1. Design & Illustration
  2. Fan Art

So erstellen Sie eine Minecraft-Skin in Adobe Illustrator

by
Read Time:13 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Nikol Angelowa (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Wollten Sie schon immer Ihren eigenen Minecraft-Charakter-Skin erstellen, wussten aber nie genau, wo Sie anfangen sollen? Nun, heute ist Ihr Glückstag, denn ich werde Ihnen einen detaillierten Einblick in den gesamten Prozess geben und Ihnen zeigen, wie Sie eine grundlegende Vorlage nehmen und in ein fertiges, verwendbares Produkt verwandeln.

Wenn das interessant klingt, schnapp dir schnell eine frische Tasse Kaffee und lass uns schlau werden!

Bevor wir beginnen, wollte ich darauf hinweisen, dass das gesamte Projekt eine Fortsetzung eines älteren Tutorials ist, in dem ich Ihnen gezeigt habe, wie Sie mit dem leistungsstarken isometrischen Raster von Affinity Designer einen isometrischen Minecraft-Charakter erstellen.

Heute werden wir die Dinge ändern, indem wir diesen fertigen Charakter mit einer benutzerdefinierten Vorlage, die ich zusammengestellt habe, in Adobe Illustrator übersetzen.

An dieser Stelle werden einige von Ihnen vielleicht darauf hinweisen, dass es eine Reihe von Online-Editoren gibt, mit denen Sie ein ähnliches Ergebnis erzielen können, aber da ich gerne die volle Kontrolle über den kreativen Prozess von Anfang bis Ende habe, habe ich mir die Zeit genommen, es eine benutzerdefinierte Vorlage zusammen, die ich angehängt habe, um die Dinge zu vereinfachen.

Wenn Sie das Tutorial in Affinity neu erstellen möchten, machen Sie sich keine Sorgen, denn ich habe auch eine separate Vorlage für Sie erstellt, damit jeder teilnehmen und Spaß haben kann.

Vergessen Sie auch nicht, dass Sie das Projekt jederzeit erweitern können, indem Sie zu GraphicRiver gehen, wo Sie eine große Auswahl an Vektorpixelgrafiken finden.

Lassen Sie uns jedoch unseren Fokus wieder auf das Projekt lenken und direkt loslegen.

1. So laden Sie die Ressourcendatei

Bevor wir mit der Arbeit am eigentlichen Skin beginnen, müssen wir uns ein paar Minuten Zeit nehmen und uns vorbereiten, indem wir die Ressourcenvorlage laden.

Angenommen, Sie haben es bereits heruntergeladen, öffnen Sie es entweder, indem Sie es aus Illustrator laden (Datei > Öffnen und dann zu dem Ordner gehen, in dem Sie es heruntergeladen haben) oder indem Sie direkt auf die Datei doppelklicken.

loading the custom templateloading the custom templateloading the custom template

Sobald die Datei geladen ist, können Sie die eigentliche Vorlage sehen, die aus einem 64 x 64 px großen Drahtgitter des gesamten Charakters besteht, das sorgfältig beschriftet wurde, damit Sie genau wissen, um welche Form es sich handelt .

default template previewdefault template previewdefault template preview

2. So richten Sie eine neue Projektdatei ein

Da wir die Vorlagendatei nicht ändern möchten, nehmen wir uns einen Moment Zeit und speichern sie als eigenes neues Projekt (Datei > Speichern unter) und geben ihr einen benutzerdefinierten Namen, damit wir kann es später von anderen entworfenen Skins unterscheiden.

saving the default template as a custom skinsaving the default template as a custom skinsaving the default template as a custom skin

3. So verwenden Sie benutzerdefinierte Ebenen

Wenn Sie das Ebenenbedienfeld öffnen, sehen Sie, dass ich mir die Zeit genommen habe, für jeden Körperabschnitt ein paar separate Ebenen einzurichten, die ich einzeln beschriftet habe, damit Sie sie leicht verwenden können, um den Charakter nach und nach aufzubauen.

example of the custom layers found within the templateexample of the custom layers found within the templateexample of the custom layers found within the template

Die Hilfslinienebene selbst verfügt über einige Unterebenen, die Sie ein- und ausschalten können, um einen bestimmten Abschnitt des Körpers zu identifizieren und zu isolieren, wenn Sie den Designprozess so sauber wie möglich halten möchten.

expanded preview of the guides layerexpanded preview of the guides layerexpanded preview of the guides layer

Wenn Sie mit der Arbeit am eigentlichen Projekt beginnen, empfehle ich Ihnen, alle Ebenen mit Ausnahme derjenigen zu sperren, auf der Sie sich gerade befinden, um sich jeweils auf einen Abschnitt konzentrieren zu können, was den gesamten Designprozess rationalisiert.

Lassen Sie uns jedoch zum eigentlichen kreativen Prozess übergehen, bei dem wir sehen werden, wie einfach es ist, eine benutzerdefinierte Charakter-Skin mit nur ein paar einfachen Rechtecken zu erstellen.

example of locking the custom layersexample of locking the custom layersexample of locking the custom layers

4. So erstellen Sie die Hauptkörperformen

Sobald unsere neue Projektdatei fertig eingerichtet ist, können wir mit der Arbeit an der eigentlichen Haut beginnen, und wir werden dies tun, indem wir ihre Hauptformen auslegen.

Schritt 1

Wählen Sie das Rechteckwerkzeug (M) und beginnen Sie mit #95693D als Füllfarbe über jede der verschiedenen Hilfslinien zu zeichnen. Stellen Sie sicher, dass die resultierenden Formen auf der jeweiligen Ebene positioniert werden.

drawing the main shapes of the skindrawing the main shapes of the skindrawing the main shapes of the skin

Schritt 2

Da ich bereits einen Charakter habe, den ich in Affinity Designer erstellt habe, kopiere ich (Strg-C) und füge (Strg-F) das Design in Illustrator ein und verwende dann das Pipettenwerkzeug (I), um Wählen Sie Farben aus und wenden Sie sie auf die verschiedenen Körperteile der Haut an, indem Sie die Alt-Taste gedrückt halten und dann einfach darauf klicken.

applying colors to the different sections of the skinapplying colors to the different sections of the skinapplying colors to the different sections of the skin

5. Wie man dem Kopf des Charakters Details hinzufügt

Sobald wir alle unsere Körperteile angelegt haben, können wir ihnen nach und nach Details hinzufügen, und zwar beginnend mit dem Kopf. Angenommen, Sie befinden sich auf der richtigen Ebene (das wäre die siebte), zoomen Sie den oberen Abschnitt der Zeichenfläche heran und springen wir direkt hinein.

Schritt 1

Schalten Sie den Pixelvorschaumodus ein (Alt-Strg-Y) und zeichnen Sie dann den Mund mit einem 2 x 1 px großen Rechteck, das wir mit #BC9069 einfärben und dann mittig an der Vorderseite ausrichten und in einem Abstand von 1 px von positionieren seine untere Kante.

creating the mouth of the charactercreating the mouth of the charactercreating the mouth of the character

Schritt 2

Fügen Sie das rechte Auge mit zwei horizontal nebeneinander gestapelten 1 x 1 px großen Quadraten hinzu, färben Sie das linke mit #FFFFFF und das rechte mit #402C1B. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie die beiden mit der Tastenkombination Strg-G und positionieren Sie sie wie im Referenzbild zu sehen.

creating the right eye of the charactercreating the right eye of the charactercreating the right eye of the character

Schritt 3

Erstellen Sie das linke Auge mit einer Kopie (Strg-C > Strg-F) des Auges, an dem wir gerade gearbeitet haben, das wir vertikal reflektieren (Rechtsklick > Transformieren > Reflektieren > Vertikal) und dann auf der gegenüberliegenden Seite positionieren des Gesichts.

creating the left eyecreating the left eyecreating the left eye

Schritt 4

Zeichnen Sie mit ein paar farbigen Rechtecken #4D3723 den vorderen Teil des Haares und folgen Sie dem Referenzbild als Hauptanleitung. Nehmen Sie sich Zeit, und wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle zusammensetzenden Formen der Vorderseite, bevor Sie mit der nächsten fortfahren.

creating the front section of the haircreating the front section of the haircreating the front section of the hair

Schritt 5

Gehen Sie zum linken Abschnitt des Kopfes und erstellen Sie den kleinen Ohrring mit einem 1 x 1 px großen Rechteck, das wir mit #E09A50 einfärben und dann in einem Abstand von 3 px vom linken Rand des größeren Quadrats und 2 px vom unteren Rand positionieren einer.

adding the earring to the side section of the headadding the earring to the side section of the headadding the earring to the side section of the head

Schritt 6

Fügen Sie das hintere Haarsegment zum unteren Abschnitt des Kopfes mit einem 8 x 4 px Rechteck (#402C1B) hinzu, auf dem wir ein kleineres 4 x 2 px (#95693D) hinzufügen, das wir gruppieren (Strg-G) und positionieren Sie dann wie im Referenzbild zu sehen. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle Formen des aktuellen Abschnitts, und machen Sie dasselbe für den gesamten Kopf danach.

adding the hair segment from underneath the headadding the hair segment from underneath the headadding the hair segment from underneath the head

Kurzer Hinweis: Dieser Schritt ist optional, wenn Sie es mit Charakteren mit kurzen Haaren zu tun haben, denn wenn Sie die Haut im Spiel laden und den Kopf bewegen, sieht es nicht komisch aus, als wenn Sie es tun würden mit längeren Haaren.

6. Wie man Details zum Torso des Charakters hinzufügt

Sobald wir mit dem Hinzufügen von Details zum Kopf fertig sind, können wir eine Ebene nach unten bewegen und uns auf den Torso konzentrieren, den wir nach und nach Abschnitt für Abschnitt verfeinern.

Schritt 1

Beginnen Sie mit der Arbeit am oberen Teil des Torsos, indem Sie den hinteren Teil des Blusenhalses mit einem 4 x 1 px großen Rechteck hinzufügen, das wir mit #BF522E färben und dann mittig an der Oberkante der darunter liegenden Form ausrichten.

adding the blouse neck segment to the upper section of the torsoadding the blouse neck segment to the upper section of the torsoadding the blouse neck segment to the upper section of the torso

Schritt 2

Fügen Sie die Haarsegmente mit zwei 2 x 4 px großen Rechtecken (#4D3723) hinzu, die wir wie im Referenzbild zu sehen an den Seiten positionieren. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle zusammensetzenden Formen des aktuellen Abschnitts, bevor Sie mit dem nächsten fortfahren.

adding the hair segments to the upper section of the torsoadding the hair segments to the upper section of the torsoadding the hair segments to the upper section of the torso

Schritt 3

Gehen Sie nach unten zum vorderen Abschnitt des Torsos und erstellen Sie den Halsausschnitt mit einem 4 x 2 px Rechteck (#95693D), das vertikal über einem kleineren 2 x 1 px Rechteck (#95693D) gestapelt ist, das wir gruppieren (Control- G) und dann mittig an der Oberkante der zugrunde liegenden Form ausrichten.

adding the neck cutout to the front section of the torsoadding the neck cutout to the front section of the torsoadding the neck cutout to the front section of the torso

Schritt 4

Zeichnen Sie die Halskette schnell mit ein paar farbigen Rechtecken #E09A50, die wir gruppieren (Control-G) und auf dem Halsausschnitt positionieren, wie im Referenzbild zu sehen.

adding the necklace to the neck cutoutadding the necklace to the neck cutoutadding the necklace to the neck cutout

Schritt 5

Fügen Sie die Haarsegmente mit zwei 2 x 4 px Rechtecken (#4D3723) vertikal über zwei kleineren 1 x 2 px Rechtecken (#4D3723) hinzu, die wir einzeln gruppieren (Strg-G) und dann auf die Seiten der Halsausschnitt. Sobald Sie die Formen an Ort und Stelle haben, wählen Sie alle aus und gruppieren Sie sie (Strg-G), bevor Sie mit dem nächsten Abschnitt fortfahren.

adding the hair segments to the front section of the torsoadding the hair segments to the front section of the torsoadding the hair segments to the front section of the torso

Schritt 6

Gehen Sie zum hinteren Abschnitt des Torsos und fügen Sie dann schnell die Haarsegmente mit drei 1 px hohen Rechtecken hinzu, die wir mit #4D3723 färben und dann wie im Referenzbild zu sehen positionieren. Wenn Sie fertig sind, stellen Sie sicher, dass Sie alle drei auswählen und gruppieren (Strg-G) und danach für den gesamten Abschnitt dasselbe tun.

adding the hair segments to the back of the torsoadding the hair segments to the back of the torsoadding the hair segments to the back of the torso

Schritt 7

Beenden Sie den aktuellen Abschnitt, indem Sie den Gürtel mit einem 24 x 1 px großen Rechteck hinzufügen, das wir mit #37404D einfärben und dann in einem Abstand von 1 px von der Unterkante des Rumpfes positionieren.

adding the belt to the torsoadding the belt to the torsoadding the belt to the torso

7. Wie man Details zu den Armen des Charakters hinzufügt

Nachdem wir nun mit der Arbeit am Rumpf fertig sind, können wir zur nächsten Schicht (das wäre die vierte) übergehen und nach und nach Details zu den Armen hinzufügen, beginnend mit der rechten.

Schritt 1

Erstellen Sie den äußeren Seitenabschnitt des Blusenärmels mit einem 4 x 8 px großen Rechteck, das wir mit #BF522E einfärben und dann an der Oberkante der darunter liegenden Form ausrichten, wobei Sie darauf achten, die beiden anschließend auszuwählen und zu gruppieren (Strg-G).

adding the outer side section to the right sleeveadding the outer side section to the right sleeveadding the outer side section to the right sleeve

Schritt 2

Zeichnen Sie den vorderen Abschnitt des Ärmels mit einem größeren 4 x 6 px großen Rechteck (#E37047), gefolgt von zwei kleineren (#E37047), die wir gruppieren (Strg-G) und dann wie im Referenzbild zu sehen positionieren. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie alle zusammensetzenden Formen der aktuellen Seite mit der Tastenkombination Strg-G.

adding the front section of the right sleeveadding the front section of the right sleeveadding the front section of the right sleeve

Schritt 3

Fügen Sie den inneren Seitenabschnitt der Hülle mit einem 4 x 6 px großen Rechteck hinzu, das wir mit #BF522E einfärben und dann an der Oberkante der darunter liegenden Form ausrichten. Achten Sie darauf, sie anschließend auszuwählen und zu gruppieren (Strg-G).

adding the inner side section of the right sleeveadding the inner side section of the right sleeveadding the inner side section of the right sleeve

Schritt 4

Erstellen Sie den hinteren Abschnitt des Ärmels mit einer Kopie (Strg-C > Strg-F) der Vorderseite, die wir vertikal reflektieren (Rechtsklick > Transformieren > Reflektieren > Vertikal) und dann auf den entsprechenden Armabschnitt positionieren Löschen Sie anschließend die darunter liegenden Formen.

adding the back segment to the right sleeveadding the back segment to the right sleeveadding the back segment to the right sleeve

Schritt 5

Da wir nun eine fertige Version des rechten Arms haben, können wir den linken schnell mit einer Kopie (Strg-C) davon erstellen, die wir auf der fünften Ebene einfügen (Strg-F) und dann per Doppelklick anpassen darauf, um in den Isolationsmodus zu wechseln und dann die verschiedenen Seiten zu vertauschen, wie im Referenzbild zu sehen. Wenn Sie fertig sind, verlassen Sie den Isolationsmodus, indem Sie die Escape-Taste drücken, und stellen Sie sicher, dass Sie die darunter liegenden Formen entfernen, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

adding the blouse sleeve to the left armadding the blouse sleeve to the left armadding the blouse sleeve to the left arm

Schritt 6

Fügen Sie das Haarsegment dem oberen Abschnitt des linken Ärmels (der Schulter) mit einem 1 x 4 px großen Rechteck hinzu, das wir mit #6D4B31 färben und dann an seinem linken Rand positionieren die Tastenkombination Strg-G.

adding the hair segment to the left shoulderadding the hair segment to the left shoulderadding the hair segment to the left shoulder

Schritt 7

Beenden Sie den aktuellen Körperteil, indem Sie das Haarsegment mit einem 1 x 2 px großen Rechteck (#4D3723) an der Vorderseite des Ärmels hinzufügen, das wir wie im Referenzbild zu sehen positionieren. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie alle Formen aus und gruppieren Sie sie mit der Tastenkombination Strg-G.

adding the hair segment to the front of the left sleeveadding the hair segment to the front of the left sleeveadding the hair segment to the front of the left sleeve

8. Wie man Details zu den Beinen des Charakters hinzufügt

Sobald wir die Arme des Charakters mit Details versehen haben, können wir zur dritten Ebene übergehen, wo wir uns darauf konzentrieren, die Beine zu verfeinern, beginnend mit der linken.

Schritt 1

Erstellen Sie den inneren Seitenabschnitt des Stiefels mit einem 4 x 5 px großen Rechteck, das wir mit #37404D einfärben und dann unten an der darunter liegenden Form ausrichten. Stellen Sie sicher, dass Sie die beiden anschließend auswählen und gruppieren (Strg-G).

adding the inner side section of the left bootadding the inner side section of the left bootadding the inner side section of the left boot

Schritt 2

Zeichnen Sie den vorderen Abschnitt des Stiefels mit ein paar farbigen Rechtecken #37404D, die wir gruppieren (Control-G) und positionieren, wie im Referenzbild zu sehen.

adding the front section of the left bootadding the front section of the left bootadding the front section of the left boot

Schritt 3

Fügen Sie die kleine Ecke der Bluse hinzu, indem Sie ein 2 x 1 px großes Rechteck (#E37047) vertikal über einem kleineren 1 x 1 px Rechteck (#E37047) stapeln, das wir gruppieren (Strg-G) und dann an der darunter liegenden Seite ausrichten obere rechte Ecke der Form. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle zusammensetzenden Formen des aktuellen Abschnitts, bevor Sie mit dem nächsten fortfahren.

adding the front blouse segment to the left legadding the front blouse segment to the left legadding the front blouse segment to the left leg

Schritt 4

Fügen Sie den äußeren Seitenabschnitt des Stiefels mit einem 4 x 5 px großen Rechteck (#37404D) hinzu, das wir zentriert an der Unterkante der größeren Form ausrichten und sicherstellen, dass Sie die beiden anschließend gruppieren (Control-G).

adding the outer side section of the left bootadding the outer side section of the left bootadding the outer side section of the left boot

Schritt 5

Erstellen Sie das Seitensegment der unteren Ecke der Bluse mit einem 4 x 2 px großen Rechteck, das wir mit #E37047 einfärben und dann an der Oberkante der größeren darunterliegenden Form ausrichten. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle zusammensetzenden Formen des aktuellen Abschnitts, bevor Sie mit dem nächsten fortfahren.

adding the blouse segment to the side of the left legadding the blouse segment to the side of the left legadding the blouse segment to the side of the left leg

Schritt 6

Fügen Sie dem Bein die hinteren Details mit einer Kopie (Strg-C > Strg-F) des Vorderteils hinzu, die wir rechts positionieren und dann wie im Referenzbild zu sehen anpassen. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle Kompositionsabschnitte des Beins, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

adding the details to the back section of the left bootadding the details to the back section of the left bootadding the details to the back section of the left boot

Schritt 7

Beenden Sie die Haut, indem Sie die Details zum rechten Bein hinzufügen, indem Sie eine Kopie (Strg-C) von derjenigen verwenden, an der wir gerade gearbeitet haben und die wir (Strg-F) auf die entsprechende Ebene einfügen (das wäre die zweite) und passen Sie sie dann an, indem Sie die Abschnitte wie im Referenzbild zu sehen vertauschen. Wenn Sie fertig sind, vergessen Sie nicht, die zugrunde liegenden Formen zu entfernen, bevor Sie auf die Schaltfläche zum Speichern klicken.

finishing off the illustrationfinishing off the illustrationfinishing off the illustration

9. So exportieren Sie die Skin

Okay, wir haben jetzt einen voll funktionsfähigen Skin, was bedeutet, dass wir ihn nur exportieren müssen, um ihn dann in Minecraft einzubringen.

Schritt 1

Bevor Sie den eigentlichen Export erstellen, müssen Sie das Ebenenbedienfeld öffnen und die Hilfslinienebene ausblenden, da sonst Ihre Haut Unreinheiten hat.

example of hiding the guides layerexample of hiding the guides layerexample of hiding the guides layer

Schritt 2

Sobald die Hilfslinien ausgeblendet sind, können Sie das endgültige Design einfach exportieren, indem Sie zu Datei > Exportieren > Für Web speichern (oder mit der Tastenkombination Alt-Umschalt-Strg-S) gehen, wo wir das Dateiformat festlegen möchten zu PNG-24, und stellen Sie sicher, dass die Option Transparenz aktiviert ist.

exporting the skin using the save for web optionexporting the skin using the save for web optionexporting the skin using the save for web option

10. So importieren Sie die Skin in Minecraft

Jetzt, da wir unser exportiertes Design haben, müssen wir nur noch das Spiel starten und dieses hübsche Mädchen hochladen!

Schritt 1

Sobald das Spiel fertig geladen ist, klicken Sie auf das kleine Aufhänger-Symbol im unteren rechten Bereich des Hauptfensters, direkt unter Ihrem Benutzernamen und der Charaktervorschau.

using the hanger button to upload the skinusing the hanger button to upload the skinusing the hanger button to upload the skin

Schritt 2

Ein neues Fenster sollte sich öffnen, in dem Sie die Möglichkeit haben, einen neuen Skin auszuwählen.

choosing the new skin in minecraftchoosing the new skin in minecraftchoosing the new skin in minecraft

Schritt 3

Navigieren Sie zu dem Ordner, in den Sie den Skin exportiert haben, und doppelklicken Sie dann einfach darauf, um ihn innerhalb des Spiels hochzuladen.

navigating to the the saved skinnavigating to the the saved skinnavigating to the the saved skin

Schritt 4

Das Spiel fordert Sie dann auf, den richtigen Modelltyp für Ihre Haut auszuwählen, in unserem Fall das rechte Modell mit den dickeren Armen.

choosing the correct model type for the skinchoosing the correct model type for the skinchoosing the correct model type for the skin

Schritt 5

Danach müssen Sie nur noch auf die Schaltfläche Bestätigen klicken, und dann können Sie mit Ihrem selbst zusammengestellten Skin spielen.

in game skin examplein game skin examplein game skin example

Es ist ein Wrap!

Da haben Sie es, liebe Minecraft-Spieler, ein schönes und einfaches Tutorial, wie Sie Ihren eigenen benutzerdefinierten Skin erstellen können, der nur ein paar Rechtecke verwendet.

Wie immer hoffe ich, dass Sie bei der Projektarbeit Spaß hatten und vor allem dabei etwas Neues und Nützliches gelernt haben.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie diese gerne im Kommentarbereich posten und ich melde mich so schnell wie möglich bei Ihnen!

finished project previewfinished project previewfinished project preview
One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads