Unlimited PS Actions, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Typography
Design

Kalligraphie beherrschen: Wie kann man in Kursivem Skript schreiben

by
Length:LongLanguages:
This post is part of a series called Mastering Calligraphy.
Mastering Calligraphy: How to Write in Roundhand Script
Mastering Calligraphy: How to Write in Gothic Script

German (Deutsch) translation by Katharina Nevolina (you can also view the original English article)

In dieser Lektion von "Mastering Calligraphy" werden wir lernen, wie die große Jane Austen zu schreiben.  Fließende, kursive Beschriftung ist heute noch auf Hochzeitseinladungen und Menüs in schicken Restaurants zu sehen.  Obwohl es äußerst schwierig zu drucken ist, besteht es aus zwei Grundstrichen.  Besser noch, mit dem kursiven Skript müssen Sie Ihren Skript kaum vom Papier nehmen!  Also lassen Sie uns in das Kursive Skript eintauchen.

Was werden Sie brauchen 

cursive calligraphy - supplies
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Schwarze Tinte (vorzugsweise Speedball oder Higgins wasserdichte Tinte)
  • Übungsblatt
  • Stifthalter (der schwarze Teil des Stiftes oben)
  • Spitze Spitze Stiftspitze (der glänzende silberne Teil des Stiftes oben)

1. Wärmen Sie sich mit den Grundlegenden Strichen auf

Bevor wir in Kursive Skript eintauchen, lassen Sie uns unsere Hände aufwärmen.

Schritt 1

Drucken Sie vier oder fünf Übungsblätter auf einem schönen Karton oder Bristol-Papier aus.

Schritt 2

Üben Sie den grundlegenden Aufwärtsstrich für eine oder zwei Linien zum Aufwärmen.  Dieser Strich ist ein bisschen neu, aber sehr einfach.  Sie beginnen direkt über der unteren Zeile.  Dann kurvt man nach unten und nach rechts, um die unterste Linie zu berühren.  Als nächstes schießen Sie bis zur obersten Zeile.

cursive calligraphy - upward stroke

Schritt 3

Üben Sie den grundlegenden Kurvenzug für eine oder zwei Linien zum Aufwärmen.  Dieser hat sich nicht verändert, aber Sie können sich etwas mehr zusammenrollen als vorher.

cursive calligraphy - curve stroke

Okay!  Jetzt können wir anfangen.  In dieser Lektion zum Mastering der Kalligrafie lernen wir ein sehr vertrautes Alphabet namens Kursive Skript kennen.

2. Kursive Skript-Kleinbuchstabe-Alphabet

cursive calligraphy - lowercase alphabet

Werfen wir einen Blick auf das Kursivschrift-Alphabet.  Wie Sie sehen können, sieht es fast identisch mit der Kursivschrift aus, die Sie in der Grundschule gelernt haben.  Die blauen Pfeile oben zeigen die Richtungen der Stiftstriche und die Zahlen darunter geben an, wie viele Striche aus jedem Buchstaben bestehen.  Die meisten Buchstaben werden mit nur einem Strich geschrieben, da bei der Kursivschrift alles um Effizienz geht.  Wir beginnen mit dem Kleinbuchstaben-Alphabet und teilen es in zwei Abschnitte auf: nach oben gerichtete Strichbuchstaben und Kurvenstrichbuchstaben.  Beginnen wir also mit den Buchstaben des Abwärtsstrichs!

Schritt 1

Drucken Sie eine Kopie des obigen Alphabets aus, damit Sie es als Referenz zur Hand haben.

3. Aufwärts-Strich-Kleinbuchstaben

Schritt 1

Die Buchstaben b, f, h, i, j, k, l, m, n, p, r, s, t, u, v, w, x, y und z beginnen alle mit dem Abwärtshub.  Einige haben Striche, die die gesamte Höhe der Linie ausfüllen, andere erreichen nur die gestrichelte Linie.  Einige, wie das 'f', erreichen sogar unter dem Strich.  Um zu beginnen, zeige ich dir die Richtung jedes Strichs plus wieviele Striche jeden Buchstaben bilden.  Wenn Sie die Briefe selbst ausschreiben, können Sie sie zuerst mit Ihrem Bleistift skizzieren.  Dann können Sie einfach mit Ihrem Stift den Bleistiftlinien folgen.

cursive calligraphy - downward stroke letters

Schritt 2

Beginnen wir mit dem 'u', da es am einfachsten ist.  Platzieren Sie Ihre Stiftspitze auf der unteren Zeile.  Machen Sie einen Aufwärtsstrich zur gestrichelten Linie.  Dann machen Sie einen Abwärtsschlag, der in die untere Linie eintaucht und dann wieder nach oben schwingt.  Als nächstes machen Sie einen weiteren Abwärtsschlag und beenden Sie mit einer kleinen Locke.  Voila!  Sie haben ein Kursive Skript 'u'.  Es fühlte sich an, als würde man Wellen auf dem Meer ziehen, oder?

cursive calligraphy - letter u

Schritt 3

Wiederholen Sie dreimal den Buchstaben 'u', damit Sie das Gefühl bekommen.  Viele Buchstaben wie i, j, m, n, r, v, w und y sind dem 'u' sehr ähnlich.  Sobald Sie das 'h' gedrückt haben, ist es einfach zu sehen, wie andere Buchstaben gemacht werden.

cursive calligraphy - letter u multiples

Schritt 4

Versuchen wir einen härteren Buchstaben: h.  Das 'h' beginnt genauso wie das 'h', aber sein Strich reicht bis zur obersten Linie.  Sie gehen dann nach links und machen einen Abwärtsschlag zur untersten Linie.  Sie überqueren Ihre letzte Linie ganz unten.  Jetzt bogen Sie bis zur Strichlinie und machen Sie einen Abwärtshub zurück zur unteren Linie, sich am Ende zusammenrollend.

cursive calligraphy - letter h

Schritt 5

Wiederholen Sie dreimal den Buchstaben 'h', damit Sie das Gefühl haben.  Viele Buchstaben wie b, f, k und l sind dem 'h' sehr ähnlich.

cursive calligraphy - letter h multiples

Schritt 6

Gehen Sie langsam durch den Rest der Kleinbuchstaben mit gekrümmten Strichen und verwenden Sie dabei die Führung der Striche als Referenz.

4. Gebogene Strich Kleinbuchstaben

Schritt 1

Die Buchstaben a, c, d, e, g, o und q beginnen alle mit dem gekrümmten Strich.  Um zu beginnen, zeige ich Ihnen die Richtung jedes Strichs plus wieviele Striche jeden Buchstaben bilden.  Sie können die Buchstaben immer mit Ihrem Bleistift skizzieren, um sich wohler zu fühlen.  Dann können Sie einfach mit Ihrem Stift den Bleistiftlinien folgen.

cursive calligraphy - curve stroke letters

Schritt 2

Beginnen wir mit dem "o", da es am einfachsten ist.  Platzieren Sie Ihre Stiftspitze knapp unterhalb der gestrichelten Linie.  Bogen runter und rechts herum, zurück zum Startpunkt.  Dann machen Sie eine kleine Locke nach rechts.  Voila!  Sie haben eine Schreibschrift 'o'.  Nicht zu schwer, oder?

cursive calligraphy - letter o

Schritt 3

Wiederholen Sie dreimal den Buchstaben 'o', damit Sie das Gefühl bekommen.  Sobald Sie das 'o' gedrückt haben, ist es leicht zu sehen, wie die anderen nach unten gerichteten Kurven geschrieben werden.

cursive calligraphy - letter o multiples

Schritt 4

Versuchen wir einen härteren Buchstaben: g.  Machen Sie den gleichen Start zum 'g' wie Sie das 'o' gemacht haben, aber gehen Sie über den Startpunkt hinaus.  Dann machen Sie einen Abwärtsschlag und gehen Sie über die untere Linie hinaus. Locken Sie nach links und machen Sie einen Aufwärts-, Diagonalstrich, der ein wenig über der unteren Linie geht.  Es sollte den Abwärtsschlag Ihres 'g' direkt in der untersten Zeile schneiden.

cursive calligraphy - letter g

Schritt 5

Wiederholen Sie dreimal den Buchstaben 'g', damit Sie das Gefühl bekommen.

cursive calligraphy - letter g multiples

Schritt 6

Gehen Sie langsam durch den Rest der Kleinbuchstaben mit gekrümmten Strichen und verwenden Sie dabei die Führung der Striche als Referenz.

5. Schreiben Sie das Kleinbuchstaben-Alphabet

Schritt 1

Jetzt, da Sie jeden Buchstaben mehrmals geschrieben haben, ist es an der Zeit, alles zusammenzufassen und das Kleinbuchstabe zu schreiben.

cursive calligraphy - lowercase letters

6. Kursivskript-Großbuchstaben-Alphabet

cursive calligraphy - uppercase letters

Das Großbuchstaben-Alphabet spielt immer nach anderen Regeln und ist in der Regel viel aufwendiger.  Die gekrümmten Striche sind viel größer und die Aufwärtsschläge haben mehr Locken und Schräglagen.  Außerdem sind die Großbuchstaben genauso einfach zu schreiben wie der Kleinbuchstabe.  Sie können die Buchstaben immer mit Ihrem Bleistift skizzieren, um sich wohler zu fühlen.  Dann können Sie einfach mit Ihrem Stift den Bleistiftlinien folgen.  Wenn es um Großbuchstaben geht, ziehe ich es vor, lieber mit einem Bleistift im Voraus zeichnen.

Schritt 1

Da die meisten Buchstaben mit einem gebogenen Strich beginnen, habe ich das Alphabet nicht in Gruppen unterteilt.  Stattdessen arbeiten wir uns einfach durch und verwenden dabei die oben stehende Anleitung, um zu sehen, aus wie vielen Strichen jeder Buchstabe besteht und in welche Richtung die Striche verlaufen.

Beginnen wir mit einem einfachen Buchstaben.  Wir beginnen mit dem Buchstaben 'l'.  Platzieren Sie Ihre Stiftspitze in der oberen Zeile.  Beugen Sie sich nach rechts unten, um zur oberen Linie zu kommen und etwas wie eine schlechte 'o'-Form zu machen.  Machen Sie dann einen Abwärtsschlag zur unteren Linie.  Ihre Linie wird nach rechts geneigt sein.  Wenn Sie die untere Linie erreichen, rollen Sie sich zusammen und herum.  Schließlich fegen Sie Ihre Linie nach rechts aus und machen eine schöne sanfte Kurve.  Voila!  Sie haben ein Schreibschrift Großbuchstaben 'l'.  Denken Sie daran, es dreht sich alles um Locken und Schräglagen.  Je größer desto besser.

cursive calligraphy - capital l

Schritt 2

Wiederholen Sie dreimal den Buchstaben 'l', damit Sie das Gefühl bekommen.  Wie ich schon sagte, wenn es um Großbuchstaben geht, desto mehr gedeihen, desto besser also keine Angst haben, große Locken und geschwungene Linien zu machen.  Sobald Sie das 'l' gedrückt haben, ist es leicht zu sehen, wie andere Großbuchstaben wie c, e, g, o und q gemacht werden.

cursive calligraphy - capital l multiples

Schritt 3

Versuchen wir einen härteren Buchstaben: r.  Beginnen Sie mit Ihrer Stiftspitze in der oberen Zeile.  Machen Sie einen Abwärtsschlag bis zur unteren Linie, biegen Sie leicht nach links und endende in einer schicken Locke.  Heben Sie dann Ihren Platz an und platzieren Sie ihn auf der gestrichelten Linie.  Machen Sie einen gebogenen Strich nach oben und nach links in Richtung der oberen Linie.  Kehren Sie dann wieder zur gestrichelten Linie zurück.  Sie machen ein schiefes 'o' in der oberen Hälfte des Schreibraumes.  Jetzt machen Sie einen weiteren gebogenen Strich nach rechts und runter zur unteren Linie, was wiederum in einer schicken Locke endet.  Ein bisschen überflüssig, aber nicht zu schwer, oder?

cursive calligraphy - capital r

Schritt 4

Wiederholen Sie dreimal den Buchstaben 'r', damit Sie das Gefühl bekommen.  Der Buchstabe 'r' ist den Buchstaben b, d, f, i, j, p und t sehr ähnlich.  Also, wenn Sie diesen hier haben, können Sie den Rest erledigen!

cursive calligraphy - capital r multiples

Schritt 5

Gehen Sie langsam durch den Rest der Großbuchstaben und benutzen Sie die Führung der Striche als Referenz.

7. Kursivschrift in Großbuchstaben

Schritt 1

Jetzt, da Sie jeden Buchstaben mehrmals geschrieben haben, ist es an der Zeit, alles zusammenzusetzen und das Alphabet zu schreiben.

cursive calligraphy - capital alphabet

7. Alles zusammenfügen

Schritt 1

Lassen Sie uns etwas spannender schreiben!  Die meisten Leute benutzen Kursives Skript für Einladungen, also schreiben wir ein paar feierliche Sätze.

cursive calligraphy - putting it together

Sie haben das Kursive Skript gemeistert!

Diese Art der Kalligraphie ist die am häufigsten verwendete für Hochzeitseinladungen und Party-Ankündigungen.  Sie können auch an Jane Austen denken, wenn Sie es sehen.  Ich hoffe, dass Sie entdeckt haben, dass es eigentlich eine ziemlich einfache Schriftart ist, die geschrieben wird, obwohl sie sehr schick aussieht.  Je mehr Sie üben, desto leichter wird es, die Buchstaben zu schreiben und desto schneller werden Sie beim Schreiben sein.  In zukünftigen Tutorials lernen wir ein etwas komplizierteres Skript, das noch schicker aussieht.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.