Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Text Effects
Design

Wie kann man einen Stengebanner-Texteffekt in Adobe Photoshop erstellen

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Katharina Nevolina (you can also view the original English article)

Final product image
What You'll Be Creating

Krümmung-Objekte ist eine fantastische Möglichkeit, einige große, realistische Effekte zu erzielen.  In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit Figur-Eigenschaften, Smart-Objekten, Texturen, Ebenenstilen und Pinseln einen einfachen Schablonen-Texteffekt erstellen können.  Dann können Sie den Verformen-Befehl verwenden, um das Endergebnis realistischer aussehen zu lassen und ihm mehr Tiefe zu geben.  Lassen Sie uns anfangen!

Lernprogramm-Assets

Die folgenden Elemente wurden während der Erstellung dieses Lernprogramms verwendet:

  • Lintsec Regular Schrift.
  • Karton Textur Lager von YmntleStock.
  • Uneingeschränkt Neutral Grunge 7 von DivsM-stock.
  • Weiches Tapetenmuster von Atle Mo.
  • Betonwand 3 Muster von Atle Mo.
  • Sie müssen auch einen Standard-Photoshop-Pinselsatz laden.  Gehen Sie zu Bearbeiten > Voreinstellungen > Voreinstellungs-Manager (Edit > Presets > Preset Manager) und wählen Sie im Dropdown-Menü Voreinstellungstyp die Option Pinsel.  Klicken Sie dann auf den kleinen Pfeil rechts neben dem Dropdown-Menü Voreinstellungstyp und klicken Sie im unteren Bereich des Popup-Menüs auf Quadratpinsel.  Wenn das Dialogfeld danach erscheint, klicken Sie einfach auf Anhängen, und Sie erhalten die Quadratische Pinsel gesetzt.

1. Erstellen Sie den Hintergrund

Schritt 1

Erstellen Sie ein neues 909 x 620 px Dokument, und legen Sie die Auflösung auf 200 fest.

Platzieren Sie das Karton-Textur-Archivbild oben auf der Hintergrundebene, ändern Sie die Größe nach Bedarf und fügen Sie es mit der Hintergrundebene zusammen, wenn Sie fertig sind.  Dann duplizieren Sie es und gehen Sie zu Filter > Für Smartfilter umwandeln (Filter > Convert for Smart Filters).

Background Smart Object

Schritt 2

Klicken Sie unten im Ebenenbedienfeld auf das Symbol zum Erstellen neuer Füllungen oder Anpassungsebenen und wählen Sie Ebenen.

Levels

Schritt 3

Klicken Sie unten im Eigenschaftenfenster auf das Symbol Clip-Anpassung auf Ebene und ändern Sie den Wert Schatten in 15.

Levels Values

Schritt 4

Klicken Sie erneut auf das Symbol Neues Füll- oder Anpassungslayer erstellen und fügen Sie eine Farbbalance-Einstellungsebene hinzu.  Klicken Sie auf das Symbol Clip-Anpassung auf Ebene, stellen Sie sicher, dass die Option Töne auf Mitteltöne eingestellt ist, und ändern Sie dann die Werte in -45, 0 und 2.

Color Balance Values

2. Erstellen und Positionieren der Rechtecke und des Textes

Schritt 1

Wählen Sie das Rechteck-Werkzeug (Rectangle Tool) und erstellen Sie ein Rechteck von 140 x 200 px mit der Farbe #edebdf.

Create Rectangle Shape

Schritt 2

Wählen Sie das Ellipsen-Werkzeug (Ellipse Tool) und wählen Sie die Option Vordere Form abziehen in der Optionsleiste.  Klicken Sie dann auf das Symbol Geometry Options und stellen Sie die W- und H-Werte für die feste Größe auf 7 ein.

Als nächstes müssen Sie klicken und etwas ziehen, um zwei Löcher am oberen Rand des Rechtecks zu erstellen.  Sie können auch einige Hilfslinien verwenden, um die Kreise zu positionieren, aber das ist nicht notwendig.

Subtract Ellipses

Schritt 3

Erstellen Sie den Text in All Caps, wobei jeder Buchstabe in einer separaten Ebene mit der Schrift Lintsec Regular, der Größe 43 pt und der Farbe Black verwendet wird.

Create Text Layers

Schritt 4

Legen Sie die Ebene des ersten Buchstabens unter die von Ihnen erstellte Ebene der Rechteckform, benennen Sie die Rechteckebene in den darunter liegenden Buchstaben um und wählen Sie dann beide Ebenen aus.

Wählen Sie das Verschieben-Werkzeug (Move Tool) und klicken Sie in der Optionsleiste auf die Symbole Vertikale Zentren ausrichten und Horizontale Zentren ausrichten.

Align Centers

Schritt 5

Duplizieren Sie die Rechteckebene, verschieben Sie die Kopie über einen anderen Buchstaben und wiederholen Sie die weiteren Schritte, bis jeder Buchstabe ein Rechteck hat.

Duplicate and Position Rectangles

3. Erstellen der endgültigen Schablonenformen und der Schattenebenen

Schritt 1

Wählen Sie alle Textebenen aus, die Sie haben, und wechseln Sie zu Typ > In Form konvertieren (Type > Convert to Shape) (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine davon und wählen Sie In Form konvertieren).

Convert Text to Shapes

Schritt 2

Wählen Sie die Ebene für jeden Buchstaben und seine Rechteckebene aus und wechseln Sie zu Ebene > Formen kombinieren > Formen bei Überlappung abziehen (Layer > Combine Shapes > Subtract Shapes at Overlap).  Dadurch werden beide Ebenen zu einem zusammengeführt und der Buchstabe vom Rechteck abgezogen, wodurch die Schablonenform erstellt wird.

Create the Stencil Shape

Schritt 3

Wiederholen Sie dies für den Rest der Briefe, die Sie haben.

Final Stencil Shapes

Schritt 4

Duplizieren Sie jede Formebene, legen Sie die Kopie unter das Original und doppelklicken Sie auf das Miniaturbild der Kopie, um die Farbe in #afaba3 zu ändern.

Wenn Sie fertig sind, wählen Sie die einzelnen Figur-Ebene aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie In Smart-Objekt konvertieren.  Dadurch werden Transformieren und Krümmung, die wir als nächstes durchführen, zerstörungsfrei und editierbar.

Convert to Smart Objects

Schritt 5

Wählen Sie jede Kopierformebene aus, und wechseln Sie dann zu Filter > Weichzeichnen > Gaußscher Weichzeichner (Filter > Blur > Gaussian Blur) und ändern Sie den Radius in 3.

Gaussian Blur

Schritt 6

Nachdem Sie den Gaußschen Weichzeichner angewendet haben, ändern Sie den Mischmodus der Kopier- (Schatten-) Ebenen auf Multiplizieren und die Opazität auf 85%.

Shadow Blend Mode and Opacity

Dadurch werden die Schablonen- und Schattenebenen erstellt.

Stencil and Shadow Layers

4. Styling der Schablonenebene und Krümmung der Schattenformen

Schritt 1

Doppelklicken Sie auf den Schablonenform-Ebene des ersten Buchstabens, um einen Musterüberlagerungseffekt mit den folgenden Werten hinzuzufügen:

  • Mischmodus: Multiplizieren
  • Opazität: 50%
  • Muster: Weiche Tapete
Pattern Overlay

Schritt 2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die formatierte Ebene und wählen Sie Ebenenstil kopieren.  Wählen Sie dann den Rest der Schablonen-Ebenen aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Ebene und wählen Sie Ebenen-Stil einfügen.  Dadurch wird der Effekt Musterüberlagerung auf die übrigen Ebenen angewendet.

Copy and Paste Layer Style

Schritt 3

Wählen Sie jede Schablonenebene mit ihrer Schattenebene aus, und gehen Sie dann zu Bearbeiten > Freie Transformation (Edit > Free Transform).  Drehen, verschieben und skalieren Sie die ausgewählten Ebenen nach Belieben und tippen Sie auf die Eingabetaste, um die Änderungen zu übernehmen.  Tun Sie dasselbe für den Rest der Briefe, bis Sie mögen, wie sie platziert werden.

Transform Stencil and Shadow Layers

Schritt 4

Als nächstes wählen Sie für jede Schattenebene diese aus und gehen Sie dann zu Bearbeiten > Transformieren > Deformieren (Edit > Transform > Warp), und spielen Sie ein wenig mit der Schattenform herum, indem Sie die Gitterbereiche, Kontrollpunkte und/oder Griffe anklicken und ziehen.

Warp Shadow

Schritt 5

Nehmen Sie sich Zeit mit diesem Schritt und haben Sie keine Angst, verschiedene Dinge auszuprobieren und die Form mehr als einmal zu modifizieren, bis Sie das Ergebnis, das Sie erhalten, mögen.  Drücken Sie die Eingabetaste, wenn Sie fertig sind, um die Änderungen zu übernehmen.

Modify Warped Shadow Shape

Wenn Sie den Deformieren-Befehl verwenden, um die Schatten anstelle des Effekts Schlagschatten zu erstellen, haben Sie mehr Kontrolle über das Endergebnis und können einen realistischeren und interessanteren Effekt erzielen.

Warped Shadow Result

5. Hinzufügen einer Verlaufsüberlagerung

Schritt 1

Das ist ein subtiler, optionaler Schritt, aber es hilft, die endgültige Beleuchtung zu verbessern.

Doppelklicken Sie auf den Schablonenform-Ebene des ersten Buchstabens und wenden Sie einen Farbverlaufs-Überlagerung-Effekt mit einem Black auf White-Farbverlauf an und ändern Sie die anderen Werte wie folgt:

  • Mischmodus: Weiches Licht
  • Opazität: 10%
  • Winkel: 20
Gradient Overlay

Schritt 2

Wenden Sie den gleichen Effekt auf die restlichen Buchstaben an, stellen Sie jedoch sicher, dass Sie den Winkelwert in Abhängigkeit von der Richtung des zuvor geänderten Buchstabenschattens ändern.  Sie können dies tun, während Sie sich noch auf der Registerkarte Farbverlaufsüberlagerung befinden, indem Sie auf den Farbverlauf klicken und ihn über den Buchstaben ziehen, bis Sie möchten, wie er aussieht.

Move Gradient Overlay

Sobald Sie den Effekt Verlaufsüberlagerung auf jeden Buchstaben angewendet haben, sollten Sie etwa Folgendes erhalten:

Applying Gradient Overlay Result

6. Hinzufügen der Textur zu den Schablonenformen

Schritt 1

Platzieren Sie das Uneingeschränkt Neutral Grunge 7-Bild oben auf allen Ebenen und verändern Sie es nach Bedarf.

Letters Texture

Schritt 2

Halten Sie die Command-Taste und die Shift-Taste gedrückt, und klicken Sie auf das jeweilige Miniaturbild einer Schablonenform-Ebene, um eine Auswahl zu erstellen.

Stencil Cards Selection

Schritt 3

Klicken Sie unten im Ebenenbedienfeld auf das Symbol Ebenenmaske hinzufügen.  Dadurch wird die Auswahl zum Erstellen einer Maske verwendet, die die Textur nur auf die Schablonenformen anwendet.

Add Layer Mask

Schritt 4

Ändern Sie den Mischmodus der Texturebene auf Farbbrand und seine Opazität auf 25%.

Texture Layer Blend Mode and Opacity

7. Erstellen der Pfade der Schnur

Schritt 1

Erstellen Sie eine neue Ebene über allen Ebenen und nenne sie Schnur.  Wählen Sie das Feder-Werkzeug (Pen Tool) und wählen Sie die Option Pfad in der Optionsleiste.

Als nächstes müssen Sie die Pfade erstellen, an denen Sie die Schnur hinzufügen möchten.  Sie können klicken, um Eckankerpunkte hinzuzufügen, und klicken und ziehen, um Kurven zu erstellen.  Beachten Sie, dass der erstellte Pfad nicht perfekt sein muss, da Sie das Direktauswahl-Werkzeug (Direct Selection Tool) (A) später jederzeit auswählen können, um die Ankerpunkte oder die Richtungsgriffe anzupassen.

Pen Tool

Schritt 2

Die einfachste Methode zum Erstellen der Pfade besteht darin, dass Sie auf die Stelle klicken und ziehen, an der der Pfad beginnen soll. Klicken Sie dann auf die Stelle, an der der Pfad enden soll.

Um die Pfade zu trennen, halten Sie die Command-Taste gedrückt und klicken Sie außerhalb des Pfads, den Sie fertig erstellt haben, damit dieser nicht mit dem Pfad verbunden wird, den Sie danach erstellen.

Creating the Twine Paths

Sobald Sie mit dem Erstellen der Pfade fertig sind, sollten alle Schablonenformen verbunden sein.

Twine Paths

8. Ändern der Pinseln und Streichen der Pfade

Schritt 1

Setzen Sie die Vordergrundfarbe auf #afaba2, wählen Sie das Pinselwerkzeug und öffnen Sie das Pinsel-Bedienfeld (Fenster > Pinsel (Window > Brush)).  Ändern Sie auf der Registerkarte Pinselspitzenform (Brush Tip Shape) die Einstellungen wie folgt:

Brush Tip Shape

Schritt 2

Drücken Sie einmal die Eingabetaste, um den Pfad mit der geänderten Pinselspitze zu streichen.

Alternativ können Sie das Direktauswahl-Werkzeug (A) auswählen, mit der rechten Maustaste auf den Arbeitspfad klicken und Strichweg wählen.  Wählen Sie dann Pinsel aus dem Dropdown-Menü Werkzeug, stellen Sie sicher, dass das Feld Druck simulieren deaktiviert ist, und klicken Sie auf OK.

Stroke Twine Path

Schritt 3

Wählen Sie unter Pinselspitzenform im Pinselbedienfeld die Pinselspitze Hartes Quadrat 10 Pixel aus und ändern Sie die Einstellungen wie folgt:

Brush Tip Shape

Schritt 4

Klicken Sie auf die Registerkarte Formdynamik, ändern Sie die Werte wie unten gezeigt und stellen Sie sicher, dass der Wert für Winkeljittersteuerung (Angle Jitter Control) auf Richtung (Direction) eingestellt ist.  Dadurch wird der Winkel der Pinselspitze der Richtung des Pfads folgen.

Shape Dynamics

Schritt 5

Erstellen Sie eine neue Ebene über der Schnur-Ebene, nennen Sie sie Streifen und streichen Sie den Pfad mit der neuen Pinselspitze.

Wählen Sie das Direktauswahl-Werkzeug (A) und drücken Sie die Eingabetaste, um den Arbeitspfad loszuwerden.

Stroke the Stripes

Schritt 6

Klicken Sie bei gedrückter Befehlstaste auf die Miniaturansicht der Schnur-Ebene, um eine Auswahl zu erstellen, wählen Sie die Streifen-Ebene aus, drücken Sie die Tastenkombination Command-J, um die Auswahl in einer neuen Ebene zu duplizieren, benennen Sie die Kopierebene in Streifen um und löschen Sie die ursprüngliche Streifen-Ebene.

Duplicating the Stripes

Schritt 7

Ändern Sie den Füllwert der Streifen-Ebene auf 0, duplizieren Sie dann die Schnur-Ebene, ziehen Sie die Kopie unter das Original und benenne sie in Schnurschatten um.

Twine Shadow Layer

9. Styling der Schnur- und Streifen-Ebene

Doppelklicken Sie auf die Ebene Schnur, um den folgenden Ebenenstil anzuwenden:

Schritt 1

Fügen Sie eine Abschrägung und ein Relief mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Größe: 14
Bevel and Emboss

Schritt 2

Fügen Sie eine Textur mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Muster: Betonwand 3
  • Tiefe: 71%
Texture

Schritt 3

Fügen Sie eine Farbüberlagerung mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Farbe: #f5f2ed

Sie können jede andere Farbe verwenden, die Sie auch mögen.

Color Overlay

Das wird die Schnur stylen.

Styled Twine

Schritt 4

Doppelklicken Sie auf die Streifen-Ebene, um einen Farbüberlagerungseffekt anzuwenden, indem Sie den Mischmodus auf Multiplizieren und eine beliebige andere Farbe ändern.  Hier wird die Farbe #ea4342 verwendet.

Color Overlay

Das wird die Streifen färben.

Colored Stripes

10. Ändern des Schattens der Schnur

Schritt 1

Wählen Sie die Ebene Schnurschatten und wählen Sie das rechteckige Auswahlrechteck (Rectangular Marquee Tool) aus.  Wählen Sie ein Stück Schnur aus und gehen Sie zu Bearbeiten > Transformieren > Deformieren (Edit > Transform > Warp).

Select Twine Piece

Schritt 2

Transformieren Sie den Schatten mit dem Deformieren-Befehl, genau wie bei den Schattenschablonen der ursprünglichen Schablone.  Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zu Auswahl > Auswahl aufheben (Select > Deselect) (Command-D), um die Auswahl zu entfernen.

Warp Twine Shadow

Schritt 3

Wiederholen Sie die gleichen Schritte, um den Schatten jedes Stücks auszuwählen und zu verzerren.  Es ist besser, den Schatten für die kleinen Teile, die die Schablonenkarten verbinden, etwas subtil zu halten.

Warp Small Twine Pieces Shadow

11. Vignette zum endgültigen Ergebnis hinzufügen

Schritt 1

Klicken Sie auf das Symbol Neue Füll- oder Anpassungsebene erstellen und wählen Sie Verlauf.

Gradient Adjustment Layer

Schritt 2

Verwenden Sie eine transparente Verlaufsfüllung mit den Farben #e3e1d5 links und #595959 rechts.  Ändere den Stil auf Radial und den Maßstab auf 450.

Gradient Fill Options

Schritt 3

Stellen Sie sicher, dass sich die Farbverlaufsebene über allen Ebenen befindet und ändern Sie den Mischmodus auf Lineares Brennen.

Gradient Blend Mode

Schritt 4

Wählen Sie die Hintergrundkopierebene, wechseln Sie zu Filter > Unschärfe-Galerie > Iris Unschärfe (Filter > Blur Gallery > Iris Blur) und ändern Sie den Unschärfewert unter dem Unschärfewerkzeugbedienfeld nach rechts auf 5.

Sie können die Form der Ellipse ändern, indem Sie die vier durch die Linie verbundenen Punkte anklicken und ziehen und den Übergangsbereich ändern, indem Sie die vier größeren Punkte zwischen dem mittleren Stift und der äußeren Weichzeichnungslinie anklicken und ziehen.

Iris Blur

Das fügt dem Endergebnis einen einfachen Vignettierungseffekt hinzu.

Vignetted Result

Herzliche Glückwünsche!  Sie sind fertig

In diesem Tutorial haben wir eine Kartontextur für den Hintergrund verwendet und seine Farbgebung und Helligkeit angepasst.

Dann verwendeten wir ein paar Formwerkzeuge und Optionen, um die Hauptkartenform zu erstellen, fügten den Text hinzu, wandelten ihn in Formen um und fügten ihn mit den Kartenformen zusammen, um die endgültigen Schablonenformen zu erhalten.  Wir haben dann diese Formen dupliziert, um die Schatten zu erzeugen, und alle Form-Ebenen in Smart Objekte umgewandelt.  Wir haben die Ebenen formatiert und die Befehle Transformieren und Deformieren verwendet, um sie zu verschieben und umzugestalten, bevor Sie eine einfache Textur hinzufügen.

Danach haben wir das Feder-Werkzeug verwendet, um den Pfad der Scnur zu erstellen, ein paar einfache Pinsel modifiziert, um die Pfade zu streichen und die Streifen hinzuzufügen, und die strichenen Teile gestaltet, um Textur und Farbe hinzuzufügen.  Wir haben auch den Schatten der Schnur verzogen, um dem Schatten der Karten zu entsprechen.

Schließlich haben wir eine Farbverlauf-Einstellungsebene und den Iris Unschärfe-Filter verwendet, um dem Endergebnis eine Vignettierung hinzuzufügen.

Bitte hinterlassen Sie Ihre Kommentare, Vorschläge und Ergebnisse unten.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.