7 days of PS Actions, graphics, templates & fonts - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Art

Wie kann man ein kubistisches Meisterwerk in Illustrator erstellen?

Scroll to top
Read Time: 23 mins

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

Der Kubismus ist eine der herausragendsten Bewegungen in der abstrakten Kunst. Geometrische Formen, lebendige Farben, einfache Figuren und Texturen zeichnen diesen Stil aus. Lassen Sie uns versuchen, das kubistische Gemälde in Illustrator nachzubilden, das von Werken von Pablo Picasso inspiriert wurde. Nachdem Sie einige einfache Techniken gelernt haben, können Sie ganz einfach Ihre eigene kubistische Komposition malen.


Einführung

Abstrakte Kunst ist meine Liebe. Ich liebe alle Arten von Abstraktion, und ich hoffe, die meisten von Ihnen auch. Aus diesem Grund dachte ich, die Avantgarde-Bewegung wäre großartig für eine Reihe von Tutorials zu historischen Kunstperioden. Meine erste Idee war der Kubismus, die markanteste Bewegung der abstrakten Kunst. Einfach und rein, aber gleichzeitig tief und klug, lassen kubistische Gemälde das Publikum niemals gleichgültig. Ich liebe Kubismus - er ist frisch, lebendig und verrückt, aber vor allem ist er ziemlich einfach zuzubereiten.

Der Kubismus, die avantgardistische Kunstbewegung, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts geboren und entwickelte sich schnell zu einer Revolution in der bildenden Kunst. Die Pioniere des Kubismus, Pablo Picasso und Georges Braque, boten an, einfache geometrische Formen zu verwenden, um jedes Objekt darzustellen. Der analytische Kubismus zeigte jedes Objekt als eine Kombination von monochromen primitiven Figuren, die in den Hintergrund eingemischt waren. Im Gegensatz dazu war der synthetische Kubismus viel bunter und es begann eine Collagetechnik. Heute werden wir versuchen, den synthetischen kubistischen Stil von Pablo Picasso in Vektorform nur mit Adobe Illustrator nachzubilden. Wir verwenden einfache Formen, das Buntstift-Werkzeug (um einen Hauch von Handarbeit hinzuzufügen), das Scherenwerkzeug (um die Objekte auseinanderzubrechen), Pinsel (um das Malen zu imitieren) und kreative Texturen, um die Arbeit abzuschließen.


Schritt 1: Erste Schritte

Erstellen Sie ein neues Dokument in Adobe Illustrator. Machen Sie es 1200 x 800 Pixel, der Farbmodus hängt davon ab, wo Sie Ihr Bild verwenden möchten - verwenden Sie RGB für den Monitor und CMYK für den Druck. Lassen Sie uns zuerst einen Hintergrund erstellen - erstellen Sie ein Rechteck, das die gesamte Leinwand bedeckt, und füllen Sie es mit hellblauer Farbe. Benennen Sie diese Ebene in BG um und sperren Sie sie. Navigieren Sie nun zu Windows > Farbfeldbibliotheken, um Farben für Ihre Arbeit auszuwählen. Öffnen Sie eine Bibliothek, die Ihnen gefällt - beispielsweise ist Erdton oder Gemüse gut. Der in diesem Tutorial beschriebene Prozess ist eher kreativ als technisch, daher gebe ich keine genauen Farbcodes an. Wählen Sie einfach die Farbtöne aus den Farbbibliotheken aus, die Sie für gut halten.


Schritt 2: Erstellen von Rechtecken

Erstelle eine neue Ebene und nenne sie "CHAOS". Hier erstellen wir eine Reihe von Figuren in zufälliger Reihenfolge. Nimm das Rechteck-Werkzeug (M) und zeichne Rechtecke unterschiedlicher Größe. Erstellen Sie die Rechtecke übereinander und variieren Sie ihre Größe und Form, wobei Sie das gesamte Dokument abdecken (der Hintergrund kann durch die Lücken sichtbar werden). Ich habe ungefähr 50 Formen gemacht. Jetzt ändern wir die Füllfarbe der Figuren - wählen Sie Farben aus der von Ihnen ausgewählten Farbfeldbibliothek aus und färben Sie die Rechtecke neu. Ändern Sie zum Schluss den Strich in eine neutrale Farbe mit einer Breite von 2 pt.


Schritt 3: Zufälligkeit hinzufügen

Um eine Zufälligkeit hinzuzufügen, wählen Sie alle Rechtecke aus und gehen Sie zu Objekt > Transformieren > Jedes transformieren. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Vorschau und Zufällig und ändern Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen. Es gibt keine genauen Zahlen - ich habe sowohl die horizontale als auch die vertikale Skalierung auf 120% geändert und 30 für den Winkel eingegeben. Spielen Sie mit den Schiebereglern, bis Ihnen das Ergebnis gefällt und die Rechtecke zufällig genug aussehen. Wenden Sie die Transformation an. Öffnen Sie die Künstlerpinselbibliothek und wenden Sie den Kohlefederpinsel auf die Rechtecke an (Fenster > Pinselbibliotheken > Künstlerisch > Kreide, Kohle, Bleistift) oder probieren Sie einen anderen natürlich aussehenden Pinsel aus.


Schritt 4: Duplizieren einer Gruppe

Gruppieren Sie alle Rechtecke auf dieser Ebene (Befehl + G), wählen Sie nun das Drehwerkzeug (R) und drücken Sie die Eingabetaste. Fügen Sie hier 180 als Winkel ein und klicken Sie auf Kopieren, um ein gedrehtes Duplikat zu erstellen. Wählen Sie die kopierte Gruppe aus und ändern Sie im Transparenzbedienfeld (Umschalt + Befehl + F10) die Füllmethode auf Multiplizieren. Das Ergebnis hängt von Ihren Farben ab. Sie können daher andere Füllmethoden ausprobieren, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Auf dieser Ebene befinden sich vorerst zwei Gruppen von Rechtecken.


Schritt 5: Formen finalisieren

Um diese farbenfrohe Verrücktheit zu beenden, fügen wir mehr Chaos hinzu und wählen die gesamte Ebene im Ebenenbedienfeld aus (oder Befehl + A). Gehen Sie bei ausgewählter Ebene "CHAOS" zu Effekt > Verzerrungs- und Transformationsfilter > Aufrauen. Geben Sie 3 für Größe und 3 für Details ein, damit der Effekt subtil ist. Für Punkte wählen Sie Ecke und wenden Sie den Effekt an. Sie können die Einstellungen von Roughen im Bedienfeld „Darstellung“ (Umschalt + F6) einfach bearbeiten. Sperren Sie diese Ebene jetzt.


Schritt 6: Starten der Hauptkomposition

Jetzt ist es Zeit für Hauptelemente unserer Komposition. In kubistischen Gemälden sehen die Objekte so aus, als wären sie auseinandergebrochen und dann auf neue Weise wieder zusammengesetzt worden. Dies kann Sie denken lassen, dass wir zur Nachahmung des Kubismus einfach zufällige Formen und Skizzen kombinieren können - aber genau wie jede andere abstrakte Kunst haben kubistische Gemälde ihre Regeln. Einfache chaotische, farbenfrohe Formen verleihen Ihnen eher einen Suprematismus-Stil, bei dem flache geometrische Grundelemente die gesamte Komposition bilden. Im Kubismus hingegen sollten wir uns reale Objekte (Porträt, Stillleben oder Landschaft) mit einfachen Formen vorstellen, um neuen visuellen Raum zu schaffen. Also machen wir dieses Bild nach den Regeln des synthetischen Kubismus.

OK, genug Theorie - machen wir jetzt einen Tisch. Erstellen Sie eine neue Ebene und nennen Sie sie "TABELLE". Nehmen Sie ein Zeichenstift-Werkzeug (P) und erstellen Sie die Hauptelemente der Tabelle. Behalten Sie vorerst die Standardfarben bei. Versuchen Sie nicht zu sehr, Formen perfekt zu machen - ein Hauch von Handarbeit ist großartig, perfekte Proportionen spielen keine Rolle. Bilden Sie 6 Formen - 4 für die Beine und 2 für die Tischbasis, genau wie im Bild unten.


Schritt 7: Den Tisch brechen

Ich habe bereits erwähnt, dass der Kubismus Objekte in einer neuen Form präsentiert, die sie in Teile zerlegt und dann wieder zusammensetzt. Wir werden das gleiche jetzt mit Tisch machen. Nimm das Schere-Werkzeug (C) und schneide die grundlegenden Tischelemente (nicht die Beine) in zwei Teile, indem du zweimal auf jedes Objekt klickst - auf beiden Seiten, wo du die Schnitte haben willst (angezeigt durch rote Kreise). Das Ergebnis dieser Operation sind vier offene Pfade anstelle von zwei geschlossenen Objekten. Wählen Sie nun jeden neuen offenen Pfad aus und drücken Sie Befehlstaste + J, um ihn zu verbinden. Die Tabelle besteht jetzt aus 8 Formen. Ich habe die Sichtbarkeit der darunter liegenden Ebene vorerst deaktiviert.


Schritt 8: Zusammenbau der Tabelle

Öffnen Sie das Pathfinder-Bedienfeld (Umschalt + Befehl + F9) und vereinen Sie jedes Tischbein mit einem Teil der Tischplatte. Wählen Sie dazu beide Formen aus, die Sie vereinen möchten, und klicken Sie im Pathfinder-Bedienfeld auf die Schaltfläche Vereinigen, um eine zusammengesetzte Form zu erstellen. Drücken Sie vorerst nicht auf Erweitern, da wir die Elemente möglicherweise später transformieren möchten. Benutzer von Illustrator CS4 sollten bei gedrückter Alt-Taste auf die Schaltfläche Vereinigen klicken, um zusammengesetzte Formen zu erstellen. Das Ergebnis sind 4 vereinte Formen.

Transformieren Sie nun jeden Teil der Tabelle mit dem Auswahl-Werkzeug (V) ein wenig - drehen, skalieren oder verschieben Sie sie ein wenig, damit die Objekte verrückt aussehen. Sie möchten die Elemente der soeben erstellten zusammengesetzten Pfade transformieren. Wählen Sie dazu die separate Form mit dem Gruppenauswahl-Werkzeug aus. Sobald diese ausgewählt ist, können Sie den schwarzen Pfeil (V) auswählen und ihn verschieben, skalieren oder drehen leicht. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, können Sie die zusammengesetzten Pfade erweitern - aber ich schlage vor, dass Sie sich nicht beeilen und warten, bis die gesamte Komposition erstellt ist.


Schritt 9: Farben malen

Wenden wir Farben auf die Tabelle an - ändern Sie die Füllung der 4 Teile der Tabelle in kontrastierende Farben aus der Farbfeldbibliothek, die Sie zu Beginn ausgewählt haben. Ich habe Braun, Beige und Blau aufgetragen. Ändern Sie nun die Strichfarbe aller Formen in dunkelbraun (für die blaue Form habe ich ein dunkles Blau angewendet). Wählen Sie dann alle aus und öffnen Sie das Pinselbedienfeld (F5). Suchen Sie einen Charcoal-Feather-Pinsel aus der zuvor verwendeten Artistic Brush-Bibliothek und wenden Sie ihn an. Wählen Sie schließlich das braune Tischteil aus und fügen Sie im Bedienfeld „Darstellung“ (Umschalt + F6) eine neue Füllung hinzu. Ändern Sie es in ein geometrisches Muster - Ich habe das Muster "Checkers Color" aus der Musterbibliothek "Decorative Geometric-2" ausgewählt (Fenster > Farbfeldbibliothek > Muster). Ändern Sie nun im Transparenzbedienfeld die Füllmethode in Ineinanderkopieren.


Schritt 10: Hinzufügen der Details

Für einen anderen Teil der Tabelle wollte ich ein Linienmuster verwenden. Alle Linienmuster sind jedoch perfekt gerade. Um einen zufälligen Linieneffekt zu erzielen, habe ich beschlossen, ihn selbst zu erstellen. Zeichnen Sie mit dem Liniensegment-Werkzeug (Backslash) eine Linie über der Tabelle. Jetzt müssen Sie ungefähr 20-30 Kopien davon machen. Sie können dies manuell tun, indem Sie eine Zeile duplizieren und mehrmals Befehlstaste + D drücken, um erneut zu wechseln. Trotzdem möchte ich den Transformationseffekt auf die Linie anwenden: Effekt > Verzerrungs- und Transformationsfilter > Transformieren mit den unten gezeigten Parametern (Vertikale Verschiebung: -15 px; Anzahl der Kopien: 30). Stellen Sie sicher, dass die Linien den benötigten Teil der Tabelle abdecken. Erweitern Sie dann den Effekt (Objekt > Darstellung erweitern), heben Sie die Gruppierung der Linien nun zweimal auf, indem Sie zweimal Umschalt + Befehl + G drücken, und gruppieren Sie sie neu (Befehl + G).


Schritt 11: Linien verzerren

Um die Linien wellig zu machen, wählen Sie die Liniengruppe aus, wählen Sie das Verkrümmen-Werkzeug (Umschalt + R) und verzerren Sie sie leicht, damit sie handgezeichneter und zufälliger aussehen. Sie können andere Werkzeuge aus dieser Gruppe verwenden, wenn Sie möchten. Wählen Sie nun das Tabellenteil aus, auf das Sie die Linie anwenden möchten. Kopieren Sie es und fügen Sie es vor (Befehl + C und Befehl + F) ein. Bringen Sie es dann vor alle anderen Objekte (Umschalt + Befehl + rechte Klammer). Wenn das Duplikat oben noch ausgewählt ist, klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf die Liniengruppe, um sie einer Auswahl hinzuzufügen, und erstellen Sie eine Schnittmaske (Befehlstaste + 7). Die Linien sollten jetzt mit einer Tabellenformkopie maskiert werden. Sperren Sie diese Ebene.


Schritt 12: Erstellen einer Gitarre

Erstelle eine neue Ebene und nenne sie "GUITAR". Wir werden hier ein weiteres Objekt herstellen, Überraschung, es wird eine Gitarre sein! Wenden wir dieselbe Break-Combine-Technik an. Diesmal wird es einfacher. Nehmen Sie ein Buntstift-Werkzeug (N) und zeichne einen Gitarrenkörper rechts vom Tisch. Auch hier brauchen wir keine perfekte Figur - zeichnen Sie sie nur ungefähr und dann Alt + Klicken, um den Pfad zu schließen. Behalten Sie vorerst die Standardeinstellungen für Farben bei. Schneiden Sie mit dem Schere-Werkzeug (C) die Form in drei Teile und schließen Sie jedes Teil, indem Sie es verbinden (Befehl + J).


Schritt 13: Farben anwenden

Nun, genau wie wir es für den Tisch getan haben, transformieren Sie jeden Teil der Gitarre leicht, bewegen, skalieren und drehen Sie ihn. Färben Sie nun jedes Teil in verschiedenen Brauntönen neu und wählen Sie Dunkelbraun für den Strich. Tragen Sie denselben Pinsel (Holzkohle > Feder) auf. Wählen Sie schließlich einen Teil der drei aus und füllen Sie ihn zusätzlich aus, wie wir es für einen Teil der Tabelle getan haben. Verwenden Sie das Bedienfeld „Darstellung“ und wählen Sie ein geometrisches Muster aus (ich habe Plaid-3 verwendet). Möglicherweise möchten Sie auch die Füllmethode ändern. Ich habe Weiches Licht ausgewählt.


Schritt 14: Hinzufügen von Details

Fügen wir die Details hinzu, indem wir einen Gitarrenhals, ein Loch und Saiten zeichnen. Um einen Eindruck von Handarbeit zu erzeugen, werden keine Illustrator-Grundelemente wie der Kreis oder das Rechteck verwendet. Nehmen Sie das Buntstift-Werkzeug (N) und zeichnen Sie manuell einen Hals (lange Form) und ein Loch (kreisförmige Form). Vergessen Sie zum Schließen des Pfads nicht Alt + Klicken. Füllen Sie sie mit einer mittelbraunen Farbe, tragen Sie einen dunkelbraunen Strich auf und tragen Sie den Charcoal-Feather-Pinsel auf beide Formen auf. Zeichnen Sie nun für die Saiten 5 Wellenlinien, die oben am Hals beginnen und gehen, wohin Sie wollen. Gruppieren Sie sie (Befehlstaste + G), stellen Sie sicher, dass keine Füllung angewendet wird, ändern Sie die Strichfarbe auf 0,5 pt hellgelb und wenden Sie einen Charcoal-Rough-Pinsel aus der Pinselbibliothek Artistic - Charcoal-Pencil an. Wenn Sie fertig sind, sperren Sie diese Ebene.


Schritt 15: Eine Frau erstellen

Für diejenigen unter Ihnen, die denken, dass das Bild zu flach aussieht - keine Angst, wir werden das Bild später kreativ texturieren. An diesem Punkt müssen wir das Hauptobjekt für unser Gemälde machen - die Frau. Der Prototyp unserer Dame ist eine Frau im Stil von Pablo Picassos berühmten Werken. Schauen Sie sich seine herausragendsten Gemälde an, um sich mit diesem Stil vertraut zu machen: Frauen von Pablo Picasso.

Beginnen wir mit der Figur. Erstelle eine neue Ebene und nenne sie "FRAU". Öffnen Sie den Kreide-Kohle-Bleistift-Pinsel aus der Bibliothek - Fenster > Pinselbibliothek > Künstlerisches Menü, damit dieses Bedienfeld immer sichtbar ist. Nehmen Sie nun das Buntstift-Werkzeug erneut (N) und zeichnen Sie die Form einer Seitenansicht über die Tischform. Alt + Klicken, um den Pfad zu schließen. Wählen Sie Beige als Füllfarbe und Graubraun für den Strich und tragen Sie den Charcoal-Feather-Pinsel auf den Strich auf. Zeichnen Sie mit dem Buntstift-Werkzeug eine größere Form für das Haar. Senden Sie es rückwärts (Befehl + Linke Klammer), füllen Sie es mit Braun und streichen Sie es mit einem dunkleren Braun. Wählen Sie eine andere Bürste für das Haar aus derselben Künstlerbibliothek - Chalk-Scribble.


Schritt 16: Augen hinzufügen

Fügen wir ein Gesicht, Augen und Lippen hinzu. Zeichnen Sie zuerst eine Augenform mit dem Bleistift, füllen Sie sie mit einem sehr hellen Grau und verwenden Sie einen schwarzen Strich von 1 Punkt mit dem darauf aufgetragenen Kohlepinsel. Zeichnen Sie nun mit dem Bleistift eine Kreisform für die Iris, ändern Sie die Füllung in Blau und streichen Sie in Schwarz 5 pt. Tragen Sie einen Kreide-Scribble-Pinsel aus der Pinselbibliothek auf.

Gruppieren Sie beide Augenformen (Befehl + G) und positionieren Sie sie auf der Gesichtsform. Mit dem Spiegeln-Werkzeug (O) Alt + Klicken Sie in die Nähe der Nase, wählen Sie Vertikale Achse und drücken Sie Kopieren, um das gespiegelte Auge zu duplizieren. Bewegen und transformieren Sie das Auge ein wenig, so dass die Augen wie im Bild unten aussehen.


Schritt 17: Erstellen der Wangen und Lippen

Machen Sie einen Kreis, diesmal mit dem Ellipse-Werkzeug (L), füllen Sie ihn mit einer subtilen rosa Farbe und positionieren Sie ihn unter dem Auge, um einer Wange zu ähneln. Fügen Sie eine weitere Form hinzu - ein Dreieck, das mit dem Zeichenstift-Werkzeug (P) gezeichnet wurde, und platzieren Sie es unter dem Kreis. Füllen Sie es mit hellgrüner Farbe.

Lassen Sie uns jetzt Lippen erstellen. Erstellen Sie mit unserem bevorzugten Buntstift-Werkzeug (N) zwei Wellenlinien für die Lippen - verwenden Sie keine Füllung und einen dunkelroten 1-Punkt-Strich. Die Oberlippe sollte kurviger und lang sein, während die Unterlippe kürzer ist. Gruppieren Sie beide Linien und tragen Sie den Charcoal-Smooth-Pinsel auf.


Schritt 18: Einen Hut machen

Verwenden Sie zum Erstellen eines Hutes das Zeichenstift-Werkzeug (P). Klicken Sie einfach, um Punkte hinzuzufügen, und versuchen Sie, die Form eines Hutes grob nachzuahmen. Füllen Sie es mit mittelbrauner Farbe und wählen Sie für den Strich dunkelbraun 1 Punkt. Tragen Sie unseren üblichen Kohlefederpinsel darauf auf.

Wie jedes Mädchen liebt auch dieses Mädchen Blumen - also fügen wir ihrem Hut eine Blume hinzu. Zeichnen Sie mit dem Zeichenstift-Werkzeug (P) eine unregelmäßige Eckenform, um eine kubistische Rose herzustellen. Fügen Sie dann mehrere kleinere dreieckige Formen hinzu und transformieren Sie sie so, dass sie einer Blume ähneln. Ändern Sie die Füllfarben in verschiedene Blautöne und tragen Sie mit dem darauf verwendeten Kohlepinsel einen grauen 1-Punkt-Strich auf. Gruppieren Sie alle Rosenfiguren.


Schritt 19: Hinzufügen von Details

Lassen Sie uns ein paar kleine Details hinzufügen - zum Beispiel braucht meine Frau eine klarere Nase und Augenbrauen. Zeichnen Sie für die Nase einen kurzen Strich mit dem Buntstift-Werkzeug (P), um die untere Linie der Nase fortzusetzen, und tragen Sie dieselbe Strichfarbe (grau-braun) und denselben Pinsel (Kohle) auf, die wir für das Gesicht verwendet haben. Zeichnen Sie für die Brauen einfach zwei schwarze Striche mit dem Bleistift, tragen Sie den Kreide-Scribble-Pinsel auf und positionieren Sie sie über den Augen.

Das letzte Detail, das wir hier brauchen, ist ein Hauch von Geometrie. Sie können diesen Schritt überspringen, aber ich wollte es tun. Erstellen Sie ein einfaches Dreieck mit dem Stift über dem Kopf der Frau, wählen Sie eine beliebige Farbe (ich habe Orangetöne verwendet) und tragen Sie den Charcoal-Soft-Pinsel auf. Ändern Sie im Transparenzbedienfeld die Füllmethode des Dreiecks. Ich habe „Farbbrand“ gewählt und die Deckkraft auf 50% reduziert. Zu diesem Zeitpunkt habe ich auch alle Formen auf dieser Ebene ausgewählt und gruppiert.


Schritt 20: Einen Arm ziehen

Wir werden jetzt einen Arm schaffen - es ist keine schwierige Aufgabe. Nimm das Buntstift-Werkzeug (N) und zeichne einen unregelmäßigen geschlossenen Pfad für den Arm. Ich habe eine warme braune Farbe für die Füllung und einen dunkleren Farbton für den Strich gewählt. Tragen Sie wie gewohnt den Charcoal-Feather-Pinsel auf. Verwenden Sie zum Erstellen einer Hand den Bleistift - versuchen Sie nicht, ihn perfekt zu machen. Die Anzahl der Finger ist hier die einzige Anforderung. Füllen Sie es mit einer beigen Farbe und wenden Sie den gleichen Strich an, den wir für den Arm verwendet haben. Tragen Sie den Charcoal-Feather-Pinsel auf.

Wir brauchen nur Nägel, um die Frau zu vervollständigen. Verwenden Sie eine einfache Dreiecksform, die mit dem Bleistift oder Polygon erstellt wurde, und wenden Sie dann Filter > Stilisierungsfilter > Ecken abrunden mit einem Radius von ca. 10 Pixel an, um die Ecken zu glätten. Wählen Sie eine rote oder orange Farbe und erstellen Sie 4 weitere Kopien, um sie auf jeden Finger zu legen. Gruppieren Sie nun alle Formen, die wir gerade hergestellt haben - einen Arm, eine Hand und 5 Nägel. Die Dame ist bereit, Sie können diese Ebene sperren. Zu diesem Zeitpunkt habe ich die Ebene "WOMAN" unter die Ebene "GUITAR" verschoben, sodass die Gitarrensaiten über der Figur liegen.


Schritt 21: Zusätzliche Formen

Ich fand, dass der Hintergrund zu lückenhaft aussah, und beschloss, eine weitere Ebene über der Ebene "CHAOS" hinzuzufügen. Ich nannte es "TRIANGLES" und erstellte drei einfache dreieckige Formen in der Nähe der Ecken unseres Dokuments. Wenn Sie dasselbe tun, wenden Sie unterschiedliche Füllfarben und einen neutralen Strich mit einem Pinsel aus der Chalk-Charcoal-Pencil-Bibliothek an. Wählen Sie nun die gesamte Ebene aus und gehen Sie zu Effekt > Verzerrungs- und Transformationsfilter > Zickzack, geben Sie die gewünschten Parameter ein und wenden Sie sie an. Ändern Sie außerdem im Transparenzbedienfeld die Füllmethode (ich habe Bildschirm gewählt) und verringern Sie die Deckkraft. Sperren Sie die Ebene.


Schritt 22: Färben

Die Hauptkomposition ist jetzt fertig. Schauen Sie sich die Farben auf dem Bild an. Wenn Sie der Meinung sind, dass sie in Ordnung sind, fahren Sie einfach mit dem nächsten Schritt fort. Ich wollte jedoch, dass die Temperatur meines Gemäldes kälter wird. Dies ist sehr einfach zu beheben - erstellen Sie eine neue Ebene über anderen und nennen Sie sie "FARBE". Erstellen Sie nun ein Rechteck, das das gesamte Bild abdeckt, und füllen Sie es mit der gewünschten Farbe. Ich habe ein tiefes grünliches Blau gewählt (#015353). Öffnen Sie das Transparenzbedienfeld (Umschalt + Befehl + F10) und wählen Sie bei ausgewähltem Rechteck eine Füllmethode aus, der am besten aussieht - versuchen Sie es mit weichem Licht, Farbe, Ineinanderkopieren oder einem anderen. Sie müssen die Deckkraft dieser Form verringern, um den Effekt subtiler zu gestalten. Sperren Sie jetzt die Ebene "FARBE".

Beachten Sie, wie wir die Emotionen des Bildes verändert haben, indem wir ihm einen kühlen Farbton hinzugefügt haben. Dies ist eine sehr einfache Methode, um die Farbtemperatur Ihres Bildes zu ändern oder dem gesamten Bild oder nur einem Teil davon eine Farbe hinzuzufügen. Sie können auch einen Verlauf oder ein Verlaufsnetz verwenden und verschiedene Füllmethoden ausprobieren, um die Komposition abzudunkeln oder aufzuhellen oder einen Kontrast hinzuzufügen.


Schritt 23: Texturierung

Zu diesem Zeitpunkt sieht die Komposition zu flach aus - es ist normal für ein Gemälde im synthetischen Kubismusstil. Es fehlen jedoch wichtige Details und Fokus, da viele lebendige Farben miteinander gemischt werden und wichtige Objekte im Hintergrund verschmelzen. Es ist kein Problem, da der synthetische Kubismus eine Elternbewegung der Collage war, also werden wir einen Akzent darauf setzen. Wir werden verschiedene Texturen separat auf den Hintergrund und die Hauptobjekte anwenden. Auf diese Weise betonen wir den Unterschied zwischen diesen beiden Oberflächen und lassen das Gemälde realistischer aussehen. Natürlich wäre es großartig, jedes Objekt einzeln zu texturieren, um eine von Hand gerenderte Arbeit zu imitieren, aber es würde zu viel Zeit und Mühe kosten und das endgültige Dokument wird eine enorme Größe haben. Wir werden also nur drei strukturierte Oberflächen erstellen - eine für den Hintergrund, eine für die Objekte und eine für die Gesamttextur des gesamten Bildes.

Beginnen wir zuerst mit der Hintergrundtextur - erstellen Sie eine neue Ebene über der Ebene "TRIANGLES", aber unter anderen Ebenen, die Hauptobjekte enthalten. Nennen Sie es "TEXTURE-1". Zeichnen Sie mit dem Rechteck-Werkzeug (M) 1200 x 800 px ein Rechteck, um das gesamte Dokument abzudecken, und füllen Sie es mit einem Weiß-Schwarz-Farbverlauf. Gehen Sie zu Effekt > Kunstfilter > Schwamm (Pinselgröße - 2, Definition - 12, Glätte - 5) und wenden Sie einen anderen Effekt an: Effekt > Kunstfilter > Raue Pastelle (Strichlänge - 8, Detail - 10, Textur - Leinwand, Skalierung - 100, Relief - 15), um Pinselstriche grob nachzuahmen. Ändern Sie die Füllmethode der Formen in Weiches Licht. Sperren Sie die Ebene.


Schritt 24: Zweite Textur

Illustrator-Rastereffekte können verschiedene Arten von zufälligen Texturen erzeugen, ausprobieren und die beste auswählen. Die Hauptidee besteht darin, einen anderen Oberflächentyp zu erstellen, damit der Hintergrund und die Hauptobjekte einen Kontrast bilden. Dazu maskieren wir die zweite Textur auf einer neuen Ebene.

Erstellen Sie eine neue Ebene über allen anderen und nennen Sie sie "TEXTURE-2". Erstellen Sie ein Rechteck über der Leinwand mit einem Weiß-Schwarz-Verlauf. Wenden Sie nun den Schwammeffekt erneut an (Pinselgröße - 2, Definition - 12, Glätte - 5) und verwenden Sie für den zweiten Effekt Effekt > Kunstfilter > Grobe Malerei (Pinselgröße - 9, Schärfe - 15, Pinselart - einfach). Dieser Effekt sieht aus wie alte rissige Farbe auf dem Bild.


Schritt 25: Maskieren der Ebene

Wir können das Texturobjekt jetzt maskieren und andere Texturen auf derselben Ebene erstellen. Ich möchte die gesamte Ebene und nicht ein separates Objekt maskieren, damit wir dieser Ebene beliebige andere Objekte hinzufügen können, die alle maskiert werden. Ich habe mich entschieden, eine Ebenentransparenzmaske anstelle einer Schnittmaske zu erstellen, da die Anzahl der Objekte, die wir zur Maske hinzufügen müssen, enorm ist, was für eine Schnittmaske sehr unangenehm ist.

Schalte die Ebenen "TABELLE", "FRAU" und "GITARRE" frei. Wählen Sie nun die gesamte Tabellenebene aus, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, wählen Sie die gesamte Frauenebene aus, gehen Sie zur Gitarrenebene und halten Sie die Umschalttaste gedrückt, um die Gitarrenformen mit Ausnahme der Saiten auszuwählen. Sie haben jetzt alle Hauptobjekte ausgewählt. Kopieren Sie alles (Befehl + C) und sperren Sie die Ebenen erneut.

Wählen Sie die Ebene "TEXTURE-2" aus, indem Sie auf den Kreis rechts neben dem Namen klicken, und gehen Sie zum Transparenzbereich, klicken Sie rechts neben dem Ebenensymbol auf, um die Maske zu aktivieren, und fügen Sie Objekte vor (Befehl + F). Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Clip aktiviert ist, und ändern Sie die Füll- und Strichfarben von Maskenobjekten in Weiß. Vereinigen Sie alle Objekte der Maske im Pathfinder-Bedienfeld, kehren Sie zum normalen Modus zurück, indem Sie auf das Objektsymbol im Transparenzbedienfeld klicken, und ändern Sie die Füllmethode dieser Ebene in Ineinanderkopieren. Jetzt ist die Textur nur auf den Hauptobjekten der Komposition sichtbar. Sie können dieser Ebene jedes andere Texturobjekt hinzufügen. Alle Objekte werden maskiert. Sperren Sie die Ebene.


Schritt 26: Dritte Textur

Erstellen Sie die letzte Ebene über anderen und nennen Sie sie "TEXTUR-3". Wir erstellen hier eine Textur, die das gesamte Dokument abdeckt. Zeichnen Sie ein Rechteck, das etwas breiter als die Zeichenfläche ist, und füllen Sie es mit mittelgrauer Farbe. Kopieren Sie es und fügen Sie es vorne ein (Befehl + C und Befehl + F) und verstecken Sie die Kopie vorerst (Befehl + 3). Gehen Sie bei ausgewähltem Originalrechteck zu Effekte > Kunstfilter > Körnung & Aufhellung (Körnung - 4, Hervorhebung - 0, Intensität - 10). Wenden Sie den Spritzer-Effekt aus der Pinselstrich-Bibliothek an, um die Textur zufälliger zu gestalten (Sprühradius - 14, Glätte - 7). Gehen Sie zu Effekte > Pinselstriche und wenden Sie den Winkelstrich-Effekt an (Richtungsausgleich - 50, Strichlänge - 15, Schärfe - 3). .


Schritt 27: Letzte Textur

Deaktivieren Sie das zuvor kopierte graue Rechteck, wählen Sie es aus und gehen Sie zu Objekt > Verlaufsnetz erstellen, geben Sie 4 für Spalten und 4 für Zeilen ein (oder Sie können verschiedene Werte einfügen, wenn Sie möchten). Wählen Sie die Netzpunkte separat mit der Direktauswahl-Werkzeug (A) aus und ändern Sie ihre Farbe. Ich habe Gelb, Orange, Braun und Blau verwendet. Sie können auch die Griffe der Ankerpunkte verschieben, um den Farbübergang zu steuern. Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zu Effekte > Textur > Körnung (Intensität - 40, Kontrast - 50, Körnungstyp - verklumpt) und wenden Sie einen Trockenpinseleffekt aus der Bibliothek für künstlerische Effekte an (Pinselgröße - 1, Pinseldetail - 8, Textur - 2).


Schritt 28: Finalisieren

Ändern Sie die Füllmethode der gesamten Ebene "TEXTURE-3" in Ineinanderkopieren. Wählen Sie die Ebene aus und wechseln Sie zum Transparenzbedienfeld. Sie können auch die Deckkraft verringern oder eine andere Füllmethode auswählen, den Sie möchten. Möglicherweise möchten Sie auch verschiedene Modi für Objekte auf dieser Ebene auswählen. In diesem Fall bearbeiten Sie sie einfach separat.

Wenn Sie der Meinung sind, dass 4 Texturebenen zu viel sind, können Sie sie entfernen oder transparent machen. Ich denke jedoch, dass die Texturen, die wir gerade erstellt haben, unserem Bild einen Hauch von Handarbeit hinzugefügt haben. Sie können Techniken der Texturierung nach Ihren Wünschen kombinieren, da Illustrator-Rastereffekte viele großartige zufällige Texturen erzeugen. Möglicherweise möchten Sie diejenigen speichern, die wir für zukünftige Kunstwerke erstellt haben. Speichern Sie dazu die Texturobjekte im Bedienfeld „Grafikstile“ und benennen Sie sie entsprechend. Das Ergebnis ist unten.


Schlussfolgerung

Das ist alles und das Bild ist jetzt fertig! Wir haben gerade eine Vektorgrafik im kubistischen Stil erstellt. Pablo Picasso und seine zahlreichen farbenfrohen Arbeiten im synthetischen Kubismus haben uns zu diesem Bild inspiriert. Ich denke, das einzige, was wir verpasst haben, ist ein Titel - nennen wir dieses Gemälde "Frau mit Gitarre". Ich weiß, nicht sehr kreativ, aber Picasso verwendete gern so einfache Namen für seine Kunstwerke. Spielen Sie mit den Einstellungen und probieren Sie verschiedene Mischkombinationen aus - selbst unsere "Frau mit Gitarre" kann beim Ändern der Füllmethoden von Textur- und Farbebenen anders aussehen. Schauen Sie sich einfach das Bild unten an.

Die Techniken, die wir bei der Erstellung dieses Meisterwerks angewendet haben, können verwendet werden, um jedes Bild in einem kubistischen Stil zu erstellen. Verwenden Sie einfache Formen und Pinsel, Bleistift und Stift, Schere und Pfadfinder, Effekte und Texturen, lebendige Farben und Füllmethoden, um Ihr eigenes Picasso-Gemälde zu erstellen. Drucken Sie es aus, rahmen Sie es ein, benennen Sie es und genießen Sie es - obwohl nicht alle Ihre Familienmitglieder diese verrückte Geometrie verstehen werden, können Sie immer sagen, dass es ein verlorenes Werk des herausragenden kubistischen Künstlers Pablo Picasso ist.

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Design & Illustration tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.