7 days of PS Actions, graphics, templates & fonts - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Text Effects

So erstellen Sie einen sauberen, glänzenden Kunststoff-Texteffekt in Adobe Photoshop

Scroll to top
Read Time: 8 mins

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Wenn Sie mehrere Ebenen verwenden, können Sie einen detaillierteren und dreidimensional wirkenden Effekt erzielen. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Ebenenstilen, Filtern, Texturen, Pinseln und Anpassungsebenen in Adobe Photoshop einen glänzenden, sauberen Effekt aus Kunststoff erzielen. Lass uns anfangen!

Lernprogramm-Assets

Die folgenden Elemente wurden während der Erstellung dieses Lernprogramms verwendet.

Um die verwendeten Konturen zu laden, gehen Sie zu Bearbeiten > Voreinstellungen > Voreinstellungs-Manager und wählen Sie im Dropdown-Menü Voreinstellungstyp die Option Konturen. Klicken Sie dann auf den kleinen Pfeil rechts neben dem Dropdown-Menü Vorlagentyp und klicken Sie unten im Popup-Menü auf Konturen.

Wenn das Dialogfeld danach erscheint, klicken Sie einfach auf Anhängen, und Sie erhalten die Konturen. Sie müssen auch einen Standard-Photoshop-Farbverlauf laden. Gehen Sie zu Bearbeiten > Vorgaben > Vorgabenmanager und wählen Sie im Dropdown-Menü Voreinstellungstyp die Option Farbverläufe. Klicken Sie dann auf den kleinen Pfeil rechts neben dem Dropdown-Menü Voreinstellungstyp und klicken Sie oben im Popup-Menü auf Farbharmonien 1. Wenn das Dialogfeld danach angezeigt wird, klicken Sie auf Anhängen.

1. Erstellen Sie den Hintergrund

Schritt 1

Erstellen Sie ein neues Dokument 900 x 675px. Setzen Sie die Vordergrundfarbe auf #2c353c und die Hintergrundfarbe auf #191919. Wählen Sie das Farbverlaufswerkzeug, wählen Sie die Farbverlaufsfüllung Vordergrund bis Hintergrund und klicken Sie auf das Symbol Linearer Farbverlauf.

Klicken Sie dann auf und ziehen Sie von der linken unteren Ecke des Dokuments zur oberen rechten Ecke, um den Hintergrundfarbverlauf zu erstellen.

Background GradientBackground GradientBackground Gradient

Schritt 2

Platziere das Bild mit der Textur 31 oben auf der Hintergrundebene, benenne seine Ebene in Hintergrundtextur um, ändere den Mischmodus auf Multiplizieren und gehe zu Bild > Anpassungen > Entsättigen.

Background TextureBackground TextureBackground Texture

2. Erstellen der Textebenen

Schritt 1

Erstellen Sie den Text in All Caps mit der Schriftart Intrepid ExtraBold. Die Farbe ist #e5eaec, die Größe ist 230 pt, der Kerning ist auf Optical eingestellt und der Tracking-Wert ist auf 100 gesetzt.

Creating the TextCreating the TextCreating the Text

Schritt 2

Dupliziere die Textebene vier Mal. Ändern Sie dann den Füllwert der letzten drei Kopierschichten auf 0.

Duplicate the Text LayerDuplicate the Text LayerDuplicate the Text Layer

3. Erstellen der Strichlayer

Schritt 1

Doppelklicken Sie auf die ursprüngliche Textebene, um einen Kontureffekt mit den folgenden Einstellungen anzuwenden:

  • Größe: 10
  • Farbe: #7e7e7e
StrokeStrokeStroke

Schritt 2

Dadurch wird ein äußerer Strich auf die ursprüngliche Textebene angewendet.

Outer StrokeOuter StrokeOuter Stroke

Schritt 3

Duplizieren Sie die ursprüngliche Textebene, benennen Sie die Kopierebene in Kontur 1 um, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Ebenenebene rasterisieren. Ändern Sie anschließend den Füllwert auf 0.

Für ältere Versionen als CS6 müssen Sie den Kopierlayer (Layer > Group Layers) gruppieren, die Gruppe in Stroke 1 umbenennen und dann zu Layer > Merge Group wechseln und den Füllwert auf 0 setzen.

Duplizieren Sie die Ebene Strich 1, benennen Sie die Kopie in Strich 2 um und ziehen Sie sie unter die ursprüngliche Textebene.

Creating the Copy Stroke LayersCreating the Copy Stroke LayersCreating the Copy Stroke Layers

4. Styling der Hauptstrich-Ebene

Doppelklicken Sie erneut auf die ursprüngliche Textebene, um weitere Effekte anzuwenden.

Schritt 1

Fügen Sie eine Abschrägung und ein Relief mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Stil: Schlaganfall Relief
  • Gloss Contour: Kegel - Asymmetrisch
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
  • Highlight-Modus: Lebendiges Licht
  • Deckkraft: 100%
Bevel and EmbossBevel and EmbossBevel and Emboss

Schritt 2

Fügen Sie eine Kontur mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Kontur: Halbe Runde
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
ContourContourContour

Schritt 3

Dadurch wird die erste Ebene des Strichs formatiert.

Styled Main StrokeStyled Main StrokeStyled Main Stroke

5. Styling der oberen Schicht des Stroke

Doppelklicken Sie auf die Ebene Strich 1, um den folgenden Ebenenstil anzuwenden:

Schritt 1

Fügen Sie eine Abschrägung und ein Relief mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Größe: 2
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
  • Schattenmodus - Farbe: #676767
Bevel and EmbossBevel and EmbossBevel and Emboss

Schritt 2

Fügen Sie eine Kontur mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Kontur: Kegel - Invertiert
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
ContourContourContour

Schritt 3

Fügen Sie eine Farbverlaufsüberlagerung mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Mischmodus: Weiches Licht
  • Deckkraft: 51%
  • Stil: Reflektiert
  • Verwenden Sie die Gradientenfüllung des Ofenrohrs 150
Gradient OverlayGradient OverlayGradient Overlay

Schritt 4

Dadurch wird die zweite Ebene des Strichs formatiert.

Second Layer of Styled StrokeSecond Layer of Styled StrokeSecond Layer of Styled Stroke

6. Hinzufügen des Schlagschattens

Schritt 1

Doppelklicken Sie auf die Ebene Strich 2, um einen Schlagschatteneffekt mithilfe der folgenden Einstellungen anzuwenden:

  • Entfernung: 15
  • Größe: 7
Drop ShadowDrop ShadowDrop Shadow

Schritt 2

Dadurch wird der Schatten der unteren Ebene des Strichs hinzugefügt.

Drop Shadow EffectDrop Shadow EffectDrop Shadow Effect

7. Styling der ersten Kopierschicht

Doppelklicken Sie auf die erste Textebene, um den folgenden Ebenenstil anzuwenden:

Schritt 1

Fügen Sie einen Strich mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Größe: 1
  • Füllart: Verlauf
  • Stil: Reflektiert
  • Winkel: 90
  • Verwenden Sie die Steigungsfüllung aus Stahlrohr 60
StrokeStrokeStroke

Schritt 2

Fügen Sie einen inneren Schatten mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Mischmodus: Normal
  • Farbe: #2c6c99
  • Deckkraft: 100%
  • Entfernung: 0
  • Größe: 18
Inner ShadowInner ShadowInner Shadow

Schritt 3

Fügen Sie einen Schlagschatten mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Entfernung: 17
  • Größe: 9
Drop ShadowDrop ShadowDrop Shadow

Schritt 4

Dadurch wird die erste Ebene des Textes mit der inneren Farbe formatiert. Sie können jede andere Farbe verwenden, die Sie mögen, indem Sie den Farbwert des inneren Schattens ändern.

Colored Part of the TextColored Part of the TextColored Part of the Text

8. Styling der zweiten Kopierschicht

Doppelklicken Sie auf die zweite Kopie-Textebene, um den folgenden Ebenenstil anzuwenden:

Schritt 1

Fügen Sie eine Abschrägung und ein Relief mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Tiefe: 297
  • Größe: 35
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Globales Licht verwenden
  • Winkel: 108
  • Höhe: 42
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
  • Highlight-Modus: Lebendiges Licht
  • Deckkraft: 64%
  • Schattenmodus - Opazität: 0%
Bevel and EmbossBevel and EmbossBevel and Emboss

Klicken Sie auf das Symbol Gloss Contour: um die unten verwendete Kontur zu erstellen. Sie müssen lediglich auf die Zeile klicken, der Sie bereits Punkte hinzufügen möchten. Anschließend können Sie für jeden hinzuzufügenden Punkt seine Eingabe und Ausgabewerte eingeben und das Feld Ecke aktivieren.

Die Werte für die zwei Punkte sind:

  • Punkt - Eingang - Ausgang
  • Oberer Punkt - 71 - 72
  • Unterer Punkt - 42 - 34
Create the ContourCreate the ContourCreate the Contour

Schritt 2

Fügen Sie eine Kontur mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Kontur: Bucht - Tief
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
ContourContourContour

Schritt 3

Fügen Sie einen Strich mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Größe: 1
  • Füllart: Verlauf
  • Winkel: 90
  • Verwenden Sie die Steigleitung des Ofenrohrs 155b
StrokeStrokeStroke

Schritt 4

Dadurch wird die erste Schicht Glanz / Glanz hinzugefügt.

First Gloss LayerFirst Gloss LayerFirst Gloss Layer

9. Styling der dritten Copy Text Layer

Doppelklicken Sie auf die dritte Textebene, um den folgenden Ebenenstil anzuwenden:

Schritt 1

Fügen Sie eine Abschrägung und ein Relief mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Größe: 21
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Globales Licht verwenden
  • Winkel: 53
  • Höhe: 64
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
  • Highlight-Modus: Lebendiges Licht
  • Schattenmodus - Deckkraft: 24%
Bevel and EmbossBevel and EmbossBevel and Emboss

Schritt 2

Aktivieren Sie für die Kontur einfach das Kontrollkästchen Anti-Aliasing.

ContourContourContour

Schritt 3

Dies wird eine weitere Glanzschicht hinzufügen.

Second Gloss LayerSecond Gloss LayerSecond Gloss Layer

10. Styling der vierten Kopier-Textschicht

Doppelklicken Sie auf die vierte Textebene, um den folgenden Ebenenstil anzuwenden:

Schritt 1

Fügen Sie eine Abschrägung und ein Relief mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Größe: 21
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Globales Licht verwenden
  • Winkel: 108
  • Höhe: 74
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
  • Highlight-Modus: Lebendiges Licht
  • Schattenmodus - Opazität: 0%
Bevel and EmbossBevel and EmbossBevel and Emboss

Schritt 2

Fügen Sie eine Kontur mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Kontur: Protokollieren
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
ContourContourContour

Schritt 3

Dies wird die letzte Glanzschicht hinzufügen.

Third Gloss LayerThird Gloss LayerThird Gloss Layer

11. Erstellen der Text Textur

Schritt 1

Stellen Sie die Vordergrund- und Hintergrundfarben auf Black und White ein, erstellen Sie eine neue Ebene über allen Ebenen, nennen Sie sie Text Texture und gehen Sie zu Filtern > Rendern > Wolken.

Render CloudsRender CloudsRender Clouds

Schritt 2

Gehe zu Filter > Filtergalerie > Pinselstriche > Akzentuierte Kanten, ändere dann die Kantenbreite auf 2, die Kantenhelligkeit auf 38 und die Glätte auf 5.

Filter GalleryFilter GalleryFilter Gallery

Schritt 3

Dies wird eine einfache Textur erstellen.

Final TextureFinal TextureFinal Texture

Schritt 4

Ändern Sie den Mischmodus der Textstruktur-Ebene in Weiches Licht.

Texture Layers Blend ModeTexture Layers Blend ModeTexture Layers Blend Mode

Schritt 5

Klicken Sie bei gedrückter Befehlstaste auf das Miniaturbild einer Textebene, um eine Auswahl zu erstellen.

Create a SelectionCreate a SelectionCreate a Selection

Schritt 6

Klicken Sie bei aktivierter Texttexturfarbe auf das Symbol Ebenenmaske hinzufügen am unteren Rand des Ebenenbedienfelds, um eine Maske zu erstellen.

Add Layer MaskAdd Layer MaskAdd Layer Mask

12. Ändern der Farbe der Textur

Schritt 1

Klicken Sie unten im Ebenenbedienfeld auf das Symbol Neue Füllung oder Anpassungsebene erstelle und wählen Sie Farbton / Sättigung.

HueSaturation Adjustment LayerHueSaturation Adjustment LayerHueSaturation Adjustment Layer

Schritt 2

Klicken Sie auf das Symbol Clip auf Ebene, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Einfärben, und ändern Sie den Farbtonwert auf 200.

Colorizing the TextureColorizing the TextureColorizing the Texture

Schritt 3

Ändern Sie den Mischmodus der Einstellungsebene auf Weiches Licht.

Adjustment Layers Blend ModeAdjustment Layers Blend ModeAdjustment Layers Blend Mode

13. Hinzufügen des Wasserspritzpinsels zum Hintergrund

Schritt 1

Wählen Sie das Pinselwerkzeug und wählen Sie einen der Pinselspitzen der Water Splash Brushes. Setzen Sie die Vordergrundfarbe auf #e8ecef, erstellen Sie eine neue Ebene über der Ebene Hintergrundtextur und nennen Sie sie Splash. Ändern Sie dann die Größe der Pinselspitze auf eine gewünschte Größe und klicken Sie, um sie hinter dem Text einzufügen.

Add Water Splash BrushAdd Water Splash BrushAdd Water Splash Brush

Schritt 2

Doppelklicken Sie auf die Ebene Splash, um den folgenden Ebenenstil anzuwenden:

Fügen Sie eine Abschrägung und ein Relief mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Gloss Contour: Ring
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
  • Highlight-Modus: Lebendiges Licht
Bevel and EmbossBevel and EmbossBevel and Emboss

Schritt 3

Fügen Sie eine Kontur mit diesen Einstellungen hinzu:

  • Kontur: Halbe Runde
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anti-Alias
ContourContourContour

Schritt 4

Ändere den Mischmodus der Splash-Ebene auf Lebendiges Licht und den Füllwert auf 35%.

Splash Layers Blend Mode and Fill ValueSplash Layers Blend Mode and Fill ValueSplash Layers Blend Mode and Fill Value

14. Hinzufügen der Sparkles und Anpassen der Färbung

Schritt 1

Erstelle eine neue Ebene über allen Ebenen, nenne sie Sparkles und ändere ihren Mischmodus in Lebendiges Licht. Wählen Sie eines der Pinselsätze des Stars and Flares Brush Set, verringern Sie die Größe und fügen Sie ein paar Funkeln an den Rändern einiger Buchstaben hinzu. Sie können den Winkel der Spitze auch unter der Registerkarte Pinselspitzenform im Bedienfeld Pinsel (Fenster > Pinsel) steuern.

Adding the SparklesAdding the SparklesAdding the Sparkles

Schritt 2

Klicken Sie unten im Ebenenbedienfeld auf das Symbol Neue Füllung oder Anpassungsebene erstellen und wählen Sie Verlaufsübersicht.

Gradient MapGradient MapGradient Map

Schritt 3

Verwenden Sie die Farbverlaufsfarbe Orange, Blau, Magenta und Gelb, und ändern Sie dann den Mischmodus der Einstellungsebene auf Multiplizieren und dessen Deckkraft auf 3%. Der Effekt ist sehr subtil, aber es hilft, die Färbung des Endergebnisses zu verbessern.

Gradient Map SettingsGradient Map SettingsGradient Map Settings

Herzliche Glückwünsche! Sie sind fertig

In diesem Tutorial haben wir einen einfachen Hintergrund mit einem linearen Farbverlauf und einer Textur erstellt. Dann haben wir den Text erstellt und seine Ebene dupliziert, um verschiedene Ebenenstile anzuwenden.

Wir haben einigen Ebenen einen Strich hinzugefügt und die Ebenenstile mit verschiedenen Effekten und Werten angewendet, um Ebenen von Glanz und Glanz zu erzeugen, die ein 3D-Erscheinungsbild haben.

Nachdem alle Textebenen formatiert wurden, haben wir einfache Filter verwendet, um eine Grundtextur zu erstellen, die den Effekt etwas dynamischer macht.

Schließlich haben wir dem Hintergrund einen Splash-Pinsel hinzugefügt und ihn gestylt, sowie einige Glitzereffekte an den Kanten einiger Buchstaben und eine Farbverlauf-Overlay-Einstellungsebene, um die Farbgebung des Endergebnisses zu verbessern.

Bitte hinterlassen Sie Ihre Kommentare, Vorschläge und Ergebnisse unten.

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Design & Illustration tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.