7 days of PS Actions, graphics, templates & fonts - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Design & Illustration
  2. Techniques

10 Schritte zur Verbesserung Ihrer Photoshop-Kenntnisse

Scroll to top
Read Time: 11 mins

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Photoshop ist ein unglaubliches Werkzeug für das Grafikdesign, aber für neue Designer gibt es sicherlich viel zu lernen, und für diejenigen, die bereits Erfahrung haben, gibt es viel Information, die sie wissen müssen. Wenn Sie gerade als Designer arbeiten und Ihre Fähigkeiten verbessern möchten, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass die Zeit ein wesentliches Hindernis für die Verbesserung Ihrer Fähigkeiten darstellt.

In diesem Fall müssen Sie einen Plan entwickeln, um Ihre Fähigkeiten in der verfügbaren Zeit Schritt für Schritt zu verbessern. Wenn Sie ein aufstrebender Designer sind, wissen Sie möglicherweise nicht, wo Sie anfangen sollen, um den Erfolg einiger der online gezeigten Photoshop-Master zu erzielen. In diesem Artikel werden zehn Schritte beschrieben, die Sie unternehmen können, um Ihre Fähigkeiten mithilfe von verfügbaren Ressourcen schrittweise zu verbessern.

1. Befolgen Sie die Tutorials

Psdtuts+ konzentriert sich offensichtlich darauf, Tutorials von ausgezeichneter Qualität für Leser bereitzustellen. Wie bei Psdtuts+ gibt es eine wachsende Anzahl anderer Websites und Blogs, die regelmäßig Photoshop-Tutorials veröffentlichen. Alle diese Websites sind wertvolle Ressourcen zur Verbesserung Ihrer Fähigkeiten, unabhängig davon, ob Sie bestimmte Fähigkeiten entwickeln oder nur allgemein verbessern möchten.

Um die verfügbaren Tutorial-Sites zu nutzen, abonnieren Sie einige, die Ihnen am besten gefallen, damit Sie keine neuen Beiträge verpassen (Sie können auch andere Tutorial-Sites mit einem Lesezeichen versehen, falls Sie sie finden möchten die Zukunft). Mit der Menge an Inhalten, die veröffentlicht werden, werden Sie nie in der Lage sein, jedes Tutorial durchzuarbeiten, und es ist sowieso unwahrscheinlich, dass Sie Interesse an allen haben.

Versuchen Sie, sich daran zu gewöhnen, ein oder zwei pro Woche auszuwählen, um es selbst zu versuchen. Für die meisten von uns ist das Lernen viel einfacher, wenn wir tatsächlich selbst etwas tun. Daher ist es wichtig, die Tutorials durchzuarbeiten, anstatt sie nur zu durchsuchen. Wenn Sie Google Reader verwenden, können Sie die Tutorials markieren, die Sie am meisten interessieren, damit Sie sie in Ihrer Freizeit leicht finden können.

Vor ungefähr sechs Monaten veröffentlichte Collis eine Liste seiner bevorzugten Tutorial-Sites, darunter: Tutorial9, PS Hero, Tutzor, PhotoshopStar, Tutorial Dog, Abduzeedo, PhotoshopGUIDesign, Worth1000, Digital Grin und Photoshop Support. Neben der Liste von Collis sind PSD Learning, PSDFAN, PhotoshopTutorials.ws und Photoshop Essentials auch gute Ressourcen.

2. Experimentieren

Der beste Weg, etwas Neues zu lernen, besteht darin, es selbst zu erleben. Das Befolgen von Tutorials kann unglaublich hilfreich sein. Sie sollten sich jedoch auch etwas Zeit nehmen, um selbst zu experimentieren und zu sehen, was Sie erstellen können. Sie können versuchen, Dinge anzuwenden, die Sie aus Tutorials gelernt haben, oder einfach mit Dingen experimentieren, mit denen Sie nicht vertraut sind. Photoshop verfügt über so viele verschiedene Funktionen, Merkmale und Einstellungen, dass Sie sich unbedingt mit ihnen vertraut machen müssen, um ihr Potenzial zu verstehen.

Freiform-Experimente können Ihre Kreativität fördern und Ihnen helfen, sich mit Photoshop besser vertraut zu machen. Um die Lektionen, die Sie von anderen lernen, jemals in realen Szenarien in die Praxis umsetzen zu können, müssen Sie in der Lage sein, zu experimentieren und sich anzupassen. Möglicherweise gibt es einige Tutorials, in denen Sie genau lernen, was Sie tun müssen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Sie eine Fertigkeit oder Technik lernen, die für Ihre eigenen Projekte verwendet werden kann. Sie müssen sie jedoch an Ihre speziellen Anforderungen anpassen .

Wenn Sie mit Experimenten arbeiten, finden Sie etwas, das für Sie am besten geeignet ist, um neue Dinge zu lernen. Ich mag es, mit großen Bildern zu arbeiten, indem ich mit Tapetendesign experimentiere, weil die große Leinwandgröße alle Arten von Möglichkeiten eröffnet und Sie sie in nahezu jede gewünschte Richtung lenken können.

3. Beginnen Sie mit den Grundlagen

Mit Photoshop gibt es so viel zu lernen und so viele Möglichkeiten, dass es wichtig ist, die Grundlagen und Grundlagen genau zu verstehen, bevor Sie versuchen, zu weit zu gehen. Wie alles andere ist die Grundlage Ihres Photoshop-Wissens entscheidend für das Endergebnis. Wenn Sie neu sind, anstatt sich an fortgeschrittene Tutorials zu halten, nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich vor allem mit den Grundlagen vertraut zu machen.

Elite by Design hat vor einigen Monaten eine hervorragende dreiteilige Serie über das Beherrschen von Photoshop in nur einer Woche veröffentlicht. Teil 1 beginnt mit einigen Tutorials zu allen Grundlagen von Photoshop, einschließlich der Benutzeroberfläche, der Tools, Verknüpfungen und mehr. Wenn Sie über solide Kenntnisse dieser Elemente verfügen, wird es viel einfacher, wenn Sie später an etwas Komplexerem arbeiten möchten. Teil 2 der Serie behandelt Themen wie Typografie, Webkomponenten und Fotomanipulation. Teil 3 behandelt fortgeschrittenere Tutorials.

Zum Thema Grundlagen verfügt Psdtuts+ über einige Ressourcen, darunter: Eine umfassende Einführung in Photoshop-Auswahltechniken, Tools und Tipps: Photoshop-Aktionen, Tools und Tipps, intelligente Objekte und intelligente Filter, Tools und Tipps, Photoshop-Pinsel und mehr als 30 nützliche Ressourcen für Verbessern Sie Ihre Photoshop-Effizienz.

4. Nehmen Sie an Gruppen teil und erhalten Sie Feedback

Nachdem Sie anhand der folgenden Tutorials gelernt und selbst experimentiert haben, kann es hilfreich sein, Feedback und konstruktive Kritik von anderen Designern zu erhalten. Es gibt überall Gruppen von Grafikdesignern, die ausgezeichnete Quellen für Feedback sein können. Psdtuts+ hat zu diesem Zweck eine eigene Flickr-Gruppe, und einige andere Design-Blogs haben auch eigene Gruppen. Darüber hinaus gibt es Hunderte von Flickr-Gruppen für Designer, die keinem bestimmten Blog oder einer bestimmten Website zugeordnet sind.

Die Psdtuts+ Flickr-Gruppe ist mit über 11.000 Artikeln und 4.000 Mitgliedern sehr aktiv. Gruppen wie diese sind großartige Orte, um Ihre Arbeit mit anderen Designern zu teilen, die ebenfalls daran interessiert sind, ihre eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Sie können sich beteiligen, indem Sie anderen Feedback zu ihrer Arbeit geben, und Sie werden wahrscheinlich eher eine Antwort auf Ihre eigene Arbeit erhalten. Wenn Sie an einem Ort interessiert sind, an dem Sie Ihre experimentelle Arbeit bequem teilen können, um den Lernprozess fortzusetzen, probieren Sie einige Flickr-Gruppen aus.

Andere Flickr-Gruppen, die einen Besuch wert sind, sind Abduzeedo, Go Media, Fuel Your Creativity, My Ink Blog und Design Shard.

5. Blog über Photoshop oder Design

Wenn Sie versuchen, Ihre Fähigkeiten mit Photoshop zu verbessern, hilft Ihnen das Bloggen zu diesem Thema, bei Ihren Aktivitäten aktiv zu bleiben, und zwingt Sie, weiter zu lernen. Die Arbeit an den Inhalten für Ihr Blog ist eine hervorragende Bildungserfahrung. Nicht alle Blogs werden von Experten zu diesem Thema betrieben, wahrscheinlich auch nicht. Viele Blog-Leser folgen gerne einem Blogger, der sich auf diesem Weg wirklich weiterentwickelt, und viele Ihrer Leser werden beim eigenen Lernen ähnliche Situationen durchlaufen.

Sobald sich Ihre Fähigkeiten zu einem bestimmten Punkt entwickelt haben, möchten Sie vielleicht auch die Möglichkeiten prüfen, die für das Schreiben für andere Design-Blogs zur Verfügung stehen. Viele der größeren Blogs bezahlen Autoren für ihre Arbeit, und Blogs jeder Größe stehen für kostenlose Gastbeiträge im Austausch für einen Link zurück zu Ihrem eigenen Blog offen. Während das Schreiben für Ihren eigenen Blog Ihnen die Freiheit gibt, an der Entwicklung von Fähigkeiten zu arbeiten, die Sie mögen, wird das Schreiben für andere Sie auf andere Weise vorantreiben. In den meisten Fällen muss es eine gute Arbeit sein, wenn Sie für Ihre Beiträge bezahlt werden, um veröffentlicht zu werden. Dies bedeutet, dass Sie sich weiter dehnen und neue Dinge lernen müssen, um den Inhalt zu entwickeln. Es kann schwierig sein, für andere Blogs zu schreiben, aber es ist eine enorme Wachstumschance, wenn Sie bereit sind, in die Arbeit zu investieren.

Psdtuts+ akzeptiert unerwünschte Artikel- / Tutorial-Beiträge, und eine Reihe anderer Websites suchen ebenfalls aktiv nach Autoren. Andere Websites und Blogs, die nach Grafikdesign-Inhalten suchen, sind GoMediaZine, CreativePro und SitePoint.

6. Abonnieren Sie Online-Galerien

Online-Galerien, die außergewöhnliche Arbeiten verschiedener Künstler zeigen, sind eine hervorragende Quelle für Designinspiration. Diese Inspiration ist nützlich, wenn Sie selbst experimentieren und beeindruckende Ergebnisse erzielen möchten. Galerien sind großartig, weil Sie schnell eine große Anzahl von Artikeln durchsuchen können. Außerdem können Sie sich anmelden, um ständige Updates zu erhalten, und es wird Ihnen nie an Inspiration mangeln.

Es gibt Galerien für alle Arten von Zwecken. Wenn Ihre Arbeit in Photoshop hauptsächlich mit Webdesign zusammenhängt, möchten Sie möglicherweise einige Webdesign- oder CSS-Galerien abonnieren. Zu den Top-Webdesign-Galerien gehören Best Web Gallery, CSS Mania, CSS Drive und CSS Elite. Wenn Sie sich auf andere Arten von Design konzentrieren, sollten Sie nach Galerien suchen, die sich auf diesen bestimmten Aspekt spezialisiert haben. Einige gute Beispiele sind Design Flavr, UCreative, FAVEUP, Logo Pond und Design Snips.

Neben Online-Galerien können auch soziale Netzwerke, auf denen Mitglieder ein Portfolio veröffentlichen können, hervorragende Inspirationsquellen sein. Sie können eine Ressource sein, um Ihre eigenen Arbeiten zu veröffentlichen und die Arbeiten anderer anzuzeigen. Zu den Top-Sites in dieser Kategorie gehören Behance, Carbonmade und deviantART.

7. Finden Sie einen Experten, dem Sie folgen können

Unabhängig davon, auf welchem Gebiet Sie tätig sind, kann es unglaublich vorteilhaft sein, einem Experten zu folgen und von ihm zu lernen, und Grafikdesign ist nicht anders. Wenn Sie hoffen, ein herausragender Designer zu werden, finden Sie jemanden, den Sie bewundern, und achten Sie genau auf seine Karriere und seine Arbeit. Glücklicherweise ist es in einem Bereich, der oft eng mit Technologie verbunden ist, einfach, Experten online zu finden und sich mit ihrer Arbeit vertraut zu machen, ihren Blog zu lesen und Interviews mit ihnen zu lesen.

Psdtuts+ veröffentlicht häufig informative Interviews mit erfahrenen Designern. Diese Interviews bieten Einblicke in ihr Leben und ihre Karriere, die Ihnen bei Ihrer eigenen Arbeit helfen können. Wenn Sie bereits jemanden haben, den Sie besonders bewundern, abonnieren Sie dessen Blog, falls vorhanden, finden Sie ihn auf Websites sozialer Netzwerke, behalten Sie sein Portfolio im Auge und behalten Sie im Allgemeinen den Überblick über seine Karriere.

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt noch niemanden im Sinn haben, achten Sie auf die Arbeit, die Sie in den von Ihnen besuchten Flickr-Gruppen mögen, sehen Sie, was Ihnen in Designgalerien auffällt, oder suchen Sie einen bestimmten Tutorial-Autor, der einen Stil hat, den Sie schätzen . In einigen Fällen können Sie möglicherweise über ihre Website oder über Profile auf Netzwerkseiten mit dieser Person in Kontakt treten, oder Sie können sich dafür entscheiden, nur leise zu beobachten und aus der Ferne zu lernen.

8. Lesen Sie Zeitschriften über Design

Einer der Nachteile eines Bereichs, in dem so viele Ressourcen online verfügbar sind, besteht darin, dass Sie leicht alle großartigen Offline-Ressourcen vergessen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Während das Durchsuchen von Designer-Portfolios und das Abonnieren von Online-Galerien eine gute Inspirationsquelle sind, können Sie es verpassen, wenn Sie keine herkömmlichen Printmagazine lesen.

Neben dem inspirierenden Aspekt unterscheiden sich Artikel in Designmagazinen häufig ein wenig von den Inhalten, die Sie normalerweise in Blogs finden. Wenn Sie ein umfassendes Bildungserlebnis wünschen, finden Sie einige Designmagazine und finden Sie heraus, was Sie anspricht. Natürlich hat jede Zeitschrift einen etwas anderen Fokus oder Ansatz. Schauen Sie sich also ein wenig um, um eine gute Übereinstimmung für Ihre Interessen zu finden.

Vor ein paar Monaten haben Sie, der Designer, eine Liste mit 10 erstaunlichen Zeitschriften über Grafikdesign (prüfen Sie Teil 1 und 2) von Magazinen veröffentlicht, die einen Blick wert sind.

9. Versuchen Sie, die Arbeit von anderen zu kopieren

Ein bewährter Weg zu lernen ist der Versuch, die Arbeit anderer Designer zu replizieren. Ich schlage nicht vor, dass Sie andere Designer abzocken, indem Sie dieses Werk verkaufen oder es als Ihr eigenes anerkennen (was leider nur allzu häufig vorkommt, insbesondere online). Ich schlage vor, dass Sie in Ihrer eigenen experimentellen Arbeit, die nur zu Lernzwecken gedacht ist, ein beispielhaftes Stück von einem anderen Designer nehmen und Ihr Bestes tun, um es zu duplizieren. Wenn es nur für eigene Bildungszwecke verwendet und nicht verkauft oder weitergegeben wird, ist es durchaus akzeptabel. Vermeiden Sie es auch, es in Ihr Portfolio aufzunehmen, es sei denn, Sie ändern und personalisieren dieses Design dramatisch.

In meinem eigenen Bemühen, Webdesign zu lernen, begann ich mit einem fertigen Produkt eines anderen Designers und versuchte, das gleiche Layout oder einen anderen Aspekt des Designs zu erreichen. Dies war eine wertvolle Lernerfahrung, die mir dabei half zu sehen, wie ich Dinge erreichen konnte, die in realen Szenarien funktionierten. Das Gleiche kann getan werden, unabhängig davon, an welcher Art von Design Sie arbeiten. Suchen Sie beispielsweise einige Album-Cover-Designs, die Ihnen gefallen, und versuchen Sie, sie neu zu erstellen.

Auf diese Weise arbeiten Sie auf das Ziel hin, ein Design zu schaffen, das sich bereits als fertiges Produkt als erfolgreich erwiesen hat. Sie lernen nicht nur hoffentlich einige neue Techniken in Photoshop, sondern lernen auch einige allgemeine Prinzipien guten Designs kennen, die auf jede Ihrer Arbeiten übertragen werden können.

10. Nehmen Sie an Designwettbewerben teil

Sobald Sie sich mit Ihren eigenen Fortschritten beim Erlernen von Photoshop vertraut gemacht haben, möchten Sie sich vielleicht selbst herausfordern und gleichzeitig Spaß haben, indem Sie an einem Designwettbewerb teilnehmen. In den meisten Fällen gibt es einige potenzielle Preise und Sie werden motiviert sein, sich Ihrem wahren Potenzial zu nähern. Außerdem können Sie häufig die Arbeit anderer Designer im Wettbewerb sehen, was Sie inspirieren und Ihnen die Möglichkeit geben kann, Ihre eigenen Fähigkeiten und Fortschritte zu messen.

Während das Ziel der Teilnahme an einem Wettbewerb darin besteht, etwas zu gewinnen, profitieren Sie dennoch nur von der Teilnahme. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, etwas Bestimmtes zu schaffen, um von anderen beurteilt zu werden. In einigen Fällen erhalten Sie möglicherweise wertvolles Feedback und können sehen, wo Sie im Vergleich zu anderen Designern stehen.

Psdtuts+ hat in der Vergangenheit mehrere Wettbewerbe durchgeführt, darunter den Wettbewerb zum Lösen von Armutsknöpfen, den AudioJungle-Hintergrundwettbewerb und den Flickr-Gruppenwettbewerb. Andere Blogs wie You the Designer hatten ebenfalls Designwettbewerbe.

Was ist Ihre Lernstrategie?

Was tun Sie, um mehr über Photoshop und Grafikdesign im Allgemeinen zu erfahren? Wenn Sie ein erfahrener Designer sind, welcher Ansatz hat Ihnen geholfen, dorthin zu gelangen, wo Sie heute sind, und was tun Sie, um immer wieder neue Dinge zu lernen?

Abonnieren Sie den Psdtuts+ RSS-Feed, um die besten Photoshop-Tuts und Artikel im Web zu erhalten.

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Design & Illustration tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.