7 days of PS Actions, graphics, templates & fonts - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Illustration

So erstellen Sie eine strukturierte Stadt-Schnappschuss-Illustration in Adobe Illustrator

Scroll to top
Read Time: 15 mins

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Im heutigen Tutorial untersuchen wir den Prozess der Erstellung eines sofortigen Schnappschusses einer geschäftigen Stadt, wobei wir nur die grundlegenden Formen und Werkzeuge verwenden, mit denen wir täglich arbeiten.

Sie können Ihr Projekt jederzeit erweitern, indem Sie zu GraphicRiver gehen, wo Sie eine große Auswahl an Vektor-Assets zur Auswahl finden.

Nehmen Sie sich jedoch schnell eine frische Tasse Kaffee, um Energie zu tanken, und lassen Sie uns direkt loslegen!

1. So richten Sie eine neue Projektdatei ein

Angenommen, Sie haben Illustrator bereits im Hintergrund ausgeführt, rufen Sie ihn auf und richten Sie ein neues Dokument (Datei > Neu oder Control-N) für unser Projekt mit den folgenden Einstellungen ein:

  • Anzahl der Zeichenflächen: 1
  • Breite: 800 px
  • Höhe: 600 px
  • Einheiten: Pixel

Und auf der Registerkarte Erweitert:

  • Farbmodus: RGB
  • Rastereffekte: Bildschirm (72ppi)
  • Vorschaumodus: Standard
setting up a new documentsetting up a new documentsetting up a new document

2. So richten Sie ein benutzerdefiniertes Raster ein

Auch wenn das heutige Projekt kein symbolbasiertes Projekt ist, möchten wir die Illustration dennoch mit einem pixelperfekten Workflow erstellen. Richten wir also ein schönes kleines Raster ein, damit wir die volle Kontrolle über unsere Formen haben.

Schritt 1

Gehen Sie zum Untermenü Bearbeiten > Einstellungen > Hilfslinien & Raster und passen Sie die folgenden Einstellungen an:

  • Rasterlinie alle: 1 px
  • Unterteilungen: 1
setting up a custom gridsetting up a custom gridsetting up a custom grid

Kurzer Tipp: Sie können mehr über Raster erfahren, indem Sie diesen ausführlichen Artikel zur Funktionsweise des Rastersystems von Illustrator lesen.

Schritt 2

Sobald wir unser benutzerdefiniertes Raster eingerichtet haben, müssen wir nur noch die Option Am Raster ausrichten im Menü Ansicht aktivieren, um sicherzustellen, dass unsere Formen scharf aussehen (wenn Sie eine ältere Version von Illustrator verwenden).

Wenn Sie mit dem gesamten „pixelperfekten Workflow“ noch nicht vertraut sind, empfehle ich Ihnen dringend, mein Tutorial zum Erstellen von pixelperfekten Kunstwerken durchzugehen, das Ihnen helfen wird, Ihre technischen Fähigkeiten in kürzester Zeit zu erweitern.

3. So richten Sie die Ebenen ein

Nachdem wir unsere Projektdatei eingerichtet haben, ist es eine gute Idee, unser Dokument mit mehreren Ebenen zu strukturieren, da wir so einen stabilen Arbeitsablauf aufrechterhalten können, indem wir uns jeweils auf einen Abschnitt der Illustration konzentrieren.

Rufen Sie jedoch das Ebenenbedienfeld auf und erstellen Sie insgesamt drei Ebenen, die wir wie folgt umbenennen:

  • Ebene 1: Hintergrund
  • Ebene 2: Fotostapel
  • Ebene 3: Stadtdarstellung
setting up the layerssetting up the layerssetting up the layers

Kurzer Tipp: Ich habe alle meine Ebenen mit demselben Grünwert gefärbt, da dieser am einfachsten zu sehen ist, wenn Sie Ihre ausgewählten Formen hervorheben (ob geschlossene oder offene Pfade).

4. So erstellen Sie den Hintergrund

Sobald wir unser Dokument geschichtet haben, können wir mit der Arbeit an dem Projekt beginnen, indem wir den hellen Hintergrund erstellen. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich auf der ersten Ebene positionieren und lassen Sie uns direkt darauf springen.

Schritt 1

Erstellen Sie ein 800 x 600 px großes Rechteck, das wir mit #FFF8F0 einfärben und dann mit den Optionen Horizontal und Vertikal zentriert des Ausrichtungsbedienfelds an der darunter liegenden Zeichenfläche ausrichten.

creating the backgroundcreating the backgroundcreating the background

Schritt 2

Wenden Sie eine subtile Textur auf die gerade erstellte Form an, indem Sie eine Kopie davon erstellen (Strg-C > Strg-F), die wir anpassen, indem wir ihre Farbe auf #808080 setzen. Gehen Sie dann einfach zu Effekt > Photoshop-Effekte > Textur > Körnung und stellen Sie die Intensität auf 40, den Kontrast auf 50 und den Körnungstyp auf Gepunktet ein.

adding the texture to the backgroundadding the texture to the backgroundadding the texture to the background

Schritt 3

Passen Sie die resultierende Textur an, indem Sie den Mischmodus auf Weiches Licht einstellen, die beiden Rechtecke anschließend mit der Tastenkombination Strg-G auswählen und gruppieren.

adjusting the texture of the backgroundadjusting the texture of the backgroundadjusting the texture of the background

Schritt 4

Sperren Sie die aktuelle Ebene mit dem Ebenenbedienfeld und gehen Sie dann zur nächsten (das wäre die zweite), wo wir nach und nach unsere Komposition aufbauen.

locking the background layerlocking the background layerlocking the background layer

5. So erstellen Sie den Polaroid Instant Film Stack

Angenommen, Sie haben sich auf der nächsten Ebene positioniert (das wäre die zweite), beginnen wir mit der Arbeit am nächsten Abschnitt unserer Illustration, der die Stadt selbst beherbergen wird.

Schritt 1

Erstellen Sie die Hauptform für das untere Polaroid mit einem Rechteck von 360 x 460 px, das wir mit #E8D4BF einfärben und dann in der Mitte der Zeichenfläche positionieren.

creating the bottom polaroidcreating the bottom polaroidcreating the bottom polaroid

Schritt 2

Passen Sie die gerade erstellte Form an, indem Sie sie mit dem Werkzeug Drehen im Uhrzeigersinn um einen Winkel von drehen (Rechtsklick > Transformieren > Drehen > -8 px).

rotating the bottom polaroidrotating the bottom polaroidrotating the bottom polaroid

Schritt 3

Verleihen Sie der resultierenden Form eine subtile, körnige Textur nach dem gleichen Prozess und den gleichen Werten, die für den Hintergrund verwendet werden, nur dieses Mal färben Sie die Kopie mit #666666 und verringern Sie ihre Deckkraft auf 40%.

adding the texture to the bottom polaroidadding the texture to the bottom polaroidadding the texture to the bottom polaroid

Schritt 4

Fügen Sie eine sekundäre Textur hinzu, die als Schatten des oberen Polaroids fungiert, indem Sie ein 380 x 480 Pixel großes Rechteck (#333333) verwenden, das wir in der Mitte der Zeichenfläche positionieren und den Mischmodus auf Weiches Licht und seine Deckkraft auf 64% setzen.

adding the second texture to the bottom polaroidadding the second texture to the bottom polaroidadding the second texture to the bottom polaroid

Schritt 5

Wählen Sie beide Texturen aus und gruppieren Sie (Strg-G) und maskieren Sie sie anschließend, indem Sie eine Kopie (Strg-C) der darunter liegenden Form (rot hervorgehoben) erstellen, die wir vorne einfügen (Strg-F) und dann einfach mit der rechten Maustaste klicken > Schnittmaske erstellen.

masking the bottom polaroidmasking the bottom polaroidmasking the bottom polaroid

Schritt 6

Fügen Sie das vordere Polaroid mit einem 360 x 460 px großen Rechteck hinzu, das wir mit #FFEED9 einfärben und dann mittig an der darunter liegenden Zeichenfläche ausrichten. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie alle Formen der aktuellen Ebene mit der Tastenkombination Strg-G und stellen Sie sicher, dass Sie sie sperren, bevor Sie mit dem nächsten Abschnitt der Illustration fortfahren.

creating the front polaroidcreating the front polaroidcreating the front polaroid

6. So erstellen Sie die Gebäude auf der rechten Seite

Sobald wir mit der Arbeit am Polaroid-Filmstapel fertig sind, können wir zur dritten und letzten Schicht übergehen, wo wir nach und nach unsere kleine Stadt bauen werden.

Schritt 1

Beginnen Sie mit der Erstellung des Hintergrunds mit einem 280 x 340 px großen Rechteck, auf das wir einen linearen Verlauf mit #F9C958 für den linken Farbstopp und #F97E58 für den rechten anwenden. Stellen Sie den Winkel auf 90º ein und positionieren Sie die resultierende Form wie im Referenzbild zu sehen.

creating the gradient backgroundcreating the gradient backgroundcreating the gradient background

Schritt 2

Zoomen Sie in den soeben erstellten Farbverlauf hinein und fügen Sie die Sonne mit einem 112 x 112 px großen Kreis hinzu, den wir mit #FFD18D einfärben und dann in einem Abstand von 16 px von der Mitte der unteren Kante der größeren Form positionieren.

creating the suncreating the suncreating the sun

Schritt 3

Beginnen Sie mit der Arbeit an den Gebäuden, indem Sie die Hauptform für das untere mit einem Rechteck von 108 x 112 px erstellen, das wir mit #E87D60 einfärben und dann an der unteren rechten Ecke des Farbverlaufs ausrichten.

creating the main shape for the bottom-right buildingcreating the main shape for the bottom-right buildingcreating the main shape for the bottom-right building

Schritt 4

Fügen Sie die Fenster mit sieben Reihen von fünf 12 x 8 px großen Rechtecken (#BA473C) hinzu und beabstanden Sie sie horizontal und vertikal um 8 px voneinander. Dann gruppieren Sie sie (Control-G) und positionieren Sie sie auf dem Gebäude, wie im Referenzbild zu sehen.

adding the windows to the bottom-right buildingadding the windows to the bottom-right buildingadding the windows to the bottom-right building

Schritt 5

Erstellen Sie das Dach mit einem 112 x 12 px Rechteck (#FFEDD7), auf dem wir zwei 112 x 2 px horizontale Detaillinien (#BA473C) hinzufügen, die vertikal 2 px voneinander und von der Oberkante der größeren Form gestapelt sind. Wählen Sie alle drei Formen aus und gruppieren Sie sie (Strg-G) und positionieren Sie sie über dem aktuellen Gebäude.

adding the roof to the bottom-right buildingadding the roof to the bottom-right buildingadding the roof to the bottom-right building

Schritt 6

Werden Sie kreativ und fügen Sie die Antennen- / Dachbaugruppe mit ein paar farbigen Rechtecken #BA473C hinzu, die wir gruppieren (Control-G) und dann über den zuvor erstellten Formen positionieren. Nehmen Sie sich Zeit, und wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle zusammensetzenden Formen des Gebäudes, bevor Sie mit der nächsten fortfahren.

adding the antenna assembly to the bottom-right buildingadding the antenna assembly to the bottom-right buildingadding the antenna assembly to the bottom-right building

Schritt 7

Beginnen Sie mit der Arbeit am nächsten Gebäude, indem Sie seinen Hauptkörper mit einem 68 x 104 px großen Rechteck erstellen, das wir mit #FFE5C0 einfärben und dann über dem aus dem vorherigen Schritt positionieren.

creating the main shape for the center-right buildingcreating the main shape for the center-right buildingcreating the main shape for the center-right building

Schritt 8

Fügen Sie die Fenster mit zwölf 68 x 4 px großen Rechtecken (#BA473C) hinzu, die wir vertikal 4 px voneinander stapeln, gruppieren (Control-G) und dann am unteren Rand des größeren Rechtecks ​​ausrichten.

adding the windows to the center-right buildingadding the windows to the center-right buildingadding the windows to the center-right building

Schritt 9

Sobald Sie die Formen platziert haben, wählen Sie sie aus und gruppieren (Strg-G) sie und den größeren Körper des Gebäudes. Stellen Sie sicher, dass Sie sie unter der Antenne des unteren Platzes positionieren (Rechtsklick > Anordnen > Nach hinten senden), bevor Sie mit der nächsten fortfahren Schritt.

positioning the center-right building behind the bottom onepositioning the center-right building behind the bottom onepositioning the center-right building behind the bottom one

Schritt 10

Beginnen Sie mit der Arbeit am kleineren Seitengebäude mit einem 20 x 52 px großen Rechteck, as wir mit #CCCCCC einfärben und dann wie im Referenzbild zu sehen positionieren.

creating the main shape for the smaller right-sided buildingcreating the main shape for the smaller right-sided buildingcreating the main shape for the smaller right-sided building

Schritt 11

Fügen Sie den harten Schatten des rechten Gebäudes mit einem 8 x 52 px großen Rechteck hinzu, das wir mit #BA473C einfärben und dann an der rechten Kante des aktuellen Gebäudes positionieren.

adding the shadow to the smaller right-sided buildingadding the shadow to the smaller right-sided buildingadding the shadow to the smaller right-sided building

Schritt 12

Erstellen Sie die Fenster mit sechs 12 x 4 px Rechtecken (#BA473C), die wir vertikal 4 px voneinander stapeln, gruppieren (Control-G) und dann an der unteren Kante des Gebäudes ausrichten.

adding the windows to the smaller right-sided buildingadding the windows to the smaller right-sided buildingadding the windows to the smaller right-sided building

Schritt 13

Beenden Sie das aktuelle Gebäude, indem Sie die Antennenbaugruppe mit zwei farbigen Rechtecken #BA473C hinzufügen, die wir wie im Referenzbild zu sehen positionieren. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle ihre komponierenden Formen, bevor Sie mit der nächsten fortfahren.

adding the antenna assembly to the smaller right-sided buildingadding the antenna assembly to the smaller right-sided buildingadding the antenna assembly to the smaller right-sided building

Schritt 14

Erstellen Sie die Hauptform für das oberste Gebäude mit einem 52 x 56 px großen Rechteck, das wir mit #DDD4C8 einfärben und dann auf dem höheren platzieren.

creating the main shape for the top right-sided buildingcreating the main shape for the top right-sided buildingcreating the main shape for the top right-sided building

Schritt 15

Geben Sie dem Gebäude einen harten Schatten mit einem 12 x 56 px großen Rechteck (#BA473C), das wir an der Mitte seiner rechten Kante ausrichten.

adding the shadow to the top right-sided buildingadding the shadow to the top right-sided buildingadding the shadow to the top right-sided building

Schritt 16

Fügen Sie die Fenster mit vier 4 x 56 px großen Rechtecken (#BA473C) hinzu, die wir horizontal um 4 px voneinander beabstanden, gruppieren (Control-G) und dann in einem Abstand von 4 px von dem gerade erstellten Schatten positionieren erstellt.

adding the windows to the top right-sided buildingadding the windows to the top right-sided buildingadding the windows to the top right-sided building

Schritt 17

Fügen Sie die Antennenbaugruppe mit ein paar farbigen Rechtecken #BA473C hinzu. Nehmen Sie sich Zeit, und wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle seine komponierenden Formen, und machen Sie dasselbe für das gesamte Gebäude danach.

adding the antenna assembly to the top right-sided buildingadding the antenna assembly to the top right-sided buildingadding the antenna assembly to the top right-sided building

Schritt 18

Beenden Sie den aktuellen Stadtteil, indem Sie schnell den Kran mit einigen farbigen Rechtecken #BA473C erstellen. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle seine komponierenden Formen, und machen Sie dasselbe für alle Gebäude danach.

adding the craneadding the craneadding the crane

7. So erstellen Sie die Gebäude auf der linken Seite

Wenn wir mit der Arbeit auf der rechten Seite der Stadt fertig sind, können wir unseren Fokus auf die linke verlagern und beginnen, die Gebäude Schritt für Schritt hinzuzufügen.

Schritt 1

Erstellen Sie die Hauptform für das untere Gebäude mit einem 172 x 36 px großen Rechteck, das wir mit #FFE5C0 einfärben und dann wie im Referenzbild zu sehen positionieren.

creating the main shape for the bottom-left buildingcreating the main shape for the bottom-left buildingcreating the main shape for the bottom-left building

Schritt 2

Fügen Sie den harten Schatten mit einem 12 x 36 px großen Rechteck hinzu, das wir mit #BA473C einfärben und dann mittig an der rechten Kante der größeren Form ausrichten.

adding the hard shadow to the bottom-left buildingadding the hard shadow to the bottom-left buildingadding the hard shadow to the bottom-left building

Schritt 3

Erstellen Sie die Fenster mit vier 160 x 4 px Rechtecken (#BA473C), die wir vertikal 4 px voneinander stapeln, gruppieren (Control-G) und dann in der unteren linken Ecke des Gebäudes positionieren. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie alle Formen aus und gruppieren Sie sie mit der Tastenkombination Strg-G.

adding the windows to the bottom-left buildingadding the windows to the bottom-left buildingadding the windows to the bottom-left building

Schritt 4

Fügen Sie den oberen Teil des Gebäudes hinzu, indem Sie ein Rechteck von 96 x 16 px (#FFEDD7) erstellen, auf dem wir drei Rechtecke von 96 x 2 px (#BA473C) hinzufügen, die vertikal 2 px voneinander gestapelt sind. Gruppieren (Strg-G) und positionieren Sie die Formen oben auf dem unteren Körper. Machen Sie anschließend dasselbe für das gesamte Gebäude.

adding the roof to the bottom-left buildingadding the roof to the bottom-left buildingadding the roof to the bottom-left building

Schritt 5

Beginnen Sie mit der Arbeit am zentralen Gebäude, indem Sie ein 76 x 140 px großes Rechteck erstellen, das wir mit #CADDCF einfärben und dann über dem gerade fertiggestellten platzieren.

creating the main shape for the center-left buildingcreating the main shape for the center-left buildingcreating the main shape for the center-left building

Schritt 6

Fügen Sie die Fenster mit 16 Reihen von sechs 8 x 4 px Rechtecken (#BA473C) hinzu, die horizontal und vertikal 4 px voneinander entfernt sind, die wir gruppieren (Control-G) und dann wie im Referenzbild zu sehen positionieren.

adding the windows to the center-left buildingadding the windows to the center-left buildingadding the windows to the center-left building

Schritt 7

Beenden Sie das aktuelle Gebäude, indem Sie die horizontalen Detaillinien mit zwei 76 x 2 px Rechtecken (#BA473C) hinzufügen, die vertikal 2 px voneinander gestapelt sind, die wir gruppieren (Control-G) und dann in einem Abstand von 2 px von ihm positionieren Oberkante. Nehmen Sie sich Zeit, und wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle ihre komponierenden Formen, und stellen Sie sicher, dass Sie sie unter der unteren positionieren (Rechtsklick > Transformieren > Anordnen > Nach hinten senden).

finishing off the center-left buildingfinishing off the center-left buildingfinishing off the center-left building

Schritt 8

Erstellen Sie die Hauptform für das kleinere Seitengebäude mit einem 32 x 88 px großen Rechteck, das wir mit #CCCCCC einfärben und dann wie im Referenzbild zu sehen positionieren.

creating the main shape for the smaller left-sided buildingcreating the main shape for the smaller left-sided buildingcreating the main shape for the smaller left-sided building

Schritt 9

Fügen Sie den harten Schatten mit einem 10 x 88 px großen Rechteck hinzu, das wir mit #BA473C einfärben und dann mittig an der linken Kante des Gebäudes ausrichten.

adding the hard-shadow to the smaller left-sided buildingadding the hard-shadow to the smaller left-sided buildingadding the hard-shadow to the smaller left-sided building

Schritt 10

Erstellen Sie die Fenster aus drei 4 x 88 px großen Rechtecken (#BA473C), die horizontal 2 px voneinander entfernt sind, die wir gruppieren (Control-G) und dann im Abstand von 2 px vom Schatten positionieren.

adding the windows to the smaller left-sided buildingadding the windows to the smaller left-sided buildingadding the windows to the smaller left-sided building

Schritt 11

Fügen Sie die Antennenbaugruppe mit ein paar farbigen Rechtecken #BA473C hinzu und wählen Sie sie alle aus und gruppieren Sie sie mit der Tastenkombination Strg-G. Nehmen Sie sich Zeit, und wenn Sie fertig sind, machen Sie dasselbe für das gesamte Gebäude.

adding the antenna assembly to the smaller left-sided buildingadding the antenna assembly to the smaller left-sided buildingadding the antenna assembly to the smaller left-sided building

Schritt 12

Beginnen Sie mit der Arbeit am höheren Gebäude, indem Sie seinen unteren Körper mit einem 56 x 100 px großen Rechteck (#E87D60) erstellen, das wir anpassen, indem wir die obere rechte Ecke auswählen und um 10 px nach unten schieben (Rechtsklick > Transformieren > Verschieben > Vertikal > 10 px).

creating the main shape for the top left-sided buildingcreating the main shape for the top left-sided buildingcreating the main shape for the top left-sided building

Schritt 13

Fügen Sie die Fenster mit zehn 56 x 4 px großen Rechtecken (#BA473C) hinzu, die 4 px voneinander vertikal gestapelt sind, die wir gruppieren (Control-G) und dann in einem Abstand von 4 px von der unteren Kante der vorherigen Form positionieren.

adding the windows to the top left-side buildingadding the windows to the top left-side buildingadding the windows to the top left-side building

Schritt 14

Erstellen Sie den Oberkörper des Gebäudes mit einem 48 x 20 px großen Rechteck (#BA473C), das wir wie im Referenzbild zu sehen positionieren, und achten Sie darauf, es hinter dem größeren anzuordnen (Rechtsklick > Anordnen > Nach hinten senden).

adding the upper body to the top left-sided buildingadding the upper body to the top left-sided buildingadding the upper body to the top left-sided building

Schritt 15

Fügen Sie die Antennenbaugruppe mit ein paar farbigen Rechtecken #BA473C hinzu. Nehmen Sie sich Zeit, und wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle resultierenden Formen, und machen Sie dasselbe für das gesamte Gebäude anschließend.

adding the antenna assembly to the top left-sided buildingadding the antenna assembly to the top left-sided buildingadding the antenna assembly to the top left-sided building

Schritt 16

Beenden Sie den aktuellen Teil der Stadt, indem Sie schnell den Wasserturm mit ein paar #BA473C farbigen Formen erstellen. Wenn Sie fertig sind, stellen Sie sicher, dass Sie alle zusammensetzenden Formen auswählen und gruppieren (Strg-G) und danach für den gesamten Abschnitt dasselbe tun.

adding the water toweradding the water toweradding the water tower

8. So erstellen Sie die Brücke

Sobald wir mit den Arbeiten an den Gebäuden fertig sind, können wir unseren Fokus auf die Mitte unserer Illustration lenken, wo wir die Brücke erstellen.

Schritt 1

Beginnen Sie damit, die Stütztürme mit zwei 4 x 24 px Rechtecken (#BA473C) zu erstellen, die wir horizontal 18 px voneinander beabstanden, gruppieren (Control-G) und dann im Zentrum der Stadt positionieren, wie in der Referenz zu sehen Bild.

creating the bridge towerscreating the bridge towerscreating the bridge towers

Schritt 2

Fügen Sie das Deck mit einem 64 x 4 px großen Rechteck (#BA473C) hinzu, das wir über den gerade erstellten Formen positionieren.

adding the deck section to the bridgeadding the deck section to the bridgeadding the deck section to the bridge

Schritt 3

Erstellen Sie den horizontalen Stützabschnitt mit einem kleineren 64 x 2 px Rechteck (#BA473C), das wir im Abstand von nur 2 px unter dem Deck positionieren.

adding the horizontal support section to the bridgeadding the horizontal support section to the bridgeadding the horizontal support section to the bridge

Schritt 4

Fügen Sie die Tragseile mit zwei 64 x 48 px Ellipsen mit einem 4 px dicken Stroke (#BA473C) hinzu, die wir wie im Referenzbild zu sehen positionieren und dann anpassen, indem wir ihre oberen und äußeren Ankerpunkte auswählen und entfernen, um ihre mittleren zu vereinen mit der Tastenkombination Strg-J.

adding the suspension cables to the bridgeadding the suspension cables to the bridgeadding the suspension cables to the bridge

Schritt 5

Erstellen Sie den mittleren Pylon mit einem 4 x 34 px großen Rechteck (#BA473C), das wir mittig an der Oberkante der Kabel ausrichten.

adding the support pylon to the bridgeadding the support pylon to the bridgeadding the support pylon to the bridge

Schritt 6

Fügen Sie die Hosenträger mit sechs 2 px breiten Rechtecken (#BA473C) im Abstand von 8 px voneinander hinzu und positionieren Sie sie wie im Referenzbild zu sehen. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie alle zusammensetzenden Formen der Brücke mit der Tastenkombination Strg-G.

adding the suspenders to the bridgeadding the suspenders to the bridgeadding the suspenders to the bridge

Schritt 7

Erstellen Sie die kleinen Autos mit ein paar 4 x 1 px großen Rechtecken (#BA473C), die wir wie im Referenzbild zu sehen auf dem Deck positionieren. Nehmen Sie sich Zeit, und wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle Kompositionsformen des aktuellen Abschnitts, bevor Sie mit dem nächsten fortfahren.

adding the cars to the bridgeadding the cars to the bridgeadding the cars to the bridge

9. Wie man die Wolken erstellt

Da wir mit der Arbeit an der Stadt so gut wie fertig sind, können wir unseren Fokus auf den oberen Teil des Horizonts verlagern und ihn mit ein paar Wolken füllen.

Schritt 1

Erstellen Sie mit dem Rounded Rectangle Tool ein paar 4 px hohe Formen (#FFFFFF) mit einem 2 px Eckenradius, die wir wie im Referenzbild zu sehen positionieren, wobei wir darauf achten, dass sie gruppiert (Strg-G) und unter dem Gebäude (Rechtsklick > Anordnen > Nach hinten senden).

adding the cloudsadding the cloudsadding the clouds

Schritt 2

Fügen Sie das kleine Flugzeug mit ein paar #BA473C-Rechtecken hinzu, die wir wie im Referenzbild zu sehen anpassen und positionieren. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle ihre komponierenden Formen, und machen Sie das gleiche anschließend für die gesamte Stadt.

adding the airplaneadding the airplaneadding the airplane

10. So fügen Sie den letzten Schliff hinzu

Sobald wir die Wolken und das Flugzeug hinzugefügt haben, ist unsere Illustration fast fertig. Jetzt müssen wir nur noch die körnige Textur hinzufügen.

Schritt 1

Erstellen Sie ein 360 x 460 px großes Rechteck (#666666), das wir nach dem gleichen Verfahren und den gleichen Werten wie die vorherigen in eine Textur umwandeln und anschließend in der Mitte der darunter liegenden Zeichenfläche positionieren.

adding the final textureadding the final textureadding the final texture

Schritt 2

Passen Sie die resultierende Form an, indem Sie den Mischmodus auf Weiches Licht und seine Deckkraft auf 30% einstellen. Wenn Sie fertig sind, wählen und gruppieren Sie (Strg-G) alle zusammensetzenden Formen der aktuellen Ebene, bevor Sie schließlich auf die Schaltfläche Speichern klicken.

adjusting the final textureadjusting the final textureadjusting the final texture

Gut gemacht!

Also fingen wir an, einige einfache Formen zu legen, aber am Ende schufen wir ein schönes Beispiel einer lebendigen, atmenden Stadt, indem wir einem detaillierten, schrittweisen Prozess folgten.

Ich hoffe wirklich, dass Sie es geschafft haben, etwas Neues und Nützliches zu lernen, das Sie auf einige, wenn nicht alle Ihre zukünftigen Projekte anwenden können.

Wenn Sie Fragen haben, posten Sie diese wie immer im Kommentarbereich und ich melde mich so schnell wie möglich bei Ihnen!

City End ResultCity End ResultCity End Result
Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Design & Illustration tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.