Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Adobe Photoshop
Design

So erstellen Sie einen coolen Glitch-Fotoeffekt in Adobe Photoshop

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:
This post is part of a series called How to Make Glitch Art.
20 Glitch & VHS Photo Effects With Digital Photoshop Art Styles
How to Create an Abstract Poster Using the Puppet Warp Tool in Adobe Photoshop

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

Final product image
What You'll Be Creating

Fotoeffekte sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Photoshop-Fähigkeiten zu üben und zu nutzen.  In dieser Lektion erfahren Sie, wie Sie mit den Marquee-Tools, dem Wellenfilter und vielem mehr einen lustigen Fotostörpereffekt erzeugen.

Tutorial Assets 

Die folgenden Assets wurden bei der Erstellung dieses Tutorials verwendet. 

Foto-Störschub-Grundlagen: Was Sie wissen müssen 

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, wenn Sie Effekte erzielen, die auf realen Szenarien basieren, hilft es bei Ihrer Forschung.  Also lasst uns wissen, was eine Panne ist. 

Die Art von Störungen, die wir angehen werden, ist bei Fernseh- oder Videospielen üblich.  Bei diesen Störungen handelt es sich um Softwarefehler oder Fehler, die häufig durch ein beschädigtes Signal verursacht werden.  Das Endergebnis lässt Ihren Bildschirm unglaublich verzerrt und schwer zu erkennen sein. 

In diesem Lernprogramm müssen wir einige wichtige visuelle Merkmale berücksichtigen, um dieses Aussehen zu erreichen.  Diese sind:

  • Gezackte Linien oder Wellen 
  • Gefrorene oder statisch wirkende Visuals 
  • Umgekehrte Farben

Führen Sie ein paar Google-Suchvorgänge durch, um Inspiration und Referenzen an Deck zu behalten.  Wenden Sie sich häufig an sie, um mit diesem Stil zu experimentieren, oder wenden Sie sich an einen Designexperten von Envato Studio.

Glitch Photo Effect Alternative Version by Melody Nieves
Alternative Version.  Sammeln Sie Referenzen, um diesen Look zu erreichen!  Lager von Freepik

Wenn Sie Schwierigkeiten beim Erreichen dieses Looks haben, vergessen Sie nicht, dass Sie diesen Vorgang jederzeit umgehen können, indem Sie einen unserer unglaublichen Glitch Photo Effects von GraphicRiver und Envato Elements herunterladen. 

1. Einrichten des Glitch Photo-Effekts 

Schritt 1   

Lass uns anfangen!  Ich werde diesen Hipster-Bestand von PhotoDune für dieses Tutorial verwenden.  Für diesen speziellen Look ist es hilfreich, wenn Sie eine Aktie auswählen, bei der das Modell Kanten aufweist, die Sie deutlich sehen können, da wir sie aus dem Hintergrund extrahieren müssen.  Dies ist auch ein zusätzlicher Bonus, wenn der Hintergrund einfarbig ist oder nicht zu störend wie diese Holzpaneele ist.

Hipster Man Stock from PhotoDune
Beachten Sie, wie Sie alle Kanten dieses Modells deutlich sehen können.  Stellen Sie sicher, dass Sie eine Aktie mit einem Modell auswählen, das Sie leicht extrahieren können. 

Doppelklicken Sie auf die Hintergrundebene, um eine neue Ebene zu erstellen.  Erstellen Sie eine neue Ebene (Control-Shift-N), die sich unter Ihrer Referenz befindet.  Setzen Sie die Vordergrundfarbe auf Weiß und füllen Sie die Ebene mit Weiß mit dem Malwerkzeug (G).

Setup the Layers for a Glitch Photo Effect

Schritt 2 

Wähle das magnetische Lasso-Werkzeug aus (L).  Dies hilft uns, die Referenz zu extrahieren, indem Sie einfach an den Seiten Ihres Modells einrasten.  Verwenden Sie das magnetische Lasso-Werkzeug (L), um eine vollständige Auswahl rund um das Modell zu erstellen.  Wenn Sie fertig sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Layer via Copy, um ein schnelles Duplikat zu erstellen. 

Use the Magnetic Lasso Tool to Extract the Subject
Verwenden Sie das Magnetische Lasso-Werkzeug, um den Betreff zu extrahieren Stellen Sie sicher, dass Sie den Originalbestand behalten.  Das Endergebnis ist, wie die Aktie auf ihrer eigenen Ebene aussehen würde. 

Schritt 3 

Wählen Sie den Originalbestand.  Verwenden Sie das Frei-Transformations-Werkzeug (Control-T), um die Seiten des Hintergrunds einzufügen, um etwas Weiß nach links und rechts zu zeigen.

Squeeze the Sides with the Free Transform Tool

Wenn Ihr Bestand keinen Hintergrund hat, können Sie alternativ einfach ein Rechteck mit dem Rechteckwerkzeug (U) wie im folgenden Beispiel hinzufügen.

Alternative Glitch Version with Rectangle Background
Alternative Störschubversion mit Rechteckhintergrund Fügen Sie ein schnelles Rechteck hinzu, wenn Ihre Aktie keinen Hintergrund hat.  Lager von Freepik

2. So sättigen Sie ein Foto 

Schritt 1

Lassen Sie uns weitergehen und dieses Foto für eine mehrfarbige Farbpalette desaturieren.  Wählen Sie die Ebene für den Ausschnitt des Modells aus und gehen Sie zu Bild> Anpassungen> Farbton und Sättigung.  Verringern Sie die Sättigung auf -95, um den Großteil der Farbe des Fotos zu entfernen.

Desaturate with Hue and Saturation

Schritt 2 

Sie können das Hauptfoto mithilfe von Ebenen noch weiter anpassen.  Wählen Sie die extrahierte Modellebene erneut aus und gehen Sie zu Bild> Anpassungen> Ebenen.  Passen Sie die Pegel für den RGB-Kanal mit den folgenden Einstellungen an: 

  • Schatten-Eingabepegel:
  • Mittelton-Eingangspegel: 0,92 
  • Eingabepegel hervorheben: 255 
  • Ausgangspegel: 17, 255 

Das Endergebnis ist subtil und hellt das Modell leicht auf.

Use Levels to Adjust the Desaturated Photo

3. Erstellen einer linearen Störimpulsverzerrung 

Schritt 1 

Der nächste Teil dieses Effekts besteht darin, die gezackte Fotoverzerrung neu zu erstellen, so dass es aussieht, als wären die visuellen Elemente nicht korrekt.  Wählen Sie dazu zunächst die Lager- und Modellebene aus und führen Sie sie zusammen. 

Merge the layers together

Schritt 2

Wähle nun das Rechteck-Auswahlwerkzeug (M) aus.  Erstellen Sie zwei dünne Auswahlmöglichkeiten auf der Fotoebene.  Erstellen Sie zuerst eine unten und halten Sie dann die Umschalttaste gedrückt, um eine weitere Auswahl oben hinzuzufügen. 

Use the Rectangular Marquee Tool to create selection

Verwenden Sie das rechteckige Auswahlwerkzeug, um eine Auswahl zu erstellen Drücken Sie die V-Taste auf Ihrer Tastatur, um zum Verschieben-Werkzeug zu wechseln.  Verwenden Sie die linke Pfeiltaste, um die Auswahl nach links zu verschieben.  Sie müssen möglicherweise mehrmals schlagen oder eine Weile gedrückt halten, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

Move the selection to the left for the glitch

Schritt 3 

Sie können diesen Vorgang auf einer einzigen Ebene fortsetzen, aber möglicherweise gibt es offene Leerzeichen, die nicht so gut aussehen.  Um dies zu vermeiden, duplizieren Sie die Modellebene und verwenden Sie die Kopie, um die Verzerrung zu erstellen. 

Verwenden Sie erneut das Rechteckige Auswahlwerkzeug (M), um weitere Auswahlen zu erstellen, indem Sie sie mit den Links- und Rechtspfeiltasten in verschiedene Richtungen verschieben.  Hier habe ich zwei weitere erstellt und sie etwas nach rechts verschoben. 

Create more selections for more glitches

Erstellen Sie mehr Auswahlmöglichkeiten für mehr Störungen Beachten Sie, dass, da sich hinter dieser Ebene eine Kopie des Fotos befindet, der resultierende Hintergrund anstelle des weißen Hintergrunds die dahinterliegende Ebene zeigt. 

Schritt 4

Lassen Sie uns dies etwas beschleunigen! Erstellen Sie noch mehr rechteckige Auswahlmöglichkeiten, indem Sie die Verschiebungsfunktion (V) verwenden, um die verschiedenen Abschnitte zu verschieben.  Variieren Sie die Größe zwischen dünnen und dickeren, um den Effekt natürlicher zu gestalten.

Es ist sogar eine gute Idee, einen Spielplan zu haben, bevor Sie diesen Teil in Angriff nehmen.  Da ich den ernsten Gesichtsausdruck des Mannes mag, möchte ich sicherstellen, dass die Störungen den Fokus in Richtung Bildmitte erzeugen. 

Continue creating the glitch effect with selections

Fahren Sie mit dem Erstellen des Glitch-Effekts fort Wenn Sie sich dem Gesicht nähern, versuchen Sie, es nicht zu sehr zu verzerren.  Machen Sie jede Störung einzeln, um zu sehen, was funktionieren wird. In diesem Teil geht es um Experimente.  Wenn Sie also ein oder zwei Schritte zurückgehen müssen, drücken Sie einfach die Control-Z-Taste, um den Vorgang rückgängig zu machen.

Creating Photo Glitches Around the Face

Wenn Sie mit all Ihren linearen Störungen fertig sind, sollte der Effekt etwa so aussehen:

Final Linear Glitch Effect

4. So erstellen Sie eine wellenförmige

Schritt 1 

Der nächste Teil dieses Verzerrungseffekts besteht darin, diesen wellenförmigen Glitch zu erzeugen.  Vielleicht haben Sie diese schon einmal gesehen, wenn Sie sich als Kind in die unartigen Kanäle gewagt haben, aber diese Störungen lassen das Bild so erscheinen, als bewege es sich in Flüssigkeit.

Dazu benötigen wir den Wellenfilter.  Führen Sie zunächst die ursprüngliche Materialebene mit einer Kopie zusammen, die alle Störungen aufweist.  Dann mit Control-J ein Duplikat erstellen, um die Wellenverzerrung zu erzeugen.

Merging Layers and Creating Duplicates for the Wavy Distortion

Schritt 2 

Wenn die Kopie ausgewählt ist, erstellen Sie wie zuvor mit dem Rectangular Marquee Tool (M) mehrere größere Auswahlmöglichkeiten.  Denken Sie daran, dass ich versuche, das Gesicht des Motivs einzurahmen.Wählen Sie also keine Teile direkt in der Mitte aus.

Create Selections for the Wavy Glitch

Erstellen Sie eine Auswahl für den wellenförmigen Glitch Gehen Sie nun zu Filter> Verzerrung> Wave und passen Sie die Einstellungen wie folgt an, um nur für die Auswahl einen Welleneffekt zu erzeugen. 

Creating a Wavy Glitch with Filter Distort Wave

Schritt 3 

Mit diesem Effekt können die obigen Einstellungen für Ihr Foto möglicherweise nicht funktionieren.  Daher ist es wichtig, die Einstellungen selbst auszuprobieren und anzupassen, um das gewünschte Aussehen zu erzielen. 

Setzen Sie diesen Auswahlvorgang zuerst fort, bevor Sie den Wellenfilter anwenden.  Sie müssen die Einstellungen jedes Mal ändern, um den Effekt auf das Foto zu variieren.

Continue the Wavy Glitch Process

Hier sind einige Fortschritte nach ein wenig Experimentieren.

Wavy Glitch Photo Effect Progress

Schritt 4 

Beenden Sie diesen Effekt, indem Sie sich auf den oberen und unteren Teil des Fotos konzentrieren.  Wählen Sie zuerst den unteren Rand des Bildes mit dem Rechteck-Auswahlwerkzeug (M) und wenden Sie den Wellenfilter mit den folgenden Einstellungen an.

Add the Glitch to the Bottom with the Wave Filter

Nun zum oberen Teil.  Wiederholen Sie den Vorgang. Ändern Sie diesmal die folgenden Einstellungen.

Top Portion Wavy Glitch Effect

Ändern Sie diesmal die folgenden Einstellungen. Lassen Sie uns zum letzten Schliff gehen!

Final Wavy Glitch Effect

5. So erstellen Sie einen einfachen 3D-Effekt 

Schritt 1 

Nun zu den 3D-Farbeffekten!  Beginnen Sie wie zuvor, indem Sie die Glitch-Ebenen zusammenfügen und dabei den weißen Hintergrund auslassen, so dass nur noch zwei Ebenen übrig sind.  Klicken Sie dann auf Control-J, um zwei weitere Duplikate der zusammengeführten Fotoebene zu erstellen.

Duplicate Layers for the Final Effect

Schritt 2

Blenden Sie die Sichtbarkeit der beiden obersten Ebenen aus.  Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die erste Fotoebene, "Zusammengeführt", und wechseln Sie zu den Mischoptionen. Deaktivieren Sie die Option G oder Grüner Kanal unter Erweiterte Mischung. 

Uncheck the Green Channel for 3D Effect

Blenden Sie jetzt die Sichtbarkeit der oberen Ebenen ein und wiederholen Sie den Vorgang.  Deaktivieren Sie dieses Mal den Roten Kanal für "Zusammengeführte Kopie" und den Roten und Grünen Kanal für "Zusammengeführte Kopie 2".

Uncheck the Red and Blue Channels for 3D Effect

Schritt 3 

Jetzt können wir damit beginnen, jede Ebene zu verschieben, um den wahnsinnigen 3D-Effekt zu erzeugen.  Wählen Sie das Verschiebungswerkzeug (V) und wählen Sie dann die Ebene "Zusammengeführte Kopie" mit der Nach-Links-Taste, um die Ebene nach links zu verschieben.  Wählen Sie als Nächstes die oberste Ebene "Zusammengeführte Kopie 2" aus, indem Sie die linke Pfeiltaste verwenden, um die Ebene ebenfalls nach links zu verschieben. 

So wird der Prozess aussehen.

Creating the 3D effect on a glitched photo

Schritt 4 

Fast fertig!  Um diesem Effekt das Erscheinungsbild von Bildschirmzeilen hinzuzufügen, wählen Sie die oberste Ebene "Zusammengeführte Kopie 2" und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um zu den Mischoptionen zu gelangen.  Fügen Sie mit dem Standardmuster für horizontale Linien eine schnelle Musterüberlagerung hinzu, und legen Sie die restlichen Einstellungen wie folgt fest:

Creating the Horizontal Pattern with an Overlay

Da die Ebene blau ist und der Mischmodus auf Weiches Licht eingestellt ist, erhält Ihr Bild auch einen schönen blauen Farbton.

Result of the Pattern Overlay

Schritt 5 

Um diesen coolen Glitch-Effekt zu vollenden, müssen wir nur noch einen letzten Schritt ausführen.  Fügen Sie eine neue Ebene hinzu und stellen Sie den Ebenenüberblendungsmodus auf Auflösen.  In diesem Schritt malen wir mit dem Pinselwerkzeug (B) die rote # 5e220a zum unteren Rand des Bildes, um winzige Partikel als Teil des endgültigen Glitch-Effekts zu erzeugen.  Passen Sie ggf. die Deckkraft der Ebene an. hier habe ich meine auf 8% reduziert.

Creating Glitch Particles with Dissolve

Das ist es!  Sehen Sie sich das Endergebnis unten an. 

Fazit 

Fotoeffekte sind eine intelligente Methode, um einzigartige und aufregende Techniken in Adobe Photoshop zu üben.  Sie können viel Spaß beim Realisieren von Szenarien wie Fotohemmern und vieles mehr haben. 

Ich hoffe, dir hat dieses Tutorial gefallen.  Fühlen Sie sich frei, mich zu informieren, wenn Sie Fragen in den Kommentaren haben.  Durchsuchen Sie unser breites Angebot an Glitch Photo Effect-Aktionen, die für GraphicRiver und Envato Elements verfügbar sind. 

Glitch Photo Effect Photoshop Tutorial by Melody Nieves
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.