der Pupille, um die Größe des Pinsels anzupassen, um sie gut miteinander zu verschmelzen.  Während Sie dabei sind, schattieren Sie auch den obersten Teil der Iris, um den Bereich zu zeigen, in dem das obere Augenlid und die Wimpern einen Schatten werfen.  Haben Sie keine Angst, ein bisschen über die Ränder zu gehen.

Iris details - shadowIris details - shadowIris details - shadow

Schritt 2

Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #54382a und Ihren Hintergrund auf #3f2315 und passen Sie die Größe Ihres Pinsels an einen ziemlich kleinen an, zoomen Sie hinein und malen Sie zufällige Striche der helleren und dunkleren Farbe um den bräunlichen Teil herum.  Versuchen Sie sie alle vom Zentrum ausstrahlen zu lassen.

Iris muscles baseIris muscles baseIris muscles base

Schritt 3

Als nächstes werden wir der Iris weitere Details hinzufügen.  Setzen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #9b643f und deinen Hintergrund auf #511f05 und, wenn Sie Ihre Pinselgröße auf ein paar Pixel reduzieren, malen Sie in winzige Stränge von Muskeldetails.  Wechseln Sie zwischen Ihren Farben durch Drücken der X-Taste. Fügen Sie auch Ihre eigenen gesampelten Farben hinzu, die Sie mit dem Pipette-Werkzeug (I) (Eyedropper) leicht probieren können.

Iris muscles detailIris muscles detailIris muscles detail

10. Malen Sie die Highlights des Auges

Da unser Auge jetzt etwas flach ist, wollen wir ein paar Highlights geben!

Erstelle eine neue Ebene, platziere sie über deinem "Iris Detail" und nenne sie "Highlights".  Setzen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf weiß #ffffff und Pinsel zunächst leicht und dann härter, um einen fuzzy großen weißen Punkt zu erstellen.  Wiederholen Sie den Vorgang, um ein paar kleinere hinzuzufügen:

HighlightsHighlightsHighlights

11. Das obere Augenlid: Falten und Runzeln

Lassen Sie uns für die Sekunde vom Augapfel selbst wegtreten und einige Fortschritte mit den Augenlidern und der Haut machen.  Aus meiner Erfahrung funktioniert Illustration immer am besten, wenn Sie an separaten kleinen Stücken arbeiten.

Schritt 1

Erstellen Sie also eine neue Ebene über allen anderen und nennen Sie sie "Skin".  Nehmen Sie ein dunkelbraunes #2c0b02 und stellen Sie es als Ihre Vordergrundfarbe und ein hellrosa #d3a594 als Ihr Hintergrund ein. Passen Sie Ihre Pinselgröße nach Bedarf an und beginnen Sie, den Umriss des Auges zu malen, wobei Sie stets die ursprüngliche Skizze beachten.

Pinsel zuerst mit der dunkleren Farbe und dann drücken Sie X, um Ihre Farbfelder zu wechseln, und malen Sie sanft mit der helleren Farbe um die inneren Bereiche des Auges, wo auch der Hintergrund-Hautgradient heller ist.

Eye outlinesEye outlinesEye outlines

Schritt 2

Folgen Sie Ihrer ursprünglichen Skizze, verwenden Sie das dunklere Braun, um die Augenfalte zu malen.

Eye creaseEye creaseEye crease

Schritt 3

Als nächstes setzen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #2b130d und Ihren Hintergrund auf #bc8370.  Pinsel zuerst, mit der dunkleren Farbe, um die äußeren Enden des Auges und sanft um die Falten, um Ihre Konturen weniger scharf aussehen.  Auch hier arbeiten wir nicht mit präzisen und scharfen Linien und Konturen, sondern mit weichen Formen.

Crease base shadingCrease base shadingCrease base shading

Schritt 4

Als nächstes setzen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #d5a197 und deinen Hintergrund auf #fcead8 und blenden Sie die Schärfe der Falten noch mehr aus, gehen Sie von der dunkleren zur helleren Farbe und verändern Sie ständig die Farben nach Bedarf, indem Sie X drücken. Sie können auch das Abwedler-Werkzeug (O) (Dodge), das auf einen weichen, runden Pinsel eingestellt ist, und den Highlights-Modus mit deaktivierten Schutztönen verwenden, um glänzende Lichter zu erzielen.  Übertreiben Sie den Ausweichen jedoch nicht.

Crease detailed shadingCrease detailed shadingCrease detailed shading

12. Hinzufügen eines unteren Augenlids

Schritt 1

Zeit, um zum unteren Augenlid zu wechseln.  Wir malen es mit den gleichen Techniken wie zuvor.

Wenn es Ihnen leichter fällt, können Sie Image > Image Rotation und das Bild um 90 Grad drehen, um einfach vertikale Linien zeichnen zu können.  Oder nicht - wieder liegt es an Ihr.

Auf zur Färbung selbst!  Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #9e5b4a und Ihren Hintergrund auf #fecfbb.  Bürsten Sie leicht um den unteren Rand des Auges, um den dunklen Umriss innen und oben zu mischen.

Lower lid baseLower lid baseLower lid base

Schritt 2

Wir werden diesen rauhen unteren Lid verfeinern.

Wir werden mit vier Hauptfarben arbeiten: #260f0b, #642e22, #c88a7c und #eac0a9.

Ich schlage vor, dass Sie die Farbfelder auf Ihrer Leinwand malen, damit sie mit dem Pipettenwerkzeug (I) einfach zu bemustern sind.

Beginnen wir damit, den unteren rechten Rand des Auges mit sanften Strichen von #260f0b zu definieren, und gehen Sie dann zu der Nebenfalte, um eine #eac0a9-Hervorhebung hinzuzufügen.

Lower lid first detailsLower lid first detailsLower lid first details

Schritt 3

Nehmen Sie eine schöne #d18465 und bürsten Sie unter dem Auge, als ob mit einem echten Concealer. #b5544d. Sie können weitermachen und auch auf der Oberseite bürsten.

Dann malen Sie mit dem Licht #eac0a9 um die Umrisse des linken unteren Auges und der Tränensecke, um ein kleines Highlight hinzuzufügen, genau wie unten.  Beachten Sie das zweite Bild - es ist animiert, um den Unterschied zwischen dem vorherigen Schritt und diesem zu zeigen:

Lower lid finishedLower lid finishedLower lid finished
Lower lid animatedLower lid animatedLower lid animated

13. Die Haut: Finishing Color Touches

Die ganze Haut sieht ein bisschen plastisch aus, oder?

Zeit, das zu ändern!

Nehmen Sie eine schöne Ziegelfarbe auf, wie #c54432, und malen Sie vorsichtig die Details der Augenlider, mehr auf dem unteren Deckel um die innere Hälfte.  Mach sie nicht zu sichtbar - das ist kein Zombie-Auge, also ist es nicht blutunterlaufen.  Nur ein paar sanfte Streiche, um mehr Leben zu geben.

Sobald Sie fertig sind, wechseln Sie Ihre Vordergrundfarbe zu einem sanften Violett wie #937fa3 und Ihren Hintergrund zu #b5544d.

Malen Sie die Lidschatten nahe dem unteren Rand des inneren Augenwinkels.  Das sollte dazu beitragen, dass Ihr Auge viel natürlicher und lebendiger aussieht!

In diesem Stadium können Sie weitere geringfügige Beleuchtungsdetails hinzufügen.  Siehe auch unten für das jpg-Ergebnis und den animierten Vergleich zum vorherigen Schritt.

JPG Ergebnis:

Skin DetailsSkin DetailsSkin Details

Animierter Vergleich:

Skin details animatedSkin details animatedSkin details animated

14. Die Haut: Finishing Textur Touches

Die Haut ist immer noch zu glatt - lass es uns ein bisschen aufpeppen!

Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #f2c8a0 und Ihren Hintergrund auf #b5544d.  Verwenden Sie den Pinsel "Skin Texture", der in der .ZIP-Datei enthalten ist, um leicht über die Haut zu streichen, indem Sie konstant X drücken, um die Farbfelder zu wechseln.  Sie sollten eine weiche Textur wie diese erhalten:

Skin textureSkin textureSkin texture

15. Malen Sie die Wimpern

Schritt 1

Zeit, eine neue Ebene zu erstellen und zu benennen ... "Wimpern" natürlich!

Setzen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #1a0906 und Ihr Pinsel-Werkzeug (B) auf eine harte, runde Form, wobei sowohl der Größen-Jitter als auch der Deckkraft-Jitter auf den Stiftdruck-Modus (Pen Pressure) eingestellt sind.

Auf der Wimpern-Ebene beginnen Sie, zufällige Wimpern zu zeichnen.  Einige Punkte zum Zeichnen von Wimpern:

  1. Sie sind nie gerade.  Zeichnen Sie sie immer etwas gekrümmt.
  2. Sie folgen einer chaotischen Ordnung.  Versuchen Sie, ein Referenzbild eines Auges mit einer Mascara nachzuschauen: Wimpern neigen dazu, aneinander zu haften, sie neigen dazu, sich zu biegen, zu rollen.
  3. Sie sind immer dünner an der Wurzelspitze.
Eyelashes baseEyelashes baseEyelashes base

Schritt 2

Als nächstes müssen wir unseren Wimpern ein bisschen 3D Aussehen geben.  Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #e7410e und bürsten Sie leicht auf jede Wimper.

Eyelashes detailsEyelashes detailsEyelashes details

Schritt 3

Als nächstes müssen wir ein paar Wimpernschatten am äußeren Augenwinkel hinzufügen.

Erstellen Sie eine neue Ebene und nennen Sie sie "Wimpern Schatten".  Setzen Sie es auf Multiply-Modus und verringern Sie die Füllung auf etwa 70%. Nehmen Sie dann den gleichen Pinsel von vorher, setze ihn auf #1f0b07 und bürsten Sie ein paar Wimpern um die untere äußere Ecke.  Gehe dann zu Filter > Blur > Gaussian Blur und geben Sie ihm eine weiche 1.5 Unschärfe.

Eyelashes shadowsEyelashes shadowsEyelashes shadows

16. Augen Details: Tiefenschatten

Jetzt, wo wir eine bessere Vorstellung von unserem Auge haben, gehen wir zurück zum Augapfel und zur Iris, sowie zur Verfeinerung.

Beginnen wir damit, unserem Auge mehr "Pop-Faktor" zu geben.

Erstellen Sie eine neue Ebene und verschieben Sie sie über Ihre "Skin" -Ebene.  Stellen Sie dann den Multiply-Modus ein.

Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #6f2719 und bürsten Sie leicht unten in der linken Ecke, um die Menge an Schatten zu erhöhen.  Sehen Sie unten für einen Vergleich:

More shadingMore shadingMore shading

17. Augen Details: Iris

Im Vergleich zum Rest ist die Iris immer noch ziemlich flach.  Lassen Sie uns daran arbeiten!

Schritt 1

Nehmen Sie eine kleine, harte, runde Bürste (B) (Brush), bei der sowohl der Druck als auch der Deckkraft-Jitter eingeschaltet sind.  Stellen Sie die Größe auf eine kleine Größe ein und erstellen Sie einige radiale Striche in der Nähe der Pupille:

Iris detail shadowsIris detail shadowsIris detail shadows

Schritt 2

Um eine Hervorhebung zu erstellen, erstellen Sie eine neue Ebene und platzieren Sie sie über der "Iris" -Ebene.  Stellen Sie den Farbdoppelmodus (Color Dodge) ein und verringern Sie die Füllung auf etwa 40%.

Als nächstes setzen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #f2c7b4 und bürsten Sie eine Halbmondform unten rechts auf der Iris:

Iris highlightIris highlightIris highlight

Schritt 3

Erstellen Sie eine neue Ebene über der "Iris Detail" -Ebene, setzen Sie sie auf den Farbauswahl-Modus (Color Dodge) und verringern Sie die Füllung auf etwa 30%.  Nehmen einen weichen, runden Pinsel (B) und setze ihn in den Auflösungsmodus.  Bürsten Sie leicht um den Irisbereich herum.  Dann können Sie Control-E (Command-E auf einem Mac) drücken, um es mit der Haupt-Iris-Ebene zu verbinden:

Iris detailsIris detailsIris details

18. Malen feinere Details

Zeit für den letzten Schliff!

Schritt 1

Zuerst werden wir Blutgefäße hinzufügen.

Setzen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #5e2219 und nehmen Sie einen harten, runden Pinsel (B) mit aktiviertem Druck und Deckkraft-Jitter.

Stellen Sie die Pinselgröße auf 2 px ein und bürsten Sie die kleinen Blutgefäße um die Augenwinkel leicht.

Blood vesselsBlood vesselsBlood vessels

Schritt 2

Jetzt für einige Tiefenschatten.

Erstellen Sie eine neue Ebene und bewegen Sie sie direkt unter deiner "Skin" -Ebene.

Stellen Sie ihn auf Multiply-Modus und senken Sie seine Füllung auf ca. 80%. Nennen Sie es "Schatten".

Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #3e1408 und streichen Sie mit einem harten, runden Pinsel mit nur Opacity Jitter um die Ränder des Auges weiß.

Passen Sie dann die Größe Ihres Pinsels auf eine sehr kleine 2 px an und streichen Sie über das Highlight, um die Illusion zu erzeugen, dass die oberen Wimpern in die Pupille reflektieren:

Painting shadowsPainting shadowsPainting shadows

Schritt 3

Feuchtigkeit schimmert.

Erstelle eine neue Ebene, nenne sie "Moisture" und verschiebe sie über deine "Skin" Ebene.

Stellen Sie dann Ihre Vordergrundfarbe auf weiß #ffffff und bürsten Sie ein paar helle Punkte entlang der Unterseite des Weiß des Auges:

Adding in moisture glimmersAdding in moisture glimmersAdding in moisture glimmers


19. Hinzufügen der Augenbrauenbasis

Schritt 1

Es braucht auch eine Augenbraue, nicht wahr?

Erstellen Sie eine neue Ebene, nennen Sie sie "Augenbraue" und legen Sie sie auf alle Ihre anderen Ebenen.

Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #47190b und nehmen Sie einen harten, runden Pinsel mit eingeschaltetem Opacity -Jitter und bürsten Sie die grobe Form der Augenbraue.

Eyebrow base colorEyebrow base colorEyebrow base color

Schritt 2

Nehmen Sie das Wisch-Werkzeug (Smudge) und setzen Sie es auf einen harten, runden Pinsel, wobei der Größen-Jitter auf Stiftdruck (Pen Pressure) eingestellt ist.  Verwischen Sie sich, um einen haarigen Detail-Look zu erzeugen:

Eyebrow smudgeEyebrow smudgeEyebrow smudge

20. Hinzufügen von Augenbrauen Details

Schritt 1

Als nächstes nehmen Sie das Pinsel-Werkzeug (B) und stellen Sie es auf einen harten, runden Pinsel, wobei der Größen-Jitter auf den Stift-Druck eingestellt ist.  Bürsten Sie die Haarsträhnen ab:

Eyebrows detail base strandsEyebrows detail base strandsEyebrows detail base strands

Schritt 2

Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #9a3d1e, geben Sie Ihrem Pinsel Opacity Jitter den Stiftdruck und machen Sie ihn um ein paar Pixel größer, und bürsten Sie dann einige grobe Beleuchtungsdetails. Sie können diese Striche ein wenig zufällig, weich und breit halten, um Abwechslung zu schaffe

Eyebrows base highlightEyebrows base highlightEyebrows base highlight

Schritt 3

Als letzte Detailmenge machen Sie Ihren Pinsel wieder sehr klein - 1 oder 2 Pixel - und bürsten Sie mehrere sehr dünne, sehr helle Haarsträhnen:

Eyebrows finishing detail strandsEyebrows finishing detail strandsEyebrows finishing detail strands

21. Mischen Sie Augenbrauen mit der Basishaut

Unsere Augenbraue sieht gut aus, aber ein bisschen angeklebt.  Um es besser mit der Haut zu verschmelzen, erstellen Sie eine neue Ebene und legen Sie sie unter Ihre "Augenbraue".  Stellen Sie es je nach Geschmack auf Multiply oder Linear Burn ein.  Verringern Sie dann die Füllung auf etwa 40% und nennen Sie es "Eyebrow Blending".

Machen Sie Ihren Pinsel größer, stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf ein dunkles, entsättigtes Braun wie #502520 und streichen Sie über die Ränder der Augenbraue.  Gehen Sie dann zu Filter > Blur > Gaussian Blur und geben Sie ihm einen weichen 3-4 px Weichzeichner Effekt:

Eyebrows blendingEyebrows blendingEyebrows blending

22. Optional: Hinzufügen von Make-up

Noch mehr, wir können jetzt unser Auge schminken!

Ich wähle für einen weiche Herbstfarben: #e88f04 und #572013.

Schritt 1

Für die Orange erstellen Sie eine neue Ebene über Ihrer "Skin" -Einheit, stellen Sie sie auf den Farbmischmodus ein und streichen Sie mit einem weichen, runden Pinsel herum.  Senken Sie Fill nach Geschmack ab.

Orange makeupOrange makeupOrange makeup

Schritt 2

Als nächstes der Schatten.  Neue Ebene, setzen Sie sie auf Multiplizieren.  Pinsel das Auge "Schwanz" und um das obere rechte obere Augenlid.  Gehen Sie zu Filter> Blur> Gaussian Blur, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Striche zu scharf sind.

Brown makeupBrown makeupBrown makeup

Schritt 3

Erstellen Sie eine neue Ebene noch einmal, setzen Sie sie auf Color Dodge und erniedrigen Sie sie auf etwa 30%.  Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf #f7b283 ein.  Nehmen Sie zuerst einen weichen, runden Pinsel und stellen Sie ihn auf Dissolve-Modus, und bürsten Sie dann herum, um den Glitzereffekt zu erzeugen.  Dann greifen Sie den Make-up-Pinsel aus dem mitgelieferten Pinsel-Paket und malen ein paar Textur-Variationen.

TextureTextureTexture

Ehrfürchtige Arbeit, Sie sind fertig!

Das war's!  Sie können jetzt Ihr eigenes realistisches Auge malen.  Ich hoffe, Sie haben die kleine Reise genossen und etwas Nützliches gelernt!  Zögern Sie nicht, lassen Sie es mich wissen, wenn es eine Beule entlang der Straße gibt, die Sie möchten, dass ich mehr ausführlicher erklären kann, und Happy Artsing!

One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads