Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Text Effects
Design

Erstellen Sie einen spektakulären Grastext-Effekt in Photoshop

by
Difficulty:AdvancedLength:MediumLanguages:
This post is part of a series called Mastering Text Effects.
Quick Tip: Create Liquid Filled Glass Text in Photoshop
Create Super Glossy 3D Typography in Illustrator and Photoshop

German (Deutsch) translation by Katharina Nevolina (you can also view the original English article)

Final product image
What You'll Be Creating

Psdtuts gibt es seit etwas mehr als drei Jahren.  Während dieser Zeit haben wir eine Menge Inhalte gepostet.  Wir wissen, dass die Menge an Inhalten auf unserer Website für diejenigen, die unsere Website erst kürzlich entdeckt haben, ein wenig überwältigend sein kann.  Deshalb haben wir beschlossen, einige unserer älteren Posts regelmäßig wieder auferstehen zu lassen.  Heute haben wir uns entschieden, einen Beitrag von Envato-Gründer Collis Ta'eed vom Mai 2008 mitzubringen, der zeigt, wie man in Photoshop einen spektakulären Grastext-Effekt erzeugt.  Lassen Sie uns anfangen!


Schritt 1

Dieses Tutorial besteht aus drei Teilen - dem Hintergrund, dem eigentlichen Text und einigen zusätzlichen Effekten.  Zuallererst werden wir einen Hintergrund machen.  Dazu erstellen wir ein neues Dokument in Photoshop.  Ich habe meine 1920 x 1200 gemacht, weil ich möchte, dass dieses Bild auf meinem Laptop-Hintergrund sitzt.

Wir beginnen mit dem Zeichnen eines Radialverlaufs (Radial Gradient) mit dem Verlaufswerkzeug (Gradient Tool) (G) von einem hellgelb-grünen (#adbf41) zu einem mittleren Grün (#328a26).  Ich frage mich, ob ich jemals ein Tutorial geschrieben habe, das nicht mit einem radialen Gradienten beginnt.  :-)


Schritt 2

Jetzt wollen wir für dieses Bild einen wirklich strukturierten Hintergrund schaffen, der Papier ähnelt.  Das erste, was wir brauchen, ist ... eine Papierstruktur!

Glücklicherweise können Sie einige wirklich grungy Papier Texturen von Bittbox und sie sind auch schön und groß, was gut ist, weil dies eine riesige Leinwand ist.

Ich kann mich also nicht erinnern, welche Textur ich zuerst benutzt habe, sondern eine, entsättige sie (Ctrl+Shift + U) und dehne sie über die Oberseite, um sie an die Leinwand anzupassen.


Schritt 3

Jetzt legen wir die Ebene auf Überlagerung (Overlay) und 70% Opazität (Opacity), um die Textur mit unserem schönen grünen Hintergrund zu verschmelzen.


Schritt 4

Um nun ein wirklich verzweifeltes Aussehen zu bekommen, habe ich diese Ebene kopiert, um 180° gedreht und auf 20% gesetzt.  Dann brachte ich noch ein paar Schichten Papiertextur (mit verschiedenen Texturen, meist von Bittbox) und legte sie alle in schwache Überlagerungen, eine über der anderen.

Das war teilweise für den zusätzlichen Stress, aber auch, weil ich erkannte, dass die Texturen ein wenig körnig und nicht klein und scharf aussahen.  Indem ich zusätzliche Texturen kombiniere und dann alles zurückgebe, kann ich einen schöneren, schärferen Gesamteindruck erzielen.

Wie Sie auf dem Screenshot sehen können, gibt es hier sechs Ebenen.  Vergessen Sie nicht, wenn Sie ein Plus-Mitglied sind, können Sie die PSD-Datei für dieses Tutorial herunterladen und selbst dort hineinschauen!


Schritt 5

Jetzt duplizierte ich den ursprünglichen Hintergrund-Farbverlauf, platzierte die Duplikat-Ebene über allen Texturen und setzte ihn auf 40% Opazität - das tont die Textur zurück, so dass es nicht ganz so grungy ist!


Schritt 6

Jetzt erstellen wir eine neue Ebene über die Oberseite und verwenden einen großen, weichen, schwarzen Pinsel, um etwas Schwarz an den Rändern hinzuzufügen.  Es lohnt sich, die Opazität auf etwa 30% und Überlagerung zu reduzieren.  Sie können dann die Ebene duplizieren und einen schweren Gaußschen Weichzeichner (Gaussian Blur) darüber ausführen (auf etwa 32 px eingestellt).  So werden die Kanten wirklich weicher.


Schritt 7

OK, wir haben jetzt einen schönen Hintergrund!


Schritt 8

OK, wir sind jetzt bereit, etwas Grastext zu machen.  Um das zu tun, brauchen wir etwas schönes, hübsches Gras zum Schneiden.  Nach langem Suchen fand ich endlich dieses schöne Foto auf Flickr Gras.

Also laden Sie das Bild in voller Größe herunter und kopieren Sie es auf Ihre Leinwand.


Schritt 9

Als nächstes brauchen wir einen Typ.  Wählen Sie also eine Schriftart aus, die Sie ausschneiden möchten.  Ich habe mich für Swiss 924BT entschieden, das ist fett und kondensiert.  Ich fand es schön und großartig.  Und ich habe den Text "EARTH" geschrieben.  Das ist, weil ich fünf dieser Tapeten mache - Erde, Wasser, Feuer, Luft, Geist ... es ist wie die Karikatur, den ich als Kind gesehen habe, Captain Planet!

Wie auch immer, setze einfach deinen Text in Weiß und setze ihn auf Überlagerung und 50% Opazität.  Diese Ebene wird am Ende nicht angezeigt, sie ist nur eine Guide-Ebene.


Schritt 10

OK, also hier ist der Text oben auf dem Gras, das wir früher bekommen haben.

Jetzt ein bisschen Planung!  Um Text aus Gras zu machen, reicht es nicht aus, nur das Gras zu schablonieren.  Wir brauchen es vielmehr, um grob auszusehen, mit Grasresten, die an den Rändern herausragen.  Um das zu erreichen, werden wir die Buchstabenformen als groben Anhaltspunkt verwenden und dann grob um sie herum zeichnen und periodisch herausragen, um Grashalme zu verfolgen.

Ich werde Sie jetzt warnen, es ist sehr ermüdend!


Schritt 11

OK, also hier verfolgen wir.  Sie sollten das Feder-Werkzeug (Pen Tool) (P) benutzen und ehrlich gesagt, wenn Sie nicht damit vertraut sind, bevor Sie anfangen, werden Sie am Ende sein!

Beachten Sie, wie in den Teilen, wo mein Pfad hervorragt, er den einzelnen Grashalmen folgt.  Auf diese Weise sehen Sie, wenn Sie den endgültigen Ausschnitt haben, wie herausstehende Grasstücke.


Schritt 12

Wenn Sie Ihren Pfad beendet haben, speichern Sie ihn am besten in der Pfade-Palette.  Sie können das tun, indem Sie zu dieser Palette wechseln und dann auf den kleinen Abwärtspfeil klicken und Pfad speichern wählen.  Wenn Sie den Pfad später erneut benötigen, können Sie ihn greifen.

Doppelklicken Sie auf den Pfad, um die Auswahl zu erhalten und zu Ihrer Gras-Ebene zurückzukehren.  Duplizieren Sie die Grasschicht, so dass Sie immer noch mehr Gras für die anderen Buchstaben haben, dann invertieren Sie Ihre Auswahl (Ctrl+Shift + I) und schneiden Sie das überschüssige Gras ab. Im Screenshot habe ich die doppelte Grasebene ausgeblendet, so dass Sie den ausgeschnittenen "E"-Teil sehen können.


Schritt 13

OK, also hier haben wir unser "E" auf dem letzten Platz.  Wie Sie sehen können, sieht es nur ein bisschen besser aus, als wenn wir nur den Buchstaben benutzt hätten, um das Gras zu schablonieren, ohne sich um die Spur zu kümmern.  Aber das ist in Ordnung, was es braucht, ist ein bisschen mehr Tiefe.  Wenn dieser Brief wirklich dort sitzt, sollten wir doch ein paar Schatten und Seiten sehen.


Schritt 14

Zuallererst werden wir ein Layerstyling hinzufügen, um es ein bisschen dreidimensionaler aussehen zu lassen.  Die Stile sind unten gezeigt.

Hier ist der erste Satz von Ebenenstilen ...


Schritt 15

Jetzt duplizieren Sie diese Ebene und löschen Sie dann den Ebenenstil des Duplikats, damit wir weitere Stile hinzufügen können.  Dieses Mal fügen Sie die unten gezeigten Stile hinzu ...

Hier ist der zweite Satz von Ebenenstilen ... (Beachten Sie, dass es 51% Opazität hat, damit es mit der vorherigen Ebene zusammenpasst)


Schritt 16

Das war alles nur experimentell, und es sieht irgendwie OK aus, aber es ist noch ein langer Weg vor uns.  Jetzt werden wir etwas Schatten hinzufügen.  Dafür verwenden wir eine Technik, die ich in einem früheren Tutorial demonstriert habe, Verwenden von Licht und Schatten, um Text zum Leben zu erwecken

Die Idee ist ein dreidimensionales Aussehen.  Klicken Sie also bei gedrückter Ctrl-Taste auf die Grasebene und füllen Sie sie anschließend in einer neuen Ebene mit Schwarz aus. Drücke dann einmal den Abwärtspfeil und einmal den Rechtspfeil und fülle es erneut und wiederhole es dann immer wieder, bis du einen Effekt wie den gezeigten bekommst.  Ich denke, das waren ungefähr 15 Füllschritte.


Schritt 17

Jetzt führen wir einen Filter > Weichzeichnen > Bewegungsunschärfe (Filter > Blur > Motion Blur) auf unserem Schatten mit einem 45-Grad-Winkel und einem Abstand von etwa 30 aus.  Setzen Sie den Text dann auf eine niedrige Opazität von etwa 50%.  Sie sollten etwas haben, das wie der Screenshot unten aussieht.


Schritt 18

Bewegen Sie nun die Schattenebene nach unten und nach rechts und Magie passiert!  Plötzlich sieht es so aus, als würde den Buchstabe einen Schatten werfen.  Ziemlich ordentlich!


Schritt 19

Jetzt habe ich diese Ebene dreimal dupliziert.  Jedes Mal, wenn ich etwas davon wegradiere, wird der Schatten dunkler, wenn er näher am Text ist.  Ich setze diese Ebenen auf Multiplizieren.


Schritt 20

Dieser Text sieht ziemlich cool aus, aber für das zusätzliche bisschen Tiefe sollten wir ein paar Grasstücke im Hintergrund/Schattenbereich hinzufügen.  Anstatt mehr Gras auszuschneiden, können wir einfach diesen aktuellen Buchstabe verwenden, der so umgestaltet wurde, dass es nicht offensichtlich ist, dass wir ihn zusammen hacken.

So wie Sie unten sehen können, habe ich ein paar Stücke Gras geschaffen.  Sie sind nur Teile unseres Hauptbuchstabenes zerschnitten.


Schritt 21

Indem wir diese Teile in die Schattenbereiche bewegen, können wir es so aussehen lassen, als ob Gras herausragt und es sich um ein echtes 3D-Objekt aus Gras handelt!

Da diese neuen Grasbits im Schatten liegen, können Sie das Brennwerkzeug (Burn Tool) (O) verwenden, um sie entsprechend abzudunkeln.


Schritt 22

Also yay, ein Buchstabe runter ... vier zu gehen! Gut, dass wir kein langes Wort wie äh gewählt haben, weiß ich nicht ... mühsam!


Schritt 23

Mit genau der gleichen Technik ... hier ist das A;


Schritt 24

und das R und T ... Sie bekommen das Bild.


Schritt 25

Und schließlich das ganze Wort!  Das Einzige, was ich hier getan habe, war, die Buchstaben etwas auseinander zu bewegen.  Jeder Buchstabe befindet sich in einer eigenen Ebenen-Gruppe, wodurch das Verschieben wesentlich erleichtert wird.


Schritt 26

Jetzt, wo es schön aussieht, ist unser Text ein wenig einsam und eintönig.  In diesem letzten Abschnitt werden wir dem Design einige weitere Elemente hinzufügen.  Beachten Sie, dass wir es nicht übertreiben wollen, weil ich möchte, dass es ein Desktop-Hintergrund ist, also Platz ist wichtig (für alle meine Symbole!).

Also zuerst, fügen wir etwas zusätzlichen Text hinzu.  Hier habe ich ein schönes Zitat über die Erde und die Einheit des Baha'i-Glaubens (das ist meine Religion!)  Geschrieben. Ich liebe Zitate, weil es bedeutet, dass wir drei Teile zum Dekorieren haben - das Zitat, die Anführungszeichen und die Quelle.

Der Text ist in einer Variation von Schweizer, die dünner ist, aber immer noch komprimiert.  Die Verwendung mehrerer Schriften aus derselben Familie (schwer, leicht, usw.) ist eine gute und sichere Sache, um Ihren Typ kohärent zu halten.

Also hier habe ich das Zitat auf Überlagerung und 50% gesetzt, dann den Text dupliziert und auf Screen und 50% gesetzt.  Dann habe ich Anführungszeichen in der gleichen Schweizer Schriftart hinzugefügt, aber sie extra groß und einen hellen Grünton gemacht.  Schließlich ist die Quelle des Zitats in kleinen Buchstaben und vertikal zentriert.  Und natürlich wurde das ganze Zitat ausgemessen, also ist es genau die Länge des Haupt "EARTH" Textes.


Schritt 27

Als nächstes fügen wir der Szene einen kleinen Lichtfleck hinzu.  Erstellen Sie dazu eine neue Ebene über dem Rest und zeichnen Sie mit dem Verlaufswerkzeug (Gradient Tool) (G) einen Farbverlauf von weiß -> transparent nach oben links.  Dann setzen Sie diese Ebene auf Weiches Licht und 50%.  Das wird es zu einem netten, subtilen Bit von Licht machen.


Schritt 28

Jetzt werden wir zwei auffällige Elemente hinzufügen, um das Grün zu kompensieren.  Diese werden ein leuchtender blauer Schmetterling und ein kleiner roter Marienkäfer sein.  Ich benutze die ausgezeichnete everystockphoto Website, die eine Tonne von freien Aktien Websites für Sie sucht, um zwei tolle Bilder zu finden: Marienkäfer | Schmetterling


Schritt 29

Das Platzieren der Bilder ist ziemlich einfach.  Zuerst der Schmetterling.  Wir öffnen das Bild einfach in Photoshop, verwenden das Zauberstab-Werkzeug (Magic Wand Tool) (W), um den gesamten weißen Bereich auszuwählen, gehen dann zu Auswählen > Modifizieren > Erweitern (Select > Modify > Expand) und erweitern die Auswahl um 1 px, um sicherzustellen, dass wir alles haben.  Drücken Sie dann Ctrl+Shift+I, um die Auswahl zu invertieren und den Schmetterling auf unsere Hauptseite zu kopieren.

Der Marienkäfer, den ich ausgewählt habe, muss aus dem Bild geschnitten werden.  Um das zu tun, benutzte ich das Feder-Werkzeug (P) und zeichnete den kleinen Kerl auf und schnitt ihn dann so aus.


Schritt 30

Also hier sind unsere zwei Extras.  Wie Sie sehen können, sieht der Marienkäfer ein bisschen komisch aus, weil ich einen schnellen und verdammten Job gemacht habe, ihn auszusieben.  Aber das ist in Ordnung, weil er winzig sein wird, so dass Sie die Details sowieso nicht sehen können.

Also fügen Sie sie ein und dann schrumpfen Sie sie und legen Sie sie entsprechend.  Es ist am besten, wenn sie nicht nahe beieinander sind, denn auf diese Weise werden sie sich gegenseitig ausgleichen.

Ich fügte jedem einen Schlagschatten hinzu.  Mit dem Marienkäfer ist es ein sehr naher Schatten, weil er klein ist und auf dem Gras geht.  Mit dem Schmetterling setze ich den Abstand auf etwa 10px, weil er in der Luft schwebt und der Schatten also ein Stück weit landet.


Endgültiges Bild

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.