Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Photo Manipulation
Design

So erstellen Sie einen surrealen Glasscherbeneffekt in Adobe Photoshop

by
Difficulty:AdvancedLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Final product image
What You'll Be Creating

In diesem Tutorial lernen wir, wie man ein Modell in Scherben aus zerbrochenem Glas einhüllt und so ein surreales, modisches Bild entwickelt! Wir maskieren Fell, malen nur mit Standardpinseln und tappen das volle Potenzial von Mischmodi und Texturen in diesem Tutorial auf.

Lernprogramm-Assets

Hier sind die Ressourcen, die wir für Envato Elements verwenden werden:

1. Erstellen Sie einen grundlegenden Hintergrund

Zuerst werden wir unseren eigenen grundlegenden Hintergrund schaffen!

Schritt 1

Erstellen Sie ein neues Dokument mit einer Größe von 2000 x 3130 Pixel.

Erstellen Sie als Nächstes eine Farbfüllungs-Ebene und stellen Sie sie auf ein dunkles Violett #080609 ein.

Erstellen Sie eine weitere neue Ebene, füllen Sie sie mit reinem Schwarz #000000 mit dem Farbeimer-Werkzeug und stellen Sie den Ebenenmodus auf Bildschirm.

Fügen Sie der Ebene ein wenig Rauschen hinzu, indem Sie zu Filter > Rauschen > Rauschen hinzufügen gehen. Dies ist ein guter Trick, um Dinge wie Farbstreifen zu verhindern!

Add noise to background

Schritt 2

Als nächstes fügen wir dem Hintergrund Licht hinzu, indem wir eine neue Ebene erstellen und den Ebenenmodus auf weiches Licht setzen.

Unter Verwendung eines großen weichen Pinsels mit einem Flow von 5% malen wir in der Mitte der Leinwand Blobs aus weißem #ffffff, um eine Lichtquelle zu erzeugen.

Paint a light source on your background layer

Schritt 3

Erstelle eine neue Ebene und setze sie auf Bildschirm.

Benutze den gleichen Pinsel wie zuvor und male blassviolette #130c17 Lichtflecken auf die weißen, die wir gerade erstellt haben. Dies bringt nicht nur mehr Licht, sondern bringt auch mehr Farbe in unsere Hintergrundbeleuchtung.

Add purple background light

Schritt 4

Als Nächstes erstellen Sie eine neue Ebene und stellen Sie sie auf Weiches Licht ein.

Malen Sie noch einmal weiße Flecken, um noch mehr Licht in unseren Hintergrund zu bringen. Verwenden Sie unterschiedliche Pinselgrößen, um einen rauch- oder nebelähnlichen Effekt zu erzielen. Wenn du einen Rauch- oder Nebelpinsel hast, kannst du das auch benutzen, aber ein einfacher, weicher, runder Pinsel wird genauso gut funktionieren!

Erstellen Sie eine neue Gruppe, gruppieren Sie alle aktuellen Ebenen zusammen und benennen Sie sie "Hintergrund".

Unten ist ungefähr, wie unser Hintergrund bis jetzt aussehen sollte, zusammen mit unseren aktuellen Layern. Mach dir keine Sorgen um genau zu sein - immer experimentieren und innovieren!

Paint purple light on your background

2. Extrahieren Sie ein Thema mit dem Stift-Werkzeug

Als nächstes werden wir das Modell auf unseren Hintergrund stellen, was bedeutet, dass wir sie aus ihrem ursprünglichen Hintergrund herausziehen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun; Heute werden wir jedoch das Stift-Tool verwenden.

Schritt 1

Platzieren Sie das Modellbild in der Mitte der Leinwand.

Verwenden Sie das Stiftwerkzeug, um einen Pfad um die harten Kanten des Modells herum zu erstellen. Grundsätzlich alles mit einer glatten Kante. Bei diesem Modell ist es alles außer ihrer pelzigen Jacke.

Create a Pen Tool path around subject

Schritt 2

Fügen Sie der Frau eine Ebenenmaske hinzu und klicken Sie mit der rechten Maustaste > Füllpfad.

Kehren Sie die Ebenenmaske durch Drücken von Strg-I um.

Fill path with black on subjects layer mask

Schritt 3

Nun, da ihr Körper und ihr Kopf beide herausgezogen sind, werden wir zu ihrer Pelzjacke weitergehen!

Wählen Sie mit dem Schnellauswahl-Werkzeug den Rest des ursprünglichen Hintergrunds des Modells um seine Jacke. Es muss nicht perfekt sein, nur eine grobe Auswahl!

Select Subjects coat with Quick Selection Tool

Schritt 4

Fügen Sie dem Modell eine Ebenenmaske hinzu und invertieren Sie es, indem Sie Strg-I drücken.

Doppelklicken Sie auf die Ebenenmaske oder drücken Sie Strg-Alt-R, um den Kantenverfeinerungsrand zu öffnen. Legen Sie die Einstellungen wie folgt fest: Radius 6 px mit Smart Radius überprüft und Feather 0,5 px.

Streichen Sie mit dem Quick Selection Tool an den Kanten des Fells des Modells. Mehr und mehr Fell wird ausgewählt.

Wenn zu viel Fell oder ein Teil des Hintergrunds ausgewählt wird, drücken Sie die Alt-Taste und der Pinsel wird dann von der Auswahl abgezogen. Ändern Sie die Größe des Pinsels nach Bedarf. Sie können Control-Alt-Z immer zum Rückgängigmachen einer Auswahl oder Abwahl verwenden.

Führen Sie den Pinsel über die Fellkanten und achten Sie darauf, wie das Fell kommt und geht, bis Sie zufrieden sind.

Finish selection in Refine Edge

Schritt 5

Schließlich, mit einem harten runden Pinsel, der auf Schwarz eingestellt ist, maskieren Sie unerwünschte Kanten oder übrig gebliebenen Hintergrund. Sie können auch in einige der längeren Fellstränge zurückverblenden, wenn Sie möchten, indem Sie einen sehr kleinen, halbharten Rundpinsel verwenden!

Mask out remaining bits of background

Schritt 6

Als nächstes werden wir etwas Schattierung und Kontrast hinzufügen.

Erstelle eine neue Ebene und schneide sie auf die "Model" Ebene. Setze es auf Überlagerung.

Verwenden Sie einen weichen, runden Pinsel mit einem Farbfluss von 10%, malen Sie Weiß auf die Highlights des Modells und zeichnen Sie Schwarz auf ihren Schatten, um den Kontrast zu erhöhen. Verwenden Sie unterschiedliche Pinselgrößen, je nachdem, wo Sie malen. Wenn Sie das Pinselwerkzeug auf eine niedrige Flussrate einstellen, können Sie die Schatten und Lichter langsam aufbauen.

Add contrast to model

Schritt 7

Erstellen Sie eine andere neue Ebene, und klammern Sie sie an das Modell an. Stellen Sie es auf weiches Licht ein.

Mit einer großen, weichen, runden Bürste, weiß an den Rändern des Modells Mantel und Haare malen.

Add light to coat

Schritt 8

Erstellen Sie eine neue Ebene unterhalb der Ebene "Modell". Behalte es auf Normal.

Malen Sie mit einem mittleren, weichen, runden Pinsel hinter der Jacke und dem Haar des Models eine weiße Hintergrundbeleuchtung. Dies wird ihr einen sanften Glanz verleihen.

Erstellen Sie eine neue Gruppe, benennen Sie sie "Modell" und legen Sie alle neu erstellten Ebenen darin ab. Unten ist unser aktueller Fortschritt, zusammen mit den aktuellen Schichten!

Add contrast to the model

3. Erstellen Sie Glassplitter

Nun zum Star-Effekt dieses Tutorials: das Glas!

Schritt 1

Größe und platziere die Broken Glass Texture in der Mitte der Leinwand hinter dem Modell. Setze es auf Bildschirm.

Erstellen und schneiden Sie eine schwarzweiße Gradient Map Adjustment Layer, um das Bild in Schwarzweiß zu konvertieren. Sie können die Farbe mit einer beliebigen Methode entfernen. Ich bevorzuge eine Gradient Map, da sie zusätzlichen Kontrast hinzufügt.

Fügen Sie die Glastextur und die Farbverlaufsflächenebene zusammen. Setzen Sie die jetzt schwarz-weiße Glastextur auf Bildschirm zurück.

Place glass texture behind model

Schritt 2

Als nächstes werden wir die Scherben mit dem magnetischen Lasso-Werkzeug einzeln ausschneiden!

Verstecken Sie die Gruppe "Modell" vorerst, also sehen Sie nur die zerbrochene Glasstruktur.

Stellen Sie das magnetische Lasso-Werkzeug auf Breite 5 px, Kontrast 10% und Frequenz 57 ein.

Suchen Sie nach einem gut aussehenden Glasausschnitt und ziehen Sie das Lasso-Werkzeug um diesen Glasausschnitt, um es auszuwählen.

Bearbeiten > Kopieren und Bearbeiten > Einfügen. Es wird als neue Ebene eingefügt. Wir möchten, dass alle unsere Glasstücke auf ihren eigenen separaten Schichten liegen, damit wir sie später leicht neu anordnen können.

Select a piece of glass

Schritt 3

Halte die neu geschnittene Glassplitterschicht auf Normal, für den Moment, damit wir sie verfolgen und sehen können, während wir unsere anderen Teile extrahieren.

Sie können die zerbrochene Glasschicht auch vorübergehend ausblenden, um die Scherben besser sehen zu können.

Hide glass texture

Mach das immer wieder, bis du mehrere Glassplitter hast. Denken Sie daran, behalten Sie alle Scherben auf separaten Ebenen!

Sie möchten eine gute Menge an Scherben in verschiedenen Formen und Größen haben. Je mehr du machst, desto besser wirst du sein! Ich endete mit etwa 19, wie unten zu sehen ist.

Select and extract multiple shards

Schritt 4

Blenden Sie die Gruppe "Modell" ein.

Jetzt möchten wir die Glasscherben in einer diagonalen Linie von der oberen linken Ecke der Leinwand zur unteren rechten Ecke anordnen.

Drehen, drehen und skalieren Sie die Shards nach Bedarf. Wir wollen, dass es natürlich fließt, mit einer Mischung aus sehr kleinen Glasstücken und größeren Teilen.

Außerdem können Sie einige der Glassplitter duplizieren, spiegeln, in der Größe ändern und drehen, um alle leeren Stellen auszufüllen. Sie möchten nicht, dass es so aussieht, als hätten Sie viel Wiederholungsglas!

Arrange glass shard

Schritt 5

Erstellen Sie eine neue Gruppe und gruppieren Sie alle Glasschichten. Benenne die Gruppe "Glas" und setze die Gruppe auf Bildschirm.

Duplizieren Sie die Gruppe "Glas", platzieren Sie sie unterhalb der ursprünglichen Glasgruppe und fügen Sie "Glaskopie" zusammen.

Fügen Sie der Glaskopie einen Farbüberlagerungs-Ebenenstil hinzu und füllen Sie ihn mit einem dunkelvioletten #0b030b. Stellen Sie die Opazität auf 70% ein. Dies soll das Glas weniger transparent machen und ihm einen Farbton verleihen.

Darken the back of the shards

Schritt 6

Erstelle eine neue Ebene und schneide sie in die Gruppe "Glas". Behalte es auf Normal.

Mit einem kleinen, harten Pinsel, weiß auf einige der Glasscherben Kanten, aber nicht alle. Sieh dir die bereits vorhandenen weißen Linien im zerbrochenen Glas an - das wiederholen wir.

Add borders and edges to the shards

Schritt 7

Erstelle eine weitere neue Ebene und schneide sie auf die Ebene "Model". Behalte es auf Normal.

Mit einem sehr großen, weichen, runden Pinsel, malen Sie weiß auf das Glas von der linken Seite der Leinwand.

Setze die Deckkraft der Ebene auf 40%. Dies dient dazu, den oberen Glasstücken eine leichte Blendung zu verleihen.

Add light to the shards

Schritt 8

Erstellen und schneiden Sie eine neue Ebene auf die Ebene "Modell". Setze es auf Überlagerung.

Mit einem mittleren, weichen Rundpinsel mit einem Flow von 5%, hohe Punkte weiß und tiefe Punkte schwarz anmalen. Dies dient zum Hinzufügen von Kontrast und Schattierung. Du musst nicht genau sein! Das meiste Weiß wird auf die linke Seite des Glases fallen und das Schwarz wird größtenteils hinter dem Modell und rechts unten sein.

Add contrast to the shards

Gruppiere alle Glasschichten in einer neuen Gruppe und nenne sie "Großes Glas".

Schritt 9

Bevor wir fertig sind, gehen wir zurück zu unserer Gruppe "Glas" und duplizieren einige der kleineren Glassplitterschichten.

Bringe diese duplizierten Schichten über das Modell und ordne sie um die Beine und den Körper des Modells, um zu bewirken, dass sich vor und hinter ihr Glassplitter befinden.

Gruppiere diese Ebenen zusammen und nenne die Gruppe "Small Glass". Sehen Sie sich unsere aktuellen Schichten an:

Copy paste shards above the model

4. Fügen Sie Light Flares und Partikeleffekte hinzu

Zu Beginn werden wir etwas Rauch und winzige Glaspartikel hinzufügen, um unsere Scherben dynamischer zu machen. Wir werden die Standard-Photoshop-CC-Pinsel für die Partikel verwenden, obwohl es unzählige Alternativen gibt! Alles, was Staub, Flecken oder Punkte macht, funktioniert.

Schritt 1

Erstelle eine neue Ebene. Verwenden Sie "Kyle's Splatter Brushes", die sich im Ordner "Special Effect Paint Brushes" im Standard-Brush-Panel befinden. Malen Sie sehr kleine weiße Flecken um die Kanten der Glasscherben herum.

Add specks of glass using brush

Schritt 2

Als nächstes werden wir unseren eigenen Rauchpinsel erstellen, indem wir nur das Bedienfeld Pinseleinstellungen verwenden. Die Einstellungen sind wie folgt:

1. Pinselspitzenform

  • Härte: 0%
  • Abstand: 42%

2. Formdynamik

  • Größe Jitter: 100%
  • Rundheit der Rundheit: 45%

3. Streuung

  • Streu: 44%
  • Anzahl: 2
Fog brush settings

Stellen Sie die Bürstenflussrate auf 1% ein. Sie werden die Größe des Pinselwerkzeugs beim Malen manuell ändern.

Schritt 3

Erstellen Sie eine neue Ebene und malen Sie weißen Rauch mit dem neuen Rauchpinsel, den Sie gerade kreiert haben, rund um die Glasscherben. Bauen Sie den Nebel langsam von oben links nach unten rechts auf und ändern Sie dabei die Pinselgröße.

Add fog

Gruppiere die Rauch- und Partikelschichten und nenne die Gruppe "Rauch und Partikel".

Schritt 4

Als nächstes fügen wir unserem Glas einige Lichtreflexionen hinzu, indem wir die Stroke Path-Funktion des Stiftwerkzeugs verwenden.

Erstelle eine neue Ebene und bringe sie über die Gruppe "Großes Glas". Setze die Ebene auf Bildschirm.

Erstellen Sie kleine Linienpfade an den Rändern der Glasscherben. Wir möchten nicht jedem Glassplitter einen Pfad hinzufügen, nur ein paar. Und lege die Wege nur auf die linke Seite des Glases, da dort das Licht scheint.

Add paths to edges of glass

Schritt 5

Gehe zum Pinsel-Werkzeug und setze es auf einen kleinen, weichen, runden Pinsel und setze die Farbe auf ein blasses Blau #8484c3.

Gehe zurück zum Stiftwerkzeug und klicke mit der rechten Maustaste > Stoke Path. Stellen Sie das Werkzeug auf Pinsel ein, stellen Sie sicher, dass Druck simulieren aktiviert ist, und drücken Sie dann OK. Dies fügt eine leuchtende Linie überall dort hinzu, wo du einen Pfad platziert hast.

Add the first glow to edges of glass

Schritt 6

Um das Leuchten zu verstärken, erstellen Sie eine neue Ebene und behalten Sie sie auf Normal.

Wählen Sie das Malwerkzeug aus, verkleinern Sie es und stellen Sie die Farbe auf weiß ein.

Gehen Sie zurück zu der Ebene, die Sie gerade erstellt haben, und klicken Sie erneut auf Rechtsklick > Schlaganfallpfad. Dies erzeugt eine weiche, weiße Linie, die das Leuchten intensiver erscheinen lässt und dazu beiträgt, dass es in die Kanten der Glasscherben eingeht.

Rechtsklick > Pfad löschen, um deine Pfade loszuwerden.

Add glowing edge to shards with pend tool

Schritt 7

Als nächstes werden wir einige letzte Lichtreflexe hinzufügen, um unser Glas zu beenden. Erstelle eine neue Ebene und belasse sie auf Normal.

Malen Sie einen einfachen Sechs-Punkte-Stern mit einem kleinen, weichen, runden Pinsel, der auf Weiß und einen Fluss von 1% eingestellt ist. Sie können auch vorgefertigte Bürsten von allen finden, die jeder Stern tun wird!

Create star brush

Duplizieren und platziere diese Sterne an den Rändern der Scherben, die eine leuchtende Kante haben. Drehen, drehen und Größe ändern, um sie abwechslungsreicher aussehen zu lassen.

Gruppiere alle eben erstellten Glanz- und Leuchtschichten und benenne die Gruppe "Light" um.

Add shines to shards

5. Fügen Sie Reflexionen in das Glas ein

Zur Vervollständigung unseres Glases werden wir unser Modell in das Glas hinter ihr einfügen.

Schritt 1

Duplizieren Sie die Gruppe "Modell" und fügen Sie die neue Gruppe "Modellkopie" zusammen. Benennen Sie diese Ebene "Reflection" um.

Bringe die "Reflection" Ebene über unsere "Large Glass" Gruppe und klicke sie an die Gruppe an.

Setzen Sie die Ebene "Reflection" auf Lighten mit einer Deckkraft von 60%.

Schritt 2

Platziere nun die Reflexion leicht links vom Originalmodell, so dass du einen Teil des Mantels im Glas hinter ihr sehen kannst.

Dupliziere die Ebene "Reflection" und platziere sie ähnlich nach rechts.

Du kannst es noch einmal duplizieren und nach unten ziehen, um ein bisschen Beinreflexion hinzuzufügen.

Clip model into glass layer to add reflection

6. Farbe richtig

Um unser Bild zu vervollständigen, werden wir eine letzte Farbkorrektur vornehmen, die das ganze Bild zusammenbringt!

Schritt 1

Erstellen Sie zunächst eine neue Ebene über allen aktuellen Ebenen.

Verwenden Sie eine Kombination aus einem sehr großen weichen Rundpinsel und dem neu erstellten Rauchpinsel aus Schritt 4, und malen Sie Weiß beginnend in der oberen linken Ecke und ungefähr bis zur Mitte des Bildes.

Add flares of light with brush tool

Schritt 2

Zuletzt werden wir unsere endgültigen Farbkorrekturschichten hinzufügen. Diese Ebenen bestehen aus sechs Anpassungsebenen und sind in der Reihenfolge vom letzten zum ersten angeordnet. Jede neue Einstellungsebene wird also über die neueste Ebene gesetzt. Sie sind auch unten nummeriert.

  1. Erstellen Sie eine Farbsuche-Ebene. Einstellungen: (3dLUT Datei) Crisp Warm und 20% Opazität.
  2. Erstellen Sie eine Farbsuche-Ebene. Einstellungen: (3dLUT Datei) Crisp Winter und 24% Opazität.
  3. Erstellen Sie eine Farbsuche-Ebene. Einstellungen: (3dLUT File) EdgyAmber und 10% Opazität.
  4. Erstellen Sie eine Farbsuche-Ebene. Einstellungen: (3dLUT File) FoggyNight und 25% Opazität.
  5. Erstellen Sie eine Farbsuche-Ebene. Einstellungen: (3dLUT File) HorrorBlue und 29% Opazität.
  6. Erstellen Sie eine Kurvenanpassungsschicht mit den folgenden Einstellungen:
Adjust red curves

Gruppiere alle Anpassungsebenen und deine Lichtschicht in einer neuen Gruppe und nenne sie "CC" oder "Farbkorrektur".

Final layers

Du hast es geschafft!

Sie haben Ebenenmodi und -masken, das Stiftwerkzeug und Texturen erobert. Denken Sie daran, immer versuchen und experimentieren! Es gibt mehr als einen Weg, um alles zu tun, und keiner von ihnen ist falsch, also viel Spaß und folgen Sie Ihrem Künstlerinstinkt!

Fühlen Sie sich frei, irgendwelche Fragen zu stellen oder Ihre eigenen Ergebnisse in den Kommentaren unten zu teilen!

Final image
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.