Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Designing

Wie man realistische Skate-Räder in Illustrator macht

by
Difficulty:IntermediateLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Federicco Ancie (you can also view the original English article)

Mit dem 3D Revolve-Werkzeug von Illustrator erstellen wir einen Satz realistischer Skateboardräder und ordnen unsere eigenen Grafiken dem Rad zu. Wir werden fortgeschrittene Techniken behandeln, wie die Verwendung des Drehwerkzeugs, die Vorbereitung des Bildmaterials, die Zuordnung zu den 3D-Oberflächen und einige coole Tricks, um den letzten Schliff hinzuzufügen.

Endgültige Bildvorschau

Nachfolgend finden Sie das endgültige Design, auf das wir hinarbeiten werden.

Final

Schritt 1

Bevor wir beginnen, möchte ich Sie daran erinnern, dass Adobe Illustrator nicht für die Verwendung als 3D-Rendering-Engine wie Maya, Cinema 4D, 3DS oder eines dieser anderen 3D-Programme entwickelt wurde. Aus diesem Grund besteht der erste Schritt dieses Tutorials darin, RAM auf Ihrem Computer freizugeben. Schließen Sie daher die unnötigen Apps und Programme, die ausgeführt werden, damit sich Illustrator auf das Rendern von Darstellungen konzentriert, anstatt um Speicher zu kämpfen. Und wie immer oft sparen.

Schritt 2

Beginnen wir mit dem Öffnen von Illustrator und dem Erstellen eines neuen Dokuments. Stellen Sie die Einheiten auf 400 Pixel Breite und 600 Pixel Höhe ein (ich empfehle, dieses Dokument klein zu halten, um Speicherplatz zu sparen). Stellen Sie unter der Schaltfläche Erweitert den Farbmodus auf RGB und die Rastereffekte auf 300 Pixel pro Zoll ein. Die Verwendung dieser hohen Auflösung ist Teil dessen, was viel Speicherplatz beansprucht, aber ich mag es, die Effekte bis ins kleinste Detail zu sehen. Sie können es niedriger einstellen, wenn Sie keinen leistungsstarken Computer haben. Beachten Sie jedoch, dass Farbverläufe und andere Grafiken möglicherweise etwas klobig aussehen. Klicken Sie auf OK, um loszulegen.

Schritt 3

Ich möchte alle meine Bedienfelder einrichten, bevor ich anfange, damit ich nicht weiter in das Fenstermenü gehen und sie manuell öffnen muss. Hier ist ein Screenshot der am häufigsten verwendeten Panels für dieses Tutorial. Gehen Sie voran und platzieren Sie diese an einem geeigneten Ort.

Wir werden ein Gitter verwenden, um das Rad zu zeichnen: Perfekte Symmetrie ist sehr wichtig, wenn Sie 3D-Rotation und Mapping auf die Oberfläche verwenden. Gehen Sie zu Bearbeiten > Einstellungen > Hilfslinien und Raster und wählen Sie die Einstellungen wie gezeigt aus (ich habe auch die Rasterfarbe in etwas Helleres geändert). Klicken Sie auf OK. Wenn Sie das Raster nicht sehen können, aktivieren Sie es mit Befehl + ". Wir möchten hierfür auch "Am Raster ausrichten" aktivieren. Drücken Sie daher Befehlstaste + Umschalt + ". Sie können auch auf das Raster zugreifen und im Menü" Ansicht "einrasten. Dies wird für die erste Ebene verwendet (ich habe sie" Formen und "genannt) Rendern").

Schritt 4

Um das Rad herzustellen, verwenden wir die Drehmethode, ähnlich wie das Schnitzen eines Baseballschlägers aus dem Drehen eines Holzblocks. Der Umriss des Rads entspricht den Schnitzanweisungen, und das 3D-Drehwerkzeug fungiert als Drehmaschine, um es zu drehen.

Schalten Sie also Ihre Lineale ein (Befehl + R) und ziehen Sie eine Hilfslinie von der Seite zu einer der Gitterlinien auf Ihrer Zeichenfläche. Wählen Sie das Stiftwerkzeug (P) und zeichnen Sie Ihre Punkte wie gezeigt (Gehen Sie zu Bearbeiten > Einstellungen > Auswahl- und Ankeranzeige und verwenden Sie die angezeigten Einstellungen, um die Ankerpunkte besser erkennen zu können). Da diese zu 3D-Oberflächen werden, ist es umso besser, je weniger Punkte Sie verwenden.

Wenn Sie die obere Hälfte des Pfads erstellen, kopieren Sie sie und fügen Sie sie ein (oder ziehen Sie bei gedrückter Alt-Taste den Pfad und Sie sehen ein Doppelpfeilsymbol, um Sie über das Kopieren zu informieren), drehen Sie ihn entlang der horizontalen Achse und richten Sie ihn aus der andere Weg. Erhöhen Sie die Position ein wenig (zwei Umschalt + Aufwärtspfeile), damit sie sich überlappen. Wählen Sie dann mit dem Direktauswahl-Werkzeug (A) die beiden Mittelpunkte auf der rechten Seite aus und drücken Sie Befehlstaste + J, um die beiden Pfade miteinander zu verbinden. Sobald sie verbunden sind, können Sie "Am Raster ausrichten" deaktivieren und diese beiden Punkte erneut erfassen, das Werkzeug "Ankerpunkt löschen" (-) auswählen und sie entfernen.

Dann können Sie das Werkzeug Ankerpunkt konvertieren (Umschalt + C) verwenden, um der rechten Kante unseres Rads und an einer anderen Stelle eine gewisse Krümmung hinzuzufügen. Die richtige Position des Ankerpunkts beim Erstellen des Radwegs finden Sie im Screenshot. Denken Sie daran, Symmetrie ist der Schlüssel! Wenn Sie mit dem Erstellen des Pfads fertig sind, können Sie das Raster (Befehl + "), die Hilfslinien (Befehl +;) und das Einrasten (Befehl + Umschalt +") deaktivieren.

Schritt 5

Im Screenshot sehen Sie, wie der gerade erstellte Pfad in 3D Revolve angezeigt wird. Ich habe viele Pfade getestet und fand, dass dieser der beste ist, dem ich zuordnen kann. Sie können sehen, dass die Kurven um die Ober- und Unterkante einen realistischeren Lichteffekt erzielen als die Räder mit flachem Oberteil. Ein bemerkenswerter Unterschied besteht darin, dass die flachen oberen Räder eine große Frontfläche haben, auf die abgebildet werden kann. Bei den von uns hergestellten Rädern ist die Vorderseite in zwei Ringe unterteilt, wodurch wir einen inneren und einen äußeren Kern erhalten.

Schritt 6

Es ist Zeit, diesen Weg in ein Rad zu verwandeln. Wählen Sie Ihren Radweg aus, ändern Sie die Strichfarbe in Hellgrau (oder in eine beliebige Farbe, die das Rad haben soll), ziehen Sie es bei gedrückter Alt-Taste, um es zu kopieren, und gehen Sie zu Effekte > 3D > Drehen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren ursprünglichen Pfad beibehalten, falls Sie ihn erneut zeichnen möchten.

Wir werden ein Rad erstellen, das auf einem anderen Rad sitzt. Erstellen Sie zunächst das obere Rad und wenden Sie die im Screenshot gezeigten Einstellungen an (danach habe ich das obere Rad im Transformationsfenster auf 57,5 Pixel Breite verkleinert). Erstellen Sie dann mit einer Kopie des ursprünglichen Pfads das untere Rad mit den angezeigten Einstellungen (skalieren Sie es auf 60 Pixel Breite).

Ich habe die Standardbeschattung/Beleuchtung für die Räder verwendet. Die Standard-Plastikschattierung funktioniert gut, um Urethan zu imitieren, ohne es zu verändern, aber Sie können auch mit der Lichtquelle spielen. Denken Sie daran, die Beleuchtung für alle Räder gleichmäßig zu halten.

Schritt 7

Nachdem Sie die beiden Haupträder haben, ist es Zeit, die Grafiken zu erstellen, die den Rädern zugeordnet werden. Um die Organisation zu gewährleisten, richten wir sie auf einer anderen Ebene ein (kennzeichnen Sie die Ebene als "Mapping-Struktur"). Kopieren Sie die beiden Räder und fügen Sie sie in diese Ebene ein.

Wählen Sie das untere Rad aus und ziehen Sie es bei gedrückter Alt-Taste nach rechts, senden Sie es nach hinten und verkleinern Sie es ein wenig (z. B. 58 Pixel breit). Ziehen Sie das Rad dann bei gedrückter Alt-Taste nach links, senden Sie es nach hinten, verkleinern Sie es ein wenig weiter (ca. 56 Pixel breit) und drücken Sie es etwas nach oben. Ziel ist es, die Illusion von Tiefe zu erzeugen. Positionieren Sie die Räder auf Ihrer Seite an der gewünschten Stelle, da wir sie danach nicht mehr bewegen.

Hinweis: Ich habe festgestellt, dass beim Skalieren von 3D-Objekten in Illustrator je nach Objektgröße manchmal Oberflächen abgelegt und hinzugefügt werden. Wenn dies passiert, passen Sie die Größe einfach ein wenig an und überprüfen Sie die Oberflächen erneut.

Schritt 8A

Als wir den Pfad für das Rad erstellt haben, haben wir sichergestellt, dass es so wenige Ankerpunkte wie möglich gibt. Dies ist entscheidend, wenn Sie versuchen, Kunst abzubilden. Wenn Ihr Pfad zu komplex ist, zerlegt Illustrator die Oberflächen in winzige Teile, was die Arbeit erschwert.

Mit unseren Rädern ist es Zeit, ein paar süße Grafiken darauf zu setzen. Mit 3D Revolve erhalten wir ein 3D-Objekt mit mehreren Oberflächen. Auf diese Oberflächen werden wir Kunst abbilden. Sie können in Illustrator alles erstellen, was Sie möchten. Solange Sie es in ein Symbol konvertieren, können Sie es einer Oberfläche zuordnen. Ziel ist es, es so nah wie möglich an die Oberfläche zu bringen und später im Symboleditor anzupassen.

Schauen wir uns die mit 3D Revolve erstellten Oberflächen an. Wählen Sie ein Rad aus und stellen Sie sicher, dass Sie eine schöne Ansicht davon haben, da zwei Dialogfelder angezeigt werden. Um unsere Oberflächen anzuzeigen, rufen Sie das Bedienfeld „Darstellung“ auf, doppelklicken Sie auf den 3D-Drehungseffekt, um das Dialogfeld „3D-Drehung“ aufzurufen (jedes Mal aus dem Weg räumen), und klicken Sie dann auf „Kartengrafik“, um das Dialogfeld „Kartenkunst“ aufzurufen.

Wenn Sie den genauen Pfad wie ich haben, haben Sie 11 Oberflächen. Sobald Sie sich im Dialogfeld "Map Art" befinden, können Sie mit dem Pfeil durch die Oberflächen blättern. Die aktive Oberfläche wird rot hervorgehoben. Wir werden die Oberfläche zwei für den inneren Kern und die Oberfläche 11 für den äußeren Kern betrachten. Sie können das Dialogfeld "Kartengrafik" auch durch Ziehen der Ecke erweitern, wodurch Ihre Ansicht der Oberfläche erweitert wird.

Schritt 8B

Wir müssen unsere Radgrafik so nah wie möglich an der tatsächlichen Oberfläche platzieren, damit sie bei Verwendung der Stretch to Fit-Methode nicht verzerrt wird. Da die tatsächliche 3D-Oberfläche ein Kreis ist und der Umfang das ist, worauf wir abbilden, ist die Formel zum Ermitteln des Umfangs eines Kreises ein guter Anfang, 2 (Pi) r. Ich fand, dass die Verwendung von drei anstelle von Pi einfacher ist und Sie die Breite Ihres Radwegs als Radius verwenden können, in diesem Fall 57,5 Pixel breit.

Wählen Sie also das obere Rad aus, überprüfen Sie Ihr Infofenster auf das W und schließen Sie es an die Formel an: 2x3x57.5=345. Um die Höhe zu ermitteln, habe ich das Lineal-Werkzeug unter dem Pipetten-Werkzeug verwendet, um die Höhe des Rads von der Innenkante zur Außenkante zu ermitteln, und 32 Pixel gefunden (es wird im Infofenster angezeigt). Da unsere Radoberfläche in zwei Teile geteilt ist, hat jeder eine Höhe von 16px (da 32/2 16 ist).

Verwenden Sie zum Erstellen der äußeren Grafik das Rechteck-Werkzeug (M) mit einer hellen Farbfüllung und erstellen Sie ein Rechteck mit einer Breite von 345 Pixel und einer Höhe von 16 Pixel. Die Breite der inneren Schleife beträgt ungefähr 75% der äußeren Schleife. Stellen Sie daher fest, dass das Rechteck eine andere helle Füllfarbe hat und ungefähr 260 Pixel breit und 16 Pixel hoch ist. Richten Sie sie für ein gutes Maß auf die Mitte aus.

Sie können mit dem Rechteck-Werkzeug auf die Zeichenfläche klicken, um Werte direkt einzugeben, oder das Skalierungsbedienfeld verwenden, um vorhandene Rechtecke zu ändern. Ich benutze das Rechteck als Platzhalter für die Grafik, als zusätzliche Farbe auf dem Rad. Sie können es entfernen und alles, was sich innerhalb des Rechtecks befindet, wird direkt auf der Radoberfläche abgebildet.

Schritt 8C

Lass es uns testen. Öffnen Sie das Symbolbedienfeld und ziehen Sie die äußere Schleifengrafik hinein. Es wird ein Dialogfeld mit Symboloptionen angezeigt, in dem Sie es "testOuter" nennen. Wählen Sie als Typ Grafik und dann den mittleren Registrierungspunkt. Machen Sie dasselbe für die Grafik der inneren Schleife, aber nennen Sie sie stattdessen "testInner". Sie sind jetzt Symbolinstanzen auf der Bühne. Um sie zu bearbeiten, können Sie doppelklicken, um den Symbolbearbeitungsmodus aufzurufen (der daraufhin angezeigte Dialog sagt Ihnen dies). Es ist so ziemlich das gleiche wie im isolierten Modus. Sie können jeden Aspekt Ihres Symbols ändern und es wird auf Ihrem 3D-Objekt aktualisiert, wenn Sie es neu zuordnen, verschieben oder rückgängig machen (alles, um es erneut rendern zu lassen).

Um Ihre Symbole zuzuordnen, wählen Sie Ihr oberes Rad aus, erhalten Sie eine gute Ansicht und wechseln Sie ab Schritt 8A zum Dialogfeld Kartenkunst. Suchen Sie in diesem Dialogfeld die äußere Oberfläche (11) und wählen Sie unter dem Symbol-Dropdown-Menü das Symbol "OuterTest" aus. Es wird dieses Symbol auf Ihrer Oberfläche platzieren und es sollte gut passen. Klicken Sie unten links auf die Schaltfläche "Anpassen skalieren", um die perfekte Anpassung zu erzielen. Dies ist hilfreich, wenn Sie es an mehreren 3D-Objekten ausrichten müssen, indem Sie es konsistent halten. Wenn Sie einen Teil der Grafik verschieben möchten, führen Sie dies im Symbolbearbeitungsmodus aus. Sie können das Kontrollkästchen Vorschau umschalten, um es auf dem Rad anzuzeigen.

Machen Sie dasselbe für die innere Schleife (Oberfläche zwei), aber bevor Sie das Dialogfeld schließen, deaktivieren Sie Vorschau und aktivieren Sie Schattengrafik. Klicken Sie dann auf OK, um die Grafik zu beenden und anzuzeigen. Diese magische Schaltfläche für Schattengrafiken verleiht Ihrer Kunst die gleichen Schattierungseigenschaften wie Ihr 3D-Drehobjekt und erstellt eine realistisch aussehende Radgrafik. Hinweis: Wenn Vorschau und Schattengrafik gleichzeitig aktiviert sind, wird wirklich viel RAM verbraucht. Versuchen Sie also, das zu vermeiden.

Schritt 8D

Der Test hat also funktioniert, jetzt ist es an der Zeit, komplexere Kunstwerke zu erstellen und sie auf alle Räder anzuwenden. Ich entschied mich für ein Rasta-Erdton-Theme für mich. Mit diesem Screenshot können Sie sehen, wie die Radposition und die Textposition mit der von mir erstellten Radgrafik übereinstimmen.

Es nimmt unser Rechteck im Wesentlichen wie einen Papierstreifen und faltet es zur Oberseite des Rades, wo sich die beiden Enden treffen. Wenn wir Kunst mit Stretch to Fit abbilden, wird die Symbolgrenze genommen und über die Oberfläche gestreckt. Damit es richtig funktioniert, dürfen keine Texte oder Objekte aus dieser Grenze herausragen. Stellen Sie daher sicher, dass das Rechteck alles innerhalb seines Parameters enthält.

Wenn Sie Ihre Kunst dort haben, wo Sie sie mögen, konvertieren Sie sie in Symbole (sofern dies noch nicht geschehen ist) und wechseln Sie in das Dialogfeld Kartenkunst, um Ihre Oberflächenkarten zu aktualisieren. Wenn etwas nicht richtig passt, doppelklicken Sie auf Ihr Symbol auf der Bühne, um den Symbolbearbeitungsmodus aufzurufen und nach Bedarf anzupassen. Wenden Sie Ihre Oberflächenkarten auf alle verbleibenden Räder an.

Schritt 9

Nach der Feinabstimmung Ihrer Radgrafiken müssen noch einige wichtige Details beachtet werden. Lassen Sie uns zuerst das obere Rad maskieren, damit es so aussieht, als ob ein Teil davon im unteren Rad sitzt. Um die Maske zu erstellen, zeichnen Sie eine Ellipse (L) mit einer schwarzen Füllung bei 50% Deckkraft (möglicherweise müssen Sie die Oberseite nach oben bewegen, damit Sie sehen können, was Sie tun), und versuchen Sie, die Kurve der inneren Innenräder anzupassen Ader.

Wählen Sie den gerade erstellten Kreis aus und dehnen Sie mit dem Direktauswahl-Werkzeug (A) Ihre Maskenform, um das gesamte obere Rad abzudecken. Was wir mit der Maske abdecken, wird sich zeigen. Stellen Sie also sicher, dass ein wenig Rad unten nicht abgedeckt ist.

Wenn Ihre Maske angebracht ist, ändern Sie die Farbe in Weiß und die Deckkraft in 100%, wählen Sie die Maskenform aus und schneiden Sie sie aus (Befehl + X). Wählen Sie dann die Radform aus und wechseln Sie zum Transparenzbedienfeld. Doppelklicken Sie auf die leere Miniaturansicht auf der rechten Seite (neben der Radminiatur), um das Rad zu maskieren, und drücken Sie dann Befehlstaste + F, um die weiße Maskenform einzufügen. Das Rad sollte jetzt sichtbar sein. Stellen Sie sicher, dass Sie auf die Miniaturansicht des Rads klicken, um den Maskenmodus zu verlassen, und Sie sind mit diesem Teil fertig.

Schritt 10

Als nächstes simulieren wir ein Loch in der Mitte des Rades, anstatt tatsächlich eines dort zu platzieren, was es erforderlich machen würde, das Objekt zu erweitern. Ein falsches Radloch ermöglicht es uns, dem Rad weiterhin Grafiken zuzuordnen. Verfolgen Sie also den inneren Kreis des Rads mit dem Stiftwerkzeug (schwarze Füllung, 50% Deckkraft) und passen Sie die Punkte nach Bedarf mit dem Werkzeug Ankerpunkt konvertieren (Umschalt + C) an.

Wenn der Kreis fertig ist, verschieben Sie ihn zur Seite, ziehen Sie ihn bei gedrückter Alt-Taste ein wenig heraus, um die Form zu kopieren, und richten Sie ihn wie im Screenshot ein. Wählen Sie beide Formen aus, gehen Sie zum Pathfinder-Bedienfeld und klicken Sie bei gedrückter Alt-Taste auf das Teilungssymbol (erste unten links), um sie zu trennen.

Gruppieren Sie es und ziehen Sie die beiden benötigten Formen heraus (wie gezeigt). Färben Sie die äußere Form mit einem Farbverlauf Ihrer Radfarbe, links dunkel und rechts heller. Der größere Kreisabschnitt ist der Lochteil; Im Moment sollte es weiß sein (wir werden es später ändern, um es an den Hintergrund anzupassen). Gruppieren Sie diese beiden Formen (Befehl + G) und setzen Sie sie auf das Rad. Gruppieren Sie sie dann in der Radform, um sie zusammenzuhalten.

Schritt 11

Wir müssen Schatten unter dem gesamten Radsatz, unter dem oberen Rad und links und rechts vom Vorderrad hinzufügen. Erstellen Sie zunächst vier schwarze Ellipsen, setzen Sie sie in Ihre Grafik ein und verwenden Sie dann die Gaußsche Unschärfe (Effekt > Unschärfe > Gaußsche), um den Schatten zu erzeugen.

Das Ausmaß der Unschärfe hängt von der Größe der Ellipse ab. Die größere Unschärfe beträgt also etwa 60 Pixel und die kleineren Formen etwa 35 Pixel. Sie können sich jederzeit anpassen, um das richtige Aussehen zu erhalten. Wenn diese vorhanden sind, ändern Sie die Transparenz in Multiplizieren. Ich habe die Deckkraft für die kleineren Formen auf 60% und für die große Bodenform auf 55% eingestellt.

Verwenden Sie zum Abschluss das Direktauswahl-Werkzeug (A), um Ihre Schatten in die entsprechenden Formen zu bringen. Ich habe die Seitenschatten ein wenig herausgearbeitet, damit sie auf die Seite der Räder passen und nicht auf den Boden oder die Oberseite der Räder. Ich habe den unteren Schatten so angepasst, dass er sich mehr nach links hinten als nach vorne erstreckt.

Schritt 12

Nachdem Sie den vollständigen Look für den Radsatz gefunden haben, ist es Zeit, das endgültige Anzeigenlayout einzurichten. Nimm alle Räder und Schatten und gruppiere sie. Kopieren Sie diese Gruppe, erstellen Sie eine neue Ebene (bezeichnen Sie sie als "Endgültiges Anzeigenlayout") und drücken Sie dann Befehlstaste + F, um sie auf Ihrer neuen Ebene einzufügen. Hier werden wir die Umgebung hinzufügen, um unsere Räder zu inszenieren.

Ich stimmte mit dem erdfarbenen Theme überein und dachte, ich würde sie in einer Outback-Umgebung inszenieren. Das erste ist, den Hintergrund zu erstellen. Nehmen Sie Ihr Rechteck-Werkzeug (M) heraus und klicken Sie einmal auf die Zeichenfläche. Stellen Sie die Abmessungen auf die gleiche Größe wie Ihre Zeichenfläche ein (400 Pixel breit und 600 Pixel hoch). Verwenden Sie das Ausrichtungsbedienfeld, um es an der Mitte der Zeichenfläche auszurichten.

Füllen Sie es mit einem Farbverlauf ohne Strich. Dies ist nur ein großer linearer Gradient in einem Winkel von 90 Grad. Im Verlaufsfenster ist von links nach rechts dunkelbraun bis hellbraun, dann hellblau bis dunkler blau, wodurch ein Horizont mit Schmutz und blauem Himmel entsteht.

Senden Sie es nach hinten, und wenn es noch ausgewählt ist, können Sie die Verlaufsregler verschieben, um Ihre Horizontlinie zu positionieren. Wenn dies erledigt ist, sperren Sie es im Ebenenbedienfeld. Ich habe auch mit dem Stift-Werkzeug einen kleinen Berg am Horizont erstellt und ihn mit Gaußscher Unschärfe um 5 Pixel verwischt. Mach dir noch keine Sorgen um das Radloch.

Schritt 13

Fügen wir dem Schmutz einige Steine hinzu: Zeichnen Sie mit dem Stift-Werkzeug einige Steinformen, färben Sie sie in verschiedenen felsigen bräunlichen Grautönen, gruppieren Sie sie und ziehen Sie sie bei gedrückter Alt-Taste über den Schmutz, um mehrere Kopien zu erstellen.

Skalieren Sie sie so, dass sie der Tiefe entsprechen, in der sie sich befinden, hinten kleiner und vorne größer. Dann streiten Sie diese mit Ihrem Auswahlwerkzeug und gruppieren sie. Fügen Sie einen winzigen Schlagschatten hinzu (Effekt > Stilisieren > Schlagschatten). Bringe sie in die richtige Ebenenposition und sperre die Ebene. Jetzt können wir das Gras hinzufügen.

Schritt 14

Gras machen ist ziemlich schnell, weil es nur ein Pinsel ist. Ähnlich wie bei Pinseln in Photoshop können Sie in Illustrator Streupinsel erstellen, die die Arbeit für Sie erledigen. Verwenden Sie zuerst das Stiftwerkzeug mit einer grünen Füllung und ohne Strich, um einige Grashalme zu erstellen. Färben Sie sie dann mit unterschiedlichen Grüntönen (die Grashalme sollten hinten dunkler und vorne heller sein). Wenn Sie ein wenig Gras haben, gruppieren Sie die Klingen und öffnen Sie das Pinselbedienfeld. Ziehen Sie das Gras in das Pinselbedienfeld, wo Ihnen ein neuer Pinsel-Dialog angezeigt wird. Wählen Sie den Typ New Scatter Brush, benennen Sie ihn, geben Sie die unten gezeigten Werte ein und klicken Sie auf OK.

Verwenden Sie jetzt das Stiftwerkzeug, um einen Pfad ohne Füllung auf Ihrer Zeichenfläche zu zeichnen, und wählen Sie dann Ihren Graspinsel im Pinselbedienfeld aus - Sofortgrasfelder. Sie können dies auch mit den Steinen versuchen: Machen Sie ein paar Steine und ziehen Sie sie in das Pinselbedienfeld, um einen Streupinsel für Ihre Steine zu erstellen. Wenn Sie eine Live-Vorschau Ihres Pinsels wünschen, erstellen Sie den Pinsel und wenden Sie ihn auf einen Strich an. Doppelklicken Sie dann im Pinselbedienfeld auf Ihren Pinsel und passen Sie die Einstellungen mit aktivierter Vorschau an.

Also habe ich hier einen gekrümmten Pfad mit einem 2-Pixel-Strich gezeichnet, den Graspinsel angewendet, indem ich auf den Pinselnamen im Pinselbedienfeld geklickt und ihn erweitert habe (Objekt > Darstellung erweitern). Es ist einfacher zu drehen und zu drehen, wenn es erweitert wird, und es benötigt weniger RAM. Duplizieren Sie also das erweiterte Grasobjekt und reflektieren Sie es entlang der vertikalen Achse (Objekt > Transformieren > Reflektieren), wählen Sie beide aus und gruppieren Sie sie, wenden Sie eine 4-fache Gaußsche Unschärfe an und verschieben Sie sie nach vorne (Befehl + Umschalt + Rechte Klammer).

Um das Gras zu maskieren, habe ich ein Rechteck in der Größe der Zeichenfläche erstellt, es auf der Zeichenfläche zentriert und mit dem ausgewählten Rechteck bei gedrückter Umschalttaste auf das Gras geklickt, um es der Auswahl hinzuzufügen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste und wählen Sie Beschneidungspfad erstellen. Sperren Sie danach Ihre Ebene und fahren Sie fort.

Schritt 15

Zum Abschluss habe ich einen Sunburst und ein wenig Glühen hinter den Rädern, einen kleinen Vignetteneffekt und etwas Text hinzugefügt. Zeichnen Sie für den Sunburst ein hohes, dünnes Rechteck (ca. 35 x 600 x 600 Pixel) in einer Farbe, die Sie vorerst sehen können. Verwenden Sie das Direktauswahl-Werkzeug, um die beiden unteren Ankerpunkte mit Ihren Pfeiltasten einzufügen und eine Trapezform zu erstellen.

Wenn diese Option ausgewählt ist, gehen Sie zu Effekte > Verzerren und Transformieren > Transformieren, verwenden Sie die unten gezeigten Zahlen und klicken Sie dann auf OK, um sie zu transformieren. Ich habe meine etwas später verkleinert. Stellen Sie die Füllfarbe auf Weiß, kein Strich, die Deckkraft auf 25% und den Mischmodus auf Bildschirm. Ich habe es direkt hinter die Räder gelegt.

Dann maskieren wir auf die gleiche Weise das Gras und den Sunburst, um ihn über dem Himmelsteil des Hintergrunds anzuzeigen. Stellen Sie nach dem Maskieren des Sunbursts die Deckkraft auf 50% ein und sperren Sie sie. Das Leuchten ist nur eine weiße Ellipse mit einem 50-Pixel-Gaußschen Weichzeichnungseffekt und einer im Bildschirmmodus auf 80% eingestellten Transparenz. Platzieren Sie es hinter den Rädern, aber vor dem Starburst (verwenden Sie Befehlstaste + Linke Klammer und Befehlstaste + Rechte Klammer, um das Objekt zwischen den Ebenen zu bewegen).

Um das Radloch an den Hintergrund anzupassen, wählen Sie das Loch direkt aus (A) und klicken Sie mit der Pipette auf den Berg, um dasselbe Braun zu probieren. Kopieren Sie dann das noch ausgewählte Radloch und fügen Sie es ein, ändern Sie die Farbe in Weiß und fügen Sie eine kleine Gaußsche Unschärfe hinzu (ca. 15 Pixel). Ändern Sie den Mischmodus auf "Bildschirm" und verringern Sie die Deckkraft nach und nach, bis sie sich einfügt. Meiner hat 80% erreicht. Es sollte bereits in der Ebene "Räder und Schatten" enthalten sein. Sperren Sie es also, wenn Sie mit diesem Schritt fertig sind.

Schritt 16

Zeichnen Sie für die Vignette ein Rechteck in der Größe der Zeichenfläche, zentrieren Sie es mit dem Ausrichtungsbedienfeld und füllen Sie es mit einem radialen Farbverlauf von Weiß bis Mittelgrau (ich habe K=30 im Farbfeldbedienfeld verwendet). Stellen Sie dann den Mischmodus im Transparenzbedienfeld auf „Multiplizieren“ und verschieben Sie die Ebenenposition direkt über dem Sunburst. Sperren Sie ihn dann. Geben Sie jetzt einfach Text ein, wählen Sie Ihre Lieblingsschriftart aus und verwenden Sie Effekte > Warp > Bogen, um sie ein wenig zu biegen.

Abschluss

Es sollte jetzt ziemlich süß aussehen, also gehen Sie raus und sehen Sie, was Sie mit dem 3D-Rotationswerkzeug noch tun können. Das endgültige Bild ist unten.

Final
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.