7 days of PS Actions, graphics, templates & fonts - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Adobe Photoshop

So erstellen Sie einen leuchtenden Hologramm-Effekt in Photoshop

Read Time: 11 mins

German (Deutsch) translation by Ahmet Öztürk (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Sie lieben es, kreative Bilder zu erstellen und dabei mit neuen und spannenden Photoshop Effekte und Photoshop Aktionen zu experimentieren? Dann haben Sie Glück!

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie einen Hologramm-Effekt in Photoshop erstellen, inspiriert von dem Video zum Song Limbo der Band Royal Blood. Ich werde alles so detailliert erklären, dass jeder den Effekt erstellen kann, auch diejenigen, die Photoshop gerade zum ersten Mal geöffnet haben.

Wenn Sie zu wenig Zeit zur Verfügung haben und auf der Suche nach einem fertigen Hologramm- oder Glüheffekt sind, dann können Sie Photoshop Aktionen anwenden, um Ihre Bilder in nur wenigen Klicks umwandeln. Schauen Sie sich die Hologramm Photoshop Action auf Envato Elements an, wo Sie Tausende von fantastischen Effekten finden können!

cyberpunk photoshop actioncyberpunk photoshop actioncyberpunk photoshop action

Sie bevorzugen Video-Tutorials gegenüber detaillierten schriftlichen Anleitungen? Dann wird Ihnen das neue Video auf dem Envato Tuts+ YouTube Kanal gefallen. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie einen Hologramm-Effekt in Photoshop erstellen:

Das lernen Sie in diesem Photoshop-Tutorial zum Thema Hologrammeffekt

  • Wie man einen Hologramm-Effekt erstellt
  • Wie Sie in Photoshop ein Glühen hinzufügen
  • Wie man Strahlen erzeugt
  • So fügen Sie Vergröberungsfilter hinzu

Was Sie brauchen

Um das obige Design nachzubilden, benötigen Sie die folgenden Ressourcen:

1. Wie man einen Hologramm-Effekt erstellt

Schritt 1

Zunächst erstellen Sie eine neue Datei. Gehen Sie zu Datei > Neu und setzen Sie die Breite und Höhe auf 3000 px und die Auflösung auf 72 px/in. Dann gehen Sie zu Datei > Eingebettet platzieren, wählen das Foto aus dem Link aus und klicken auf Platzieren. Setzen Sie die Breite und Höhe der Ebene auf 100,03% und positionieren Sie das Foto wie unten gezeigt. Nennen Sie diese Ebene Temp_1.

Foto platzierenFoto platzierenFoto platzieren

Schritt 2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Ebene und wählen Sie Ebene rastern, drücken Sie Strg-A auf Ihrer Tastatur, um eine Auswahl der gesamten Leinwand zu treffen, und gehen Sie zu Bild > Zuschneiden. Drücken Sie dann Strg-D, um die Auswahl aufzuheben, Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Ebene und wählen Sie In Smart-Objekt konvertieren. Danach gehen Sie auf Filter > Vergröberungsfilter > Mosaikeffekt und setzen die Zellengröße auf 20 Quadrat.

Mosaikeffekt Filter hinzufügenMosaikeffekt Filter hinzufügenMosaikeffekt Filter hinzufügen

Schritt 3

Gehen Sie nun zu Filter > Filtergalerie > Textur > Patchwork und setzen Sie die Quadratgröße auf 5 und Relief auf 0. Gehen Sie dann zu Filter > Filtergalerie > Skizze > Halbtonmuster und setzen Sie die Größe auf 5, Kontrast auf 0, und Mustertyp auf Linie.

Patchwork- und Halbtonfilter hinzufügenPatchwork- und Halbtonfilter hinzufügenPatchwork- und Halbtonfilter hinzufügen

Schritt 4

Ändern Sie die Füllmethode des Halbtonmuster -Filters auf Hartes Licht. Gehen Sie dann zu Filter > Verzerren > Polar Koordinaten und wählen Sie Rechtwinklig zu Polig.

Polarkoordinatenfilter hinzufügenPolarkoordinatenfilter hinzufügenPolarkoordinatenfilter hinzufügen

Schritt 5

Wählen Sie nun das Auswahlellipse-Werkzeug (M) und wählen Sie einen Kreis mit einem Radius von 3000 px aus, der sowohl horizontal als auch vertikal mit der Leinwand zentriert ist. Drücken Sie dann Steuerung-J auf Ihrer Tastatur, um eine neue Ebene mit der Auswahl zu erstellen. Nennen Sie diese neue Ebene Temp_2 und blenden Sie die Temp_1 Ebene im Ebenen Panel aus.

Neue Ebene mithilfe der Auswahl erstellenNeue Ebene mithilfe der Auswahl erstellenNeue Ebene mithilfe der Auswahl erstellen

2. Wie man die Teile des Glüheffekts erstellt

Schritt 1

In diesem Abschnitt werden wir die Teile für den Glüheffekt erstellen. Wählen Sie einen Teil des Kreises mit einem beliebigen Werkzeug oder einer beliebigen Methode aus und drücken Sie Steuerung-J auf Ihrer Tastatur, um eine neue Ebene mit dieser Auswahl zu erstellen. Nennen Sie diese Ebene P_1.

Neue Ebene mit der Auswahl erstellenNeue Ebene mit der Auswahl erstellenNeue Ebene mit der Auswahl erstellen

Schritt 2

Drücken Sie nun Steuerung-T auf Ihrer Tastatur, um diese Ebene zu transformieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Referenzpunkt umschalten und stellen Sie die Referenzpunktposition wie unten gezeigt ein. Setzen Sie die Breite und Höhe auf 63,75% und den Winkel auf 45°.

transforming layertransforming layertransforming layer

Schritt 3

Gehen Sie zu Ebene > Neue Einstellungsebene > Farbton/Sättigung, um eine neue Einstellungsebene für Farbton/Sättigung zu erstellen und nennen Sie sie P_1_Farbe und drücken Sie Steuerung-Alt-G auf Ihrer Tastatur, um eine Schnittmaske zu erstellen. Ändern Sie dann den Mischmodus dieser Ebene auf Farbe, klicken Sie doppelt auf die Miniaturansicht dieser Ebene und stellen Sie im Eigenschaften Panel den Ton auf +140.

Farbton anpassenFarbton anpassenFarbton anpassen

Schritt 4

Wiederholen Sie nun diesen Vorgang, um so viele Teile zu erstellen, wie Sie möchten. Verwenden Sie ruhig verschiedene Transformations- und Farbtoneinstellungen. Ich habe diesen Vorgang fünfmal wiederholt, so dass ich insgesamt sechs Teilebenen erhalten habe. Blenden Sie dann die Temp_2 Ebene im Ebenen Panel aus.

weitere Teile erstellenweitere Teile erstellenweitere Teile erstellen

Schritt 5

Setzen Sie die Vordergrundfarbe auf #16111c, wählen Sie die Hintergrund Ebene aus, gehen Sie auf Bearbeiten > Füllen und setzen Sie den Inhalt auf Hintergrundfarbe, Blending auf Normal und Deckkraft auf 100%.

Ebene mit Vordergrundfarbe füllenEbene mit Vordergrundfarbe füllenEbene mit Vordergrundfarbe füllen

Schritt 6

Wählen Sie nun die Ebene P_1_Farbe und Kontrollklick auf die Ebene P_1, um beide Ebenen auszuwählen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf eine dieser beiden Ebenen und wählen Sie In Smart-Objekt konvertieren. Ändern Sie die Füllmethode dieser Ebene auf Bildschirm und nennen Sie sie P_1.

Ebenen in Smart Object umwandelnEbenen in Smart Object umwandelnEbenen in Smart Object umwandeln

Schritt 7

Wiederholen Sie diesen Schritt für die anderen Teilebenen. Wählen Sie dann die Ebene P_1 aus, drücken Sie Steuerung-J auf Ihrer Tastatur, um sie zu duplizieren, gehen Sie zu Filter > Weichzeichnen > Gaußscher Weichzeichner und stellen Sie den Radius auf 20 px.

Gaußscher Weichzeichner hinzufügenGaußscher Weichzeichner hinzufügenGaußscher Weichzeichner hinzufügen

Schritt 8

Klicken Sie nun mit der Steuerung auf die Miniaturansicht der Ebene P_1, um diese Ebene auszuwählen. Gehen Sie dann zu Auswählen > Ändern > Vertrag mit Vertragsabstand auf 35 px, und gehen Sie zu Auswählen > Ändern > Weiche Kante und setzen Sie den Radius der Weichen Kante auf 15 px. Danach gehen Sie auf Ebene > Ebenenmaske > Auswahl ausblenden, um eine Ebenenmaske hinzuzufügen, die den ausgewählten Bereich der Ebene ausblendet und den Rest sichtbar macht.

Ebenenmaske hinzufügenEbenenmaske hinzufügenEbenenmaske hinzufügen

Schritt 9

Ändern Sie die Füllmethode dieser Ebene auf Lineares Abwedeln (Hinzufügen) und setzen Sie die Deckkraft auf 80%. Nennen Sie diese Ebene P_1_Glow.

Füllmethode und Deckkraft ändernFüllmethode und Deckkraft ändernFüllmethode und Deckkraft ändern

Schritt 10

Nun wiederholen Sie diesen Vorgang für die anderen Teilebenen:

Wiederholender ProzessWiederholender ProzessWiederholender Prozess

Schritt 11

Wählen Sie die Ebene P_1 aus und klicken Sie mit der STRG-Taste auf die Miniaturansicht dieser Ebene, um sie auszuwählen. Gehen Sie dann zu Auswählen > Ändern > Vertrag und setzen Sie den Vertrag von auf 7 px und Auswählen > Ändern > Vertrag und setzen Sie den Weichenradius auf 7 px. Gehen Sie schließlich auf Ebene > Ebenenmaske > Auswahl aufdecken, um eine Ebenenmaske hinzuzufügen, die den ausgewählten Bereich der Ebene aufdeckt und den Rest versteckt.

Ebenenmaske hinzufügenEbenenmaske hinzufügenEbenenmaske hinzufügen

Schritt 12

Nun wiederholen Sie diesen Schritt für die anderen Teilebenen.

WiederholungsschrittWiederholungsschrittWiederholungsschritt

3. Wie man Strahlen herstellt

Schritt 1

In diesem Abschnitt werden wir Strahlen herstellen. Wählen Sie die Ebene P_1_Glow aus, gehen Sie auf Ebene > Neu > Ebene, um eine neue Ebene zu erstellen, und nennen Sie sie Temp_3. Drücken Sie dann D auf Ihrer Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen, und gehen Sie zu Filter > Rendern > Wolken. Danach drücken Sie Steuerung-T auf Ihrer Tastatur, um diese Ebene zu transformieren, und setzen Sie die Breite und Höhe der Ebene auf 200%.

Ebene transformierenEbene transformierenEbene transformieren

Schritt 2

Nun drücken Sie Steuerung-A auf Ihrer Tastatur, um die gesamte Leinwand auszuwählen, und gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Auswahl aufdecken, um eine Ebenenmaske hinzuzufügen, die den ausgewählten Bereich der Ebene aufdeckt und den Rest ausblendet. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Ebenenmaske und wählen Sie Ebenenmaske anwenden. Gehen Sie danach auf Filter > Weichzeichnen > Radialer Weichzeichner und stellen Sie den Betrag auf 100, die Weichzeichnungsmethode auf Zoom und die Qualität auf Best.

Radialer Unschärfefilter hinzufügenRadialer Unschärfefilter hinzufügenRadialer Unschärfefilter hinzufügen

Schritt 3

Gehen Sie zu Filter > Stilisieren > Kanten finden, Bild > Anpassungen > Invertieren und Bild > Anpassungen > Ebenen und setzen Sie die Highlights Eingabeebene auf 15. Dann gehen Sie zu Filter > Weichzeichnen > Gaußscher Weichzeichner und setzen den Radius auf 5 px und gehen zu Filter > Weichzeichnen > Radialer Weichzeichner und setzen Sie den Betrag auf 100, die Unschärfemethode auf Zoom und die Qualität auf Best. Danach gehen Sie zu Bild > Anpassungen > Ebenen und setzen den Highlights Input Level auf 135.

Pegel anpassen und Filter hinzufügenPegel anpassen und Filter hinzufügenPegel anpassen und Filter hinzufügen

Schritt 4

Nun drücken Sie Steuerung-T auf Ihrer Tastatur, um diese Ebene zu transformieren, und setzen Sie die Breite und Höhe der Ebene auf 130%.

Ebene transformierenEbene transformierenEbene transformieren

Schritt 5

Gehen Sie zu Auswählen > Farbbereich und stellen Sie die Auswahl auf Mitteltöne. Wählen Sie dann die Ebene Temp_1 aus, blenden Sie die Smart-Filter aus und drücken Sie Steuerung-J auf Ihrer Tastatur, um eine neue Ebene mit der Auswahl zu erstellen. Ziehen Sie diese Ebene dann direkt unter die Temp_3 Ebene im Ebenen Panel und blenden Sie die Temp_3 Ebene aus.

Neue Ebene mithilfe der Auswahl erstellenNeue Ebene mithilfe der Auswahl erstellenNeue Ebene mithilfe der Auswahl erstellen

Schritt 6

Gehen Sie nun zu Filter > Weichzeichnen > Radialer Weichzeichner und setzen Sie den Betrag auf 100, die Weichzeichnungsmethode auf Zoom und die Qualität auf Best. Ändern Sie dann den Füllmethode dieser Ebene auf Farbig abwedeln und nennen Sie sie Strahlen.

Radialer Weichzeichnungsfilter hinzufügenRadialer Weichzeichnungsfilter hinzufügenRadialer Weichzeichnungsfilter hinzufügen

Schritt 7

Gehen Sie zu Ebene > Neue Einstellungsebene > Farbton/Sättigung, um eine neue Einstellungsebene für Farbton/Sättigung zu erstellen und nennen Sie sie Strahlen_Farbe. Drücken Sie dann Steuerung-Alt-G auf Ihrer Tastatur, um eine Schnittmaske zu erstellen und ändern Sie den Füllmethode dieser Ebene auf Farbe. Danach doppelklicken Sie auf die Miniaturansicht dieser Ebene und stellen im Eigenschaften Panel den Farbton auf -90.

Farbton anpassenFarbton anpassenFarbton anpassen

4. Wie man die zerbrochenen Teile erstellt

Schritt 1

In diesem Abschnitt werden wir die zerbrochenen Teile erstellen. Wählen Sie die Ebene Strahlen aus und blenden Sie sie aus. Klicken Sie mit der Steuertaste auf die Miniaturansicht der Ebene, um diese auszuwählen. Wählen Sie dann die Ebene Strahlen_Farbe und drücken Sie Strg-Alt-Umschalt-E auf Ihrer Tastatur, um einen Screenshot zu machen. Danach drücken Sie Steuerung-J, um eine neue Ebene mit der Auswahl zu erstellen.

Neue Ebene mit der Auswahl erstellenNeue Ebene mit der Auswahl erstellenNeue Ebene mit der Auswahl erstellen

Schritt 2

Nun ändern Sie die Füllmethode dieser Ebene auf Lineares Abwedeln (Hinzufügen), gehen Sie zu Bild > Anpassungen > Ebenen und stellen Sie die Schatteneingabeebene auf 15. Drücken Sie dann Steuerung-T auf Ihrer Tastatur, um diese Ebene zu transformieren, und stellen Sie den Winkel auf 15°. Nennen Sie diese Ebene SP_1.

Ebene anpassen und transformierenEbene anpassen und transformierenEbene anpassen und transformieren

Schritt 3

Wiederholen Sie diesen Vorgang, um so viele zerbrochene Teile zu erstellen, wie Sie möchten. Sie können dabei verschiedene Ebenen und Transformationseinstellungen verwenden. Ich habe diesen Vorgang noch einmal wiederholt, so dass ich insgesamt zwei Ebenen mit zerbrochenen Teilen erhalten habe. Blenden Sie dann Ebene_1 im Ebenen Panel aus und zeigen Sie die Träger Ebene.

mehr zerbrochene Teile erstellenmehr zerbrochene Teile erstellenmehr zerbrochene Teile erstellen

Schritt 4

Wählen Sie nun die SP_1 Ebene aus und gehen Sie auf Ebene > Ebenenmaske > Alles aufdecken, um eine Ebenenmaske hinzuzufügen, die die gesamte Ebene aufdeckt. Setzen Sie die Vordergrundfarbe auf #000000, wählen Sie das Pinselwerkzeug (B), wählen Sie einen weichen Pinsel und streichen Sie über die abgeschnittenen Kanten dieser Ebene, um sie zu verblassen. Wiederholen Sie das Gleiche für die verbleibenden zerbrochenen Teilebenen.

Ebenenmaske hinzufügenEbenenmaske hinzufügenEbenenmaske hinzufügen

5. Wie man Vergröberungsfilter hinzufügt

Schritt 1

In diesem Abschnitt werden wir Vergröberungsfilter hinzufügen. Wählen Sie die Ebene SP_1 aus, gehen Sie auf Ebene > Neu > Ebene, um eine neue Ebene zu erstellen, und nennen Sie sie Temp_4. Drücken Sie dann D auf Ihrer Tastatur, um die Farbfelder zurückzusetzen, gehen Sie zu Filter > Rendern > Wolken und dann zu Filter > Vergröberungsfilter > Mosaikeffekt und setzen Sie die Zellengröße auf 10 Quadrat.

Wolken und Mosaikeffekt hinzufügenWolken und Mosaikeffekt hinzufügenWolken und Mosaikeffekt hinzufügen

Schritt 2

Gehen Sie nun zu Auswahl > Farbbereich, stellen Sie die Auswahl auf Abgetastete Farben und klicken Sie mit dem Auswahlwerkzeug auf eine beliebige Stelle im Canvas, um die Farbe für die Auswahl auszuwählen, und stellen Sie die Unschärfe auf 0. Wählen Sie dann Ebene 1 im Ebenen Panel und drücken Sie Steuerung-J auf Ihrer Tastatur, um eine neue Ebene mit der Auswahl zu erstellen.

Ziehen Sie diese neue Ebene direkt über die Ebene SP_1 im Fenster Ebenen , ändern Sie ihren Füllmethode auf Lineares Abwedeln (Hinzufügen), gehen Sie auf Bild > Anpassungen > Ebenen und stellen Sie den Schatten Eingabe der Ebenen auf 20, und nennen Sie die Ebene Streupixel. Sie können diese Ebene beliebig umwandeln und/oder diesen Vorgang wiederholen, um so viele Vergröberungsfilter-Ebenen zu erstellen, wie Sie möchten. Löschen Sie dann Ebene_1 und alle Temp-Ebenen, die wir erstellt haben.

Vergröberungsfilter erstellenVergröberungsfilter erstellenVergröberungsfilter erstellen

Sie haben es geschafft!

Glückwunsch, Sie haben es geschafft! Sie haben jetzt gelernt, wie Sie einen Hologramm-Photoshop-Effekt und einen Photoshop-Leuchteffekt erstellen können. Hier ist unser Endergebnis:

EndergebnisEndergebnisEndergebnis

5 Hologramm Design Photoshop Effekte von Envato Elements

Möchten Sie mehr leuchtende Hologramm-Effekte sehen? Sehen Sie sich diese Liste von Effekten auf Envato Elements an. Viel Spaß!

Hologramm Photoshop Action (ATN)

hologramm photoshop actionhologramm photoshop actionhologramm photoshop action

Füllen Sie einfach Ihr Motiv mit einer Farbe aus und spielen Sie die Aktion ab. Das ist alles, was Sie brauchen, um Ihren Fotos mit dieser Photoshop-Aktion einen fortschrittlichen Hologramm-Effekt zu verleihen!

Hologramm Texteffekte (PSD, ASL, PDF)

 Hologramm Texteffekte Hologramm Texteffekte Hologramm Texteffekte

Wenn Sie aus Ihrem Text, Ihrem Logo oder Ihrer Form einen Hologramm-Effekt erzeugen möchten, dann sollten Sie sich diesen Artikel ansehen. Sie platzieren Ihr Design einfach in das intelligente Objekt und genießen das Ergebnis!

CyberPunk Photoshop Action (ATN)

cyberpunk photoshop actioncyberpunk photoshop actioncyberpunk photoshop action

Erzeugen Sie mit einem einzigen Klick und in Sekundenschnelle einen neonfarbenen Cyberpunk-Leuchteffekt aus Ihren Fotos. Öffnen Sie Ihr Foto und spielen Sie einfach die Cyberpunk Photoshop-Aktion ab!

Abstract Grey Futuristic Technology Background (EPS, JPG)

Abstrakter grauer futuristischer Technologie-HintergrundAbstrakter grauer futuristischer Technologie-HintergrundAbstrakter grauer futuristischer Technologie-Hintergrund

Wenn Sie auf der Suche nach einem fertigen Hologramm-Hintergrund sind, könnte dieser abstrakte und futuristische Hintergrund genau das Richtige für Sie sein. Es sind sowohl JPG- als auch Vektorformate enthalten!

30 Digital Glitch Photoshop Stempelpinsel (ABR)

30 digital glitch photoshop stamp brushes30 digital glitch photoshop stamp brushes30 digital glitch photoshop stamp brushes

Dieser Artikel enthält 30 Pinsel, die mit jeder Photoshop-Version funktionieren. Die Pinsel sind hochauflösend, und Sie können sie verwenden, um Ihrem Hologramm-Design in Photoshop sofort mehr Details hinzuzufügen.

Hat Ihnen dieses Photoshop-Tutorial zum Hologrammeffekt gefallen? Dann gefällt Ihnen vielleicht auch:

    Advertisement
    Did you find this post useful?
    Want a weekly email summary?
    Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Design & Illustration tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
    Scroll to top
    One subscription.
    Unlimited Downloads.
    Get unlimited downloads