Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Designing

Erstellen Sie eine druckfertige Anzeige in Adobe InDesign

by
Difficulty:IntermediateLength:LongLanguages:
This post is part of a series called Design Essentials.
The Logo Design Process for Ultimate Potential
Create a Rationalized, Geometric Wordmark and Ambigram

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

Möchten Sie erfahren, wie Sie eine Anzeige erstellen, die in eine Zeitschrift passt? Springen Sie mit diesem praktischen Tutorial zur Erstellung einer druckbereiten Anzeige in Adobe InDesign. Dieses Lernprogramm ist ideal für Sie, wenn Sie mit Adobe Illustrator vertraut sind und mit einem Layout-Programm beginnen möchten, das für das Design von Publikationen geeignet ist.

Endgültige Bildvorschau

Unten ist das endgültige Bild, auf das wir hinarbeiten werden.

Schritt 1

Erstellen Sie ein neues Dokument, indem Sie auf Datei> Neu> Dokument gehen.

Klicken Sie ggf. auf Weitere Optionen, und geben Sie dann 1/8 (0,125) Zoll für die Beschnittzugabe ein. Der Anschnitt ist der Bereich, der außerhalb des druckbaren Dokuments liegt (unten gelb markiert). Jedes Bildmaterial, das sich nach dem Drucken auf den Seitenrand erstrecken muss, muss die rote Linie berühren oder darüber hinausgehen. Die rote Linie ist die Anschnittlinie.

Die violette Linie ist der Rand (unten hervorgehoben) und wird automatisch auf 0,5 gesetzt. Sie können dies ändern, aber es ist nicht notwendig.

Lassen Sie alle anderen Optionen unverändert und klicken Sie auf OK.

Schritt 2

So wird Ihr Dokument aussehen.

Schritt 3

Fügen Sie der Seite mit dem Textwerkzeug (T) eine Überschrift hinzu. Klicken und ziehen Sie mit dem Textwerkzeug, um eine Box zu erstellen. Geben Sie die Überschrift "Form, Funktion erfüllen" ein.

Schritt 4

Rufen Sie die Zeichenpalette auf, indem Sie die Tastenkombination Befehlstaste + T drücken. Markieren Sie Ihren Text und ändern Sie die Schriftart entsprechend der Überschrift. Ändern Sie die Größe des Texts, sodass er viel größer als 12 pt ist.

Wusstest du?

Für Schlagzeilen und kleine Textmengen können Schriftarten verwendet werden, die dekorativer sind. Diese Schriftarten werden als Anzeigeschriftarten oder als Anzeigetyp bezeichnet. Body Copy (der Haupttext, der für eine Anzeige oder Publikation verwendet wird) sollte eine Schriftart verwenden, die nicht so dekorativ und leicht lesbar ist. Bei großen Textmengen wird die Verwendung einer Serifenschrift empfohlen.

Schritt 5

Wir werden den Text an der Mitte der Seite ausrichten. Gehen Sie zu Fenster> Typ & Tabellen> Absatz. Markieren Sie Ihren Text mit dem Textwerkzeug oder durch Klicken auf das Textfeld mit dem Auswahlwerkzeug. Drücken Sie dann auf Ausrichtungszentrum, wie unten markiert. Gehen Sie zu Fenster> Objekt & Layout> Ausrichten, wählen Sie Aus Seite ausrichten aus der Dropdown-Liste und anschließend Horizontale Zentren ausrichten.

Schritt 6

Um dem Layout Bilder hinzuzufügen, klicken Sie auf das Rechteckrahmen-Werkzeug (F) und zeichnen Sie dann eine Box ...

Schritt 7

Wählen Sie bei noch aktivierter Box "Datei"> "Platzieren" und wählen Sie das Bild oder Bild aus, das Sie verwenden möchten.

Immer wenn Sie mit Bildern oder Grafiken arbeiten, die gedruckt werden müssen, müssen Sie sicherstellen, dass sie richtig formatiert sind. Stellen Sie sicher, dass Ihre Bilder Folgendes sind:

  • 300 dpi (für Rasterbilder)
  • CMYK, Graustufen, Duplex oder Bitmap (NO RGB)
  • Als eps oder tiff gespeichert (für Rasterbilder)
  • Als eps gespeichert (für vektorbilder)

Schritt 8

Beachten Sie unten, dass mein Bild in der Box platziert wurde, das gesamte Bild jedoch nicht sichtbar ist. Um diesen Control zu korrigieren, klicken Sie auf das Bild ...

Schritt 9

Blättern Sie zu Anpassen> Inhalt proportional anpassen.

Schritt 10

Ihr Bild ist jetzt vollständig sichtbar.

Schritt 11

Sie können das Bild je nach Einbindung vergrößern oder verkleinern. Um die Größe des Bildes zu ändern, halten Sie die Befehlstaste + Umschalttaste gedrückt und klicken und ziehen Sie dann eine der Ecken des Bildes, um es proportional zu skalieren.

Schritt 12

Ich habe beschlossen, dass mein Bild für die Komposition etwas gedreht werden soll. Um ein Bild zu drehen, wählen Sie es aus, indem Sie das Drehwerkzeug (R) auswählen und dann auf das Bild klicken und ziehen.

Schritt 13

Zeichnen Sie mit dem Rechteckrahmen-Werkzeug weitere Felder, und platzieren Sie alle anderen Bilder innerhalb des Layouts.

HINWEIS: Wenn Sie Bilder in InDesign platzieren, stellen Sie möglicherweise fest, dass die Bilder nicht so hochwertig aussehen, wie sie sollten. Dies ist ein Ergebnis der Anzeigeleistung. Um die Geschwindigkeit zu erhöhen, mit der InDesign ausgeführt wird, werden die Bilder in unterschiedlicher Qualität angezeigt. Um die Anzeige der Bilder zu ändern, gehen Sie zu Ansicht> Anzeigeleistung und wählen Sie die gewünschte Einstellung.

Schritt 14

Als Nächstes fügen wir die Hauptteilkopie unter den Bildern hinzu. Zeichnen Sie ein Textfeld mit dem Textwerkzeug.

Schritt 15

In diesem Lernprogramm verwenden wir Platzhaltertext (Text, der für das anfängliche Layout bestimmt ist). Wenn Ihr Textfeld ausgewählt ist, wechseln Sie zu Typ> Mit Platzhaltertext füllen.

Schritt 16

Platzhaltertext füllt das Textfeld genau mit der korrekten Textmenge für die Größe des Felds. Platzhaltertext wird häufig verwendet, wenn Sie eine Anzeige, eine Publikation oder ein Dokument entwerfen, für das Sie nicht den eigentlichen Text haben. Dadurch erhält der Betrachter eine Vorstellung davon, wie das Layout aussehen wird, wenn es fertig ist. Sie können eine Kombination aus Platzhaltertext und aktuellem Text (wie bei uns) verwenden, wenn die Situation dies erfordert.

Schritt 17

Wählen Sie die erste Textzeile aus und geben Sie "Das heißeste neue mobile Gerät" ein.

Ändern Sie die Schriftart in etwas interessanter. Ändern Sie dann die Größe des Texts, um etwas größer zu sein, jedoch nicht so groß wie die Überschrift. Sie möchten nicht, dass diese beiden Linien visuell miteinander konkurrieren.

HINWEIS: Das unten hervorgehobene rote Plus gibt an, dass mehr Text abgeschnitten wird. Um den anderen Text zu sehen, greifen Sie einfach in eine der unteren Ecken des Textfelds und erweitern Sie ihn. Dieser Text wird abgeschnitten, weil wir die erste Zeile vergrößert haben.

Schritt 18

Für den Textteil "Platzhalter" der Hauptteilkopie habe ich mich entschieden, eine Schriftart namens Franklin Gothic zu verwenden.

Fügen Sie nach der obersten Zeile einen harten Rücksprung hinzu, sodass zwischen dem Text und dem Platzhaltertext ein Leerzeichen steht. Passen Sie den Abstand zwischen den Zeilen gleichzeitig an, indem Sie alle Zeilen dieses Absatzes neben der ersten auswählen und dann die Führung (unten hervorgehoben) so anpassen, dass sie einige Punkte größer ist. Wir passen das Leading an, da mit zunehmendem Text auch das Leading erhöht werden sollte, damit der Text gut lesbar bleibt. Wir wählen alle Zeilen außer der ersten Zeile aus, da durch das Ändern der Leading-Zeile mit der ersten ausgewählten Zeile der Raum oberhalb des Absatzes verdichtet wird. Dies ist nicht das, wonach wir suchen.

Schritt 19

Verwenden Sie das Stiftwerkzeug (P) und zeichnen Sie eine vertikale Linie, um den Informationsabsatz von den Preisinformationen zu trennen.

Schritt 20

Zeichnen Sie ein Textfeld und geben Sie "$ 199 *" ein.

Schritt 21

Anstatt die Schriftgröße des Dollarzeichens und Sterns zu ändern, wenden wir Superscript auf sie an. Wählen Sie das Dollarzeichen aus, wählen Sie dann in der Zeichenpalette das Flyout-Dreieck (unten hervorgehoben) und wählen Sie Hochgestellt.

Schritt 22

Wählen Sie das Sternchen aus und wiederholen Sie den letzten Schritt. Jetzt sind das Dollarzeichen und das Sternchen nicht groß und lenken nicht so viel Aufmerksamkeit auf sich!

Schritt 23

Fügen Sie die Produktpreise darunter hinzu.

Schritt 24

Um eine gepunktete Linie zu erzeugen, die sich auf den Preis jedes Modells erstreckt, verwenden wir einen sogenannten Punktanführer. Markieren Sie den gesamten Text, und drücken Sie die Tastenkombination Befehlstaste + Umschalttaste + T. Platzieren Sie einen Punkt in dem hervorgehobenen Bereich. Wenn der Text noch hervorgehoben ist, klicken Sie direkt über dem Lineal an die Stelle, an der der Preis beginnen soll.

Schritt 25

Deaktivieren Sie Ihren Text, setzen Sie den Cursor am Ende der ersten Zeile (nach Gigabyte) und drücken Sie die Tabulatortaste. Sie haben jetzt eine gepunktete Linie, die sich über die gesamte Länge des Raums erstreckt. Gehen Sie zur zweiten und dritten Zeile und drücken Sie auch die Tabulatortaste. Schließen Sie den Tabs-Dialog, indem Sie auf den Kreis in der oberen linken Ecke drücken.

Schritt 26

Geben Sie die Preise nach den Punkten ein und Sie sind fertig!

Schritt 27

Platzieren Sie mit dem Rechteckrahmen-Werkzeug ein weiteres Rechteck und fügen Sie Ihr Logo hinzu. Platzieren Sie dieses Bild in der rechten unteren Ecke des Layouts.

Schritt 28

So sieht Ihr Layout jetzt aus.

Schritt 29

Sie können die vorformatierten Farben von InDesign verwenden oder eigene Farben erstellen. Wir fügen dem Dokument eine neue benutzerdefinierte Farbe hinzu.

Stellen Sie sicher, dass Sie keinen Text oder keine Bilder ausgewählt haben. Wählen Sie in der Farbfelder-Palette ("Fenster"> "Farbfelder") das Flyout-Dreieck und wählen Sie "Neues Farbfeld".

Für Farbtyp Wählen Sie Prozess. Für den Farbmodus Wählen Sie CMYK. Geben Sie C = 34, M = 3, Y = 100 und K = 0 ein und drücken Sie OK.

Schritt 30

Ihre neue Farbe wird der Farbfeldpalette hinzugefügt.

Schritt 31

Wählen Sie den Text aus, dessen Farbe Sie ändern möchten, und wählen Sie dann die Farbe aus der Farbfeldpalette aus. Stellen Sie sicher, dass Sie die Füllfarbe oben und nicht die Strichfarbe oben haben. Welche Option oben (Strich oder Füllung) ist, ist die Option, auf die die Farbe angewendet wird.

Schritt 32

Sie können mehrere Textfelder gleichzeitig auswählen und die Textfarbe gleichzeitig ändern.

Schritt 33

Wählen Sie die Linie aus, die die Absatz- und Preisinformationen unterteilt, und weisen Sie der Strichfarbe Papier (weiß) zu.

Schritt 34

Der Hintergrund muss ein intensives Schwarz sein, also fügen wir ein neues Farbfeld hinzu, das uns ein sehr dunkles Schwarz (genannt Rich Black) gibt. Wählen Sie im Menü "Farbfelder-Flyout" die Option "Neues Farbfeld". Wählen Sie für Farbtyp die Option Prozess. Für den Farbmodus wählen Sie CMYK. Geben Sie C = 40, M = 30, Y = 20 und K = 100 ein und klicken Sie dann auf OK.

Schritt 35

Zeichnen Sie ein Rechteck und füllen Sie es mit dem schwarzen Muster, das Sie gerade erstellt haben. Dieses Schwarz unterscheidet sich von den beiden anderen schwarzen Farben, die standardmäßig im Dokument enthalten sind. Die beiden Standard-Blacks (Black und Registration) werden für andere Zwecke verwendet.

WICHTIG: Verwenden Sie niemals Rich Black für kleinen Text (z. B. Hauptteil), da der Text in Ihrem gedruckten Dokument zu stark gesättigt wird. Verwenden Sie stattdesen die Standardfarbe Schwarz für Textkörper oder kleinen Text, der schwarz sein muss.

Schritt 36

Senden Sie das schwarze Rechteck an die Rückseite des Dokuments, indem Sie es auswählen und Objekt> Anordnen> Nach hinten verschieben auswählen.

Schritt 37

Wählen Sie den Textabschnitt aus und geben Sie ihm eine weiße Füllfarbe, indem Sie Papier auswählen.

Schritt 38

Fügen Sie den Haftungsausschluss unten hinzu. Sie können die Deckkraft des Texts anpassen, indem Sie ihn markieren und in der Effektpalette (Fenster> Effekte) die Deckkraft in etwa 20% ändern.

Damit ist das Layout fertig!

Schritt 39

Sobald Ihr Design fertig ist, können Sie es zum Drucken verpacken. Durch das Packen eines Dokuments für den Druck werden alle verwendeten Bilder, Grafiken und Schriftarten gesammelt. Auf diese Weise müssen Sie nicht jedes Element einzeln suchen. Sobald Ihr Design verpackt ist, ist dies die Datei, die Sie an den Drucker senden.

Um das Dokument zu verpacken, speichern Sie es und wählen Sie Datei> Paket. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, wird der folgende Dialog angezeigt. Wenn InDesign jedoch ein Problem feststellt, werden Sie darauf aufmerksam gemacht.

Sie sollten direkt zum folgenden Dialog gelangen, wenn in Ihrem Dokument keine potenziellen Probleme auftreten. Auf diesem Bildschirm können Sie Informationen eingeben, auf die die Druckerei verweist.

HINWEIS: Sie werden aufgefordert, die gepackte Datei an einem Ort zu speichern. Speichern Sie es wo immer angemessen, vielleicht auf Ihrem Desktop.

Klicken Sie auf Weiter.

Schritt 40

Sie erhalten eine Meldung, die besagt, dass Schriftarten nicht frei verteilt werden können, es sei denn, Sie senden das zu druckende Dokument. OK klicken.

Schritt 41

Ihr Dokument wird in die folgenden Kategorien verpackt. Schriftarten, Anweisungen, "Ad.indd" (Ihr Dokument) und Links.

Schritt 42

Hier ist die Ansicht innerhalb des Schriftartenordners. Zum Drucken eines Dokuments benötigen Sie zwei Versionen der Schrift, eine Druckerschrift und eine Bildschirmschrift. InDesign verpackt beide Versionen automatisch für Sie. Es sieht zwar nach mehr Schriftarten aus, als Sie für das Dokument verwendet haben, aber selbst die Auswahl einer anderen Gewichtung (wie Fettdruck) oder eines anderen Stils (wie Kursivschrift) erfordert einen eigenen Drucker und Bildschirmschriftarten.

Schritt 43

Hier sind alle Bilder, die wir für dieses Dokument verwenden.

Schritt 44

So sieht die Datei "instructions.txt" aus. Diese Informationen werden automatisch generiert und geben der Person, die den Job druckt, einen vollständigen Überblick darüber, wie die Datei erstellt wurde. Sie können schnell nachschauen, ob es Probleme mit der Einrichtung der Datei gibt.

Schritt 45

Alternativ können Sie auch eine PDF-Version der Anzeige senden, bevor Sie sie zum Drucken senden. Wenn dies der Fall ist, gehen Sie bei geöffnetem Dokument zu Datei> Exportieren. Wählen Sie in der Dropdown-Liste unten auf der Seite PDF aus, und wählen Sie einen Speicherort für die PDF-Datei aus. Danach wird der folgende Dialog angezeigt.

Unten sehen Sie, dass ich links Markierungen und Anschnitte ausgewählt habe. In diesem Menü habe ich angegeben, dass ich alle Druckermarken verwenden möchte. Dadurch wird ein PDF erstellt, das im nächsten Schritt alle Markierungen enthält. Diese Markierungen geben dem Betrachter eine feste Vorstellung davon, wie die Datei beschnitten wird. Die farbigen Quadrate (Farbbalken) stellen nicht alle im Dokument verwendeten Farben dar, sondern werden während des Druckvorgangs selbst verwendet.

Sie können hier eine Vielzahl von Optionen angeben. Die Möglichkeiten sind riesig, so dass Sie alle Funktionen selbst durchsehen und erkunden müssen!

Endgültiges Bild

Hier ist die endgültige Anzeige. Sie haben gerade gelernt, wie Sie eine Anzeige in Adobe InDesign erstellen können!

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.