Birthday Sale! Up to 40% off unlimited courses & creative assets Birthday Sale! Save up to 40%!
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Patterns
Design

So erstellst Du ein Fruchtmuster mit kräftigen Farben in Adobe Illustrator

by
Difficulty:BeginnerLength:ShortLanguages:

German (Deutsch) translation by Romy Schulz (you can also view the original English article)

Final product image
What You'll Be Creating

Welches Essen gehört für Dich zum Sommer dazu? Frische Früchte und Säfte vielleicht? Für mich sind die sommerlichsten Früchte saftige Wassermelonen und spritzige Orangen. Für dieses Tutorial habe ich mich von strahlend schönen, warmen Sommertagen und reifen Früchten inspirieren lassen.

Heute lernst Du, wie Du ein farbenfrohes, stylisches Muster aus Wassermelonen und Orangen in Adobe Illustrator erschaffen kannst. Wir zeichnen zwei Hauptelemente und vier zusätzliche Elemente und erstellen das Muster mit Hilfe des Muster-Werkzeugs.

Wenn Du nach Inspirationen für vektorisierte Muster suchst, wirst Du garantiert bei GraphicRiver fündig.

1. Erstelle eine ganze Wassermelone

Schritt 1

Erstelle als Erstes eine neue Zeichenfläche (Datei > Neu) oder Steuerung-N) und erfasse die folgenden Vorgaben:

  • Breite: 500 px
  • Höhe: 500 px
  • Einheit: Punkte (oder Pixel)
  • Zeichenflächen: 1
  • Farbmodus: RGB
Setting up a new document

Schritt 2

Und nun geht's los - wir beginnen mit unserer leckeren Wassermelone.

Vergiss nicht, im Ansichtpanel die Hilfslinien zu aktivieren. Mit dem Ellipse-Werkzeug (L) zeichnest Du zuerst einen 150x150 px großen gleichmäßigen lilafarbenen (#8472ce) Kreis.

Creating of the first Shape

Wähle das Füller-Werkzeug (P) aus und einen dunkleren lila Farbton (#4a288c). Erstelle auf der linken Hälfte der Grundform drei kurvige Streifen.

Anschließend kopierst Du diese Streifen (Steuerung-C) und fügst sie an derselben Stelle ein (Steuerung-Umschalttaste-V). Mache einen Rechtsklick, navigiere zu transformieren > spiegeln und spiegele sie über die horizontale Achse. Halte die Umschalttaste gedrückt und ziehe sie auf die rechte Hälfte des Kreises.

Creating of the stripes

Schritt 3

Jetzt fügen wir einen halbtransparenten Schatten hinzu.

Ziehe mit dem Rechteck-Werkzeug (M) ein großes Rechteck auf, die Maße spielen hierbei keine Rolle. Setze die Deckkraft nun im Transparenzpanel auf 45% und fülle es lila (#47034c). Platziere es rechts von der Wassermelone. Wähle dann, während das Rechteck und die Melone zusammen ausgewählt sind, das Formenerstellungswerkzeug (M) und entferne mit gedrückter Alt-Taste das überschüssige Teil des Rechtecks.

Making of a shadow

Schritt 4

Jetzt erstellen wir drei Highlights.

Wähle das Ellipse-Werkzeug (L) aus und klicke mittig auf die linke Seite der Wassermelone. Gib als Größenwerte 17x17 px vor und klicke OK (oder Enter auf Deiner Tastatur). Auf die gleiche Weise erstellst Du nun noch zwei 7x7 px große Kreise an den beiden Seiten des ersten Kreises. Färbe alle Kreise helllila ein (#d6c7f9).

Wähle alle Teile der Wassermelone aus und gruppiere sie zusammen (Steuerung-G).

Making of three hotspots

2. Erstelle eine Scheibe der Wassermelone

Schritt 1

Sehen wir uns mal an, wie das Innere unserer Wassermelone aussieht.

Kopiere die erste Wassermelone und füge sie auf einer neuen Ebene im Ebenenpanel ein.

Zeichne einen Kreis in derselben Größe der Grundform (150x150 px), aber gib ihm eine andere Farbe (#6042a8). Platziere den Kreis über der Wassermelone.

Creating of a basic shape for a slice

Schritt 2

Zeichne einen 125x125 px großen Kreis und gib ein zartes Pink (#f294b6) als Füllfarbe vor. Zentriere ihn auf dem ersten Kreis, indem Du das Ausrichtenwerkzeug nutzt.

Nun erstellst Du einen 110x110 px großen Kreis in magenta (#df2754). Richte ihn ebenfalls mittig aus.

Making of a pink circle and a magenta circle

Schritt 3

Ziehe mit dem Linienwerkzeug (\) eine Linie ohne Füll- und Konturenfarbe und platziere sie senkrecht über der Mitte der Wassermelone. Wähle die drei Kreise und die senkrechte Linie zusammen aus (sieh Dir dafür das Bild unten an), und trenne sie voneinander, indem Du die Schaltfläche Fläche-aufteilen im Pathfinderpanel nutzt. Jetzt kannst Du die Teile, die sich links befinden, löschen.

Deleting of the left side of a slice

Schritt 4

Jetzt kommen wir zu den Kernen.

Zeichne einen kleinen Kreis in dunklem lila (#48288c). Mit dem Direktauswahlwerkzeug (A) wählst Du nun den oberen Ankerpunkt des Kreises aus und ziehst in leicht nach oben, um eine Kernform zu erhalten.

Mach nun vier weitere Kopien des Kernes und ordne sie rechts, auf dem magentafarbenen Teil des Halbkreises, an.

Füge außerdem einen halbtransparenten Schatten am Boden der Melonenstücks hinzu. Übernimm die Farbe des Schattens der ganzen Wassermelone und benutze hierfür das Pipetten-Werkzeug (I).

Jetzt weißt Du, wie es im Inneren unserer Melone aussieht.

Making of seeds and deleting of an upper side of a shadow

Schritt 5

Und nun machen wir noch schnell eine Melonenscheibe.

Kopiere einfach alle Teile aus denen die Melonenscheibe besteht, füge sie auf einer neuen Ebene im Ebenenpanel ein und gruppiere sie zusammen (Steuerung-G).

All of three elements of a Watermelon

3. Erstelle eine Orangenscheibe

Schritt 1

Fangen wir an, indem Du einen Kreis zeichnest, der 70x70 px misst und eine orangene Füllfarbe (#f47a2a) hat.

Fügen einen weiteren Kreis mit den Maßen 60x60 px hinzu, den Du folgendermaßen färbst (#f9a03f) und anschließend mittig auf dem ersten Kreis ausrichtest. Danach zeichnest Du noch einen Kreis in hellem orange (#f9d1aa) und platzierst ihn über dem vorherigen Kreis.

Creating of the two basic shapes of the Orange

Schritt 2

Nun fügen wir die saftigen Segmente der Orange hinzu.

Zeichne einen 10x10 px großen Kreis und färbe ihn ein (#f47a2a). Wähle den unteren Ankerpunkt aus und ziehe ihn weiter nach unten, um eine Tropfenform zu erhalten.

Erstelle sieben Kopien davon und platziere sie alle ringsum auf dem inneren Kreis.

Making of seeds of the Orange

Schritt 3

Erzeuge nun Schatten, wie wir es bereits bei der Melone gemacht haben, setze die Deckkraft aber auf 30%.

Creating of a shadow of the Orange

4. Zerteile die Orange

Schritt 1

Kopiere die Hälfte der Orange, füge sie auf einer neuen Ebene ein und teile den Schatten horizontal. Erstelle einen  Kreis in dunklem orange (#f25d0a). Platziere ihn über der Orangenhälfte. Erstelle ein paar 7x7 px und 3x3 px große Kreise und verteile sie auf der linken Seite. Färbe sie in hellem Orange (#f9a03f).

Adding of a rind

Schritt 2

Jetzt machen wir zwei hübsche Blätter.

Mit dem Ellipse-Werkzeug (L) zeichnest Du ein Oval in hellem lila (#8472ce) und passt die Form mithilfe der oberen und unteren Ankerpunkten an, damit Du die Form eines Blattes erhältst.

Platziere ein Rechteck in dunklem lila (#281356) über der rechten Seite des Blattes. Die exakte Größe spielt dabei keine Rolle. Den überstehenden Teil kannst Du nun mit Hilfe des Formerstellungswerkzeuges (Umschalttaste-M) entfernen, wie wir es bereits zuvor gemacht haben.

Making of the leaf

Schritt 3

Drehe das Blatt (mit gedrückter Umschalttaste) um 45 Grad und ordne es so oberhalb der Orange an, das es ganz leicht von der Orange verdeckt wird. Anschließend wird das Blatt  kopiert, horizontal gespiegelt und eingefügt, und nahe des ersten Blattes positioniert. Tausche die Anordnung der Farben aus.

Adding leaves to the Orange

Schritt 4

Lösche die rechte Seite des dunkel-orangenen Kreises.

Wie Du auf meinem Screenshot sehen kannst, liegen jetzt einge helle Punkte auf Höhe der abgetrennten Teile. Mit Hilfe des Ebenenpanels kannst Du diese nun zurück auf die bestehen bleibende Form ziehen.

Deleting of the right side of an Orange

Schritt 5

Kopiere jetzt alle Elemente, aus denen das Orangensegment besteht, auf eine neue Ebene. Teile sie anschließend vertikal mit Hilfe des Linienwerkzeugs (\) und des Pathfinderpanels, wie wie es zuvor gemacht haben. Lösche die linke Seite.

Making a slice of an Orange

Jetzt haben wir alle Teile beisammen, um daraus unser fröhliches, saftiges nahtloses Muster zu erstellen!

All the elements for the pattern

5. Erstelle das Muster

Schritt 1

Wähle alle Elemente aus und navigiere zu Objekt > Muster > Erstellen.

Gib in den Musteroptionen eine Größe von 500x500 px vor. Ordne die größeren Elemente so an, wie es Dir gefällt. Danach verschiebst Du die Wassermelonenstücke und Orangen.

Place the bigger elements

Schritt 2

Zum Schluss kannst Du nun die kleinen Blätter der Orange hinzufügen und damit leere Zwischenräume ausfüllen, um eine stimmige Gesamtkomposition zu erhalten.

Wenn Du mit dem Ergebnis zufrieden bist, klickst Du auf fertig in der oberen Menüleiste.

Das neue Muster findest Du nun in Deinem Farbfeld-Menü.

Ready pattern and clicking Done

6. Das Muster anwenden und die Größe verändern

Schritt 1

Erstelle ein 500x500 px großes Rechteck in dunklem Pink (#281356) als Hintergrund und richte es mittig auf der Zeichenfläche aus.

Zeichne nun ein weiteres 500x500 px großes Rechteck. Während es ausgewählt bleibt, navigierst Du zum Farbfelder-Menü (Fenster > Farbfelder) und klickst das Vorschaufeld des Musters an. Hurra!

Making of the Backgroung

Schritt 2

Um das Muster skalieren zu können, navigierst Du zu Objekt > Transformieren > Skalieren. Dann wählst Du nur Muster transformieren aus und setzt den Wert auf 70%.

How to scale the pattern

Jetzt kannst Du Dich erfrischen!

Wir haben es geschafft! Lass uns ein Glas Saft trinken - wir  haben es uns verdient. Ich hoffe, Du hattest Spaß an diesem Tutorial und hast interessante Tips erhalten! Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir Deine Ergebnisse unten in den Kommentaren zeigst.

Final result
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.