Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
  1. Design & Illustration
  2. Illustration

Wie man ein Sanduhr Symbol in eine Stunde erstellen kann

by
Read Time:13 minsLanguages:
This post is part of a series called Icon Design.
How to Make a Vector Military Cap Icon
How to Create an Alarm Clock Icon

German (Deutsch) translation by Federicco Ancie (you can also view the original English article)

Mit einfachen Formen, Verläufen und Vektortexturen zeigt dieses einfache Tutorial den Anfängern, wie man ein Sanduhr Symbol erstellt. Ohne das Stiftwerkzeug können Sie eine ganze Menge tun. Wir werden Illustrator CS4 für dieses Tutorial verwenden, aber diejenigen von Ihnen mit älterer Version sollten auch mitmachen können. Fangen wir an!

Vorschau des endgültigen Bildes

Unten finden Sie ein Bild, auf das wir hinarbeiten werden. Außerdem werden kleinere Versionen des Symbols unten sowohl in strukturierten als auch in nicht texturierten Formaten angezeigt. Möchten Sie Zugriff auf die vollständigen Vektorquelldateien und herunterladbaren Kopien aller Lernprogramme, einschließlich dieses? Treten Sie Vector Plus für nur 9 USD pro Monat bei.

Video Tutorial

Ich habe auch dafür ein Video gemacht.

Schritt 1

Erstellen Sie ein neues Dokument mit einer Größe von 600 x 600 Pixel. Richten Sie Ihr Raster wie unten gezeigt ein. Stellen Sie außerdem sicher, dass sowohl das Raster anzeigen als auch das Raster ausrichten aktiviert sind.

Schritt 2

Verwenden Sie das Ellipsen-Werkzeug (L), um eine 200 x 200 Pixel große Ellipse zu erstellen. Verwenden Sie das Direktauswahl-Werkzeug (A) und greifen Sie nach dem untersten Punkt der Ellipse. Drücken Sie dreimal die Abwärtspfeiltaste. Ziehen Sie die Griffe nach unten, um den Boden abzuwinkeln (sehen Sie Abbildung unten). Legen Sie außerdem eine Kopie der Form an die Seite der Zeichenfläche, die wir später verwenden werden.

Schritt 3

Halten Sie die Alt-Taste gedrückt und ziehen Sie eine Kopie der Form nach unten. Halten Sie auch die Umschalttaste gedrückt, um sie beim Ziehen einzuschränken. Nehmen Sie das Drehen-Werkzeug (R), halten Sie die Umschalttaste gedrückt und drehen Sie die Kopie wie unten gezeigt. Stellen Sie sicher, dass sich die Spitzen überlappen, und klicken Sie dann in der Pathfinder-Palette auf Vereinigen.

Schritt 4

Zeichnen Sie eine Ellipse mit einer Breite von 280 Pixel und einer Höhe von 60 Pixel und platzieren Sie sie wie gezeigt. Kopieren (Befehltaste + C) und Einfügen (Befehltaste + B). Drücken Sie dann dreimal die Abwärtspfeiltaste. Verwenden Sie das Rechteck-Werkzeug, um ein Rechteck mit einer Größe von 280x30 Pixel unter der oberen Ellipse, aber über der unteren Ellipse zu erstellen. Nehmen Sie das Rechteck und die untere Ellipse und klicken Sie in der Pathfinder-Palette auf Vereinigen.

Schritt 5

Gruppieren Sie die obere Ellipse und die neu vereinte Form. Ziehen Sie bei gedrückter Alt-Taste eine Kopie nach unten, während Sie die Umschalttaste gedrückt halten, um die Verschiebung einzuschränken, und platzieren Sie sie, wie unten. Schneiden Sie die Gruppe aus (Befehltaste + X) und fügen Sie sie ein (Befehltaste + B). Dehnen Sie die Form bis zu 110px hoch. Verwenden Sie das Direktauswahl-Werkzeug (A), um den untersten Punkt der Glasform auszuwählen, und verschieben Sie ihn dann mit der Aufwärtspfeiltaste um 10 Pixel nach oben.

Schritt 6

Verwenden Sie das abgerundete Rechteck-Werkzeug, um drei Balken mit einer Breite von 20 x 390 Pixel und einem Eckenradius von 6 Pixel zu erstellen. Platzieren Sie die Rechtecke wie im Beispiel, schneiden Sie sie aus und fügen Sie sie nach Bedarf hinter andere Formen ein. Jetzt nimmt unsere Sanduhrfigur Gestalt an!

Schritt 7

Um die Kappen zu erstellen, erstellen wir zunächst Formen, die denen in Schritt 4 ähneln. Stellen Sie diese Formen auf die gleiche Breite wie die Balken ein, die 20 Pixel breit sind, und halten Sie die Höhe kurz. Nachdem Sie die untere Ellipse mit dem mittleren Rechteck vereinigt haben, platzieren Sie sie hinter der oberen Ellipse und gruppieren Sie die Formen wie gezeigt. Kopieren Sie zwei Kopien und fügen Sie sie auch über die anderen Balken ein.

Schritt 8

Lassen Sie uns nun daran arbeiten, die Formen für unseren Sand zu erstellen. Zurück in Schritt 2 erwähnte ich das Platzieren einer Kopie der verkehrten Tropfenform, die wir erstellt hatten. Gehen Sie voran und greifen Sie jetzt zu dieser Form. Legen Sie eine weitere Kopie davon neben die Zeichenfläche, da wir diese Form später wieder verwenden werden.

Machen Sie ein Rechteck und platzieren Sie es, wie unten Öffnen Sie die Pathfinder-Palette und klicken Sie mit den ausgewählten Formen auf Teilen. Löschen Sie die äußere Form wie gezeigt. Zum Schluss die Gruppierung der Ergebnisse aufheben.

Schritt 9

Nehmen Sie die untere spitze Form und platzieren Sie sie im Glasbereich unserer Sanduhr. Solange Ihre Sanduhr auf Ihrem Dokument zentriert ist, können Sie die Form kopieren und einfügen und dann bei gedrückter Umschalttaste vertikal verschieben. Dies macht den oberen Teil des Sandes aus.

Verwenden Sie das Direktauswahl-Werkzeug (A), um jeden Punkt anzupassen. Wenn Sie die Option Am Raster ausrichten noch aktiviert haben, können Sie die Ausrichtung der Punkte einfacher steuern. Nehmen Sie das Ellipsen-Werkzeug (L) und erstellen Sie eine Ellipse, die 180 Pixel breit und 40 Pixel hoch ist und, wie gezeigt, platziert wird.

Legen Sie nun die untere Sandform wie unten ein. Drücken Sie dann Am Raster ausrichten und passen Sie die Punkte und Punktgriffe manuell an, bis der Abstand von der Glaskante dem Sand oben ähnelt. Kopieren Sie die Ellipse von oben und fügen Sie sie ein. Passen Sie die Breite manuell an, bis sie die untere Sandform überlappt.

Gehen wir zurück zum unteren Punkt des oberen Sandes. Verwenden Sie das Werkzeug Ankerpunkt hinzufügen (+), um zwei Punkte wie gezeigt am unteren Rand des Sandes direkt über dem untersten Punkt zu platzieren. Ziehen Sie nun den Mittelpunkt nach unten, bis er die obere Ellipse des unteren Sandes überlappt. Dies ist unsere fallende Sandform.

Wählen Sie nun alles aus und kopieren Sie es. Erstellen Sie eine neue Ebene mit dem Namen "Formen", fügen Sie diese Kopie in diese Ebene ein und blenden Sie die Ebene aus. Dies ist so, dass wir eine Kopie von all dem haben, nur für den Fall.

Schritt 10

Wir können jetzt das Gitter ausschalten und dann mit dem Färben beginnen. Wenn alles außer unserer verborgenen Ebene "Formen" ausgewählt ist, wechseln Sie in eine Ebene mit dem Namen "Farbe". Wir werden dafür viele vorgefertigte Verläufe von Illustrator verwenden. Gehen Sie zunächst in der Farbfeldpalette zu Farbfeldbibliothek öffnen > Farbverläufe > Metalle.

Wenden Sie den Stahlverlauf auf die gezeigten Formen an. Wie Sie sehen können, müssen wir einige davon etwas anpassen. Beginnen wir oben. Nehmen Sie die obere Ellipsenform und ändern Sie den Verlauf wie im Beispiel. Wir müssen den Verlaufswinkel ändern, einige Farbverlaufsfarben entfernen und einige Verlaufsregler leicht verschieben.

Jetzt passen wir die Seite der Oberseite an. Hier ändern wir lediglich den Winkel auf 180. Dadurch wird der dunklere Teil des Verlaufs nach rechts und der hellere nach links verschoben.

Lassen Sie uns nun an den oberen Kappen arbeiten. Ändern Sie die obere Ellipse der Kappe wie unten. Passen Sie nun die Seite der Kappe mit den Einstellungen an, die im letzten Bild der folgenden Serie gezeigt wurden. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Verlaufsanpassungen auf alle drei oberen Kappen anwenden. Möglicherweise möchten Sie die Farben in der Kappe ganz links etwas aufhellen.

Schritt 11

Ich werde die mittleren Balken mit dem Standard-Stahlverlauf belassen. Fühlen Sie sich frei, sie zu ändern, wenn Sie möchten. Lassen Sie uns jetzt am unteren Stahlbereich arbeiten.

Passen Sie den unteren Ellipsenverlauf wie gezeigt an und stellen Sie dann den Winkel des unteren Seitenverlafs auf 180 ein.

Kopieren Sie die untere Ellipse und skalieren Sie sie auf etwa die angezeigte Größe. Wenden Sie dann auch die angezeigten Verlaufsanpassungen an. Dies erzeugt eine glatte Vertiefung in der Basis der Sanduhr, auf der das Glas ruhen kann. Wir werden in Kürze zurückkommen und hier etwas Schattierung hinzufügen.

Schritt 12

Jetzt färben wir das Glas und den Sand ein. Achten Sie darauf, die Striche zu entfernen, wenn wir jede Form färben. Gehen Sie nun in der Farbfeldpalette zu Farbfeldbibliothek öffnen > Farbverläufe > Wasser. Tragen Sie Wasser 5 auf das Glas auf.

Gehen Sie nun in der Farbfeldpalette zu Farbfeld-Bibliothek öffnen > Verlauf-Werkzeug> Erdfarben. Wenden Sie Erdton 5 auf die oberen und unteren Ellipsen an und stellen Sie den Verlaufswinkel auf 60 ein. Entfernen Sie auch den Strich.

Wenden Sie Erdton 5 auf die gezeigten oberen und unteren Formen an und stellen Sie den Verlaufswinkel auf 120 ein. Entfernen Sie auch den Strich.

Shritt 13

Während wir arbeiten, müssen wir im Laufe der Zeit häufig einige Anpassungen vornehmen. In diesem Fall fällt mir auf, dass der fallende Sand etwas zu dünn ist, wenn er sich von den oberen zu den unteren Glasbereichen bewegt. Erweitern Sie dies ein wenig, indem Sie jeden Punkt mit dem Direktauswahl-Werkzeug (A) auswählen und mit den Pfeiltasten bewegen.

Außerdem werden wir am unteren Rand der Sanduhr einige Schatten hinzufügen. Bewegen Sie also die Glas- und Sandformen mit den Pfeiltasten etwas nach oben, um Platz dafür zu schaffen, nachdem Sie die Formen ausgewählt haben. Nehmen Sie weitere Optimierungen vor, die Sie für notwendig halten.

Schritt 14

Fügen wir jetzt einige Schatten hinzu. Kopieren Sie die innere untere Ellipse (Befehltaste + V) und fügen Sie sie vorne ein (Befehltaste + F). Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, um sie einzuschränken, und verkleinern Sie sie mit dem Auswahlwerkzeug (V). Wenden Sie nun einen radialen Farbverlauf an, der wie gezeigt von hellgrau nach dunkelgrau wechselt.

Kopieren Sie diesen Farbverlauf. Verkleinern Sie es, während Sie es einschränken, und platzieren Sie eine Kopie hinter dem unteren Rand jedes angezeigten Balkens (nur zwei Balken werden angezeigt).

Ich habe die gleichen Schattenformen unter die Kappen oben gelegt. Sie können nach Belieben auch mehr Schattierungen anwenden.

Schritt 15

Fügen wir ein paar Highlights hinzu. Da diese vor allem unsere Formen betreffen, erstellen wir eine neue Ebene für diese. Nennen Sie die neue Ebene "Highlights". Beachten Sie, wie unsere Ebenenpalette bisher aussehen sollte.

In Schritt 8 erwähnte ich, dass eine Kopie der umgedrehten Tropfenform außerhalb der Zeichenfläche platziert wurde. Nehmen Sie sich eine Kopie, mit der Sie arbeiten können. Fügen Sie die Kopie in die Ebene "Hervorhebungen" ein. Ziehen Sie bei gedrückter Alt-Taste eine Kopie ab. Halten Sie dann die Umschalttaste gedrückt und vergrößern Sie die Kopie mit dem Auswahl-Werkzeug (A) und platzieren Sie sie wie Sie im Beispiel sehen.

Öffnen Sie die Pathfinder-Palette, wählen Sie beide Formen aus und drücken Sie Vorderes Objekt abziehen. Sie werden mit einer Halbmondform verlassen. Schalten Sie die Sichtbarkeit unserer Farbschicht ein und platzieren Sie die Halbmondform, wie wir unten gezeigt haben. Kopieren Sie die obere Ellipse und die seitlichen oberen Formen (Befehltaste + V) und fügen Sie sie dann vorne ein (Befehltaste + F). Verwenden Sie dann Pathfinder Merge.

Wählen Sie beide Formen aus und drücken Sie in der Pathfinder-Palette auf Minus Front. Sie erhalten unsere Highlight-Form oben links.

Schritt 16

Zeichnen Sie mit dem Rechteck-Werkzeug (M) ein kleines Rechteck auf der rechten Seite. Wählen Sie nun mit dem Direktauswahl-Werkzeug (A) den Punkt ganz oben rechts aus und bewegen Sie ihn mit der Pfeiltaste etwas nach unten. Machen Sie dasselbe mit dem Punkt unten rechts, aber bewegen Sie ihn stattdessen etwas nach oben. Dadurch wird das Rechteck entsprechend der Krümmung des Glases abgewinkelt.

Schritt 17

Lassen Sie uns nun die untere Reflexionsform machen. Wir werden die Reflexionsform oben links verwenden, um die Form unten links zu erstellen. Verwenden Sie das Drehen-Werkzeug (R), um die Form leicht zu drehen. Dehnen Sie die Form mit dem Auswahl-Werkzeug (V) und platzieren Sie sie wie in unserem Beispiel.

Kopieren Sie die unterste Sandform und fügen Sie sie über die gerade erstellte Form ein. Öffnen Sie die Pathfinder-Palette, stellen Sie sicher, dass beide Formen ausgewählt sind, und teilen Sie die Formen.

Löschen Sie nun die linke, rechte und untere Form wie unten. Nehmen Sie die beiden verbleibenden Formen und klicken Sie in der Pathfinder-Palette auf Vereinigen.

Schritt 18

Entfernen Sie den Strich aus den "Hervorhebungen", indem Sie auf die Schrägstrich-Taste drücken, während die Formen ausgewählt sind. Jetzt fügen wir den "Highlights" Transparenz und Verläufe hinzu.

Wählen Sie die Highlights rechts aus und wenden Sie die unten gezeigte Transparenz an. Nehmen Sie nun die Form oben links und wenden Sie die angezeigte Transparenz und den gezeigten Verlauf an. Wenden Sie außerdem eine etwas andere Transparenz und einen anderen Farbverlauf auf die Highlight unten links an.

Jetzt könnten wir hier aufhören. Es hängt wirklich von dem Stil ab, den Sie anstreben. Wir werden uns in diesem Tutorial ein bisschen mehr mit diesem Sanduhr-Symbol befassen, um ihm ein anderes Gefühl zu geben. Gehen wir weiter und fügen etwas Textur hinzu.

Schritt 19

Wir gehen weiter und platzieren unsere Texturen in der "Farb" -Ebene, was die Dinge einfach hält. Gehen Sie zunächst in der Farbfeldpalette zu Farbfelder-Bibliotheken öffnen> Muster > Grund Grafik > Grund Grafik_Strukturen. Öffnen Sie auch die Transparenz-Palette.

Kopieren Sie die obere Ellipse (Befehltaste + V) und fügen Sie sie vorne ein (Befehltaste + F). Wenden Sie dann die Sackleinen-Textur darauf an. Stellen Sie außerdem die Transparenz auf "Farbig nachbelichten" mit einer Deckkraft von 15% ein.

Kopieren Sie nun die obere Form (Befehlstaste + V) und fügen Sie sie vorne ein (Befehlstaste + F). Wenden Sie dann die Sackleinenstruktur darauf an. Stellen Sie außerdem die Transparenz auf Bildschirm ein.

Wählen Sie den linken und rechten Balken aus und wenden Sie dieselben Textur- und Transparenzeffekte wie die obere Ellipse an. Stellen Sie für die hintere Leiste die Transparenz auf 10% ein.

Wenden Sie dieselben Techniken (und dieselben Einstellungen) wie die obere Ellipse auf die untere Ellipse an. Wenden Sie nun dieselbe Technik (und dieselben Einstellungen) wie die obere Ellipse auf Kopien der beiden unteren Ellipsen an.

Schritt 20

Denken Sie daran, Details sind wichtig! Wenden wir einige ähnliche Techniken auf die oberen Kappen an. Kopieren Sie die obere Ellipse (Befehltaste + V) und fügen Sie sie vorne ein (Befehltaste + F). Wenden Sie dann die Sackleinen-Textur darauf an. Stellen Sie außerdem die Transparenz auf Ausweichen mit einer Deckkraft von 100% ein.

Obwohl Details wichtig sind, ist die Seitenfläche der oberen Kappen sehr klein und das Anwenden einer Textur ist wahrscheinlich nicht erforderlich, insbesondere wenn Sie dieses Symbol in einer kleinen Größe verwenden. Ich werde die gleiche Technik und Einstellungen wie bei der oberen Ellipse anwenden, aber die Transparenz auf 60% senken. Dies ist nur erforderlich, wenn Sie dieses Symbol in einer größeren Größe verwenden möchten.

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Techniken auf alle oberen Kappen anwenden. Das untere Bild zeigt unsere bisherigen Ergebnisse.

Schritt 21

Kopieren Sie beide Befehlsellipsen (Befehlstaste + V) und fügen Sie sie vorne ein (Befehlstaste + F). Wenden Sie die USGS 17 Sandy Dry Lake-Textur aus dem Set Basic Graphics_Textures an. Stellen Sie außerdem die Transparenz auf Leuchtkraft ein.

Wählen Sie die obere und die untere Sandform aus, kopieren Sie sie (Befehlstaste + V) und fügen Sie sie vorne ein (Befehlstaste + F), jedoch unterhalb der Sandellipsenformen. Wenden Sie nun die USGS 17A Shifting Sand Textur und "Ineinander kopieren", wie gezeigt, an.

Fügen wir nun dem Glas eine Textur hinzu, die ebenfalls über dem Sand platziert wird. Kopieren Sie die Glasform (Befehlstaste + V) und fügen Sie sie vorne (Befehlstaste + F) sowohl der Glas- als auch der Sandform ein. Wenden Sie nun die komplizierte USGS 21-Oberfläche mit der auf Bildschirm eingestellten Deckkraft an. Okay, wir sind jetzt fast fertig!

Schritt 22

Erstellen Sie eine neue Ebene unter allen anderen Ebenen mit dem Namen "background". Platzieren Sie mit dem Rechteck-Werkzeug (M) eine Form, die etwas größer als unser Hintergrund ist. Fügen Sie dem Quadrat einen radialen Farbverlauf hinzu, der von Weiß über Hellgrau reicht.

Verwenden Sie das Ellipsen-Werkzeug, um eine Ellipse auf der Ebene "color" hinter allen Formen in dieser Ebene zu erstellen. Geben Sie dann einen radialen Farbverlauf ein, der von Schwarz nach Weiß wechselt. Stellen Sie nun die Transparenz auf Verdunkeln.

Schlussfolgerung

Mit Illustrator können Sie viel tun, auch wenn Sie nicht gut zeichnen können oder das Stiftwerkzeug noch nicht beherrschen. Bleiben Sie einfach dran und machen Sie das Beste aus den Werkzeugen, mit denen Sie sich wohl fühlen. Ich hoffe, dass dieses Tutorial Ihnen gefallen hat!

Das endgültige Bild ist unten. Außerdem zeigen wir kleinere Versionen des Symbols unten in strukturierten und in nicht texturierten Formaten an.

Abonnieren Sie den Vectortuts+ RSS-Feed, um über die neuesten Vektor-Tutorials und Artikel zu lesen.

One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads