1. Design & Illustration
  2. Typography

Kalligraphie beherrschen: Wie kann man in gotischer Schrift schreiben?

by
Read Time:14 minsLanguages:
This post is part of a series called Mastering Calligraphy.
Mastering Calligraphy: How to Write in Cursive Script
Mastering Calligraphy: Making Your Own Font

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

In dieser Lektion "Kalligraphie beherrschen" lernen wir, was die mit Abstand schwierigste, aber auch die beeindruckendste Schriftart ist. Diese Schriftart unterscheidet sich ein wenig von den anderen, da sie aus so vielen kleinen Strichen besteht. Die Buchstaben sind jedoch sehr ähnlich aufgebaut, sodass Sie den Rest problemlos erledigen können, sobald Sie ein paar Daunen haben! Also lasst uns anfangen!

Was wirst du brauchen?

gothic script - suppliesgothic script - suppliesgothic script - supplies
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Schwarze Tinte (vorzugsweise wasserfeste Speedball- oder Higgins-Tinte)
  • Übungsblatt
  • Stifthalter (der schwarze Teil des Stifts oben)
  • Flache Stiftspitze (der glänzende goldene Teil des Stifts oben)

1. Lesen Sie die Einführungsstunde

Bevor wir uns mit der gotischen Schrift befassen, wärmen wir unsere Hände auf. Wir werden auf die Grundlagen zurückkommen und ein paar Striche hinzufügen, die für diese Art der Kalligraphie einzigartig sind.

Schritt 1

Drucken Sie vier oder fünf der Übungsblätter auf schönem Karton oder Bristol-Papier aus.

Schritt 2

Üben Sie die grundlegenden Serifen/Verbindungsstriche nach unten, damit sich ein oder zwei Zeilen aufwärmen.

Platzieren Sie für den Serifenstrich nach unten Ihre Stiftspitze in einem Winkel von 45 Grad über der gestrichelten Linie. (Im Moment machen wir den Strich über der gestrichelten Linie, aber er kann überall gemacht werden, wie Sie gleich sehen werden.) Ziehen Sie dann Ihren Stift diagonal nach rechts nach unten. Sie sollten einen breiten Stiftstrich auf dem Papier haben.

gothic script - downward serif strokegothic script - downward serif strokegothic script - downward serif stroke

Schritt 3

Üben Sie einige Male, den Serifenstrich nach unten auszuführen.

gothic script - downward serif strokesgothic script - downward serif strokesgothic script - downward serif strokes

Schritt 4

Lernen wir den Aufwärts-Serifen/Verbindungsstrich. Platzieren Sie die Stiftspitze erneut in einem Winkel von 45 Grad (diesmal in der unteren Zeile) und ziehen Sie den Stift nach oben und rechts. Sie sollten einen sehr dünnen Stiftstrich auf dem Papier haben.

gothic script - upward serif strokegothic script - upward serif strokegothic script - upward serif stroke

Schritt 5

Üben Sie einige Male, den Serifenstrich nach oben zu machen.

gothic script - upward serif strokesgothic script - upward serif strokesgothic script - upward serif strokes

Jetzt können wir loslegen. In dieser Lektion über das Erlernen der Kalligraphie lernen wir das äußerst ausgefallene Alphabet namens Gothic Script.

2. Gothic Script Kleinbuchstaben

gothic script - how to make lowercase lettersgothic script - how to make lowercase lettersgothic script - how to make lowercase letters

Werfen wir einen Blick auf das Alphabet der gotischen Schrift. Wie Sie sehen können, ist es ein äußerst ausgefallenes und kompliziertes Alphabet. Jeder Buchstabe besteht aus vielen kleinen Strichen. Ich habe dieses Alphabet von mehreren Lehrern gelernt und jeder macht es anders. Am besten schauen Sie sich also an, wie die Striche verlaufen, und entscheiden Sie beim Üben der einzelnen Buchstaben, in welcher Reihenfolge Sie die Striche zeichnen möchten. Die blauen Pfeile oben zeigen die Richtungen der Stiftstriche und die Zahlen unten geben an, wie viele Striche jeder Buchstabe ausmacht. Wir beginnen mit dem Kleinbuchstaben und teilen es in zwei Abschnitte auf: diejenigen, die mit einer Abwärtsserife beginnen, und diejenigen, die mit einer Aufwärtsserif beginnen.

Schritt 1

Drucken Sie eine Kopie des obigen Alphabets aus, damit Sie es als Referenz zur Hand haben.

3. Serif Kleinbuchstaben nach unten

Schritt 1

Die Buchstaben b, f, h, i, j, k, l, m, n, p, r, t, u, v, x und y beginnen alle mit dem Serifen/Verbindungsstrich nach unten. Ich würde empfehlen, die Buchstaben zuerst mit Ihrem Bleistift zu skizzieren, um sich wohler zu fühlen. Dann können Sie einfach den Bleistiftlinien mit Ihrem Stift folgen.

gothic script - downward serif alphabetgothic script - downward serif alphabetgothic script - downward serif alphabet

Schritt 2

Beginnen wir mit dem 'u', da es am einfachsten ist. Platzieren Sie Ihre Stiftspitze in einem Winkel von 45 Grad direkt über der gestrichelten Linie. Ziehen Sie Ihren Stift in einem Winkel zur gestrichelten Linie nach unten.

Führen Sie nun einen normalen Abwärtshub bis knapp über die Grundlinie aus. Heben Sie Ihre Stiftspitze an und legen Sie sie am Ende Ihrer letzten Linie, jedoch in einem Winkel von 45 Grad, wieder ab.

Machen Sie einen weiteren Serifenstrich nach unten bis zur untersten Zeile. Dieser wird etwas länger sein als der erste. Heben Sie nun Ihre Stiftspitze wieder an und platzieren Sie sie über der gestrichelten Linie rechts von der Stelle, an der Sie zuletzt geendet haben.

Machen Sie einen kleinen Serifenstrich nach unten bis zur gestrichelten Linie. Zeichnen Sie dann einen normalen Abwärtsstrich bis knapp über die untere Linie. Machen Sie einen weiteren kleinen Serifenstrich nach unten bis zum Endergebnis. Platzieren Sie Ihre Stiftspitze in einem Winkel von 45 Grad am unteren Rand Ihrer ersten Reihe von Linien und zeichnen Sie eine Aufwärts/Verbindungsserife zum zweiten Satz.

Dies ist der Grund Ihres 'u'. Machen Sie am Ende des 'u' eine weitere Serife nach oben. Atme tief ein, denn du hast gerade dein erstes Gothic Script 'u' gemacht.

gothic script - letter ugothic script - letter ugothic script - letter u

Schritt 3

Wiederholen Sie den Vorgang 'u' zwei- oder dreimal, damit Sie das Gefühl dafür bekommen. Sie können sehen, wie es aus vielen Grundstrichen besteht. Viele Buchstaben wie m, n, v, w und y sind dem 'u' sehr ähnlich. Sobald Sie das 'u' unten haben, ist es leicht zu sehen, wie andere Buchstaben gemacht werden. Immerhin sind es nur viele Verbindungsstriche und gerade Linien.

gothic script - letter u multiplesgothic script - letter u multiplesgothic script - letter u multiples

Schritt 4

Versuchen wir es mit einem härteren Buchstaben: k. Das 'k' beginnt genauso wie das 'u', jedoch in der obersten Zeile. Diesmal geht Ihr Abwärtsstrich bis knapp über die Grundlinie, wo Sie ihn mit einem Serifenstrich nach unten beenden.

Heben Sie Ihren Stift an und platzieren Sie ihn in einem Winkel von 45 Grad auf der gestrichelten Linie. Machen Sie einen langen Serifenstrich nach oben. Dies ist die Spitze Ihres 'k'. Machen Sie nun einen Serifenstrich nach unten, der auf die gestrichelte Linie trifft.

Heben Sie Ihren Stift an und platzieren Sie ihn erneut in einem Winkel von 45 Grad auf dem Hauptabwärtshub des 'k' etwas unterhalb der Stelle, an der Ihr letzter Aufwärtshub begonnen hat. Machen Sie einen weiteren Serifenstrich nach oben, um sich mit dem Boden Ihres letzten Strichs zu verbinden.

Platzieren Sie nun Ihren Stift in einem Winkel von 45 Grad in der Mitte dieser letzten Linie und zeichnen Sie einen Abwärtsstrich in einem Winkel bis knapp über die untere Linie.

Beenden Sie dieses ausgefallene 'k' mit einer letzten Serife nach oben am Ende des Beins, das Sie gezeichnet haben. Ein bisschen überflüssig, ich weiß, aber schauen Sie, wie schick dieser Buchstabe 'k' ist.

gothic script - letter kgothic script - letter kgothic script - letter k

Schritt 5

Wiederholen Sie den Vorgang 'k' zwei- oder dreimal, um das Gefühl dafür zu bekommen.

gothic script - letter k multiplesgothic script - letter k multiplesgothic script - letter k multiples

Schritt 6

Gehen Sie langsam durch die restlichen Kleinbuchstaben des Serifenstrichs nach unten, wobei Sie die Strichführung als Referenz verwenden.

4. Serif Stroke Kleinbuchstaben

Schritt 1

Die Buchstaben a, c, d, e, g, o, q, s und z beginnen alle mit dem Serifen/Verbindungsstrich nach oben. Ich würde empfehlen, die Buchstaben zuerst mit Ihrem Bleistift zu skizzieren, um sich wohler zu fühlen. Dann können Sie einfach den Bleistiftlinien mit Ihrem Stift folgen.

gothic script - upward serif alphabetsgothic script - upward serif alphabetsgothic script - upward serif alphabets

Schritt 2

Beginnen wir mit dem Buchstaben 'c', da dies am einfachsten ist. Legen Sie Ihre Stiftspitze in einem Winkel von 45 Grad knapp über die gestrichelte Linie und machen Sie einen Serifenstrich nach oben.

Legen Sie Ihren Stift wieder horizontal auf die gestrichelte Linie und streichen Sie regelmäßig nach unten bis knapp über die untere Linie. Machen Sie dann einen Serifenstrich nach unten bis zur untersten Zeile.

Lassen Sie uns dieses 'c' mit ein paar ausgefallenen Enden abrunden. Halten Sie Ihren Stift also dort, wo er war, drehen Sie ihn um 45 Grad und machen Sie einen Serifenstrich nach oben, um die Unterseite des 'c' zu beenden. Jetzt müssen wir nur noch das 'c' übersteigen. Platzieren Sie Ihren Stift am Ende Ihres ersten Serifenstrichs in einem Winkel von 45 Grad und zeichnen Sie eine horizontale Linie nach rechts. Woohoo! Du hast ein 'c'.

gothic script - letter cgothic script - letter cgothic script - letter c

Schritt 3

Wiederholen Sie den Buchstaben 'c' zwei- oder dreimal, damit Sie das Gefühl dafür bekommen.

gothic script - letter c multiplesgothic script - letter c multiplesgothic script - letter c multiples

Schritt 4

Jetzt werden wir dieses 'c' erweitern und ein 'g' machen. Beginnen Sie mit einem 'c', aber zeichnen Sie diesmal die letzte horizontale Linie etwas länger. Platzieren Sie dann Ihre Stiftspitze horizontal auf der Linie, die Sie gerade gezeichnet haben, etwas links vom Ende, und machen Sie einen Abwärtsstrich, der über die untere Linie hinausgeht. Dies ist der Schwanz des 'g'. Nein, wir werden es mit einem Serifenstrich nach unten und einem Serifenstrich nach oben etwas schicker machen, um den Haken am Ende des Schwanzes des 'g' zu machen. Nicht zu schwer, oder?

gothic script - letter ggothic script - letter ggothic script - letter g

Schritt 5

Übe, noch ein paar gotische 'g'-Buchstaben zu machen, bis du dich wohl fühlst, sie zu machen. Viele Buchstaben wie 'o' und 'q' sind dem 'g' und 'c' sehr ähnlich. Wenn Sie also wissen, wie man diese macht, ist der Rest einfach.

gothic script - letter g multiplesgothic script - letter g multiplesgothic script - letter g multiples

Schritt 6

Gehen Sie langsam durch die restlichen Kleinbuchstaben des Serifenstrichs nach unten, wobei Sie die Strichführung als Referenz verwenden.

5. Schreiben Sie das Kleinbuchstaben

Schritt 1

Nachdem Sie jeden Buchstaben mehrmals geschrieben haben, ist es Zeit, alles zusammenzusetzen und das Alphabet zu schreiben.

gothic script - lowercase alphabetgothic script - lowercase alphabetgothic script - lowercase alphabet

6. Betrachten Sie das Gothic Script Großbuchstaben

gothic script - how to make uppercase lettersgothic script - how to make uppercase lettersgothic script - how to make uppercase letters

Das Großbuchstaben spielt immer nach unterschiedlichen Regeln und ist im Allgemeinen viel ausgefeilter. Die geschwungenen Striche sind viel größer und die Abwärtsstriche haben etwas mehr Flair. Außerdem haben die Großbuchstaben der gotischen Schrift einen besonderen Strich: den dünnen Strich nach unten. Ich empfehle dringend, die Buchstaben zuerst mit Ihrem Bleistift zu skizzieren, um sich wohler zu fühlen. Dann können Sie einfach den Bleistiftlinien mit Ihrem Stift folgen.

Schritt 1

Beginnen wir mit dem Erlernen des dünnen Abwärtshubs. Anstatt die Stiftspitze horizontal oder in einem Winkel von 45 Grad abzulegen, drehen Sie sie so, dass die Ebene vertikal verläuft. Zeichnen Sie dann den Stift über die Seite. Sie sollten eine sehr dünne gerade Linie bekommen.

gothic script - thin downward strokegothic script - thin downward strokegothic script - thin downward stroke

Schritt 2

Übe ein paar Mal, diesen neuen Schlag zu machen.

gothic script - thin downward strokesgothic script - thin downward strokesgothic script - thin downward strokes

7. Schreiben Sie die Großbuchstaben

Da die meisten Buchstaben mit dem Serifenstrich nach oben beginnen, habe ich das Alphabet nicht in Gruppen unterteilt. Stattdessen arbeiten wir uns einfach durch und sehen anhand der obigen Anleitung, aus wie vielen Strichen jeder Buchstabe besteht und in welche Richtung die Striche gehen.

Schritt 1

Beginnen wir also mit einem einfachen Brief. Wir beginnen mit dem Buchstaben 'p'. Platzieren Sie Ihre Stiftspitze direkt unter der obersten Linie und zeichnen Sie einen Serifenstrich nach oben, um die oberste Linie zu erreichen. Führen Sie nun einen Abwärtsstrich über die unterste Zeile hinaus aus.

Heben Sie Ihren Stift an und platzieren Sie ihn beim letzten Strich knapp unter der oberen Linie in einem Winkel von 45 Grad. Führen Sie einen weiteren Serifenstrich nach oben zur oberen Linie aus. Ziehen Sie Ihren Stift nach rechts heraus.

Machen Sie dann einen Abwärtsstrich und biegen Sie ihn nach links, sobald Sie die gestrichelte Linie zum Verbinden passiert haben, und gehen Sie dann über den ersten großen Abwärtsstrich hinaus. Wir sind fast fertig! Jetzt müssen wir es nur noch schicker machen mit einem dünnen Abwärtshub in der Nähe unseres ersten Abwärtshubs. Ist es nicht zu schwer, oder?

gothic script - uppercase pgothic script - uppercase pgothic script - uppercase p

Schritt 2

Üben Sie, ein paar weitere gotische 'p'-Buchstaben in Großbuchstaben zu schreiben, bis Sie sich wohl fühlen, wenn Sie sie erstellen. Die meisten Großbuchstaben beginnen mit einem kleinen Serifenstrich nach oben. Sobald Sie diesen nach unten geschrieben haben, ist der Rest viel einfacher. Buchstaben wie das 'p' enthalten 'b', 'l', 'n', 'r', 't', 'u', 'x' und 'z'.

gothic script - uppercase p multiplesgothic script - uppercase p multiplesgothic script - uppercase p multiples

Schritt 3

Okay, jetzt sind die anderen Arten von Großbuchstaben diejenigen, die mit einem längeren Serifenstrich nach oben beginnen. Diese Buchstaben umfassen das 'c', 'e', ​​'f', 'g', 'h', 'm', 'o', 'q' und 's'. Also fangen wir mit einem einfachen an: dem 'o'. Beginnen Sie mit einem längeren Serifenstrich nach oben, der die oberste Linie erreicht. Machen Sie dann einen meist horizontalen Strich nach rechts. Du hast gerade die Spitze des 'o' gemacht.

Setzen Sie nun Ihre Stiftspitze horizontal am Ende des gerade ausgeführten Strichs und machen Sie einen Strich nach unten. Kurz bevor Sie das Endergebnis erreichen, halten Sie an.

Heben Sie nun Ihren Stift an und legen Sie ihn wieder horizontal nach unten und leicht links von Ihrem ersten Serifenstrich nach oben. Machen Sie einen gekrümmten Strich nach unten, der bis zur untersten Linie reicht und sich dann leicht nach oben krümmt, um das Ende Ihrer letzten Linie zu erreichen. Sie haben jetzt den Grund des 'o' gemacht. Es ist fast fertig!

Okay, heben Sie jetzt Ihren Stift an und setzen Sie ihn zu Beginn Ihres ersten Serifenstrichs nach oben. Machen Sie einen Abwärtsstrich, der die gestrichelte Linie erreicht, und krümmen Sie sie am Ende zur linken Seite des 'o'. Jetzt müssen Sie nur noch einen dünnen Abwärtsstrich links von der Mitte des 'o' machen. Woohoo! Das 'o' ist komplett!

gothic script - uppercase ogothic script - uppercase ogothic script - uppercase o

Schritt 4

Übe, noch ein paar gotische Großbuchstaben zu machen. Jetzt, wo Sie das 'o' und das 'p' unter Ihrem Gürtel haben, können Sie den Rest erledigen!

gothic script - uppercase o multiplesgothic script - uppercase o multiplesgothic script - uppercase o multiples

Schritt 5

Gehen Sie langsam durch den Rest der Großbuchstaben und verwenden Sie dabei die Strichführung als Referenz.

8. Schreiben Sie das gotische Großbuchstaben

Schritt 1

Nachdem Sie jeden Buchstaben mehrmals geschrieben haben, ist es Zeit, alles zusammenzusetzen und das Alphabet zu schreiben.

gothic script - uppercase lettersgothic script - uppercase lettersgothic script - uppercase letters

9. Alles zusammenfügen

Schritt 1

Schreiben wir etwas Aufregenderes! Da Gothic Script ziemlich schick und altmodisch ist, schreiben wir etwas, das Sie auf einem Renaissance-Jahrmarkt sehen würden!

gothic script - putting it togethergothic script - putting it togethergothic script - putting it together

Du hast gerade die gotische Schrift gemeistert!

Diese Schriftart ist bei weitem am schwierigsten zu erlernen, aber definitiv die schickste und beeindruckendste. Jeder Buchstabe besteht aus vielen kleinen Strichen, die zusammen sehr eckige Buchstaben bilden. Sobald Sie jedoch jeden Buchstaben einige Male geschrieben haben, können Sie die Muster erkennen, die das 'c' mit dem 'd' mit dem 'g' verbinden. Gothic Script eignet sich hervorragend für Einladungen und sehr formelle Veranstaltungen.

gothic script - full alphabetgothic script - full alphabetgothic script - full alphabet
One subscription.
Unlimited Downloads.
Get unlimited downloads