7 days of PS Actions, graphics, templates & fonts - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Photo Effects

Erstellen Sie eine explosive Abdeckung mit präzisen Fotomanipulationstechniken

Scroll to top
Read Time: 18 mins

German (Deutsch) translation by Federicco Ancie (you can also view the original English article)

In diesem Tutorial erstellen wir eine kreative Illustration in einem Stil, der für ein Videospiel- oder Science-Fiction-Buchcover gedacht ist. Wir werden dies hauptsächlich mit Fotomanipulationstechniken erstellen. Mit einigen coolen Photoshop-Optionen können Sie alle ausgewählten Fotos in ein atemberaubend aussehendes explosives Cover verwandeln.

Es ist erstaunlich, wie einfach dies möglich ist. Sie benötigen lediglich eine gute Idee und einige solide Grundlagen in Photoshop. Das Schwierigste dabei ist, die richtigen Bilder zu finden. Ich habe sie sorgfältig ausgewählt. Je besser die ausgewählten Fotos, desto weniger Zeit wird für die Erstellung dieser hochwertigen Illustration benötigt. Lass uns anfangen!

Vorschau des endgültigen Bildes

Werfen wir einen Blick auf das Bild, das wir erstellen werden. Sie können die endgültige Bildvorschau unten oder eine größere Version hier anzeigen.

Schritt 1

Öffne dieses Bild einer maskierten Frau. Gehen Sie zur Ebenenpalette und doppelklicken Sie mit der linken Maustaste auf die Ebene, um sie zu entsperren. Jetzt können Sie das Bild verschieben. Positionieren Sie es gut auf der linken Seite der Maske.

Beginnen Sie mit der Reparatur des Fotos, indem Sie einen Teil der rechten Seite der Maske kopieren und auf den fehlenden Teil der linken Seite anwenden. Verwenden Sie das Lasso-Werkzeug (L), zeichnen Sie eine Auswahl, kopieren Sie dieses Stück (Befehlstaste + C) und fügen Sie es (Befehlstaste + V) als neue Ebene ein.

Schritt 2

Nachdem Sie dieses kleine Stück noch ausgewählt haben, verringern Sie seine Deckkraft nur einen Hauch. Gehen Sie zu Bearbeiten > Freie Transformation > Verzerren. Versuchen Sie es ein bisschen Perspektive.

Schritt 3

Nehmen Sie nun das Radiergummi-Werkzeug (E), stellen Sie den Master-Durchmesser auf ca. 12 Pixel und die Härte auf 90% ein. Nachdem Sie dies positioniert und transformiert haben, können Sie einfach einige störende Teile löschen, um das ursprüngliche Aussehen wiederherzustellen. Dieser Vorgang kann auch mit dem Stiftwerkzeug (P) durchgeführt werden, aber manchmal mache ich gerne Dinge mit dem Radiergummi-Werkzeug. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie diese beiden Ebenen aus und drücken Sie Befehlstaste + E (da wir nur zwei Ebenen haben, können Sie auch zu Bild > Bild reduzieren gehen), um sie zu einer Ebene zusammenzuführen.

Schritt 4

Wenn jemand Probleme mit der Reparatur von Bildern hat, empfehle ich, das Bild so zu belassen, wie es ursprünglich war. Im Endergebnis werde ich Ihnen zeigen, wie Sie diese Unvollkommenheit abdecken können.

Für diejenigen unter Ihnen, die LucisArt haben, gibt es jetzt einen sehr guten Moment, um es zu nutzen. Stellen Sie sicher, dass Sie dieselben Einstellungen wie unten gezeigt haben.

Schritt 5

Es sieht gut aus, jetzt müssen Sie die Maske aus dem Bild ausschneiden. Nehmen Sie das Stiftwerkzeug (P), zoomen Sie ganz nah heran, damit Sie sehen können, wie das Bild pixelig wird, und beginnen Sie mit dem Schneiden. Wenn Sie den Pfad beendet haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Auswahl treffen. Halten Sie dann Befehlstaste + Umschalttaste + I gedrückt (um Ihre Auswahl umzukehren) und klicken Sie auf der Tastatur auf Löschen. Jetzt haben Sie alles außer unserer Maske gelöscht.

Schritt 6

Ihr Bild sollte genau so aussehen. Der rote Kreis zeigt auf eine Stelle, die wir mit dem Lasso-Werkzeug (L) oder dem elliptischen Auswahlwerkzeug (M) kopieren müssen (Befehlstaste + C).

Schritt 7

Wir werden diesen Rohrboden reparieren. Fügen Sie das im vorherigen Schritt kopierte Stück ein (Befehlstaste + V). Gehen Sie zu Bearbeiten > Transformieren > Vertikal spiegeln.

Schritt 8

Legen Sie diese kleine Reparaturstückschicht unter unsere Maske. Positionieren Sie es einige Pixel nach oben und löschen Sie einige störende Teile von unten, um es runder zu machen.

Schritt 9

Wie Sie sehen können, sieht es jetzt ziemlich flach aus. Wir müssen etwas Schatten in die Röhre legen. Verwenden Sie dazu das Brennwerkzeug (O), stellen Sie es auf Hervorhebungen und stellen Sie den Durchfluss auf etwa 100% ein. Denken Sie daran, auf diese kleine Schicht zu malen, die sich unter unserer Maske befindet. Machen Sie es dunkel und lassen Sie ein paar hellere Stellen in der Nähe der Unterkante.

Schritt 10

Gehen Sie zur Ebenenpalette, drücken Sie Befehlstaste und klicken Sie mit der linken Maustaste auf jede Ebene. Dadurch werden beide Ebenen ausgewählt. Drücken Sie dann Befehlstaste + E, um sie zusammenzuführen. OK, wir sind mit der ersten Phase dieses Tutorials fertig. Jetzt können wir auf den Punkt kommen.

Beginnen Sie mit der Erstellung eines neuen Dokuments mit einer Auflösung von 300 x 1200 Pixel und einer Auflösung von 300 Pixel/Zoll. Nehmen Sie das Farbeimer (G), stellen Sie die Vordergrundfarbe auf Schwarz und füllen Sie den Hintergrund damit. Ziehen Sie nun unsere Maske in dieses Dokument und benennen Sie es in "Maske" um.

Übrigens dachte ich, es wäre schön, ein paar Schatten zu korrigieren. Gehen Sie zu Bild > Anpassungen > Schatten/Lichter und Sie können die angezeigten Einstellungen für einige Korrekturen vornehmen.

Schritt 11

Deaktivieren Sie die Ebene "Maske", öffnen Sie das Bild der Mauer und nennen Sie es "Wand". Gehen Sie zu Bild > Anpassungen > Helligkeit/Kontrast und versuchen Sie, diese Wand dunkler zu machen. Ziehen Sie es in das Projektdokument und verringern Sie es mit Bearbeiten > Frei transformieren, damit es in unser Projektdokument passt.

Schritt 12

Jetzt machen wir einen Pinsel, der uns hilft, beim Löschen verschiedene Ergebnisse zu erzielen. Wenn etwas unklar ist, machen Sie sich keine Sorgen, alles wird in den nächsten Schritten erklärt. Öffnen Sie ein neues Dokument mit einer Auflösung von 300 x 900 Pixel und einer Auflösung von 300 Pixel/Zoll sowie einem schwarzen Hintergrund. Entsperren Sie die Ebene "Hintergrund" (doppelklicken Sie mit der linken Maustaste auf die Ebene).

Stellen Sie die Vordergrundfarbe auf Weiß und die Hintergrundfarbe auf Schwarz ein. Gehen Sie zu Filter > Rendern > Wolken. Nimm ein sehr weiches, ziemlich großes Radiergummi-Werkzeug (E) mit einer Härte von 0% und einem Durchfluss von 30%. Löschen Sie alle Randteile und machen Sie viele weiche, tiefe Schnitte in diesen Wolken (irgendwo um die unten angegebenen roten Kreise).

Schritt 13

Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zu Bearbeiten > Pinselvoreinstellung definieren und klicken Sie auf OK. Wir haben gerade einen Pinsel erstellt, den wir als Radiergummi verwenden werden. Da die Wolken immer unterschiedlich sind, können Sie diesen Vorgang wiederholen, um etwa 2 oder 3 Pinsel herzustellen. Es wird Ihnen später mehr Abwechslung geben.

Wählen Sie die Ebene "Wand", wählen Sie das Radiergummi-Werkzeug (E), klicken Sie mit der rechten Maustaste und suchen Sie unseren neuen Pinsel. Wählen Sie es aus und stellen Sie einen großen Durchmesser von 300-400px ein. Härte 0%, Durchfluss 70%. Löschen Sie nun einige Teile an der Wand.

Schritt 14

Öffnen Sie als nächstes die Rissstruktur. Ziehen Sie es in unser Projekt und platzieren Sie es über der Ebene "Wand". Nennen Sie diese Ebene "Pause". Gehen Sie dann zu Bild > Anpassungen > Ebenen und geben Sie der dunkleren Farbe einen Ausdruck.

Schritt 15

Positionieren Sie die Ebene "Brechen" gut und ändern Sie den Mischmodus auf "Multiplizieren". Kopieren/Einfügen (Befehlstaste + J) dieser Ebene. Bewegen Sie die kopierte Ebene um ein Pixel nach oben und ein Pixel nach links, indem Sie auf die Tastaturpfeile drücken (dadurch werden die Risse etwas breiter). Hinweis: Um diese Ebene mit den Tastaturpfeilen zu verschieben, muss das Verschieben-Werkzeug (V) ausgewählt sein.

Schritt 16

Erstellen Sie jetzt eine neue Ebene darüber. Nennen Sie es "Loch". Stellen Sie als Nächstes die Vordergrundfarbe auf Schwarz und greifen Sie zum Pinselwerkzeug (B). Klicken Sie mit der rechten Maustaste und finden Sie Ihren Wolkenpinsel. Verwenden Sie einen großen Durchmesser von 300-400px mit einer Härte von 0% und einem Durchfluss von 70%. Wir müssen den Ort abdunkeln, an dem der Mauerbruch stattfinden wird.

Schritt 17

Aktivieren Sie die Ebene "Maske" und ziehen Sie sie über alle Ebenen. Nehmen Sie als Nächstes das Brennwerkzeug (O), stellen Sie es auf Highlights und Flow auf 100%. Malen Sie auf die unteren Ränder der Maske und bedecken Sie sie vollständig. Decken Sie auch einige Stellen ab, an denen die obere rote Linie zeigt.

Schritt 18

Es sieht jetzt viel besser aus. Aber die Maske ist immer noch zu groß für dieses Bild. Gehen wir zu Bearbeiten > Freie Transformation und verkleinern Sie es. Hinweis: Versuchen Sie, während der Transformation Umschalt + Alt zu halten, da dies eine perfekte kleinere Form ergibt.

Schritt 19

OK, großartig. Jetzt müssen wir dieses Projekt für eine Weile verlassen. Minimieren Sie dieses Dokument, öffnen Sie das Foto der Steine und entsperren Sie es. Wie Sie sehen können, ist es sehr laut, auch wenn die Größe kleiner ist. In diesem Fall entschied ich mich für Filter > Rauschen > Rauschen reduzieren und spielte eine Weile mit den Einstellungen. Das Ergebnis ist nicht schockierend, aber es korrigiert dieses Bild sicherlich ein wenig.

Bitte denken Sie daran, dass Sie gerade an einem neuen Dokument arbeiten. Ziehen Sie dieses Bild jetzt nicht in Ihr Projektdokument, da dies nur zu einem Durcheinander führen kann.

Schritt 20

Als nächstes müssen Sie diese Ebene kopieren/einfügen (Befehlstaste + J), da wir zwei Versionen dieser Bausteine verwenden werden. Schalten Sie die Kopie vorerst aus und wenden Sie Bild > Anpassungen > Selektive Farbe auf die erste Ebene an.

Schritt 21

Gehen Sie zu Bild > Anpassungen > Ebenen und versuchen Sie, diesem Bild ein explosiveres Aussehen zu verleihen.

Schritt 22

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um dieses Bild in Ihr Projektdokument zu ziehen. Bevor Sie dies tun, verwenden Sie Bearbeiten > Freie Transformation und verkleinern Sie es um etwa 40%. Nennen Sie diese Ebene "Bricks 3" und platzieren Sie sie wie gezeigt unter der Ebene "Mask".

Schritt 23

Entfernen Sie jetzt einfach die harten Kanten mit dem Radiergummi-Werkzeug (E) mit unserem Wolkenpinsel. Sie können jeden gewünschten Teil löschen. Seien Sie jedoch vorsichtig und versuchen Sie, keine weichen, halbtransparenten Steine zu hinterlassen, indem Sie ihn löschen, da er unrealistisch aussieht.

Schritt 24

Wenn Sie mit dem Löschen fertig sind, kehren Sie zum Ziegeldokument zurück. Schalten Sie nun Ihre Kopie der Ziegelebene ein und wenden Sie Bild > Anpassungen > Ebenen mit den unten gezeigten Einstellungen an. Ändern Sie die Größe auf ein kleineres Bild. Hinweis: Schließen Sie dieses Bausteindokument nicht, Sie werden es später benötigen.

Schritt 25

Ziehen Sie diese Ebene in unser Projektdokument und nennen Sie sie "Bricks 2". Positionieren Sie dieses Bild so, wie es am besten passt. Gehen Sie zu Bearbeiten > Transformieren > Verzerren. Versuchen Sie nun, diesen Steinen eine Perspektive zu geben.

Schritt 26

Nehmen Sie das Radiergummi-Werkzeug (E) und wiederholen Sie den Löschvorgang wie in den vorherigen Schritten.

Schritt 27

Wiederholen Sie nun Schritt 25. Ziehen Sie Ihre Kopie der Bausteine erneut in das Projektdokument, verwenden Sie jedoch nicht wie zuvor Verzerren. Nennen Sie die Ebene "Bricks 1". Diesmal positionieren Sie es in der Mitte. Gehen Sie zu Bearbeiten > Freie Transformation und drehen Sie es horizontal (90 Grad nach rechts). Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Vertikal spiegeln. Drehen Sie es weiter nach oben. Löschen Sie jetzt den größten Teil des Bildes und lassen Sie nur ein paar Steine übrig, aber nicht zu viele. Wir wollen es nicht zu chaotisch machen.

Schritt 28

Es ist Zeit, diese Steine in Ordnung zu bringen. Diese drei Ebenen sollten sich in der unten gezeigten Reihenfolge unterhalb der Ebene "Maske" befinden.

Schritt 29

Erstelle eine neue Ebene über den Ziegelebenen, aber unter der Ebene "Maske". Nennen Sie es "Schatten". Verwenden Sie nun das Pinselwerkzeug (B) und wählen Sie unseren Wolkenpinsel mit den gleichen Einstellungen wie zuvor aus: großer Durchmesser von 300-400 Pixel, Härte von 0% und Fluss von 70%. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Vordergrundfarbe auf Schwarz eingestellt ist. Malen Sie dann in der Mitte und nur ein wenig um die Maske.

Schritt 30

Hier ist ein Moment, in dem Sie eine Illusion erzeugen müssen, dass die Maske zwischen diesen explodierenden Teilen zu erscheinen beginnt. Wie ich bereits sagte, zeige ich Ihnen, wie Sie die linke Seite der Maske abdecken, die in den ersten Schritten repariert wurde.

Die roten Linien zeigen Ihnen also, wo Sie malen müssen. Ich gehe davon aus, dass Sie immer noch den schwarzen Wolkenpinsel ausgewählt haben. Wir werden es wieder benutzen. Gehen Sie zur Ebenenpalette, stellen Sie sicher, dass Ihre Ebene "Maske" ausgewählt ist, und fügen Sie ihr eine Ebenenmaske hinzu. Wählen Sie nun diese Ebenenmaske und malen Sie mit Schwarz, wo die roten Linien anzeigen. Wir bedecken jetzt einige Maskenkanten mit der Ziegelexplosion.

Denken Sie daran, verschiedene Einstellungen des Master-Durchmessers für den Pinsel zu verwenden. Verwenden Sie für kleine Räume einen kleinen Pinsel und für größere Stellen den Durchmesser.

Schritt 31

Wählen Sie nun die Ebene "Maske". Gehen Sie zur Ebenenpalette und klicken Sie bei gedrückter Alt-Taste auf das Symbol für die Einstellungsebene, um eine selektive Farbe hinzuzufügen.

Schritt 32

Wenn Sie es richtig gemacht haben, sollte ein Fenster "Neue Ebene" mit der Option "Vorherige Ebene zum Erstellen einer Schnittmaske verwenden" angezeigt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Option aktivieren.

Schritt 33

Jetzt haben wir eine Einstellungsebene, die jederzeit angepasst werden kann. Sie können Ihre Einstellungen ändern, indem Sie jederzeit auf das Miniaturbild der Ebene doppelklicken. Geben wir dieser Maske also eine schöne Farbe. Wir werden die Maskenfarben tatsächlich wärmer machen. Wählen Sie zuerst Gelb aus der Option Farben und dann Cyans. Verwenden Sie die unten gezeigte Einstellung für beide.

Schritt 34

Die Maske hat jetzt bessere Farben, und als ich sie mir genauer ansah, bemerkte ich, dass wir dem Glas eine Ziegelreflexion hinzufügen können. Verwenden Sie das Lasso-Werkzeug (L) und zeichnen Sie eine Auswahl um den Bereich, der reflektiert werden soll. Wechseln Sie zur Ebene "Bricks 3" und kopieren Sie dieses Stück (Befehlstaste + C) und fügen Sie es ein (Befehlstaste + V). Nennen Sie es "Reflexion" und setzen Sie es über alle anderen Ebenen.

Schritt 35

Verringern Sie die Deckkraft um 30%. Gehen Sie zu Bearbeiten > Transformieren > Horizontal spiegeln und positionieren Sie diese Reflexion in der Schutzbrille. Nimm das Radiergummi-Werkzeug (E) mit einer normalen Rundbürste. Stellen Sie den Durchfluss auf 100% und die Härte auf etwa 90% ein. Löschen Sie einige Kanten mit kleinem Durchmesser, um sie an das Brillenglas anzupassen.

Schritt 36

Verwenden Sie nun das Stiftwerkzeug (P), um eine Auswahl innerhalb der Schutzbrille zu zeichnen. Wenn Sie mit dem Erstellen des Pfads fertig sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Auswahl treffen.

Schritt 37

Erstelle eine neue Ebene und nenne sie "Glasschatten". Wählen Sie nun das Verlaufswerkzeug (G). Drücken Sie "D" auf der Tastatur, um Ihre Farben zurückzusetzen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Vordergrundfarbe schwarz ist. Gehen Sie nun zum Verlaufseditor und wählen Sie Vordergrund zu Transparent. Ziehen Sie den Verlauf von einigen Pixeln unterhalb der Auswahl in die Mitte. Deaktivieren Sie die Auswahl (Befehlstaste + D).

Schritt 38

Für dieses Projekt habe ich in Cinema 4D gerendert. Es sieht aus wie eine Explosion von Hunderten kleiner scharfer Teile. Dies wird unserem Projekt eine zerstörerischere Wirkung verleihen.

Öffnen Sie diese Datei und ziehen Sie sie in das Ziegeldokument (vorausgesetzt, Sie haben sie nicht geschlossen). Diese Datei ist im PNG-Format, daher ist sie transparent. Sie müssen den weißen Hintergrund nicht ausschneiden. Nennen Sie diese Ebene "Stücke 1".

Schritt 39

Drehen Sie Ihre Steine, um mehr Lichtpunkte unter der Ebene "Teile 1" zu erhalten. Gehen Sie zur Ebenenpalette, halten Sie Befehlstaste gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Ebenenminiatur "Teile 1". Sie sollten die Auswahl geladen sehen. Wählen Sie nun die Ebene mit den Steinen aus, nennen Sie sie "Teile 2", verwenden Sie Befehlstaste + Umschalt + I und drücken Sie die Entf-Taste auf der Tastatur. Wir haben gerade alles außer der Form von Stücken aus Ziegeln gelöscht. Wählen Sie diese beiden Ebenen aus und ziehen Sie sie in Ihr Projektdokument.

Schritt 40

Schalten Sie die Ebene "Teile 2" aus und konzentrieren Sie sich eine Weile auf "Teile 1". Bestellen Sie sie in der Ebenenpalette. Legen Sie beide Teile über die Ebene "Loch" (und platzieren Sie "Teile 2" über "Teile 1"). Gehen Sie nun zu den Mischoptionen "Stücke 1" und geben Sie ihm einen inneren Schatten, um das flache Aussehen zu vermeiden.

Schritt 41

Schalten Sie nun die Ebene "Teile 2" ein, stellen Sie den Mischmodus auf "Multiplizieren" und kopieren/Einfügen (Befehlstaste + J). Nennen Sie die neue Ebene "Pieces 3".

Wenn Sie möchten, können Sie diese drei Ebenen zusammenführen und einige Korrekturen vornehmen. Sie können das Radiergummi-Werkzeug (E) mit einem normalen Pinsel mit 100% Härte und 100% Fluss verwenden, um dunkle Teile zu löschen, falls vorhanden.

Ok toll! Wir brauchen jetzt nur einen schönen Titel. Nehmen Sie das Textwerkzeug (T) und geben Sie "Aufschlüsselung" ein (ich habe die Herbstschrift verwendet).

Schritt 42

Wir werden eine schöne Textur verwenden, um diesen Text zu füllen. Öffnen Sie diese Datei. Gehen Sie zu Bild > Anpassung > Entsättigen und dann zu Bearbeiten > Muster definieren. Schließen Sie dieses Dokument und kehren Sie zu unserem Projekt zurück.

Wählen Sie in der Ebenenpalette die Ebene "Aufschlüsselung" aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Mischoptionen. Verwenden Sie jetzt die gleichen Optionen für Musterüberlagerung und Verlaufsüberlagerung.

Schritt 43

Als nächstes brauchen wir wieder Ziegel. Öffnen Sie das Dokument mit Ziegeln und ziehen Sie das Ziegelbild in unser Projekt. Nennen Sie es "Breakdown Overlay". Positionieren Sie es auf der Ebene "Aufschlüsselung". Machen Sie einige Umdrehungen, versuchen Sie, den am besten aussehenden Punkt zu finden (nicht zu dunkel, auch nicht zu hell) und positionieren Sie ihn dann an der Stelle des Textes.

Halten Sie Befehlstaste gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene "Aufschlüsselung". Es sollte seine Auswahl laden. Stellen Sie dann sicher, dass Sie die Ebene "Breakdown Overlay" ausgewählt haben. Verwenden Sie Befehlstaste + Umschalt + I und drücken Sie Löschen.

Schritt 44

Wie Sie sehen, hat Photoshop nun alles rund um die Auswahl ausgeschnitten und strukturierten Text hinterlassen, und genau das wollten wir. Stellen Sie diesen Ebenenüberblendungsmodus "Aufschlüsselung" auf "Überlagern". Halten Sie anschließend Befehlstaste gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene "Breakdown Overlay", die die Auswahl geladen hat.

Erstelle vor allem eine neue Ebene und nenne sie "Strich". Nehmen Sie nun ein rechteckiges Auswahlwerkzeug (M), klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Strich". Wenden Sie die gleichen Einstellungen wie unten gezeigt an. Deaktivieren Sie die Auswahl mit Befehlstaste + D.

Schritt 45

Verringern Sie die Deckkraft der Ebene "Strich" auf 44%. Bilden Sie eine Gruppe und nennen Sie sie "Leuchtende Linien". Platzieren Sie es unter der Ebene "Breakdown Overlay". Jetzt werden wir in dieser Gruppe arbeiten. Erstellen Sie eine neue Ebene und nennen Sie sie "B-Linie". Nehmen Sie das Pinselwerkzeug (B), stellen Sie die Vordergrundfarbe auf Weiß und wählen Sie den ersten Pinsel aus der Palette aus, der 1 Pixel mit 100% Härte ist.

Verwenden Sie nun das Stiftwerkzeug (P) und zeichnen Sie eine gerade Linie auf den Buchstaben "B" von oben nach unten. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, während Sie den zweiten Ankerpunkt setzen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Strichpfad", aktivieren Sie die Option "Druck simulieren" und klicken Sie auf "OK". Deaktivieren Sie den Pfad.

Schritt 46

Wiederholen Sie den vorherigen Schritt für jeden Buchstaben. Ich schlage vor, dass Sie die Ebene "B-Linie" achtmal kopieren/einfügen (Befehlstaste + J) und sie am linken Rand jedes Buchstabens platzieren. In den Buchstaben "A" und "W" müssen Sie diese kleine Linie drehen (Bearbeiten > Freie Transformation), um sie an die Kante anzupassen.

Hinweis: In dieser Gruppe werden wir nichts mehr tun. Sie können die Ebenen innerhalb der Gruppe schließen, indem Sie auf diesen kleinen Pfeil neben dem Gruppenaugensymbol klicken. (Denken Sie jedoch daran, die Gruppe nicht auszuschalten!)

Schritt 47

Wählen Sie die Ebene "Breakdown Overlay" aus, halten Sie Befehlstaste gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Miniaturansicht der Ebene "Breakdown Overlay", um ihre Auswahl zu laden. Nehmen Sie das rechteckige Auswahlwerkzeug (M), halten Sie die Alt-Taste gedrückt, treffen Sie eine Auswahl am oberen Rand der Buchstaben (während Sie die Alt-Taste gedrückt halten) und lassen Sie alles los. Die Auswahl sollte automatisch oben aus den Buchstaben gelöscht werden. Machen Sie jetzt den Boden genauso. Sie sollten eine Auswahl durch das Textzentrum haben, wie unten gezeigt.

Schritt 48

Erstellen Sie vor allem eine neue Ebene und nennen Sie sie "Mittellinien". Stellen Sie Ihre Vordergrundfarbe auf Weiß ein. Nimm das Pinselwerkzeug (B) und mache einen großen Pinsel. Stellen Sie die Härte auf 0% und den Durchfluss auf ca. 30% ein. Jetzt einfach malen. Sie malen innerhalb der Auswahl, sodass Sie mit Ihrem Pinsel keine anderen Stellen berühren können, außer der Auswahl innerhalb der Buchstaben. Machen Sie einen schönen weichen Pinsel auf das Wort "Pause", wechseln Sie dann zu einer schwarzen Farbe und machen Sie dasselbe mit dem Rest des Textes "Nach unten".

Schritt 49

Am Ende wollte ich diesem Titel so etwas wie ein Kapitel hinzufügen. Verwenden Sie das Textwerkzeug (T) und geben Sie den Text mit einer schönen dünnen Schriftart Ihrer Wahl ein.

Abschluss

Der Titeltext verleiht diesem Projekt das endgültige, einzigartige Aussehen. In einer solchen Abbildung ist es gut, Text mit eingebetteten strukturierten Bildern zu dekorieren. Es gibt einen sehr schönen Gesamteindruck.

Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial gelesen haben. Ich habe es wirklich genossen, es zu machen. Ich hoffe, Sie haben einige neue und nützliche Techniken gelernt. Sie können das endgültige Bild unten oder eine größere Version hier anzeigen.

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Design & Illustration tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.