Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Photo Manipulation
Design

Erstellen Sie ein schönes abstraktes Porträt in Photoshop

by
Difficulty:AdvancedLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Katharina Nevolina (you can also view the original English article)

Final product image
What You'll Be Creating

In diesem Tutorial werden mehrere Bilder kombiniert, um ein künstlerisches, abstraktes Porträt einer Frau zu erstellen.  Lassen Sie uns anfangen!


Tutorial Assets

Die folgenden Assets wurden während der Erstellung dieses Tutorials verwendet.


Schritt 1

Öffnen Sie ein neues Dokument mit einer Auflösung von 2000x2850px / 300px mit transparentem Hintergrund, öffnen Sie das Bild der Frau und ziehen Sie es dort hin.  Wählen Sie das Farbeimerwerkzeug (Paint Bucket Tool) (G), halten Sie Alt gedrückt, um zu Pipette zu wechseln, und probieren Sie die helle Hintergrundfarbe aus dem Bild des Mädchens.  Füllen Sie dann die transparente Hintergrundebene mit dieser Farbe (2. Bild unten).  Als nächstes greifen Sie das Pinselwerkzeug (Brush Tool) an, stellen Sie den Durchfluss (Flow) auf 50% und die Härte auf 100% ein und wählen Sie dann die schwarze Farbe aus.  Fügen Sie der Frauenebene eine Ebenenmaske hinzu und löschen Sie ihren Körper (sehen Sie 3. Bild unten).



Schritt 2

Greifen Sie Lasso-Werkzeug (L) und zeichnen Sie eine Auswahl um die blauen Elemente auf ihrem Kopf.  Versuchen Sie, ihr Haar oder ihre Haut nicht in die Auswahl aufzunehmen.  Kopieren/fügen Sie den ausgewählten Teil ein, drehen Sie ihn mit Command/Ctrl + T richtig und platzieren Sie ihn im gelöschten Körperteil (1. Bild unten).  Ändern Sie den Mischmodus auf Multiplizieren (Blending Mode to Multiply). Dadurch können Sie eine bessere Verbindung mit dem Objekt und dem Hintergrund herstellen.  Wiederholen Sie dasselbe und decken Sie weitere Teile der gelöschten Teile ab.

Wir haben diesen Teil grob mit dem Hintergrund geschnitten. Daher reicht der Multiply-Modus möglicherweise nicht aus, um ihn richtig zu überblenden. Wenn also etwas nicht stimmt und Sie beispielsweise noch einen schlecht aussehenden Rand erhalten, verwenden Sie Bild > Einstellungen > Ebenen (Image > Adjustments > Levels) und verbessern Sie das Weiß (2. Bild unten).



Schritt 3

OK, wiederholen Sie den gleichen Vorgang (1. Bild unten), aber diesmal genauer und lassen Sie nur das blaue Element - keine Haut Hintergrund/Haare darin (2. Bild unten).  Dann legen Sie es auf ihre Haut, irgendwo über ihr Kinn (mit Normalen Mischmodus).

Weiter werden wir noch ein paar Elemente auf die Haut legen, also haben Sie Geduld. Jetzt lassen Sie uns einfach dieses Stück da haben.



Schritt 4

Öffnen Sie als Nächstes das Bild der Blumen und nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

1. Bild unten - ändern Sie den Mischmodus in Multiplizieren (Mulitply). Verwenden Sie dazu Bild > Einstellungen > Ebenen (Image > Adjustments > Levels)
2. Bild unten - verwenden Sie Bild > Anpassungen > Farbton/Sättigung (Image > Adjustments > Hue/Saturation) (aktivieren Sie Einfärben).
3. Bild unten - verwenden Sie Bild > Einstellungen > Farbbalance (Image > Adjustments > Color Balance) (Lichtflecke)
4. Bild unten - verwenden Sie Bild > Einstellungen> Farbbalance (Mitteltöne)
5. Bild unten - platzieren Sie diese Blumen jetzt über allen Ebenen und bedecken Sie einige der zuvor gelöschten Teile

Das passt gut zu den restlichen blauen Elementen, sodass Sie sogar einige Duplikate erstellen und an wenigen anderen Stellen platzieren können.  Das ist eine alternative Lösung, die Sie anwenden können, anstatt Elemente aus vorherigen Schritten zu kopieren/einzufügen.  Grundsätzlich können Sie alles, was einen hellen Hintergrund hat, in etwas verwandeln, das den blauen Blumen ähnelt.  Das Ziel ist es, eine schöne Abstraktion um sie herum zu schaffen.



Schritt 5

Öffnen Sie nun das Aquarell-Splat-Bild.  Ziehen Sie es zweimal auf unsere Abbildung und ändern Sie die Mischoptionen in Multiplizieren.  Als Nächstes auf jedes Bild anwenden: Bild > Anpassungen > Ebenen und die Weißwerte verbessern (1. Bild unten).  Fahren Sie dann mit Schritt 1 fort, verwenden Sie dieselben Einstellungen für das Pinselwerkzeug und löschen Sie störende Teile der Splats mithilfe von Ebenenmasken (2. Bild unten).


Schritt 6

Öffnen Sie ein anderes Bild der Blume und extrahieren Sie es mit dem Feder-Werkzeug (Pen Tool) oder dem Zauberstab (Magic Wand).  Platzieren Sie die extrahierte Blume in unserem Hauptdokument.  Um es richtig zu mischen, verwenden Sie das Radiergummi-Werkzeug (Eraser Tool) mit 100% Härte und löschen Sie den gesamten unteren Teil dieser Pflanze.  Das ist etwas, das hier nicht passt (2. Bild unten).

Als nächstes werden wir die Blume auf ihr Haar legen.  Verwenden Sie dazu ein Pinselwerkzeug mit 5% Fluss und 0% Härte.  Erstellen Sie eine neue Ebene unter dieser Blume und ändern Sie den Mischmodus in Multiplizieren.  Probieren Sie eine dunkelbraune Farbe aus ihrem Haar (im dritten Bild unten mit rotem Kreis gekennzeichnet) und male mit einem weichen Pinsel unter der Blüte (wo der rote Pfeil im dritten Bild unten zeigt).



Schritt 7

OK, lass uns in dieser Blume etwas Leben einhauchen.  Erstellen Sie eine neue Ebene darüber, drücken Sie die Befehlstaste / Strg + Alt + G für die Schnittmaske, und ändern Sie den Füllmodus auf Multiplizieren.  Probiere jetzt wie zuvor die Farbe aus dem Kreis (1. Bild unten) und male einige Schatten, wobei grüne Pfeile (1. Bild unten) bedeuten.  Diese Schatten sind ein bisschen zufällig, fügen Sie also nur eine Berührung hinzu.  Erstellen Sie als Nächstes eine neue Ebene oben, drücken Sie erneut die Command/Ctrl + Alt + G für die Schnittmaske (Clipping Mask) und ändern Sie den Mischmodus in Überlagerung.  Wählen Sie eine sehr hellgelbe Farbe wie #fff0c1 und malen Sie die Blätter an (wie im 2. Bild unten angegeben).



Schritt 8

Jetzt lassen Sie uns ihr Gesicht korrigieren.  Das Originalfoto war auf ihrer Haut viel zu hell, also beschloss ich, etwas Farbe mitzunehmen.  Stellen Sie Ihren Pinsel auf einen Bereich zwischen 4-10% Fließfähigkeit und 100% Härte (bitte versuchen Sie, sich die Einstellungen des Pinsels zu merken, da wir sie möglicherweise später verwenden möchten).  Erstellen Sie eine neue Ebene über der Flächenebene, und ändern Sie den Mischmodus in Multiplizieren.  Sehen Sie sich den Vergleich in der ersten Abbildung unten an, und nehmen Sie dann das Pinselwerkzeug (B) mit der Pipette (halten Sie die Alt-Taste), um etwas hellbraune Farbe von ihrer Haut abzutasten, und malen Sie, wo angezeigt (grüne Pfeile). Im 1. Bild unten (Bild rechts) sehen Sie einen sichtbaren Tonunterschied.

Als Nächstes erstellen Sie eine weitere neue Ebene, wählen Sie die weiße Farbe aus und fügen Sie einen Lichtpunkt dort hinzu, wo es natürlich sein sollte (zweites Bild unten).  Alles in allem helfen Sie sich mit einem weichen Radiergummi, um einen schönen weichen Übergang zwischen Pinsel und Haut zu erreichen.

Wenn Sie ein Tablet haben, können Sie es hier sicherlich verwenden.  Aber gut, ich habe das alles mit der Maus gemalt und es war gut für mich.  Ich erwähne auch keine besonderen Farben für das Bemalen des Gesichts.  Wenn Sie ein anderes Bild erhalten, ändert sich die Farbe. Sie müssen also ein Bild von dem Bild erstellen, das Sie erhalten haben.



Schritt 9

Verwenden Sie jetzt dieselbe Technik wie zuvor.  Aber diesmal wollen wir ihre Augen und die blauen Elemente in ihren Haaren übermalen.  Verwenden Sie die gleichen Pinseleinstellungen und malen Sie die neue Ebene darüber.  Wir müssen die ursprüngliche Fototextur überdecken, deshalb wird alles gebürstet.

Seien Sie auch flexibel dabei.  Wenn Sie der Meinung sind, dass diese blauen Elemente eine hellblaue Farbe benötigen, probieren Sie es einfach aus der Abbildung und malen Sie es aus.  Wenn Sie der Meinung sind, dass sie mehr Lebendigkeit benötigen, ändern Sie einfach den Mischmodus der neuen Ebene in Überlagerung (Overlay). Verwenden Sie entweder weißes oder sehr helles Blau und malen Sie dann diese Elemente.  Versuchen Sie, damit herumzuspielen, Sie können großartige Ergebnisse erzielen.

Im ersten Bild unten habe ich gezeigt, wo ich sie übermalte.  Und ich habe hellblaue Farbe verwendet, wobei der Ebenenmodus auf Normal eingestellt ist.  Im zweiten Bild unten habe ich gezeigt, wie ich ihre Augen übermalte.  Sie scheinen im Originalbild zu fotografisch zu sein. Sie müssen also die Pupille korrigieren (mit anderen Worten, versuchen Sie, die Mitte des Auges mit dem Pinsel nachzubilden).



Schritt 10

Als nächstes werden wir die Töne ein wenig "glätten" und ihr Gesicht kolorieren.  Mit "Abflachen" meine ich etwas mehr Leichtigkeit.  Also greife Pinsel-Werkzeug (B) erneut, aber setze die Härte auf 0% und den Fluss auf 3%.  Erstellen Sie vor allem eine neue Ebene und fangen Sie einfach an, ihr ganz weiches, weißes Gesicht zu streichen (wie im ersten Bild unten gezeigt).  Im zweiten Bild unten haben Sie das Ergebnis erhalten.

Gehen Sie jetzt zum Einfärben von Teilen und erstellen Sie eine weitere Ebene darüber.  Ändern Sie den Mischmodus in Überlagerung.  Verwenden Sie nun eine hellgelbe/grüne Farbe wie #aab84b, und fügen Sie ihren Augenbrauen/Elementen/Haaren usw. beispielsweise eine schöne Farbe hinzu (3. Bild unten).

Sie können auch andere Farben verwenden, um ihr Gesicht so einzufärben. Denken Sie jedoch daran, helle Farben zu verwenden.



Schritt 11

Es ist Zeit, ihrem Gesicht ein Muster hinzuzufügen.  Öffnen Sie das Ornament und ziehen Sie es in unser Hauptdokument.  Ändern Sie den Mischmodus in Mulitplizieren und positionieren Sie ihn auf dem Gesicht.  Passen Sie es mit Command/Ctrl + T > Deformieren (Warp) an das Gesicht an (1. Bild unten).  Als nächstes nehmen Sie zwei Anpassungen an diesem Ornament vor: 1) Ebenen und 2) Farbton/Sättigung - die Reihenfolge ist wichtig!  (2. Bild unten).

OK, das fängt an, richtig cool auszusehen (3. Bild unten).  Aber es ist nicht das, was wir erreichen wollen.  Der Effekt sieht nicht ganz realistisch aus und ist jetzt eher wie "gemalt" auf diesem Gesicht als wirklich "skulptiert".



Schritt 12

Als Erstes müssen Sie also nur einen geeigneten Teil des Ornaments freigeben.  Wählen Sie dazu die Ornamentebene aus, und wählen Sie Ebene > Ebenenmaske > Alle ausblenden (Layer > Layer Mask > Hide All).  Greifen Sie das Pinselwerkzeug (B) mit weicher weißer Farbe an und malen Sie die Maske wie in der ersten Abbildung unten gezeigt.  Dies sieht immer noch "gemalt" auf ihrem Gesicht aus (2. Bild unten), aber ja, wir haben alle unerwünschten Seiten beseitigt und jetzt sitzt es besser auf ihrem Gesicht.  Wenn Sie damit fertig sind, duplizieren Sie die Ornamentebene, entsättigen Sie dann mit Command/Ctrl + Shift + U diese neue duplizierte Ebene (3. Bild unten) und ändern Sie den Mischmodus in Überlagerung (4. Bild unten).

Wie Sie sehen, sieht es jetzt viel besser aus, aber es könnte noch einige Korrekturen vornehmen - vor allem an den Gesichtsseiten.  Wir werden das bald behandeln, gehen wir jetzt zum nächsten Schritt über.



Schritt 13

Jetzt werden wir die Schatten/Lichter des Gesichts verbessern, dies hilft auch, das Ornament hervorzuheben.  Erstellen Sie vor allem eine neue Ebene, füllen Sie sie wie #737373 mit grauer Farbe.  Ändern Sie den Mischmodus in Überlagerung.  Nun beziehen Sie sich auf die Bilder unten: 1) Hier können Sie mit dem Hinzufügen von Schatten beginnen. 2) Hier erfahren Sie, wie Sie malen und wie Ihre graue Ebene nach dem Hinzufügen von Schatten aussehen soll (die Ansicht ist im Mischmodus Normal).  Aber ja, da wir uns noch im Überblend-Mischmodus befinden, ist er nicht sichtbar.  Was Sie also tun werden, ist, Brennwerkzeug (Burn Tool) zu packen und Schatten wie angegeben hinzuzufügen, dann zu Ausweichen-Werkzeug (Dodge Tool) zu wechseln und Lichter wie angegeben hinzuzufügen.  Alles in allem sollte Ihre graue Ebene irgendwie so aussehen.  3) Und das ist das Ergebnis der Bemalung von Schatten/Lichtern auf der grauen Ebene. Ich hoffe, Sie können etwas Ähnliches erhalten. Wie Sie feststellen können, habe ich die Lichter im Gesicht und an den Rändern der Haut im Wesentlichen verbessert.



Schritt 14

Wiederholen Sie den vorherigen Schritt in derselben Reihenfolge.  Neue graue Ebene mit Ausweichen/Brennwerkzeug auf Überlagern/Malen darauf eingestellt.

Beachten Sie das 1. Bild unten.  Sie müssen die Schatten der Verzierung mit dem Brennwerkzeug sorgfältig hervorheben.  Es gibt viele kleine Pinselstriche, wie Sie dort sehen können. Ein bisschen weniger wird mit dem Licht zu tun sein, aber einige von ihnen benötigen eine solide Aufmerksamkeit, stellen Sie also sicher, dass all diese konvexen Formen die richtige Verbesserung erfahren.

Im zweiten Bild unten können Sie sehen, wie und wo das Ausweichen/Brennen richtig gemalt werden soll (es dient nur zu Darstellungszwecken).
Im dritten Bild unten haben Sie das Ergebnis des angewendeten Effekts.

Sobald Sie wissen, wie das funktioniert, glaube ich, dass Sie dies mit Ihrem eigenen Richter und Geschmack tun können.  Stellen Sie also sicher, dass Sie hier nichts übertreiben, und wenn Sie Ihren Zug löschen möchten, malen Sie einfach den durcheinandergebrachten Platz mit der Farbe #737373 des Pinsels.


Schritt 15

Jetzt schnappen Sie sich Lasso-Werkzeug und zeichnen Sie einige zufällige Formen über den blauen Elementen (ich hoffe, Sie können die Auswahl im ersten Bild unten erkennen).  Um eine Auswahl zu einer bestehenden Auswahl hinzuzufügen, zeichnen Sie bei gedrückter Shift-Taste.  Drücken Sie dann die Command/Ctrl + Shift + C (zusammengefügt) und drücken Sie die Command/Ctrl + V, um alle Elemente über allen Ebenen einzufügen.  Wenn wir sie nun alle in einer Ebene haben, verwenden Sie erneut Lasso-Werkzeug und verteilen Sie sie rundherum (halten Sie die Command/Ctrl-Taste gedrückt, wählen Sie ein Stück aus und verschieben Sie es nach Belieben.) - 3./4. Bild unten.

Da unser Hintergrund solide und sehr hell ist, können wir einen einfachen, schönen Trick verwenden, um den eingefügten Elementen eine gewisse Tiefe zu verleihen.  Wähle mehrere kleinere Teile aus und lösche sie zufällig (4. Bild unten).  Sie können entweder das Radiergummi-Werkzeug (Eraser Tool) oder die Ebenenmaske verwenden.



Schritt 16

Sieht cool aus!  Jetzt werden wir ihr Haar mit Splat-Effekten versehen.  Öffnen Sie das Bild des roten Aquarellfleckers. Um alles besser zu sehen, verringern Sie vorübergehend die Opazität (opacity).  Dann duplizieren Sie es und platzieren Sie beide Aquarelle zu ihrem Haar, um sie imitieren zu lassen (1. Bild unten).  Als nächstes verwenden Sie Command/Ctrl + I (Umkehren) auf beiden Ebenen - 2. Bild unten.  Ändern Sie schließlich ihre Mischmodi in Lineares Ausweichen (Linear Dodge) (3. Bild unten).  Gehen Sie dann zu Ebene > Ebenenmaske > Alle ausblenden und legen Sie die Masken leicht mit einem weißen Pinsel frei.  Malen Sie meistens auf der Unterseite, wo die Kleckshaare gleich aussehen (4. Bild unten).



Schritt 17

Gehen wir weiter mit dem abstrakten Aussehen.  Öffnen Sie das Bild der Wand und ziehen Sie es erneut in unser Projekt im Mulitplizieren-Mischmodus (1. Bild unten).  Verwenden Sie Ebenen, um die Beleuchtung zu verbessern (2. Bild unten).  Das ist etwas, das uns helfen wird, das transparenten Aussehen für den weißen Teil der Wand zu erreichen, und die gelben Teile werden zum Platzen bringen.  Gehen Sie dann zu Ebene > Ebenenmaske > Alle ausblenden und legen Sie die Maske mit einem weißen Pinsel leicht frei.  Malen Sie sorgfältig, um schöne, harte Kanten der gelben Wand zu erhalten (3. Bild unten).

Wiederholen Sie den Vorgang an einigen weiteren Stellen im Kopfbereich (4. Bild unten).



Schritt 18

OK, jetzt das nächste Blumenbild öffnen.  Legen Sie sie im Dokument ab und entsättigen Sie sie mit Command/Ctrl + Shift + U (1. Bild unten).  Ändern Sie dann die Ebene Mischmodus in Überlagerung (zweites Bild unten).  Gehen Sie noch einmal zu Ebene > Ebenenmaske > Alle ausblenden und versuchen Sie, die Maske nur an den Haaren sichtbar zu machen, wo sie am besten passt (in Bild 3 unten habe ich den Teil angegeben, den ich füllen wollte) Sie können entweder einen weichen oder harten Pinsel verwenden.  Im vierten Bild unten haben Sie diesen Effekt.

Sie können noch einige davon zu ihrem Haar hinzufügen, aber versuchen Sie zu beobachten, wann es am besten aussieht.  Im 5. Bild unten habe ich etwas angedeutet, das meine Aufmerksamkeit wirklich erregt hat, anscheinend haben diese Blumen (mit grünen Pfeilen gekennzeichnet) schöne Lücken gemacht, die hier wirklich gut passen.  Also entschied ich mich, noch mehr davon zu machen.



Schritt 19

Öffnen Sie nun die nächsten 2 Bilder von Spritzern.  Ändern Sie den Mischmodus auf Multiplizieren und platzieren Sie einen über dem Kopf des Mädchens und den zweiten darunter (1. Bild unten).  Wir möchten hier nur ein paar nette Abwechslung schaffen, also wäre ich nicht schlau, alle Spritzer an einem Ort zu platzieren. Es ist sogar noch besser, sie zu verteilen und sogar Farbe hinzuzufügen.  Ich habe ihre Farben nicht geändert, ich habe nur den Grünton verbessert und die sichtbaren Papierkanten durch Anwenden von Ebenen und Farbton/Sättigung (zweites Bild unten) entfernt.  Als nächstes müssen Sie einfach das harte Radiergummi-Werkzeug (E) verwenden und einige störende Teile des Spritzers löschen (3. Bild unten).  Sie können auch die Ebenenmaske verwenden. Das ist sogar eine vorgeschlagene Lösung, da Sie diese Spritzer jederzeit korrigieren können.Versuchen Sie, eine bestimmte Form zu erreichen, wenn Sie diese Spritzer löschen. 

Sie können im dritten Bild unten sehen, dass ich damit experimentiert habe und einen neuen Splat aus dem Original erhalten habe.  Und es ist nur durch richtiges Löschen!



Schritt 20

Jetzt das erste Bild des Schmetterlings öffnen.  Extrahieren Sie es mit dem Stiftwerkzeug (P) und fügen Sie es über allen Ebenen unseres Hauptprojekts ein (1. Bild unten).  Als nächstes probieren Sie die braune Farbe von den Flügeln aus, erstellen Sie eine neue Ebene über dem Schmetterling, verwenden Sie die Schnittmaske (Command/Ctrl + Alt + G).  Ändern Sie den Mischmodus der Ebene in Multiplizieren, wählen Sie einen weichen Pinsel und malen Sie mit der aufgenommenen Farbe wie angegeben (2. Bild unten).

Achten Sie jetzt auf das 3. Bild und erstellen Sie eine weitere Ebene, ändern Sie den Mischmodus in Überlagerung und verwenden Sie erneut die Schnittmaske (Command/Ctrl + Alt + G).  Dann schnappen Sie sich einen weichen weißen Pinsel und malen Sie wie angegeben (grüne Pfeile).

Erstellen Sie als nächstes eine weitere Ebene und verwenden Sie erneut die Schnittmaske (Command/Ctrl + Alt + G). Probieren Sie eine stumpfe blaue Farbe von der Stelle unterhalb des Schmetterlings aus (mit rotem Kreis gekennzeichnet) und malen Sie etwas darauf (mit grünen Pfeilen gekennzeichnet) mit einem sehr weichen Pinsel mit 2-3% Flow (4. Bild unten).  Der Zweck dieser Aktion besteht darin, den Schmetterling mit seinen Haaren zu mischen.

Achten Sie schließlich auf das fünfte Bild unten und erstellen Sie dieses Mal erneut eine Ebene darüber, ändern Sie den Füllmodus in "Multiplizieren" und verwenden Sie die Schnittmaske (Command/Ctrl + Alt + G).  Probieren Sie eine dunklere blaue Farbe von der Stelle unterhalb des Schmetterlings aus (mit rotem Kreis gekennzeichnet), und malen Sie unter seinen Beinen, um Schatten zu simulieren.


Schritt 21

Öffnen Sie ein anderes Bild des Schmetterlings und wiederholen Sie im Grunde den gleichen Vorgang wie zuvor.  Ich gebe Ihnen eine schnelle Anleitung, was Sie tun müssen:

1. Bild unten - Extrahieren Sie den Schmetterling und fügen Sie ihn über allen Ebenen ein. 2. Bild unten - verwenden Sie wie zuvor eine neue Ebene (wobei der Mischmodus auf Multiplizieren und Schnittmaske eingestellt ist), probieren Sie dunkelblau und malen Sie den unteren Flügel, um eine zufällige Schattierung zu erhalten. 3. Bild unten - wie zuvor, verwenden Sie eine neue Ebene (wobei der Mischmodus auf Überlagern und Schnittmaske gesetzt ist), nehmen Sie ein hellblaues Muster oder wählen Sie einfach weiße Farbe aus und malen Sie den oberen Flügel, um etwas Licht zu erzeugen. 4. Bild unten - Halten Sie die Command/Ctrl-Taste gedrückt. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Miniaturbild der ersten Schmetterlingsebene, um die Auswahl aufzurufen. Halten Sie dann die Command/Ctrl + Shift-Taste gedrückt, und klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Miniaturbild der zweiten Schmetterlingsebene. 5. Bild unten - Gehen Sie zur Ebenenpalette und fügen Sie über allen Ebenen neue Einstellungsebenen hinzu - Verlaufskarte (Gradient Map). Legen Sie sie wie gezeigt fest (dadurch wird die Maske automatisch der zuvor abgerufenen Auswahl angepasst.)



Schritt 22

OK, also bitte keine Panik.  Das erste Bild unten mag etwas verwirrend aussehen.  Öffnen Sie das Bild des Sprays und ziehen Sie es in unser Hauptdokument.  Ändern Sie den Mischmodus auf Multiplizieren (1. Bild unten).  Lassen Sie dann die meisten harten Kanten durch Hinzufügen von Ebenen verlieren (2. Bild unten).

Werfen Sie einen Blick auf das dritte Bild unten. Ich habe Stellen angegeben, an denen der Hintergrund der Sprühtextur völlig verschwunden ist und der Sprühnebel fast perfekt mit dem Projekthintergrund vermischt ist.  Gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Alle ausblenden und malen Sie dann mit einem weichen weißen Pinsel an den angegebenen Stellen (4. Bild unten), um das Spray freizulegen.



Schritt 23

Fahren Sie nun mit Schritt 15 fort und machen Sie im Grunde dasselbe (kopieren/fügen Sie die blauen Elemente ein) - 1. Bild unten.  Jetzt ist es unser Ziel, einige dieser Elemente auf ihr Gesicht zu legen.  Das bewirkt eine bessere massive Wirkung und verleiht auch ihrem Gesicht einen gewissen Ausdruck.

Als Nächstes erstellen Sie eine neue Ebene unter allen blauen Elementen, ändern Sie den Füllmodus in Multiplizieren und wählen Sie das Pinselwerkzeug (B).  Stellen Sie den Wert auf sehr weich ein, und probieren Sie dann die Hautfarbe von ihrem Gesicht aus und malen Sie diese Ebene (wie im 2. Bild unten angegeben).

Wenn Sie der Meinung sind, dass die von Ihnen gesampelte Farbe zu hell ist, probieren Sie sie von einem anderen Ort ihres Gesichts (von einem dunkleren Punkt) aus und malen Sie erneut.  So bauen Sie einen richtigen Schatten auf - es ist fast immer eine Kombination von wenigen Tönen (von hell bis dunkel).



Schritt 24

Gehen Sie als Nächstes zum Ende der Ebenenpalette, erstellen Sie eine neue Ebene ganz unten, greifen Sie dann zum Ellipse-Werkzeug (U) und erstellen Sie einen schönen großen regelmäßigen Kreis mit der Farbe #ebebeb (1. Bild unten).  Nachdem Sie den Kreis erstellt haben, sehen Sie einige nicht gelöschte Teile, die aus anderen Bildern stammen (mit grünen Pfeilen gekennzeichnet).  Wir gehen also nicht alle Ebenen durch und suchen, welche Ebene jetzt maskiert werden muss.  Fügen Sie einfach eine Ebenenmaske zur Ebene des Kreises hinzu, den Sie gerade erstellt haben, und löschen Sie diese störenden Stellen (2. Bild unten).

Als nächstes duplizieren Sie diesen Kreis (Command/Ctrl + J), verringern Sie die Füllung auf 0%. Gehen Sie dann zu den Fülloptionen, wählen Sie Strich und verwenden Sie die folgenden Einstellungen im 3. Bild unten.  Das fügt dem Kreis einen schönen, winzigen Strich hinzu, der ihn vollständiger macht.  Schließlich können Sie die Strichebene einige Male duplizieren und mit Command/Ctrl + T vergrößern (4. Bild unten).  Das füllt den leeren Bereich unserer Abbildung mehr aus.



Schritt 25

Wir haben jetzt noch ein paar letzte Nachbesserungen, aber sie sind ziemlich wichtig.  Wie Sie in den ersten 4 Bildern sehen können, wählen Sie hell: Rosa, Gelb, Blau, Grün.  Erinnern Sie sich an all diese Farben, da wir jetzt von einer zur anderen wechseln.  Setzen Sie den Pinsel wie im 5. Bild gezeigt.  Wenn Sie ein Tablet haben, ist es jetzt eine gute Zeit für Sie, es ist viel einfacher für Sie, es mit einem Tablet zu tun.

Wie Sie im 6. und 7. Bild unten sehen können, malen Sie mit einem Pinsel mit sehr kleinem Durchmesser (wie 1-2px) und versuchen Sie, die angegebenen Bereiche zu färben.  Wechseln Sie die Farben, wenn Sie es fühlen.  Es ist alles nach Ihrem Geschmack.  Ich habe im Grunde versucht, einen größeren Pinsel über ihr Gesicht und über ihre Haarelemente zu streichen.  Wechseln Sie die Farben ständig, um mehr Abwechslung zu bieten.



Schritt 26

Fügen Sie zum Schluss noch einige Einstellungsebenen über allen Ebenen hinzu, damit alles besser zusammenarbeitet.  Gehen Sie zur Ebenenpalette und fügen Sie die Farbbalance hinzu (1. Bild unten) und fügen Sie dann die selektive Farbe hinzu (2. Bild unten).  Sie sollten ein ähnliches Ergebnis erhalten, wie im 3. Bild unten gezeigt.

Es ist immer gut, ein paar letzte Einstellungsebenen hinzuzufügen, dies bringt alle Farben zusammen und "glättet" den Gesamteindruck.



Schritt 27

Gehen Sie jetzt zum Anfang der Ebenenpalette.  Erstellen Sie eine neue Ebene, füllen Sie sie mit #e9ede5 und gehen Sie zu Filter > Rauschen > Rauschen hinzufügen (Filter > Noise > Add Noise) (1. Bild unten).  Diese Werte hängen davon ab, wie groß Ihr Dokument ist.  Ändern Sie den Füllmodus dieser Ebene in Multiplizieren und gehen Sie zu Ebene > Ebenenmaske > Alle ausblenden.  Verwenden Sie dann einen weichen weißen Pinsel, um ihn in den Ecken der Abbildung sichtbar zu machen (2. Bild unten).

Drücken Sie nun die Command/Ctrl + A (Arbeitsbereich auswählen) und dann Command/Ctrl + Shift+ C (zusammengefügt) und Command/Ctrl + V (Einfügen).  Vergewissern Sie sich, dass Sie sich auf allen Ebenen befinden, um das einzufügen.  Drücken Sie dann die Command/Ctrl + Shift + U, um das eingefügte Bild zu sättigen (drittes Bild unten).  Ändern Sie schließlich den Mischmodus auf Weiches Licht (Soft Light) und gehen Sie zu Bild > Einstellungen > Schatten / Lichtflecke (Image > Adjustments > Shadows/Highlights). Verwenden Sie ähnliche Einstellungen wie ich (viertes Bild unten).  Diese Einstellung funktioniert jetzt in Echtzeit (Ursache des Mischmodus Weiches Licht), sodass Sie im Grunde beobachten können, was Sie tun.

Der letzte Schritt ist optional. Wenn Sie jedoch etwas Vignetteneffekt hinzufügen möchten, reduzieren Sie einfach das Gesamtbild und greifen Sie zum Brennwerkzeug (auf Midtones gesetzt), und verdunkeln Sie alle Ecken des endgültigen Bildes (5. Bild unten).



Schlussfolgerung

Danke, dass Sie dieses anstrengende Stück gelesen haben.  Ich hoffe, Sie haben es bis zum Ende geschafft und das Tutorial sowie die verwendeten Techniken genossen.  Nun, viel Erfolg bei Ihren eigenen Projekten und denken Sie daran, dass jedes Stück vor der Veröffentlichung eine solide Schärfung benötigt!


Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.